TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Produktion von Kanonenfutter höchste Priorität  (Read 1528 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1116
Produktion von Kanonenfutter höchste Priorität
« on: June 08, 2006, 03:53:09 AM »

Wie sehr die Indokrination das Leben der Kinder betrifft, zeigt dieses Beispiel:

[*QUOTE*]
Abartiger Biounterricht - ich halte dagegen, wenn's zu schlimm kommt

Geschrieben von Brigitte Rondholz am 07. Juni 2006 21:57:47:
[LINK: mailto:Brigitte@urkostmitbrigitte.de]

Als Antwort auf: Endlich wieder online geschrieben von EVA am 07. Juni 2006 14:20:16:

Hi Süße, schön, dich wieder zu lesen!

>ich hab Euch vermißt!

Ich dich auch ...

>Liebe Brigitte, herzlichen Glückwunsch !

Danke!  Happy as can be...


> Wann kommt das nächste Enkelkindchen??

Im November. Seid fruchtbar und mehret euch... das nehmen wir wörtlich! Ich bin ja eh der Meinung, dass die "Guten" sich reichlich fortpflanzen sollten. Go Veggi, go!


>Frage an alle Eltern: wie macht Ihr das mit der Schule? Im
>Biologieunterricht " lernt man" wozu Tiere gut sind: Fleisch-zum Essen,
>Haut-zum ...etc.
>Da kommt meine Tochter eines Tages nach hause und sagt, daß sie Biologie
>nicht mag, da steht immer "so viel Unsinn im Lehrbuch".Ich habe ihr
>gesagt, daß sie das nicht lernen soll weil's ja sowieso quatsch ist.

>Wie machen das die Anderen?


Ich mache auch immer die Gegenaufklärung.

Notfalls blieb Lauri auch zu Hause, wenn eine abartige Biolehrerin ein Huhn vor der Klasse sezieren wollte etc...
Anja schrieb es ja schon so richtig: Da müssen wir und die Kinder durch und ich bekenne da auch Farbe. Ich habe auch schon Biolehrern 15-seitige Briefe mit Aufklärungsmaterial geschrieben. Da kenn ich nix!


--
"Die Wesen mögen alle glücklich leben, und keinen möge ein Übel treffen. Möge unser ganzes Leben Hilfe sein an anderen! Ein jedes Wesen scheuet Qual, und jedem ist sein Leben lieb. Erkenne dich selbst in jedem Sein und quäle nicht und töte nicht." (Buddha, Gautama (-560--480)

Das Ende des B-12-Mythos - unbedingt weitersagen!

Antworten:
[*/QUOTE*]


Die Bewohner der westlichen Industriestaaten sind immer geneigt, auf die Neger im Kral zu zeigen und zu sagen, die sind dumm, weil die an Baumgötter oder Krötenurin als Medizin glauben.

Aber wie unfaßbar und untragbar ist dagegen dann das, was in den westlichen Industriestaaten selbst über die Bühne geht, TROTZ modernster Forschungsmethoden, trotz Bildung in den Schulen und über die Medien!? Die deutsche Sprache hat keinen Begriff, der diesen Irrsinn auch nur annähernd  politisch korrekt beschreibt.

Wissen und Wissenschaft werden abgelehnt, wissenschaftliche Medizin verteufelt. Die Kinder werden verblödet. Sie werden erzogen zu Gotteskriegern. Damit es davon viele gibt, wird auch noch karnickelt bis zum Umfallen...

Auch bei Hitler hatte die Produktion von Kanonenfutter höchste Priorität. Die Frauen mußten werfen wie die Tiere im Stall: je mehr, desto besser. Daß ausgerechnet FRAUEN dafür eintraten, ist typisch. Frauen sind ja auch diejenigen, die das Zerschneiden der weiblichen Geschlechtsteile betreiben in den Ländern der Irren in Afrika - und in Deutschland...


Die einen Deutschen sind so blöd, daß sie nichts lernen wollen - und die anderen Deutschen sind so blöd, daß sie das nicht sehen wollen.


Nicht vergessen: Leon ist tot.

http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/showtopic.php?threadid=435

.
Pages: [1]