TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Die Drahtzieher / Hintergruende und Methoden => Netzwerke, Metanetzwerke, Geheimgesellschaften => Topic started by: Corcoran,NJ on November 07, 2008, 02:11:04 PM

Title: Quantenmedizin in den Medien; Granderwasser u.ä.
Post by: Corcoran,NJ on November 07, 2008, 02:11:04 PM
***Wasseresoterik auf 3sat***
 
Am 22.10. und 4.11.08 lief beim Sender 3sat eine vom ORF produzierte Sendung
mit dem Titel "Unser Wissen ist ein Tropfen - Wasser, das unbekannte Wesen".
Inhalt der Sendung: Wasseresoterik pur. Zu Wort kamen unter anderen Bernd
Kröplin mit seinen Mustern getrockneter Wassertropfen. Auch die Behauptungen
zum "brennenden Wasser" und dem Wassergedächtnis durften nicht fehlen.
Allesamt nicht reproduzierbare Behauptungen von Außenseitern. Nicht fehlen durfte
auch das Granderwasser.
 
Interessanterweise unterscheiden sich die mehrfach eingeschobenen Szenen über
das Granderwasser vom übrigen Film. Während bei allen übrigen Themen
verschiedene (Para-)Wissenschaftler zu Wort kommen, die über ungewöhnliche
Eigenschaften des Wassers berichten dürfen, werden in den Abschnitten über das
Granderwasser lediglich zufriedene Kunden präsentiert. Herr Grander ist denn auch
für den Zuschauer unmittelbar erkennbar die einzige Person, die etwas zu verkaufen
hat. Aus wissenschaftlicher Sicht sind dies teure Wasserbelebungsgeräte, für die es
keinerlei Wirksamkeitsnachweis gibt und deren behauptete Wirkung auch von der
Theorie her physikalisch unmöglich ist. Zwar wird zugegeben, dass niemand weiß,
wie die Wasserbelebung à la Grander funktionieren soll, doch die Botschaft der
Sendung ist klar: Wasser hat ungewöhnliche Eigenschaften. Der Zuschauer mag
dann selbst den Schluss ziehen: Also wird wohl auch die Wasserbelebung à la
Grander ein realer Effekt sein.  
 
Aufhorchen lässt insbesondere, dass die Sendung von Dr. Hans Kronberger
gemacht wurde, denn Kronberger ist, wie in einer Pressemitteilung vom 28.9.2006
nachzulesen ist, ein ehemaliger PR-Mann der Grander-Firma! Wie der Abspann
verrät, war auch der Uranus-Verlag an dem Film beteiligt - ein Verlag, der
esoterische Wasserbücher vertreibt, unter anderem auch von Grander und
Kronberger verfasste.  
 
Darf sich der skeptischer Zuschauer da fragen, ob dieser Film nur eine verkappte
Werbesendung für Granderprodukte ist? Wie dem auch sei: Er gehört bereits
aufgrund des rein parawissenschaftlichen Charakters nicht in einen Sender des
öffentlich-rechtlichen Fernsehens. ORF und 3sat haben damit schlichtweg
Volksverdummung betrieben.  
 
 
Quellen:
 
http://www.3sat.de/3sat.php?http://www.3sat.de/specials/127069/index.htm
 
http://www.scienceblogs.de/kritisch-gedacht/2008/10/bildungsauftrag.php
 
http://homepage.univie.ac.at/erich.eder/wasser/
 
http://images.zeit.de/text/2003/49/N-Wasser
 
http://www.gourmetpresse.at/presseaussendung.php?ch=gourmet&schluessel=OTS_20060928_OTS0257&ex=1
 
Diese Meldung unter GWUP-News:
http://www.gwup.org/aktuell/news.php?aktion=detail&id=481
 
____________________________________________________
Impressum:
Herausgeber und Redaktionsanschrift: Zentrum für Wissenschaft und
kritisches Denken, GWUP e.V., Arheilger Weg 11, 64380 Roßdorf.
Redaktion: Dr. Martin Mahner (V.i.S.d.P.). Alle Texte - soweit nicht
anders gekennzeichnet - ©2008 GWUP. Die Weiterverbreitung dieses
Newsletters zu nicht-kommerziellen Zwecken (mit Quellenangabe und/oder
diesem Impressum) ist erwünscht.


[Link repariert, ama]