Send As SMS

Samstag, Oktober 28, 2006

 

26 - Julius Barkas alias Ralf Schmalix – der Sandolphon-Verlag und die Wahrheit ist das oberste Gebot


Für heute, Samstag, den 28. Oktober, hat Andreas Franke einen „Buchlesung-Infoabend“ mit Julius Barkas angekündigt:
http://www.gesundes-goerlitz.de/?Willkommen:Termine:Oktober_2006
Uns war Julius Barkas bisher nicht bekannt, obwohl wir fortlaufend in der Szene der verschwörungstheoretischen Besserwisser recherchieren. Ohne das „Gesunde Görlitz“ wäre unser dieser „bekannte Buchautor“ vermutlich auch weiterhin unbekannt geblieben.

Wer ist Julius Barkas? Das „Magazin 2000plus“ der „Reichsaußenministerin“ Ingrid Schlotterbeck weiß Verschwommenes zu seiner Biographie:
http://www.magazin2000plus.de/html/Buecher/autoren/barkas.htm
Hinter dem Pseudonym verbirgt sich ein Ralf Schmalix aus Marktoberdorf im bayerischen Allgäu, bundesweiter Projektpartner vom „Gesunden Görlitz“:
http://www.gesundes-goerlitz.de/?Projektpartner:Deutschlandweit
Auf der Internetseite seines „Sandolphon Verlag“
http://www.sandalphon-verlag.de/
kann man nachlesen, was ihn so umtreibt. Es geht mal wieder um die Wahrheit, also um Verschwörungstheorien. Wir sind uns bei dieser Einschätzung unserer Nichtswürdigkeit bewusst, wenn Barkas schmalixt:
„Wer die Wahrheit als Verschwörungstheorien bezeichnet, der darf sich glücklich schätzen. Er bringt das Kunststück fertig intellektuell noch geringer bestückt zu sein als George W. Bush.“
Es ist ein wirklich beruhigendes Gefühl für den Arbeitskreis Enigma, von Barkas nicht mit Herrn Bush auf eine Stufe gestellt zu werden.

Auf der linken Seite der sandolphonischen Homepage kann man die aktuellen Einfältigkeiten von Barkas alias Schmalix verfolgen. Rechts gibt es ausführlichere Artikel aus seiner Feder: Das übliche krude Zeug, wie wir es bereits von vielen Verschwörungsfanatikern her kennen und wo jeder bei jedem abschreibt. Auch Schmalix hat, wie alle diese Geistesgrößen, auf alles eine Antwort. Mit solchen „Zusammenhängen in Natur, Geld, Macht, Politik, Gesundheit u.s.w.“ (hört sich an, als hätte man Jo Conrad geklont) beglückt er aktuell sein Publikum in Görlitz und leistet damit einen wichtigen Beitrag zu weiteren Volksverdummung im „Gesunden Sachsen“.


Ein Blick noch auf seine Linkliste. Unter „Recht“:
http://www.weimar1919.de/
Da ist Julius Barkas alias Ralf Schmalix beim „Reichsrechtlichen Rechtssachverständigen und Oberpräsidenten der Provinz Niederschlesien“ Andreas Franke ja genau richtig.

Mittwoch, Oktober 11, 2006

 

25 - MLM, Schneeballsysteme u.s.w. – Verkaufsmaschen für Scharlatan-Produkte


Die meistern der beim „Gesunden Görlitz“ als „Projektpartner“ registrierten Händler und Vertriebsorganisationen verkaufen ihre Ware mittels zweifelhafter Methoden, wie z.B. dem Multi Level Marketing. Es kann auch sein, dass in Einzelfällen rechtlich unzulässige Schneeballsysteme dabei eine Rolle spielen. Mehr zu diesem Komplex auf einer Spezialseite der AGPF nachlesen:
http://www.agpf.de/Schneeballsystem.htm

Die Verbraucherzentralen warnen aktuell vor strafbaren Nebenjobs in Schneeballsystemen:
http://www.vzb.de/UNIQ116059101729392/link261322A.html
Falls jemandem so etwas auffällt oder angeboten wird, kann sie/er einen Hinweis darauf hier in den Kommentar schreiben - auch anonym -, der dann nicht veröffentlicht wird (wir prüfen jeden Kommentar vor der Veröffentlichung). Wir gehen dann der Sache nach und erstatten ggf. Strafanzeige.

Voraussichtlich kommt von einschlägiger Seite auf diesen Aufruf sogleich der Vorwurf des Denunziantentums. Man sollte sich davon nicht beirren lassen. Es gibt skrupellose Geschäftemacher, die mit unlauteren Methoden und unseriösen Angeboten Beutelschneiderei in beträchtlichem Umfang betreiben. In den neuen Bundesländern haben sie es diesbezüglich oft sehr leicht. Das wissen sie, und das ist gar nicht gut so. Solchen Leuten gilt es das Handwerk zu legen.


Dienstag, Oktober 03, 2006

 

24 - Dr. med. Norbert Poguntke – „Projektpartner“ beim „Gesunden Görlitz“


In Fortsetzung von Eintrag Nr. 16 vom 6. Juli.

Andreas Franke hat die Liste auf seiner Seite
http://www.gesundes-goerlitz.de/?Projektpartner
um zwei neue „Projektpartner“ erweitert:

1. Die „Gesundheitsoase“ von Elke Reihl aus Ebermannstadt in Franken:
http://gesundmitelke.surfino.info/
Man lese sich diesen Käse nur mal durch. Das ist Scharlatanerie pur, esoterische Veräppelei und Abzocke.

2. Das „Abenteuer Gesundheit“ von Dr. Andres Thum aus Wangen im Allgäu:
http://www.abenteuer-gesundheit-thum.de/index.html
Diesen Herrn kennen wir schon von der „Germanischen Neuen Medizin“ her:
http://extrablog-gnmpilhar.blogspot.com/2006/05/15-dr-andreas-thum-aus-wangen-sein.html

Nun, es hat ja niemand behauptet, Dr. Hamer und Dr. Thum seien die einzigen Ärzte auf der Welt, die es erwischt haben könnte. So kommen wir zu einem weiteren „Projektpartner“ in der „Gummizelle Görlitz“:
http://www.gesundes-goerlitz.de/?Projektpartner:Region_Goerlitz

Gleich dort haben wir den nächsten Arzt, sogar einen richtig praktizierenden, mit einer echten Praxis:
http://www.dr-poguntke.de/
Wie kommt ein studierter Mediziner dazu „Projektpartner“ von solch einem zwielichtigen und durch und durch schwachsinnigen Unternehmen wie dem „Gesunden Görlitz“ zu werden? Wie schon gesagt: Es hat ja niemand behauptet …..

Dr. med. Norbert Poguntke scheint tatsächlich eine richtige Arztpraxis in Görlitz zu betreiben. Er hat sogar eine Schwester. Wenn man die Internetseiten dieses Medicus aber etwas näher betrachtet, dann kann man sich doch des Eindrucks nicht erwehren: Ganz normal ist seine Praxis nicht. Wo steht da etwas von Sprechstunden für ganz normale Kassenpatienten? Dafür gibt es jede Menge Spezialangebote, die eher nach reiner Geldmacherei, als nach seriöser ärztlicher Berufsausübung aussehen. Und auf der Seite
http://www.dr-poguntke.de/notdienst/service.php
macht Dr. Poguntke auch noch Werbung für den Wasser-und-Salz-Schwindel von „Gesundheitsberater“ Andreas Franke, dem „Oberpräsidenten der Provinz Niederschlesien“.

Bei alle dem wundert es einen dann auch nicht mehr, dass die Internet-Präsenz von Dr. Poguntke beim „Internet-Wirtschaftsdienst“ von Harald Twupack gehostet ist. Der Kreis schließt sich immer wieder.

This page is powered by Blogger. Isn't yours?