Willkommen, Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren.
Suche im Forum: 
ÖKO-TEST Online-Forum
25. Februar 2007 um 18:07
Home Hilfe Suchen Einloggen Registrieren

Bitte beachten Sie, dass die Beiträge und Meinungen der Benutzer in diesem Forum nicht denen von ÖKO-TEST entsprechen. => Beiträge => Fragen an ÖKO-TEST

Seiten: 1 
FitLine Produkte (Gelesen: 68871 mal)
Frau_Gucci
Neu im Forum
*



Beiträge: 1
FitLine Produkte
25. Januar 2005 um 17:30
 
Hallo,  
durch Zufall bin ich auf diese Seite mit den FitLine-Produkten gestossen und wie immer werden diese von den Anbietern als optimal und einzigartig angepriesen.  
Bei meiner intensiven google-Suche habe ich keinen einzigen Test oder Bericht gefunden, den ich als seriös (also eben nicht von denjenigen, die diese Produkte vertreiben) einstufen würde.  
Grundsätzlich interessiert mich, ob es hier schon Erfahrungen, Tests o.ä. gibt und ob jemand "Neutraler" mir hier weiterhelfen kann.  
 
Es werden verschiedenste Produkte, wie z.B. zur Grundschutzversorung, Basisversorgung, Optimalversorung, Kinder, Frauen, Stress, Gewichtsreduzierung usw. angeboten. Mich interessiert in erster Linie das Paket "FitLine Optimal Paket", welches aus drei verschiedenen Produkten (morgens, mittags, abends einzunehmen) besteht.
 
Wie gesagt, Berichte, Anwendermeinungen usw. haben mich jetzt neugierig gemacht, allerdings sind die Präperate nicht unerheblich teuer und ich bin einfach ein ziemlicher Laie, der sich nicht über den Tisch ziehen lassen will.   unentschlossen
 
Näheres unter: www.fitline.de  
 
Vielen lieben Dank schon mal!
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #1 - 25. Januar 2005 um 21:09
 
Ich habe mir das eben mal kurz angesehen und mache es knapp:
 
1. Es fehlen die Mengenangaben in der Tagesdosis
2. Die ganzen Zubereitungen erscheinen *extrem* teuer.
3. Meiner Meinung nach *sinnlos*
 
Vollwertige, abwechslungsreiche  Ernährung, morgens vielleicht einen Kaffee und einen Joghurt, dann haben Sie das alles auch.  
 
Besonders bizarr:
 
Geschwurbel wie:
 
"Mit ayurvedischen Kräutern und Gewürzen (BET) für eine bessere Nährstoffaufnahme. (BET = Bioavailability Enhancing Thermonutrient) "
 
"Optimale Wirkung durch NGP® (Nährstoff-Gruppen-Präparat) "
 
"Bis zu 5-mal schnellere, höhere Resorption aller Nährstoffe durch NTC® (Nährstoff-Transport-Concept)."
 
Inhaltsleer aber trotzdem bedeutungsschwanger. Augenrollen
 
Mein Tip: Kaufen Sie sich anstelle dieses teuren Zeugs den kleinen "Fachmann,  Souci, Kraut" (umfangreiche Inhaltsstofftabellen), ein gutes Ernährungsbuch (vielleicht den Kasper) und entdecken Sie, wie viele gute Dinge in der normalen Nahrung stecken. Wenn Sie einen Sonderbedarf haben, der durch eine besondere Lebenslage bedingt ist, fragen Sie Ihren Arzt (aber Obacht, manche IGELn da jetzt auch mit NEM herum). Bei Zweifeln: Krankenkasse fragen, da kriegen Sie einen neutralen Rat außerhalb einer Beratungssituation.
 
 
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
Romy
Neu im Forum
*



Beiträge: 2
Re: FitLine Produkte
Antworten #2 - 11. Februar 2005 um 20:43
 
Hallo,
also ich habe auch im Computer rauf und runter gesucht nach Informationen über Fitline. Meine Nachbarin, eine Diätassistentin betreibt seit Oktober dieses Geschäft mit den Fitlineprodukten. Ich bin Arzthelferin, und eigentlich immer sehr skeptisch mit solchen Produkten. Ich habe mir von meiner Nachbarin sehr viel Infomaterial geben lassen, und obwohl alles in bester Ordnung ist, (kein Dopingnachweis, nur biologische Zutaten, usw... zuviel das jetzt alles aufzuzählen) war ich skeptisch geblieben. Sie hat mir dann den Vorschlag gemacht, ich könne es ja mal ausprobieren, und wenn ich keine Wirkung spüre, dann muß ich es ja nicht kaufen. Also hab ich von ihr für ein paar Tage dieses "MoMiAb" bekommen. Ich weiß ja nicht, ob man sich soviel einbilden kann, aber ich merkte am 2. Tag schon, daß ich mich bedeutend besser konzentrieren konnte, und daß ich im allgemeinen viel Belastungsfähiger war.  Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, einfach mal für einen Monat diese 3 Produkte auszuprobieren. Ich bin jetzt in der 3. Woche, und ich bin wirklich begeistert. Ich leide Zeitweise an Depressionen, Migräne, und neige zu Grübeleien. Seit ich Fitline nehme, habe ich keinerlei Probleme mehr. Morgens bekommt mein Körper alle B Vitamine, die er braucht (Activize plus), und zusätzlich einen Sauerstoffkick, der bis in die letzten Kapillaren deines Körpers geht. Dieser äußert sich in einem mittelmäßigen Kribbeln und Rötung am ganzen Körper, das aber nach ca. 10  Minuten wieder vollständig verschwindet. Mittags gibts den Basicdrink, und abends wird der Körper entsäuert. MAn kann mich wirklich schwer von etwas überzeugen, vor allem, wenn es noch dazu sehr teuer ist. Keine Frage. Aber wieviel Geld gibt ein Raucher am Tag für seine Zigaretten aus? Zwischen 3 und 10 Euro. Für diese Produkte sind 3.50 Euro am Tag notwendig, und der Körper hat alles was er braucht, um zu funktionieren.  
Noch eine Bemerkung zu unserem Gemüse und Obst! Ein jeder weiß, daß nur noch ein Bruchteil von  Vitaminen in unserem Obst und Gemüse steckt! Auch in Biogemüse, weil unser Boden die Nährstoffe nur noch in einigen Metern Tiefe enthält. So lang ist KEINE Wurzel! ZwinkerndIch müsste essen bis ich platze, aber so hab ich es [color=Green][/color]einfacher, und kann sicher sein, alles für meine Gesundheit zu tun.
Liebe Grüße
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
ama
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3461
Re: FitLine Produkte
Antworten #3 - 11. Februar 2005 um 22:11
 
>Romy
>Re: FitLine Produkte  
>« Antworten #2 am: Heute um 20:43:03 »
 
>Hallo,  
>also ich habe auch im Computer rauf und runter gesucht  
>nach Informationen über Fitline.  
 
Gleich auf das Ziel losgehen.  
 
 
>Meine Nachbarin, eine Diätassistentin betreibt seit  
>Oktober dieses Geschäft mit den Fitlineprodukten.  
 
Die Alibifigur.  
 
 
>Ich bin Arzthelferin,  
 
Wissen vorgaukeln, weil so jemand ja nicht dumm sein kann. Schließlich hat sie mit Medizin zu tun.  
 
 
>und eigentlich immer sehr skeptisch
 
Auch ein Alibi. Masche: der überzeugte Skeptiker. Das ist ein URALTER Trick der Snakeoil-Dealer.
 
 
>mit solchen Produkten. Ich habe mir von meiner Nachbarin  
>sehr viel Infomaterial geben lassen,  
 
Das hat sie nun und das gibt sie jedem weiter, der danach fragt. So ködert man Leute.  
 
 
>und obwohl alles in bester Ordnung ist,  
 
Das ist eine leere Behauptung.  
 
 
>(kein Dopingnachweis,  
 
Gedopte Pillen sind 2x so dick wie andere?
 
 
>nur biologische Zutaten, usw...  
 
Knollenblätterpilz ist auch reinste Natur.  
 
 
>Alles zuviel das jetzt alles aufzuzählen)  
 
Faule Ausrede. Damit wird für später mehr Spielraum geöffnet und es wird eine gründliche Prüfung vorgetäuscht.  
 
 
>war ich skeptisch geblieben.  
 
Natürlich! Der Skeptiker muß überzeugend gemimt werden.  
 
 
>Sie hat mir dann den Vorschlag gemacht, ich könne es ja  
>mal ausprobieren, und wenn ich keine Wirkung spüre, dann  
>muß ich es ja nicht kaufen.
 
Der erste Teil des Tricks mit dem Probieren.  
 
 
>Also hab ich von ihr für ein paar Tage dieses "MoMiAb"  
>bekommen.  
 
Den Produktnamen reinschmuggeln.  
 
 
>Ich weiß ja nicht, ob man sich soviel einbilden kann,  
>aber ich merkte am 2. Tag schon, daß ich mich bedeutend  
>besser konzentrieren konnte, und daß ich im allgemeinen  
>viel Belastungsfähiger war.  
 
Donnerwetter, so schnell die wundersame Wirkung! Verbunden mit der Einschränkung, daß man ja nicht weiß, ABER ES WIRKT! HURRA!!!
 
 
Weiter in Teil 2
zum Seitenanfang
 
« Zuletzt geändert: 11. Februar 2005 um 22:38 von ama »  
E-Mail Homepage   IP gespeichert
ama
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3461
Re: FitLine Produkte
Antworten #4 - 11. Februar 2005 um 22:18
 
Teil 2  
 
>Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, einfach mal für
>einen Monat diese 3 Produkte auszuprobieren.  
 
Der nächste Schritt beim Trick mit dem Probieren: VORMACHEN!  
- Ich habe es vorgemacht!  
- Ich habe gekauft.  
- Bei mir funktioniert es
- Macht es mir nach!
 
 
>Ich bin jetzt in der 3. Woche, und ich bin wirklich  
>begeistert.  
 
Was sollte man denn auch sonst erwarten?  
 
 
>Ich leide Zeitweise an Depressionen,  
 
Das ist eine vom Arzt zu diagnostizierende und zu behandelnde Krankheit. Mit sowas ist nicht zu spaßen!
 
 
>Migräne,  
 
Das ist eine vom Arzt zu diagnostizierende und zu behandelnde Krankheit. Mit sowas ist nicht zu spaßen!
 
 
>und neige zu Grübeleien.  
 
Also mental voll daneben. Eigendiagnose. Und GRÜBELN ist eine schlimme Sache. Die kriegt man aber mit der supertollen Wunderpampe weg!
 
 
>Seit ich Fitline nehme, habe ich keinerlei Probleme mehr.  
 
Also psychisch leicht zu beinflussen. Also mit höchster Vorsicht und nur aus der Ferne betrachten.  
 
 
>Morgens bekommt mein Körper alle B Vitamine, die er  
>braucht (Activize plus),  
 
Jawoll, wieder einen Produktnamen reinschmuggeln. Merkt ja keiner. Daß der Körper alles kriegt, was er braucht, ist eine miese Verkäuferlüge.  
 
 
>und zusätzlich einen Sauerstoffkick, der bis in die  
>letzten Kapillaren deines Körpers geht.  
 
Der Patient hat eingeatmet. Wie schön. Tut er das öfter?  
 
 
>Dieser äußert sich in einem mittelmäßigen Kribbeln und  
>Rötung am ganzen Körper, das aber nach ca. 10  Minuten  
>wieder vollständig verschwindet.  
 
Allergische Reaktion? Sehr verdächtig!
 
 
>Mittags gibts den Basicdrink,  
 
Noch einen Produktnamen rein in die Reklamesuppe.  
 
 
>und abends wird der Körper entsäuert.  
 
Das ist ein Schmarrn. Jeder Arzt, der sowas erzählt, gehört standrechtlich an den nächsten [darf ich nicht sagen].  
 
Wer als Arzt solch eine ARZTHELFERIN hat, ist ein armer Kerl. Er sollte sich schnellstens eine neue suchen!
 
 
Weiter in Teil 3
zum Seitenanfang
 
« Zuletzt geändert: 11. Februar 2005 um 22:40 von ama »  
E-Mail Homepage   IP gespeichert
ama
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3461
Re: FitLine Produkte
Antworten #5 - 11. Februar 2005 um 22:37
 
Teil 3
 
>MAn kann mich wirklich schwer von etwas überzeugen, vor  
>allem, wenn es noch dazu sehr teuer ist.
 
Damit wird der hohe Preis reingebracht, ABER ES FUNKTIONIERT DOCH!!!  
 
Damit ist der Preis gerechtfertigt, jawoll!
 
Merkt doch keiner, daß das alles zusammengefaselte Lügen sind.  
 
 
>Keine Frage.  
 
Keine Frage? Nein, keine Frage. Es ist nämlich klar, daß das alles übles Hökerergeschwätz ist, wahrscheinlich sogar in Verkoofmichtrainings vom Guru vorgeturnt.  
 
 
>Aber wieviel Geld gibt ein Raucher am Tag für seine  
>Zigaretten aus?
 
Nochmal die Rechtfertigung für den Preis. Das Geld ist nichts wert. Wir haben es ja!
 
 
>Zwischen 3 und 10 Euro. Für diese Produkte sind 3.50 Euro  
>am Tag notwendig, und der Körper hat alles was er braucht,  
>um zu funktionieren.  
 
3,50 Euro pro Tag. Was ist das denn schon. Ist doch ein Klacks! 30 Tage im Monat und schon sind PRO PERSON 105 Euro weg.  
 
Das ist rund 1/3 des Sozialhilfesatzes bzw ALG 2. Aber solche Schmarotzer brauchen auch keine gesunde Ernährung, nicht wahr? Nein, sowas Gutes ist nur für die Erfolgreichen.  
 
Nicht zu vergessen, daß bei einem Haushalt mit DREI Personen aus 105 Euro pro Nase 315 Euro werden, die aus der Haushaltskasse fehlen!  
 
 
>Noch eine Bemerkung zu unserem Gemüse und Obst!  
 
Gemüse ist nichts mehr. Gemüse ist sowieso wertlos, weil Massenfraß. Aber dazu muß erst der Einleitungssatz kommen und das hier ist er, zwar einfallslos und simpel, aber auch das merkt keiner.  
 
 
 
Weiter in Teil 4
zum Seitenanfang
 
« Zuletzt geändert: 14. Februar 2005 um 12:17 von ama »  
E-Mail Homepage   IP gespeichert
ama
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3461
Re: FitLine Produkte
Antworten #6 - 11. Februar 2005 um 22:43
 
Teil 4
 
>Ein jeder weiß, daß nur noch ein Bruchteil von  Vitaminen  
>in unserem Obst und Gemüse steckt!  
 
Jeder weiß. Klar, und schon ist jeder, der das nicht weiß, dumm, weil alle Anderen wissen es doch!
 
Wie schon angekündigt, jetzt geht die Verleumdung des Gemüses los...  
 
 
>Auch in Biogemüse, weil unser Boden die Nährstoffe nur  
>noch in einigen Metern Tiefe enthält.  
 
Auch das Biogemüse wird als Müll abgewertet. Ein Satz und das Zeug ist weg.  
 
 
>So lang ist KEINE Wurzel!  
 
Lügen haben kurze Beine. Smiley  
 
 
>Ich müsste essen bis ich platze, aber so hab ich es  
>einfacher, und kann sicher sein, alles für meine  
>Gesundheit zu tun.  
 
 
Noch eine der dämlichen Hökererlügen.  
 
 
>Liebe Grüße  
 
Hofknicks, wie vom Guru befohlen.  
 
 
Mit solchem Kroppzeug ziehen diese Hökerer von Mensch zu Mensch, vom Onkel bis zur Putzfrau, von der Frau am Zeitungskiosk bis zum ahnungslosen Surfer im Webforum, bis man sie angewidert rauswirft. Ihr ganzes Denken, ihr ganzes Trachten ist nur die dicke Kohle.  
 
Das Lügenkochbuch liefert die Upline (der Großhändler) mit. Wenn er gnädig ist, umsonst, ansonsten gegen Cash. Ab und zu eine Begeisterungsschnellkur beim Verkaufstrainer, damit man wieder das supertolle Begeisterungsverkaufsgrinsen in der Visage hat, und schon geht es wieder ran an den Zaster der Leute, die noch welchen haben...  
 
Was für ein mieses, armseliges, ekelerregendes Dasein.  
 
ama
 
wie man 120.000 solcher Typen auf einen Schlag rauswirft
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
uroma
Neu im Forum
*



Beiträge: 33
Re: FitLine Produkte
Antworten #7 - 12. Februar 2005 um 00:57
 
Zitat von Kerstin02   am 11. Februar 2005 um 22:49:
Hey ama,

glauben Sie eigentlich, daß noch irgendjemand ihre langen Antworten ließt?

 
Also ich habe das alles von oben bis unten gelesen... und seit langem keinen Bericht gefunden, der so verständlich und deutlich war. Mit hat er jedenfalls gezeigt, was hier abgeht.
 
AMA sei Dank, solche Tiraden gutgeschulter Rhethoriker brauchen wir nicht.
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
Godesberg
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 1963
Re: FitLine Produkte
Antworten #8 - 12. Februar 2005 um 09:06
 
Zitat von Kerstin02   am 11. Februar 2005 um 22:49:
Hey ama,

glauben Sie eigentlich, daß noch irgendjemand ihre langen Antworten ließt?

 
 
Ich habs auch mit Vergnügen gelesen,man kann von ama halten was man will,aber diese Analyse bringt es exakt auf den Punkt. Das muss man auch als Vertreter der Anti-ama-Fraktion anerkennen (sofern man zu differenzierter Meinungsbildung noch fähig ist)...
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail   IP gespeichert
ama
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3461
Re: FitLine Produkte
Antworten #9 - 12. Februar 2005 um 14:15
 
>Godesberg
>Re: FitLine Produkte  
>« Antworten #11 am: Heute um 09:06:01 »
 
>Ich habs auch mit Vergnügen gelesen,
 
Das Schreiben hat mir auch Vergnügen gemacht. Smiley  
 
 
>man kann von ama halten was man will,aber
>diese Analyse bringt es exakt auf den Punkt.  
 
Ich hätte natürlich auch noch jeden Satz NOCH GENAUER zerlegen können. Smiley  
 
 
>Das muss man auch als Vertreter der Anti-ama-Fraktion  
>anerkennen (sofern man zu differenzierter  
>Meinungsbildung noch fähig ist)...  
 
Smiley  
 
 
Ich weiß nicht, ob es jemandem aufgefallen ist, aber der Text ist bemerkenswert kurz.  
 
In einer außerordentlich komprimierten Form  
 
- sind mehrere Produktnamen erwähnt worden
- wurde das Vorturnerschema (ich habe gemacht - macht es  
  mir nach) durchgezogen
- wurde die Masche des SEHR kritischen Skeptikers  
  vorgeturnt
- wurde nicht nur Gemüse an sich, sondern sogar Biogemüse  
  (!) als Konkurrenz niedergemacht
- wurde der hohe Preis gerechtfertigt
- wurde der hohe Preis auf Tage runtergebrochen, damit die
  Summe nicht auffällt
- wurde gesundheitsbezogene Werbung gemacht
- wurde zur Kontaktaufnahme geködert
- wurde indirekt Reklamematerial angeboten
- wurde die esoterische Einordnung vollzogen ("biologisch",
  "entsäuert")
 
An dem ganzen Text ist kein Wort zuviel.  
 
Das war kein blutiger Anfänger (wie im Text souffliert wird) mit einem unglaublichen Zufallstreffer, sondern die wochenlange Knobelarbeit eines der rhetorischen Drahtzieher im Hintergrund.  
 
Ich gehe von letzterem aus, weil die Anfänger erst mal in diesen Strudel hineingesaugt werden und ihnen dieser ganze rhetorische Müll zum Nachmachen vorgeturnt wird. Oder sie müssen ihn gegen viel Geld in den Verkaufstrainings anhören, wenn Leute wie Strachowitz oder Höller auf der Bühne herumhüpfen. Und sie kaufen viele teure Videos, eines pro Woche, die sie sich bis zur Hirnerweichung ansehen...  
 
Bei einem Modellfall wie diesem MUSS man einfach das Ding von Anfang bis Ende zerlegen. Dadurch kann man zeigen, daß nicht eine einzige Zeile darin wirklich echt ist.  
 
Die MLMer und auch die anderen Esoterik-Hökerer haben nämlich nichts anderes drauf als solche Schemata nachzuspielen. Das üben sie immer und immer wieder. Ihr Ziel ist ja auch nicht die breite Masse, sondern aus dieser Masse diejenigen zu finden, die auf diese Schemata reinfallen. Michael Strachowitz hat das als ZIELVORGABE genau beschrieben - und Herr Deckers hat ihn dafür fein säuberlich auseinandergenommen:
 
http://www.ariplex.com/ama/ama_ml15.htm
 
 
Weiter in Teil 2
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
ama
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3461
Re: FitLine Produkte
Antworten #10 - 12. Februar 2005 um 14:18
 
Teil 2  
 
Die Schemata sind einfach und leicht zu erkennen, wenn man erst einmal WEISS, was da abgeht. Deswegen zerlegen wir die Texte Zeile für Zeile und erklären die HINTERGRÜNDE.  
 
Wer unsere Analysen gelesen hat, kann beim nächsten Mal selbst die Reklame auseinandernehmen. Wer die Analysen auch nur bruchstückhaft verstanden hat, ist gewarnt und kein so leichtes Opfer mehr für die Hökerer.  
 
Im übrigen mache ich einen großen Unterschied zwischen Verkäufer und Hökerer. Letztere sind eine ganz besondere Selektion, und keine gute...  
 
Man darf nie vergessen, daß die Auswahl der Hökerer auch die Möglichkeiten bestimmt, wie diese Hökerer vorgehen. Die ködern doch wieder ihresgleichen! Die glauben (zumindest am Anfang) doch genau das, was sie da erzählen.  
 
Diese Vorturnschemata und all der andere demagogische Budenzauber dürfen sie also nicht geistig überfordern.  
 
Das muß genau ihrem bisherigen Denken eingepaßt sein, all ihrem Unwissen und ihren Vorurteilen. Deswegen werden auch so viele Gemeinplätze und Plattheiten und Dummheiten eingebaut.  
 
MLMer sind eine Negativselektion.  
MLMer sind auf der Suche nach ihresgleichen.  
 
Gerade diese Spezies hat eine außergewöhnlich hohe religiotische Verbrüderung und einen paranoiden Hang, um nicht zu sagen Zwang, sich gegen alles Wissenschaftliche zu stellen, es zu verteufeln, es zu verdammen und ganz bestimmt alles zu tun, bloß nicht das logisch Richtige.  
 
Das "Denken mit dem Bauch" und der Kampf gegen das "Verkopfte" ist bei denen die geistige Existenzgrundlage. Es ist der Kampf der schon bei Big Brother intellektuell Überforderten gegen alle, die mehr als zwei Bücher besitzen. Eins davon ist das Telefobuch...
 
Wer Herr über die Horden solcher Hochintelligenz ist, kann viel Geld machen. Das geht zwar immer nur eine kurze Zeit, aber dann wechselt man die Horden einfach aus. Man ist doch flexibel...  
 
ama
 
über den flexiblen Wechsel bei 120.000 Hordlingen
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
WVM
Full Member
***



Beiträge: 248
Geschlecht: male
Re: FitLine Produkte
Antworten #11 - 12. Februar 2005 um 19:47
 
@ Godesberg
 
Für einen Außenstehenden mag diese Berichterstattung von ama  (Aribert Deckers) Glaubwürdig rüber kommen,  in Wirklichkeit sieht das ganz anders aus.
Was für ein Problem ama hat, es gibt weit aus andere  Probleme die weit aus mehr betreffen, z.B die Abzocke der Abgeordnete, EU-Abgeordnete etc, nur greift sich hier keiner gerne in die Eigene Tasche.
 
Jetzt mal zum eigentlichen Thema, auch wenn dieses Unternehmen nicht mein MLM ist.
 
Zitat:
Die Namensliste, aus der Trickkiste des MLM: Der Neue soll 100 Namen aufschreiben und zum nächsten Treffen mitbringen. Manche Großhändler fordern sogar 200 Namen. ...........
......... Wer ist hier der Gewinner?: Der neu Angeheuerte oder der Großhändler? Ganz eindeutig der Großhändler, denn zu ihm fließen die Provisionen.

Das liegt schon eine Vorsätzliche Falschaussage vor,  der neue der Interessenten Eingeladen hat erhält diese natürlich auch als Persönliche Partner. So bekommt er auch als Direkter Sponsor die Hauptprovision, Provisionsvergütungen sind in einen Marketing oder Sales Plan festgelegt.
 
Zitat:
Der neu angeheuerte Händler ist nur der Vermittler.

Nein, er ist der direkter Sponsor, nur der Sponsor legt den Grundstein, indem er seine eigene Berater hilft erfolg zu haben, nur dann Verdient er einen Anteil seine Partner.
 
Zitat:
Und er ist es nur für die begrenzte Zahl von Personen in seinem persönlichen Umfeld. Ist dieses Umfeld ausgeschöpft, ist sein Feld abgeerntet und er kann nicht mehr weiter. Er hat seine Grenzen erreicht, auch er ist jetzt verbrannt.

NEIN!  
Solange er nicht als Einsiedler irgendwo im Busch Wohnt, wo er das ganze Jahr nicht mit Menschen zusammen kommt erschöpft das Kunden/Interessenten Potenzial nicht.
 
Teil 1
zum Seitenanfang
 
 

MFG
WVM - International

Internationales Marketing & Unternehmensaufbau
E-Mail Homepage   IP gespeichert
WVM
Full Member
***



Beiträge: 248
Geschlecht: male
Re: FitLine Produkte
Antworten #12 - 12. Februar 2005 um 19:51
 
Teil 2:
 
Zitat:
Der Großhändler hat diese Menge abgeschöpft und wendet sich nun neuen Opfern zu. Wie bereits beschrieben: immer weiter, weiter, weiter. Immer vorwärts, immer vorwärts. Immer neue Leute auftreiben, immer neue Leute auftreiben.

Irgendwie ist die Bezeichnung „Großhändler“ fehl,  so wäre jeder der mindestens eine Person  Gesponsert hat Großhändler.
Als nächstes liegt die Bezeichnung noch mal falsch, da Großhändler in der Regel beim Hersteller zum weiter Verkauf an Endkunden Einkaufen, ein Amway Geschäftspartner kauft immer direkt beim Hersteller, Verkäufer an Geschäftspartner ist Grundsätzlich Verboten.
 
Zitat:
Der neu angeheuerte Händler bleibt auf der Strecke. Er ist kein "Gewinner", sondern ein Gewinn für den Großhändler. Das mag bislang aus den Worten Strachowitz' nicht so eindeutig hervorgehen, aber der nächste Satz ist ein Offenbarungseid:

Noch mal Falsch!
Der sogenannte „Großhändler“ wie ama Bezeichnet, hat in diese Situation ebenfalls keinen Cent,  nur wenn eigene Geschäftspartner Erfolg haben,  hat auch der Sponsor was davon.
 
 
  Zitat:
Läßt er sich darauf ein, ist die Chance groß,
daß es sich um einen Gewinner handelt.
-------------------------------------------------------------------------------
Genau das ist es:
-------------------------------------------------------------------------------
Läßt er sich darauf ein,
-------------------------------------------------------------------------------
Worauf läßt sich denn der neue Händler ein? Alleine die Worte zeigen, daß der Neue schon unterlegen ist. Er gibt sein Umfeld als Beute preis.

Noch mal für die langsamen Menschen.
Eigene Geworbene die selbst, durch seinen Eigene  Sponsor, oder von ein anderen Geschäftspartner Gesponsert wurde, (da der neue wie in jeden anderen Beruf auch erst Lernen muß), gehören diese immer den der Kontakte aufgenommen hat.  
 
Alleine in den Inhalten sind so viele Inhalte durch Verdrehung und falscher Interpretation Lügen Entstanden,  wobei ama Vorsätzlich Personen durch falsche Darstellung  in Verruf bringt.
 
Wie schon mal geschrieben:
Ein Bumerang kommt irgendwann wieder an den Ausgangspunkt zurück!
zum Seitenanfang
 
 

MFG
WVM - International

Internationales Marketing & Unternehmensaufbau
E-Mail Homepage   IP gespeichert
bluemoon64
Full Member
***



Beiträge: 123
Geschlecht: female
Re: FitLine Produkte
Antworten #13 - 15. Februar 2005 um 11:14
 
Zitat von ama   am 15. Februar 2005 um 09:54:
>bluemoon64
>Re: FitLine Produkte
>« Antworten #34 am: Heute um 08:03:07 »

MLM, Network Marketing, Multilevel-Marketing: Das sind alles bloß Tarnbegriffe für die gleiche Sache.


Wenn die MLMer DAS könnten, hätten sie es schon längt getan. Smiley

Progressive Kundenwerbung und progressive Händlerwerbung sind per Gesetz verboten. Wie ich in einem anderen Thread an einem Beispiel zeige, benutzen die MLMer sogar SELBER den Begriff Progression. Smiley  



Das PRINZIP des MLM ist ein Verbrechen!

 
Bitte: den § im BGB in dem steht Network-Marketing ist verboten!!!! Was meinen Sie eigentlich mit "progressiver Kundenwerbung"?
 
Mensch, ob Tupperware, Elektrolux, Vorwerk etc. wissen, dass sie alle Verbrecher sind?? Vielleicht sollte ihnen das mal einer sagen.
zum Seitenanfang
 
 

"Was immer der Vater einer Krankheit war, die Mutter war eine schlechte Ernährung."
(chin. Sprichwort)
________________________________
NSA-Vertriebspartner (Juice Plus+)

E-Mail Homepage   IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #14 - 15. Februar 2005 um 13:58
 
@ Bluemoon64:
 
*hüstel*
 
Sie sind doch Sekretärin? Keine Rechtskunde gehabt? Es gibt doch vielerlei Gesetze...
 
Die entsprechenden Vorschriften sind im § 6 c UWG festgeschrieben.
 
§ 6c Progressive Kundenwerbung, Schneeballsystem
 
"Wer es im geschaeftlichen Verkehr selbst oder durch andere unternimmt, Nichtkaufleute zur Abnahme von Waren, gewerblichen Leistungen oder Rechten durch das Versprechen zu veranlassen, ihnen besondere Vorteile fuer den Fall zu gewaehren, dass sie andere zum Abschluss gleichartiger Geschaefte veranlassen, denen ihrerseits nach der Art dieser Werbung derartige Vorteile fuer eine entsprechende Werbung weiterer Abnehmer gewaehrt werden sollen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Nichtkaufleuten im Sinne des Satzes 1 stehen Personen gleich, deren Gewerbebetrieb nach Art oder Umfang einen in kaufmaennischer Weise eingerichteten Geschaeftsbetrieb nicht erfordert."
 
Wichtig ist jedoch auch,, die Rechtsprechung zu betrachten, wie diese Gesetze ausgelegt werden. Dazu gibt es Urteilssammlungen und, ganz wichtig, so genannte Kommentare, in denen die Rechtlage zusammengefasst und kommentiert wird. Kommentare sind dick und teuer, weshalb man sich selber meist nur einen Handkommentar besorgt, zur Sichtung eines Großkommentars (z.B. Münchner Kommentar, ich weiß nicht, ca. 30 Bände, jeweils weit über 1000 Seiten) sucht man dann die Unibibliothek auf. Nur mal so zur Info...
 
 
Kurzkommentar zu § 6 c UWG
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
JogDial
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 609
Re: FitLine Produkte
Antworten #15 - 15. Februar 2005 um 14:21
 
Zitat von bluemoon64   am 15. Februar 2005 um 11:14:


Bitte: den § im BGB in dem steht Network-Marketing ist verboten!!!! Was meinen Sie eigentlich mit "progressiver Kundenwerbung"?
Oh bluemoon64 (2*2*2*2*2*2=64) Spielen Sie doch nicht die Unwissende.
Schon mal von dem Bauern gehört, welcher seinen Kaiser vor dem Tod gerettet hat und als Belohnung Reis erbat? Er sagte zu seinem Kaiser "Sieh hier dieses Schachbrett. Ich hätte gerne 1 Reiskorn für das erste Quadrat,
2 für das 2. Quadrat
4 für das 3.
8 für das 4.  
und so weiter...."
Was passierte? Der Kaiser sagte zu und war sein gesamtes Reich los, weil alle Reiskörner der Reiches nicht reichten....
 
Beispiel für ein Gerichtsentscheid:
 
Gericht: OLG Frankfurt
Datum: 02.März 2000
Az.: 3 U 40/99
NK: BGB § 138 Abs. 1, AGBG § 9
 
Titelzeile:
(Mitarbeitervertrag im Bereich der Kapitalanlage- und Versicherungs-vermittlung: Sittenwidrigkeit eines Strukturvertriebssystems als Schneeballsystem; Inhaltskontrolle für eine Vertragsstrafenklausel)
 
Orientierungssatz:
 
Ein Strukturvertriebssystem kann zwar ein sittenwidriges Schneeballsystem darstellen, wenn der Käufer gegen Entgelt eine Ware erhält, deren Bezahlung ihm bei Werbung einer bestimmten Zahl anderer Kunden, die ihrerseits unter denselben Voraussetzungen in das System eingegliedert werden, ganz oder teilweise erlassen wird.  Die dem System zugrundeliegende mathematische Gesetzmäßigkeit, darstellbar als geometrische Reihe, lässt den Abnehmerkreis nämlich lawinenartig anschwellen, macht die Kundenwerbung somit progressiv,. Vertriebssysteme, die darauf angelegt sind, dass die meisten Teilnehmer deswegen, weil sie die Bedingungen der Verengung des Marktes nicht erfüllen können, ihren Einsatz verlieren sind nach BGB § 138 Abs. 1 nichtig (Anschluss BGH, 1997-04-22, XI ZR 191/96, MDR 1997, 720).
zum Seitenanfang
 
 

***unabhängiger Konsument***verkaufe nichts***werbe keine Vertriebspartner***
  IP gespeichert
bluemoon64
Full Member
***



Beiträge: 123
Geschlecht: female
Re: FitLine Produkte
Antworten #16 - 15. Februar 2005 um 15:24
 
Das Schneeballsysteme illegal sind, was weiß ich selbst.  
 
Allerdings ist da ein großer Unterschied zwischen Schneeballsystem und (zumindest) dem Unternehmen, für das ich arbeite. Da ich die Strukturen der anderen Systeme nicht kenne, kann ich dazu nichts sagen.
 
Schneeball setzt doch einen hohen Einsatz voraus und "die Garantie", dass man nicht erfolgreich sein kann, schon gar nicht, wenn man keine neuen Leute anwirbt. Richtig?
 
Das ist bei uns jedoch nicht so. Man kann bis zu einem gewissen Grad sehr wohl erfolgreich sein und einiges verdienen, auch wenn man nicht 1 neuen Verkäufer ins Geschäft bringt. Außerdem ist weder ein hoher Einstiegsbetrag zu bezahlen, noch sind irgendwelche Warenlager vorzuhalten oder  Mindestumsätze zu tätigen.
 
Wo ist hierbei das illegale?? Das man Leute anspricht, die man, zumindest am Anfang, meist kennt? Das man eine Empfehlung ausspricht? Haben Sie noch nie was empfohlen? Klar, der Unterschied liegt daran, dass ich für meine Empfehlung Geld bekomme und Sie nicht. Aber ist die Empfehlung darum schlechter?  
 
Wie die Studien unseres Produktes zeigen, hält es, was es verspricht. Ich empfehle also tatsächlich nur etwas, was wirklich gut ist. Die Entscheidung dafür oder dagegen kann jeder dann informiert allein treffen - ohne Druck (zumindest bei mir).
zum Seitenanfang
 
 

"Was immer der Vater einer Krankheit war, die Mutter war eine schlechte Ernährung."
(chin. Sprichwort)
________________________________
NSA-Vertriebspartner (Juice Plus+)

E-Mail Homepage   IP gespeichert
Godesberg
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 1963
Re: FitLine Produkte
Antworten #17 - 15. Februar 2005 um 15:40
 
Bin jetzt kein MLM-Experte, aber für mich hört sich tatsächlich so an als wäre das ein Schneeballsystem mit zusätzlichem Produktverkauf der austauschbar ist und nur dazu dient eben dieses Schneeballsystem zu kaschieren. Wenn ich das richtig einschätze reicht der bloße Produktverkauf nicht um das große Geld zu machen, trotz größtenteils völlig überzogener Gewinnmargen.
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail   IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #18 - 15. Februar 2005 um 16:06
 
@ Bluemoon64:
 
Zitat:
Wie die Studien unseres Produktes zeigen, hält es, was es verspricht. Ich empfehle also tatsächlich nur etwas, was wirklich gut ist.

 
Was verspricht es denn?
 
Ansonsten: einfach mal den Gesetzestext lesen  und den Kommentar, da klärt sich einiges.
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
JogDial
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 609
Re: FitLine Produkte
Antworten #19 - 15. Februar 2005 um 16:19
 
Zitat von bluemoon64   am 15. Februar 2005 um 15:24:
Wo ist hierbei das illegale?? Das man Leute anspricht, die man, zumindest am Anfang, meist kennt? Das man eine Empfehlung ausspricht? Haben Sie noch nie was empfohlen? Klar, der Unterschied liegt daran, dass ich für meine Empfehlung Geld bekomme und Sie nicht. Aber ist die Empfehlung darum schlechter?
Nach meinem Dafürhalten ist Ihre Empfehlung durchaus deutlich schlechter, weil dahinter Gewinnabsichten stecken.
Wenn mir ein Skiverkäufer den teuersten Ski aufschwatzen will, glaube ich ihm auch kein Wort. Sicher ist der Ski besser, aber ist er auch diesen Preisaufschlag wert?
Ich erkundige mich da besser an unabhängiger Quelle.
zum Seitenanfang
 
 

***unabhängiger Konsument***verkaufe nichts***werbe keine Vertriebspartner***
  IP gespeichert
ama
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3461
Re: FitLine Produkte
Antworten #20 - 15. Februar 2005 um 17:55
 
>bluemoon64
>Re: FitLine Produkte  
>« Antworten #22 am: Heute um 16:39:22 »
 
>...mit immerhin 2 Beiträgen von Dr. Barrett -
über den habe ich mich ja bereits mehrfach geäußert), es  
>geht da lediglich um 2 nicht bewiesene Behauptungen dieses  
>gescheiterten Psychiaters.  
 
Das ist eine Lüge. Barrett ist als Psychiater NICHT gescheitert. Soviel ich weiß, sind wegen dieser und ähnlicher Verleumdungen gegen Barret schon Leute vom Gericht verurteilt worden.  
 
ama
 
http://www.quackwatch.org
http://www.autism-watch.org
http://www.casewatch.org
http://www.chelationwatch.org
http://www.chirobase.org
http://www.dentalwatch.org
http://www.dietscam.org
http://www.devicewatch.org
http://www.homeowatch.org
http://www.ihealthpilot.org
http://www.infomercialwatch.org
http://www.mentalhealthwatch.org
http://www.mlmwatch.org
http://www.naturowatch.org
http://www.nutriwatch.org
http://www.ncahf.org
http://www.chsourcebook.com
(alles durch Barret aufgebaut)
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
uroma
Neu im Forum
*



Beiträge: 33
Re: FitLine Produkte
Antworten #21 - 18. Februar 2005 um 21:52
 
Mehr zu diesem Thema findet man man beim MLM-Beobachter, denn denen habe ich die Beiträge von Frau Bluemoon64 geschickt.
http://www.mlm-beobachter.de/mlm/webforen.htm
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #22 - 01. März 2005 um 08:48
 
Teil 1: Reaktion auf Beitrag von ama, allg. Infos
 
Zu allererst, ich verkaufe die Fitline-Produkte inzwischen über meinen Webshop, weil ich bereits nach wenigen Tagen der Verwendung feststellte, dass meine ständige extreme Tagesmüdigkeit komplett verschwunden war, die mich zeitweise fast arbeitsunfähig machte. Hätte ich nicht selbst so tolle Erfahrungen gemacht (siehe weiter unten), hätte ich diese Entscheidung nie getroffen.
 
@ama  
 
besonders Ihr Beitrag (der mit Teil 1, Teil 2 usw.)  ist mir aufgefallen, weil dieser quasi nur aus Polemik. Sie haben Punkt für Punkt mir reiner Polemik beantwortet, weil sie nicht verstehen, warum denn nun die Produkte so wirksam sind. Wer nur mit Polemik anstatt mit Sachlichkeit reagiert, ist mindestens so unglaubwürdig wie jemand, der nur mit Schlagworten um sich wirft!
 
Da gibts gar keine lange Diskussion mehr, weil es nämlich einen Vortrag von einem Nobelpreisanwärter von 1993 gibt, der die Ansätze von Fitline haargenau bestätigt, obwohl dieser Mann mit Fitline gar keine Verbindung hatte, und jetzt sagen Sie mir bitte nicht, dass Sie mehr wissen als ein Nobelpreisanwärter. Wer den Artikel liest, versteht überhaupt erst richtig, worum es bei Fitline geht:
 
http://www.wissenschaft-unzensiert.de/med121_4.htm
 
Fitline wurde jetzt sogar von der Zentrale der BKKs in das Krankheitspräventionsprogramm aufgenommen. Ich denke, das spricht für sich selbst. Die Produkte sind zum Patent angemeldet, und als Fachkraft im Patentwesen weiß ich, was das bedeutet: Sie können deshalb nicht imitiert werden.
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #23 - 01. März 2005 um 08:52
 
Teil 2: Eigene Erfahrungen
 
Meine Erfahrungen:
 
Ich selber habe folgende Veränderungen bemerkt, seit ich Fitline seit dem 7. Dezember 2004 einnehme (ich bin 41 Jahre alt,  nehme das Optimal Set von Fitline, den probiotischen All-in 1000 Joghurt, Activize Oxy-Plus, Basics Bio Plus, Restorate, Q10-Emulsion):
 
- Seit dem 3. Tag ist meine extreme Tagesmüdigkeit komplett verschwunden, die ich wegen meinem konstant sehr schlechten Schlaf habe, jetzt auch schon bevor ich morgens von dem Pulver nehme, daher gehe ich kaum noch zur Espressomaschine, sonst immer 2 Mal pro Tag oder mehr.
 
- Auch psychisch merke ich eine Veränderung. Ich bin von der Grundstimmung her wesentlich ausgeglichener und positiver gestimmt.
 
- Seit dem ersten Tag der Einnahme stelle ich fest, dass ich keine Benetzungsflüssigkeit mehr für meine Augen/Kontaktlinsen brauche, die ich sonst um die 10 Mal pro Tag reinträufeln musste, weil ich von Natur aus 30% weniger Tränenflüssigkeit habe. Ich kann jetzt sogar ohne Benetzungsflüssigkeit meine früheren 2-Wochenlinsen nehmen, die eine geringere Sauerstoffdurchlässigkeit haben und von denen ich auf andere umsteigen mussten, weil meine Augen trotz Benetzung noch zu trocken waren.
 
- Nach ca. einer Woche Anwendungsdauer trat im linken Schulterbereich an genau der Stelle, die immer nach langem Sitzen am stärksten verspannt ist, Muskelzucken auf. Das dauerte etwa 1 1/2 Wochen an. Da ich nicht wusste, was das war, ließ ich beim Orthopäden alles überprüfen und auch Blut auf Muskelerkrankung untersuchen. War aber alles ok. Als das Zucken dann nach 1 1/2 Wochen aufgehört hatte, merkte ich, dass ich seitdem auch an dieser Stelle nie mehr Verspannungen habe. Der Grund für das vorübergehende Muskelzucken waren Abbau- und Entgiftungsvorgänge durch Fitline. Sowas kann auftreten, muss aber nicht.
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Fitline Produkte
Antworten #24 - 01. März 2005 um 08:55
 
Teil 3: Eigene Erfahrungen
 
- Vor der Anwendung hatte ich an beiden Armen seit Wochen Tennisarmbeschwerden, am rechten Arm wegen der PC-Maus besonders schlimm. Diese Beschwerden waren nach 2 Wochen Anwendungsdauer restlos verschwunden und sind auch bei starker Belastung nicht mehr aufgetreten.
 
- Seit 2 Wochen merke ich, dass ich die hohen Lieder in unserer Kirchengemeinde, die ich sonst IMMER im Wechsel zwischen Bass und Tenorstimme singen musste, ohne Probleme und Anstrengung im Tenor singen kann (das ist für mich in dem Zusammenhang ganz plausibel, da auch das Gewebe allgemein durch die Produktzusammenstellung gefestigt und aufgebaut wird, und es auch schon einen Bericht gibt, wo eine Frau ihre Gebärmuttersenkung loswurde.
 
- Seit etwa 3 Wochen hat meine Frau bei jeder Haarwäsche nur noch 20-30 Haare im Sieb (wir haben die Haare schon 2-3 Jahre lang immer gezählt, weil sie vor der Pille bis zu 400 Haare pro Haarwäsche verlor, seit 9 Monaten nimmt sie die Pille, und damit ging es auf ca. 120-150 Haare pro Haarwäsche zurück). So wenig verlorene Haare waren es noch nie.
 
- Meine Frau, die sonst bei Präparaten mit Eisen immer sofort Übelkeit und starke Verstopfung bekommt, hat bei Fitline mit Eisen nicht einmal die leichtesten Beschwerden.
 
- Meine Atmung ist wesentlich freier, und ich habe noch viel mehr Lungenvolumen (meine Lunge war lt. Lungenarzt schon vorher 10% größer als normal) also vorher (das merke ich u. a. daran, dass ich Kerzen jetzt anstatt vorher bis maximal 1,4 m jetzt bis 1,7 m Entfernung ausblasen kann.
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #25 - 01. März 2005 um 08:59
 
Teil 4: Eigene Erfahrungen, letzter Teil
 
- Bei starker körperlicher Anstrengung habe ich jetzt immer den Eindruck, noch genügend Reserven zu haben, d. h. nicht auf "Höchstgeschwindigkeit" zu laufen, z. B. jetzt nach einem Jahr das erste Mal auf der Eisbahn: Bis jetzt beim ersten Mal spürte ich immer die Anstrengung und ungewohnte Haltung auf den schmalen Kufen nach etwa 10-20 Minuten, und auch Druck durch die fest geschlossenen Schuhe auf den Knöcheln. Dieses Mal fuhr ich genau 1 Stunde ohne anzuhalten immer eine Runde in etwa 45 Sekunden, ohne irgendein Gefühl der Anstrengung in den Fußknöcheln, ohne Einschlafen der Zehen wegen dem Druck der Schuhe. Puls war nach dieser Stunde mit schneller Schlittschuhfahrt auf 90 /Minute (mein Ruhepuls liegt zwischen 54 und 64).
 
- Neulich ersparte ich mir durch das Q10 von Fitline einen Besuch beim Augenarzt (trotzdem bitte nicht nachahmen, weil ich erst noch fragen will, ob Q10 wirklich am Auge geeignet ist): Ich stellte auf dem Rand des unteren Augenlides vom linken Auge ein Gerstenkorn fest, hatte aber keine Lust, zum Augenarzt zu gehen und es entfernen zu lassen, bevor es groß wird. Mir kam die Idee, es einmal mit dem Beträufeln von Q10 zu versuchen, weil ich weiß, dass Q10 stark entzündungshemmend wirkt. Ich zog also das Augenlid vom Auge weg, und betupfte das Gerstenkorn leicht mit dem Finger mit Q10. Es brannte sofort höllisch, obwohl ja nichts an den Augapfel gekommen war, das Auge wurde ganz rot, aber konnte zusehen, wie das Gerstenkorn innerhalb von Sekunden auf die halbe Größe zusammenschrumpfte. Ich spülte das Auge natürlich sofort mit viel Wasser aus. Am nächsten Morgen war das Gerstenkorn nicht mehr zu sehen!
 
- Am 15.02.2005 bemerkte ich, dass meine trockene Hautstelle am linken Ellenbogen, die manchmal rissig war und fast blutete, fast völlig verschwunden ist. Die Haut ist zwar noch trocken, aber schön glatt. Vorher war es dort wie ein Reibeisen. Auch das seborrhoische Ekzem an beiden Seiten oberhalb der Schläfen im Haar und die Bartflechte im Schnurrbart (ganz rote, manchmal fast blutende Stellen, wenn ich die Schuppen entferne) kommt jetzt fast nicht mehr zurück, seit ich auf diese Stellen auch noch das Q10 anstatt der kortisonhaltigen Salbe vom Hautarzt draufschmiere.
 
- Am 28.02.2005 bemerkte ich, dass mir die kalte Luft beim Einatmen bei extremer Kälte z. B. bei schnellem Radfahren wie gestern, nicht mehr in der Lunge schmerzt.
 
Alleine diese Erfahrungen sind mir das Geld schon mehr als wert. Und selbst nach jetzt knapp 3 Monaten Anwendung gibt es immer noch Verbesserungen.
 
@ ama- noch eine Frage zum Schluss: Wenn etwas "wundersam wirkt", weshalb soll es dann nichts taugen? Tatsache ist doch wohl, dass Sie nicht verstehen, WARUM es wirkt.
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #26 - 01. März 2005 um 09:27
 
@ bkytransl:
 
Zitat:
Zu allererst, ich verkaufe die Fitline-Produkte inzwischen über meinen Webshop, weil ich bereits nach wenigen Tagen der Verwendung feststellte, dass meine ständige extreme Tagesmüdigkeit komplett verschwunden war, die mich zeitweise fast arbeitsunfähig machte. Hätte ich nicht selbst so tolle Erfahrungen gemacht (siehe weiter unten), hätte ich diese Entscheidung nie getroffen.

 
Herr Kynast, anscheinend haben Sie die Forenregeln nicht gelesen. Ich erlaube mir also Sie darauf hinzuweisen, dass künftig alle Ihre Beiträge zum Thema NEM gekennzeichnet werden müssen.  
 
Desweiteren erlaube ich mir, Sie darauf aufmerksam zu machen, dass Sie verbotene gesundheitsbezogene Werbung für Nahrungsergänzungsmittel  machen (und  zwar nicht zu knapp!). Das kann schon mal schief gehen:
 
Hoppla  
 
Zitat:
Da gibts gar keine lange Diskussion mehr, weil es nämlich einen Vortrag von einem Nobelpreisanwärter von 1993 gibt, der die Ansätze von Fitline haargenau bestätigt, obwohl dieser Mann mit Fitline gar keine Verbindung hatte, und jetzt sagen Sie mir bitte nicht, dass Sie mehr wissen als ein Nobelpreisanwärter. Wer den Artikel liest, versteht überhaupt erst richtig, worum es bei Fitline geht:

http://www.wissenschaft-unzensiert.de/med121_4.htm

 
Das ist reine Schwurbelei von  einer fragwürdigen Seite. Es wird mehr als deutlich, dass Sie keinerlei Vorstellung davon  haben, was unter einer ordentlichen wissenschaftlichen Arbeit zu verstehen ist. Sie lassen sich von ein bissel Schwurbelei blenden.  
 
Zitat:
Die Produkte sind zum Patent angemeldet, und als Fachkraft im Patentwesen weiß ich, was das bedeutet: Sie können deshalb nicht imitiert werden.

 
Ui. Als "Fachkraft im Patentwesen" wissen Sie aber (vielleicht) auch, dass die Wirksamkeit nicht geprüft wird, sondern nur, ob ein Schutz der Produkte die  Rechte Dritter berührt.  
 
Na toll, wieder mal ein *echt* überzeugender Beitrag von Laien-Verkäuferseite... Augenrollen
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #27 - 01. März 2005 um 09:46
 
@Hema - Sehr wohl habe ich die Forenregeln gelesen. Und drücken Sie sich mal deutlicher aus, was NEM eigentlich bedeuten soll, dann kann ich mich auch daran halten, sofern es Sinn macht.
 
Ich verbitte mir die Unterstellung der gesundheitsbezogenen Werbung. Ich habe lediglich meine EIGENEN Erfahrungen geschildert, und eine Erfahrung von einer anderen Person erwähnt. Das ist alles!
 
Und vor allem: Sie scheinen selbst die Forenregeln nicht gelesen zu haben, weil Sie hier mit persönlichen Beleidigungen um sich werfen.
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
Godesberg
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 1963
Re: FitLine Produkte
Antworten #28 - 01. März 2005 um 10:01
 
Schauen wir uns doch mal an was quackwatch dazu sagt:
 
Joel D.Wallach
 
Zur Nobelpreisnominierung:
 
Wallach's supporters frequently describe him as a Nobel Prize nominee [8]. Actually, he was "nominated" in 1991 for his "research" on cystic fibrosis by the Association of Eclectic Physicians, a naturopathic group with no scientific standing. His research findings [9] were invalid, because the people he studied were self-selected, and not randomized; he did not follow an appropriate data-gathering protocol; his diagnoses were made with a questionnaire; and his report made claims about other data that were either unsupported or unreferenced. The Nobel Committee gave no credence to Wallach's "nomination" and, in an unprecedented move, officially denied that he was ever a legitimate nominee [10,11].
 
Super Quelle, der Mann.
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail   IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #29 - 01. März 2005 um 10:01
 
@ bkytransl:
 
NEM ist die Abkürzung für Nahrungsergänzungsmittel. Für Nahrungsergänzungsmittel gibt es derzeit kein eigenständiges Gesetzeswerk; sie verbergen sich unter anderem im § 2 „Zusatzstoffe“ des LMBG.  
 
Das LMBG regelt die gesundheitsbezogene Werbung in den §§17 und 18. Demnach ist es untersagt, Lebensmitteln den Anschein eines Arzneimittels zu gegeben oder mit Aussagen zu werben, die sich auf die Beseitigung, Linderung oder Verhütung von Krankheiten beziehen, Krankengeschichten oder Hinweise auf solche zu verwenden,  Äußerungen Dritter, insbesondere Dank-, Anerkennungs- oder  Empfehlungsschreiben, soweit sie sich auf die Beseitigung oder Linderung von Krankheiten beziehen, sowie Hinweise auf solche Äußerungen oder Schriften oder schriftliche Angaben, die dazu anleiten, Krankheiten mit Lebensmitteln zu behandeln, zu verwenden.
 
Einführung
 
Ansonsten: worin besteht die "Beleidigung"? Sie sind Laie, und Sie sind Verkäufer dieser Produkte. Werden Sie mal konkret, wo ich "mit Beleidgungen um mich geworfen" haben soll.
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #30 - 01. März 2005 um 12:46
 
@Hema - ja, genau den letzten Satz habe ich gemeint. Woher wollen Sie denn wissen, dass ich Laie bin? Die Behauptung haben Sie doch einfach in den Raum geworfen. Und was die Sache mit den Patenten angeht, haben Sie einfach nur mit anderen Worten wiederholt, was ich bereits sagte, dass Patente vor Nachahmung schützen.
 
Das wir damit nicht als Arzneimittel werben sollen, darauf weist man uns immer hin. Habe ich ja aber auch nicht getan. Ich habe ja nicht mal irgendeinen Link zu den Produkten gepostet. Eigene Erfahrungen wird man ja wohl noch berichten dürfen, sonst würde ich sagen, herrscht in diesem Land keine Meinungsfreiheit mehr.
 
Dann erübrigt sich auch jedes Forum über Nahrungsergänzungsmittel!
 
Und noch was: Jeder verkauft und wirbt, ganz gleich wo er arbeitet. Jeder Angestellte gleich welcher Firma bekommt Geld für seine Tätigkeit, und auch der Versicherungsvertreter, bei dem man ja auch davon ausgehen müsste, dass seine Empfehlung schlecht ist, weil er Geld dafür bekommt.  
 
Der Angestellte in der Sparkasse bekommt übrigens auch seine Provision für verkaufte Geldanlagen, Bausparverträge. Käme jemand auf die Idee, seine Empfehlungen deshalb als schlecht zu bezeichnen? Und wie sieht das mit dem Autoverkäufer aus? Genauso! Nur weil der "angestellt" ist, ist alles paletti? So ist es eben nicht. Das ist einfach Wirtschaft, anders läuft es einfach nicht.
 
Dr. Wallach:
 
Man lernt immer dazu, und ich finde auch, dass die Webseite über Dr. Wallach schockierend ist. Das hätte ich nicht gedacht, sage ich ganz ehrlich.
 
Allerdings hat er auch noch ganz andere Mineralien in seinen Produkten.
 
Und schließlich frage ich mich schon, wenn Nahrungsergänzungsmittel so überflüssig sind, warum sind sie dann z. B. dem Hundefutter (Glucosamine und Vitamin D) extra zugesetzt?
 
Auch wenn die Thesen von Dr. Wallach teilweise falsch sind, ist auch klar, dass es in der Medizin wie in jedem Bereich eine Lobby gibt, die ihren Reibach machen will.
 
Ich will schon auch wissen, ob das eine reelle Sache ist, deswegen gehe ich am 12. März auch auf einen Vortrag von einem der Entwickler, wo man auch anschließend seine Fragen stellen kann.
 
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
Godesberg
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 1963
Re: FitLine Produkte
Antworten #31 - 01. März 2005 um 13:16
 
Zitat von bkytransl   am 01. März 2005 um 12:46:


Dr. Wallach:

Man lernt immer dazu, und ich finde auch, dass die Webseite über Dr. Wallach schockierend ist. Das hätte ich nicht gedacht, sage ich ganz ehrlich.

 
Auch ganz ehrlich: Das hebt Sie aus der Masse der Leute heraus die nicht in der Lage sind Irrtümer einzugestehen auch wenn man Ihnen glasklare Belege entgegenhält, davon gibt es im Forum jede Menge.
 
Zitat:
Auch wenn die Thesen von Dr. Wallach teilweise falsch sind, ist auch klar, dass es in der Medizin wie in jedem Bereich eine Lobby gibt, die ihren Reibach machen will.

 
Der Unterschied ist aber der dass bei einigen wirklich nichts dahinter steckt. Wie bei Wallach, lesen Sie sich nochmal seine Thesen durch, das ist von vorne bis hinten totaler Käse. Mein Favorit:
Five cultures around the world have average lifespans of 120-140 years. The key to their longevity is the consumption of colloidal mineral waters ("glacier milk"). No such long-lived cultures exist.  
 
Nur weil andere das auch machen und weil Lobbyarbeit normal ist, kann man es Wallach nicht durchgehen lassen so einen Unsinn zu verbreiten.
 
Zitat:
Und schließlich frage ich mich schon, wenn Nahrungsergänzungsmittel so überflüssig sind, warum sind sie dann z. B. dem Hundefutter (Glucosamine und Vitamin D) extra zugesetzt?

 
Damit es sich besser verkauft. Es ist möglich größeren Säugetieren (v.a. Pferden) mit Glucosaminen und Hyaluronsäure (gibts wohl auch als NEM) Linderung bei Gelenkverschleiß zu verschaffen. Geht auch bei Hunden, lohnt sich aber meistens nicht. Allerdings ist es in jedem Fall besser zumindest Hyaluronsäure direkt ins Gelenk zu spritzen, ich kann mir nicht vorstellen dass bei Aufnahme über die Nahrung dieses an die richtige Stelle gelangt. Damit heilen Sie auch nichts sondern zögern nur heraus. Hyaluronsäure bindet sehr viel Wasser (vgl. Glaskörper im Auge) und sorgt so für die Belastungsfähigkeit des Knorpels.  
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail   IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #32 - 01. März 2005 um 14:13
 
Zitat von bkytransl   am 01. März 2005 um 12:46:
@Hema - ja, genau den letzten Satz habe ich gemeint. Woher wollen Sie denn wissen, dass ich Laie bin? Die Behauptung haben Sie doch einfach in den Raum geworfen. Und was die Sache mit den Patenten angeht, haben Sie einfach nur mit anderen Worten wiederholt, was ich bereits sagte, dass Patente vor Nachahmung schützen.

 
Ja nu - aus der Art Ihrer Darstellung kann man einiges ersehen. Gegenfrage: wenn Sie kein Laie sind, was sind Sie dann?
 
Zitat:
Das wir damit nicht als Arzneimittel werben sollen, darauf weist man uns immer hin. Habe ich ja aber auch nicht getan.

 
So? Vielleicht sollten Sie Ihre Beiträge noch mal lesen. Und dann  das LMBG. Und  dann noch mal Ihre Beiträge. Und? Jetzt, nach DIESEN BEITRÄGEN behaupten zu wollen, dass seien nicht Inhalte, wie sie nach LMBG untersagt sind, ist schon putzig. Geben Sie das mal Dritten, vielleicht ist, sorry, die Brille beschlagen.
 
Zitat:
Ich habe ja nicht mal irgendeinen Link zu den Produkten gepostet.

 
Sie haben gesagt, Sie hätten einen "webshop", Sie haben hier Ihre Adresse im Profil, Sie haben dolle Geschichten von Bäumeausreßen gepostet und zwar jede Menge. Das  ist selbst unter freundlichster Wertung eben kein normaler Erfahrungsbericht, nö, das ist GENAU die Art von "verdeckt Kunden sammeln" wollen, wie es im LMBG gemeint ist.
 
Zitat:
Eigene Erfahrungen wird man ja wohl noch berichten dürfen, sonst würde ich sagen, herrscht in diesem Land keine Meinungsfreiheit mehr.

 
Oh - so aber nicht. Sich auf die Meinungsfreiheit berufen, wenn man gegen das LMBG verstößt.  
 
Zitat:
Dann erübrigt sich auch jedes Forum über Nahrungsergänzungsmittel!

 
Nö. Nur muss WERBUNG als solche ERKENNBAR sein und die Werbung GESETZESKONFORM sein. DANN ist das ok. Ganz einfach.
 
Weiter in Teil 2
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #33 - 01. März 2005 um 14:18
 
Teil 2
 
Zitat:
Und noch was: Jeder verkauft und wirbt, ganz gleich wo er arbeitet. Jeder Angestellte gleich welcher Firma bekommt Geld für seine Tätigkeit, und auch der Versicherungsvertreter, bei dem man ja auch davon ausgehen müsste, dass seine Empfehlung schlecht ist, weil er Geld dafür bekommt.

 
Sie sind wirklich neu hier. Lesen Sie mal die threads zu MLM.  
 
Zitat:
Der Angestellte in der Sparkasse bekommt übrigens auch seine Provision für verkaufte Geldanlagen, Bausparverträge. Käme jemand auf die Idee, seine Empfehlungen deshalb als schlecht zu bezeichnen? Und wie sieht das mit dem Autoverkäufer aus? Genauso! Nur weil der "angestellt" ist, ist alles paletti? So ist es eben nicht. Das ist einfach Wirtschaft, anders läuft es einfach nicht.

 
Der "Herr Kaiser" tritt aber nicht in Laurins Tarnkappe an und arbeitet nicht in einem Bereich, in dem Menschen ebenso verletzlich wie leichtgläubig sind. Zudem hält er sich an die Gesetze.
 
Zitat:
Und schließlich frage ich mich schon, wenn Nahrungsergänzungsmittel so überflüssig sind, warum sind sie dann z. B. dem Hundefutter (Glucosamine und Vitamin D) extra zugesetzt?

 
Lesen Sie doch hier im Forum mal etwas quer. Dann kommen Sie bei dieser Frage  schon wesentlich weiter.
 
Zitat:
Auch wenn die Thesen von Dr. Wallach teilweise falsch sind, ist auch klar, dass es in der Medizin wie in jedem Bereich eine Lobby gibt, die ihren Reibach machen will.

Ich will schon auch wissen, ob das eine reelle Sache ist, deswegen gehe ich am 12. März auch auf einen Vortrag von einem der Entwickler, wo man auch anschließend seine Fragen stellen kann.

 
Wenn Sie das WIRKLICH wissen wollen, dann sollten Sie die Inhaltsstoffe von jemandem, der Ahnung davon hat ansehen lassen. Und auch das Preis-Leistungsverhältnis.
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #34 - 01. März 2005 um 14:26
 
@Hema - So, wissen Sie warum ich das mit dem Webshop erwähnt habe (ohne Link kann den übrigens gar niemand finden!)? Weil ich gemäß den Forenregeln darauf hinweisen muss, dass ich diese Produkte verkaufe. Das war der einzige Grund! Und das kreiden Sie mir an????
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #35 - 01. März 2005 um 14:36
 
@Hema - Wer soll sich damit auskennen? Preis-Leistungsverhältnis kann auch nur jemand beurteilen, der es probiert hat.  
 
Die Inhaltsstoffe habe ich meinem Hausarzt gezeigt, und der hat mir das wärmstens empfohlen, weil er es von einem anderen Patienten bereits kennt.
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
ama
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3461
Re: FitLine Produkte
Antworten #36 - 01. März 2005 um 15:34
 
>bkytransl
>Re: FitLine Produkte  
>« Antworten #28 am: Heute um 08:48:58 »
 
 
>Teil 1: Reaktion auf Beitrag von ama, allg. Infos  
 
>Zu allererst, ich verkaufe die Fitline-Produkte inzwischen  
>über meinen Webshop, weil ich bereits nach wenigen Tagen  
>der Verwendung feststellte, dass meine ständige extreme  
>Tagesmüdigkeit komplett verschwunden war, die mich  
>zeitweise fast arbeitsunfähig machte. Hätte ich nicht  
>selbst so tolle Erfahrungen gemacht (siehe weiter unten),  
>hätte ich diese Entscheidung nie getroffen.  
 
Das ist gesundheitsbezogene Werbung. Die ist per Gesetz VERBOTEN!
 
 
>@ama  
>besonders Ihr Beitrag (der mit Teil 1, Teil 2 usw.)  ist  
>mir aufgefallen, weil dieser quasi nur aus Polemik. Sie  
>haben Punkt für Punkt mir reiner Polemik beantwortet,
>weil sie nicht verstehen, warum denn nun die Produkte so  
>wirksam sind. Wer nur mit Polemik anstatt mit Sachlichkeit  
>reagiert, ist mindestens so unglaubwürdig wie
>jemand, der nur mit Schlagworten um sich wirft!  
 
Ich habe die Aussagen genau analysiert. Wenn das als Polemik bezeichnet wird, dann nur von Leuten, die mir fachlich nicht gewachsen sind.  
 
Aber so ist das mit MLMern. Die haben fachlich nichts drauf... Die haben keine FACHargumente. Und SOLCHE LEUTE wollen über GESUNDHEIT reden...  
 
 
Gestern nacht ist hier ein MLMer rausgeflogen. Heute abend wird, wenn die Redaktion zügig handelt, wieder einer rausfliegen.
 
ama
 
http://www.ariplex.com/ama/ama_ho15.htm
(über den Marktdruck von Wahnsinn und Gier)
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #37 - 01. März 2005 um 16:06
 
@ bkytransi:
 
Zitat:
So, wissen Sie warum ich das mit dem Webshop erwähnt habe (ohne Link kann den übrigens gar niemand finden!)? Weil ich gemäß den Forenregeln darauf hinweisen muss, dass ich diese Produkte verkaufe. Das war der einzige Grund! Und das kreiden Sie mir an?

 
Ach so ist das? Nun ja...
 
Ich kreide Ihnen an, dass Sie nach LMBG unerlaubte Inhalte bringen. Und darauf  bauen,  dass die Leute nach diesen dollen Geschichten Sie per PN kontaktieren...
 
Zitat:
Wer soll sich damit auskennen? Preis-Leistungsverhältnis kann auch nur jemand beurteilen, der es probiert hat.

 
Für Sie ist vielleicht aus der Liste der Inhaltsstoffe (so sie korrekt und vollständig ist) nicht der Nutzwert eines Produktes abzuschätzen. Das heißt nicht, dass das andere auch nicht können.  
 
Zitat:
Die Inhaltsstoffe habe ich meinem Hausarzt gezeigt, und der hat mir das wärmstens empfohlen, weil er es von einem anderen Patienten bereits kennt.

 
Nehmen wir das mal für bare Münze:
1. Also doch Laie.
2. Komisch, welcher Arzt macht sich denn für solche Produkte "wärmstens" stark? Jo - es gibt leider auch mittlerweile Ärzte, die unnötiges Zeugs an ihre Patienten verscherbeln (und damit ihre Vertrauensstellung zur Verkaufstätigkeit nutzen).
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #38 - 01. März 2005 um 17:26
 
Zitat von Hema   am 01. März 2005 um 16:06:
@ bkytransi:

Ach so ist das? Nun ja...

Ich kreide Ihnen an, dass Sie nach LMBG unerlaubte Inhalte bringen. Und darauf bauen, dass die Leute nach diesen dollen Geschichten Sie per PN kontaktieren...

*****Kompletter Unsinn, und eine Unterstellung, die ich mir verbitte, ist das klar? Ein Forum ist dazu da, dass man auch Erfahrungen austauscht, sonst ist es überflüssig. Ganz gleich was Sie von sich geben, ist nach Ihrer Auslegung immer Werbung, auch Ihre Äußerungen! Aber ich sehe, dass Sie schlicht und einfach mit Leuten streiten wollen. Den Gefallen tue ich Ihnen aber ganz bestimmt nicht.****
 
Zitat:
Für Sie ist vielleicht aus der Liste der Inhaltsstoffe (so sie korrekt und vollständig ist) nicht der Nutzwert eines Produktes abzuschätzen. Das heißt nicht, dass das andere auch nicht können.

****Sie vielleicht? Wenn Sie dazu in der Lage wären, würden Sie sowas nicht von sich geben.****
 
Zitat:
Nehmen wir das mal für bare Münze:
1. Also doch Laie.
2. Komisch, welcher Arzt macht sich denn für solche Produkte "wärmstens" stark? Jo - es gibt leider auch mittlerweile Ärzte, die unnötiges Zeugs an ihre Patienten verscherbeln (und damit ihre Vertrauensstellung zur Verkaufstätigkeit nutzen).

****Informieren Sie sich erst mal gescheit über das was Sie da als unnötig bezeichnen, und dann können wir weiterreden. Ich habe meine Zeit nicht auf der Straße gefunden.****
zum Seitenanfang
 
« Zuletzt geändert: 01. März 2005 um 23:42 von Forum Admin »  

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #39 - 01. März 2005 um 18:04
 
@ bkytransi:
 
Zitat:
Kompletter Unsinn, und eine Unterstellung, die ich mir verbitte, ist das klar? Ein Forum ist dazu da, dass man auch Erfahrungen austauscht, sonst ist es überflüssig.

 
Ein Fitline-Verkäufer will zu Fitline "Erfahrungen austauschen". Ich bitte Sie. Sie haben das hier massiv eingestellt. Das diente nicht dem Erfahrungsaustausch, sondern der Überzeugung potentieller Kunden. Zum "Erfahrungsaustausch" hätten Sie nämlich, bevor Sie Ihren Werbetext hier einstellten, mindestens erst mal zu den Sachverhalten in posting 2 Stellung bezogen.
 
Zitat:
Ganz gleich was Sie von sich geben, ist nach Ihrer Auslegung immer Werbung, auch Ihre Äußerungen!

 
Das ist eine interessante Auslegung des LMBG. Leider völlig unzutreffend. VERKÄUFER haben sich an LMBG und UWG zu halten, ich kann hier schreiben, wie es mir beliebt, so ich mich an die Regeln halte. Wofür mache ich Werbung? Für die Wahrheit? Für die Jurisprudenz? Kauft mehr Gesetze? Also nö...
 
Zitat:
Aber ich sehe, dass Sie schlicht und einfach mit Leuten streiten wollen. Den Gefallen tue ich Ihnen aber ganz bestimmt nicht.

 
Auch falsch. Ich streite mich nicht gerne. Aber ich möchte, dass sich die Mitmenschen, auch wenn sie Verkäufer sind, an die Gesetze halten.  
DAFÜR streite ich dann auch mal.  
 
Zitat:
Sie vielleicht? Wenn Sie dazu in der Lage wären, würden Sie sowas nicht von sich geben.

 
Eine echte Sachaussage. Augenrollen  
 
Ansonsten: oftmals ja. Und bei Zweifelsfällen kann man Literatur beiziehen.
 
Zitat:
Informieren Sie sich erst mal gescheit über das was Sie da als unnötig bezeichnen, und dann können wir weiterreden. Ich habe meine Zeit nicht auf der Straße gefunden.

 
Mit Verlaub, SIE wollen hier einen Strauß für Fitline fechten. Dann müssen auch SIE uns hier zeigen, dass das Produkte sind, die für den GESUNDEN bei ausreichender Ernährung einen Zusatznutzen haben.
 
Im Übrigen verweise ich auf mein posting Nr. 2. Ich habe mich also informiert.
 
Räumen Sie erst einmal diese Kritikpunkte aus.
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
GehtKeiner
Neu im Forum
*



Beiträge: 19
Re: FitLine Produkte
Antworten #40 - 01. März 2005 um 18:10
 
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #41 - 01. März 2005 um 18:13
 
@Hema - Ach so ist das, weil ich ehrlich war und entsprechend den Regeln erwähnt habe, dass ich Verkäufer bin, versuchen Sie mich niederzumachen. Wenn ich davon nichts erwähnt hätte, dann hätte das niemand nachprüfen können.
 
Und dass Sie nichts vertreten, wie kann ich da sicher sein? Theoretisch könnte es doch auch sein, dass jemand einfach nicht sagt, dass er eine Sache oder Firma vertritt, oder etwa nicht?
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
helmsmi
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 681
Re: FitLine Produkte
Antworten #42 - 01. März 2005 um 18:22
 
Zitat von bkytransl   am 01. März 2005 um 18:13:
@Hema - Ach so ist das, weil ich ehrlich war und entsprechend den Regeln erwähnt habe, dass ich Verkäufer bin, versuchen Sie mich niederzumachen. Wenn ich davon nichts erwähnt hätte, dann hätte das niemand nachprüfen können.

Und dass Sie nichts vertreten, wie kann ich da sicher sein? Theoretisch könnte es doch auch sein, dass jemand einfach nicht sagt, dass er eine Sache oder Firma vertritt, oder etwa nicht?

 
Was sollte hema denn verkaufen, haben Sie da einen begründeten Verdacht?
 Wenn ja, argumentieren Sie mal!
Bei den meisten Verkäufern, ist es derart offensichtlich, dass man wirklich kein Fachmann sein muß, um sowas zu erkennen.
Und mit guten Argumenten für bestimmte Präparate sind Sie hier gerne gesehen.
Testimonials sind allerdings eher nicht das Mittel der Wahl um Wirksamkeit zu belegen.
zum Seitenanfang
 
 

Smiley
  IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #43 - 01. März 2005 um 18:24
 
Zitat von GehtKeiner   am 01. März 2005 um 18:10:

 
Oder hiermit:
 
http://www.newstarget.com/001130.html
 
http://www.foodproductiondaily.com/news/news-NG.asp?id=52669
 
Denken wir mal ganz konkret an die holländischen Kunst-Tomaten usw.
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #44 - 01. März 2005 um 18:25
 
Zitat von bkytransl   am 01. März 2005 um 18:13:
@Hema - Ach so ist das, weil ich ehrlich war und entsprechend den Regeln erwähnt habe, dass ich Verkäufer bin, versuchen Sie mich niederzumachen. Wenn ich davon nichts erwähnt hätte, dann hätte das niemand nachprüfen können.

 
Auch falsch. Ich mache Sie nicht nieder. Ich erwarte von Ihnen, dass Sie sich an die Gesetze halten.  
 
Zitat:
Und dass Sie nichts vertreten, wie kann ich da sicher sein? Theoretisch könnte es doch auch sein, dass jemand einfach nicht sagt, dass er eine Sache oder Firma vertritt, oder etwa nicht?

 
Hema - in geheimer Mission für den C. H. Beck Verlag?
Das ist ja mal was ganz Neues...
 
Spaß beiseite - ich sehe keinerlei sachliche Auseinandersetzung mit meiner Stellungnahme in posting Nr. 2.
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #45 - 01. März 2005 um 18:31
 
Zitat von helmsmi   am 01. März 2005 um 18:22:

Was sollte hema denn verkaufen, haben Sie da einen begründeten Verdacht?

Wer weiß, vielleicht für die Pharmaindustrie.
 
Zitat:
Wenn ja, argumentieren Sie mal!
Bei den meisten Verkäufern, ist es derart offensichtlich, dass man wirklich kein Fachmann sein muß, um sowas zu erkennen. Und mit guten Argumenten für bestimmte Präparate sind Sie hier gerne gesehen. Testimonials sind allerdings eher nicht das Mittel der Wahl um Wirksamkeit zu belegen.

 
Genau das ist es, Argumente für bestimmte Präparate darf ich ja nicht bringen, weil es ja gleich als Werbung angesehen wird.
zum Seitenanfang
 
« Zuletzt geändert: 02. März 2005 um 11:41 von Forum Admin »  

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
GehtKeiner
Neu im Forum
*



Beiträge: 19
Re: FitLine Produkte
Antworten #46 - 01. März 2005 um 18:36
 
@ bkytransl
 
Sie haben die Kernaussage, dass Nahrungsergänzungsmittel den Verzehr von z.B. Obst und Gemüse nicht ersetzen können, nicht widerlegt  Augenrollen
zum Seitenanfang
 
« Zuletzt geändert: 01. März 2005 um 18:50 von GehtKeiner »  
  IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #47 - 01. März 2005 um 18:54
 
Zitat von GehtKeiner   am 01. März 2005 um 18:36:
@ bkytransl

Sie haben die Kernaussage, dass Nahrungsergänzungsmittel den Verzehr von z.B. Obst und Gemüse nicht ersetzen können, nicht widerlegt Augenrollen

 
Doch, ist dann ersetzbar, wenn in dem Nahrungsergänzungsmittel die sekundären Pflanzenstoffe vorhanden sind.
 
Wäre ja schlimm, wenn wir auf Grund von Massenanbaumethoden dem Vitaminmangel hilflos ausgeliefert wären.
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #48 - 01. März 2005 um 19:21
 
Herr Kynast, es wäre schon gut, wenn Sie den einen oder anderen thread hier im Forum, wie bereits von mir angeregt, lesen würden.  
 
Sie argumentieren, dass der normale Mensch  einen  Mangel hätte. Lesen Sie doch erst mal die Verzehrsstudien und die bereits hier eingestellten Informationen, bevor Sie zum 23.964 mal das behaupten, was hier schon weitgehend ausdiskutiert worden ist.
 
Sie sind Laie und haben von Ernährungswissenschaften u.ä. allenfalls wenig Ahnung. Insofern sind Sie das perfekte Opfer für die Schwurbeleien von Leuten, die *auch* keine Ahnung haben, diesen Mangel aber durch ein Übermaß an Begeisterung und Geldgier (bei manchen mag es auch Verzweiflung sein, es sind schlechte Zeiten) ausgleichen wollen.
 
Nochmal: ich warte auf Ihre Stellungnahme  zu posting Nr. 2.
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
Forum Admin
Administrator
*****



Beiträge: 1765
Re: FitLine Produkte
Antworten #49 - 01. März 2005 um 23:52
 
Zitat von bkytransl   am 01. März 2005 um 18:31:

Genau das ist es, Argumente für bestimmte Präparate darf ich ja nicht bringen, weil es ja gleich als Werbung angesehen wird.

Nein. Sie dürfen dies natürlich in unserem Forum. Wenn Sie andere Leser von Ihren Produkten / Erfahrungen überzeugen wollen steht Ihnen das jederzeit frei. Wenn andere eine andere Meinung haben - überzeugen Sie sie.  
 
Ist doch eigentlich ganz normal - wie im "richtigen Leben". Einer sagt dieses, der andere spricht dagegen. Ein Dritter  (Zuhörer) kann sich dann evtl. aufgrund der Aussagen beider ein eigenes Bild machen.  
 
In diesem Forum (ÖKO-TEST) wäre es natürlich am besten mit handfesten Argumenten aufzuwarten.  
 
Gruß,
Admin
zum Seitenanfang
 
 

Forum Admin - Webmaster
http://www.oekotest.de
E-Mail Homepage   IP gespeichert
GehtKeiner
Neu im Forum
*



Beiträge: 19
Re: FitLine Produkte
Antworten #50 - 02. März 2005 um 09:56
 
@ bkytransl
 
Zitat:
Doch, ist dann ersetzbar, wenn in dem Nahrungsergänzungsmittel die sekundären Pflanzenstoffe vorhanden sind.

 
Ersetzbar durch Ergänzung Grinsend
 
Dann lesen Sie bitte noch ein mal den von mir geposteten Artikel (Link) Zwinkernd
 
Zitat:
Wäre ja schlimm, wenn wir auf Grund von Massenanbaumethoden dem Vitaminmangel hilflos ausgeliefert wären.

 
??? Darf ich fragen wo Sie leben?
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
muefi
Neu im Forum
*



Beiträge: 3
Re: FitLine Produkte
Antworten #51 - 09. März 2005 um 15:49
 
Hallo, eine Warnung für alle ama Fans vorab:  
Ich bin auch einer dieser hemmungslosen snakeoil-dealer, die ihren armen Mitmenschen mit wertlosen Produkten das Geld aus der Tasche ziehen.
Und meine Frau sogar Ernährungswissenschaftlerin, die sich nicht scheut, die Produkte zu empfehlen. Pfui.
 
Wer keine Scheuklappen hat, sollte mal auf http://www.nahrungsergaenzung-mineralstoffe-vitamine.de/brauche.htm  
schauen zum Thema "Ernährt Euch vernünftig"
 
Inzwischen ist sogar bis zur DGE vorgedrungen, dass man bestimmte Vitamine, Mineralien und Omega3 nicht genügend mit der normalen Ernährung aufnimmt.
Nachzulesen im Ernährungsbericht 2004
 
Die anderen Themen könnt Ihr auf meiner Seite nachlesen oder mich anrufen - hatte eben eine größere Abhandlung hier reingeschrieben, bin aber rausgeflogen, weil zu lang...
(Und möchte keine mehrstufige Antwort abgeben)
 
Nur eines: Die Philosophie hinter Fitline ist: ernährt euch vernünftig, bewegt euch, achtet auf die Psyche, dann habt ihr eine gute Basis für die Gesundheit.
Und dann kann man mit vernünftiger Nahrungsergänzung eine ganze Menge machen für den Schutz vor Krankheiten.
 
Und nicht: Fresst alles, was euch in die Quere kommt, Hauptsache, ihr nehmt unser Pulver.
 
Hört doch bitte auf mit dieser heile Welt und Volksverdummungs-Masche, man kanns nicht mehr hören. Ach ja: Fitline wird im Network-Marketing vertrieben. Hatte ich fast vergessen. Aber das passt doch zum "Feindbild".
 
Gruß, Joachim
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
Calvin
Junior Member
Vollmitglieder
**



Beiträge: 85
Re: FitLine Produkte
Antworten #52 - 09. März 2005 um 17:15
 
Zitat von muefi   am 09. März 2005 um 15:49:

Nur eines: Die Philosophie hinter Fitline ist: ernährt euch vernünftig, bewegt euch, achtet auf die Psyche, dann habt ihr eine gute Basis für die Gesundheit.
Und dann kann man mit vernünftiger Nahrungsergänzung eine ganze Menge machen für den Schutz vor Krankheiten.

 
Falsch!
 
Wenn man vernünftig lebt braucht man erst recht keine überteuerten NEM! Der gesunde Menschenverstand kann aber auf gar keinen Fall mit NEM wieder hergestellt werden....
 
 
 
Zitat:
Hört doch bitte auf mit dieser heile Welt und Volksverdummungs-Masche, man kanns nicht mehr hören. Ach ja: Fitline wird im Network-Marketing vertrieben. Hatte ich fast vergessen. Aber das passt doch zum "Feindbild".

Gruß, Joachim

 
Wenn hier die Verschwörungstheoretiker ebenfalls aufhören ihren sinnentleerten Quatsch zu posten könnte man darüber reden!
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail   IP gespeichert
ama
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3461
Re: FitLine Produkte
Antworten #53 - 09. März 2005 um 21:17
 
>muefi
>Re: FitLine Produkte  
>« Antworten #58 am: Heute um 15:49:56 »
 
>Ich bin auch einer dieser hemmungslosen snakeoil-dealer,  
>die ihren armen Mitmenschen mit wertlosen Produkten das  
>Geld aus der Tasche ziehen.  
 
Warum mehr Worte machen? Das reicht doch schon. Smiley  
 
ama
 
http://www.ariplex.com/ama/ama_zz04.htm
(über Mangelernährung)
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
muefi
Neu im Forum
*



Beiträge: 3
Re: FitLine Produkte
Antworten #54 - 10. März 2005 um 08:08
 
Nicht schlecht, ama,
und eine beliebte Politiker-Masche:
Man nehme einen Teil eines Textes, lasse alles drum herum weg was einem nicht passt und schon hat man ein sinnverzerrendes Zitat...
 
Lassen wir das, hat glaub ich keinen Zweck.
Joachim
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
muefi
Neu im Forum
*



Beiträge: 3
Re: FitLine Produkte
Antworten #55 - 10. März 2005 um 21:49
 
soll ich Ihnen das Diplom mailen oder reicht auch meine Aussage??? So richtig Dipl.Oec.troph.
 
Zitat von Hema   am 25. Januar 2005 um 21:09:
Ich habe mir das eben mal kurz angesehen und mache es knapp:

1. Es fehlen die Mengenangaben in der Tagesdosis

nein, die stehen auf jeder Dose drauf

2. Die ganzen Zubereitungen erscheinen *extrem* teuer.

das sollte man im verhältnis preis-leistung sehen.
Ich kann natürlich vieles billiger kaufen, wenn ich dann aber nur eine Aufnahme auf die Zellebene von 7-15% habe, dann ist das Billige aber plötzlich nicht mehr billig

3. Meiner Meinung nach *sinnlos*

Vollwertige, abwechslungsreiche Ernährung, morgens vielleicht einen Kaffee und einen Joghurt, dann haben Sie das alles auch.

Lach lach. Siehe DGE Ernährungsbericht und Studie Gesellschaft Ernährungsmedizin und Diätetik (maile ich Ihnen gerne)

Besonders bizarr:

Geschwurbel wie:

"Mit ayurvedischen Kräutern und Gewürzen (BET) für eine bessere Nährstoffaufnahme. (BET = Bioavailability Enhancing Thermonutrient) "

Schon mal was davon gehört, dass ayurvedische Kräuter die Aufnahme der Nahrung verbessern?

"Optimale Wirkung durch NGP® (Nährstoff-Gruppen-Präparat) "

Es sind nur die Wirkstoffe kombiniert, die sich fördern, nicht gegenseitig behindern wie in vielen Produkten, die alles zu 100% drin haben (was davon ankommt, ist ne ganz andere Frage...)

"Bis zu 5-mal schnellere, höhere Resorption aller Nährstoffe durch NTC® (Nährstoff-Transport-Concept)."

Z.B.: Nanomicellierung der fettlöslichen Vitamine, Q10, Omega 3. Für das ursprüngliche Verfahren der Micellierung gabs in den 70 Jahren den Nobelpreis, Fitline hat das noch weiterentwickelt.
Da der mensch auf "wasserlöslich" aufgebaut ist, werden fettlösliche Bestandteile nur schwer aufgenommen und müssen vom Darm micellisiert werden. Das ist in den Produkten schon produktionstechnisch vorweggenommen, daher 3-5 fach bessere Aufnahme







zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
AWB
Neu im Forum
*



Beiträge: 8
Geschlecht: male
Re: FitLine Produkte
Antworten #56 - 16. März 2005 um 23:31
 
@ ama
lieber AMA, ich finde es grundsätzlich gut dass sie sich mit dem Thema intensiv beschäftigen. Und die Analyse zu Romy´s Beitrag ist messerscharf.  
Ich denke auch, dass es im Bereich MLM, Network Marketing etc. einige zweifelhafte Systeme gibt. Gleichzeitig sehe ich auch Positives an diesen Vetriebssystemen: Die Tatsache, dass Menschen neue Energie und Perspektive gewinnen. Ja, es gilt das Angebot kritisch, sachlich zu prüfen. Sieht der Einzelne für sich darin eine Aufgabe kann es durchaus positv wirken.
Und was ist denn bitte so verwerflich daran nach einem zusätzlichen Einkommen zu streben? Realistisch betrachtet gilt für das Jahr 2005 : Ökologie funktioniert nict ohne Ökonomie! Sonst könnten Sie auch Ihre wertvollen Beiträge nicht in diesem Forum veröffentlichen. Die Menscheit hat sich entwickelt, bitte vergessen Sie das nicht. Gruss AWB
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #57 - 17. März 2005 um 00:23
 
@  Muefi:
 
Zitat:
1. Es fehlen die Mengenangaben in der Tagesdosis

nein, die stehen auf jeder Dose drauf

 
Fein. Da hat man dann schon die Dose kaufen müssen, um das auf andere Produkte umrechen zu können?
 
Zitat:
2. Die ganzen Zubereitungen erscheinen *extrem* teuer.

das sollte man im verhältnis [...] auf die Zellebene von 7-15% habe, dann ist das Billige aber plötzlich nicht mehr billig

 
Ja, ja. "Aufnahme auf Zellebene..."
 
Das ist aus dem Verkaufsprospekt? Bei gleichen Inhaltsstoffen? Das glauben Sie doch selber nicht.
 
Da  bitte  ich doch um Beleg.
 
Zitat:
3. Meiner Meinung nach *sinnlos*

Vollwertige, abwechslungsreiche Ernährung, morgens vielleicht einen Kaffee und einen Joghurt, dann haben Sie das alles auch.

Lach lach. Siehe DGE Ernährungsbericht und Studie Gesellschaft Ernährungsmedizin und Diätetik (maile ich Ihnen gerne)

 
Lachen Sie ruhig. Die habe ich und auch schon gelesen, stellen Sie sich vor. Worauf genau wollen Sie hinaus? Werden Sie doch mal konkret: Welche Substanz  meinen Sie, die nur durch die Fitline-Produkte zugeführt  werden könne?  
 
Zitat:
"Mit ayurvedischen Kräutern und Gewürzen (BET) für eine bessere Nährstoffaufnahme. (BET = Bioavailability Enhancing Thermonutrient) "

Schon mal was davon gehört, dass ayurvedische Kräuter die Aufnahme der Nahrung verbessern?

 
Wieder aus dem Verkaufsprospekt. Welche "ayurvedischen" Kräuter? Sie ersetzen ein Geschwurbel durch das nächste. Jetzt aber mal konkret.
 
Ach ja:  vergessen Sie nicht, dass ayurvedische  Zubereitungen mitunter Schwermetalle in relevanten  Dosen enthalten, und zwar nicht als Verunreingung,  sondern als Zusatz (!).  
 
Zitat:
"Optimale Wirkung durch NGP® (Nährstoff-Gruppen-Präparat) "

Es sind nur die Wirkstoffe kombiniert, [...] was davon ankommt, ist ne ganz andere Frage...)

 
Weiteres Geschwurbel aus dem Verkaufsprospekt. Mit   Verlaub: fragen Sie mal Ihre Gattin, so sie denn  tatsächlich Dipl. oec. ist. Die lacht sich kringelig...
 
Da bitte ich doch um Beleg.
 
Zitat:
"Bis zu 5-mal schnellere, höhere Resorption aller Nährstoffe durch NTC® (Nährstoff-Transport-Concept)."

Z.B.: Nanomicellierung [...] gabs in den 70 Jahren den Nobelpreis, Fitline hat das noch weiterentwickelt.

 
Ach ja? Welchen Nobelpreis haben sie denn da gemeint?
Da bitte ich doch um Hinweis.  
 
Zitat:
Da der mensch [...] daher 3-5 fach bessere Aufnahme

 
Das halte ich für baren Unsinn. Da  bitte ich doch um Beleg, dass die Fitline-Produkte in  höherem  Ausmaß resorbiert werden.  Und  zwar durch genau diesen  Effekt.
 
Und bitte: nicht immer aus dem Verkaufsprospekt schreiben. Das können wir uns ja nun lebhaft  vorstellen...
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
ama
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3461
Re: FitLine Produkte
Antworten #58 - 17. März 2005 um 01:59
 
>AWB
>Re: FitLine Produkte  
>« Antworten #66 am: 16.03.2005 um 23:31:30 »
 
>@ ama  
>lieber AMA, ich finde es grundsätzlich gut dass sie sich  
>mit dem Thema intensiv beschäftigen.  
>Und die Analyse zu Romy´s Beitrag ist messerscharf.  
 
[Renate Ratlos]
Honig um den Bart.  
[/Renate Ratlos]
 
 
>Ich denke auch, dass es im Bereich MLM, Network Marketing  
>etc. einige zweifelhafte Systeme gibt.  
 
Falle erkannt?  
 
1. "Ich denke auch,"
2. "dass es im Bereich MLM, Network Marketing etc."  
3. "einige zweifelhafte Systeme gibt."  
 
1. "Ich denke auch,"
 
Mit dem "auch" wird Zustimmung vorgetäuscht. Der Konter kommt später.  
Mit dem Einschleimen per Zustimmung sollen die Leser eingelullt werden.  
 
 
2. "dass es im Bereich MLM, Network Marketing etc."  
 
Wie der hochgeschätzte Herr AWB die Begriffe kennt. Und sogar weiß, daß es noch mehr sind...: "etc." Smiley  
 
 
Spätestens ab jetzt wissen wir, wen wir da vor uns haben. Smiley  
 
 
3. "einige zweifelhafte Systeme gibt."  
 
Geständnis prompt serviert: "einige"... Smiley  
 
 
>Gleichzeitig sehe ich auch Positives an diesen
>Vetriebssystemen:  
 
Kurve kriegen für den Konter.  
 
 
>Die Tatsache, dass Menschen neue Energie und Perspektive
>gewinnen.  
 
Sowohl "neue Energie" und "Perspektive" sind soooo hohl und soooo nichtssagend. Gleichzeitig werden diese Begriffe als positiv unters Volk geschmissen.  
 
Das Volk ist ja soooo dumm. Dem kann man wirklich ALLES erzählen.  
(Beweis: siehe jede Regierungserklärung.)
 
 
>Ja, es gilt das Angebot kritisch, sachlich zu prüfen.  
 
Vordergründig Zustimmung, in Wahrheit Schleim.  
 
Man muß doch IMMER kritisch und sachlich prüfen. Alles andere ist dumm. Will jemand dumm sein?  
 
 
>Sieht der Einzelne für sich darin eine Aufgabe kann es  
>durchaus positv wirken.
 
Nur weil der Einzelne darin für sich "eine Aufgabe" sieht, kann es "positiv wirken"?
 
MLM als Psychotherapie?  
 
Nein! Der Satz ist so wirr und so krank, daß man nur staunen kann.  
 
Bloß weil etwas eine "Aufgabe" ist, ist es doch nicht positiv.  
 
Falls Sie mir nicht glauben: Betrachten Sie es mal für einen Tag lang als Ihre Aufgabe, Fensterscheiben einzuwerfen. Am besten bei der Stadtverwaltung... Smiley  
 
 
>Und was ist denn bitte so verwerflich daran nach einem  
>zusätzlichen Einkommen zu streben?  
 
Nicht der Wunsch nach Geld ist so schlecht, sondern die Methode, dazu über Leichen zu gehen!
 
Weiter in Teil 2
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
ama
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3461
Re: FitLine Produkte
Antworten #59 - 17. März 2005 um 02:08
 
Teil 2
 
>Realistisch betrachtet gilt für das Jahr 2005 : Ökologie
>funktioniert nict ohne Ökonomie!  
 
[Renate Ratlos]
Sülze.
Blech.
[/Renate Ratlos]
 
 
>Sonst könnten Sie auch Ihre wertvollen Beiträge nicht in  
>diesem Forum veröffentlichen. Die Menscheit hat sich
>entwickelt, bitte vergessen Sie das nicht. Gruss AWB
 
Loriot kann das besser. Da kann man wenigstens noch lachen.  
 
Hier kann man nur noch den Kopf schütteln.
 
 
Jetzt muß man sich mal eine Szene vorstellen, wo jemand solches Wortgeklapper mehrere Stunden lang von sich gibt und die Zuhörer auch noch dafür bezahlen...
 
Wie man das nennt? Verkaufstraining...
 
ama
 
http://www.ariplex.com/ama/ama_ml16.htm
(über das Reich der Reichen mittels des Fraktionierens atomisierter Ichs)
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #60 - 17. März 2005 um 08:10
 
Teil 1
@Hema - so, ich bin auch mal wieder da. Habe leider bis jetzt nicht wieder die Zeit gehabt, mich hier mal zu äußern. Ich bin auch ab 19.03. bis 26.03. in Skiurlaub, nur damit Sie dann nicht denken, ich traue mich nicht, hier zu posten.
 
Auf jeden Fall habe ich jetzt am Samstag einen Vortrag von einem der Entwickler von Fitline besucht, und hätten Sie da auch mal getan (ich habe Sie ja rechtzeitig über den Termin des Vortrages von Dr. Fritzmeier in Mespelbrunn informiert), dann wüssten Sie jetzt, was Sache ist. Z. B. das mit den ayurvedischen Kräutern sollte Ihnen doch bekannt sein. In diesem Fall ist es ein Pfefferextrakt, der im Basics Bio Plus enthalten ist. Der Grund: In der indischen Medizin und Küche spielt Pfeffer eine große Rolle, und man hat festgestellt, dass dort Darmkrebs und Darmerkrankungen im Allgemeinen viel weniger verbreitet sind, da Pfeffer dagegen wirkt.
 
Dann würden Sie jetzt auch verstehen, dass Fitline kein Wundermittel ist, sondern ganz einfach und logisch die Probleme an der Wurzel packt, anstatt nur die Symptome von Problemen anzugehen.
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #61 - 17. März 2005 um 08:17
 
Teil 2
Aber dazu haben Sie am 18.06. wieder Gelegenheit. Da findet nämlich der nächste Vortrag von Dr. Fritzmeier in Mespelbrunn statt. Von Frankfurt sind das ja auch nur grob 60 km, ist ja keine Entfernung.
 
Beispiel Schleimhäute an Hand meiner Erfahrungen:
 
- Seit dem ersten Tag der Einnahme stelle ich fest, dass ich keine Benetzungsflüssigkeit mehr für meine Augen/Kontaktlinsen brauche, die ich sonst um die 10 Mal pro Tag reinträufeln musste, weil ich von Natur aus 30% weniger Tränenflüssigkeit habe. Ich kann jetzt sogar ohne Benetzungsflüssigkeit meine früheren 2-Wochenlinsen nehmen, die eine geringere Sauerstoffdurchlässigkeit haben und von denen ich auf andere umsteigen musste, weil meine Augen trotz Benetzung noch zu trocken waren.
 
- Ich kann Lieder, wenn ich will, mühelos in wesentlich höherer Tonlage singen als vorher, wo ich bei Liedern mit sehr hoher Tonlage immer zwischen höhereren und tieferen Tonlagen wechseln musste.
 
- Meine Atmung ist wesentlich freier, und ich habe noch viel mehr Lungenvolumen (meine Lunge war lt. Lungenarzt schon vorher 10% größer als normal) also vorher (das merke ich u. a. daran, dass ich Kerzen jetzt anstatt vorher bis maximal 1,4 m jetzt bis 1,7 m Entfernung ausblasen kann.
 
- Seit Anfang März spüre ich bei sehr kaltem Wetter bei starker körperlicher Anstrengung (z. B. sehr schnelles Radfahren), dass mir beim tiefen Einatmen die kalte Luft in den Lungen überhaupt nicht mehr wehtut, was vorher immer unangenehm war.
 
In Zusammenhang damit sehe ich die Erfahrung vom 10.03.:
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #62 - 17. März 2005 um 08:25
 
Teil 3
Ich habe am 10.3. auf dem Weg zur Cebit in Hannover im Rahmen eines kleinen Abstechers in den Harz eine Wanderung auf den Brocken gemacht. Mit einer etwa halbstündigen Rast auf dem Gipfel war ich ungefähr von 12:30 Uhr bis 17 Uhr unterwegs. Die Bilder sind sehr schön geworden, deshalb habe ich sie in ein Onlinealbum gestellt:
 
http://www.pixum.de/viewalbum/?id=1656220
 
Ausgangspunkt war am Parkplatz in Ilsenburg am Brocken auf 100 m Höhe zum Brocken (1142 m Höhe). Höhendifferenz 1042 m.
 
Hinweg 13 km, Dauer: 2 1/4 Std.
Rückweg 13 km, Dauer 1 3/4 Std.
 
Temperatur auf dem Brocken war -7°C, Schneehöhe 240 cm, aber durch das Laufen war mir warm genug, da habe ich die Jacke nur mal kurz auf dem Gipfel angezogen. Sie können mir glauben, dass man bei dieser Laufgeschwindigkeit sehr tief einatmet und dass die kalte Luft dann garantiert unangenehm wäre.
 
Die normale Gehzeit für die einfache Strecke beträgt 3 1/2 bis 4 Stunden, schon wenn der Weg schneefrei ist (jetzt lag auf der gesamten Strecke dick Schnee, oben bis zu 240 cm Schnee). Ich habe die gesamte Strecke in 4 Stunden hin und zurück bewältigt, und bin am nächsten Tag noch von früh bis spät auf der Cebit durch sämtliche Hallen gelaufen (ohne Muskelkater!).
 
Ganz einfacher Grund, weshalb diese Wirkungen eingetreten sind (ich habe diese Erfahrungen dem Entwickler in dem Frageblock geschildert):
 
Ein Produkt von Fitline bringt die Wirkung mit sich, dass sämtliche Schleimhäute des Körpers wesentlich mehr Feuchtigkeit in sich aufnehmen, deshalb wesentlich besser gegen Krankheitskeime geschützt sind, und auch bessere Leistung bringen (z. B. Lunge).
 
Also kein Hokuspokus, keine Möchtegernmedizin, sondern einfach logische posivite Folgen von einem durchdacht entwickelten Produkt, das die Probleme an der Wurzel anpackt, das Zusammenspiel der verschiedenen Vitamine und Elemente im Körper bis ins Detail berücksichtigt.
 
Weitere Erfahrung eines 80jährigen Bekannten mit schwerem obstruktivem Lungenemphysem und ständiger Atemnot, Asthmaanfällen, nur mit dem Activize:
 
Er nimmt es seit zwei Wochen vorsichtshalber in ganz geringer Dosis, und merkt bereits eine wesentlich Besserung bei der Atmung, ist lt. Aussage seiner Frau auch wesentlich heller und ansprechbarer.
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #63 - 17. März 2005 um 10:04
 
@ bktransl:
 
Um zu "wissen, was Sache ist", muss man keine Verkaufsveranstaltungen besuchen.
 
Sie sind nicht vom Fach, also kann man Ihnen alles  Mögliche erzählen, ohne dass Sie das in einen Kontext stellen könnten.
 
Ich fasse mal Ihre ganzen Anmerkungen zusammen:
 
1. Sie sind Verkäufer dieser Produkte.
2. Sie liefern keinerlei wissenschaftliche Belege (hat "Ihr" Dr. Fritzmeier irgendwas veröffentlicht und wo? In welchem Fach hat er promoviert, das kann ja auch ein arbeitsloser Philosoph sein, dann hat er vom (natur-)wissenschaftlichen Arbeiten ungefähr so viel Ahnung wie Sie).
3. Sie stellen "Erfahrungsberichte" ein, obwohl die Werbung auf diese Art und Weise unzulässig ist.
4. Sie stellen relevante medizinische Wirkungen in Aussicht. Nahrungsergänzungen dürfen solche Wirkungen gar nicht haben; hat eine NEM solche relevanten medizinischen Wirkungen, hat sie nämlich auch Nebenwirkungen, die für bestimmte Personengruppen gefährlich sein können. Fitline-Produkte müßten demnach umgehend vom Markt genommen werden, nimmt man Ihre Ausführungen für bare Münze.  
 
Fazit: Kommen Sie doch mal mit was Relevantem,  Nachprüfbarem und nicht so G´schichterln.
Und wenn  Sie  schon dabei sind: Beantworten Sie meine Fragen.
 
Im Speziellen: die Darmkrebshäufigkeit ist nicht von der Pfefferzufuhr abhängig; das hängt allenfalls mit dem in diesen Gesellschaften üblichen Verzehr größerer Balaststoffmengen und darüber eine geringere Verweildauer des Verdauungsbreis zu tun (und auch dieser Zusammenhang ist nicht zwingend; einige Darmkrebsformen haben eine genetische Komponente. Sollten Sie da Belege haben, werde ich mir diese gerne anschauen.) Das sind so Lieschen-Müller-Argumentationen: woher wissen Sie, dass das, folgte man Ihrer Argumentation, nicht durch Curcuma bedingt ist? Also bitte: Belege, nicht nur Stories aus dem Verkaufstraining.
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
diagnose
Junior Member
**



Beiträge: 68
Re: FitLine Produkte
Antworten #64 - 17. März 2005 um 10:28
 
- Seit wann muss man vom "Fach" sein um die eigene Gesundheit objektiv bewerten zu können?
- Seit wann sind Erfahrungsberichte von Betroffenen unzulässig?
- Seit wann haben Lebensmittel, also auch Vitalstoffpräparate, keine relevante medizinische Wirkung?
 
Wunschdenken evidenzbasierter Medizin Frau Hema.
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #65 - 17. März 2005 um 10:29
 
@Hema - Jetzt aber mal halblang, ja? Hüten Sie Ihre Zunge. Der Admin hat mir eindeutig gestattet, dass ich hier Informationen einstellen darf.
 
Und ich habe auch erklärt, worin die Wirkung besteht.
 
Sie wollen wohl vom Fach sein? Da lach ich ja! Im Übrigen war das keine Verkaufsveranstaltung.
 
Gehen Sie auf die nächste Veranstaltung, und stellen Sie mal ihre Fragen, sofern Sie sich das überhaupt trauen, weil es könnte ja sein, dass Ihre fadenscheinigen Theorien widerlegt werden.
 
Übrigens, der Gründer der Entwicklerfirma von Fitline ist in den Europäischen Wirtschaftssenat berufen worden, das dürfte sehr interessant sein:
 
http://www.network-karriere.de/modules.php?op=modload&name=News&file=article&sid=1105
 
Sie wollen doch nur Stunk, sonst gar nichts. Das sieht man auch in den anderen Threads, wo sie posten.
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #66 - 17. März 2005 um 10:44
 
@ Diagnose:
 
Zitat:
Seit wann muss man vom "Fach" sein um die eigene Gesundheit objektiv bewerten zu können?

 
Objektiv wohl kaum, eher subjektiv. Und da spielt der Placebo-Effekt eine große Rolle.
 
Zitat:
- Seit wann sind Erfahrungsberichte von Betroffenen unzulässig?

 
Ich empfehle Ihnen die Lektüre des LMBG in Verbindung mit dem UWG. Erfahrungsberichte sind im Zusammenhang mit Werbung (das heißt, wenn sie von Verkäuferseite kommen) unzulässig.
 
Zitat:
- Seit wann haben Lebensmittel, also auch Vitalstoffpräparate, keine relevante medizinische Wirkung?

 
Auch hier empfehle ich Ihnen die Lektüre des LMBG. Da ist klar definiert, dass Nahrungsmittel eben keine relevanten medizinischen Wirkungen haben DÜRFEN.  
 
@ bkytransl:
 
Zitat:
Und ich habe auch erklärt, worin die Wirkung besteht.

 
So? Wo denn? Sie haben nichts erklärt, sondern nur auf eine angebliche Wirkung von Pfeffer verwiesen. Kein Beleg in Sicht für die behauptete Wirkung, eine Erklärung schon gar nicht.  
 
Zitat:
Sie wollen wohl vom Fach sein? Da lach ich ja! Im Übrigen war das keine Verkaufsveranstaltung.

 
Was war es dann? Eine Informationsveranstaltung  für Verkäufer, wie man das Zeugs besser vertickt?
 
Nochmal: der von Ihnen genannte Herr ist promoviert. In welchem Fach bitte?
 
Zitat:
Gehen Sie auf die nächste Veranstaltung, und stellen Sie mal ihre Fragen, sofern Sie sich das überhaupt trauen, weil es könnte ja sein, dass Ihre fadenscheinigen Theorien widerlegt werden.

 
Schwach. Und beleidigend.
 
Nochmal: wo sind die Belege? Wo die Erklärungen?
 
Zitat:
Sie wollen doch nur Stunk, sonst gar nichts.

 
Nö. Ich möchte Antworten. Aber von Ihnen kriege ich die wohl nicht. Überraschen Sie mich mal.
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
diagnose
Junior Member
**



Beiträge: 68
Re: FitLine Produkte
Antworten #67 - 17. März 2005 um 12:23
 
@ Hema
 
Zitat:
Objektiv wohl kaum, eher subjektiv. Und da spielt der Placebo-Effekt eine große Rolle.

Der Placebo-Effekt, alles klar. Der scheint ja bei Ihnen für vieles verantwortlich zu sein.
 
Zitat:
Erfahrungsberichte sind im Zusammenhang mit Werbung (das heißt, wenn sie von Verkäuferseite kommen) unzulässig.

Sie unterstellen den Menschen ständig irgendwelche Verkaufsabsichten. Selbst wenn diese nur ihre Erfahrungen wiedergeben, sprechen Sie den Menschen dieses Recht ab.
 
Zitat:
Da ist klar definiert, dass Nahrungsmittel eben keine relevanten medizinischen Wirkungen haben DÜRFEN.

Nahrungsmittel - insbesondere Vitalstoffe - haben eine klar BELEGTE medizinische Wirkung auf den menschlichen Organismus. Oder wollen Sie etwa leugnen, dass Nahrungsmittel keine direkte Auswirkung auf die Gesundheit haben?
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
Kawarimono
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 1933
Re: FitLine Produkte
Antworten #68 - 17. März 2005 um 13:11
 
Zitat von diagnose   am 17. März 2005 um 12:23:

Nahrungsmittel - insbesondere Vitalstoffe - haben eine klar BELEGTE medizinische Wirkung auf den menschlichen Organismus. Oder wollen Sie etwa leugnen, dass Nahrungsmittel keine direkte Auswirkung auf die Gesundheit haben?

 
Das merken wir uns Grinsend
 
Kawarimono
zum Seitenanfang
 
 

In Impfgesprächen nehme ich immer auf diese epidemiologische
Bewandtnis Bezug.

Wobei wir uns aber darüber im Klaren sein müssen,
dass einzelne "Teilnehmer" an Epidemien sozusagen der
Allgemeinheit geopfert werden.
(Martin Hirte)
  IP gespeichert
ama
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3461
Tacheles!
Antworten #69 - 17. März 2005 um 13:39
 
>bkytransl
>Re: FitLine Produkte  
>« Antworten #79 am: Heute um 12:44:49 »
 
>>Auch hier empfehle ich Ihnen die Lektüre des LMBG. Da ist  
>>klar definiert, dass Nahrungsmittel eben keine relevanten  
>>medizinischen Wirkungen haben DÜRFEN.  
 
>****Von Erfahrungsberichten steht da kein Wort drin.  
 
Das ist eine Lüge!
 
Wenn der Herr bkytransl alias Berthold Kynast in einem öffentlichen Forum Reklame für seine Produkte macht mittels gesundheitsbezogener Aussagen, macht er sich strafbar.  
 
Wenn dem hochgeschätzten Herr Kynast sein Großhändler (im Jargon Upline genannt) nicht erklärt hat und wenn Ihm sein Lieferant nicht erklärt hat, daß gesundheitsbezogene Reklame verboten ist, haben die sich strafbar gemacht.
 
Wenn dieses Tun gewerbsmäßig von einer Organisation verübt wird, liegt Bandenkriminalität vor.  
 
 
Wollen wir einmal juristisch auskosten, was die jeweiligen Personen DAS kosten wird...?
 
ama
 
http://www.zlg.de
(über den kurzen Weg zum kurzen Prozeß)
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
ama
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3461
Re: FitLine Produkte
Antworten #70 - 17. März 2005 um 13:48
 
>bkytransl
>Re: FitLine Produkte  
>« Antworten #80 am: Heute um 12:50:53 »
 
>Da Sie und auch einige andere hier ja offenbar nicht den  
>Unterschied vom gesetzlich zulässigen Network Marketing  
>(wie es bei Fitline praktiziert wird) zum weltweit  
>verbotenen Schneeballsystem kennen, hier ein hilfreicher  
>Link, damit Sie sich da mal ein paar richtige Infos  
>können:  

>http://www.erfolg88.de/schneeballsystem.html  
 
Was da steht, ist erstens verlogen und kann den Betreiber der Homepage zweitens in ernste juristische Schwierigkeiten bringen. Aber das ist bei MLMern nichts neues. Die schneidern sich ihre eigene Hausjuristik.  
 
 
>Zum Schluss mal was zum Nachdenken für Sie: "Wer andere  
>klein macht, kann selbst nicht groß sein" Ich wünsche  
>Ihnen noch einen angenehmen Tag!****
 
Oh, weh, schon wieder eine dieser Hohlphrasen. Rhetorisch ist mit MLMern auch nichts los.  Die haben wirklich von nichts Ahnung... Smiley
 
ama
 
http://www.ariplex.com/ama/ama_ml15.htm
(über stapelbare Phrasendreschmaschinen)
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #71 - 17. März 2005 um 14:25
 
@ama - also was stimmt jetzt verdammt noch mal, hier habe ich vom Forum Admin ganz klar gesagt bekommen (habe ich unten reinkopiert), dass ich diese Berichte posten darf. Sie sagen, ich darf es nicht. WAS STIMMT JETZT????
 
Sie können nicht erwarten, dass jeder auf dieser Welt Jurist ist. Das ist wohl klar! Und das Schlimmste, Sie unterstellen jedem gleich böse Absichten.
 
Bisher ging ich eigentlich davon aus, dass wir in "diesem unserem Lande" Meinungsfreiheit haben, aber es scheint doch nicht der Fall zu sein.
 
Und dass Sie die MLM-ler niedermachen: Ist Ihnen eigentlich schon mal gekommen, dass es in "diesem unserem Lande" fast gar keine Jobs mit Festanstellung mehr gibt, die nicht unter der Hand weggehen? Das läuft doch nur noch alles über Vitamin B. Was sollen die Leute ohne Vitamin B denn überhaupt machen, Däumchen drehen oder betteln?
 
Es hat lange nicht jeder das Glück, im lebenslang gesicherten Beamtensessel (z. B. im BKA) zu sitzen.
 
**********************************
 
 Forum Admin
Administrator
 
 
 
 
   
Homepage | E-Mail | Kurznachrichten (IM)
 
Geschlecht:
Beiträge: 145
     
     Re: FitLine Produkte
« Antworten #55 am: 01.03.2005 um 23:52:40 »      Zitieren | Bearbeiten
am 01.03.2005 um 18:31:38, schrieb bkytransl :
 
Genau das ist es, Argumente für bestimmte Präparate darf ich ja nicht bringen, weil es ja gleich als Werbung angesehen wird.
 
Nein. Sie dürfen dies natürlich in unserem Forum. Wenn Sie andere Leser von Ihren Produkten / Erfahrungen überzeugen wollen steht Ihnen das jederzeit frei. Wenn andere eine andere Meinung haben - überzeugen Sie sie.  
 
Ist doch eigentlich ganz normal - wie im "richtigen Leben". Einer sagt dieses, der andere spricht dagegen. Ein Dritter  (Zuhörer) kann sich dann evtl. aufgrund der Aussagen beider ein eigenes Bild machen.  
 
In diesem Forum (ÖKO-TEST) wäre es natürlich am besten mit handfesten Argumenten aufzuwarten.  
 
Gruß,
Admin
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
diagnose
Junior Member
**



Beiträge: 68
Re: FitLine Produkte
Antworten #72 - 17. März 2005 um 14:43
 
@ bkytransl
 
Das Pseudonym ama hat Ihnen hier im Forum gar nichts zu sagen! Ebensowenig ein Herr Deckers oder eine Frau Hema. Die sind alle - genau wie Sie - Gäste dieses Forums!
 
Aber auch wenn der Foren Admin Ihnen Ihre Postings gestattet, so bedenken Sie doch bitte immer die etwaig rechtliche Klarheit Ihrer Postings. Nur weil der Foren Admin Ihnen etwas gestattet, heisst das noch lange nicht, dass Ihre Postings damit auch rechtlich legalisiert sind.
 
Sie allein sind für Ihre Postings verantwortlich.
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
AWB
Neu im Forum
*



Beiträge: 8
Geschlecht: male
Re: FitLine Produkte
Antworten #73 - 17. März 2005 um 14:55
 
Ich verfolge die verschiedenen Beiträge hier gerade mit großer Aufmerksamkeit. An dieser Stelle bitte ich alle an der Diskussion Beteiligten zuzulassen, das andere Menschen auch andere Standpunkte vertreten. Wir sollten uns alle auf die Sache konzentrieren und bitte persönliche Angriffe, Unterstellungen und Defamierungen unterlassen. Das wertet unser Tun ab.  
 
@AMA
Sie haben zu meinem ersten Beitrag angemerkt, ich wolle Ihnen Honig um den Mund schmieren. Warum sollte ich das machen? Hätte ich davon einen Vorteil? Sicher nicht. Was ich geschrieben habe und auch in Zukunft schreiben werde ist meine Meinung. Gerne lasse ich mich von Argumenten überzeugen und erkenne gute Argument an. Genau das habe ich mit meinem Beitrag versucht zum Ausdruck zu bringen.  
 
Meine Lebensanschauung, und zu dieser stehe ich, ist: Menschen die anders denken oder anders sind sind nicht gut oder böse, sie sind eben einfach nur anders als ich.  
 
Und noch eine Anmerkung zu den so oft geforderten "Beweisen". Richtig, Beweise überzeugen in wissenschaftlichen / meditinischen Belangen recht gut. Interessant in diesem Zusammenhang ist ein Beitrag den ich neulich im Radio hörte. In diesem wurde auf höchst wissenschaftlicher Ebene zugegeben, dass die Zulassung von Medikamenten in Deutschalnd auf Untersuchungsergebnissen basieren, die zu 90% auf Tests mit männlichen Probanten basieren. Entsprechend ist die Wirkung bei Frauen (ca. 50 % der Zielgruppe) nicht wissenschaftlich nachweisbar. Also ein Lotteriespiel. Und das mit staatlicher Zualssung und wissenschaftlich belegt.  
 
Auch das sind Tatsachen, die bei der Diskussion Berücksichtigung finden müssen.  
 
Mein Voschlag: Laden wir doch die Macher von "Fitline" in dieses Forum ein. Vielleicht erhalten wir dann alle wichtige Informationen zu dem Thema.
 
Gruss an alle.
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #74 - 17. März 2005 um 14:56
 
@diagnose - da haben Sie schon Recht. Allerdings gibt es ja auch Forenregeln, und die habe ich auch dahingehend verstanden, dass die diesen Punkt beinhalten. Ich halte mich ja auch daran, soweit ich das Gesetz verstehe. Werbung kann man nur machen, wenn man auch z. B. einen Link hinterlegt, wo Leute dann kaufen können, aber das habe ich ja nicht getan. Wo soll also einer bei mir kaufen? Das Gesetz ist halt auch so schwammig ausgedrückt, dass man nicht weiß, wann man es einhält und wann nicht.
 
Und ein Admin von einem solchen Forum wird wohl schon irgendwie Ahnung von solchen relevanten gesetzlichen Regelungen haben, sonst könnte er so ein Forum gar nicht moderieren, wo das tagtäglich vorkommen kann.
 
Ich werde hier wohl gar nichts mehr posten. Ich brauche keine weiteren Probleme. Denn wenn das so oder so auslegbar ist, dann kann man ja gar keine Infos weitergeben. Damit wird jedes Posten über die Produkte sinnlos. Nicht mal Argumente kann man bringen, weil es ja auch gleich als verbotene Werbung ausgelegt wird. Was soll dann also das Ganze? Schließlich sind ja auf anderen Webseite ja auch soundsoviele Erfahrungsberichte über Wirkungen von Nahrungsergänzungsmitteln hinterlegt. Das ist dann wohl erlaubt?  Ama und Hema verhalten sich allerdings so, als wären sie die Verwalter dieses Forums.
 
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
diagnose
Junior Member
**



Beiträge: 68
Re: FitLine Produkte
Antworten #75 - 17. März 2005 um 15:25
 
@ bkytransl
 
In Ihrem Fall  müssen Sie sich halt den Vorwurf gefallen lassen Parteiisch zu sein - auch wenn Sie es vielleicht nicht sind -, da Sie ja selbst angeben Fitline-Teampartner zu sein.
 
Es steht daher in Ihrer Verantwortung für Ihre Aussagen gerade zu stehen. Selbst wenn Ihre Aussagen auf persönliche Erfahrungen beruhen, also der Wahrheit entsprechen, so sind diese Erfahrungsaussagen jedoch in Verbindung mit Ihrer Teampartnerschaft so nicht erlaubt.
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #76 - 17. März 2005 um 15:50
 
@ bkytransl:
 
Zitat:
Ich möchte von Ihnen mal nur ein einziges Posting hier sehen, in dem keine Beleidigung eines anderen vorkommt. Das habe ich bis jetzt noch nicht entdeckt.

 
Das ist unwahr. Möglicherweise definieren Sie aber auch Beleidigung anders als andere. Und auch anders als das StGB.
 
Zitat:
Ganz richtig erkannt, die kriegen Sie von mir nicht, weil ich Ihnen nicht nach dem Mund rede. Egal was man Ihnen vorlegt, Sie wollen es ja gar nicht wissen.

 
Falsch. Ich möchte lediglich die interessanten Wortschöpfungen auf der Fitline-Seite erklärt haben, die wissenschaftlich klingen sollen (um  Leute wie Sie zu "überzeugen"), aber nicht wissenschaftlich sind.  
 
Nochmal:. Belege für die behauptete Pfefferwirkung fehlen, der Hinweis, um welchen Nobelpreis es sich handelt und die medizinischen Wirkungen, die unzulässigerweise von Ihnen für Nahrungsmittel in den Raum gestellt werden.
 
Ihre Untergriiffigkeiten auf mich und die unwahren Unterstellungen hinsichtlich "Pharma" können Sie auch unterlassen; ich habe Sie lediglich als Verkäufer bezeichnet, was Sie ja auch sind. Ich kann bei dieser Tatsachenbehauptung keine Beleidigung erkennen.  Insofern sind Ihre Anmerkungen zu meiner Person weder sachdienlich noch sonderlich originell;; das bekommme ich lustigerweise von JEDEM Verkäufer  vorgeworfen, wenn ich für vollmundige Behauptungen Nachweise haben will oder auf die rechtlichen Regelungen verweise.  
 
Insofern sind Ihre Anmerkungen hier in diesem Forum in einem Werbe-Kontext zu sehen; Sie haben bislang  ausschließlich in dem thread gepostet, der sich mit "Ihren" Produkten beschäftigt. Sie sind also nicht irgendwer, der sich für Ökotest interessiert, sondern Sie versuchen dies hier als Werbeplattform  zu nutzen, sei es über PN oder indem Sie allgemein die Produkte durch Ihre farbigen Schilderungen besser aussehen  lassen wollen,  als sie sind.
 
Ich warte immer noch auf Ihre Antworten. Und welchem Fachgebiet gehörte Dr. Fritzmeier noch mal an? Schließlich waren Sie doch auf der Veranstaltung, als Vortragender stellt man sich doch vor...
zum Seitenanfang
 
« Zuletzt geändert: 17. März 2005 um 20:12 von Hema »  
E-Mail Homepage   IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #77 - 17. März 2005 um 17:30
 
Zitat von diagnose   am 17. März 2005 um 15:25:
@ bkytransl

In Ihrem Fall müssen Sie sich halt den Vorwurf gefallen lassen Parteiisch zu sein - auch wenn Sie es vielleicht nicht sind -, da Sie ja selbst angeben Fitline-Teampartner zu sein.

Es steht daher in Ihrer Verantwortung für Ihre Aussagen gerade zu stehen. Selbst wenn Ihre Aussagen auf persönliche Erfahrungen beruhen, also der Wahrheit entsprechen, so sind diese Erfahrungsaussagen jedoch in Verbindung mit Ihrer Teampartnerschaft so nicht erlaubt.

 
So wie Sie das sagen, daran sollten sich einige ein Beispiel nehmen. Das ist wenigstens eine wirklich sachliche Form von Aussage.
 
Mein Fehler war also, dass ich mich an die Forumsregeln gehalten habe, und angegeben habe, dass ich ein Fitline-Teampartner bin. Hätte ich es nicht getan, wer hätte es je entdeckt? Keiner! Leider bin ich nun mal ein ehrlicher Mensch, und diese Erfahrung hat wieder einmal gezeigt, dass man anscheinend mit Ehrlichkeit in diesem Land nicht weiterkommt, was ich sehr traurig finde.
 
Allerdings, wenn das mit den Erfahrungsaussagen wie Sie es sagen, wirklich stimmt, heißt das für mich, dass das Forum über Nahrungsergänzungen quasi sinnlos ist, denn das würde ja auch heißen, dass ich nicht mal auf die Fragen z. B. von Hema und Ama mit Beweisen antworten darf, ist doch so, oder? Aber ich werde mich da noch mal genauer erkundigen. Deswegen erst mal Tschüss!
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
diagnose
Junior Member
**



Beiträge: 68
Re: FitLine Produkte
Antworten #78 - 17. März 2005 um 18:25
 
Zitat:
Mein Fehler war also, dass ich mich an die Forumsregeln gehalten habe, und angegeben habe, dass ich ein Fitline-Teampartner bin. Hätte ich es nicht getan, wer hätte es je entdeckt? Keiner! Leider bin ich nun mal ein ehrlicher Mensch, und diese Erfahrung hat wieder einmal gezeigt, dass man anscheinend mit Ehrlichkeit in diesem Land nicht weiterkommt, was ich sehr traurig finde.

Nein, das ist doch kein Fehler wenn Sie sich an die Forumsregeln halten und den Fitline-Teampartner mit angeben. Mit Ehrlichkeit kommt man immer am weitesten. Es ist halt nur viel mühsamer und dauert auch erheblich länger als auf anderen Wegen.
 
Zitat:
Allerdings, wenn das mit den Erfahrungsaussagen wie Sie es sagen, wirklich stimmt, heißt das für mich, dass das Forum über Nahrungsergänzungen quasi sinnlos ist, denn das würde ja auch heißen, dass ich nicht mal auf die Fragen z. B. von Hema und Ama mit Beweisen antworten darf, ist doch so, oder?

Es hängt von der Antwort ab. Wenn Sie Ihre Antworten mit Studien oder Gutachten von Ärzten belegen können sind Sie schon ein gutes Stück weiter. Aber es ist eh müßig mit bestimmten Personen hier im Forum darüber zu diskutieren.
 
Von daher gehen Sie lieber gut Essen - da haben Sie mit Sicherheit mehr davon. Zwinkernd
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #79 - 17. März 2005 um 18:30
 
@ Bktransl:
 
Nein. Anscheinend  wollen Sie missverstehen.
 
Unabhängig von den Regelungen, die für Verkäufer  gelten, sind einzelne "Erfahrungsberichte" nicht geeignet, die Wirksamkeit eines Produkts oder Medikaments zu belegen.  
 
"Erfahrungsberichte" helfen nicht weiter, wenn es um konkrete Fragen geht. Zum Beispiel die von mir oben genannten.  
 
Sie ziehen sich jetzt wieder auf die Pose zurück, Sie dürften diese Fragen nicht beantworten; das ist falsch. Sie können sowohl als Verkäufer als auch als Verbraucher darlegen, welche ordentlichen Belege es z.B. für die Wirksamkeit von Pfefferextrakt in der beschriebenen Art und Weise gibt, welcher Nobelpreis für ein Verfahren vergeben wurde, das von Fitline weiterentwickelt wurde, warum die Resorption von Fitline-Produkten so viel besser sein soll usw.  
 
Aber wenn Sie dies tun, sollten Sie nicht die  Verkaufshilfe zu Rate ziehen, sondern Belege verwenden, die unabhängig sind und die auch in den Kontext wissenschaftlichen Vorgehens gestellt wurden. Dann kaknn man anschauen, ob diese Hinweise stichhaltig genug sind, um Aussagen, wie Sie sie getroffen haben, zu rechtfertigen.
 
Und natürlich können Sie auch darlegen, dass es Ihrer Ansicht nach von mir kein Posting gäbe, das nicht beleidigend wäre. War ja auch so eine Behauptung von Ihnen.
 
Also: die genannten  Fragen sind noch offen. Die kann man ohne jeglichen "Erfahrungsbericht" beantworten, so man denn will...
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
AWB
Neu im Forum
*



Beiträge: 8
Geschlecht: male
Re: FitLine Produkte
Antworten #80 - 17. März 2005 um 18:41
 
@ hema:  
Zitat:
Die kann man ohne jeglichen "Erfahrungsbericht" beantworten, so man denn will...

 
Dann wäre ich, als interessierter Verbraucher, Ihnen sehr dankbar wenn Sie die Antworten zu den Fragen geben. Ich verspreche mir von diesem Forum Information und nicht zu lernen wie sich Meinungsvertreter mit Provokationen gegenseitig den scharzen Peter zuschieben.  
 
Wenn es die "Fitliner" hier schon nicht machen, dann wenigstens Sie. Sie würden mir dadurch ein Stück des Glaubens an dieses Forum zurüchgeben.
Vielen Dank
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #81 - 17. März 2005 um 18:41
 
Zitat von diagnose   am 17. März 2005 um 18:25:

Nein, das ist doch kein Fehler wenn Sie sich an die Forumsregeln halten und den Fitline-Teampartner mit angeben. Mit Ehrlichkeit kommt man immer am weitesten. Es ist halt nur viel mühsamer und dauert auch erheblich länger als auf anderen Wegen.

Es hängt von der Antwort ab. Wenn Sie Ihre Antworten mit Studien oder Gutachten von Ärzten belegen können sind Sie schon ein gutes Stück weiter. Aber es ist eh müßig mit bestimmten Personen hier im Forum darüber zu diskutieren.

Von daher gehen Sie lieber gut Essen - da haben Sie mit Sicherheit mehr davon. Zwinkernd

 
Ich war immer der Meinung, dass man mit Ehrlichkeit am weitesten kommt, aber leider nicht bei Leuten, die einem immer Böswilligkeit unterstellen. Sie sehen doch sicher, dass die Tatsache, dass die anderen das wissen, nichts als Probleme bereitet.
 
Die Gutachten gibt es bestimmt, und ich habe schon öfter angeregt, dass ich dazu Zugang haben möchte, weil ich das wissenschaftliche Material brauche, aber leider habe ich den Zugang dazu noch nicht. Das heißt aber nicht, dass es diese Gutachten nicht gibt. Es gibt ja auch vierteljährlich ein wissenschaftliches Symposition des Entwicklerstabes, zu dem ich auch gehen möchte, aber dort sind eben nur Mediziner usw. zugelassen. Solange ich diesen Zugang nicht habe, kann ich wohl oder übel nur auf eigene Erfahrungen zurückgreifen, aber wie Sie schon sagen, es ist zwecklos mit manchen Leuten über solche Themen zu diskutieren.
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #82 - 17. März 2005 um 21:32
 
Zitat von bkytransl   am 17. März 2005 um 20:50:



Nochmals: Ich kann keine stichhaltigen Antworten geben, WEIL dieses Maulkorbgesetz (so etwas ist es ja wohl letztendlich) genau das verbietet. Ist es jetzt klarer? Durch das Gesetz ist keine vernünftige Diskussion und Argumentation möglich. Leider!

 
Nein.
 
Was Sie auch nach diesem Gesetz dürfen, habe ich Ihnen umrissen. Die Beantwortung der genannten Fragen gehört eindeutig dazu.  
 
Zitat:
Die Gutachten gibt es bestimmt, und ich habe schon öfter angeregt, dass ich dazu Zugang haben möchte, weil ich das wissenschaftliche Material brauche, aber leider habe ich den Zugang dazu noch nicht. Das heißt aber nicht, dass es diese Gutachten nicht gibt.

 
Tscha, wie lange gibt es "Fitline" noch mal?
 
Kein Fund in Pubmed
 
Fritzmeier hat zuletzt 1984 veröffentlicht...
 
aber auch nur wenige Nennungen in einem ganz anderen Themenbereich. Wenns derselbe Fritzmeier ist.
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #83 - 17. März 2005 um 21:37
 
Zitat von Kawarimono   am 17. März 2005 um 21:06:



Sie können jederzeit stichhaltige unabhängige Studien zitieren. Gerade so, wie Hema auch. Ihre "Erfahrungsberichte" lassen Sie besser schön da wo sie sind.

Kawarimono

 
Wie wäre es z. B. mit der ADS-Studie:
 
http://www.nahrungsergaenzung-mineralstoffe-vitamine.de/download/pdf/adsstudie.pdf
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
Kawarimono
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 1933
Re: FitLine Produkte
Antworten #84 - 17. März 2005 um 22:21
 
Zitat von bkytransl   am 17. März 2005 um 21:37:


Wie wäre es z. B. mit der ADS-Studie:

http://www.nahrungsergaenzung-mineralstoffe-vitamine.de/download/pdf/adsstudie.pdf

 
Sie können jederzeit stichhaltige unabhängige Studien zitieren. Gerade so, wie Hema auch. Ihre "Erfahrungsberichte" lassen Sie besser schön da wo sie sind.
 
10-15 % hyperaktive Kinder? Wo?
 
Jessas ist das ein Kauderwelsch über ADS.
 
@ ama: Die "Studien"-Leitung
 
http://www.dr-kuehne.de/de/impressum
 
Unfaßbar.  
 
Kawarimono
zum Seitenanfang
 
 

In Impfgesprächen nehme ich immer auf diese epidemiologische
Bewandtnis Bezug.

Wobei wir uns aber darüber im Klaren sein müssen,
dass einzelne "Teilnehmer" an Epidemien sozusagen der
Allgemeinheit geopfert werden.
(Martin Hirte)
  IP gespeichert
AWB
Neu im Forum
*



Beiträge: 8
Geschlecht: male
Re: FitLine Produkte
Antworten #85 - 17. März 2005 um 22:46
 
@ Hema
Zitat:
Mal wieder ein klassischer Verlauf.

Statt Antworten auf die Fragen zu den Produkten (zur Erinnerung: SIE wollten diese Produkte hier darstellen, nicht ich) zu geben, geht das wieder los.

Merken Sie nicht, dass das lächerlich ist?

 
Ich habe den Eindruck Sie legen in diesem Forum den Schwerpunkt darauf einen Grabenkrieg gegen Fitline bzw. das Vetriebssystem führen und nicht zur Aufklärung des Sachverhaltes beitragen. Denn sonst hätten Sie auf meinen Beitrag von 18:41 Uhr reagiert. Damit hätten Sie dann einem neutralen Dritten die gewünschte Aufklärung gegeben.
Gruss
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #86 - 17. März 2005 um 23:18
 
@ AWB:
 
Meine Meinung zu den Fitline-Produkten finden Sie in posting 2 vom 25.01.05.
 
Bei den anderen Fragen, die ich Herrn Kynast gestellt hatte, handelt es sich um Nachfragen zu Behauptungen, die er aufgestellt hatte.
 
Wenn er für diese Behauptungen (Nobelpreis, Pfefferextrakt, bessere Aufnahme der Fitline-Produkte  usw.) seine Quellen offen legen würde, könnte man dies nachvollziehen. So wirds natürlich schwierig.
 
Ihr Eindruck ist falsch. Lesen Sie mal mehr von meinen Postings. Der Eindruck eines "Grabenkriegs" mag dadurch entstehen, dass einige Leute sehr frei in ihren Behauptungen sind und ebenso vollmundig, aber alle möglichen Dinge bemühen, wenn es um klare Nachweise geht. Ich bin da hartnäckig, das dient aber dem Schutz des Verbrauchers.
 
@ Bkytransl:
 
Ist nicht Ihr Ernst, oder?
 
Nicht überall, wo Studie draufsteht, ist auch Studie drin. Da ist so viel Murks drin, dass es mir heute abend zu spät würde, das alles aufzuzählen.
 
Das ist vom Niveau her etwas, was man vielleicht als Projekt an einer Schule machen könnte.  
 
Genau das ist der Grund, warum solche Sachen von Leuten vom Fach beurteilt werden: Lieschen Müller kann  man das als "Studie" verkaufen...
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
AWB
Neu im Forum
*



Beiträge: 8
Geschlecht: male
Re: FitLine Produkte
Antworten #87 - 23. März 2005 um 22:11
 
@AMA
 
ich möchte mich ja gerne konstruktiv mit dem Thema und den von Ihnen gebotenen Informationsquellen auseinandersetzen. Leider stelle ich fest, das ihre Links auf der HP nicht mehr aktuell sind. Schade, wer andere so genau seziert wie Sie es tun sollte auch einen hohen Anspruch an sich haben und keine alten Kamelle propagieren.
 
Übrigens: Webseiten ohne Impressum verstossen auch gegen geltendes Recht. Das passt ja so gar nicht zu Ihnen.
 
Übrigens, ihre Schilderung vom Traum von Geld verdienen ohne zu arbeiten trifft nach meinen Beobachtungen auf einen grossen Teil der Menschen in unserem Land zu. Auch wenn diese nicht MLM-Bekener sind.
 
Und das mit dem "Wir sind die Guten".... ich kenne viele Vereinsmitglieder die auch nebenbei MLM betreiben, und sei es über die Ehefrau.
 
Gut und schlecht sind wohl doch relativ. Also lieber gleich anerkenne, dass es anders ist, nicht unbedingt gut und schlecht.
 
Gruss
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
Forum Admin
Administrator
*****



Beiträge: 1765
Re: FitLine Produkte
Antworten #88 - 29. März 2005 um 00:02
 
@all
 
Das Thema dieses Threads war "Fitline"-Produkte. Bitte stellen Sie daher auch nur Beiträge zu diesem Thema ein, ansonsten ist das für andere nicht mehr lesbar.
 
Bitte lesen Sie auch diesen Thread von Anfang an durch, es wurden bereits viele Fragen gestellt und beantwortet.  
 
Danke,
Admin
zum Seitenanfang
 
 

Forum Admin - Webmaster
http://www.oekotest.de
E-Mail Homepage   IP gespeichert
webahoi
Neu im Forum
*



Beiträge: 5
Re: FitLine Produkte
Antworten #89 - 31. März 2005 um 13:57
 
Also, Produkte nieder schmättern ist natürlich leichter als Produkte positiv hervorzubringen.
 
Ich denke jedenfalls, es sollten nur Leute zu diesem Thema Ihren Senf dazugeben, die schon Erfahrungen (egal ob positiv oder negativ) mit den Produkten gemacht haben.
 
Zum Thema: Viel zu teuer.  
 
Was ist wohl teurer, eine Tablette für 30 Cent die nicht wirkt oder ein flüssiges Pulver für (ich übertreibe jetzt mal) 4 Euro, das aber bei vielen Menschen positive Wirkung zeigt?  
 
Zum Thema Nahrungsergänzung:  
Fast jeder nimmt Nahrungsergänzung, überleg mal ob Du schon mal einen Powerbar-Riegel, Nimm2-Bonbons, Magnesium-Tabletten aus dem Supermarkt oder ähnliches zu Dir genommen hast und die meisten Menschen nehmen soetwas täglich.
 
Der deutsche Haushalt gibt im Durchschnitt sogar monatlich ca. 100 Euro für seine Gesundheit aus (Quelle: Statistisches Bundesamt). Diese kommen ja nicht von nichts, oder?
 
Sogar  Ernährungsjournalisten wie "Andreas Jopp" (gebt den Begriff einfach mal bei Amazon.de ein) erwähnen in Ihren Büchern die Fitline Produkte als hervorragend uns qualitativ sehr hochwertig.  
 
Es werden ständig Stichproben bei den Produkten in der Sporthochschule Köln gemacht, sogar das Vitamin Institute Lausanne in der Schweiz prüft diese Produkte von Fitline auf Qualität und Sicherheit und zwar auf dem höchsten Niveau.
 
 
Lest einfach mal die Zeitung oder Zeitschriften wie z.B. Stern, Geo oder ähnliche. Die schreiben ja schon seit einem Jahr wie es mit der Gesundheit in Deutschland ausschaut. Ca. 60 - 70 % aller Todesfälle sind Ernährungsbedingt. Und das kommt nicht von ungefair.
 
Ob Nahrungsergänzung notwendig ist: Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt täglich 5 Portionen Obst und Gemüse á 200gr. Dies sollte jedoch nur der Grundbedarf sein.  
Jetzt frage ich mal, wer von Euch kommt auf 1kg Obst und Gemüse pro Tag?
 
Wer darauf kommt, sehr viel Respekt. Ich schaffe es jedenfalls nicht und deshalb nehme ich seit 2 Jahren begeistert meine Fitline Produkte.
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
wireless
Junior Member
**



Beiträge: 59
Re: FitLine Produkte
Antworten #90 - 31. März 2005 um 14:20
 
"Ca. 60 - 70 % aller Todesfälle sind Ernährungsbedingt."
Was ist denn das für eine Aussage?
Umgang mit Messer und Gabel?
Das ist so wie 100% der Menschen sind nach dem Sterben tot.
"Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt täglich 5 Portionen Obst und Gemüse á 200gr. Dies sollte jedoch nur der Grundbedarf sein.  "
Wo steht diese Empfehlung? Bitte den Link. Es ist eine EMPFEHLUNG.
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
webahoi
Neu im Forum
*



Beiträge: 5
Re: FitLine Produkte
Antworten #91 - 31. März 2005 um 15:01
 
Also die Website lautet:
 
http://www.dge.de schaut dort einfach in der Datenbank.
 
Hier der Link Thema 5 Portionen allgemein: http://www.dge.de/Pages/navigation/presse/2005/akt0405.html
 
Hier der Link zum Thema 800gr/Tag bei Krebsvorsorge:  
http://www.dge.de/Pages/navigation/fach_infos/dge_info/2001/fkp0701.html
 
In aktuellen Gesundheitsseminaren wird sogar von noch mehr als 200gr. geredet. Deshalb habe ich die goldene Mitte genommen.  
Link kommt aber noch;-)
 
Wie war das noch mit Eiweiss? Da ist die DGE auch von einer ausreichenden Mindestration pro Tag  in den letzten Jahren ausgegangen. Diese wurde nun aber drastisch erhöht. Dies wird auch mit den 5 Portionen geschehen.  
 
 
Zu den ernährungsbedingten Todesfällen.  
http://www.vitanet.de/ernaehrung/fokus/wissenswertes/ernaehrungsfehler/
 
oder hier: http://www.innovations-report.de/html/berichte/medizin_gesundheit/bericht-4359.html
 
 
 
Weitere Links durch Google.
 
 
Gruß webahoi
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
wireless
Junior Member
**



Beiträge: 59
Re: FitLine Produkte
Antworten #92 - 31. März 2005 um 15:14
 
Also, ich lese auf der Seite der DGE 400g Gemüse und 250 g Obst, das sind zusammen 650g. Und noch einmal, das sind EMPFEHLUNGEN, deshalb muß man kein Schreckgespenst an die Wand mahlen. Es wird auch von einer positiven Tendenz in Dt. gesprochen.
Ob man das Fehlende mit Pillen aus diversen Häusern ausgleicht bezweifle ich sehr.
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
Godesberg
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 1963
Re: FitLine Produkte
Antworten #93 - 31. März 2005 um 15:23
 
Zitat von wireless   am 31. März 2005 um 15:14:

Ob man das Fehlende mit Pillen aus diversen Häusern ausgleicht bezweifle ich sehr.

 
 
Ich halte das eher für gefährlich weil es Leute geben wird die nicht ergänzen sondern ersetzen.
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail   IP gespeichert
webahoi
Neu im Forum
*



Beiträge: 5
Re: FitLine Produkte
Antworten #94 - 31. März 2005 um 15:24
 
Lies einfach mal etwas genauer. Anscheinend kennst Du auch den Unterschied zw. Pulverform und Tabletten nicht. Ist aber auch egal. Bleibe einfach in deinem Glauben.  
 
Die 5 Portionen Obst und Gemüse á 200gr. bedeuten natürlich 1kg (1 Teil Obst und 1 Teil Gemüse) und wird auch so überall gut verstanden.
 
Ausserdem, da Du ja schon Fitline kennst, denke ich mal, sonst würdest Du nicht so ein Zeug schreiben, dann hast Du die Produkte ja auch von einer Person bekommen. Diese Person kann Dir eine CD mit dem Livebericht von Dr. Gerhard Schmitt bei RTL geben, in dem im Fernsehen Oktober 2004 vor einem Millionen Publikum klar und deutlich gesagt wurde, das die DGE die oben genannte Dosis empfiehlt. Und solche Aussagen von Ärzten (sogar gesundheitliche Aussagen) dürfen nur gemacht werden, mit der Zustimmung der jeweiligen Behörde.
 
Ich meine, eine gewisse Skepsis sollte man schon haben. Die hatte ich am Anfang auch, da ich mich sehr  mit dem Thema Bewegung und Ernährung beschäftige, wurden ich auch schnell von Besserem belehrt.
 
Nichts für ungut.
 
Gruß webahoi
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
webahoi
Neu im Forum
*



Beiträge: 5
Re: FitLine Produkte
Antworten #95 - 31. März 2005 um 15:33
 
Da kann ich Godesberg nur Recht geben. Das Wort Nahrungsergänzung sagt es ja schon, ich ergänze meine Nahrung und ersetze sie dadurch nicht.
 
Auch sollte man nicht davon ausgehen, das man einmal ein solches Produkt trinkt und man dann gesund ist. Um es wirklich beurteilen zu können, sollte man z.B. das Optimalset über 90 Tage nutzen. Das liegt nicht daran, das der Berater dann mehr verdient, sondern am eigenen Körper, unseren 70 Billionen Körperzellen. Bis diese sich komplett erneuert haben, dauert es ca. 90 Tage. Dann kann man sagen, hat es mir etwas gebracht oder nicht und selbst entscheiden, ob ich die Produkte weiter einnehme oder nicht.
 
Wenn wir mal genau überlegen, geben wir mehr Geld für unser Auto aus als für uns selbst. Die Frage ist doch, was ist uns mehr Wert?
 
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
Godesberg
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 1963
Re: FitLine Produkte
Antworten #96 - 31. März 2005 um 15:42
 
Zitat von webahoi   am 31. März 2005 um 15:33:
Bis diese sich komplett erneuert haben, dauert es ca. 90 Tage.

 
Wo haben Sie das denn her?!  
 ???
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail   IP gespeichert
webahoi
Neu im Forum
*



Beiträge: 5
Re: FitLine Produkte
Antworten #97 - 31. März 2005 um 15:50
 
Man(n) liest Bücher zum Thema und besucht Ernährungsakademien.  
 
Jetzt muss ich aber wieder etwas arbeiten.
 
Gruß webahoi
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
wireless
Junior Member
**



Beiträge: 59
Re: FitLine Produkte
Antworten #98 - 31. März 2005 um 15:53
 
"das Optimalset über 90 Tage nutzen"
...um 90 Tage Geld zu verplempern.
" Wenn wir mal genau überlegen, geben wir mehr Geld für unser Auto aus als für uns selbst. Die Frage ist doch, was ist uns mehr Wert? "
Muss jeder für sich entscheiden.
"Und solche Aussagen von Ärzten (sogar gesundheitliche Aussagen) dürfen nur gemacht werden, mit der Zustimmung der jeweiligen Behörde. "
Welche Behörde soll da zustimmen? Wo leben Sie denn?
Es gilt Grundgesetz, Artikel 5,.
Noch einmal, die DGE EMPFIEHLT 400g + 250g, nicht 1kg.
Empfiehlt, nicht verordnet.
Wie soll ich messen, wieviele Vitamine usw. mir fehlen, entscheidet das der Fitline-Berater? Hat der eine Messeinrichtung? Etwa seinen Geldbeutel?
Sie haben die Schulungen gut geschluckt, das Geschäft mit der Angst machen auch Amway (Nutrilite) und HL und FLP.
mfg wireless
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
helmsmi
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 681
Re: FitLine Produkte
Antworten #99 - 31. März 2005 um 15:54
 
Zitat von webahoi   am 31. März 2005 um 15:50:


Jetzt muss ich aber wieder etwas arbeiten.


 
Tust Du das nicht hier?
Ebenfalls nichts für ungut!  Zwinkernd
zum Seitenanfang
 
 

Smiley
  IP gespeichert
Godesberg
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 1963
Re: FitLine Produkte
Antworten #100 - 31. März 2005 um 16:05
 
Zitat von webahoi   am 31. März 2005 um 15:50:
Man(n) liest Bücher zum Thema und besucht Ernährungsakademien.

Jetzt muss ich aber wieder etwas arbeiten.

Gruß webahoi

 
 
Dann lesen Sie aber verdammt schlechte Bücher und für die Ernährungsakademien würde ich auch nicht soviel Geld ausgeben.
 
Weiße Blutkörperchen leben ein paar Stunden, Knochenzellen 30 Jahre. Bei Hautzellen schwankt das ebenfalls zwischen wenigen Tagen (z.B. bei stark beanspruchten Gebieten wie etwa Fußsohlen) und Jahren.  
 
 
Wenn Sie sich auf solche unsinnige Verallgemeinerungen verlassen...
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail   IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #101 - 31. März 2005 um 16:21
 
@ webahoi:
 
"Ernährungsakademie"?
 
Aha.  
 
Sind Sie sicher? War das nicht vielleicht nur eine Schulung auf Fitline-Produkte?
 
Hat die denn auch einen Namen? Wie lang war denn der Kurs? Wenn Sie dort Inhalte wie die bereits von Ihnen eingestellten gelernt haben sollten, kann ich Ihnen nur sagen, dass Sie Ihr Geld umsonst ausgegeben haben.  
 
Da Sie sich (der nächste bitte...) berufen fühlen, einen Strauß für speziell die Fitline-Produkte zu fechten, auch an Sie der Verweis auf Posting 2. Klären Sie bitte diese Punkte.
 
Hinsichtlich der Inhalte erlaube ich mir, auf die bereits eingestellten Informationen zu verweisen; es ist bereits mehrfach dargestellt worden, dass die Ernährungslage in  D von wenigen Ausnahmen abgesehen, die aber medizinisch zu begründen sind, keinen Bedarf an NEM herleiten läßt.
 
Ich erlaube mir des Weiteren, Sie auf die Forumsregeln aufmerksam zu machen.
 
Zitat:
Und solche Aussagen von Ärzten (sogar gesundheitliche Aussagen) dürfen nur gemacht werden, mit der Zustimmung der jeweiligen Behörde.

 
Das ist kompletter Unfug.
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
helmsmi
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 681
Re: FitLine Produkte
Antworten #102 - 31. März 2005 um 16:29
 
Zitat von Godesberg   am 31. März 2005 um 16:05:


Dann lesen Sie aber verdammt schlechte Bücher und für die Ernährungsakademien würde ich auch nicht soviel Geld ausgeben.

Weiße Blutkörperchen leben ein paar Stunden, Knochenzellen 30 Jahre. Bei Hautzellen schwankt das ebenfalls zwischen wenigen Tagen (z.B. bei stark beanspruchten Gebieten wie etwa Fußsohlen) und Jahren.


Wenn Sie sich auf solche unsinnige Verallgemeinerungen verlassen...

 
Von den Hirnzellen mal ganz abgesehen...
 
Ich bin nicht ganz sicher, aber realistischer erscheint mir, dass sich in 90 Tage durchschnittlich alle Körperzellen einmal erneuert haben. D.h. manche mehrfach, manche gar nicht.
 
@Hema: Wissen Sie es zufällig?
 
@webahoi
Wenn sie aber raten, jeder Neueinsteiger solle erstmal 90Tage  die Vollversorgung nehmen, klingt das doch etwas nach größerem Nutzen für den Verkäufer, als für den Kunden.
Ich denke, wenn man schon natürliche Nährstoffe und Vitamine durch (teure) künstliche ersetzen will (wie sinnvoll das ist, und in wieweit synthetische oder isolierte NEM das  überhaupt leisten können  ist eine andere Frage), dann sollte man wenigstens diese Produkte auf den individuellen Fall abstimmen (einem passionierten Milchtrinker Calcium anzudrehen oder einem Gummibärchenfan Gelatinekapseln macht wohl kaum Sinn, um nur zwei wilde Beispiele zu nennen).  
 
Ich denke soviel Fachkompetzenz und Fairness sollte man von jemandem, der sich "Berater" nennt MINDESTENS erwarten können.
zum Seitenanfang
 
 

Smiley
  IP gespeichert
Godesberg
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 1963
Re: FitLine Produkte
Antworten #103 - 31. März 2005 um 16:40
 
Ausserdem sind es sieben Jahre...    
 
 
http://www.belebtes-wasser.de/BWgrund1.html  
 
Augenrollen
 
Ich denke sowas wie "durchschnittlich" bringt in diesem Zusammenhang gar nichts. Die Aussage die man daraus bezieht ist wertlos und stellt die tatsächlichen Gegebenheiten verfälscht dar.
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail   IP gespeichert
helmsmi
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 681
Re: FitLine Produkte
Antworten #104 - 31. März 2005 um 16:45
 
Zitat von Godesberg   am 31. März 2005 um 16:40:


Ich denke sowas wie "durchschnittlich" bringt in diesem Zusammenhang gar nichts. Die Aussage die man daraus bezieht ist wertlos und stellt die tatsächlichen Gegebenheiten verfälscht dar.

 
Konsens, ich denke die 90 Tage sind einfach eine gute Zeit um einen Kunden "anzufixen".
Den Zellerneuerungskram halte ich in diesem Zusammenhang auch für pseudowissenschaftl. Schmarrn-die Zahl hatte mich nur mal interessiert.
zum Seitenanfang
 
 

Smiley
  IP gespeichert
Godesberg
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 1963
Re: FitLine Produkte
Antworten #105 - 31. März 2005 um 16:47
 
Ich glaube die unter Esoterikern anerkannte Marke ist sieben Jahre. Am besten in Tibet.
 
 
Zurück zu FitLine.
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail   IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #106 - 31. März 2005 um 21:20
 
So, bin wieder von einem sehr schönen und sonnigen Skiurlaub zurück, und habe nebenbei eine große Überraschung erlebt:  
 
Meine Frau hat mit der ersten Schwangerschaft vor 15 Jahren bei Sonneneinwirkung anstatt gleichmäßiger Bräune seitdem immer im Bereich der Backen und an den Unterarmen große hässliche dunkle Stellen bekommen, die viel brauner als die gesamte Hautumgebung waren. Jetzt waren wir eine Woche im Skiurlaub, hatten sehr viel Sonne, und ich sehe das erste Mal bei meiner Frau ein gleichmäßig gebräuntes Gesicht wie davor. Das ist seit 15 Jahren noch nie vorgekommen (obwohl sie die letzten Jahre immer Carotinkapseln vor dem Urlaub einnahm).
 
Ich könnte jetzt erklären, wie das kommt, aber das darf ich ja gesetzlich nicht, also muss sich das jeder selbst zusammenreimen.
 
Dafür habe ich aber hier Links zu zwei Studien über den probiotischen Joghurt von Fitline All-in 1000 (nichts für Lieschen Müller):
 
http://www.abnehmenohnediaet.info/html/studie_pilzinfektion.html
 
http://www.abnehmenohnediaet.info/html/bericht_maximilian.html
 
mit Labordaten.
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #107 - 31. März 2005 um 22:03
 
Zitat von bkytransl   am 31. März 2005 um 21:20:
Ich könnte jetzt erklären, wie das kommt, aber das darf ich ja gesetzlich nicht, also muss sich das jeder selbst zusammenreimen.

 
Sie sollten sogar IHRE Erklärung geben (wenn Sie  können). Sie halten das wohl für besonders schlau, keinerlei Erklärungen zu geben. Das macht Ihre Position nicht glaubwürdiger. Ich verweise auch auf mein Posting Nr. 2. Klären Sie die dort aufgeführten Fragen.
 
Zitat:
Dafür habe ich aber hier Links zu zwei Studien über den probiotischen Joghurt von Fitline All-in 1000 (nichts für Lieschen Müller):

 
Doch, genau für Lieschen Müller sind diese Werbungen gemacht: Vortäuschen eines nicht vorhandenen wissenschaftlichen Anspruchs, immer in der Hofffnung, dass das niemand vom Fach liest.
 
Zitat:
http://www.abnehmenohnediaet.info/html/studie_pilzinfektion.html

 
Das soll eine Studie sein? Das kann man auch nur  Leuten erzählen, die nicht wissen, wie so etwas ordentlich, nach den Regeln des Fachs gemacht wird. Noch nicht einmal eine Placebo-Gruppe ist dabei...
 
Jeder "Jugend  forscht"-Teilnehmer lacht sich über das Dings scheckig.
 
Zitat:
http://www.abnehmenohnediaet.info/html/bericht_maximilian.html
mit Labordaten.

 
Ein einfacher Fallbericht, der völlig unzureichend  geschildert ist. Die großangekündigten "Labordaten" sind der Abdruck zweier Stuhlprobenauswertungen...
 
[Ironie on]Boah, eh, voll wissenschaftlich, eh!!![Ironie off]
 
Herr  Kynast, das ist arm. IHNEN kann man das als "Studien" verkaufen. Im normalen Leben sind das einfache, schlecht gemachte Werbetextchen.
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #108 - 01. April 2005 um 07:44
 
Herr Kynast, kann es sein, dass Sie Schwierigkeiten beim Interpretieren gesetzlicher Vorschriften haben oder stellen Sie sich so?
 
Das Erklären des angeblichen Wirkprinzips alleine und für sich genommen stellt keinen Verstoß gegen LMBG und UWG dar. Im Gegensatz zu den von Ihnen anfangs eingestellten "Erfahrungsberichten" mit medizinischen Aussagen, die möglicherweise nach der rechtlichen Regelung unstatthafte Inhalte darstellen. Gegen die gesetzlichen Regelungen verstoßen möglicherweise auch die verlinkten "Studien". Lesen Sie den Gesetzestext noch mal, auch den Kommentar.
 
Nehmen Sie Stellung zu posting Nr. 2.
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #109 - 01. April 2005 um 07:51
 
@Hema - Jurist bin ich genauso wenig wie Sie, und sicher haben Sie schon mal was von Gummiparagraphen gehört. Dieser ist so einer. Das sieht man ja schon daran, dass jetzt angeblich auch schon die verlinkten Studien dagegen verstoßen.
 
Das heißt für mich aber auch ganz klar, dass ich nicht erklären darf, wieso diese Wirkung zu Stande kommt. Also werde ich das auch nicht erklären, auch wenn ich die Erklärung dafür habe. Tut mir leid!
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #110 - 01. April 2005 um 08:47
 
Herr Kynast, ich sehe, Sie haben das immer noch nicht verstanden oder wollen es zu Ihrem Vorteil (dann müßten Sie ja was erklären und nicht nur Werbung hier ins Forum reindrücken) nicht verstehen.
 
Nochmal Klartext: die gesundheitsbezogene Werbung ist nicht statthaft (die machten Sie), die naturwissenschaftliche Erklärung, die statthaft wäre, unterlassen Sie.
 
Das hat den einfachen Grund, dass Sie das Absetzen von Werbetexten beherrschen, die zugrundliegenden Prinzipien von Wirkungen jedoch nicht durchdringen (wollen). Der "Gummiparagraph" ist für Sie somit eine hochwillkommene Ausrede.
 
Der Leser kann sich seinen Reim schon darauf machen.
zum Seitenanfang
 
« Zuletzt geändert: 01. April 2005 um 16:12 von Hema »  
E-Mail Homepage   IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #111 - 11. April 2005 um 08:27
 
Heute gibts ein paar kleine Überraschungen, frisch aus Mannheim von einer internationalen Veranstaltung der Firma mitgebracht.
 
Die DHG (Deutsche Gesundheitshilfe, www.gesundheitshilfe.de) kennen Sie bestimmt, weil die in den Krankenhäusern die Fragebögen für Patienten erstellen, Präventionsberatung usw. durchführen. Am Samstag auf der internationalen Veranstaltung der Firma in Mannheim war der Geschäftsführer (Patrick Heinz, der die Produkte auch selber nimmt) des Verbandes als Sprecher da, und er sagte, dass sie die Produkte jetzt empfehlen (es gibt bereits einen Prospekt von der DGH über das Omega-3 von Fitline als Prävention), weil sie sich nur hinter Produkte stellen, die die beste Wirksamkeit haben, die wirklich etwas bringen. Das heißt, dass Fitline jetzt im Rahmen der Kooperation mit der DGH bei der Prävention eine entscheidende Rolle spielen wird.
 
Eine weitere Überraschung war, dass der Firmenchef Rolf Sorg in den Europäischen Wirtschaftssenat (http://www.eu-wirtschaftssenat.de/pageID_955185.html) gewählt worden ist.
 
Dort wird er jetzt eine Kommission leiten, wo auch die Krankenkassen und verschiedene andere Einrichtungen im Gesundheitswesen an den Tisch kommen, um  Präventionsprogramme gegen Krankheiten vor allem in den Firmen aufzubauen. Welche Produkte da zum Einsatz kommen werden, kann man sich vorstellen.
 
Ich glaube, das spricht für sich.
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
ama
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3461
Re: FitLine Produkte
Antworten #112 - 11. April 2005 um 12:28
 
>bkytransl
>Re: FitLine Produkte  
>« Antworten #114 am: Heute um 08:27:59 »
 
>Heute gibts ein paar kleine Überraschungen, frisch aus  
>Mannheim von einer internationalen Veranstaltung der Firma  
>mitgebracht.  
 
Es gab auch eine riesengroße Überraschung von einer internationullen Veranstaltung der Firma in New York. - - - - -     Und all die kleinen MLMer rings um den Globus wurden übel reingelegt...  
 
 
>Die DHG (Deutsche Gesundheitshilfe,
>www.gesundheitshilfe.de) kennen Sie bestimmt, weil die in  
>den Krankenhäusern die Fragebögen für Patienten erstellen,  
>Präventionsberatung usw. durchführen.  
 
Was steht denn da? Zum Beispiel das da:
http://www.gesundheitshilfe.de/index.php?mode=10,0,0,0,0
 
[*QUOTE*]
Der Vertrieb (Verkauf und Lieferung) der auf diesen Onlineseiten (Webauftritt) angebotenen kostenpflichtigen Produkte und Leistungen erfolgt durch die Deutsche Gesundheitshilfe Service GmbH.
Deutsche Gesundheitshilfe Service GmbH - Verlag und Vertrieb
[*/QUOTE*]
 
 
Noch ein Beweisstück:
 
http://www.gesundheitshilfe.de/index.php?mode=2,0,0,0,0
 
[*QUOTE*]
Bücher, Broschüren, Kurzinformationen...
...alles für Ihre Gesundheit!
Bestellformular lieferbarer Schriften
 
Gesundheitsbücher  
Meine Augen sind mir wichtig
Das Geheimnis richtiger Ernährung
Zink - Spurenelement für Ihr Leben
Gesundheit für Ihre Venen
Selen - Ein lebenswichtiges Spurenelement
Gesundheit für Magen und Darm
Durchblutung ist Leben
 
Aufklärungsbroschüren
Ratgeber Anwendung von Schnupfensprays  
Zink und seine Bedeutung für Leben und Gesundheit
Omega-3-Fettsäuren - Medizinisch sinnvolle Vorsorge für
Herz und Kreislauf
Artischocke - eine bewährte Heilpflanze
Der Apothekergarten in Hannover
Der Apothekergarten Gütersloh
 
Gesundheits- und Patientenpässe
Patientenpass 3-sprachig
Gesund durch den Urlaub
 
Gesundheits-Kurzinformationen (Patientenschecks)
Hier werden Sie direkt zu den Patientenschecks
weitergeleitet
[*/QUOTE*]
 
Das STINKT nach PR.  
 
STINKT, STINKT, STINKT, STINKT, STINKT...  
 
Dagegen ist ein Skunk das reinste Parfüm.  
 
Weiter in Teil 2
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
ama
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3461
Re: FitLine Produkte
Antworten #113 - 11. April 2005 um 12:38
 
Teil 2  
 
>Am Samstag auf der internationalen Veranstaltung der Firma  
>in Mannheim war der Geschäftsführer (Patrick Heinz, der
>die Produkte auch selber nimmt) des Verbandes als Sprecher  
>da, und er sagte, dass sie die Produkte jetzt empfehlen  
>(es gibt bereits einen Prospekt von der DGH über das  
>Omega-3 von Fitline als Prävention), weil sie sich nur  
>hinter Produkte stellen, die die beste Wirksamkeit haben,  
>die wirklich etwas bringen. Das heißt, dass Fitline jetzt  
>im Rahmen der Kooperation mit der DGH bei der Prävention  
>eine entscheidende Rolle spielen wird.  
 
In der Homepage der PR-Agentur heißt es:
 
http://www.gesundheitshilfe.de/index.php?mode=2,2,2,0,0
 
[*QUOTE*]
Insbesondere zur Vorbeugung der Adernverkalkung (Arteriosklerose) und ihrer gefürchteten Folgeerkrankungen, allen voran Herzinfarkt und Schlaganfall, werden Omega-3-Fettsäuren als Naturarzneimittel immer
häufiger gezielt eingesetzt.
[*/QUOTE*]
 
Aber wie lautet das Geständnis des Herrn Kynast hierzu?  
 
So:
 
*** (es gibt bereits einen Prospekt von der DGH über das
*** Omega-3 von Fitline als Prävention),  
 
Der Name Fitline wird in der Homepage nicht genannt. Den gibt es in der Papierreklame. Ist auch einfacher, da kann man je nach Auftragslage mal für diese und mal für jene Firma die Reklame verschicken.  
 
Fällt niemandem auf. Auch die Empfänger können nicht vergleichen, weil sie von den anderen Reklamen über den gleichen Kanal nichts wissen...  
 
Wie gut, daß WIR verglichen haben. Smiley
 
 
Noch ein Beweisstück:  
 
http://www.gesundheitshilfe.de/index.php?mode=2,1,6,0,0
 
[*QUOTE*]
Taschenbuch:
Das Geheimnis richtiger Ernährung
Vitamine und andere Nährstoffe in Vorsorge und Therapie -
die Orthomolekulare Medizin
   
Wussten Sie, dass ein Mangel an Vitaminen und anderen Nährstoffen
für die permanente Zunahme unserer modernen
Zivilisationskrankheiten maßgeblich mitverantwortlich ist?
[*/QUOTE*]
 
"Orthomolekulare Medizin", genau. Da wird die Vitaminpampe ins Volk gepreßt...  
 
 
Weiter in Teil 3
zum Seitenanfang
 
« Zuletzt geändert: 11. April 2005 um 13:30 von ama »  
E-Mail Homepage   IP gespeichert
ama
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3461
Re: FitLine Produkte
Antworten #114 - 11. April 2005 um 12:55
 
Teil 3  
 
>Eine weitere Überraschung war, dass der Firmenchef Rolf  
>Sorg in den Europäischen Wirtschaftssenat  
>(http://www.eu-wirtschaftssenat.de/pageID_955185.html)  
>gewählt worden ist.  
 
Bloß Europa! Warum nicht gleich der gesamten Erdkugel?  
 
Sehen wir doch mal nach, was da WIRKLICH steht!
 
http://www.eu-wirtschaftssenat.de/pageID_955185.html
 
Da sind unter anderem auch diese Herren:  
 
[*QUOTE*]
Wirtschaftssenatoren (alphabetisch)
 
Roland Franck     GF/GS
Nature & Health GmbH,   30161 Hannover
Klinik-Consulting
 
Erich J. Lejeune      GF/GS
Lejeune Academy GmbH,     81679 München
Communication, Motivation, Success
 
Norman Rentrop      GF/GS
Verlag Norman Rentrop,      53173 Bonn
Verlag
[*/QUOTE*]
 
Roland Franck, sieh an, sieh an!  
 
Über den Herrn Roland Franck wurde schon geschrieben: Roland Franck und die Präventologen
 
Herr Lejeune hat ein großes Mundwerk, das er im Fernsehen und auf Papier gut verkauft hat: nichts als leere Verkäufersprüche ohne Substanz. Er hatte einfach Glück und wurde in einer Zeit extremer Knappheit bei Chips im Spotmarkt schnell reich... Das war die Zeit, als zum Beispiel das Pfennigbauteil "SN 7400" bis zu 14 Mark gekostet hat. Ein Goldrausch, sonst nichts! Eines seiner Bücher (ich glaube, das erste) ist eine Selbstentlarvung sondersgleichen...  
 
Norman Rentrop... Oh ja, das ist der mit der Geschäftsidee. Auch der Herr ist ein Fall für sich...  
 
Weiter in Teil 4
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #115 - 11. April 2005 um 12:59
 
@Ama - Geduld, Geduld! Das wird schon noch früh genug auf die Homepage kommen. Ich verstehe ja ihren Neid und Ihre Missgunst, aber deswegen brauchen Sie nicht so viel von Ihrem Hass zu versprühen (woher bekommt man eigentlich so viel Hass wie Sie ausstrahlen?).  Und den Prospekt habe ich auch bei mir vorliegen.
 
Aber wenn der Geschäftsführer der DGH selbst auf der Veranstaltung war, und das gesagt hat, dann wird es wohl stimmen, oder?
 
Mann, wenn sie es nicht glauben, rufen Sie doch dort an!
 
Hier noch etwas Schönes:
 
http://www.network-karriere.com/modules.php?op=modload&name=News&file=article&sid=764&mode=thread&order=0&thold=0
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
ama
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3461
Re: FitLine Produkte
Antworten #116 - 11. April 2005 um 13:07
 
Teil 4  
 
>Dort wird er jetzt eine Kommission leiten, wo auch  
>die Krankenkassen und verschiedene andere Einrichtungen  
>im Gesundheitswesen an den Tisch kommen, um  
>Präventionsprogramme gegen Krankheiten vor allem in  
>den Firmen aufzubauen. Welche Produkte da zum Einsatz  
>kommen werden, kann man sich vorstellen.  
 
Erkannt? Na, dann eben nochmal lesen. Hier der kritische Satz:
 
>Welche Produkte da zum Einsatz  
>kommen werden, kann man sich vorstellen.
 
 
Da soll also über die Krankenkassen Reklame (und Kaufdruck) in die Firmen gehebelt werden... Korruption und Machtmißbrauch... und in der feinen Liste  
 
http://www.eu-wirtschaftssenat.de/pageID_955185.html
 
ist der Herr  
 
[*quote*]
Dieter Hebel     GF
Gmünder Ersatzkasse GEK,    73525 Schwäbisch Gmünd
Krankenkasse
[*/quote*] 
 
Den wird man dann ganz besonders ins Gebet nehmen müssen...  
 
Weiter in Teil 5
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
ama
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3461
Re: FitLine Produkte
Antworten #117 - 11. April 2005 um 13:26
 
Teil 5  
 
Diese Liste  
 
http://www.eu-wirtschaftssenat.de/pageID_955185.html
 
entbehrt nicht der allerpeinlichsten Peinlichkeiten. Zum Beispiel dieser:
 
[*quote*] 
Martin Kemmer      GF/GS
Kemmer Technology AG,       73527 Schwäbisch Gmünd
Cheramische Leiterplatten
[*/quote*] 
 
Eine Homepage von europäischem Format (das jedenfalls wird vorgegaukelt) und dann so ein Fehler... PISA läßt grüßen...  
 
 
Grüße gibt es auch woanders. Etwas versteckt in der Hompage gibt es eine Seite über die "Sylter Runde":
 
http://www.eu-wirtschaftssenat.de/pageID_1603028.html
 
[*quote*] 
Veranstaltungsplan für EWS-Wirtschaftssenatoren  
 
11. und 12. November 2004
Sylter Runde
Individueller Gesprächskreis des Europäischen Wirtschaftssenat (EWS)
 
Thema:
"Turn Around Deutschland - wie befreien wir unsere Parteien
aus der Isolierung?"
im Hotel Vier Jahreszeiten, Westerland/Sylt
[*/quote*] 
 
Ein Schwafelthema ohne Sinn und Verstand. Aber das ist ja nur Tarnung. Hauptsache, man ist unter sich. Und das auf Sylt. Genuß pur!  
 
Sylt, ja, Korruption braucht ihre besondere Atmosphäre.  
 
Lange Strandspaziergänge, wo kein Mikro die Sauereien aufnehmen kann, die da ausgemauschelt werden... So ganz entre nous...  
 
Dieser "Europäische Wirtschaftssenat" ist nämlich KEIN Gremium der Europäischen Union, sondern ein Klüngel von Leuten mit dem Greifarm nach Geld, und reicht von Küchenmöbeln bis Tierfutter.  
 
Die "Ehrenmitglieder", mit denen man sich schmückt, kriegen eine Ernennung und einen Brief und vielleicht auch einen Teilnahme an so was lauschigem wie der "Sylter Runde".  
 
Das bißchen Geld für das Flugticket, die Bahnkarte und die paar Tage Hotel sind ein Fall für die Portokasse. Gut angelegtes Geld, das irrsinnige Rendite bringt: EINMAL einladen und JAHRELANG kann sich diese Clique mit dem Namen schmücken...  
 
Diese Methoden sind bekannt, und die Drahtzieher auch...  
 
 
>Ich glaube, das spricht für sich.
 
In der Tat, das spricht für sich...  
 
 
Und das auch:  
 
>bkytransl
>Re: FitLine Produkte  
>« Antworten #118 am: Heute um 12:59:04 »
[...]
>Und den Prospekt habe ich auch bei mir vorliegen.
 
ama
 
Beweismittel nehmen wir gerne entgegen.
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
Forum Admin
Administrator
*****



Beiträge: 1765
Re: FitLine Produkte
Antworten #118 - 11. April 2005 um 22:43
 
@all - Nochmals der Aufruf vom 29.03.2005
 
Das Thema dieses Threads war "Fitline"-Produkte. Bitte stellen Sie daher auch nur Beiträge zu diesem Thema ein, ansonsten ist das für andere nicht mehr lesbar.
 
Bitte lesen Sie auch diesen Thread von Anfang an durch, es wurden bereits viele Fragen gestellt und beantwortet.  
 
Diskussionen um die Art des Vertriebs von Produkten können Sie z.B. im Forum Vertriebsformen führen.
 
Danke,
Admin
zum Seitenanfang
 
 

Forum Admin - Webmaster
http://www.oekotest.de
E-Mail Homepage   IP gespeichert
angie
Ex-Mitglied



Re: FitLine Produkte
Antworten #119 - 17. April 2005 um 13:20
 
Hallo,
ich bin ein neues Mitglied und möchte etwas über die fitline-Produkte erzählen. Hier glaubt wohl niemand an die Wirkung und jeder denkt es wären nur Floskeln. z. B. ich war skeptisch...ich bin Arzthelferin....
Ich habe die Produkte vor einem halben Jahr kennengelernt und ausprobiert. Bei mir spürte ich eine positive Wirkung schon so nach einer Woche.
Magen und Darm haben funktioniert, meine Haut wurde besser(habe Neurodermitis) und ich war fitter und fühlte mich einfach Leistungsfähiger.
Und es stimmt einfach...jeder muss es für sich probieren.
Zu teuer sind die Produkte nicht da sie die Lebensqualität absolut steigern und wenn ich sogenannter Teampartner bin kosten mich die Produkte für morgens, mittag und abends ca. 70 euro im Monat.
Die Menge an Ökoobst und Gemüse kosten mindestens genauso.
grüsse,
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #120 - 17. April 2005 um 21:18
 
@ Fitline-Verkäufer:
 
1. Bitte klären Sie meine Fragen aus  posting 2.
2. Wo sind bitte die verheißenen  unabhängig veröffentlichten "Doppelblind-Studien"?
3. Wo empfiehlt die Deutsche Gesundheitshilfe Fitline-Produkte?
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
bluemoon64
Full Member
***



Beiträge: 123
Geschlecht: female
Re: FitLine Produkte
Antworten #121 - 18. April 2005 um 09:47
 
Aber nicht nur die Doppelblind-Studien, sondern dann auch  
 
- placebo-kontrolliert,  
- cross-over,  
- randomisiert und außerdem  
- eine Veröffentlichung (peer-reviewed) in einer anerkannten Fachzeitschrift.
 
Kann FitLine sowas vorweisen?
zum Seitenanfang
 
 

"Was immer der Vater einer Krankheit war, die Mutter war eine schlechte Ernährung."
(chin. Sprichwort)
________________________________
NSA-Vertriebspartner (Juice Plus+)

E-Mail Homepage   IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #122 - 18. April 2005 um 14:54
 
Zitat von bluemoon64   am 18. April 2005 um 09:47:
Aber nicht nur die Doppelblind-Studien, sondern dann auch

- placebo-kontrolliert,
- cross-over,
- randomisiert und außerdem
- eine Veröffentlichung (peer-reviewed) in einer anerkannten Fachzeitschrift.

Kann FitLine sowas vorweisen?

 
 
Für das Activize sind diese Punkte erfüllt, bis auf die Veröffentlichung in einer anerkannten Fachzeitschrift (was "anerkannt" auch hier immer sein mag):
 
http://www.209166.activize.de/index.php?PHPSESSID=f2cec2ae906912794c4d6cc75651898b&mode=startseite&action=--SHOW_MENU&mid=31
 
Ansonsten würde die Deutsche Gesundheitshilfe wohl kaum die Produktreihe empfehlen und mit der Firma eine Kooperation eingehen, wenn nichts dahinter wäre. Es haben sich ja schon viele Firmen um eine Kooperation mit der DGH bemüht und sie nicht erhalten.
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
bluemoon64
Full Member
***



Beiträge: 123
Geschlecht: female
Re: FitLine Produkte
Antworten #123 - 18. April 2005 um 15:15
 
Also ich glaube nicht, dass ich die "Deutsche Gesundheitshilfe" als eine renomierte und viel beachtete Einrichtung kenne. Ich habe davon vorher noch nie was gelesen. Ob und was die also empfehlen, ist vermutlich für die Fachleute nicht wirklich relevant.
 
Im übrigen ist eine Studie erst dann wissenschaftlich anerkannt, wenn sie "peer-reviewed" ist und in einer anerkannten und renommierten Fachzeitschrift veröffentlicht wurde.
zum Seitenanfang
 
 

"Was immer der Vater einer Krankheit war, die Mutter war eine schlechte Ernährung."
(chin. Sprichwort)
________________________________
NSA-Vertriebspartner (Juice Plus+)

E-Mail Homepage   IP gespeichert
Kawarimono
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 1933
Re: FitLine Produkte
Antworten #124 - 18. April 2005 um 15:28
 
Zitat von bkytransl   am 18. April 2005 um 14:54:



Für das Activize sind diese Punkte erfüllt, bis auf die Veröffentlichung in einer anerkannten Fachzeitschrift (was "anerkannt" auch hier immer sein mag):

http://www.209166.activize.de/index.php?PHPSESSID=f2cec2ae906912794c4d6cc75651898b&mode=startseite&action=--SHOW_MENU&mid=31

Ansonsten würde die Deutsche Gesundheitshilfe wohl kaum die Produktreihe empfehlen und mit der Firma eine Kooperation eingehen, wenn nichts dahinter wäre. Es haben sich ja schon viele Firmen um eine Kooperation mit der DGH bemüht und sie nicht erhalten.

 
 
Wer ist die deutsche Gesundheitshilfe?
 
Kawarimono
 
zum Seitenanfang
 
 

In Impfgesprächen nehme ich immer auf diese epidemiologische
Bewandtnis Bezug.

Wobei wir uns aber darüber im Klaren sein müssen,
dass einzelne "Teilnehmer" an Epidemien sozusagen der
Allgemeinheit geopfert werden.
(Martin Hirte)
  IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #125 - 18. April 2005 um 21:08
 
@Kawarimono - die Deutsche Gesundheitshilfe ist nicht jedem bekannt, aber macht Folgendes:
 
http://www.gesundheitshilfe.de/index.php?mode=6,0,0,0,0
 
informiert z. B. wie hier über Mangel an lebensnotwendigen Stoffen in der täglichen Nahrung (da sieht man gleich wieder, weshalb Nahrungsergänzung eben doch auch bei uns notwendig ist):
 
http://www.innovations-report.de/html/berichte/medizin_gesundheit/bericht-7329.html
 
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #126 - 19. April 2005 um 11:50
 
@Hema - würde ich alles liebend gerne tun, NUR: wenn ich Fragen zu Studien beantworte, dann werde ich gleich der Reklame beschuldigt, wie Sie ja sehen, und wenn ich über die Wirkung der Produkte etwas schreibe, dann ist es gleich verbotene Gesundheitsbezogenheit.
 
Ich frage Sie: Bleibt da noch was übrig, was man sagen kann? Leider nein!
 
Ich weiß nicht, was Sie von der DGH halten, aber wenn Sie es mir nicht glauben was ich sage, rufen Sie die Webseite von der DGH auf, und rufen bei der DGH an. Das ist für Sie nur Stadttarif, und Sie wissen dann, dass meine Aussagen stimmen.
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
bluemoon64
Full Member
***



Beiträge: 123
Geschlecht: female
Re: FitLine Produkte
Antworten #127 - 19. April 2005 um 14:57
 
Zitat von bkytransl   am 19. April 2005 um 11:50:
NUR: wenn ich Fragen zu Studien beantworte, dann werde ich gleich der Reklame beschuldigt,

 
Wenn Sie hier wirklich aussagekräftige Studiendetails offenlegen, Studien, die auch bei den Fachleuten der Forschung anerkannt sind (und das sind sie nunmal nur, wenn sie "peer-reviewd" und veröffentlich sind), dann wirft Ihnen keiner Reklame vor.
Das Problem für Sie: Diese Studien können Sie nicht vorweisen, weil es sie nicht gibt.
Und die DGH ist nicht wirklich ein renommierter Verein, auf deren Aussagen und Empfehlungen viel gegeben wird.
zum Seitenanfang
 
 

"Was immer der Vater einer Krankheit war, die Mutter war eine schlechte Ernährung."
(chin. Sprichwort)
________________________________
NSA-Vertriebspartner (Juice Plus+)

E-Mail Homepage   IP gespeichert
flowerpower
Ex-Mitglied



Re: FitLine Produkte
Antworten #128 - 15. Mai 2005 um 08:16
 
Hallo !
 
ich bin ganz neu hier im forum und möchte euch grüßen !  Lächelnd
 
ich habe vor kurzen vom fitline gehört und möchte nur zu gern meine meinung dazu sagen.
 
vor einer woche war ich zu einer "fitline-party" eingeladen.ich bekam dort einen "begrüßung drink"(=diesen "aktivator" ) es wurde vorgekaukelt daß man gleich die wirkung spürt.viele würden rot im gesicht und spürten ein kribbeln.ich merkte zu erst gar nichts...bis etwas später mein herz mit ziemlichen rasen sich meldete.als ich das bekannt gab...hies es" das kann aber nicht von fitline kommen"
 
die dame die diese veranstaltung vortrug erwähnte oft daß sie nur ein so tolles auto fahren kann weil sie fitline produkte verkauft.naja...sie schlug mir auch vor "mitzumachen" dann könnte ich mir auch ein super auto kaufen !!!  
 
ich selbst mache mir den jogurt von fitline,finde das OK.preislich gesehen ist das nicht überteuert und mir schmeckt das auch.habe nichts dagegen zu sagen.
 
nun...viele leute fühlen sich so gut und fit mit diesen anderen produkten wie z.B "optimalset" ich frage mich warum??? ich bin der meinung daß dieses geheimnis in der GUARANA liegt die in (vielen produkten erhalten ist) Guarana ist ein "aufputschmittel" wie koffein.wer sich informieren möchte braucht nur "guarana" bei google rein zu schreiben!  
 
was mir bei fitline auch nicht gefallen hat,war daß dort berichte über schwerkranke menschen weiter erzählt werden die gesund und geheilt werden aber nur mit fitline produkten.das finde ich äußerst unseriös! wenn ich jetzt böse wäre würde ich sagen dort werden u.a mit hoffnungen kranker menschen profit gemacht und wir kunden finanzieren den angestelten die tollen autos mit den meiner meinung nach überteuerten produkten  !
 
was ich dazu noch schade fand bei der party waren die eher einseitigen vorstellungen über gesundheit und krankheit.und wenn man kritik oder kritische fragen stellt wird man gleich "als spinner" angesehen.oder  "man wird gleich persönlich".
 
ich bin der meinung daß natürlich ein gesundes darm der wohlbefinden fördert und wenn darm erkrankt ist daß das viele krankheiten auslösen kann,nur eben nicht nur.und natürlich sind vitamine wichtig,das ist klar aber man kann sich gut fühlen und gesund sein auch ohne fitline!auch die behauptung man könne sich nicht optimal ernähren mit normalen lebensmitteln ohne fitline prodikte(wurde mir in der party so gesagt) finde ich mehr als unseriös!
 
auch aussagen wie "man könne depressionen heilen mit vitamin B und rheuma wäre nur durch ständige übersäuerung ausgelößt" finde ich auch sehr sehr gefährlich!(weil das eben nicht so ist)
 
zum guten schluß möchte ich allen schönes wochenende wünschen und alles gute für den körper und die seele!
 
P.S informiert euch gut und neutral und schaltet den gesunden menschen verstand ein !  Lächelnd dann kann euch nicht viel passieren !  
 
 
 
zum Seitenanfang
 
« Zuletzt geändert: 15. Mai 2005 um 08:28 von flowerpower »  
  IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #129 - 15. Mai 2005 um 09:49
 
Zitat von flowerpower   am 15. Mai 2005 um 08:16:
die dame die diese veranstaltung vortrug erwähnte oft daß sie nur ein so tolles auto fahren kann weil sie fitline produkte verkauft.naja...sie schlug mir auch vor "mitzumachen" dann könnte ich mir auch ein super auto kaufen !!!

 
Mit solchen Täuschungen wird gerne geworben. Da gleichen sich viele Firmen.  
 
Zitat:
nun...viele leute fühlen sich so gut und fit mit diesen anderen produkten wie z.B "optimalset" ich frage mich warum??? ich bin der meinung daß dieses geheimnis in der GUARANA liegt die in (vielen produkten erhalten ist) Guarana ist ein "aufputschmittel" wie koffein.wer sich informieren möchte braucht nur "guarana" bei google rein zu schreiben!

 
Genau. Information ist der beste Weg, um nicht auf solches Geschwurbel hereinzufallen.  
 
Zitat:
was mir bei fitline auch nicht gefallen hat,war daß dort berichte über schwerkranke menschen weiter erzählt werden die gesund und geheilt werden aber nur mit fitline produkten.das finde ich äußerst unseriös!

 
Das IST unseriös und gesetzlich nicht erlaubt.
 
Zitat:
wenn ich jetzt böse wäre würde ich sagen dort werden u.a mit hoffnungen kranker menschen profit gemacht und wir kunden finanzieren den angestelten die tollen autos mit den meiner meinung nach überteuerten produkten  !

 
Das ist nicht böse, sondern die traurige Wahrheit. Solche Verstöße kann man auch an das örtliche Gesundheitsamt melden oder, ganz leicht online, bei der Wettbewerbszentale.
 
Zitat:
was ich dazu noch schade fand bei der party waren die eher einseitigen vorstellungen über gesundheit und krankheit.und wenn man kritik oder kritische fragen stellt wird man gleich "als spinner" angesehen.oder  "man wird gleich persönlich".

 
Auch das ist üblich. Diese Art der Werbeveranstaltungen richtet sich ja gerade deswegen an Laien, die oftmals wenig Grundbildung entgegensetzen können. Die "bereits Wissenden", auch meist Laien, können nur das schwurbeln, was in den Verkaufshilfen steht. Dass das mit Wahrheit und einer seriösen Wertung der Produkte nichts zu tun hat, ist einem Teil der  Leute nicht klar, der andere wird durch "tolle Autos" geblendet und in ihrer Gier (oder Verzweiflung, es gibt ja so viele Arbeitslose...) angesprochen.
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
Sepi
Neu im Forum
*



Beiträge: 13
Re: FitLine Produkte
Antworten #130 - 21. Mai 2005 um 14:48
 
Hallo an die Teilnehmer diese Forums!
 
Kurz zu mir: Ich bin durch eine Freundin zu Fitlineprodukten gekommen und habe durch sie auch privat mehrere Leute kennen gelernt, die mit diesen Produkten zu tun haben. Ich kenne daher die komplette Bandbreite vom ganz normalen Verbraucher bis hin zum professionellen Verkäufer! Da ich von naturaus skeptisch bin, habe ich mir noch ein großes Infopaket zukommen lassen, denn schließlich möchte ich wissen, wofür ich so viel Geld ausgebe!
 
So, dann möchte ich mal anfangen  Smiley
 
 
@flowerpower
 
Zitat von flowerpower   am 15. Mai 2005 um 08:16:

die dame die diese veranstaltung vortrug erwähnte oft daß sie nur ein so tolles auto fahren kann weil sie fitline produkte verkauft.naja...sie schlug mir auch vor "mitzumachen" dann könnte ich mir auch ein super auto kaufen !!!

So einfach ist die Geschichte mit den Fitlineautos natürlich nicht. Die Firma Fitline bezahlt ihren Verkäufern nicht die Autos, sondern vermittelt günstige Leasingverträge. Je nach Verkaufsumsatz werden die Fahrzeuge von Fitline bezuschusst, aber dafür muss man schon sehr große Mengen verkaufen.  
 
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
Sepi
Neu im Forum
*



Beiträge: 13
Re: FitLine Produkte
Antworten #131 - 21. Mai 2005 um 14:48
 
Zitat von flowerpower   am 15. Mai 2005 um 08:16:

es wurde vorgekaukelt daß man gleich die wirkung spürt.viele würden rot im gesicht und spürten ein kribbeln.ich merkte zu erst gar nichts...bis etwas später mein herz mit ziemlichen rasen sich meldete.als ich das bekannt gab...hies es" das kann aber nicht von fitline kommen"

 
Das Kribbeln dient nur zur Demonstration der Wirkungsweise. Es werden lediglich die Blutgefäße der obersten Hautschichten durchblutet. Deswegen wird man rot - ist also harmlos!
Meiner Meinung nach kann das Herzrasen schon vom Activize kommen. Wie Sie schon geschrieben hatten, ist in den Produkten Guarana enthalten, also ein Art Koffein. Die Konzentration ist allerdings nicht sehr hoch. In einer empfohlenen Portion sind lediglich 30mg. Zur Info: Eine Dose Redbull enthält 80mg. Sollten Sie also empfindlich gegenüber Koffein sein, kann es natürlich zur Unverträglichkeit kommen. Vielleicht war die Dame auch etwas optimistisch mit den Mengen, die sie den Teilnehmern verabreicht hat, weil sie die Verkaufszahlen fördern wollte. Das wäre natürlich nicht ok!
Mir scheint eh, daß Sie da an ein schwarzes Schaf geraten sind.  Ihr Komentar mit dem Auto und das "als-Spinner-Darstellen" hört sich sehr verdächtig an!
 
Hierin liegt meiner Meinung nach auch das Problem des Vertriebsweges von Fitline. Jeder, der sich als sog. Teampartner registriert, kann Produkte verkaufen und solche Fitline-Partys veranstalten. Es spielt keine Rolle, ob er wirklich Ahnung von der Materie hat, oder nicht und das finde ich sehr gefährlich. Bei den Produkten handelt es sich ja um Nahrungsergänzungsmittel und nicht um Medikamente. Daher können sie auch nur bei ernährungsbedingten Beschwerden helfen. Wer krank ist, sollte natürlich zum Arzt gehen und kann dann darüber nachdenken, ob er die Therapie durch solche Produkte ergänzt.
In meinem Fall geht es z.B. um Kopfschmerzen. Wie jeder Mensch, habe auch ich ab und zu mal Kopfschmerzen und bisher habe ich dagegen Aspirin genommen, was bekanntlich nicht gerade schonend für den Magen ist. Wenn ich jetzt Kopfschmerzen habe, nehme ich erst einmal ein Activize. Es hilft zwar nicht immer, aber schon relativ oft. Ich kann für mich nur sagen, daß ich froh über jedes Aspirin bin, das ich nicht nehmen muss und das ist mir auch den hohen Preis wert.
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #132 - 21. Mai 2005 um 18:38
 
Zitat von Sepi   am 21. Mai 2005 um 14:48:
Das Kribbeln dient nur zur Demonstration der Wirkungsweise. Es werden lediglich die Blutgefäße der obersten Hautschichten durchblutet. Deswegen wird man rot - ist also harmlos!

 
Das  kommt sehr darauf an. Das muss nicht immer harmlos sein.
 
Zitat:
Meiner Meinung nach kann das Herzrasen schon vom Activize kommen. Wie Sie schon geschrieben hatten, ist in den Produkten Guarana enthalten, also ein Art Koffein.

 
Guarana ist keine "Art Koffein", sondern Guarana enthält Koffein.  
 
Zitat:
Daher können sie auch nur bei ernährungsbedingten Beschwerden helfen.

 
Das muss man erst einmal anschauen, ob das tatsächlich von der Ernährung kommt. Da wird viel erzählt...
 
Zitat:
In meinem Fall geht es z.B. um Kopfschmerzen. Wie jeder Mensch, habe auch ich ab und zu mal Kopfschmerzen und bisher habe ich dagegen Aspirin genommen, was bekanntlich nicht gerade schonend für den Magen ist. Wenn ich jetzt Kopfschmerzen habe, nehme ich erst einmal ein Activize. Es hilft zwar nicht immer, aber schon relativ oft. Ich kann für mich nur sagen, daß ich froh über jedes Aspirin bin, das ich nicht nehmen muss und das ist mir auch den hohen Preis wert.

 
Wie schön. Koffein ist auch kein Magenschmeichler, nur zur Kenntnis.
 
Ihnen würde also auch eine wesentlich preiswertere Tasse Kaffee helfen...
 
Eine Frage: verdienen Sie direkt oder indirekt am Verkauf von Fitline-Produkkten, da Sie ja so viele Leute  kennen?
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
Sepi
Neu im Forum
*



Beiträge: 13
Re: FitLine Produkte
Antworten #133 - 21. Mai 2005 um 19:53
 
Zitat von Hema   am 21. Mai 2005 um 18:38:

Guarana ist keine "Art Koffein", sondern Guarana enthält Koffein.

 
Muss mich korrigieren - Sie haben in diesem Punkt recht!
 
Zitat von Hema   am 21. Mai 2005 um 18:38:

Das muss man erst einmal anschauen, ob das tatsächlich von der Ernährung kommt. Da wird viel erzählt...

Das habe ich doch gesagt  ??? Nahrungsergänzung ist kein Ersatz für eine medizinische Versorgung!
 
Zitat von Hema   am 21. Mai 2005 um 18:38:

Ihnen würde also auch eine wesentlich preiswertere Tasse Kaffee helfen...

 
Das wüsste ich aber. Es kommt natürlich darauf an, warum man Kopfschmerzen hat. Nicht jeder Kopfschmerz lässt sich mit Koffein heilen. Wenn es bei Ihnen der Fall sein sollte, dann beglückwünsche ich Sie wirklich!
Eine Tasse Kaffee enthält übrigens 50-150mg Koffein, also wesentlich mehr, als in einem Fitlineprodukt. Das Koffein ist also nicht immer der Grund für die Wirkung.
 
Zitat von Hema   am 21. Mai 2005 um 18:38:

Eine Frage: verdienen Sie direkt oder indirekt am Verkauf von Fitline-Produkkten, da Sie ja so viele Leute kennen?

 
Den Satz müssen Sie mir bitte mal erklären. Warum sollte ich etwas verdienen, nur weil ich viele Leute kenne? Das ist mir zu hoch. Können sie nicht richtig lesen? Ich habe doch geschrieben, daß ich keine Fitlineprodukte verkaufe!
 
Mich würde eh mal interessieren, warum sie hier jedem Menschen Betrug und Lügnerei unterstellen! Was hat Ihnen die Firma Fitline eigentlich getan?
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #134 - 05. Juni 2005 um 16:58
 
Obacht: Es geht um die Zuweisung übertriebener Produkteigenschaften, die nicht belegt sind! Es geht um Schwurbeleien zu den Produkten!  
 
Aber nehmen wir ruhig erst einmal den Ihnen anscheinend vertrauten Joghurt in Augenscheiin:
 
Zitat:
da wäre z.B. ein Joghurt
-ohne Konservieungsstoffe
-ohne Zuckerzusatz
-ohne Stabilisatoren
-ohne Farbstoffe
-ohne künstl. Aromastoffe
-ohne Geliermittel

 
Das ist ein normaler Naturjoghurt auch.
 
Zitat:
-cholesterinarm
-für Diabetiker geeignet
-reich an natürlichen Mineralstoffen
(Calcium,Magnesium,Phosphor)

 
Das trifft ebenfalls für den Naturjoghurt zu.
 
Zitat:
-reich an biolog. hochwertigem Eiweiß(Molkenprotein=ca. doppelt hochwertig wie Milch-und Sojaeiweiß)

 
Was ist denn das?  
 
Sojaeiweiß und Milcheiweiß haben eine unterschiedliche biologische Wertigkeit. Molkeneiweiß, dessen biologische Wertigkeit aber nur etwa 20%, und nicht wie angegeben 100% höher liegt als bei Milch, stammt aus der Milch, stellt jedoch nur eine spezielle Fraktion (neben den Caseinen) dar. Das ist in jedem anderen Joghurt auch so. Es sei denn, Fitline hätte den prozentualen Anteil im Joghurt erhöht, was durch die Zugabe von Molkenpulver möglich wäre. Dies wäre jedoch n.m.A. möglicherweise kennzeichnungspflichtig.
 
Verordnung über Milchprodukte
 
Zitat:
-Vitamin B3

 
Niacin ist auch in jedem normalen Joghurt drin.
 
Zitat:
-5 probiotische Bakterienstämme (Lactobacillus acidophilus La5,Bifidobakterium Bp12,Streptococcus thermophilis,Lactoballicus delbrueckii subsp. Bulgaricus mit Prebioticum Inulin)

 
Und auch das ist in den normalen probiotischen (ein Werbe-Ausdruck, da positive Wirkungen allenfalls schwach belegt) Joghurts drin.  
 
Eine  Antwort will ich Ihnen nicht schuldig bleiben,  warum solche Sachen expandieren: weil man Leuten wie Ihnen, wenn man ein paar wissenschaftlich  klingende Ausdrücke benutzt alles erzählen kann, wenn nur das Papperle "natürlich und alternativ"  draufklebt. Dann futtern Sie sogar Supermarktzeugs als Wundermittel und empfehlen es fleißig weiter.
 
Und was zahlt man für diesen gewöhnlichen "Wunder"-Joghurt denn so?
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
bluemoon64
Full Member
***



Beiträge: 123
Geschlecht: female
Re: FitLine Produkte
Antworten #135 - 06. Juni 2005 um 11:35
 
Aber was kostet denn nun der Super-Joghurt, der in vielen Foren als "Heilmittel" angepriesen wird - hilft gegen alles. (das könnte übrigens mal echt ins Auge gehen - auch für den Hersteller, der seine Verkäufer nicht im Griff hat).
 
Egal ob der Preis vielleicht berechtigt ist oder nicht: Was kostet der Joghurt?
 
Da Sie ihn verkaufen, müssen Sie es doch wissen.
zum Seitenanfang
 
 

"Was immer der Vater einer Krankheit war, die Mutter war eine schlechte Ernährung."
(chin. Sprichwort)
________________________________
NSA-Vertriebspartner (Juice Plus+)

E-Mail Homepage   IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #136 - 06. Juni 2005 um 11:58
 
Zitat von bluemoon64   am 06. Juni 2005 um 11:35:
Aber was kostet denn nun der Super-Joghurt, der in vielen Foren als "Heilmittel" angepriesen wird - hilft gegen alles. (das könnte übrigens mal echt ins Auge gehen - auch für den Hersteller, der seine Verkäufer nicht im Griff hat).

Egal ob der Preis vielleicht berechtigt ist oder nicht: Was kostet der Joghurt?

Da Sie ihn verkaufen, müssen Sie es doch wissen.

 
Kostet 18-38 Ct pro Portion (100 ml). Lt. einem Artikel in der Zeitschrift Bio, Dezember/Januar, Ausgabe 06/2004 unter dem Titel "Joghurt als Darmschutz" kostet er pro 100 ml 30 Ct. weniger als die im Geschäft erhältlichen. Dazu enthält er 60 - 100 Millionen Probiotics/ml., andere Produkte nur etwa 100000 Probiotics /ml., wie die Stiftung Warentest ermittelte. (Diese Infos habe ich aus dem Artikel, der mir leider nur als PDF-Datei vorliegt).
 
Wenn in einem Joghurt keine Prebiotics enthalten sind, wie im All-in 1000, kann man die darin enthaltenen Probiotics sowieso vergessen, weil die meisten davon dann die Magenpassage gar nicht überleben.
 
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #137 - 06. Juni 2005 um 12:21
 
Zitat von bkytransl   am 06. Juni 2005 um 11:58:


Kostet 18-38 Ct pro Portion (100 ml). Lt. einem Artikel in der Zeitschrift Bio, Dezember/Januar, Ausgabe 06/2004 unter dem Titel "Joghurt als Darmschutz" kostet er pro 100 ml 30 Ct. weniger als die im Geschäft erhältlichen. Dazu enthält er 60 - 100 Millionen Probiotics/ml., andere Produkte nur etwa 100000 Probiotics /ml., wie die Stiftung Warentest ermittelte. (Diese Infos habe ich aus dem Artikel, der mir leider nur als PDF-Datei vorliegt).

 
Den können Sie doch sicher verlinken.
 
Sie versuchen, den gewöhnlichen Joghurt  schönzurechnen, indem Sie behaupten, er sei sogar billiger und indem Sie behaupten, er sei "wirkungsvoller".
 
Da bitte ich doch um Beleg.
 
Dabei mal außen vor gelassen, dass generell eine positive gesundheitliche Wirkung unzureichend belegt ist,  wenn man Dünnpfiff mal nicht als "positive Wiirkung" klassifiziert.
 
Zitat:
Wenn in einem Joghurt keine Prebiotics enthalten sind, wie im All-in 1000, kann man die darin enthaltenen Probiotics sowieso vergessen, weil die meisten davon dann die Magenpassage gar nicht überleben.

 
Schwurbelei.
 
Was für "Prebiotocs"? Wie sollen die gegen die Salzsäure schützen? Da bitte ich doch um Beleg.
 
Einmal mehr offenbaren Sie Ihre Ahnungslosigkeit. Hauptsache, eiin paar Fachwörter oder Werbebegrriffe benutzt... Augenrollen
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
Forum Admin
Administrator
*****



Beiträge: 1765
Re: FitLine Produkte
Antworten #138 - 06. Juni 2005 um 15:06
 
Aus dem  Ernährungsbericht 2004 der DGE vom 01.06.2005:
 
...
Kapitel 6: Beeinflussung der Darmflora durch Ernährung
 
Der Darmflora kommt für die Gesundheit des Menschen eine wichtige Rolle zu. Die mikrobielle Besiedelung des bei Geburt sterilen Darms erfolgt bei gestillten Säuglingen überwiegend mit Bifidobakterien, bei auf Kuhmilchbasis ernährten Säuglingen mit einer Mischflora. Die aus Bifidobakterien bestehende Flora der gestillten Säuglinge führt zu einer starken Absenkung des pH-Werts des Darminhalts und stellt damit einen wichtigen Schutz vor Infektionen dar. Mit der Umstellung der Ernährung von Frauenmilch auf kuhmilchbasierte Produkte, Brei und feste Nahrung gleichen sich die Unterschiede in der Zusammensetzung der Darmflora gestillter und nicht gestillter Kleinkinder aus. Während des 1. Lebensjahres stabilisiert sich die Darmflora und erreicht allmählich die Zusammensetzung der Erwachsenenflora. Eine typische Erwachsenenflora gibt es nicht, gleichwohl sind bestimmte dominierende Bakteriengattungen immer nachweisbar.
 
Die verschiedenen Abschnitte des Magen-Darm-Trakts unterscheiden sich signifikant in ihrer mikrobiellen Besiedlung: Die mit Abstand größte Zahl – mehr als 99 % aller im Verdauungstrakt nachweisbaren Mikroorganismen – befindet sich im Dickdarm. In den oberen Abschnitten des Verdauungstrakts (Magen und Zwölffingerdarm) lassen sich nur geringe Mengen von Mikroorganismen nachweisen. Längst nicht alle Bakterien der Darmflora können durch mikrobiologische Kultivierungsmethoden erfasst werden. Durch Anwendung moderner molekularbiologischer Verfahren konnte gezeigt werden, dass etwa 75 % der molekularbiologisch erfassten Informationen keiner bekannten Bakterienspezies zuzuordnen waren.
 
Eine etablierte Darmflora ist unter konstanten Lebensbedingungen relativ resistent gegen die Etablierung neuer, insbesondere pathogener Mikroorganismen. Verdauliche Lebensmittelinhaltsstoffe stehen den Organismen der Darmflora nur in so weit zur Verfügung, als dass sie nicht bereits in den oberen Abschnitten des Verdauungstrakts, insbesondere im Ileum, aufgeschlossen und absorbiert worden sind. Für die Entwicklung der Mikroorganismen der Dickdarmflora sind daher die unverdaulichen Nahrungsbestandteile wie Ballaststoffe von entscheidender Bedeutung. Ballaststoffe, die vor allem das Wachstum von Bakterien mit protektiven Eigenschaften fördern sollen, werden als Präbiotika bezeichnet. Die bekanntesten sind Inulin und Oligofructose. Bifidobakterien wie auch andere Milchsäurebakterien sollen auf den Wirtsorganismus protektive Wirkungen ausüben. Stämme von Bifidobakterien und Laktobazillen, für die solche gesundheitsfördernden Wirkungen nachgewiesen sind, werden als Probiotika bezeichnet. Zurzeit werden in Lebensmitteln derartige Stämme eingesetzt, für die neben der gesundheitlichen Wirkung nachgewiesen ist, dass sie die Magen-/Dünndarmpassage überstehen und in aktiver Form in signifikanten Zahlen im Dickdarm nachweisbar sind. Die Frage, ob durch die Anwesenheit eines neuen Bakterienstammes in der Darmflora der Anteil anderer Bakterien an der Gesamtflora beeinflusst wird, ist bisher nicht eindeutig zu beantworten. Keinesfalls kommt es zu drastischen Veränderungen in der Zusammensetzung der dominanten Flora.
 
Während Kohlenhydrate und Proteine für den Stoffwechsel der Darmflora von großer Bedeutung sind, stehen auf Grund der hervorragenden Absorption von Fett im Dünndarm, im Dickdarm nur geringe Mengen an Fett zur Verfügung.
 
Viele Bakterien sind in der Lage Substanzen zu bilden, die antibakteriell wirken. Am bekanntesten sind Bakteriozine, das sind Peptide oder Proteine, die aus den Bakterien ausgeschleust werden und gegen andere Bakterien wirken.
 
Bakterien sind mit einer Vielzahl von Enzymen ausgestattet, die auch in der Lage sind Reaktionen zu katalysieren, die zu toxischen oder kanzerogenen Substanzen führen. Der Einsatz von Pro- und/oder Präbiotika scheint zu einer Verringerung der Aktivität eines oder mehrerer unerwünschter Enzyme zu führen.
 
weiter in Teil 2
zum Seitenanfang
 
 

Forum Admin - Webmaster
http://www.oekotest.de
E-Mail Homepage   IP gespeichert
Forum Admin
Administrator
*****



Beiträge: 1765
Re: FitLine Produkte
Antworten #139 - 06. Juni 2005 um 15:07
 
Teil 2
 
Aus dem  Ernährungsbericht 2004 der DGE vom 01.06.2005:  
 
...
Probiotika
 
Probiotische Bakterien zeigen Gesundheitseffekte, die direkt oder indirekt mit dem Magen-Darm-System in Beziehung stehen. Die meisten ihrer Wirkmechanismen sind mit der Zusammensetzung der Darmflora verknüpft: So können zahlreiche probiotische Bakterienstämme die Kolonisierung des Darms durch pathogene Mikroorganismen und deren Ausbreitung durch die Darmwand in die Blutbahn und in andere Organe hemmen. Eine Reihe positiver Wirkungen von Probiotika werden deshalb bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, z. B. Durchfällen, beobachtet. Die Beschwerden bei Lactoseintoleranz lassen sich durch den Verzehr von probiotischen Bakterien verringern.
 
Die intestinale Mikroflora stellt eine bedeutende Antigenquelle, insbesondere für das darmassoziierte Immunsystem, dar. Die Entwicklung des Immunsystems nach der Geburt hängt entscheidend von der Entwicklung der Zusammensetzung der körpereigenen Mikroflora ab. Es überrascht daher nicht, dass praktisch alle diesbezüglich untersuchten probiotischen Bakterienstämme immunmodulierende Eigenschaften aufweisen.
 
Beim Menschen ließen sich die Besiedlung des Nasenraums mit pathogenen Bakterien und die Rückfallhäufigkeit bei chronischen Nasennebenhöhlenentzündungen durch verschiedene Probiotika verringern. Bei ansonsten gesunden Erwachsenen, die ein bifidobakterien- und laktobazillenhaltiges probiotisches Präparat erhielten, war in zwei Winterperioden die Schwere und Dauer von Erkältungen im Vergleich zu einer Placebogruppe reduziert. Befunde aus Finnland weisen darauf hin, dass probiotische Mikroorganismen nicht in jedem Fall stimulierend auf das Immunsystem wirken, sondern bei Allergikern oder Kindern mit atopischer Dermatitis (Neurodermitis) eher immunmodulierend wirken. So fühlten neurodermitische Kinder, die eine hypoallergene Nahrung zusammen mit Probiotika erhielten, signifikant weniger Beschwerden als atopische Kinder, welche die gleiche hypoallergene Nahrung ohne Probiotika erhielten. Und durch präventive Gabe von Probiotika ließ sich bei erblich gefährdeten Kindern die Häufigkeit von Neurodermitis in den ersten 4 Lebensjahren halbieren.
 
Durch Ad- und Absorption, Verstoffwechselungen oder Beeinflussung der Intestinalflora können Milchsäurebakterien die Konzentration (pro- )kanzerogener, mutagener und genotoxischer Stoffe sowie krebspromovierender Enzyme im Darm senken. Es lässt sich aber nach wie vor kaum abschätzen, ob durch den Verzehr von Probiotika beim Menschen die Häufigkeit von Krebs, z. B. des Kolonkarzinoms (und anderer Krebsarten), gesenkt werden kann.
 
Weiter in Teil 3
zum Seitenanfang
 
 

Forum Admin - Webmaster
http://www.oekotest.de
E-Mail Homepage   IP gespeichert
Forum Admin
Administrator
*****



Beiträge: 1765
Re: FitLine Produkte
Antworten #140 - 06. Juni 2005 um 15:08
 
Teil 3
 
Aus dem  Ernährungsbericht 2004 der DGE vom 01.06.2005:  
 
...
Präbiotika
 
Mit Präbiotika wie Inulin und seinem Hydrolyseprodukt Oligofructose ließen sich in Tier- und Humanstudien eine Reihe gesundheitsrelevanter Effekte zeigen. Diese präbiotischen Kohlenhydrate werden von der Dickdarmflora fermentiert. Dadurch erhöhen sie die Biomasse, das Gewicht des Stuhls und die Stuhlfrequenz. Sie helfen bei Obstipation und fördern die Gesundheit der Darmmukosa. Diese Präbiotika haben auch einen spezifischen Effekt auf bestimmte günstige Darmbakterien, insbesondere die Bifidobakterienflora. Sie hemmen gleichzeitig einzelne Bakterienstämme mit pathogenem Potenzial wie Clostridium und verringern dabei das Durchfallrisiko.
 
In verschiedenen Tiermodellen ließen sich sogar chemisch induzierte präkanzeröse Läsionen und längerfristig die Häufigkeit von Tumoren im Dickdarm durch 5 % bis 15 % Inulin und Oligofructose in der Diät reduzieren. Dieser Effekt konnte durch symbiotische Kombinationen von Präund Probiotika noch gesteigert werden.
 
Inulin und Oligofructose modulieren den Lipidstoffwechsel der Leber in Ratten- und Hamstermodellen bei Fütterung einer „western-style“-Diät. Durch koordinierte Aktivitätsminderung lipogener Enzyme und Reduktion der VLDL-Partikelkonzentration, ließen sich die postprandialen Cholesterol- und Triglyceridkonzentrationen im Plasma senken. Pro-, Prä- oder Synbiotika scheinen nur bei Personen mit Hypercholesterolämie die Cholesterolkonzentration im Plasma zu senken.
 
Eine pH-Absenkung durch Präbiotika fördert durch eine Erhöhung der Löslichkeit die Calcium-, Eisen- und Magnesiumabsorption im Dickdarm und könnte so z. B. der Entwicklung einer Osteoporose entgegenwirken. Inulin und Oligofructose können auch indirekt über die Beeinflussung der Darmflora, verschiedene Parameter des Immunsystems, wie die NK-Zell-Aktivität, die Sekretion von IL-10 und Interferon und die Lymphozytenproliferation modulieren.
 
Laktobazillen und Bifidobakterien gelten generell als sicher. Gesundheitsrisiken durch Überdosierung, lange Verzehrsdauer oder – bei Personen mit gestörter Immunabwehr – auf Grund der immunstimulierenden Eigenschaften von Probiotika wurden ebenfalls bislang nicht beobachtet. Einige wenige Fälle von unerwünschten Wirkungen können diese Bewertung der Probiotika nicht beeinträchtigen und das Risiko bakterieller Infektionen ist durch den Anstieg des Verzehrs probiotischer Lebensmittel nicht gestiegen.
 
Quelle: DGE
Link: www.dge.de
zum Seitenanfang
 
 

Forum Admin - Webmaster
http://www.oekotest.de
E-Mail Homepage   IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #141 - 06. Juni 2005 um 15:53
 
@Forum Admin - der Bericht der DGE gibt ziemlich genau den Ansatz von Fitline wieder, ist eine ziemlich genaue Beschreibung, wie auch der Joghurt wirkt.
 
Auch Inulin und alle 5 Stämme von guten Darmbakterien sind vorhanden.
 
Mit Dünnpfiff als Ergebnis hat das also mal gar nichts zu tun.
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #142 - 06. Juni 2005 um 23:31
 
@  bktransl:
 
Nö.
Da haben Sie sich wieder das passende herausgesucht und das relevante überlesen:
 
"Eine etablierte Darmflora ist unter konstanten Lebensbedingungen relativ resistent gegen die Etablierung neuer, insbesondere pathogener Mikroorganismen. "
 
[...]
 
"Die Frage, ob durch die Anwesenheit eines neuen Bakterienstammes in der Darmflora der Anteil anderer Bakterien an der Gesamtflora beeinflusst wird, ist bisher nicht eindeutig zu beantworten. Keinesfalls kommt es zu drastischen Veränderungen in der Zusammensetzung der dominanten Flora. "  
 
Der Fitline-Joghurt ist ein Joghurt wie andere probiotische Joghurts auch. Von Inulin stand da nichts. Das sollte doch gekennzeichnet sein. Und:
 
"Mit Präbiotika wie Inulin und seinem Hydrolyseprodukt Oligofructose ließen sich in Tier- und Humanstudien eine Reihe gesundheitsrelevanter Effekte zeigen. Diese präbiotischen Kohlenhydrate werden von der Dickdarmflora fermentiert. Dadurch erhöhen sie die Biomasse, das Gewicht des Stuhls und die Stuhlfrequenz. Sie helfen bei Obstipation und fördern die Gesundheit der Darmmukosa."
 
Was ist das  Resultat einer Erhöhung der Stuhlfrequenz, bktransl? Richtig, der Stuhl wird nicht mehr ausgeformt.
 
Scherz beiseite:
 
All das bezieht sich *auch* auf  den Joghurt aus dem Supermarkt oder Bioladen. Kein Grund, Fitline zu kaufen.
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
Sepi
Neu im Forum
*



Beiträge: 13
Re: FitLine Produkte
Antworten #143 - 07. Juni 2005 um 17:06
 
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
helmsmi
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 681
Re: FitLine Produkte
Antworten #144 - 07. Juni 2005 um 19:41
 
Zitat von Sepi   am 07. Juni 2005 um 17:06:

 
Ich zitiere mal aus dem oben verlinkten pdf-File:
"Im Unterschied zu dem sonst üblichen Produkten, die nur 1-2 Stämme (also Pilzkulturen) aufweisen, verfügt XXX über vier Stämme."
 
Erstens: Entweder korrigieren die schlampig oder verstehen nichts von Grammatik.
Zweitens: In Joghurt sind keine Pilze sondern Bakterien. Wer derart hanebüchenes behauptet, dem muß ich leider jedwede Kompetenz in diesem Feld absprechen, geschweige denn, lasse ich mir von dem eine Empfehlung aussprechen.
 
Ich zitiere weiter:
"Dieser Joghurt kostet pro 100mL 30 Cent weniger als die im Geschäft erhältlichen."
 
Die im Geschäft erhältlichen kostet ca 1€ pro 500mL, also 20 Cent pro 100mL: Wie soll da etwas 30 Cent pro 100mL billiger sein???
 
Was ist das für ein Blättchen?
zum Seitenanfang
 
 

Smiley
  IP gespeichert
Sepi
Neu im Forum
*



Beiträge: 13
Re: FitLine Produkte
Antworten #145 - 07. Juni 2005 um 21:03
 
Stimmt schon, die Grammatik ist nicht gerade berauschend und ich weiß auch nicht, was von diesem "Blättchen" zu halten ist. Ich habe lediglich in einem Posting von bkytransl gelesen, daß sie auf diesen Artikel hinweist und Hema wollte den Link haben. Ich habe dann nur ein wenig im Internet gestöbert und ihn gefunden.
Mich würde der Bericht von der Stiftung Warentest interessieren! Ich habe nur rausbekommen, daß es sich um Heft 1998/07 handelt.
Weiß dazu jemand mehr?
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
helmsmi
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 681
Re: FitLine Produkte
Antworten #146 - 07. Juni 2005 um 21:08
 
Zitat von johanna   am 07. Juni 2005 um 20:46:



Es gibt auch Joghurt für 5 Cent.
Bitte nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.
Was ist das für ein Blättchen? Also wenn Sie das nicht kennen?

 
Na dann würde mich interessieren, mit welchen Produkten (Joghurten) das "Blättchen" den Preisvergleich zieht.
 
Und, was ist das für ein Blättchen? Ich höre den Namen hier zum ersten Mal und die Leseprobe konnte mich nicht unbedingt von seiner journalistischen und redaktionellen Qualität überzeugen.
zum Seitenanfang
 
 

Smiley
  IP gespeichert
Godesberg
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 1963
Re: FitLine Produkte
Antworten #147 - 07. Juni 2005 um 21:10
 
Zitat von johanna   am 07. Juni 2005 um 20:46:

Es gibt auch Joghurt für 5 Cent.
Bitte nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.

 
Häh?  ???
 
 
Zitat:
Was ist das für ein Blättchen? Also wenn Sie das nicht kennen?

 
Was ist dann? Muss man jedes Esoterik-Blättchen kennen (Vorsicht! Billige Provokation!)
 
Gar nicht so leicht zu finden:
 
http://www.bio-ritter.de/bioweb/index.html
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail   IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #148 - 07. Juni 2005 um 21:20
 
@ helmsmi:
 
Das ist anscheinend eine Gesundheitspostille.  
 
Wenig Gehaltvolles, dafür mit "Geburts-Symbol-Bildern" zum Energie-Schöpfen und "ächt schinesischem" Horoskop... Also ein Blatt, dass das schreibt, wovon die Redaktion vermutet, dass es die entsprechende Klientel lesen will, ohne Anspruch außer dem der Auflage.
 
BIO
 
@ Johanna:
 
Nö, DIESES Blatt nicht zu kennen ist keine Wissenslücke. Das ist ja kein Fachblatt, sonden was auf "Goldenes Blatt"-Niveau. Jede Menge Käse und Schwurbelei. Von der Redaktion ist mit Sicherheit keiner vom Fach oder hat auch nur etwas mehr Ahnung. Ein Beleg dafür ist auch der genannte Lapsus. So etwas passiert einem Fachmann nicht.
 
Und noch mal Nö: wir vergleichen nicht Äpfel mit Birnen. Wenn Sie aber die "Bio" für ein Fachblatt halten, das man als Biologe kennen muss, so entzieht sich auch dieses Ihrem aktuellen Kenntnisstand. Nur weil Bio-Redakteure etwas auf geduldiges Papier schreiben, muss das noch nicht wahr sein. Die scheinen (nach oberflächlicher Betrachtung der Internet-Seite) viel Unsinn zu schreiben, auch völlig hirnrissige Sachen werden dort würdigend bedacht.
 
zum Seitenanfang
 
« Zuletzt geändert: 07. Juni 2005 um 22:10 von Hema »  
E-Mail Homepage   IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #149 - 08. Juni 2005 um 12:13
 
@Hema - da muss ich Ihnen Recht geben. Das Niveau erscheint auch mir wie das von dem Goldenen Blatt usw. Von solchen Dingen wie chinesisches Horoskop und Geburts-Symbol-Bildern halte ich ebenfalls nichts. Da hätte mich das entsprechende Heft von Stiftung Warentest über den Joghurt weit mehr interessiert. Aber welches das ist, und wo man das einsehen kann, finde ich nicht heraus.
 
@Sepi - wie haben Sie denn herausgefunden, um welches Heft von Stiftung Warentest es sich dabei handelt?
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
Sepi
Neu im Forum
*



Beiträge: 13
Re: FitLine Produkte
Antworten #150 - 08. Juni 2005 um 18:14
 
@bkytransl
 
Ich weiß es nicht mehr so genau. Ich habe bei google einfach ein wenig herumgesucht und irgendwo stand dann die Heftnummer. Den Artikel habe ich aber leider nicht gefunden!
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
Sepi
Neu im Forum
*



Beiträge: 13
Re: FitLine Produkte
Antworten #151 - 12. Juni 2005 um 13:38
 
Ich möchte allen Beteiligten mal die Internetseite der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. www.dge.de empfehlen!
 
Hier stehen einige nützliche Informationen zum Thema Nahrungsergänzung, wie z.B., daß sie nicht unbedingt nötig ist, wenn man sich entsprechend ernährt. Allerdings sollte man dann auch so fair sein und nachlesen, was zu einer ausgewogenen Ernährung gehört!
 
Zum Thema Joghurt ist auch der Artikel unter Ernährung/Lebensmittel/Prä-und Probiotische Lebensmittel sehr interessant! Hier steht, daß die Menge der aufgenommenen  Mikroorganismen von entscheidender Bedeutung für die Wirkung ist. Das würde dann für den Fitlinejoghurt sprechen, wenn denn das Ergebnis der Stiftung Warentest richtig ist.
Dazu würde ich gerne mal einen Denkanstoß geben bzw. eine Frage in die Runde werfen: Warum ist der gekaufte Joghurt so viel länger haltbar, als der selbstgemachte? Wenn er bei der Herstellung ultrahocherhitzt wird, sterben die Mikroorganismen, oder? Wirksam sind aber nur lebende Organismen in hoher Anzahl!
zum Seitenanfang
 
« Zuletzt geändert: 12. Juni 2005 um 13:57 von Sepi »  
  IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #152 - 12. Juni 2005 um 13:45
 
Zitat von Sepi   am 12. Juni 2005 um 13:38:
Ich möchte allen Beteiligten mal die Internetseite der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. www.dge.de empfehlen!

Hier stehen einige nützliche Informationen zum Thema Nahrungsergänzung, wie z.B., daß sie nicht unbedingt nötig ist, wenn man sich entsprechend ernährt. Allerdings sollte man dann auch so fair sein und nachlesen, was zu einer ausgewogenen Ernährung gehört!

 
Wie Sie korrekt schrieben, kann man sich auf dieser Seite informieren, ob eine Nahrungsergänzung für einen persönlich sinnvoll und notwendig ist (zumindest  bekommt man einen Einstieg in die Problematik). Rätselhaft bleibt mir hingegen, was eine Information, die im eigenen Interesse ist, mit Fairness gegenüber Dritten zu tun hat.
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
Sepi
Neu im Forum
*



Beiträge: 13
Re: FitLine Produkte
Antworten #153 - 12. Juni 2005 um 14:12
 
Zitat von Hema   am 12. Juni 2005 um 13:45:


Rätselhaft bleibt mir hingegen, was eine Information, die im eigenen Interesse ist, mit Fairness gegenüber Dritten zu tun hat.

 
Ich hoffe, daß ich Sie richtig verstanden habe! Gemeint ist nicht Fairness gegenüber Dritten, sondern gegenüber sich selbst. Ich wollte verhindern, daß die Leute nur den Satz lesen, in dem steht, daß Nahrungsergänzung nicht nötig ist und damit das Thema zu den Akten legen. Wenn, dann sollte man sich auch objektiv mit dem Thema beschäftigen.
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #154 - 12. Juni 2005 um 15:13
 
Zitat von Sepi   am 12. Juni 2005 um 14:12:


Ich hoffe, daß ich Sie richtig verstanden habe! Gemeint ist nicht Fairness gegenüber Dritten, sondern gegenüber sich selbst. Ich wollte verhindern, daß die Leute nur den Satz lesen, in dem steht, daß Nahrungsergänzung nicht nötig ist und damit das Thema zu den Akten legen. Wenn, dann sollte man sich auch objektiv mit dem Thema beschäftigen.

 
Ach so.
 
Es gibt einige Fälle/Lebenslagen, in denen eine Nahrungsergänzung durchaus Sinn machen kann. Solche Informationsseiten dienen jedoch nur für den ersten Überblick, am besten ist man beim Hausarzt oder der Krankenkasse aufgehoben.  
 
Zu Ärzten ist noch anzumerken, dass der Arzt einen als Fragenden neutral beraten sollte. Es gibt leider mittlerweile einige Ärzte, die sich über die Empfehlung und den Verkauf (durch nahestehende Personen) von nicht sinnvollen und notwendigen Nahrungsergänzungen ein Zubrot verdienen, indem sie die Vertrauensposition zum Patienten ausnutzen. In  diesem Falle, wenn der Arzt mehr als Verkäufer auftritt, sollte man sich bei der Krankenkasse allgemein erkundigen oder eine Zweitmeinung einholen (vor allem bei teuren Nahrungsergänzungen, die trotz Gesundheit dauerhaft eingenommen werden sollen und deren Nutzen nicht hinreichend konkretisiert wird).
 
Der gesunde Mensch mit Mischkosternährung wird jedoch durch Nahrungsergänzung keinen oder keinen relevanten Zusatznutzen haben.
 
Im Allgemeinen ist jedoch der Hausarzt die erste Adresse, an die man sich wenden kann.
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
Sepi
Neu im Forum
*



Beiträge: 13
Re: FitLine Produkte
Antworten #155 - 12. Juni 2005 um 16:14
 
@Hema
 
Zu Ihrem letzten Beitrag kann ich Ihnen nur voll und ganz zustimmen. Der Artzt sollte immer der erste Ansprechpartner sein. Das man auch hier an schwarze Schafe geraten kann, ist leider so und wird wohl auch nie ganz auszuschließen sein. An irgendeiner Stelle muss aber mal der Glaube bzw. das Vertrauen anfangen und da ist der Arzt in der Regel die richtige Person.
 
@alle
 
Im Prospekt von Fitline steht sehr wohl, daß ihre Produkte nicht für die Behandlung, Heilung und Vorbeugung von Krankheiten bestimmt sind!  
Ich weiß aber auch, daß das von vielen Fitlineverkäufern behauptet wird. Meiner Meinung nach liegt das Hauptproblem der Firma im Vertriebssystem. Im Grunde kann jede Person Fitlineverkäufer werden, unabhängig davon, ob sie auch nur die geringste Ahnung von Ernährung und Medizin hat. Auf diese Weise kommen halt die schwarzen Schafe ins Spiel und das prinzip der "Stillen Post" greift hier voll. Mit jedem weiteren Verkäufer geht ein Stück wichtiger Information verloren und werden falsche Informationen dazugedichtet. Hier muss jeder für sich selbst entscheiden, ob er dem Verkäufer traut.
Ein kleiner Tip dazu: Wer bei einem Fitlineverkäufer einkauft, kann die Produkte innerhalb eines Monats zurückgeben und bekommt das Geld zurück. Dabei ist es unwichtig, ob das Produkt angebraucht ist! Diese Möglichkeit wird gerne von den Verkäufern verschwiegen, wo wir wieder beim Thema "Schwarze Schafe" sind.
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
Petra
Ex-Mitglied



Re: FitLine Produkte
Antworten #156 - 18. Juni 2005 um 23:39
 
Wer kennt den "Sundrink" von PM International (FitLine)?
 
Rechtzeitig vor dem ersten Sonnenbad getrunken sollen die im Sundrink enthaltenen Inhaltsstoffe die natürliche Bräunungsbereitschaft der Haut verbessern und damit den Schutz des Körpers vor UV-Strahlen.
 
Ergänzend werden Sonnenschutzcreme und Hautpflege angeboten.
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
Kawarimono
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 1933
Re: FitLine Produkte
Antworten #157 - 18. Juni 2005 um 23:46
 
Zitat von Petra   am 18. Juni 2005 um 23:39:
Rechtzeitig vor dem ersten Sonnenbad getrunken sollen die im Sundrink enthaltenen Inhaltsstoffe die natürliche Bräunungsbereitschaft der Haut verbessern und damit den Schutz des Körpers vor UV-Strahlen.

 
Wie das?
 
Kawarimono
zum Seitenanfang
 
 

In Impfgesprächen nehme ich immer auf diese epidemiologische
Bewandtnis Bezug.

Wobei wir uns aber darüber im Klaren sein müssen,
dass einzelne "Teilnehmer" an Epidemien sozusagen der
Allgemeinheit geopfert werden.
(Martin Hirte)
  IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #158 - 19. Juni 2005 um 19:47
 
@Petra - Vorab mal etwas, da Sie neu sind. Bevor Sie zu viel Zeit investieren, hier sind schon 2-3 Spezialisten, die das Forum uneffektiv machen. Schauen Sie sich den Thread mal durch, da werden Sie sehr schnell merken, wer das ist.
 
Zum Sundrink:
 
Ich kenne den Drink, er wurde auf einer Veranstaltung der Firma vorgestellt, und jeder bekam eine Dose zum Probieren. Schmeckt in etwa wie Grapefruit-/Orangensaft, werde ihn vor dem Sommerurlaub mal häufiger trinken, um ihn zu testen.
 
Hier mal ein Auszug aus einem Prospekt über den Drink:
 
Sundrink - Warum funktioniert dieser Drink ?
 
Er enthält Inhaltsstoffe, welche über das patentierte Verfahren NTC (Nährstofftransportkonzept) über den Darm in die Zellen gelangt und diese Inhaltsstoffe sich dort als Hautschutz von innen einlagern.  
 
Er enthält folgende Inhaltsstoffe, welche diesen Schutz erzeugen:  
 
Beta Carotin (auch Provitamin A genannt), Vitamin C, Vitamin E, Selen und Bioflavonoide. Alle diese Stoffe (auch Zellschutzteam* genannt) lagern sich durch das oben genannte Verfahren zwischen der 1. und 2. Hautschicht ein und bilden damit einen Schutz gegen Zellalterung und UV-A und UV-B-Strahlen.
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #159 - 19. Juni 2005 um 20:25
 
Zitat von bkytransl   am 19. Juni 2005 um 19:47:
@Petra - Vorab mal etwas, da Sie neu sind. Bevor Sie zu viel Zeit investieren, hier sind schon 2-3 Spezialisten, die das Forum uneffektiv machen. Schauen Sie sich den Thread mal durch, da werden Sie sehr schnell merken, wer das ist.

 
Uneffektiv? Für Sie als Verkäufer oder wie?
 
Ich persönlich finde es "uneffektiv", wenn berechtigte Fragen, wie etwas funktionieren soll, nicht beantwortet werden. Sie z.B. haben mir nach meiner Erinnerung immer noch nicht beantwortet, worin denn z.B. das "patentierte Nährstofftransportkonzept" GENAU bestehen soll bzw. worin es sich von der üblichen Stoffaufnahme unterscheidet.
 
Zitat:
Zum Sundrink:

Ich kenne den Drink, er wurde auf einer Veranstaltung der Firma vorgestellt, und jeder bekam eine Dose zum Probieren. Schmeckt in etwa wie Grapefruit-/Orangensaft, werde ihn vor dem Sommerurlaub mal häufiger trinken, um ihn zu testen.

Hier mal ein Auszug aus einem Prospekt über den Drink:

Sundrink - Warum funktioniert dieser Drink ?

Er enthält Inhaltsstoffe, welche über das patentierte Verfahren NTC (Nährstofftransportkonzept) über den Darm in die Zellen gelangt und diese Inhaltsstoffe sich dort als Hautschutz von innen einlagern.

Er enthält folgende Inhaltsstoffe, welche diesen Schutz erzeugen:

Beta Carotin (auch Provitamin A genannt), Vitamin C, Vitamin E, Selen und Bioflavonoide. Alle diese Stoffe (auch Zellschutzteam* genannt) lagern sich durch das oben genannte Verfahren zwischen der 1. und 2. Hautschicht ein und bilden damit einen Schutz gegen Zellalterung und UV-A und UV-B-Strahlen.

 
Welche Inhaltsstoffe sind noch drin (bitte VOLLSTÄNDIG).
 
Zu dem anderen:
1. Bitte erklären Sie das "genannte Verfahren".
2. Wieviel der genannten Stoffe ist in einer Portion enthalten?
3. Was kostet die Portion?
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
Godesberg
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 1963
Re: FitLine Produkte
Antworten #160 - 19. Juni 2005 um 21:48
 
Hallo Petra,
 
ich kenne das Produkt, habe es benutzt und kann sagen es ist wirkungslos.  
 
Im Nachhinein frage ich mich wie das überhaupt funktionieren soll. Können Sie mir das erklären?
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail   IP gespeichert
helmsmi
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 681
Re: FitLine Produkte
Antworten #161 - 19. Juni 2005 um 23:19
 
Zitat von Godesberg   am 19. Juni 2005 um 21:48:
Hallo Petra,

ich kenne das Produkt, habe es benutzt und kann sagen es ist wirkungslos.

Im Nachhinein frage ich mich wie das überhaupt funktionieren soll. Können Sie mir das erklären?

 
Läßt sich die Wirkung auch in einer Lichtschutzfaktorskala angeben?
 
Eine derartige Wirkung ist keine Lapalie!
Wenn sich jemand auf diese Wirkung blind verläßt könnte ein Sonnenbrand noch die harmloseste Folge sein.
 
Ich will gar nicht behaupten, dass sowas nicht gehen kann, aber gibts da standardisierte Angaben wie bei Sonnenmilch?
 
@bkytransl
"uneffektiv machen" ist wirklich sehr schön ausgedrückt.
Steht in der Euphemismenliste direkt hinter "Kollateralschaden"
 
Aber mal im Ernst: Ist das Verfahren wirklich patentiert oder "zum Patent angemeldet"?
zum Seitenanfang
 
 

Smiley
  IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #162 - 20. Juni 2005 um 07:21
 
Zitat von helmsmi   am 19. Juni 2005 um 23:19:
Aber mal im Ernst: Ist das Verfahren wirklich patentiert oder "zum Patent angemeldet"?

 
Auch eine Patentierung erlaubt keinen Rückschluß darauf, ob das funktioniert. Das wird nämlich nicht geprüft (man denke nur an die Xeronin-Sache).
 
Insofern verweise ich auf die gestellten Fragen.
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
bluemoon64
Full Member
***



Beiträge: 123
Geschlecht: female
Re: FitLine Produkte
Antworten #163 - 20. Juni 2005 um 10:50
 
Habe darüber in einem anderen forum gelesen und dort geantwortet - mit einer Frage. Leider nicht eine Antwort bekommen von der Person, die es dringend empfahl.
 
Es ist ziemlich teuer - und wieviele dosen müsste man täglich trinken?
 
Was hingegen bewiesen ist, ist dass der erhöhte Verzehr von Tomaten (bzw. u.a. dem enthaltenen Lycopin) den körpereigenen Sonnenschutz erhöht. Aber vermutlich nicht innerhalb einer woche, sondern wenn dauerhaft oder langfristig verzehrt.
 
Bei dem Preis der dosen kaufe ich liebe eine gute Sonnencreme. Außerdem ist zuviel Sonne nicht gut für die Hautalterung und Falten. Und dagegen hilft auch der Drink nicht.
 
Im übrigen: Gibt es wissenschaftliche klinische Studien, die die Wirksamkeit belegen oder wird nur wieder viel versprochen?
zum Seitenanfang
 
 

"Was immer der Vater einer Krankheit war, die Mutter war eine schlechte Ernährung."
(chin. Sprichwort)
________________________________
NSA-Vertriebspartner (Juice Plus+)

E-Mail Homepage   IP gespeichert
Sepi
Neu im Forum
*



Beiträge: 13
Re: FitLine Produkte
Antworten #164 - 20. Juni 2005 um 17:51
 
Ich denke schon, daß dieser Drink eine gewisse Wirkung auf den körpereigenen Sonnenschutz hat, aber nicht in dem Maße, daß man dann keine Sonnencreme mehr braucht. Für den Malebenzweiwochennachmalleurlauber bringt´s wahrscheinlich gar nichts, außer ein Loch in der Urlaubskasse.  
Ich stimme bluemoon64 in diesem Punkt voll zu - Das Geld lieber für eine gute Sonneschutzcreme ausgeben!
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
helmsmi
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 681
Re: FitLine Produkte
Antworten #165 - 20. Juni 2005 um 18:21
 
Zitat von Sepi   am 20. Juni 2005 um 17:51:

Ich stimme bluemoon64 in diesem Punkt voll zu - Das Geld lieber für eine gute Sonneschutzcreme ausgeben!

 
Sehe ich genauso:  
Auf eine Sonnencreme sollte man wegen des Drinks nicht verzichten und wer dann mehr Sonnenschutz will sollte halt einen höheren LSF nehmen!
zum Seitenanfang
 
 

Smiley
  IP gespeichert
befreiungshalle
Neu im Forum
*



Beiträge: 1
Re: FitLine Produkte
Antworten #166 - 28. Juni 2005 um 15:50
 
nun will ich mich kurz zu Wort melden, denn ich kann - im Gegensatz zu vielen Eintragungen und ganz im Gegensatz zu den  Anpreisungen der getarnten Verkäufer, die hier Fitline  anpreisen, als Verbraucher etwas berichten:
durch einen Verkäufer bin ich an die Fitline Produkte gekommen - Vortrag und Argumentation super und ganz verblüffen ähnlich wie in diesem Forum dargestellt. Ich habe mich dann entschlossen, für ein 3/4 Jahr den Mo/Mi/Abend-Mix zu nehmen und muss sagen, dass ich - vor allem vom Flash am morgen begeistert war und mich sehr fit fühlte. Leider setzte jedochh nach ca. 6 Monaten vor allem Nachts im Ruhezustand ein erhebliches Herzflattern mit panischen Ängesten ein - mein Blutdruck, mit dem ich vor- und nachher nie Probleme hatte, ging um ca. 20% nach oben - ich fühlte mich bald hundeelend.  
Ca. 2 Monate nach dem ich Fitline absetzte, normalisierte sich mein Zustand wieder und ich versuchte die Mittelchen aufs Neue, weil mir vom Verkäufer gesagt wurde, es könne nicht daran liegen - erneut traten die Sysmptome auf und ich habe das Zeugs dann weggeworfen - seither geht es mir wieder viel besser - ich bin übrigens 40 Jahre alt und aktiver Sportler - also ich kann nur jedem raten: lasst die Hände weg von diesen Produkten! Ich nehme zwar nach wie vor Nahrungsergänzungsmittel, weil ich meine, sie sind sicherlich sinnvoll, aber nur noch in D zugelassene Vitamine, Magnesium etc. - ich kann nur vor Fitline warnen und sage das als ehemaliger leidenschaftlicher "Fan"
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail   IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #167 - 28. Juni 2005 um 18:39
 
Zitat von befreiungshalle   am 28. Juni 2005 um 15:50:
nun will ich mich kurz zu Wort melden, denn ich kann - im Gegensatz zu vielen Eintragungen und ganz im Gegensatz zu den Anpreisungen der getarnten Verkäufer, die hier Fitline anpreisen, als Verbraucher etwas berichten:
durch einen Verkäufer bin ich an die Fitline Produkte gekommen - Vortrag und Argumentation super und ganz verblüffen ähnlich wie in diesem Forum dargestellt. Ich habe mich dann entschlossen, für ein 3/4 Jahr den Mo/Mi/Abend-Mix zu nehmen und muss sagen, dass ich - vor allem vom Flash am morgen begeistert war und mich sehr fit fühlte. Leider setzte jedochh nach ca. 6 Monaten vor allem Nachts im Ruhezustand ein erhebliches Herzflattern mit panischen Ängesten ein - mein Blutdruck, mit dem ich vor- und nachher nie Probleme hatte, ging um ca. 20% nach oben - ich fühlte mich bald hundeelend.
Ca. 2 Monate nach dem ich Fitline absetzte, normalisierte sich mein Zustand wieder und ich versuchte die Mittelchen aufs Neue, weil mir vom Verkäufer gesagt wurde, es könne nicht daran liegen - erneut traten die Sysmptome auf und ich habe das Zeugs dann weggeworfen - seither geht es mir wieder viel besser - ich bin übrigens 40 Jahre alt und aktiver Sportler - also ich kann nur jedem raten: lasst die Hände weg von diesen Produkten! Ich nehme zwar nach wie vor Nahrungsergänzungsmittel, weil ich meine, sie sind sicherlich sinnvoll, aber nur noch in D zugelassene Vitamine, Magnesium etc. - ich kann nur vor Fitline warnen und sage das als ehemaliger leidenschaftlicher "Fan"

 
 
****Frage 1: Wie hoch war denn die Dosierung, die Sie jeweils genommen haben, das ist ja auch wichtig.
 
Frage 2: Warum haben Sie Ihre Fragen zu den Problemen nicht an die Ernährungsexperten gestellt? Dann hätten Sie wenigstens gewusst, an welchem Produkt es liegen könnte, wenn es daran lag.
 
Frage 3: Hat Ihnen der Verkäufer nichts von der Geld-Zurück-Garantie gesagt (das ist immer das Erste was ich sage), oder warum haben Sie die Produkte weggeworfen?
 
Frage 4: Was heißt, nur in D zugelassen? Fitline ist nicht nur in D, sondern noch in 25 weiteren Ländern zugelassen.****
 
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
nettohcs
Neu im Forum
*



Beiträge: 6
Re: FitLine Produkte
Antworten #168 - 13. Juli 2005 um 00:11
 
Hallo zusammen, auch ich habe etwas über fitline zu berichten. Zuerst Fitline ist sehr clever, denn sonst würden sie mit einem so schlechten Produktdesign nicht soviel Kohle machen. Mittlerweile müsste genug Geld verdient worden sein, um das Layout aufzubessern. Ist vielleicht auch nicht gewollt.
 
1. Ich verkaufe Fitline
 
Fitline ist nicht ohne, da es mit sehr hohen Konzentrationen arbeit, die sonst so nicht in Nahrungsergänzungsmitteln verwendet werden.  
 
Beispiel Niacin:  Niacin in hohen Dosen wird dazu verwendet Heroinsüchtige zu entgiften. Die Dosis ist so hoch, dass sie eine Reaktion im Körper hervorruft - Niacinflash. Die Haut wird rot und es wird einem warm. Diese Reaktion des Nikotinsäurederivats ist aber nicht gefährlich. Man sollte aber wissen, das häufige Überdosen von Niacin die Leber unter Umständen schädigen können.
 
Es ist wie mit allem was zuviel ist kann zum Gift werden. Hiermit können sicher die Depressionen erklärt werden.Fest steht ,dass Fitline Produkte eine sehr schnelle Wirkung auf unseren Organismus haben. Fitliine sollte darauf hinweisen und in dieser Sache besser informieren. Die schnelle Wirkung verstärkt das Marketing und überzeugt wirklich fast jeden Kunden. Ich denke das dies gewollt ist. Das Gleiche mit Restorate - wenn man es zu hoch dosiert muss man brechen, weil der osmotische Druck zu stark wird.  Jeder braucht seinen Berater sonst kanns ins Auge gehen.  Hier wäre ein Beipakzettel ganz hilfreich der wirklich informiert. Mir ging es auch schon mal ähnlich wie dem Herrn über mir(Überdosierung). Fitline ist nichts für kleine Kinder sondern eines der aggressivesten Nahrungsergänzungsmittel das ich kenne. Ich kanns wirklich nur Hochleistunsgsportlern, Heroinsüchtigen und Leuten empfehlen die sich ganz extrem neben der kapp ernährt haben.  
 
Besser ist jeden Tag eine Apfel zu essen und sich ausgewogen zu ernähren.  
 
Wenn Fitline dann gezielt über einen kurzen Zeitraum und dann wieder absetzen sonst schlägt das Gute irgendwann um. Dass ist aber mit allem so. Wenn ich jeden Tag 15 Bananen esse bekomme ich irgendwann Verstopfung und muss zum Arzt.  
 
Ich finde das Marketing von Fitline gefährlich.
Sie klären nicht in vollem Umfang auf.
Guru Veranstaltungen habe ich nie besucht und werde es auch nicht tun.
 
Hochleistungssportler empfehle ich es genauso wie Aminosäuren hier und da. Die kann man ja auch übers Fleisch aufnehmen. Otto Normalis sollten die Finger davon lassen.
 
Ich bin wirklich vom Fach auch wenn sich nicht so anhört aber jeder Fitline Guru der ohne bedenken das Zeug verkauft sollte mal die Dollar brille abnehmen und sich wirklich mal hinterfragen. Ich hab die Masche schnell durchschaut. Leider ist die Deutsche Bevölkerung in vielen Bereichen schon auf amerikaischen Niveau.
 
Fitline hat seine Berechtigung da wo es hingehört aber sicher nicht in der breiten Bevölkerung.
 
OK das wars
 
zum Seitenanfang
 
« Zuletzt geändert: 13. Juli 2005 um 00:25 von nettohcs »  
  IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #169 - 14. Juli 2005 um 09:02
 
Teil 1
 
[quote author=nettohcs link=board=pro005;num=1111707951;start=170#170 date=07/13/05 um 00:11:55]Hallo zusammen, auch ich habe etwas über fitline zu berichten. Zuerst Fitline ist sehr clever, denn sonst würden sie mit einem so schlechten Produktdesign nicht soviel Kohle machen.  
 
****Ich würde sagen, es ist nicht die Cleverness, sondern die Wirkung der Produkte, weshalb so viel Umsatz damit gemacht wird.****
 
 
Mittlerweile müsste genug Geld verdient worden sein, um das Layout aufzubessern. Ist vielleicht auch nicht gewollt.
 
****Was soll denn an dem Layout so schlecht sein? Das Geld lässt sich sicher sinnvoller anlegen. Das wird der Grund sein, weshalb da nichts gemacht wird.****
 
1. Ich verkaufe Fitline
 
Fitline ist nicht ohne, da es mit sehr hohen Konzentrationen arbeit, die sonst so nicht in Nahrungsergänzungsmitteln verwendet werden.  
 
****Fitline ist nicht ohne, stimmt, aber nicht wegen den hohen Konzentrationen! Gerade bei Fitline sind die Konzentrationen niedrig, weil die Produkte durch das Nährstoff-Transport-Concept (NTC) 3-5 x schneller vom Körper resorbiert werden.****
 
Beispiel Niacin:  Niacin in hohen Dosen wird dazu verwendet Heroinsüchtige zu entgiften. Die Dosis ist so hoch, dass sie eine Reaktion im Körper hervorruft - Niacinflash.
 
****Die Dosis ist nicht hoch, sondern die Wirksamkeit ist einfach viel stärker als bei anderen bekannten Produkten, siehe oben.****
 
 Die Haut wird rot und es wird einem warm. Diese Reaktion des Nikotinsäurederivats ist aber nicht gefährlich. Man sollte aber wissen, das häufige Überdosen von Niacin die Leber unter Umständen schädigen können.
 
****Dann sollte man sich eben an die Dosierung halten, die angegeben ist. Steht ja auch auf jeder Dose drauf. Wer überdosiert, ist selbst schuld, tut mir leid. Ansonsten beträgt die angegebene Dosis von Niacin nur etwa 1/4 von der Schutzmenge, die pro Tag nötig wäre. Von daher ist bei Einhaltung der Dosierung gar keine Überversorgung möglich.****
 
Es ist wie mit allem was zuviel ist kann zum Gift werden. Hiermit können sicher die Depressionen erklärt werden.
 
****Depressionen werden bei manchen durch einen Selenmangel verursacht, also eher durch einen Mangel als durch zu viel. Dies wurde z. B. bei einem Bekannten von mir festgestellt.****
 
Fest steht ,dass Fitline Produkte eine sehr schnelle Wirkung auf unseren Organismus haben. Fitliine sollte darauf hinweisen und in dieser Sache besser informieren.  
 
****Hier muss ich auch zustimmen. Z. B. auf der Shopwebseite wären solche genaueren Informationen wirklich angebracht, vor allem, dass es zu einer sogenannten Erstverschlechterung kommen kann.****
 
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #170 - 14. Juli 2005 um 09:06
 
Teil 2
 
Die schnelle Wirkung verstärkt das Marketing und überzeugt wirklich fast jeden Kunden. Ich denke das dies gewollt ist.  
 
****Sorry, das ist jetzt fast lustig. Natürlich ist es immer gewollt, dass ein Produkt schnell wirkt, sonst wäre es doch überflüssig.****
 
 
Das Gleiche mit Restorate - wenn man es zu hoch dosiert muss man brechen, weil der osmotische Druck zu stark wird.
 
****Dann sollte man sich eben an die Dosierung halten. Alles und jedes Mittel und Nahrungsmittel kann man zu hoch "dosieren", wenn man will, und es dann verteufeln. Können Sie das mit dem osmotischen Druck mal erklären? Warum soll man da brechen müssen?****
 
  Jeder braucht seinen Berater sonst kanns ins Auge gehen.  Hier wäre ein Beipakzettel ganz hilfreich der wirklich informiert.
 
****Dem stimme ich voll zu, das werde ich auch mal anregen.****
 
 
 Mir ging es auch schon mal ähnlich wie dem Herrn über mir(Überdosierung). Fitline ist nichts für kleine Kinder sondern eines der aggressivesten Nahrungsergänzungsmittel das ich kenne.
 
****Aggressiv? Ich würde sagen effektiv. Das ist eben der Unterschied zwischen Produkten mit Wirkstoffen, die im Körper wirklich dahin kommen wo sie sollen und anderen, die den Körper nur im Transitverkehr durchqueren und in der Kloschüssel landen.****
 
 Ich kanns wirklich nur Hochleistunsgsportlern, Heroinsüchtigen und Leuten empfehlen die sich ganz extrem neben der kapp ernährt haben.  
 
****An die ersteren kommt ein Normalsterblicher gar nicht ran, mit den zweiten haben die meisten keinen Kontakt oder wollen ihn auch gar nicht haben, und die wenigsten Leute halten die Empfehlung der DGE von 5 Portionen Obst und Gemüse täglich ein.****
 
Besser ist jeden Tag eine Apfel zu essen und sich ausgewogen zu ernähren.  
 
****Ausgewogene Ernährung gehört natürlich dazu. Fitline soll diese ja auch nicht ersetzen, sondern die Lücken auffüllen, weil wir die notwendigen Vitamine und Spurenelemente heute nicht mehr bekommen, mit dem was wir zu uns nehmen. Genau diese Informationen fehlen Ihnen anscheinend. Dazu sind aber die von Ihnen als "Guru"-Veranstaltungen bezeichneten Akademien da. Ich besuche auch nur ganz wenige Veranstaltungen, aber die Grundveranstaltungen sollte man schon mal besucht haben.****
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #171 - 14. Juli 2005 um 09:07
 
Teil 3
 
Wenn Fitline dann gezielt über einen kurzen Zeitraum und dann wieder absetzen sonst schlägt das Gute irgendwann um.  
 
****Vielleicht in bestimmten Risikofällen, aber warum sollte man es absetzen. Beispiel: Ich kenne Leute, die hatten vorher ständig Wadenkrämpfe. Die gingen damit innerhalb von wenigen Tagen weg, wegen der Magnesiumzufuhr, als sie es absetzten, kamen die Wadenkrämpfe nachts auf Dauer wieder zurück. Meinen Sie jetzt immer noch, dass man das nach kurzer Zeit absetzen sollte? Offensichtlich war da doch ein Magnesiummangel vorhanden, der durch die Nahrung nicht abgedeckt wird. Das hat übrigens auch meine Frau so erlebt, und die ist keine Hochleistungssportlerin.****
 
Dass ist aber mit allem so. Wenn ich jeden Tag 15 Bananen esse bekomme ich irgendwann Verstopfung und muss zum Arzt.  
 
****Der Vergleich hinkt gewaltig. Jeden Tag 15 Bananen essen ist ganz klar eine einseitige Ernährung, die diese Folgen haben kann, Fitline besteht aus optimal aufeinander abgestimmten Nährstoffen, die erst in Kombination miteinander die optimalste Wirkung entfalten (kann man fast in jeder Apotheken-Umschau einen Artikel drüber lesen).****
 
Ich finde das Marketing von Fitline gefährlich.
Sie klären nicht in vollem Umfang auf.
 
****Doch, sie klären in vollem Umfang auf. Aber dieser volle Umfang wird den Beratern auf den Akademien vermittelt. Ich finde aber auch, dass diese Informationen auf der Webseite viel umfangreicher sein sollten. Es kann aber auch sein, dass der Mangel an Informationen mit dem Maulkorbgesetz zusammenhängt, dass bei Nahrungsergänzungsmitteln kein Gesundheitsbezug vorhanden sein darf. Aus diesem Grund durften z. B. auf der Webseite nicht mal die FAQs zu den Produkten mehr drauf sein.****
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #172 - 14. Juli 2005 um 09:16
 
@ bkytransl:
 
Luschtig.
 
Sie haben meine Fragen immer noch nicht beantwortet und Begriffsklärung betrieben, verwenden aber die angemahnten Begriffe (z.B. das angebliche "Nährstoff-Transport-Concept (NTC) ungeniert immer wieder, um hier Werbeschwurbeleien an den Mann/die Frau zu bringen.
 
Nicht zu fassen... Augenrollen Augenrollen Augenrollen
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
nettohcs
Neu im Forum
*



Beiträge: 6
Re: FitLine Produkte
Antworten #173 - 14. Juli 2005 um 18:44
 
Das Leute unvernünftig sind und überdosieren kann auch Fitline nicht verhindern, dass ist klar und dafür können Sie und die Firma nichts. Nur eines sollten sich merken. Der Niacinflash ist eine Allergische Reaktion ausgelöst durch eine nicht unerheblich erzeugte Menge Histamin.
Das Histamin wird z.B. an den Schleimhäuten freigesetzt. Es handelt sich um einen Botenstoff, der in der Reaktionskette der Allergien eine entscheidende Rolle spielt. Histamin ist eine biologisch sehr aktive Substanz, die überall in unserem Körper vorkommt. Die Wirkung des Histamins hat z.B. jeder schon einmal gespürt, der eine Brennessel angefaßt hat. Die Symptome einer "klassischen" Allergie werden durch Histamin ausgelöst. Histamin und andere Entzündungsmediatoren führen dazu, dass die Blutgefäße sich stark weiten. Flüssigkeit tritt innerhalb von Sekunden bis Minuten aus und es kommt zur Bildung der typischen Ödeme und Quaddeln. Der Blutdruck sinkt. Die Betroffenen leiden unter Juckreiz, Rötung, Naselaufen und Augentränen und Atemnot.  
 
Diese Atemnot ist bekannt auch bei Activize und ich finde es eine Unverschämtheit nicht in vollem Umfang darauf hinzuweisen. Da können Sie schlau sein wie sie wollen.  
 
Ich weis das solche Artikel bei Fitline nicht beleibt sind aber es zu verschweigen halte ich für höchstgefährlich.
 
 
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #174 - 14. Juli 2005 um 21:50
 
Teil 1
 
****Danke für die Antwort. Hoffe, Sie haben sich nicht angegriffen gefühlt, aber manches hat mich halt schon gewundert.****
 
[quote author=nettohcs link=board=pro005;num=1111707951;start=170#175 date=07/14/05 um 18:44:15]Das Leute unvernünftig sind und überdosieren kann auch Fitline nicht verhindern, dass ist klar und dafür können Sie und die Firma nichts. Nur eines sollten sich merken. Der Niacinflash ist eine Allergische Reaktion ausgelöst durch eine nicht unerheblich erzeugte Menge Histamin.
 
****Haben Sie sich mal die Symposiumsmappe 2004 bestellt? Die habe ich gerade bekommen. Da sind alle Wirkungszusammenhänge von den Stoffen in Fitline haarklein beschrieben. Von allergischer Reaktion bei Niacin kommt da aber nichts vor. In Ihrem Beitrag oben haben Sie aber auch noch geschrieben, dass die Reaktion auf Niacin nicht gefährlich ist. Das ist doch eine andere Aussage als diejenige, die Sie jetzt äußern.****
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #175 - 14. Juli 2005 um 21:52
 
Teil 2
 
Das Histamin wird z.B. an den Schleimhäuten freigesetzt. Es handelt sich um einen Botenstoff, der in der Reaktionskette der Allergien eine entscheidende Rolle spielt. Histamin ist eine biologisch sehr aktive Substanz, die überall in unserem Körper vorkommt. Die Wirkung des Histamins hat z.B. jeder schon einmal gespürt, der eine Brennessel angefaßt hat. Die Symptome einer "klassischen" Allergie werden durch Histamin ausgelöst. Histamin und andere Entzündungsmediatoren führen dazu, dass die Blutgefäße sich stark weiten.
 
****Damit sagen Sie aber, dass dadurch im Körper Entzündungsbotenstoffe freigesetzt werden, aber genau das soll doch durch Fitline bekämpft werden!? Ich spüre gar nichts dergleichen. Ich spüre einen Flash überhaupt erst bei 3 gehäuften Teelöffeln Activize, und selbst dann ist er nach 5 Minuten wieder vorbei. Vorher passiert überhaupt nichts. Auch meine Tochter (15 Jahre alt) spürt überhaupt erst ab 2 Teelöffeln etwas).****
 
 Flüssigkeit tritt innerhalb von Sekunden bis Minuten aus und es kommt zur Bildung der typischen Ödeme und Quaddeln. Der Blutdruck sinkt. Die Betroffenen leiden unter Juckreiz, Rötung, Naselaufen und Augentränen und Atemnot.  
 
Diese Atemnot ist bekannt auch bei Activize und ich finde es eine Unverschämtheit nicht in vollem Umfang darauf hinzuweisen. Da können Sie schlau sein wie sie wollen.  
 
****Atemnot durch Activize? Das Gegenteil ist der Fall! Activize erhöht doch die Sauerstoffaufnahme des Körpers um ca. 30%, wie passt das mit Atemnot zusammen? Außerdem: Ein 80jähriger Bekannter hat Asthma, oft Atemnot und ein schweres obstruktives Lungenemphysem, seine Frau hat Activize für ihn bestellt, und er bekommt seitdem wesentlich besser Luft. Das widerspricht aber sehr Ihren Berichten von Atemnot. ****
 
 
Ich weis das solche Artikel bei Fitline nicht beleibt sind aber es zu verschweigen halte ich für höchstgefährlich.
 
****Der Meinung bin ich auch, sofern das was Sie sagen wirklich zutrifft. Ich werde das mal den Ernährungsexperten mailen. Mal sehen was die dazu sagen. Es geht nicht darum, was beliebt ist oder nicht, sondern man sollte schon die ganze Wahrheit sagen, und das halte ich bei Fitline bis jetzt für gegeben.****
 
 
[/quote]
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
lilie
Ex-Mitglied



Re: FitLine Produkte
Antworten #176 - 14. Juli 2005 um 22:11
 
Warum muß man zusätzlich Histamin einnehmen, wenn man dies schon jeden Tag hat?
 
Histamin ist in Fisch, Käse, Schinken, Sauerkraut und Hefeextrakten.
 
Es gibt auch Medikamente die den Abbau von Histamin blockieren, dann kann es zu Allergien kommen.
 
Es ist völlig richtig: Histamine sind auch in den Nesselhaaren der Brennnessel oder Wespengifte.
 
 
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
nettohcs
Neu im Forum
*



Beiträge: 6
Re: FitLine Produkte
Antworten #177 - 15. Juli 2005 um 13:40
 
Vielen Dank für die Aufklärung  
 
Ich habe angeregt durch die Diskussion welche ich  als positiv empfinde meinen Hausarzt aufgesucht und mich mit ihm darüber unterhalten.
 
Er teilete mir mit, das in unseren Breitengraten bedingt durch eine Eiweissreiche kein Mamgel an Niacin auftreten dürfte. Die empfohlende Menge liegt bei ca. 18 mg pro Tag.Im allgemeinen wird empfohlen, dass die täglichen Zufuhren an Niacin nicht unter 10 mg täglich liegen sollen. Fehlt ausreichend Niacin im Körper, können - bevor die Pellagra auftritt - auch unspezifische Symptome entstehen. Dazu gehören der Mangel an Appetit, Gewichtsabnahmen, körperliche und geistige Leistungsschwächen, Schlafstörungen und Verstimmungen.
 
 
Nur bei sehr hohen Dosen von Nikotinsäure sind Nebenwirkungen bekannt. Vorübergehend kann beispielsweise ein Flush (Hautrötung, Hitzegefühl) entstehen. Bei sehr langer Anwendung hoher Dosen können die Leberfunktion gestört und die Toleranz für Kohlenhydrate vermindert werden. Es kann beispielsweise zum Blutdruckabfall und zu Entzündungen der Magenschleimhaut kommen.
 
Niacin ist in verschiedenen Formen praktisch in allen Geweben des Körpers vorhanden. Seine Funktionen beeinflussen nahezu den gesamten Stoffwechsel. Niacin ist an der Energieproduktion ebenso wie am Stoffwechsel von Kohlenhydraten, Fetten und Aminosäuren beteiligt. Vor allem die Haut, das Muskelgewebe, das Nerven- und Verdauungssystem sowie die Reproduktion und Reparatur der DNS benötigen Niacin. Es ist weiter an der Regulation des Blutzuckers sowie am Stoffwechsel von Fettsäuren und Cholesterin beteiligt. Dazu sind auch antioxidative Funktionen von Niacin bekannt.
 
Nur bei sehr hohen Dosen von Nikotinsäure sind Nebenwirkungen bekannt. Vorübergehend kann beispielsweise ein Flush (Hautrötung, Hitzegefühl) entstehen. Bei sehr langer Anwendung hoher Dosen können die Leberfunktion gestört und die Toleranz für Kohlenhydrate vermindert werden. Es kann beispielsweise zum Blutdruckabfall und zu Entzündungen der Magenschleimhaut kommen
 
Empfohlene Tagesdosis 18 mg - wird bei normaler Mischkost locker erreicht so der Arzt.  Die von Fitline empfohlene Tagesdosis leigt bei 54 mg und fast 4 mal höher als empfohlen. Dies ist die von Fiotline empfohlene Dosis. Übermotivierte gibt es immer, die dann leicht das 10 fache der empfohlenen Menge zu sich nehmen. Medizinisch setzt man es zur Regulierung des Cholesterinspiegels ein. Hier weißt aber dann ein Beipackzettel auf die möglichen Folgen hin.
 
Hmmmm... Vielleicht sollte man die angegeben Tagesmenge reduzieren. Ich kenne viele Leute die das Produkt aufgrund der heftigen Reaktion nicht mehr einehmen wollen. Wie kann ich sie beruhigen.
 
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #178 - 15. Juli 2005 um 14:36
 
@nettohcs - die Frage von Fettringer stelle ich mir allerdings auch. Stellen Sie die Fragen doch mal Dr. Kühne über den Button "Fragen an die Ernährungsexperten".
 
Es geht auch nicht nur um Mangel. Die von der DGE angegebenen Mengen an Vitaminen sind ja nur die Mindestmenge, nicht die Schutzmenge, die zur Prävention von Krankheiten nötig wäre. Hausärzte braucht man wegen Ernährung usw. auch gar nicht zu fragen. Ärzte kennen sich in Ernährungsfragen ziemlich wenig aus, sagen viele sogar selbst.
 
Ich kenne auch Leute, die Activize wegen den Reaktionen nicht mehr nehmen wollen, z. B. mein eigener Teampartner. Aber die Menge auf der Dose von 1/3 Teelöffel ist ja bereits eine reduzierte Menge. Wem das was ausmacht, der darf aber dann strenggenommen auch kein Obst und Gemüse mehr essen, die diese Stoffe enthalten, oder?
 
Normalerweise sollte ja ein Teelöffel als Menge draufstehen.
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
Godesberg
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 1963
Re: FitLine Produkte
Antworten #179 - 15. Juli 2005 um 14:41
 
Zitat von bkytransl   am 15. Juli 2005 um 14:36:
Hausärzte braucht man wegen Ernährung usw. auch gar nicht zu fragen. Ärzte kennen sich in Ernährungsfragen ziemlich wenig aus, sagen viele sogar selbst.

 
Ach so, da frage ich vermutlich besser eine Sekretärin die nebenberuflich Pillen verkauft und auf einem Wochenendlehrgang beigebracht bekommen hat wie man sich zu ernähren hat und mir praktischerweise auch gleich ein Paket schnürt ohne dass ich vermutlich keine drei Monate mehr zu leben hätte.
 
Und ja, ich habe das überspitzt formuliert.
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail   IP gespeichert
nettohcs
Neu im Forum
*



Beiträge: 6
Re: FitLine Produkte
Antworten #180 - 15. Juli 2005 um 15:38
 
Ich persönlich fände es besser unabhängige Ernährungsexperten zu befragen, kennt jemand welche, denen man diese Fragen zu Fitline stellen könnte? Ich denke man könnte das Produkt mal an ein unabhängiges institut schicken, um es überprüfen zu lassen. Die Inhaltsstoffe der Wirkung gegenüberstellen.
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #181 - 15. Juli 2005 um 17:51
 
Zitat von nettohcs   am 15. Juli 2005 um 15:38:
Ich persönlich fände es besser unabhängige Ernährungsexperten zu befragen, kennt jemand welche, denen man diese Fragen zu Fitline stellen könnte? Ich denke man könnte das Produkt mal an ein unabhängiges institut schicken, um es überprüfen zu lassen. Die Inhaltsstoffe der Wirkung gegenüberstellen.

 
****Wenn Sie andere Experten befragen, die die Materie nicht kennen, dann kommt nichts dabei raus. Da Fitline den anderen etwa um 10 Jahre voraus ist, können sie da wohl die Fragen nicht richtig beantworten, ohne die Produkte wirklich zu testen. Und wirklich testen tun die meisten allein schon aus Überheblichkeit nicht. Das stelle ich immer wieder fest. Die werfen bestenfalls mal einen kurzen Blick auf die Prospekte, urteilen, und das wars. So ist doch die deutsche Mentalität. Nur was man selbst entdeckt hat, ist gut, nicht was einem einer von außen vorschlägt. Außerdem: Ist die Kontrolle durch das Schweizer Vitamininstitut und die Kontrolle im akkreditierten Labor für Dopinganalytik in Köln nicht ausreichend? Was denn noch alles? Irgendwie frage ich mich, wie Sie ein Produkt überhaupt verkaufen können, von dem Sie selbst gar nicht überzeugt sind. Das würde ich nie fertigbringen.****
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #182 - 16. Juli 2005 um 07:33
 
@ Fitline-Teampartner bkytransl:
 
Pikant, pikant...
 
Sie beantworten einfache Fragen nicht, erklären die von Fitline erfundenen Begriffe nicht und behaupten dann einfach mal frei, dass alle außer den Fitline-Leuten selber das sowieso nicht verstünden.
 
Also noch  mal:
 
1. Erklären Sie die von Fitline verwendeten Begriffe wie bereits mehrfach angemahnt.
2. Worin (bitte genau) ist Fitline "den anderen 10 Jahre voraus"?
3. Was genau haben das "Schweizer Vitamininstitut und die Kontrolle im akkreditierten Labor für Dopinganalytik in Köln" untersucht? Was sind das für Institutionen?
 
Sie vebreiten hier nur Werbung, ohne Gehaltvolles liefern zu können.
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
bluemoon64
Full Member
***



Beiträge: 123
Geschlecht: female
Re: FitLine Produkte
Antworten #183 - 16. Juli 2005 um 20:31
 
Zitat von bkytransl   am 15. Juli 2005 um 17:51:


****Wenn Sie andere Experten befragen, die die Materie nicht kennen, dann kommt nichts dabei raus. Da Fitline den anderen etwa um 10 Jahre voraus ist, können sie da wohl die Fragen nicht richtig beantworten, ohne die Produkte wirklich zu testen. Und wirklich testen tun die meisten allein schon aus Überheblichkeit nicht. Das stelle ich immer wieder fest. Die werfen bestenfalls mal einen kurzen Blick auf die Prospekte, urteilen, und das wars. So ist doch die deutsche Mentalität. Nur was man selbst entdeckt hat, ist gut, nicht was einem einer von außen vorschlägt. Außerdem: Ist die Kontrolle durch das Schweizer Vitamininstitut und die Kontrolle im akkreditierten Labor für Dopinganalytik in Köln nicht ausreichend? Was denn noch alles? Irgendwie frage ich mich, wie Sie ein Produkt überhaupt verkaufen können, von dem Sie selbst gar nicht überzeugt sind. Das würde ich nie fertigbringen.****

 
Sie sind 10 Jahre voraus?? Whow!!
 
Was kontrolliert denn das Schweizer Vitamininstitut?? Und dass es nicht auf der Dopingliste steht, heißt doch nicht, dass es wirkt, oder?
 
Wenn es so gut ist wie Sie sagen, warum betreibt die Firma dann keine wissenschaftliche Forschung mit dem Produkt und Probanden?? Placebo-kontrolliert, doppelblind, randomisiert, cross-over und das an anerkannten und renommierten Forschungseinrichtungen?
zum Seitenanfang
 
 

"Was immer der Vater einer Krankheit war, die Mutter war eine schlechte Ernährung."
(chin. Sprichwort)
________________________________
NSA-Vertriebspartner (Juice Plus+)

E-Mail Homepage   IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #184 - 16. Juli 2005 um 21:44
 
Zitat von bluemoon64   am 16. Juli 2005 um 20:31:


Sie sind 10 Jahre voraus?? Whow!!

Was kontrolliert denn das Schweizer Vitamininstitut??
****Hier steht es, was alles kontrolliert wird: http://www2.unil.ch/isv/****

Und dass es nicht auf der Dopingliste steht, heißt doch nicht, dass es wirkt, oder?

****Eigentlich schon, denn das bedeutet im Umkehrschluss, dass es sogar ohne Dopingmittel Leistungssteigerungen bewirkt.****

Wenn es so gut ist wie Sie sagen, warum betreibt die Firma dann keine wissenschaftliche Forschung mit dem Produkt und Probanden?? Placebo-kontrolliert, doppelblind, randomisiert, cross-over und das an anerkannten und renommierten Forschungseinrichtungen?

 
****Wird doch gemacht, sogar mit Universitäten, und jeweils mit mehreren Tausend Personen, nur an die Informationen komme ich als gewöhnlicher Teampartner nicht ran. Das ärgert mich auch maßlos, aber ich kann es nicht ändern. Dass die Informationen nur so spärlich durchsickern, ist meiner Ansicht nach ein Verwaltungsproblem. Die haben einfach ein zu rasantes Wachstum, und dann gibt es natürlich Engpässe, wenn das Personal nicht schnell genug mitwächst. Ich habe jetzt auch nur zufällig erfahren, dass es ein ganzes 177 Seiten starkes Werk über das wissenschaftliche Symposium gibt, das die Firma abgehalten hat. Das habe ich jetzt auf CD. Kann man dort bestellen. Da wird alles haarklein beschrieben. Der Begriff "renommiert" ärgert mich immer wieder. Was ist "renommiert"? Selbst der Firmengründer der heutigen Weltfirma Bosch hat mal im Hinterhof angefangen, war er deshalb schlecht?****
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
nettohcs
Neu im Forum
*



Beiträge: 6
Re: FitLine Produkte
Antworten #185 - 17. Juli 2005 um 17:53
 
Ich möchte mich kurz zurückmelden und mitteilen, dass ich nicht von einer Konkurrenzfirma bin sondern Berufstrainer im Hochleistungssport. Ich bin auch kein typischer MLM sondern versuche meinen Sportlern nur gute Produkte zu empfehlen. Da sich aber bis dato keine deutlichen Verbesserungen auf die Fitline Produkte eingestellt haben bin ich einfach mal im Netz auf der Suche nach Tests gegangen habe aber keine gefunden außer denen,die ich von Fitline eh schon kenne. Die Diskussion hier hat mich sehr sehr nachdenklich gemacht. Bisher habe ich wirklichen Befenfit bei harten Training nur mit Aminosäuren und Kreatin gehabt.  
 
Aus meiner Sicht enthalten die Fitline Produkte zuviel Traubenzucker, um im Leistungssport zu bestehen. Aber die Diskussion ist sowieso eher in Richtung MLM abgedriftet und bleibt nicht mehr bei dem Produkt. Mir ist es egal ob es durch MLM vertreiben wird solange die Produkte gut sind. Bislang empfinde ich sie aber nur als teuer.
 
Gruss ans Forum
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #186 - 17. Juli 2005 um 21:21
 
Zitat von nettohcs   am 17. Juli 2005 um 17:53:
Ich möchte mich kurz zurückmelden und mitteilen, dass ich nicht von einer Konkurrenzfirma bin sondern Berufstrainer im Hochleistungssport. Ich bin auch kein typischer MLM sondern versuche meinen Sportlern nur gute Produkte zu empfehlen. Da sich aber bis dato keine deutlichen Verbesserungen auf die Fitline Produkte eingestellt haben ...
 
 
****Dann können Sie die Produkte nicht richtig getestet haben. Sicher spricht nicht jeder Körper gleichmäßig auf jedes Produkt an, aber wenn mehrere Sportler Fitline regelmäßig und sinnvoll eingesetzt haben, müssen sich Resultate bemerkbar gemacht haben.
 
Ansonsten, warum wohl ist Fitline einer der Sponsoren des Bundes Deutscher Radfahrer, wenn es nichts bringt:
 
http://www.rad-net.de/modules.php?name=html&f=bdr/sponsoren/fitline.htm
 
und wird von vielen anderen Sportlerteams und -mannschaften eingesetzt? Meinen Sie, die haben zu viel Geld, dass sie es aus dem Fenster werfen können? Ich selbst merke eine deutliche Konditionssteigerung gegenüber vorher. Meinen Sie, der Bund Deutscher Radfahrer hätte seinen eigenen Fitline-Shop, wenn es nichts bringen würde?****
zum Seitenanfang
 
« Zuletzt geändert: 17. Juli 2005 um 21:53 von Forum Admin »  

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
Forum Admin
Administrator
*****



Beiträge: 1765
Re: FitLine Produkte
Antworten #187 - 17. Juli 2005 um 21:57
 
@all
 
Bitte bleiben Sie beim Thema. Es geht in diesem Beitrag grundsätzlich um die Produkte von "Fitline" sowie dem Themenbereich "Vitamine / Vitaminpräparate".  
 
Zum Thema "Vitamine" und "Nahrungsergänzungsmittel" sind bereits dutzende von (ÖKO-TEST-)Beiträgen in diesem Forum vorhanden.
 
Diskussionen um die Art des Vertriebs von Produkten können Sie z.B. im Forum Vertriebsformen führen.  
 
Vielen Dank,
Admin
zum Seitenanfang
 
 

Forum Admin - Webmaster
http://www.oekotest.de
E-Mail Homepage   IP gespeichert
nettohcs
Neu im Forum
*



Beiträge: 6
Re: FitLine Produkte
Antworten #188 - 17. Juli 2005 um 22:13
 
Der Tip mit den frischen Sachen ist vernünftig und wird auch so praktiziert. Dadurch das die Leistungen aber ständig steigen werden die Anforderungen immer größer und die Verletzungsanfälligkeit wird immer höher. In Punkto Krankheitsanfälligkeit kann ich nur sagen, dass die vier Sportler, die Fitline nahmen ihre WIntererkältung geanuso bekommen haben wie sonst auch. Schlechter geworden ist es aber auch nicht.
 
Zum Thema BDR,  welchen Bezug haben sie zum Radsport? Wie gut kennen Sie sich in Sachen SPortsponsoring aus? Wenn Sie jetzt dem Thema anfangen wollen machen Sie sich absolut lächerlich, denn ich behaupte fest ohne sie zu kennen, dass Sie vom Leistungssport insbesondere Radsport sport null Ahnung haben. Sie plappern einfach nur nach und sonst nichts.  
 
Ich bin auch mal 3 Monate von Fitline unterstütz worden. Die kamen aber auf mich zu und haben mich dauern befragt ob es mir schon besser geht. Klar am Anfang war die Wirkung mit den Niacin Flash ganz beeindruckend und ich habe gedacht hier tut sich was aber das war nur am Anfang der Effekt und das wars.  
 
Ich bin ganz ehrlich, jedem dem ich am Anfang Activize  empfohlen habe war beidruckt und er hat es gekauft. Ich habe da auch nur an die Kohle gedacht und genau den gleichen Schrott erzählt wie sie. Aber jetzt habe ich keine gutes Gewissen mehr dabei weil kosten und nutzen in keinem Verhältnis stehen.
 
Da ich weis was Mister Supergesund und Superschnell Fitline Teampartner jetzt wieder sagen wird möchte ich mich verabschieden und euch noch viel Spass hier wünschen. MLM ist auf jeden Fall nicht mein Ding und Fitline jetzt auch nicht mehr.
 
Ach ja gehen Sie mal ohne den Linkhinweis auf die Seite und versuchen sie Fitline zu finden( http://www.rad-net.de). Den BDR Shop hätte ich natürlich auch gemacht, dass ist aber bestimmt keine Idee vom BDR sondern von Herrn Weber.
zum Seitenanfang
 
« Zuletzt geändert: 17. Juli 2005 um 22:33 von nettohcs »  
  IP gespeichert
orion
Neu im Forum
*



Beiträge: 1
Re: FitLine Produkte
Antworten #189 - 25. September 2005 um 13:42
 
Liebe Frau_Gucci und Interessierte:
Auch ich habe lange im Net nach neutralen Berichten über fitline gesucht. Ich bin ein vielleicht selbsternanntes  "Versuchskaninchen", und würde mich auch über noch mehr derartige Berichte freuen.  
Die Produkte "mo-mi-ab" nehme ich nun tapfer seit 2 Monaten, weil mir ein agiler Verkäufer sehr überzeugend weisgemacht hat, wie gut das gegen meine Trägheit ist und dass man die volle Wirkung aber erst nach etwa 3 Monaten spürt.  
Er schickt mir immer aufmerksam Berichte über Ernährung und so Zeugs und kommt mir irgendwie "aufgezogen" vor, obwohl er mir nicht unsympatisch ist.  
Dann las ich auch einen Bericht, dass das Zeugs bei einer Leistungssportlerin bereits nach 10 Tagen sehr positive Wirkung hatte und deutlich bessere Regeneration bewirkte.  
Ich war entmutigt.
Obwohl mein "Heini" ja ausdrücklich auf die 3 Monate  hinwies.
Aber die muss ich noch durchhalten.
Ich armer Allerweltsdurchschnittsmensch hab nämlich bis jetzt keine großen Veränderungen fesgestellt.  
Auch keine kleinen.
Aber vielleicht ist in 4 Wochen alles anders.
Dann melde ich mich nochmal.
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail   IP gespeichert
ama
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3461
MLM: Abzocken, abzocken, abzocken!
Antworten #190 - 25. September 2005 um 14:45
 
>orion
>Re: FitLine Produkte  
>« Antworten #193 am: Heute um 13:42:37 »
 
>Auch ich habe lange im Net nach neutralen Berichten über
>fitline gesucht. Ich bin ein vielleicht
>selbsternanntes  "Versuchskaninchen", und würde mich auch
>über noch mehr derartige Berichte freuen.  
 
Auf diese Weise wird der Reklamebrei noch mehr hochgekocht.  Mitten drin immer die Stimmen "Mir hat es aber geholfen!" Und immer das Fünkchen Hoffnung, das damit geschürt wird.  
 
Das ist miese, primitive Ausbeutung.  
 
 
>Die Produkte "mo-mi-ab" nehme ich nun tapfer seit 2
>Monaten, weil mir ein agiler Verkäufer sehr überzeugend
>weisgemacht hat, wie gut das gegen meine Trägheit ist und
>dass man die volle Wirkung aber erst nach etwa 3 Monaten
>spürt.  
 
Für zwei Monatspackungen hat er seine Verkäuferprovision einkassiert und den dritten Monat schafft er auch noch...
 
 
>Er schickt mir immer aufmerksam Berichte über Ernährung
>und so Zeugs und kommt mir irgendwie "aufgezogen" vor,
>obwohl er mir nicht unsympatisch ist.  
 
Das ist teilweise illegale Reklame mit gesundheitsbezogenen Aussagen.  
 
Außerdem ist er ein Nachplapperer, der von Ernährung ÜBERHAUPT KEINE AHNUNG HAT!
 
 
>Dann las ich auch einen Bericht, dass das Zeugs bei einer
>Leistungssportlerin bereits nach 10 Tagen sehr positive
>Wirkung hatte und deutlich bessere Regeneration bewirkte.  
 
Mit Idolen Hoffnungen wecken.
 
 
>Ich war entmutigt.  
 
Ja, aber erst NACHDEM das Zeug versagt hat. Bis dahin haben  Sie die Lügen geglaubt. Und bezahlt...
 
 
>Obwohl mein "Heini" ja ausdrücklich auf die 3
>Monate  hinwies.  
>Aber die muss ich noch durchhalten.  
 
Das ist Blödsinn. Anzeigen müssen Sie die Verkäufer!
 
 
>Ich armer Allerweltsdurchschnittsmensch hab nämlich bis
>jetzt keine großen Veränderungen fesgestellt.  
 
Wie denn auch!?
 
 
>Auch keine kleinen.  
 
Wundert das jemanden?
 
 
>Aber vielleicht ist in 4 Wochen alles anders.  
 
Wenn Sie aus lauter Verzweiflung im Fitnesscenter mehr Übungen machen und sich sonst beim Essen weniger auf den Teller tun, dann kommt DAVON die Wirkung, aber weil Sie die Abnehmpampe essen, schreiben Sie die Wirkung der Abnehmpampe zu und werfen dafür weiterhin Geld zum Fenster raus...
 
 
>Dann melde ich mich nochmal.
 
Bitte mit Aktenzeichen der Strafanzeige.
 
Danke.
 
ama
 
über Tricks des Betrugs mit der Wissenschaft
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #191 - 25. September 2005 um 21:32
 
@orion - richtig erkannt! Bei 2 Monaten fehlt noch einer. Man hat doch auch schließlich die Geld-zurück-Garantie. Hat Ihnen das der Teampartner nicht gesagt? Sie dürften bei Unzufriedenheit nach einem Monat die Packung auch leer zurückschicken und haben die Wahl zwischen Geld zurück, neuem Produkt der gleichen Art oder einem anderen Produkt. Das Gleiche nach dem 2. Monat. Das könnten Sie nach dem 3. Monat wiederholen.  Wenn Sie diese Garantie in Anspruch nehmen würden, hätten Sie nicht mal Geld für die Produkte bezahlt.
 
Überlegen Sie auch mal Folgendes: Es könnte ja auch sein, dass Ihr Darm in einem Zustand ist, in dem er nicht richtig resorbiert. Das ist bei der heutigen Zivilisationsernährung und Lebensbedingungen eher die Regel als die Ausnahme. Dafür kann Fitline dann auch nichts. Und dann dauert es eben länger, bis der Darm wieder in einem solchen Zustand ist, dass die Produkte richtig aufgenommen werden, und Wirkungen der Produkte spürbar werden.
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #192 - 25. September 2005 um 21:45
 
Zitat von bkytransl   am 25. September 2005 um 21:32:
Überlegen Sie auch mal Folgendes: Es könnte ja auch sein, dass Ihr Darm in einem Zustand ist, in dem er nicht richtig resorbiert. Das ist bei der heutigen Zivilisationsernährung und Lebensbedingungen eher die Regel als die Ausnahme.

 
Grober Unfug.
 
Zitat:
Dafür kann Fitline dann auch nichts.

 
Niedlich. Der Kunde ist schuld, wenn es nicht funktioniert. Danke für diese Lehrstunde darin, wie mit Kundenanfragen umgegangen wird.
 
Zitat:
n dauert es eben länger, bis der Darm wieder in einem solchen Zustand ist, dass die Produkte richtig aufgenommen werden, und Wirkungen der Produkte spürbar werden.

 
Schwurbelei. Augenrollen
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #193 - 26. September 2005 um 21:29
 
@Hema - hier, lesen Sie das mal, damit Sie ein bisschen Ahnung von der Sache bekommen:
 
http://www.forum-ernaehrung.at/cms/content.php?cod=866
 
Das hat nichts damit zu tun, dass "der Kunde Schuld ist", wie Sie behaupten. Sie wollen doch wohl nicht bestreiten, dass Darmbeschwerden und -probleme zu den vielen Volkskrankheiten gehören, die mit der Zeit trotz unserer ach so vitaminreichen Kost immer zahlreicher werden. Auf jeden Fall wird es wohl je nach Zustand desjenigen, der die Produkte nimmt, entweder eine stärkere oder eine schwächere Wirkung geben. Das liegt eindeutig an dem Zustand des Körpers der jeweiligen Person, weil in Fitline ist ja immer dasselbe drin, nicht wahr?
 
Oder haben Sie noch nicht gehört, dass es auch bei Medikamenten total verschiedene Dosen geben kann, weil einer auf eine Dosis nicht anspricht, bei der ein anderer schon fast mit einem Bein im Grab steht?
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
ama
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3461
Re: FitLine Produkte
Antworten #194 - 26. September 2005 um 23:41
 
>bkytransl
>Re: FitLine Produkte
>« Antworten #197 am: Heute um 21:29:38 »
 
>@Hema - hier, lesen Sie das mal, damit Sie ein bisschen  
>Ahnung von der Sache bekommen:
 
Wie man sofort sieht: ein absoluter Fachmann und Beherrscher der Materie meldet sich zu Wort.  
 
Wenn aber dieser absolute Fachmann und Beherrscher der Materie auf DIESEN Text verweist
 
>http://www.forum-ernaehrung.at/cms/content.php?cod=866  
 
merkt man ebensoschnell, daß es sowohl mit Materie und Berrschung derselben nicht weit her ist, und mit Fachmann schon gar nicht.  
 
In der gleichen Website ist auch dieser Text
 
http://www.forum-ernaehrung.at/cms/content.php?cod=1072
 
den ich als primitive PR klassifiziere.  
 
 
>Das hat nichts damit zu tun, dass "der Kunde Schuld ist",  
>wie Sie behaupten. Sie wollen doch wohl nicht bestreiten,  
>dass Darmbeschwerden und -probleme zu den vielen  
>Volkskrankheiten gehören, die mit der Zeit trotz unserer  
>ach so vitaminreichen Kost immer zahlreicher werden.
 
Das sind Ausweichmanöver.  
 
Tatsache ist und bleibt: gesundes Essen kauft man sich DIREKT beim Bauern. Smiley
 
In der Großstadt geht man zum Türken. Ohne die Türken sähe es in unseren Städten verdammt traurig aus, das habe ich schon oft genug geschrieben. Frisches Obst und Gemüse gibt es fast nur noch da.  
 
Frisches Obst und frische Gemüse essen! Und keine Industriepampe!
 
 
>Auf jeden Fall wird es wohl je nach Zustand desjenigen,  
>der die Produkte nimmt, entweder eine stärkere oder eine  
>schwächere Wirkung geben. Das liegt eindeutig an dem  
>Zustand des Körpers der jeweiligen Person, weil in Fitline  
>ist ja immer dasselbe drin, nicht wahr?
 
[Renate Ratlos]
Sülze!
[/Renate Ratlos]
 
Frisches Obst und frische Gemüse essen! Und keine Industriepampe!
 
 
>Oder haben Sie noch nicht gehört, dass es auch bei  
>Medikamenten total verschiedene Dosen geben kann, weil  
>einer auf eine Dosis nicht anspricht, bei der ein anderer  
>schon fast mit einem Bein im Grab steht?  
 
Und auf einem Bein kann man nicht stehen, deswegen trinkt man einen zweiten Korn.  
 
Gemeinplätze und Vulgär-PR als Weisheit verkaufen. Und Geschwafel.  
 
MLMer sind soooo leicht zu erkennen.  
 
ama
 
Prolog, Epilog, und mittendrin und hinterher geröstete MLMer...
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #195 - 27. September 2005 um 00:08
 
Zitat von bkytransl   am 26. September 2005 um 21:29:
@Hema - hier, lesen Sie das mal, damit Sie ein bisschen Ahnung von der Sache bekommen:

http://www.forum-ernaehrung.at/cms/content.php?cod=866

 
Sie werden drollig - kommen Sie mir doch nicht mit so einem kleinen nichtssagenden Text. Vielleicht lesen SIE zum Einstieg mal ein paar Kapitel aus den einschlägigen Lehrbüchern, DANN können wir vielleicht weiterdiskutieren. Mit Literatur kann ich Ihnen gerne nennen.
 
Davon abgesehen hat dieser Text nichts mit der Fragestellung zu tun.  
 
Zitat:
Das hat nichts damit zu tun, dass "der Kunde Schuld ist", wie Sie behaupten. Sie wollen doch wohl nicht bestreiten, dass Darmbeschwerden und -probleme zu den vielen Volkskrankheiten gehören, die mit der Zeit trotz unserer ach so vitaminreichen Kost immer zahlreicher werden.

 
Sie verwechseln da was - noch nie in der Geschichte war unsere Kost hinsichtlich der Ernährungsmöglichkeiten und der Abwechslung sowie der sicheren Verfügbarkeit von Nahrung besser als hier und heute.
 
Welche "Darmbeschwerden und -probleme"meinen Sie denn? Werden Sie doch mal konkret bitte.
 
Zitat:
en Fall wird es wohl je nach Zustand desjenigen, der die Produkte nimmt, entweder eine stärkere oder eine schwächere Wirkung geben. Das liegt eindeutig an dem Zustand des Körpers der jeweiligen Person, weil in Fitline ist ja immer dasselbe drin, nicht wahr?

 
Bei einem ausreichend ernährten Menschen werden Sie durch die Zufuhr dieser Produkte keinen zusätzlichen Nutzen erzielen können. Sollten Sie anderer Meinung sein: da bitte ich doch um Beleg.
 
Zitat:
Haben Sie noch nicht gehört, dass es auch bei Medikamenten total verschiedene Dosen geben kann, weil einer auf eine Dosis nicht anspricht, bei der ein anderer schon fast mit einem Bein im Grab steht?

 
Das hat aber meist weniger mit der Resorption zu tun als mit einer individuell unterschiedlichen Ausstattung an Cytochrom-P450-Isoenzymen. Oder mit anderen Umständen, die eine abweichende Eliminationskinetik zur Folge haben.
Davon abgesehen sind die Fitline-Produkte keine Medikamente, sondern Lebensmittel. Recht teure und unnötige Lebensmittel zwar, aber Lebensmittel. Wenn es, wie Sie unterstellen, mit der Resorption der Bestandteile dieser Lebensmittel hapern sollte, würde das auch für die normale Ernährung gelten.
zum Seitenanfang
 
« Zuletzt geändert: 27. September 2005 um 08:26 von Hema »  
E-Mail Homepage   IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #196 - 27. September 2005 um 11:48
 
@Hema - Richtig, genau für die Resorption der Nährstoffe aus der normalen Ernährung gilt das auch. Dass Fitline kein Medikament ist, war auch klar.
 
Darmbeschwerden habe und hatte ich selbst keine, aber Sie sollten wissen, dass z. B. Verstopfung ebenfalls ein Volksleiden geworden ist. Und so ein Darm wird z. B. nicht sehr gut resorbieren können.
 
Auch die immer mehr auftretende Milchzuckerunverträglichkeit beeinträchtigt den Darm. Da aber im Basics Lactase enthalten ist, können solche Leute z. B. dann wieder Milchzucker verdauen.
 
Ich ernährte mich auch vor Fitline sehr gesund, und trotzdem hat sich einiges sehr positiv verändert. Das habe ich aber bereits erwähnt.
 
Es mag sein, dass es noch nie so viele Abwechslungsmöglichkeiten in der Ernährung gab, aber was nützt das, wenn die exotischen Früchte grün und quasi vitaminlos bei uns ankommen, und die heimischen Früchte auf künstlichen Substraten unter Kunstlicht angebaut werden (Beispiel: Wassertomaten aus Holland). Das bringt gar nichts!
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #197 - 27. September 2005 um 13:18
 
Zitat von bkytransl   am 27. September 2005 um 11:48:
@Hema - Richtig, genau für die Resorption der Nährstoffe aus der normalen Ernährung gilt das auch. Dass Fitline kein Medikament ist, war auch klar.

 
Kann man aber noch mal festhalten.
 
Zitat:
Darmbeschwerden habe und hatte ich selbst keine, aber Sie sollten wissen, dass z. B. Verstopfung ebenfalls ein Volksleiden geworden ist. Und so ein Darm wird z. B. nicht sehr gut resorbieren können.

 
1. Verstopfung wird von den Leuten zu häufig selbst "diagnostiziert", weil sie eine bestimmte Vorstellung davon haben, wie häufig man das "stille Örtchen" aufsuchen sollte. Das ist so ähnlich wie beim Wasser, das angeblich auch später kocht, wenn man zusieht. Wenn die Ausscheidungen nicht extrem fest sind, bei der Ausscheidung nicht stark gepresst werden muss, kann alles normal sein, von dreimal täglich bis zu wöchentlich oder seltener. Das kommt doch immer auf die Nahrungs- und auch Flüssigkeitszufuhr an. Ein Mensch, der von zwei Scheiden Toast am Tag lebt, weil er etwas abnehmen will (obwohl das so herum falsch ist), wird seltener Stuhlgang haben als jemand, der 2 kg Obst und Gemüse am Tag isst und drei Liter Wasser trinkt. Die Fixierung auf den Stuhlgang ist das eigentlich ungesunde, weil die Leute dann anfangen, Abführmittel zu nehmen und in einen Teufelskreis geraten können.
 
2. Ist die Darstellung, ein "solcher Darm können nicht sehr gut resorbieren" völlig falsch. Die hauptsächliche Resorption findet zum einen im Dünndarm statt, die "Verstopfung" ist aber meist im Dickdarm. Das heißt, es ist schon alles passiert, wenn der Darminhalt im Dickdarm ankommt. Die Resorption ist von der Passagezeit abhängig, je länger, desto gründlicher.
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #198 - 27. September 2005 um 13:19
 
Zitat:
Auch die immer mehr auftretende Milchzuckerunverträglichkeit beeinträchtigt den Darm. Da aber im Basics Lactase enthalten ist, können solche Leute z. B. dann wieder Milchzucker verdauen.

 
Das hat jetzt aber nichts mit der Fragestellung zu tun. Zudem hat nur etwa ein Fünftel der Bevölkerung hierzulande dieses Problem.
 
Zitat:
Ich ernährte mich auch vor Fitline sehr gesund, und trotzdem hat sich einiges sehr positiv verändert. Das habe ich aber bereits erwähnt.

 
Das sagen Sie. Sie verdienen doch auch daran? Das ist für Sie persönlich ja schon mal eine positive Veränderung...
 
Zitat:
Es mag sein, dass es noch nie so viele Abwechslungsmöglichkeiten in der Ernährung gab, aber was nützt das, wenn die exotischen Früchte grün und quasi vitaminlos bei uns ankommen, und die heimischen Früchte auf künstlichen Substraten unter Kunstlicht angebaut werden (Beispiel: Wassertomaten aus Holland). Das bringt gar nichts!

 
Das stimmt so nicht. Eine Tomate, die nicht gut schmeckt, kann trotzdem alle gesunden Inhaltsstoffe haben. Der Geschmack hängt zudem stark von der Sorte ab. Sie sollten immer bedenken: die Inhaltsstoffe der Tomate sind, auch wenn man das durch Züchtung etwas beeinflussen kann, erst einmal Stoffe, die für den Tomaten-Stoffwechsel vonnöten sind. Eine Tomate KANN nicht "völlig ohne" die tomateneigenen Inhaltsstoffe sein, weil sie sich sonst nicht zu der Frucht entwickeln könnte, die wir essen.
 
Es mag sein, dass das Ihrer Vorstellung von Natur nicht entspricht. Um so unverständlicher ist, dass Sie einer hochgradig zubereiteten und verarbeiteten Nahrungsergänzung das Wort reden.
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
Sepi
Neu im Forum
*



Beiträge: 13
Re: FitLine Produkte
Antworten #199 - 27. September 2005 um 18:33
 
Hallo zusammen!
 
Ich muss den Admin wirklich um seine Geduld beneiden. In meinen Augen ist das absolut lächerlich, was hier abgeht!
Foren sind dazu da, persönliche Erfahrungen auszutauschen. Mir tuen die Menschen leid, die hier wirklich nach Antworten suchen, denn die werden bitter enttäuscht.
Eigentlich beherrscht Hema dieses Forum mit ihrer "Ich bin dagegen - worum geht´s eigentlich-Einstellung"
In Ihren Augen ist jeder, der über Fitline nachdenkt ein Dummchen, jeder dem Fitline nicht geholfen hat für diese Erkenntnis mindestens nobellpreiswürdig und jeder der gute Erfahrungen damit gemacht hat ein Fitlineverkäufer und damit Bestandteil einer weltweiten Verschwörung.
Der Sinn des Forums ist völlig ins Hintertreffen geraten. Hier sollen Menschen ihre persönlichen Erfahrungen veröffentlichen, ob sie nun gut oder schlecht sind. Das ist es, was die Leute hier lesen wollen!  
Das und nichts anderes!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
@Hema: Da Sie offensichtlich noch nie ein Fitlineprodukt genommen haben, haben Sie ehrlich gesagt überhaupt nichts in diesem Forum zu suchen.  
 
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
helmsmi
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 681
Re: FitLine Produkte
Antworten #200 - 27. September 2005 um 18:56
 
Zitat von Sepi   am 27. September 2005 um 18:33:

Das und nichts anderes!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


 
Nö.  
Wer bestimmt das?  
Sie?
zum Seitenanfang
 
 

Smiley
  IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #201 - 27. September 2005 um 19:48
 
Zitat von Sepi   am 27. September 2005 um 18:33:
Hallo zusammen!

Ich muss den Admin wirklich um seine Geduld beneiden. In meinen Augen ist das absolut lächerlich, was hier abgeht!
Foren sind dazu da, persönliche Erfahrungen auszutauschen. Mir tuen die Menschen leid, die hier wirklich nach Antworten suchen, denn die werden bitter enttäuscht.

 
Ich kann in Ihrem Beitrag keine sachliche Auseinandersetzung mit der gegenwärtigen Frage erkennen.  
 
Was möchte denn jemand, der "Antworten" sucht? Ich denke, ein Mensch, der Antworten sucht, möchte Information. Und zwar möglichst sachliche Information. Die persönliche Erfahrung mit einem Produkt mag eine Rolle spielen, die Sachinformation ist jedoch durch ein Meinungsbild nicht zu ersetzen. Stellen Sie sich mal vor, Ökotest zum Beispiel würde statt seiner Sachinformation im Heft nur Meinungsbilder von Benutzern eines Produkts veröffentlichen. Meinen Sie ernsthaft, das sei zielführend?
 
Zitat:
Eigentlich beherrscht Hema dieses Forum mit ihrer "Ich bin dagegen - worum geht´s eigentlich-Einstellung"

 
Ich kann wiederum kein Sachargument erkennen. Haben Sie eine andere Meinung, können Sie die bitte auch begründen. Ich tue das ja auch. Zudem sind meine Fragen von den Vertreibern von Fitline hier nicht hinreichend oder gar sachgerecht beantwortet worden.
 
Zitat:
In Ihren Augen ist jeder, der über Fitline nachdenkt ein Dummchen, jeder dem Fitline nicht geholfen hat für diese Erkenntnis mindestens nobellpreiswürdig und jeder der gute Erfahrungen damit gemacht hat ein Fitlineverkäufer und damit Bestandteil einer weltweiten Verschwörung.

 
Das ist Polemik. Haben Sie keine Sachargumente?
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #202 - 27. September 2005 um 19:49
 
Zitat:
Der Sinn des Forums ist völlig ins Hintertreffen geraten. Hier sollen Menschen ihre persönlichen Erfahrungen veröffentlichen, ob sie nun gut oder schlecht sind. Das ist es, was die Leute hier lesen wollen!

 
Ach, und die Verkäufer/Befürworter dürfen ihren Standpunkt aber äußern? Da rufen Sie nicht nach Zensur? Ich muss feststellen, dass Sie ein etwas eigenartiges verständnis von Diskussion haben.  
 
Zitat:
Das und nichts anderes!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 
Sie sollten nicht versuchen, Argumente durch Ausrufezeichen ersetzen zu wollen. Meist funktioniert das nicht.
 
Zitat:
@Hema: Da Sie offensichtlich noch nie ein Fitlineprodukt genommen haben, haben Sie ehrlich gesagt überhaupt nichts in diesem Forum zu suchen.

 
Nicht neu, aber gerne verwendet...
 
Von ASS gibt es sehr viele Handelspräparate, darf ich mich über ASS nur äußern, wenn ich jede einzelne Handelsmarke einmal ausprobiert habe? Und warum nur einmal? Warum, nicht gleich eine komplette Versuchsreihe am eigenen Körper? Und warum nur bei ASS? Vielleicht auch bei Waschmitteln, Bratpfannen und Finanzdienstleistungen usw. Das macht dann Ökotest überflüssig, aber auch Lehrbücher und den Erwerb von Wissen allgemein, denn die eigene Erfahrung ist in Ihrer Sicht durch nichts zu ersetzen.
 
Sepi, das ist Unsinn, denn das Absolutsetzen der eigenen Erfahrung macht es unmöglich, aus den Erfahrungen/Kenntnissen anderer zu lernen.
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
WVM
Full Member
***



Beiträge: 248
Geschlecht: male
Re: FitLine Produkte
Antworten #203 - 27. September 2005 um 20:07
 
Zitat von Sepi   am 27. September 2005 um 18:33:
Foren sind dazu da, persönliche Erfahrungen auszutauschen. Mir tuen die Menschen leid, die hier wirklich nach Antworten suchen, denn die werden bitter enttäuscht.
.............
Der Sinn des Forums ist völlig ins Hintertreffen geraten. Hier sollen Menschen ihre persönlichen Erfahrungen veröffentlichen, ob sie nun gut oder schlecht sind. Das ist es, was die Leute hier lesen wollen!
Das und nichts anderes!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


 
Klasse  Smiley
 
Es gibt doch noch Menschen die den sinn von Foren Verstehen.
 
zum Seitenanfang
 
 

MFG
WVM - International

Internationales Marketing & Unternehmensaufbau
E-Mail Homepage   IP gespeichert
Sepi
Neu im Forum
*



Beiträge: 13
Re: FitLine Produkte
Antworten #204 - 27. September 2005 um 21:09
 
Zitat von Hema   am 27. September 2005 um 19:49:


denn die eigene Erfahrung ist in Ihrer Sicht durch nichts zu ersetzen.


 
Sehr richtig!  
Ich habe meine Erfahrungen mit den Produkten gemacht und teile sie hier im Forum mit. Sie dagegen haben keine persönliche Erfahrung mit den Produkten, oder sehe ich das falsch?
 
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
Godesberg
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 1963
Re: FitLine Produkte
Antworten #205 - 27. September 2005 um 21:50
 
Zitat von Sepi   am 27. September 2005 um 21:09:


Sehr richtig!
Ich habe meine Erfahrungen mit den Produkten gemacht und teile sie hier im Forum mit. Sie dagegen haben keine persönliche Erfahrung mit den Produkten, oder sehe ich das falsch?


 
 
Mich interessieren ihre eigenen Beobachtungen kein Stück. Sie können mir alles mögliche erzählen, weiß ich welche Interessen sie verfolgen?
 
Ich hab fitline ausprobiert und musste ne halbe Stunde später den Notarzt rufen. Das ist meine Erfahrung mit dem Produkt.
Ich kenne jemanden dem ging es ähnlich, dem ist ein Fuß abgefallen.
 
So, es steht 2:1 gegen fitline. Ist also ein mieses Produkt. Worüber wollen wir jetzt reden?
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail   IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #206 - 27. September 2005 um 21:52
 
Zitat von Sepi   am 27. September 2005 um 21:09:


Sehr richtig!
Ich habe meine Erfahrungen mit den Produkten gemacht und teile sie hier im Forum mit. Sie dagegen haben keine persönliche Erfahrung mit den Produkten, oder sehe ich das falsch?

 
Das sehen Sie richtig. Manche Dinge muss man nicht selber ausprobieren, um sie beurteilen zu können.
 
Meinen Sie, dass die hiesigen Redakteure zum Beispiel jedes Produkt am eigenen Leib ausprobieren? Nö, das wird neutral untersucht oder es werden Fachleute gehört. Von dieser Einschätzung wiederum profitieren dann die Leser von Ökotest.  
 
Insofern sollten Sie Ihren Ansatz überdenken, für Sie muss ja Ökotest völlig nutzlos sein.
zum Seitenanfang
 
« Zuletzt geändert: 29. September 2005 um 16:49 von Hema »  
E-Mail Homepage   IP gespeichert
Forum Admin
Administrator
*****



Beiträge: 1765
Re: FitLine Produkte
Antworten #207 - 27. September 2005 um 23:55
 
Zitat von Sepi   am 27. September 2005 um 18:33:
Foren sind dazu da, persönliche Erfahrungen auszutauschen. Mir tuen die Menschen leid, die hier wirklich nach Antworten suchen, denn die werden bitter enttäuscht.
.............
Der Sinn des Forums ist völlig ins Hintertreffen geraten. Hier sollen Menschen ihre persönlichen Erfahrungen veröffentlichen, ob sie nun gut oder schlecht sind. Das ist es, was die Leute hier lesen wollen!
Das und nichts anderes!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 
Zitat von WVM   am 27. September 2005 um 20:07:
Klasse Smiley

Es gibt doch noch Menschen die den sinn von Foren Verstehen.

Vielleicht möchten Sie ein neues Forum (also einen neuen Bereich) vorschlagen, in dem User ihre Erfahrungen mitteilen möchten. Allerdings kann jeder angemeldete Benutzer Antworten zu einem Beitrag schreiben (was ja auch Sinn eines Forums ist).  
 
Wie sollte ein solcher Forumsbereich (z.B. nur Erfahrungsberichte sind zugelassen) aufgebaut sein? Sollten dazu auch Antworten oder Nachfragen möglich sein? Sollten wir Bereiche einrichten, die als "tendenziell" gekennzeichnet werden (also alle Beiträge, die gegen die Meinung des ersten Schreibers sind, löschen)?
 
Mit der von uns eingesetzten Software wäre es möglich, dass zu jedem Thema der erste Verfasser auch Moderator dieses Bereiches wird. Dieser Moderator könnte dann alle Beiträge, die nicht zum Tenor des Beitrages passen, löschen. So könnte man z.B. in einem bestimmten Bereich ausschließlich Erfahrungsberichte von Anwendern zulassen (die evtl. natürlich auch negativ sein könnten; diese wären aber vom Moderator auch löschbar).  
 
Was meinen Sie? Wie könnte man "den Sinn eines Forums" in Ihrem Interesse lösen?
 
Grüsse,
Admin
 
http://de.wikipedia.org/wiki/Forum
 
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
 
Forum (lateinisch ursprünglich „Umplankung“, später „Marktplatz“, „Versammlungsort“; Plural: Foren oder Fora, aus dem Englischen abgeleitet auch Forums) bedeutet:
 
    * in der Antike eine Platzanlage, siehe Forum (Platz), insbesondere das Forum Romanum
    * davon abgeleitet ein realer oder virtueller Ort, wo Meinungen untereinander ausgetauscht werden können, Fragen gestellt und beantwortet werden können, siehe Forum (Kultur)
    * davon abgeleitet das Diskussionsforum, insbesondere das Webforum
...
zum Seitenanfang
 
 

Forum Admin - Webmaster
http://www.oekotest.de
E-Mail Homepage   IP gespeichert
WVM
Full Member
***



Beiträge: 248
Geschlecht: male
Re: FitLine Produkte
Antworten #208 - 29. September 2005 um 04:34
 
@ Admin
 
Zitat:
Was meinen Sie? Wie könnte man "den Sinn eines Forums" in Ihrem Interesse lösen?

Von Aufbau und den gewählten Themen da kann ich selbst nicht klagen, dieses Forum hat sein besonderen Hauptgebiet und bietet auch Nebenbereiche.
 
Das Problem was mich und auch einige andere hier Stört sind nicht fehlende Themen, das Problem wurde schon mehrfach angesprochen.
Es sind einzelne User, diese auch ihnen bekannt sind (ama), diese mit Ihren unqualifizierte Beiträge und Ihre ständige Linkwerbung einige Themen für Leser uninteressant machen.
 
Es muß auch jeder mit Kritik zurecht kommen denn jeder hat eine andere Meinung zu Produkte, Dienstleistungen, Unternehmen, wir sind ja hier um Aufklärung zu schaffen.
Nur können wir das nicht wenn einige User ständig ihre Meinung durchsetzen wollen ob sie recht haben oder nicht.
Besonderes auffällig in der Rubrik „Vertriebsform“ wo Darstellung von MLM ler und Networkr und den Unternehmen als Lüge oder sonst wie Bezeichnet werden und mit falsche Kommentare und Webseiten  dargestellt werden.  Wir (Networker) müssten auch in der Lage sein eine Richtigstellung durchführen zu können ohne das der Beitrag wieder gelöscht wird.
 
Es müssen einfach mal einige Kapieren das nicht alles Unternehmen gleich sind, es hat jeder seine Eigenschaften welche für den einen oder anderen Vor oder Nachteile mit sich bringt.
 
Soviel von mir und jetzt wieder zum eigentlichen Thema
zum Seitenanfang
 
 

MFG
WVM - International

Internationales Marketing & Unternehmensaufbau
E-Mail Homepage   IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #209 - 29. September 2005 um 07:48
 
Zitat von WVM   am 29. September 2005 um 04:34:
Das Problem was mich und auch einige andere hier Stört sind nicht fehlende Themen, das Problem wurde schon mehrfach angesprochen.
Es sind einzelne User, diese auch ihnen bekannt sind (ama), diese mit Ihren unqualifizierte Beiträge und Ihre ständige Linkwerbung einige Themen für Leser uninteressant machen.

 
Sie werden Ihren eigenen Anforderungen nicht gerecht. Ihre Beiträge zu "Fitline" hatten keinerlei Sachbezug zum thread-Thema.
 
Zitat:
Nur können wir das nicht wenn einige User ständig ihre Meinung durchsetzen wollen ob sie recht haben oder nicht.

 
Erstaunlich. Sie erwarten also, dass man nachgibt, OBWOHL die Argumente der "Gegenseite" alles andere als überzeugend sind? Wo bitte sind IHRE Argumente in DIESEM thread? Trotzdem wollen Sie Recht bekommen. Also bitte.
 
Sie fordern etwas, was Sie selber nicht zu leisten bereit sind. Augenrollen
zum Seitenanfang
 
« Zuletzt geändert: 29. September 2005 um 08:07 von Hema »  
E-Mail Homepage   IP gespeichert
bkytransl
Junior Member
**



Beiträge: 53
Re: FitLine Produkte
Antworten #210 - 29. September 2005 um 13:02
 
Zitat von Sepi   am 27. September 2005 um 18:33:
Hallo zusammen!

Ich muss den Admin wirklich um seine Geduld beneiden. In meinen Augen ist das absolut lächerlich, was hier abgeht!
Foren sind dazu da, persönliche Erfahrungen auszutauschen. Mir tuen die Menschen leid, die hier wirklich nach Antworten suchen, denn die werden bitter enttäuscht.
Eigentlich beherrscht Hema dieses Forum mit ihrer "Ich bin dagegen - worum geht´s eigentlich-Einstellung"
In Ihren Augen ist jeder, der über Fitline nachdenkt ein Dummchen, jeder dem Fitline nicht geholfen hat für diese Erkenntnis mindestens nobellpreiswürdig und jeder der gute Erfahrungen damit gemacht hat ein Fitlineverkäufer und damit Bestandteil einer weltweiten Verschwörung.
Der Sinn des Forums ist völlig ins Hintertreffen geraten. Hier sollen Menschen ihre persönlichen Erfahrungen veröffentlichen, ob sie nun gut oder schlecht sind. Das ist es, was die Leute hier lesen wollen!
Das und nichts anderes!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

@Hema: Da Sie offensichtlich noch nie ein Fitlineprodukt genommen haben, haben Sie ehrlich gesagt überhaupt nichts in diesem Forum zu suchen.


 
 
******@Sepi - stimme voll zu! Genau so denke ich auch. Manche Leute sind nur deshalb hier, um Stunk zu erzeugen. Denen kann man sagen was man will, es ist ihnen nie Recht.****
zum Seitenanfang
 
 

Fitline-Teampartner
  IP gespeichert
ciccio
Junior Member
**



Beiträge: 56
Re: FitLine Produkte
Antworten #211 - 29. September 2005 um 14:19
 
Zitat von bkytransl   am 29. September 2005 um 13:09:

****So mies, dass es von der Deutschen Gesundheitshilfe empfohlen wird, was?

 
AAAAAARGH!!!!
Der Schwindel mit der sog. "Deutschen Gesundheitshilfe" wurde IN DIESEM THREAD!!! bereits aufgedeckt, und jetzt fangen Sie wieder damit an?????
 
http://www.oekotest.de/cgi/yabb/YaBB.cgi?board=pro005;action=display;num=1111707951;start=110
 
Ihr Gedächtnis scheint Sie im Stich zu lassen, oder Sie halten die Leser hier für besche*ert.
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
Sepi
Neu im Forum
*



Beiträge: 13
Re: FitLine Produkte
Antworten #212 - 01. Oktober 2005 um 15:37
 
Zitat von Hema   am 27. September 2005 um 21:52:

Das sehen Sie richtig. Manche Dinge muss man nicht selber ausprobieren, um sie beurteilen zu können.

 
Aber Sie stellen jeden als Lügner dar, der die Produkte ausprobiert und gute Erfahrungen gemacht hat. Das ist doch wohl auch nicht ganz korrekt, oder?
 
Zitat von Hema   am 27. September 2005 um 21:52:

Meinen Sie, dass die hiesigen Redakteure zum Beispiel jedes Produkt am eigenen Leib ausprobieren? Nö, das wird neutral untersucht oder es werden Fachleute gehört....

Natürlich haben die Redakteure nicht jedes Produkt selber getestet, aber den wichtigen Punkt sprechen Sie an - "neutral untersucht"
Diese neutrale Untersuchung von Fitlineprodukten würden wir hier wohl alle gerne sehen, aber es gibt sie nicht. In diesem Punkt gebe ich Ihnen Recht. Jedenfalls haben Sie damit Recht, daß die angeblich neutralen Studien mit Vorsicht zu genießen sind und deshalb sind wir hier auf Erfahrungsberichte angewiesen.
Natürlich sollte man zwischen "echten" Erfahrungen und nachgebrabbelten Verkaufprospektsprüchen unterscheiden können.
Vielleicht kann Admin ja einen neutralen Beobachter finden, der das ganze im Auge behält.
 
zum Seitenanfang
 
 
  IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #213 - 02. Oktober 2005 um 07:12
 
Zitat von Sepi   am 01. Oktober 2005 um 15:37:


Aber Sie stellen jeden als Lügner dar, der die Produkte ausprobiert und gute Erfahrungen gemacht hat. Das ist doch wohl auch nicht ganz korrekt, oder?

 
Das ist in dieser Undifferenziertheit falsch.
 
Ich achte darauf, dass dem Patienten und Verbrauchern keine ungesetzlichen Versprechungen hinsichtlich einer konkreten heilenden, übertriebenen oder nicht belegten Wirkung von Lebensmitteln gemacht werden.  
 
Erfahrungsberichte von Laien können durchaus subjektiv richtig, aber objektiv falsch sein. Zum Beispiel weil wesentliche Aspekte ausgelassen werden oder falsche Gewichtungen, zum Teil auch falsche Vorstellungen über Krankheitsabläufe vorliegen.
 
Desweiteren achte ich darauf, dass Verbraucher nicht durch fingierte Erfahrungsberichte von Verkäufern unter Vorspiegelung falscher Tatsachen zu einer unzureichenden Kosten-Nutzen-Abwägung verleitet werden.
 
Dass hier viele, die "Erfahrungsberichte" eingestellt haben, in Wirklichkeit Verkäufer waren, ist für den nur gelegentlich hereinschauenden Leser oftmals nicht gleich ausreichend erkennbar. Ich bin dann so frei, bei  entsprechenden Verdachtsmomenten nachzuhaken und dies ggf. für den Leser klar zu stellen.
 
Diese Vorgehensweise ist im Sinne des Verbrauchers, der sich über ein Produkt informieren will. Eine Information über ein Produkt aus dem Gesundheitsbereich beinhaltet im Wesentlichen die nachweislichen Fakten; es geht ja hierbei nicht um Ästhetik oder eine allgemeine Einschätzung zur politischen Großwetterlage, sondern im Zweifelsfall um die Gesundheit des Verbrauchers oder seinen Geldbeutel.
 
Zitat:
Diese neutrale Untersuchung von Fitlineprodukten würden wir hier wohl alle gerne sehen, aber es gibt sie nicht. In diesem Punkt gebe ich Ihnen Recht. Jedenfalls haben Sie damit Recht, daß die angeblich neutralen Studien mit Vorsicht zu genießen sind und deshalb sind wir hier auf Erfahrungsberichte angewiesen.
Natürlich sollte man zwischen "echten" Erfahrungen und nachgebrabbelten Verkaufprospektsprüchen unterscheiden können.

 
Und eben das kann der normale Leser oftmals nicht. Ihm fehlt es an Fachwissen, "normale" Erfahrungsberichte von Verkäuferpostings zu unterscheiden.
zum Seitenanfang
 
« Zuletzt geändert: 02. Oktober 2005 um 12:03 von Hema »  
E-Mail Homepage   IP gespeichert
bluemoon64
Full Member
***



Beiträge: 123
Geschlecht: female
Re: FitLine Produkte
Antworten #214 - 02. Oktober 2005 um 15:01
 
Na ja, aber selbst wenn es weit über "Erfahrungsberichte" hinausgeht, was man ggf. vorlegen kann, wird es hier trotzdem nicht anerkannt und niedergemacht.  
 
Es geht Ihnen, Hema, also nicht nur um den Verbraucherschutz - der durchaus seine Berechtigung hat. Denn wenn man schwarz auf weiß Wirkungen nachweisen kann (durch wissenschaftliche, klinische Studien), werden sie hier auch nicht anerkannt.
 
Ihre Begründung, warum Sie gegen ERfahrungsbericht vorgehen, ist also falsch. Denn Sie - und andere - gehen gegen alle NEM vor.
zum Seitenanfang
 
 

"Was immer der Vater einer Krankheit war, die Mutter war eine schlechte Ernährung."
(chin. Sprichwort)
________________________________
NSA-Vertriebspartner (Juice Plus+)

E-Mail Homepage   IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #215 - 02. Oktober 2005 um 16:31
 
@ Bluemoon64:
 
Och Bluemoon, was ist hier nicht schon alles als Studie bezeichnet worden. Oder es wurden aus passablen Studien nur die Teilaspekte herausgezogen, die in die Verkaufsschiene passten.  
 
 
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
bluemoon64
Full Member
***



Beiträge: 123
Geschlecht: female
Re: FitLine Produkte
Antworten #216 - 02. Oktober 2005 um 18:33
 
@ Hema
 
Ooch Hema, ich hatte Sie doch seinerzeit mit umfassenden Infos über durchgeführte und wissenschaftlich anerkannte Studien versorgt. Die waren für Sie doch auch nicht gut genug - und das war nur ein Teil der existierenden Studien.
 
Was ist es also tatsächlich wirklich, was Sie wollen???
zum Seitenanfang
 
 

"Was immer der Vater einer Krankheit war, die Mutter war eine schlechte Ernährung."
(chin. Sprichwort)
________________________________
NSA-Vertriebspartner (Juice Plus+)

E-Mail Homepage   IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #217 - 02. Oktober 2005 um 20:42
 
Zitat von bluemoon64   am 02. Oktober 2005 um 18:33:
@ Hema

Ooch Hema, ich hatte Sie doch seinerzeit mit umfassenden Infos über durchgeführte und wissenschaftlich anerkannte Studien versorgt. Die waren für Sie doch auch nicht gut genug - und das war nur ein Teil der existierenden Studien.

Was ist es also tatsächlich wirklich, was Sie wollen???

 
Umfassende Infos wozu bitte? Ich bin eben noch mal grob Ihre gesamten Beiträge durchgegangen.
 
Sie hatten mal ein bischen was an Studien gepostet, wozu ich auch Stellung genommen hatte.  
 
Ob etwas anerkannt ist oder nicht, können Sie, mit Verlaub, wenig beurteilen.
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
Calvin
Junior Member
Vollmitglieder
**



Beiträge: 85
Re: FitLine Produkte
Antworten #218 - 02. Oktober 2005 um 22:22
 
Zitat von fresh_man   am 02. Oktober 2005 um 22:06:
Super, hier kämpft die Pharma gegen die Nahrungsergänzungsindustrie.
Wüste gerne wer die meisten Opfer hat, sicher nicht die NEM-Industrie.
Es ist eine Schande und ein Mißbrauch, das sich Menschen über FitLine Produkte äußern, ohne irgend etwas davon zu wissen.
HeMa (Sigrid Herrmann-Marschall) und ama erregen in sämtlichen Foren Verwirrung.
Es ist zu vermuten, das Die Pharma diese beiden gut bezahlt, wer hätte sonst Interesse so massiv gegen NEM zu posten.
Ich verkaufe mit Vergnügen meine FitLine Produkte und meine Kunden danken es mir. Mußte leider letztes Jahr mit FitLine über € 2 Millionen umsetzen.
Doch ein Zeichen, das die Produkte doch was Wert sind. Hema und ama würde ich die FitLine Produkte bestens empfehlen. Ich liebe FitLine!

 
Und NEM-Junkies maßen sich an ein allgemeingültiges Urteil über die ach so böse Pharmaindustrie an....
 
Was wollen sie denn bitte mit NEM alles heilen, was mit zulassungspflichtigen Arzneien behandelt wird???
 
AIDS, Krebs, Hepatitis, Syphilis, Grippe, Tuberculose, Kinderlähmung....
 
Ich bin gespannt!
 
Sagt ihnen das Wort Euphemismus was?
 
 
 Ärgerlich
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail   IP gespeichert
bluemoon64
Full Member
***



Beiträge: 123
Geschlecht: female
Re: FitLine Produkte
Antworten #219 - 02. Oktober 2005 um 22:27
 
Zitat von Hema   am 02. Oktober 2005 um 20:42:


Ob etwas anerkannt ist oder nicht, können Sie, mit Verlaub, wenig beurteilen.

 
 
Aber Sie können das??  
 
Wenn eine Studie in einer anerkannten Fachzeitschrift veröffentlicht wird, dann prüft ein entsprechendes Gemium aus wissenschaftlern die Studie, die Durchführung, die Details etc. pp. und natürlich, ob das Ergebnis richtig und wichtig ist. Erst dann wird diese Studie publiziert.
 
Das mag bei kleineren Zeitschriften und Magazinen aber durchaus anders sein.
 
D.h. wenn sie dort veröffentlicht wurde, dann hält das Gremium an Wissenschaftlern die Studie und die Ergenisse für wichtig. Das reicht für mich als aussage - gekoppelt mit den durchweg positiven Ergebnissen.
 
Im übrigen haben Sie damals nur zu zwei der Studien etwas gesagt bzw. bemängelt. Zu den weiteren haben Sie sich nie geäußert. Außerdem gibt es inzwischen über 15 wissenschaftliche, klinische Studien, die doppelblind, placebokontrolliert, cross-over und randomisiert durchgeführt worden sind. Für Sie nicht genug??
 
Das macht nichts. Für mich allemal und für meine Kunden auch.
 
Trotzdem Gute Gesundheit.
zum Seitenanfang
 
 

"Was immer der Vater einer Krankheit war, die Mutter war eine schlechte Ernährung."
(chin. Sprichwort)
________________________________
NSA-Vertriebspartner (Juice Plus+)

E-Mail Homepage   IP gespeichert
bluemoon64
Full Member
***



Beiträge: 123
Geschlecht: female
Re: FitLine Produkte
Antworten #220 - 02. Oktober 2005 um 22:30
 
Zitat von Calvin   am 02. Oktober 2005 um 22:22:


Und NEM-Junkies maßen sich an ein allgemeingültiges Urteil über die ach so böse Pharmaindustrie an....

Was wollen sie denn bitte mit NEM alles heilen, was mit zulassungspflichtigen Arzneien behandelt wird???

AIDS, Krebs, Hepatitis, Syphilis, Grippe, Tuberculose, Kinderlähmung....

Ich bin gespannt!

Sagt ihnen das Wort Euphemismus was?


Ärgerlich

 
Wenn jemand ehrlich ist, "heilt" er gar nichts - weil er das vom Gesetz her gar nicht darf. Versprechungen dieser Art mache ich auch nicht.
 
Man gibt dem Körper damit, was er braucht, besonders, wenn man sich nicht so ernährt, wie man es sollte und auch trotz Hinweis darauf es weiterhin nicht tut. Man kann ja niemanden zwingen, sich durch den Tag zu grasen, oder???
 
Es kann vieles verändern, auf alle Fälle stärkt es das Immunsystem und bekämpft freie Radikale, die nachweislich für diverse Erkrankungen verantwortlich sind.
 
Unsere Studien belegen auch andere Wirkungen - von Heilungen würde ich aber nicht sprechen.
zum Seitenanfang
 
 

"Was immer der Vater einer Krankheit war, die Mutter war eine schlechte Ernährung."
(chin. Sprichwort)
________________________________
NSA-Vertriebspartner (Juice Plus+)

E-Mail Homepage   IP gespeichert
WVM
Full Member
***



Beiträge: 248
Geschlecht: male
Re: FitLine Produkte
Antworten #221 - 03. Oktober 2005 um 11:15
 
Zitat von Calvin   am 02. Oktober 2005 um 22:22:


Was wollen sie denn bitte mit NEM alles heilen, was mit zulassungspflichtigen Arzneien behandelt wird???


 
Wer sagt da was von Heilen?
 
Es geht im Grunde um Vorbeugung,  
einen der bereits Verhungert ist denn braucht man auch kein Essen mehr geben
zum Seitenanfang
 
 

MFG
WVM - International

Internationales Marketing & Unternehmensaufbau
E-Mail Homepage   IP gespeichert
JogDial
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 609
Re: FitLine Produkte
Antworten #222 - 03. Oktober 2005 um 19:48
 
Zitat von bluemoon64   am 02. Oktober 2005 um 22:27:
Wenn eine Studie in einer anerkannten Fachzeitschrift veröffentlicht wird, dann prüft ein entsprechendes Gemium aus wissenschaftlern die Studie, die Durchführung, die Details etc. pp. und natürlich, ob das Ergebnis richtig und wichtig ist. Erst dann wird diese Studie publiziert.

Richtig!
 
Zitat:

D.h. wenn sie dort veröffentlicht wurde, dann hält das Gremium an Wissenschaftlern die Studie und die Ergenisse für wichtig. Das reicht für mich als aussage - gekoppelt mit den durchweg positiven Ergebnissen.

Jetzt wirds schon lächerlich, bluemoon64. Sie konnten noch niemals in diesem Forum eine anerkannte Studie zu einem von ihnen hochgelobten Produkt präsentieren.
 
Zitat:
Außerdem gibt es inzwischen über 15 wissenschaftliche, klinische Studien, die doppelblind, placebokontrolliert, cross-over und randomisiert durchgeführt worden sind. Für Sie nicht genug??

Und hier werden Sie auch noch unverschämt. Sie konnten nicht eine solche Studie zu einem von Ihnen propagierten Produkt vorlegen. Sie konnte keine der jemals geäusserten Kritikpunkte entkräften. Sie stellen sich hin und diffamieren jemand, der Kritisch mit den unkritischen Aussagen von Ihnen verfährt.  
 
Da passt einiges nicht zusammen und zwar nur und alleine auf Ihrer Seite.
zum Seitenanfang
 
 

***unabhängiger Konsument***verkaufe nichts***werbe keine Vertriebspartner***
  IP gespeichert
bluemoon64
Full Member
***



Beiträge: 123
Geschlecht: female
Re: FitLine Produkte
Antworten #223 - 03. Oktober 2005 um 21:23
 
Zitat von JogDial   am 03. Oktober 2005 um 19:48:


Jetzt wirds schon lächerlich, bluemoon64. Sie konnten noch niemals in diesem Forum eine anerkannte Studie zu einem von ihnen hochgelobten Produkt präsentieren.

 
Ich hatte sie Hema zur Verfügung gestellt. Dafür hatte ich extra 4 ausgewählt und mit den Details zusammengestellt. Da ich auch noch anderweitig beschäftigt bin, habe ich mir die Arbeit natürlich nicht für alle durchgeführten Studien gemacht.
 
Zitat:
Und hier werden Sie auch noch unverschämt. Sie konnten nicht eine solche Studie zu einem von Ihnen propagierten Produkt vorlegen. Sie konnte keine der jemals geäusserten Kritikpunkte entkräften. Sie stellen sich hin und diffamieren jemand, der Kritisch mit den unkritischen Aussagen von Ihnen verfährt.

 
Ich KANN die Studien vorlegen. Hema kann ihre Behauptungen jedoch nicht beweisen - zumindest nicht so, dass sie für alle Produkte anwnedbar sind. Auf einige mag Hemas Feststellung zutreffen.
 
Aber für Sie stelle ich die damals beschriebenen Ergebnisse gerne noch einmal ein. Dann kann Hema - oder Sie - wieder an Details rumnörgeln (z.B. zuwenig Teilnehmer). Das stört mich aber nicht.  
 
Wie gesagt, es gibt viele weitere Studien, wo ich mir aber nicht die mühe mache, diese zusammenzustellen, weil es Ihnen ja letztendlich nur darum geht, alles niederzumachen - und nicht um die Tatsachen bei einzelnen Produkten herauszufinden.
 
Teil 2 folgt ....
 
zum Seitenanfang
 
 

"Was immer der Vater einer Krankheit war, die Mutter war eine schlechte Ernährung."
(chin. Sprichwort)
________________________________
NSA-Vertriebspartner (Juice Plus+)

E-Mail Homepage   IP gespeichert
bluemoon64
Full Member
***



Beiträge: 123
Geschlecht: female
Re: FitLine Produkte
Antworten #224 - 03. Oktober 2005 um 21:25
 
Teil 2
 
Details der mit Juice PLUS+ durchgeführten, wissenschaftlichen Studien:
 
Im Folgenden finden Sie die Bezeichnung einiger Studien, den Ort der Durchführung, die Verantwortlichen sowie ggf. das Datum der Veröffentlichung.
 
1.„Supplementation with Mixed Fruit and Vegetable Juice Concentrates Increased Serum Antioxidants and Folate in Healthy Adults”
 
by Ingrid Kiefer, PhD; Peter Prock, MD; Catherine Lawrence, BEng; John Wise, PhD; Wilfried Bieger, MD; Peter Bayer, MPsych; Theres Rathmanner, MSc; Michael Kunze, MD; Anita Rieder, MD
 
at Institute of Social Medicine, Department of Public health, Medical University Vienna, Austria,
 
Published: Journal of the American College of Nutrition, Vol. 23, No. 3, 205-211 (2004)
 
 
2.Verfügbarkeit von Nährstoffkomponenten aus getrockneten und verkapselten Obst- und Gemüsezubereitungen: eine Studie mit gesunden Probanden
 
by Dr. A.R. Leeds, E.A.E. Ferris, J. Staley, R. Ayesh; F. Ross
 
at Department of Nutrition, King’s College London, UK
 
Published: Journal of Human Nutrition and Dietetics (the official Journal of the British Dietetic Association), Vol. 13, Issue 1, February 2000
 
 
3.A mixed Fruit and Vegetable Concentrate Increases Plasma Antioxidant Vitamins and Folate and lowers Plasma Homocysteine in Men
 
by Samir Samman, Gayathri Sivarajah, June C. Man, Ziaul I. Ahmad, Peter Petocz and Ian D. Caterson
 
at Human Nutrition Unit, School of Molecular Biosciences, University of Sydney NSW 2006 and Department of Mathematical Sciences, university of Technology, Sydney NSW 2007, Australia
 
Published: The Journal of Nutrition, Official Publication of the American Society for Nutritional Sciences, Vol. 133, No. 7, July 2003
 
 
4.Effect off Supplemental Phytonutrients on Impairment of the Flow-Mediated Brachial Artery Vasoactivity After a Single High-Fat Meal
 
by Gary D. Plotnick, MD, FACC; Mary C Corretti, MD, FACC; Robert A. Vogel, MD, FACC; Robert Hesslink, JR, ScD; John A. Wise, PhD
 
at University of Maryland School of Medicine, Baltimore, Maryland, USA
Published: Journal of the American College of Cardiology, Vol. 41, No. 10, May 2003
 
 
zum Seitenanfang
 
 

"Was immer der Vater einer Krankheit war, die Mutter war eine schlechte Ernährung."
(chin. Sprichwort)
________________________________
NSA-Vertriebspartner (Juice Plus+)

E-Mail Homepage   IP gespeichert
Hema
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 3803
Re: FitLine Produkte
Antworten #225 - 03. Oktober 2005 um 22:12
 
@ Bluemoon64:
 
Da hat Sie jetzt aber wohl Ihr Gedächtnis im Stich gelassen.
 
Dazu wurde in folgendem thread von Godesberg und Kaffeejunkie geantwortet:
 
Das waren aber keine Aufreger
 
Im Übrigen hatten Sie diese Studien nur als Titel gepostet; dass Sie sie mir "zur Verfügung gestellt" hätten, erinnere ich so nicht.
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail Homepage   IP gespeichert
bluemoon64
Full Member
***



Beiträge: 123
Geschlecht: female
Re: FitLine Produkte
Antworten #226 - 03. Oktober 2005 um 23:03
 
Tja, die Kommentare habe ich damals schon nicht wirklich verstanden - vor allem das von Kaffejunkie mit der Türkei.
 
Ich muss hier keine Links einstellen zu den Studien - ich habe sie ja vorliegen - und zwar alle (nicht nur die genannten) und in Ausführlichkeit. Das reicht mir.  
 
Mit "zur Verfügung gestellt" meinte ich das Posting hier. Dass ich die Unterlagen nicht an Sie verschickt habe, weiß ich. Warum auch? Wäre Verschwendung, weil Sie es ja gar nicht verstehen wollen, dass es NEM gibt, die tatsächliche bewiesene Wirkungen haben
 
Aber wenn ich Sie recht verstehe halten Sie es für besser, keine NEM zu nehmen und statt dessen (bei weitergehender, nicht zu gesunder Ernährung) lieber krank zu werden und dann diese Erkrankung mit Pharmaprodukten zu heilen, richtig?
 
Sie können die Leute ja eben nicht zwingen, jeden Tag viel Obst und Gemüse zu essen. Und da eben 80 % der Deutschen nachweislich viel zu wenig davon essen, warum sollen die dann nicht etwas nehmen, was ihnen nachweislich hilft? Weil dann die Pharmaindustrie weniger Umsätze macht, weil die Leute gesünder bleiben?
 
Na ja, wenn das Ihre Theorie ist - nur zu. Meine ist es nicht.
zum Seitenanfang
 
 

"Was immer der Vater einer Krankheit war, die Mutter war eine schlechte Ernährung."
(chin. Sprichwort)
________________________________
NSA-Vertriebspartner (Juice Plus+)

E-Mail Homepage   IP gespeichert
Godesberg
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 1963
Re: FitLine Produkte
Antworten #227 - 04. Oktober 2005 um 08:48
 
Zitat von bluemoon64   am 03. Oktober 2005 um 23:03:
Tja, die Kommentare habe ich damals schon nicht wirklich verstanden - vor allem das von Kaffejunkie mit der Türkei.

 
Ich denke dass ich im Umgang mit wissenschaftlichen Studien geübter bin als Sie, das ist mein Tagesgeschäft. Daher glaube ich auch dass es mir damals gelungen ist zu erkennen was hinter diesen Studien steckt. Dass Sie da Beweise hineininterpretieren wollen die die Wirksamkeit belegen sollen ist verständlich, Sie verkaufen das Zeug. Für mich steht da im wesentlichen drin dass sich die Konzentration von Vitaminen und anderen Stoffen im Körper erhöht wenn man mehr davon zu sich nimmt. Das heißt die haben gezeigt dass die Inhaltsstoffe tatsächlich auch im Körper ankommen. Dass sich daraus ein Zusatznutzen ergibt der den Preis rechtfertigt kann ich nicht erkennen. Bei einer Studie die das belegen sollte waren die Daten äußerst schwach. Die Daten die präsentiert wurden waren bei korrekter Auswertung eher ein klarer Gegenbeweis. Da lag der Unterschied im Bereich der Standardabweichungen und war damit schon rein statistisch völlig unbrauchbar, in keinem Fall aber spektakulär.
 
 
Zitat:
Ich muss hier keine Links einstellen zu den Studien - ich habe sie ja vorliegen - und zwar alle (nicht nur die genannten) und in Ausführlichkeit. Das reicht mir.

 
Jetzt müssen Sie die nur noch verstehen.  
 
Zitat:
Mit "zur Verfügung gestellt" meinte ich das Posting hier. Dass ich die Unterlagen nicht an Sie verschickt habe, weiß ich. Warum auch? Wäre Verschwendung, weil Sie es ja gar nicht verstehen wollen, dass es NEM gibt, die tatsächliche bewiesene Wirkungen haben

 
Ich habe diese Studien auch vorliegen und kann ihre Behaupung nicht nachvollziehen. Da steht drin was ich oben beschrieben habe. Der Beleg für die Wirksamkeit ist ziemlich dünn, und das ist noch nett formuliert.
 
 
Zitat:
Sie können die Leute ja eben nicht zwingen, jeden Tag viel Obst und Gemüse zu essen. Und da eben 80 % der Deutschen nachweislich viel zu wenig davon essen, warum sollen die dann nicht etwas nehmen, was ihnen nachweislich hilft?

 
Sie reden den Leuten ein Sie wären darauf angewiesen. Von ihrer Seite kommen so grausam falsche Argumente wie diese Statistik zum sinkenden Nährstoffgehalt in Obst und Gemüse. Im übrigen hilft es nicht "nachweislich", wie oben beschrieben.
 
Zitat:
Weil dann die Pharmaindustrie weniger Umsätze macht, weil die Leute gesünder bleiben?

Na ja, wenn das Ihre Theorie ist - nur zu. Meine ist es nicht.

 
 Grinsend
 
Punkt 2 aus der "Verkäuferschule für Dummies": Die böse Pharmaindustrie!
Ist ihnen sowas nicht peinlich?
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail   IP gespeichert
Godesberg
Star Member
Vollmitglieder
*****



Beiträge: 1963
Re: FitLine Produkte
Antworten #228 - 04. Oktober 2005 um 11:04
 
Zitat von bluemoon64   am 03. Oktober 2005 um 21:25:



4.Effect off Supplemental Phytonutrients on Impairment of the Flow-Mediated Brachial Artery Vasoactivity After a Single High-Fat Meal

by Gary D. Plotnick, MD, FACC; Mary C Corretti, MD, FACC; Robert A. Vogel, MD, FACC; Robert Hesslink, JR, ScD; John A. Wise, PhD

at University of Maryland School of Medicine, Baltimore, Maryland, USA
Published: Journal of the American College of Cardiology, Vol. 41, No. 10, May 2003



 
 
Haben Sie sich mal den Editorial comment zu diesem Artikel durchgelesen?
zum Seitenanfang