TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Die Drahtzieher / Hintergruende und Methoden => Die Akte Helmut Pilhar => Topic started by: Calendula on December 15, 2008, 07:16:44 PM

Title: Helmut Pilhar verlinkt Holocaustleugner-Seite
Post by: Calendula on December 15, 2008, 07:16:44 PM
Gerade zufällig entdeckt:

Pilhar verlinkt auf seiner Webseite

www.pilhar.com/Hamer/Korrespo/2008/20081208_UniFreiburg_an_Patient.htx

auf die Holocaust-Leugnerseite mit dem Titel 'Wikipedia - Unbiased Encyclopedia or a 'Jewish Tool'

xhttp://judicial-inc.biz/wikipedia.htx

(Beide Links habe ich aus rechtlichen Gründen durch Einfügung von x nicht anklickbar gemacht)

Auf dieser Webseite kann man über das NS-Konzentrationslager Theresienstadt lesen:

--
.... Theresienstadt

In 1941, Germany gave Jewish artists their own experimental town as prototype refuge, to protect Jews. Subsequently the Jews have altered history, and refer to it as a death camp....

--

Sehr entlarvend also. Pilhar demonstriert dadurch selbst dass er nicht nur Hamer's Antisemitismus duldet, sondern er versucht selbst sich damit zu profilieren.

Calendula
Title: Helmut Pilhar verlinkt Holocaustleugner-Seite
Post by: Calendula on December 15, 2008, 07:20:43 PM
Hier ein Ausschnitt aus dem html Quelltext:

--
......

        <td><!--mstheme--><font face="trebuchet ms,arial,helvetica">
        <p align="center"><b><font size="4">
        <a href="../../../Fragen/UniKlinik/Freiburg.htm">UNIVERSITÄT FREIBURG</a></font></b></p>
        <p>Ärztlicher Direktor<br>
        Univ. Prof. Dr. med. G. <b>Gitsch</b></p>
        <p>An<br>
        Patientin</p>
        <p align="right">8. Dezember 2008</p>
        <p>&nbsp;</p>
        <p><b>Antrag zur Prüfung der &quot;Germanischen Neuen Medizin&quot;</b></p>
        <p>&nbsp;</p>
        <p>Sehr geehrter Patientin,</p>
        <p align="justify">für Ihre Verzweiflung habe ich das größte Verständnis
        und bedaure sehr, dass Sie bisher keine adäquate Hilfe finden bzw.
        annehmen konnten.</p>
        <p align="justify">Betreffend die &quot;<b><a href="../../NeuMed/nm.htm">Germanische
        Neue Medizin</a></b>&quot; habe ich Ihnen einen entsprechenden Eintrag aus
        dem <a href="xhttp://judicial-inc.biz/wikipedia.htx">Online-Lexikon
        Wikipedia</a> beigelegt. Bitte bilden Sie sich Ihre eigenen Meinung.</p>
        <p align="justify">Dem <b>
        <a href="../../../Fragen/UniKlinik/Freiburg.htm">Universitätsklinikum</a></b>
        ist es sicher nicht möglich, am nächstbesten &quot;passenden Fall&quot; eine
        Überprüfung der Thesen eines Straftäters, dem die ärztliche Zulassung
        entzogen wurde, vorzunehmen.</p>
        <p>Mit dem Ausdruck meines Bedauerns verbleibe ich</p>
        <p>Prof. Dr. med. G. <b>Gitsch</b><!--mstheme--></font></td>

.......
--
(Link wieder nicht anklickbar gemacht)