Arbeitskreis Enigma said...

Einladung zu diversen Vorträgen:

1. Über weltliche Dinge wie Politik, Industrie, Medien, Kriege und die Verbindung dazwischen
2. Über die Neue Germanische Medizin nach Dr. Hamer
3. Über medialen Kontakt, über Sinnfragen, Vorführung Jenseitskontakt, Vorführung einer Rückführung

Drei Vorträge und Vorführungen, die einzigartig sind. Zusammengefasst zu einer kleinen Vortragsserie in
Budapest/Ungarn
Hotel Wien, Konferenzraum Schönbrunn
Budaörsi út 88 - 90
1118 Budapest/Ungarn

Sehr geehrte Damen und Herren,
Sie wollen etwas erfahren über die Dinge, die so auf diesem Planeten ablaufen. Wie alles miteinander verbunden ist, warum es zu Kriegen kommt. Ich meine die wahren Gründe, nicht das, was sie in den Medien präsentiert bekommen. Dort wird nur gelogen, gebogen und betrogen.

Sie wollen wissen, wer diese Welt regiert mit welchen Methoden. Was Industrie und Kirche damit zu tun haben. Was dieses ständige Gerede von Globalisierung zu bedeuten hat und wer tatsächlich davon Vorteile erwartet. Jo Conrad hält diesen Vortrag. Er ist Autor verschiedener Bücher, die diese Fragen thematisieren. (Entwirrungen/Zusammenhänge/Ursprünge/Wendungen) http://www.joconrad.de
Termin: Donnerstag, 1. 6. 2006, 11.00 Uhr

Sie haben schon von der Neuen Germanischen Medizin nach Dr. med. Ryke Geerd Hamer gehört, vielleicht sogar seine Homepage besucht und wollen gerne mehr erfahren über die fünf biologischen Gesetzmäßigkeiten, dass es bösartig bzw. gutartig in der Natur nicht gibt, über die Eiserne Regel des Krebses, warum Strahlen und Chemo die Menschen töten, das es keinen streuenden Krebs gibt und tausend Sachen mehr, dann besuchen Sie den Vortrag von Helmut Pilhar.
Ich selbst habe diesen Vortrag schon drei mal gehört und ich sage Ihnen, er ist notwendig als Grundlage, wenn man ein wenig davon verstehen will. Wenn man mehr will, sollte man die Seminare besuchen. Herr Pilhar gibt zu dieser Zeit Seminare in Budapest. Für nähere Infos wenden Sie sich bitte direkt an ihn (http://www.pilhar.com)
Termin: Donnerstag, 1. 6. 2006, 17.00 Uhr

Sie haben sicher auch schon von gechannelter Literatur gehört, Bücher gelesen wie Gespräche mit Gott oder die Seth-Bücher, womöglich Kryon. Oder Sie kennen die Durchgaben diverser aufgestiegener Meister oder von Erzengeln, gar von der göttlichen Mutter selbst. Finden Sie die Sprache gut? Ich nicht.
Warum finde ich sie nicht gut? Sie zeigen immer nur Teilaspekte der ganzen Wahrheit mit einem säuselnden Ton, der uns darüber aufklärt, dass eigentlich schon alles gemacht ist, alles ist Licht und Liebe, dass wir uns mitten drin im Aufstieg befinden, dass wir alle großartige Wesen sind und vieles mehr in dieser Richtung. Die andere Hälfte der Wahrheit, der Realität, der wir uns zu stellen haben, wird verschwiegen. Somit sind diese Dinge abzulehnen, weil falsch und weil schlechte Absicht. Ich kenne nur einen Jenseitskontakt, der uns wirkliches Wissen aus dem Jenseits vermittelt, und das alles mit normalen Worten. Einerseits sind die Botschaften in normalem Sprachgebrauch gehalten, aber es gibt Rechtschreib- und Grammatikfehler, die sollen wir nicht korrigieren, wegen der Authentizität der Durchsage. Seite vielen Jahren erhalten wir so die Botschaften aus dem Jenseits.
Leseprobe einer Durchgabe:
Überall machen viele Geschäftemacher mit dem Glauben der Menschen gute Geschäfte und verkaufen sogar angebliches "Engelhaar". Zu diesem Thema werde ich heute ein wenig Aufklärung geben. Es gibt Engel. Engel ist nicht das gleiche wie Geist. Es gibt auch im Jenseits eine Art Hierachie, aber nur was Arbeit und Vorgehensweise betrifft. Keine bestimmende. Gott ist der Einzige, der bestimmt, alle anderen machen in dieser Ordnung nur ihre Arbeit. Zuerst kommmt Gott. Dann gibt es sogenannte Erzengel, die Anzahl variiert und ist mal mehr, mal weniger, so wie gebraucht. Genauso ist es mit den Engeln auch. Die Erzengel sind nicht immer vorhanden. Sie sind Teile von Gott und werden ihre Arbeit aufnehmen, so wie Gott sie freigibt und danach wieder vereint sein mit Gott. Die Erzengel brauchen auch ihre Helfer, das sind die Engel und diese Engel entstehen auch aus der geistigen Materie von Gott, in dem Fall aus den Erzengeln. Die Erzengel sind meistens dazu da, um großen Schaden zu vermeiden, zum Beispiel Kriege, wo der Satan mit seinen Unterwürfigen rumwütet. Die Engel haben meistens die Aufgabe zu warnen. Deswegen die vielen Sichtungen von Engeln auf der Welt. Engel und auch Erzengel sind keine Seelen. Sie haben nie auf der Welt gelebt oder in materiellen Körpern. Sie werden immer wieder von Gott neu geschaffen und am Ende wieder mit ihm vereint. Alles andere sind Geister. Da gibt es Geistführer, Schutzgeister, Lehrgeister, Meistergeister, Schülergeister und noch einige mehr. Diese Geister sind Abstammung von den Seelen. Die Seelen haben alle schon gelebt und je nach Karma und Aufgabe bekommen die Seelen später ihre Aufgabe in diesen Geisterfunktionen. Dann kommen darunter dann die normalen verstorbenen Seelen. Das ist der ganze Hergang. Euch seitenweise darüber zu erklären, bringt nichts, weil es nicht meine Aufgabe ist, das zu tun und nicht eure Aufgabe, dies zu wissen. Und clevere Geschäftsleute nutzen die Existenz auch, das heißt, es sind meist Negative, die sich bemächtigen. -Ende-
Das Einführungsreferat hält Ruth Mohacsi mit Erklärungen zu diesem Jenseitskontakt, was das alles mit Vorgängen im alten Ägypten zu tun hat und welche Aufgabe damit verbunden ist.
Ein Buch zu diesen Themen wurde im Selbstverlag herausgegeben.
Autor: TARA
Titel: Wie die Seele nach Hause zu Gott findet
Nach der Einführung gibt es die Möglichkeit Fragen ans Jenseits zu richten. Fragen aller Art, alles wird beantwortet.
Private Sitzungen können vor Ort vereinbart werden.
Im Anschluß gibt es eine offene Gesprächsrunde, nach einer Pause können Sie Zeuge einer Live-Rückführung werden.
Frau Theresa Zsiga, eine Schülerin von Trutz Hardo, wird diese Rückführung durchführen.
Das gesamte Programm dauert ca. 7 Stunden. Siehe auch http://divine-spirit.com
Termin: Freitag, 2. 6. 2006, 11.00 Uhr

Budapest ist immer eine Reise wert. Man nennt es auch das Paris des Ostens. Schöne Architektur, Boulevards, viele kleine Geschäfte, Straßencafé's. Gutes, sonniges Wetter garantiert.
Ich weiß, daß viele Teilnehmer von diversen Foren, gerne einmal persönlichen Kontakt hätten. In Budapest wäre die Gelegenheit dafür.

Hier kann man offen über alle Themen reden, ohne Angst haben zu müssen.

Die Anzahl der Teilnehmer ist wegen Raumkapazität begrenzt. Daher kann eine Anmeldung nur durch Zahlung der Anmeldegebühr erfolgen. Rückzahlung ist ausgeschlossen. Überbuchung erfolgt garantiert nicht, d.h. wenn die Veranstaltungen ausgebucht sind, werden keine Anmeldungen mehr angenommen und nach Ausbuchung gezahlte Gebühren rücküberwiesen.
Für beide Veranstaltungstage sind noch etwa 40 Teilnehmerplätze zu vergeben.

Man kann beide Veranstaltungstage buchen. Preis: € 80,--
Man kann jeden Veranstaltungstag auch einzeln buchen: Preis: € 50,--
Buchung erfolgt durch Zahlung der Anmeldegebühr, bei Buchung nur eines Veranstaltungstages, diesen bitte genau bezeichnen.
Kontoverbindung:
Kontoinhaber: Dietmar Bitzer
Bank: Postbank Köln
Kontonummer: 381904501
BLZ: 37010050
IBAN: DE40370100500381904501
BIC PBNKDEFF
Anreise: Von allen großen deutschen Flughäfen gibt es Billigangebote www.megaflieger.de/airlines.php
Unterkunft:Es lohnt sich ein Hotel im voraus über Hotel Reservation Service zu buchen. http://www.hrs.de

Veranstalter: Dietmar Bitzer
Kiniszi ùtca 22
1192 Budapest/Ungarn
Tel.: 0036-1-210-0221
E-Mail: dietmar@bitzer-touristic.com
www.bitzer-touristik.com

Montag, 22 Mai, 2006