Send As SMS

Freitag, Mai 19, 2006

 

6 - DAW-Verlag und THB-Verlag, Wahrheitsänderung im Doppelpack


„Die andere Wahrheit“ hat jetzt sogar zwei Verlage. Einer wird wohl für die Masse der Publikationen über so viele andere Wahrheiten nicht mehr ausreichen. Dazu gibt es gleich eine neue Internetseite:
http://www.daw-verlag.de/

Hier finden wir dasselbe wie bisher, nur etwas anders gestaltet. In einer „Pressemitteilung“ vom 10. Mai reagiert die Verlagsleitung auf eine Mail, die an verschiedene Stellen (nicht nur die dort aufgeführten) in Warngau und im Landkreis Miesbach geschickt wurde :
http://www.daw-verlag.de/presse005.htm

„Es hat sich in der vergangenen Zeit gezeigt, dass die Anschuldigungen der Vortragsgegner nicht haltbar waren.“

Dabei kann man alles schwarz auf weiß nachlesen. Da wird sogar der ganze Text der eMail mit den aktiven Links dazu veröffentlicht. Dieser Realitätsverlust, wie er überhaupt bei den meisten Anhängern dieser Szene zu beobachten ist, versetzt einen wirklich in Erstaunen. Aber die Logik ist ganz einfach: Bei den Wahrheitsänderern Angie Hackl und Timon Henry Busch in Warngau gilt eben eine „andere Wahrheit“.


Dienstag, Mai 09, 2006

 

5 - Gasthof „Zur Post“ in Warngau und „Die andere Wahrheit“


Hier möchten wir das Haus vorstellen, in dem „Die andere Wahrheit“ seit diesem Jahr seine Veranstaltungen abhält und auch weiterhin abhalten will. Es ist der

Gasthof „Zur Post“
Taubenbergstr. 27
83627 Warngau
Telefon 08021 – 269
Telefax 08021 - 508917

Pächter: Peter Mayerhofer
http://gasthof-zur-post-warngau.de/

Der Gasthof ist uns schon von der „Aufklärungsarbeit“ des Manuel Strapatin her bekannt. Der Pächter wurde in 2003 auf die Hintergründe dieser „Aufklärungsarbeit“ hingewiesen. Siehe Beitrag 001:
http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/showtopic.php?threadid=66

Aus dieser Erfahrung heraus dürfte es zwecklos sein, Herrn Mayerhofer auf die Hintergründe der „anderen Wahrheit“ aufmerksam zu machen. Das bestätigen auch die nachfolgenden Zeilen aus einem offenen Brief der DAW-Redaktion an einen Kritiker:


„Herr M…, wir möchten Sie vorab informieren, dass unsere Vorträge ab Februar im "Gasthof zur Post" in Warngau stattfinden werden. Da hier bereits die Vorträge der Aufklärungsarbeit stattfanden, sollten Sie sich die Mühe sparen den Wirt, Bürgermeister oder regionale Presse zu belästigen, denn all diese Personen kennen Ihre Verleumdungen bereits (Sie wissen ja, auch wenn man die Unwahrheit noch so oft wiederholt - sie wird deshalb nicht wahrer) und was noch wichtiger ist - diese Personen kennen uns, sie kennen unsere Intension, sie wissen wie wir denken, sie wissen ganz einfach wer hinter "Die andere Wahrheit" steht und da haben sie Ihnen, Herr M…, etwas Entscheidendes voraus !“
Quelle: http://www.die-andere-wahrheit.de/html/presse3.php


Montag, Mai 08, 2006

 

4 - Jo Conrad betrachtet die Wahrheit anders


„Die andere Wahrheit“ hat für kommenden Freitag, den 12. Mai, zu einer Vortragsveranstaltung mit Jo Conrad eingeladen:
http://www.die-andere-wahrheit.de/html/joconrad.php

»Die Wahrheit einmal anders betrachtet!« (mit Ausrufezeichen)

Jo Conrad betrachtet eigentlich die Wahrheit immer etwas anders. Dabei kommt stets eine andere Wahrheit heraus, die mit der Wahrheit nicht mehr viel zu tun hat. So sollen es auch die Zuhörer am Freitag in Warngau halten, geht es nach Conrad und der „anderen Wahrheit“. Conrad betrachtet die Veränderungen dieser Zeit. Solche Veränderungen sind eigentlich nichts Außergewöhnliches, es gab in der Geschichte gravierendere. Nur, wenn jemand wie Jo Conrad so etwas interpretiert, dann kann nur eines dabei herauskommen: die Unwahrheit in Form kruder Verschwörungstheorien.

Jo Conrad, „Bestsellerautor“ und Star-Marionette von Jan van Helsing:
http://extrablog-janvanhelsing.blogspot.com/

Seit Jahren versorgt Jo Conrad die Gemeinde der Verschwörungsfanatiker immer wieder mit neuem Stoff.
„Über gemachte Terrorangst, Befreiung von Manipulation, Urknall und Gott, kosmische Gesetzmäßigkeiten, den Sinn des Lebens, die Verquickung von Politik, Medien, Industrie und Kirchen. AIDS, Krebs und Impfungen. Wie Kriege gemacht werden. Über inneres Wissen, die Kraft von Gedanken, lebendiges Wasser u.v.a.“
http://www.joconrad.de/

Conrads Verschwörungstheorien sind aber nicht das Produkt seiner eigenen Phantasie, sondern stammen größtenteils aus Vorlagen anderer Autoren des Genres, insbesondere von Jan van Helsing:
http://lexikon.idgr.de/c/c_o/conrad-jo/conrad-jo.php

Auch nutzt er sein „Freigeist-Forum“ zum Sammeln von Ideen:
http://www.geistig-frei.com/
Hier tummelt sich die Szene. In der Vergangenheit kam es dort regelmäßig zu Beiträgen mit strafrechtlich relevanten Inhalten. Da deshalb immer öfters Strafanzeigen erstattet wurden, hat sich das in letzter Zeit etwas gelegt.

Zur Werbung für seinen Bücherverkauf unternimmt Conrad Vortragstourneen. Dagegen gab es im letzten Jahr deutliche Widerstände, über die hier weitere Informationen abgelegt sind:
http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/board.php?boardid=15
Aus diesem Grunde gibt Conrad die genauen Veranstaltungsorte nur noch in bestimmten Fällen im Internet bekannt. Zu oft wurden die Räume kurzfristig gekündigt, zu oft berichtete die örtliche Presse kritisch.

Zwei seiner Vorträge beim Regentreff (http://extrablog-regentreff.blogspot.com
) kann man hier nachlesen:
http://www.hofberichterstatter.com/Joomla/index.php/content/view/24/29/
http://www.hofberichterstatter.com/Joomla/index.php/content/view/35/29/
Neuerdings lädt Conrad auf seiner Internet-Seite per Video-Clip ein:
http://www.joconrad.de/vortragjo.mov
Für Interessierte ein Vorgeschmack auf die Qualität seines Vortrags.

Nachtrag 06.06.2006

Es gibt zu diesem Eintrag bei der "anderen Wahrheit" sogar ein Pressemitteilung:
http://www.daw-verlag.de/presse005.htm

This page is powered by Blogger. Isn't yours?