TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10
 1 
 on: May 26, 2019, 07:17:35 PM 
Started by Julian - Last post by Julian
Harald Walach lügt:

https://www.homoeopathie-online.info/homoeopathie-studie-zur-schmerzlinderung-bei-gelenksblutung-von-haemophilie-patienten/

[*quote*]
http://www.homoeopathie-online.info/

Homöopathie-Studie zur Schmerzlinderung bei Gelenksblutung von Hämophilie-Patienten

Posted on 11. April 2019 in Blog-Beiträge, Homöopathie, Studien   
Blog-Beitrag von Harald Walach,

Es wird ja immer wieder behauptet, es gäbe keine Forschungsergebnisse zur Homöopathie. Diese Behauptung ist falsch. Um aktuelle Ergebnisse zu illustrieren, werden wir in dieser Reihe eine bunte Mischung aktueller Forschung präsentieren: von Grundlagenforschung über Fallserien bis hin zu neueren klinischen randomisierten Studien. Von diesen gibt es natürlicherweise weniger. Denn sie sind langwierig und teuer.

Allerdings gibt es solche Studien in der homöopathischen Literatur durchaus. Eine andere Reihe „Klassische klinische Studien“, die teilweise auch über den „Forschungsreader“ von WissHom zugänglich sind, besprechen wir parallel in einer anderen Reihe.


Effektivität von Homöopathie zur Schmerzlinderung bei Gelenksblutung bei Hämophilie-Patienten

Kundu, T., Ghosh, K., Shaikh, A., Singh, P., Shaikh, A., Shah, H., et al. (2018). Homeopathic medicine reduces pain and hemarthrosis in moderate and severe hemophilia: A multicentric study. Complementary Medicine Research, 25(5), 306-312.
http://www.karger.com/Article/Abstract/486557

Es gibt manche Situationen, in denen benötigt man keine kontrollierte Studie, um einen klinischen Effekt zu dokumentieren. Das ist in der Regel dann der Fall, wenn die Effekte überdeutlich sind, oder wenn man ziemlich genau weiß, was passieren würde, wenn man nicht behandeln würde. Daher muss keiner eine randomisierte Studie zur Wirksamkeit von Fallschirmen durchführen, wie einmal ein paar Witzbolde in der Weihnachtsausgabe des British Medical Journals angemerkt haben [1]. Auch viele wichtige und lebensrettende Interventionen in der klinischen Medizin wurden nie in einer randomisierten Studie untersucht, z.B. die Wirksamkeit von Penicillin, oder die Nützlichkeit der Schienung gebrochener Knochen, oder Bypassoperationen zur Blutversorgung des Herzens bei verschlossenen Arterien, und andere Interventionen der Chirurgie. Daher ist aus meiner Sicht der allgemeine Ruf nach randomisierten, placebo-kontrollierten Studien als einzige rationale Methode der klinischen Forschung insgesamt ziemlich kurzsichtig. Ich habe dazu an verschiedenen Stellen auch noch eine Reihe Argumente geliefert, auf die ich jetzt nicht eingehe [2].

Die hier besprochene Studie ist eine solche klinische Situation, in der keine randomisierte Studie nötig ist, wenngleich eine ranomisierte Studie vielleicht eine noch klarere Schlussfolgerung zugelassen hätte. In dieser Studie indischer Forscher aus Mumbai, Nashik im Bundesstaat Maharashtra und Surat in Gujarat wurden alle Patienten, die an erblich bedingter Hämophilie – also der Bluterkrankung – litten in die Studie eingeschlossen, die in ihren Krankenhäusern in homöopathischer Betreuung waren. […]

Lesen Sie den vollständigen Beitrag im Homöopathie Forschungs-Blog:
http://www.homöopathie-forschung.info

Referenzen

[1] Smith, G. C. S., & Pell, J. P. (2003). Parachute use to prevent death and major trauma related to gravitational challenge: systematic review of randomised controlled trials. British Medical Journal, 327, 1459-1561.
https://www.bmj.com/content/327/7429/1459

[2] Walach, H., Falkenberg, T., Fonnebo, V., Lewith, G., & Jonas, W. (2006). Circular instead of hierarchical – Methodological principles for the evaluation of complex interventions. BMC Medical Research Methodology, 6(29).
https://bmcmedresmethodol.biomedcentral.com/articles/10.1186/1471-2288-6-29

Ähnliche Beiträge:

    Grundlagenforschung: Anti-Entzündlicher Effekt durch Arsenicum Album C200
    Interview: Wie aus einer positiven eine negative Homöopathie-Studie wurde
    Australische Homöopathie-Studie: „Eine Täuschung der Öffentlichkeit“
    Zusammenfassung und Abschluss der Homöopathie-Irrtümer
[*/quote*]


Harald Walach behauptet: "Es wird ja immer wieder behauptet, es gäbe keine Forschungsergebnisse zur Homöopathie. Diese Behauptung ist falsch."

Harald Walach lügt. Natürlich gibt es "Forschungsergebnisse" zur Homöopathie. Aber alle guten Studien sagen, daß Homöopathie nicht wirkt.


Da hat der Webpfuscher von http://www.homoeopathie-online.info gepfuscht:

"Lesen Sie den vollständigen Beitrag im Homöopathie Forschungs-Blog:
http://www.homöopathie-forschung.info    "


Die richtige URL lautet nämlich:

https://www.homöopathie-forschung.info/aktuelle-forschung_haemophilie/


Vom Originaltext der "Studie" sieht man leider nur die erste Seite, als Bild, die in dieser Webseite angegeben ist, in welcher die Autoren näher beschrieben sind:

https://www.karger.com/Article/Abstract/486557

[*quote*]
Logo Complementary Medicine Research

Research Article · Originalarbeit
   
Homeopathic Medicine Reduces Pain and Hemarthrosis in Moderate and Severe Hemophilia: A Multicentric Study

Kundu T. a ·
Ghosh K. b,c ·
Shaikh A. a ·
Singh P. d ·
Shaikh A. e ·
Shah H. d ·
Kumat O. a ·
Kulkarni S. a ·
Kulkarni R. a ·
Nalavade A. a

Author affiliations

a Haemophilia Centre, Nashik Chapter, Nashik, Maharashtra, India;
b National Institute of Immunohaematology, K.E.M Hospital, Parel, Mumbai, India;
c Surat Raktadan Kendra & Research Centre, Surat, Gujrat, India;
d Haemophilia Centre, Mumbai Chapter, Mumbai, Maharashtra, India;
 e Haemophilia Centre, Surat Chapter, Surat, Gujrat, India

Keywords: HemophiliaEmergency managementPainPWHHemarthrosisSimiliaRepertorizationInhibitor
Complement Med Res 2018;25:306-312
https://doi.org/10.1159/000486557

Summary

Background:

Hemarthrosis is a common clinical presentation of patients with severe and moderately severe hemophilia. Severe pain, swelling, and loss of function involving knee, ankle, elbow, and shoulder joints are commonly seen. In India, except for paracetamol and some non-steroidal anti-inflammatory drugs (NSAIDs), opiate analgesics are not easily available even in the mainstay of treatment; i.e., factor concentrates are also not available regularly. Hence, there is an unmet need for exploring alternative management strategies in this condition in India.

Objective:

To assess the effect of homeopathic medicines on pain and acute hemarthrosis in hemophilia when factor concentrates are not available and paracetamol in adequate doses proves inadequate.

Patients:

343 patients with hemophilia (PWH) from Nashik, Mumbai, and Surat presenting with hemarthrosis were prescribed homeopathic medicines in addition to paracetamol and RICE (rest, immobilization, cold application, and elevation). They were assessed using standard techniques.

Results:

1,679 episodes of hemarthrosis in major joints were encountered between December 2007 and March 2014, in 343 patients. In 1,580 of the 1,679 hemarthrosis episodes (94.1%), bleeding/inflammation was arrested and pain relieved with homeopathic medication. Additional factor concentrate was required in 99 patients (4.48%). The mean pain score improved from 6.88 ± 2.118 to 1.5 ± 0.34 over 6-24 h following the homeopathic medicines (p < 0.0001). The swellings were also substantially reduced (p < 0.001). The number of joint bleeds per month was reduced significantly under the influence of therapy (p < 0.0001), showing the long-term disease-modifying effect of the treatment.

Conclusion:

Homeopathic medicines without factor concentrates appeared to reduce bleeding and pain in PWH presenting with hemarthrosis and could have influenced the long-term frequency of bleeding.

© 2018 S. Karger GmbH, Freiburg

Literatur

    Ghosh K: Management of haemophilia and its complications in developing countries. Clin Lab Haematol 2004;26:243-251.
    External Resources
        Pubmed/Medline (NLM)
        Crossref (DOI)
    Riley R, Witkop M, Helman E, Akins S: Assessment and management of pain in haemophilia patients. Haemophilia 2011;17:839-845.
    External Resources
        Pubmed/Medline (NLM)
        Crossref (DOI)
    World Federation of Haemophilia (WFH): Guidelines for the Management of Haemophilia. Montreal, WFH, 2005.
    Ghosh K, Shetty S, Jijana F, Mohanty D: Role of epsilon aminocaproic acid in the management of haemophilic patients with inhibitor. Haemophilia 2004;10:58-62.
    External Resources
        Pubmed/Medline (NLM)
        Crossref (DOI)
    Jadhav U, Mukherjee K, Thakur H: Usage of complementary and alternative medicine among severe haemophilia A patients in India. J Evid Based Complementary Altern Med 2013;18:191-197.
    Kundu T, Shaikh A, Kutty A, et al: Homoeopathic medicines substantially reduce the need of clotting factor concentrates in severe haemophilia patients. Homoeopathy 2012;101:38-43.
    External Resources
        Pubmed/Medline (NLM)
        Crossref (DOI)
    Allen TF: Handbook of Materia Medica and Homoeopathic Therapeutics. New Delhi, BJain Publishers, 2008, pp 530ff.
    Blackwood AL: A Manual of Materia Medica, Therapeutics and Pharmacology with Clinical Index. New Delhi, BJain Publishers, 1992, p 357.
    Murphy R: Lotus Materia Medica, ed 3. New Delhi, BJain Publishers, 2003, p 887.
    Bhanja KC: Master Key to Homomoeopathic Materia Medica, ed 2. Calcutta, National Homoeo Laboratory, 1963.
    Phatak SR: Materia Medica of Homoeopathic Medicines. New Delhi, Indian Books and Periodicals Publishers, 2007.
    Miller G: Remedy Relationship Chart. New Delhi, BJain Publishers, 2002.
    Kent JT: Repertory of Homoeopathic Materia Medica, ed 6. New Delhi, BJain Publishers, 2004.
    Robert HA: Susceptibility; in Robert HA: The Principles and Art of Cure by Homoeopathy. New Delhi, BJain Publishers, 2003, Chapter 17.
    Ghosh K, Joshi SH, Shetty S, et al: Transfusion transmitted diseases in haemophiliacs from western India. Indian J Med Res 2000;112:61-64.
    External Resources
        Pubmed/Medline (NLM)
    Wong Baker Faces Foundation. www.WongBakerFaces.org.
    Kundu T, Shaikh T, Singh P, et al: Management of acute bleeding in severe haemophilia using homeopathic medicines: a multicentric case series. J Homeop Ayurv Med 2015;4:180.
    Van Herwaarden N, Van Den Bemt BJF, Wientjes MHM, et al: Clinical utility of therapeutic drug monitoring in biological disease modifying anti-rheumatic drug treatment of rheumatic disorders: a systematic narrative review. Expert Opin Drug Metab Toxicol 2017;13:843-857.
    External Resources
        Pubmed/Medline (NLM)
        Crossref (DOI)
    Holstein K, Klamroth R, Richards M, et al: Pain management in patients with hemophilia: a European survey. Haemophilia 2012;18:743-752.
    External Resources
        Pubmed/Medline (NLM)
        Crossref (DOI)
    Auerswald G, Dolan G, Duffy A, et al: Pain and pain management in hemophilia. Blood Coag Fibrinol 2016;27:845-854.
    External Resources
        Pubmed/Medline (NLM)
        Crossref (DOI)
    Astermark J, Donfield SM, DiMichele D, et al: A randomized comparison of bypassing agents in haemophilia complicated by inhibitor: the FEIBA Novoseven Comparative (FENOC) study. Blood 2007;109:546-551.
    External Resources
        Pubmed/Medline (NLM)
        Crossref (DOI)

Article / Publication Details
First-Page Preview
Abstract of Research Article · Originalarbeit

Published online: May 29, 2018
Issue release date: October 2018

Number of Print Pages: 7
Number of Figures: 3
Number of Tables: 6

ISSN: 2504-2092 (Print)
eISSN: 2504-2106 (Online)

For additional information: https://www.karger.com/CMR
Copyright / Drug Dosage / Disclaimer
Copyright: All rights reserved. No part of this publication may be translated into other languages, reproduced or utilized in any form or by any means, electronic or mechanical, including photocopying, recording, microcopying, or by any information storage and retrieval system, without permission in writing from the publisher.
Drug Dosage: The authors and the publisher have exerted every effort to ensure that drug selection and dosage set forth in this text are in accord with current recommendations and practice at the time of publication. However, in view of ongoing research, changes in government regulations, and the constant flow of information relating to drug therapy and drug reactions, the reader is urged to check the package insert for each drug for any changes in indications and dosage and for added warnings and precautions. This is particularly important when the recommended agent is a new and/or infrequently employed drug.
Disclaimer: The statements, opinions and data contained in this publication are solely those of the individual authors and contributors and not of the publishers and the editor(s). The appearance of advertisements or/and product references in the publication is not a warranty, endorsement, or approval of the products or services advertised or of their effectiveness, quality or safety. The publisher and the editor(s) disclaim responsibility for any injury to persons or property resulting from any ideas, methods, instructions or products referred to in the content or advertisements.
[*/quote*]


Diesen Punkt soltle man sich immer ansehen: "Author affiliations". Meist sind nur die Namen angegeben. Wichtig sind aber die Orte und "Arbeitsstätten". In diesem Fall sind es allesamt Inder in Indien. Das ist ein ganz schlechtes Zeichen, denn Inder in Indien pfuschen und fälschen und betrügen gerade bei Homöopathie in einem irren Tempo und noch irrerem Umfang und mit einer noch irreren Dreistigkeit. Wie in diesem Fall auch...


Aber wir sind ja bei Walach, der als ganz großer Lehrer (war mal Professor, was aber leider nicht viel besagt) uns vorlügt, daß Homöopathie wirkt.

Das ist sein langer Text, in dem wegen der Übersichtlichkeit der Zitate Nummern eingehängt sind:

https://www.homöopathie-forschung.info/aktuelle-forschung_haemophilie/

[*quote*]
Informationen zur Forschung in der Homöopathie    –    Wissenschaftliche Gesellschaft für Homöopathie

Aktuelle Forschungsergebnisse

5. April 2019 Harald Walach Klinische Forschung   

Es wird ja immer wieder behauptet, es gäbe keine Forschungsergebnisse zur Homöopathie. Diese Behauptung ist falsch. {1} Um aktuelle Ergebnisse zu illustrieren, werden wir in dieser Reihe eine bunte Mischung aktueller Forschung präsentieren: von Grundlagenforschung über Fallserien bis hin zu neueren klinischen randomisierten Studien. Von diesen gibt es natürlicherweise weniger. Denn sie sind langwierig und teuer.

Allerdings gibt es solche Studien in der  homöopathischen Literatur durchaus. Eine andere Reihe „Klassische klinische Studien“, die teilweise auch über den „Forschungsreader“ von WissHom zugänglich sind, besprechen wir parallel in einer anderen Reihe.


Effektivität von Homöopathie zur Schmerzlinderung bei Gelenksblutung bei Hämophilie-Patienten

Harald Walach

Kundu, T., Ghosh, K., Shaikh, A., Singh, P., Shaikh, A., Shah, H., et al. (2018). Homeopathic medicine reduces pain and hemarthrosis in moderate and severe hemophilia: A multicentric study. Complementary Medicine Research, 25(5), 306-312.
https://www.karger.com/Article/Abstract/486557
{2}

Es gibt manche Situationen, in denen benötigt man keine kontrollierte Studie, um einen klinischen Effekt zu dokumentieren. {3} Das ist in der Regel dann der Fall, wenn die Effekte überdeutlich sind, oder wenn man ziemlich genau weiss, was passieren würde, wenn man nicht behandeln würde. Daher muss keiner eine randomisierte Studie zur Wirksamkeit von Fallschirmen durchführen, wie einmal ein paar Witzbolde in der Weihnachtsausgabe des British Medical Journals angemerkt haben [1]. Auch viele wichtige und lebensrettende Interventionen in der klinischen Medizin wurden nie in einer randomisierten Studie untersucht, z.B. die Wirksamkeit von Penicillin, oder die Nützlichkeit der Schienung gebrochener Knochen, oder Bypassoperationen zur Blutversorgung des Herzens bei verschlossenen Arterien, und andere Interventionen der Chirurgie. Daher ist aus meiner Sicht der allgemeine Ruf nach randomisierten, placebo-kontrollierten Studien als einzige rationale Methode der klinischen Forschung insgesamt ziemlich kurzsichtig. Ich habe dazu an verschiedenen Stellen auch noch eine Reihe Argumente geliefert, auf die ich jetzt nicht eingehe [2].

Die hier besprochene Studie ist eine solche klinische Situation, in der keine randomisierte Studie nötig ist, wenngleich eine ranomisierte Studie vielleicht eine noch klarere Schlußfolgerung zugelassen hätte. In dieser Studie indischer Forscher aus Mumbai, Nashik im Bundesstaat Maharashtra und Surat in Gujarat wurden alle Patienten, die an erblich bedingter Hämophilie – also der Bluterkrankung – litten in die Studie eingeschlossen, die in ihren Krankenhäusern in homöopathischer Betreuung waren. Dazu muss man wissen: Die Erkrankung ist erblich und kann nicht geheilt werden. Es können allenfalls Symptome gelindert werden und durch Plasmagaben von Gerinnungsfaktoren akute Probleme so behandelt werden, dass die Patienten nicht sterben bzw. dass innere Blutungen gestoppt werden. Probleme treten auf, wenn etwa Blutungen in die Gelenke auftreten und keine sofortige Plasmagabe zur Verfügung steht. Wenn ein Mensch mit normalen Gerinnungsfaktoren eine dumme Bewegung macht oder sich stößt, hat er vielleicht eine Mikroverletzung in einem Gelenk oder Band mit einer kleinen Blutung, die aber sofort zum Stillstand kommt. Wenn das bei einem Bluter passiert, dann fliesst sehr lange Blut und löst natürlich Entzündungen und Schmerzen aus. Klassische Entzündungshemmer sind dort oft nicht sinnvoll, weil sie das Problem schlimmer machen. Opiate sind auch nur bedingt nützlich, weil man nicht dauernd zu Opiaten greifen will. In Indien kommt erschwerend hinzu, dass nicht immer Plasmakonzentrate zur Akutbehandlung genau dann vorhanden sind, wenn sie gebraucht werden. Daher wird in Indien durchaus auch in solchen relativ schweren Erkrankungsfällen Homöopathie verwendet.

Da in Indien Homöopathie durch das Gesundheitsministerium gestützt und verbreitet wird – unter dem ministeriumseigenen Department AYUSH (das ist eine Abkürzung für Ayurveda, Yoga, Unani, Siddhi, Homeopathy, also die fünf in Indien anerkannten traditionellen Heilweisen) – gibt es dort auch staatliche Krankenhäuser und Ambulanzen, die sie anwenden. Meistens, das muss man auch sagen, ist es in Indien eine Medizin der armen Leute, weil Homöopathie eben billig ist.

In der hier vorliegenden Studie wurden nun retrospektiv alle in einem Krankenhaus in Behandlung befindlichen Hämophilie-Kranke eingeschlossen, deren Episode von Einblutung in ein Gelenk nicht durch konventionelle Mittel behandelt werden konnten, entweder weil es keine Plasmaprodukte gab oder weil die Patienten aus anderen Gründen keine konventionelle Behandlung hatten. Alle Patienten waren genetisch getestete Hämophilie-Patienten, also echte Bluter-Kranke.

Insgesamt 343 Patienten von ursprünglich 430 durchgesehenen gingen in die Analyse ein. 23 Patienten hatten vorher anderswo Plasmafaktoren erhalten; bei weiteren 38 Fällen waren die Daten unvollständig und bei 26 Patienten hatte keinerlei Gelenksblutung vorgelegen. 287 von den eingeschlossenen Patienten hatten eine schwere und 56 eine mässig schwere Hämophilie. Insgesamt 1.679 Blutungsepisoden waren die Datenbasis. Die Patienten hatten im Durschnitt 6.9 Gelenksblutungen pro Monat und wurden homöopathisch behandelt. Schwellungen und Untersuchungen von Schmerzen wurden von unabhängigen allopathischen Ärzten dokumentiert.

Die homöopathische Behandlung erfolgte dreistufig: alle Patienten bekamen Hamamelis in der Urtinktur zur äusserlichen Anwendung, um die Blutung zu stillen. Ausserdem bekamen alle eine homöopathische Akutverordnung und danach eine homöopathische Konstitutionsverordnung. Die Idee bei der Akutverordnung ist natürlich, dass das akute Geschehen kontrolliert werden soll, und zwar möglichst rasch. Und die Konstitutionsverordnung soll nach Möglichkeit die Gefahr weiterer Blutungen reduzieren oder die Konstitution so gut als möglich stärken. Die homöopathischen Arzneimittel die dort verwendet wurden sind sehr vielfältig. Bryonia, das Arzneimittel mit der Modalität „Schmerz, verschlimmert durch kleinste Bewegung“ und Rhus toxicodendron, das Arzneimittel das bei Bänderzerrungen sehr hilfreich sein kann, weil es starke Schmerzen in Gelenken hat die langsam duch Bewegung gebessert werden, waren dabei die häufigsten akuten Verordnungen und ansonsten die typischen homöopathischen Konstitutionsmittel. Neben Lachesis waren das Calcium carbonicum, Sulphur, Arsenicum album, Lycopodium, Calc. fluoratum, Nux vomica und Ruta, um nur die häufigeren zu nennen. Alle wurden in C200 oder C1.000 (oft auch als „M“ abgekürzt) gegeben. {5}

Nach einem halben Jahr waren die Gelenksblutungen mit 2.9 pro Monat verlgichen mit den 6.9 zu Beginn deutlich weniger. Die Effekte waren in der Regel schon nach 6 Stunden sichtbar und nach 48 Stunden deutlich. Die Schwellungen hatten nach 24 Stunden um 1,1 (beim Knöchel) bis 3,1 cm abgenommen. Die Schmerzen nahmen ab von durchschnittlich 6,1 (Knie) bis 8,4 (Schulter) auf einer numerischen Ratingskala zu Beginn der Behandlung (die von 0 bis 10 reicht) auf 1,5 (Knie) und 1,7 (Schulter); bei den anderen Gelenken waren die Schmerzen noch besser. Insgesamt 3,9% bis 6,8% der Patienten waren als Therapieversager kategorisiert, also als solche, die nach 48 Stunden weniger als 50% Verbesserung erlebt hatten.

Es wäre nun natürlich schön, wenn man eine Kontrollgruppe hätte, bei der mit Gerinnungsfaktor behandelt worden wäre oder alle Patienten nach Einsatz des Gerinnungsfaktors entweder mit Homöopathie oder anders weiterbehandelt worden wären. Dann hätten wir einen wirklich klaren Vergleichsstandard. Aber auch so zeigt uns die Studie: homöopathische Behandlung kann offenbar einen positiven Einfluß auf innere Blutung und die damit verbundenen Entzündungs- und Schmerzprozesse nehmen und offenbar auch langfristig die Tendenzen beeinflussen. {4}
Das soll nun natürlich kein Aufruf sein, Plasmabehandlungen einzustellen. Wir erinnern uns: in Entwicklungsländern ist Plasmabehandlung nicht überall und immer möglich. Hier stellt Homöopathie eine günstige und klinisch effektive Ergänzung bereit, wenn und solange keine Plasmabehandlung möglich ist oder nicht verwendet werden kann. Die große Zahl der Patienten, die Konsistenz der Ergebnisse und der relativ deutliche klinische Effekt scheinen mir durchaus interessant zu sein, vor allem weil bei dieser Erkrankung Alternativerklärungen – Placebo-Effekte, natürliche Verbesserungen, Spontanverläufe – eher unwahrscheinlich sind als Erklärungsmodelle.

Referenzen

[1] Smith, G. C. S., & Pell, J. P. (2003). Parachute use to prevent death and major trauma related to gravitational challenge: systematic review of randomised controlled trials. British Medical Journal, 327, 1459-1561.
https://www.bmj.com/content/327/7429/1459

[2] Walach, H., Falkenberg, T., Fonnebo, V., Lewith, G., & Jonas, W. (2006). Circular instead of hierarchical – Methodological principles for the evaluation of complex interventions. BMC Medical Research Methodology, 6(29).
https://bmcmedresmethodol.biomedcentral.com/articles/10.1186/1471-2288-6-29

Walach, H., & Loef, M. (2015). Using a matrix-analytical approach to synthesizing evidence solved incompatibility problem in the hierarchy of evidence. Journal of Clinical Epidemiology, 68, 1251-1260.
https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0895435615003212
Bild

H. Walach
[...]

Schlagwörter
Additive Homöopathie Antibiotika Arzneimittel Atemwegsinfekte Ausgangswahrscheinlichkeit Cochrane Depression EASAC Empirie Evidenz Fallbericht Forschung Irrtümer Kampagne Kausalität Kosten Medien Metaanalysen Nebenwirkung NHMRC Placebo Potenzierung Randomisierte Studie Selbstheilungskräfte Skeptiker spezifische Wirkung Studien Umsatz Wirksamkeit Ählichkeitsprinzip Öffentlichkeit
[*/quote*]


{1}
"Es wird ja immer wieder behauptet, es gäbe keine Forschungsergebnisse zur Homöopathie. Diese Behauptung ist falsch." Das ist gelogen. Siehe oben.


{2}
"Kundu, T., Ghosh, K., Shaikh, A., Singh, P., Shaikh, A., Shah, H., et al. (2018). Homeopathic medicine reduces pain and hemarthrosis in moderate and severe hemophilia: A multicentric study. Complementary Medicine Research, 25(5), 306-312.
https://www.karger.com/Article/Abstract/486557   "


INDER! Siehe das Original!

Das sagt Walach nicht. Das indische Homöopathie und Fälschung ein Synonym ist, sagt er natürlich auch nicht.


{3}
"Es gibt manche Situationen, in denen benötigt man keine kontrollierte Studie, um einen klinischen Effekt zu dokumentieren."

Das ist wirklich dreist: Da wird eine "Studie" durchgeführt OHNE Kontrollgruppe, und was macht Walach? Er albert herum. Das ist keine Wissenschaft, das ist nicht wissenschaftlich, sondern das ist Mist!

Was für ein Mist das in Indien war, sehen wir noch. Es ist ist schlimmer als befürchtet.


{4}

"Es wäre nun natürlich schön, wenn man eine Kontrollgruppe hätte"... Ach!? Erst herumalbern und dann sagen, daß es doch besser wäre, wenn...? Was für eine Blamage!


{5}

Hier kommen wir zu einer wahren Orgie an Lüge, Fälschung und Betrug:

"Die homöopathische Behandlung erfolgte dreistufig: alle Patienten bekamen Hamamelis in der Urtinktur zur äusserlichen Anwendung, um die Blutung zu stillen.

Ausserdem bekamen alle eine homöopathische Akutverordnung

und danach eine homöopathische Konstitutionsverordnung."


Das muß man in diese 3 Phasen zerlegen.

2. Phase:

"Die Idee bei der Akutverordnung ist natürlich, dass das akute Geschehen kontrolliert werden soll, und zwar möglichst rasch." Und womit!? Das sagt Walach nicht.


3. Phase:

"Und die Konstitutionsverordnung soll nach Möglichkeit die Gefahr weiterer Blutungen reduzieren oder die Konstitution so gut als möglich stärken."

Wann wurde diese Phase der "Behandlung" begonnen und wann endete sie und womit wurde sie überhaupt durchgeführt? Das sagt Walach nicht.


Die homöopathischen "Arzneimittel":

" Die homöopathischen Arzneimittel die dort verwendet wurden sind sehr vielfältig. Bryonia, das Arzneimittel mit der Modalität „Schmerz, verschlimmert durch kleinste Bewegung“ und Rhus toxicodendron, das Arzneimittel das bei Bänderzerrungen sehr hilfreich sein kann, weil es starke Schmerzen in Gelenken hat die langsam duch Bewegung gebessert werden, waren dabei die häufigsten akuten Verordnungen und ansonsten die typischen homöopathischen Konstitutionsmittel."

Die "typischen"? Welche sind denn die "typischen"?
 
"Neben Lachesis waren das Calcium carbonicum, Sulphur, Arsenicum album, Lycopodium, Calc. fluoratum, Nux vomica und Ruta, um nur die häufigeren zu nennen." Nur die "häufigeren"!? Also schon wieder schlampig und ohne genaue Angabe, WAS DENN gegeben wurde! Das ist keine Wissenschaft, das ist nicht wissenschaftlich, das ist Mist!

Jetzt, endlich, eine Angabe zur Dosierung: "Alle wurden in C200 oder C1.000 (oft auch als „M“ abgekürzt) gegeben." Halt, stop! Das ist KEINE ausreichende Angabe! Die Verdünnung ist hyper-Universen-astronomisch, 1 Molekül auf wieviel Milliarden Universen? Und dann auch noch ohne Angabe, wie oft diese "Dosis" gegeben wurde. Aber das ist sowieso egal, weil bei dieser Verdünnung das Zeug völlig wirkungslos ist, egal, was die Homöopathieverbrecher sagen. Es ist wirkungslos und es ist Pfusch und Betrug an Kranken.


Was in der 2. Phase gegeben wurde, erfährt man nicht, weder die Mittel noch deren Verdünnung noch deren Dosierung.

Was in der 3. Phase gegeben wurde, erfährt man nur teilweise, und über die Dosierung gar nichts. Aber das ist egal, weil das Ganze sowieso ein Betrug mit wirkungslosem Wasser ohne wirksamem Inhalt.


Das ist aber nicht alles. Da ist nämlich noch die 1. Phase:

"Die homöopathische Behandlung erfolgte dreistufig: alle Patienten bekamen Hamamelis in der Urtinktur zur äusserlichen Anwendung, um die Blutung zu stillen."

URTINKTUR! Das ist KEINE Homöopathie, sondern Betrug.

Wenn die Inder pfuschen, fälschen und betrügen, was muß man dann fragen? Man muß fragen, ob Walach das erkennt oder nicht. Erkennt er es nicht, hat er von Homöopathie keine Ahnung. Erkennt er es, verschweigt aber, daß das keine Homöopathie ist, dann lügt er.

Und!? Das Wort "Urtinktur" verwendet Walach nur ein einziges Mal. In diesem Satz:

"Die homöopathische Behandlung erfolgte dreistufig: alle Patienten bekamen Hamamelis in der Urtinktur zur äusserlichen Anwendung, um die Blutung zu stillen."

Quod erat demonstrandum.

Herr Staatsanwalt, Ihr Zeuge!



Moment! Halt! Wir sind noch nicht fertig. Da sind nämlich noch 2 Punkte.

1.
"Nach einem halben Jahr waren die Gelenksblutungen mit 2.9 pro Monat verlgichen mit den 6.9 zu Beginn deutlich weniger."

Von wirklich vernünftig geheilt oder auch bloß vernünftig behandelt kann demnach keine Rede sein. Von 6.9 Blutungen pro Monat runter auf 2.9 ist zwar eine Verbesserung, aber keine ausreichende, schon gar nicht NACH EINEM HALBEN JAHR!



Der 2. Punkt ist der Killer:

2.
"343 patients with hemophilia (PWH) from Nashik, Mumbai, and Surat presenting with hemarthrosis were prescribed homeopathic medicines in addition to paracetamol and RICE (rest, immobilization, cold application, and elevation). They were assessed using standard techniques."

"Additional factor concentrate was required in 99 patients (4.48%)".

Erstens sind es 343 Patienten und von denen haben 99 ein "factor concentrate" (ein Mittel zur Blutgerinnung) bekommen. 99 von 343 sind aber keine 4,48% !

Die Studie sollte doch feststellen, wie gut man ohne diese Mittel zur Blutgerinnung auskommt. Man hat aber fast einem Drittel der Patienten doch so ein Mittel gegeben. Damit ist die Studie hinfällig, mindestens für diese 99 Patienten.

Aber die Studie ist sowieso und überhaupt und vollständig Betrug, weil da noch dies ist: "were prescribed homeopathic medicines in addition to paracetamol and RICE (rest, immobilization, cold application, and elevation). They were assessed using standard techniques."

Die homöopathischen Mittel wurden ZUSÄTZLICH zu einer "Standardbehandlung" der konventionellen Medizin gegeben, die besteht in

   "paracetamol and RICE (rest, immobilization, cold application, and elevation)"

Das ist PARACETAMOL und RUHE, STILLLIEGEN, KÜHLUNG und HOCHLEGEN. Wenn man sonst nichts hat, vor allem keine (oder fast keine) Blutgerinnungsmittel, dann hat man nichts. Genau das ist die Situation in Indien. Und dann betrügt man die Kranken mit Homöopathie.

Das einzige, was Blutern bei Blutungen wirklich hilft, sind Blutgerinnungsmittel. Alles andere ist eine Notlösung (Hinlegen und warten auf den Tod) oder glatter Betrug (wie, in dem Fall, Homöopathie).

Um das festzustellen, braucht man keine komplizierte Statistik und keine p-Werte und anderen elaborierten Angeberkram, sondern bloß ein bißchen Nachdenken und Ehrlichkeit. Beides kann man von Homöopathen nicht erwarten, weder das eine noch das andere. Warum nicht? Weil Homöopathie der Inbegriff des Betrugs in der Medizin ist.  Eben das sehen wir hier. Die Methode, zu einer konventionellen Behandlung der wissenschaftlichen Medizin ZUSÄTZLICH Homöopathie zu geben, ist typisch für die Betrügerszene. Wobei man unterscheiden muß zwischen denen, die den Betrug durchführen, und jenen, die ihn mindestens durch Schweigen decken. Und dann sind da natürlich noch die, die ihn sogar fördern. Zum Beispiel angebliche Wissenschaftler, die den Betrug als Beweis für die Wirksamkeit der Homöopathie propagieren.

Homöopathie ist ein Milliardengeschäft. Kein Wunder, daß es bei Medizinbetrügern so beliebt ist.

 2 
 on: May 26, 2019, 05:15:17 PM 
Started by Julian - Last post by Thymian
https://twitter.com/gwup/status/1132577532728029184

[*quote*]
gwup | die skeptiker @gwup

gwup | die skeptiker Retweeted Natalie Grams

Liebe Tweeps, wenn ihr die Stimme der #Wissenschaft lauter und die #Medizin besser machen wollt, engagiert euch bei uns. 👉 "We are the shield that guards the realms of science ..." 👩‍🔬👨🏽‍⚕️👩🏻‍⚖️🕵️
https://www.gwup.org/ueber-uns-uebersicht/mitgliedschaft/antrag

gwup | die skeptiker added,

Natalie Grams @NatalieGrams
Replying to @papavanpaul
Im Moment vor allem durch Aufmerksamkeit für deren Vorgehen. Melde mich, wenn es andere Hilfe braucht. Oh, und die @gwup freut sich immer über neue Mitstreiter und Unterstützer :-)
2:21 AM - 26 May 2019

    6 Retweets
    35 Likes
    Ariane Ullrich
    Bergziege 🐐
    March for Science Rheinland
    Oliver Rautenberg
    Natalie Grams
    Philip Schunke 🇪🇺
    Kurt Kaktus
    Pure Love
    Die Humanisten NRW

0 replies 6 retweets 35 likes
[*/quote*]


[X] pro Glyphosat

[X] pro Kernkraftwerke

[X] pro GMO im Freiland


So wird das nie was mit der GWUP.

 3 
 on: May 26, 2019, 12:54:53 PM 
Started by RUEBENKRAUT - Last post by Munterbunt
RUEBENKRAUT hat in http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=10802.0 den Text und die Kommentare dazu.

Für die Akte Hevert: Hevert schlägt wild um sich
http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=10802.0

RUEBENKRAUT:

[*quote*]
Für die Akte Hevert ist was neues aufgetaucht in Zusammenhang mit den juristischen Einfältigkeiten dieser Firma. Vor ziemlich genau 10 Stunden, angeblich um 22:40 Uhr, was aber nicht paßt, weil wir jetzt 17 Uhr 45 haben, also um 22:40 des 25.5.2019, hat Hevert bei Facebook diesen Quatsch von sich gegeben und schon 585 Kommentare bekommen:


[***quote***]
Recent post by Page
Hevert - Von Natur aus wirksam
Yesterday at 22:40
Liebe Freunde von Hevert - Von Natur aus wirksam Seit Monaten beoba... See more
353353
585 comments144 shares
[***/quote***]



https://www.facebook.com/permalink.php?id=343374495839&story_fbid=10156217543385840

[***quote***]
Hevert - Von Natur aus wirksam
Yesterday at 22:40

Liebe Freunde von Hevert - Von Natur aus wirksam

Seit Monaten beobachtet Hevert mit Sorge wie in Deutschland in den sozialen Medien, aber auch in der Presse und im Fernsehen gegen die Homöopathie gehetzt wird. Alle Studien welche die Wirksamkeit der Homöopathie beweisen z.B.

https://www.homoeopathie-online.info/homoeopathie-studie-zur-schmerzlinderung-bei-gelenksblutung-von-haemophilie-patienten/

werden dabei ignoriert oder schlecht geredet.

Zwar stellen homöopathische Arzneimittel nur einen Teil des breiten Hevert Sortiments dar - einen relevanten Teil machen pflanzliche und schulmedizinische Präparate aus - jedoch sind wir seit unserer Firmengründung 1956 eng mit der durch Pastor Emanuel Felke begründeten Komplexmittel-Homöopathie verbunden.

Mit Sorge sieht Hevert, dass in anderen Ländern wie England erst Lobbygruppen mit Diskreditierungen und danach die Politik mit gesetzlichen Einschränkungen gegen Homöopathie vorgehen.

Damit dies nicht auch in Deutschland, dem Mutterland der Homöopathie geschieht, geht Hevert nun auch auf juristischem Weg gegen ungerechtfertigte Diskreditierungen von Homöopathie durch Lobbygruppen vor, die auch dem Unternehmen Hevert schaden können.

Als Familienunternehmen mit über 60jähriger Geschichte und tadellosem Leumund hat Hevert keine Angst vor den resultierenden unsachlichen Diffamierungen und Beschimpfungen („Scharlatane wurden früher gehängt“, „Pharmamafia“, „Zauberkügelchenfabrikant“) durch Homöopathie Kritiker, welche oft der Skeptiker Gesellschaft GWUP https://www.gwup.org/ nahestehen und von dieser orchestriert werden. Erschüttert sind wir jedoch über die Radikalität mit welcher uns Personen in den sozialen Medien begegnen, welche uns und unsere Produkte gar nicht kennen!

Interessant ist hierbei, dass die GWUP sich auch pro Glyphosat und gegen Bio-Landbau positioniert

https://blog.gwup.net/2017/10/29/glyphosat-die-ganze-debatte-und-was-geht-uns-das-an/

Auch unterstützt die GWUP einen Feldzug gegen Ärzte für Naturheilverfahren und Heilpraktiker, welche neben Apotheken sehr wichtige Kundengruppen für uns darstellen.

Wir wissen nicht wer die Fäden im Hintergrund zieht, oder wer die Geldgeber sind, glauben jedoch, dass es mächtige Einflussgruppen mit eindeutig wirtschaftlichen Interessen sind, welche erfolgreich viele unwissende und gutgläubige Menschen für ihre negative Propaganda einsetzen.

Wir sind Ihnen sehr dankbar für Ihren Zuspruch und Ihre Unterstützung in diesen herausfordernden Zeiten und freuen uns, wenn Sie auch in den sozialen Medien Stellung beziehen und Patienten Initiativen wie https://weils-hilft.de/ unterstützen, welche für ein friedliches Miteinander von Naturmedizin und Schulmedizin eintreten!

Alles Gute - Ihr Hevert Team
353353
585 comments144 shares
Share
[***/quote***]


Facebook sagt, die wichtigste Antwort auf den Quatsch von Hevert sei diese:

[***quote***]
Most relevant

    Der goldene Aluhut
   

   Liebes Hevert-Team,
    Ihre Selbstnominierung für den Goldenen Aluhut 2019 in der Kategorie "Medizin & Wissenschaften" wurde zur Kenntnis genommen.
    Ab September kann für Sie abgestimmt werden.
    Viel Erfolg!

    Mit freundlichem Gruß
    Giulia Silberberger
[***/quote***]

[*/quote*]


Mit  "tadellosem Leumund"? Spätestens seit der Affäre mit Fritzsche nicht mehr und jetzt er recht nicht mehr.  ;D

 4 
 on: May 26, 2019, 10:44:25 AM 
Started by RUEBENKRAUT - Last post by RUEBENKRAUT


https://pbs.twimg.com/media/D7et2-xXoAAIrby.jpg

 5 
 on: May 26, 2019, 10:35:49 AM 
Started by RUEBENKRAUT - Last post by RUEBENKRAUT

        Gary Wlk
        Gary Wlk
        🤦‍♂️
        1
            3h
        Markus Sahnemann
        Markus Sahnemann Victoria Isabell du kommst hier einfach mit Fakten. Das kannst du doch nicht machen. Dann wirken die Mittelchen doch nicht mehr.
        12
            3h
        Matthias Beck
        Matthias Beck Hevert - Von Natur aus wirksam schämt ihr euch eigenich nicht. Was ihr hier behauptet ist so trivial, dass man sich angewidert abwendet. Schüttelt ihr jetzt wieder Hundescheiße. Im Katalog kann man es ja finden.
        6
            2h
        Rolf Wagels
        Rolf Wagels wirklich unglaublich. Hat das social media team die Studie nicht gelesen? Oder denken die, dass die Studie dann hier nicht gelesen wird?
        5
            2h
        Svetlana Borowka
        Svetlana Borowka Rolf Wagels Diese Leute sind es nicht gewohnt, dass ihre Aussagen überprüft werden.
        10
            2h
        Andreas Ploch
        Andreas Ploch Bitte lesen Sie meinen Brief nochmals.
        1
            2h
        Susanne Dietz
        Susanne Dietz Rolf Wagels Bei den Homöopathiegläubigern funktioniert das in der Regel - ist also einen Versuch wert.😎
        3
            1h
        Sabine Breiholz
        Sabine Breiholz 24 patients, no RCT, Hevert are you seriously trying to promote this small case study😳🙄!
        1
            45m
        Sabine Breiholz
        Sabine Breiholz Victoria, vielen Dank, ich finde deine Beiträge echt gut, allerdings taugt die Studie auch als Studie für den Einsatz von rationaler Phytotherapie nichts. Mit 24 Probanden, kein RCT, nicht wiederholt usw.
        5
            42m
        Sabine Breiholz
        Sabine Breiholz Matthias Beck, Hevert potenzieren bzw verdünnen tatsächlich nur pflanzliche Urtinkturen. Hundekot und eitrigen Nasenschleim oder die Berliner Mauer machen andere homöopathische Hersteller.
        2
            39m
        Sonja Schmidt
        Sonja Schmidt Sascha Pfeil Was genau können denn nun nordamerikanische Landwirte dafür?
            39m
        Lena Magdalena
        Lena Magdalena Victoria Isabell Grandios!! 👏
            36m
    View 1 more reply
    Sandra Loohs
    Sandra Loohs Liebe Firma Hevert, wenn Sie derart von Homöopathie überzeugt sind, dass Sie glauben, Abmahnungen verschicken zu müssen, dann nehmen
    Sie doch einfach an der Homöopathie-Challenge der GWUP teil. Ihnen winkt immerhin ein Preisgeld von 50.000 Euro! https://www.gwup.org/.../nach.../2028-homoeopathie-challenge

    Ansonsten würde ich mal den Begriff „negative Feststellungsklage“ googeln und mir überlegen, ob Ihr Schuss nicht auch nach hinten losgehen kann.
    8
        4h
    Andreas Ploch
    Andreas Ploch Offener Brief an die Firma Hevert

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    bitte teilen Sie Ihrer freundlichen Pharmareferentin, die mich gelegentlich in meiner Praxis aufsucht mit, dass ich sie fortan nicht mehr empfangen werde. Auch werde ich in Zukunft meinen Patienten Hevert-Produkte weder auf einem OTC-Rezept verordnen noch diese mündlich empfehlen.

    Mit dem Hinweis auf Ihren Versuch der Unterdrückung der freien Meinungsäußerung zum Nachteil von Frau Dr. Natalie Grams werde ich meinen Patienten in Zukunft auch davon abraten, Ihre Produkte zu erwerben, auch wenn Sie neben homöopathischen Zubereitungen auch durchaus sinnvolle naturheilkundliche Produkte im Portfolio führen.

    Die bei mir möglicherweise lagernden Arzneimittelmuster können Sie morgen im Laufe des Tages in meiner Praxis abholen lassen, andernfalls werde ich sie am Dienstag vernichten.

    Hochachtungsvoll

    Andreas Ploch
    Facharzt für Allgemeinmedizin
    256
        6h
    6 replies
    Andre Veltens
    Andre Veltens Die Studie die ihr hier verlinkt spricht von einer Schmerzreduktion bei Homöopathietherapie ZUSÄTZLICH zu Paracetamol und Ruhe, Ruhigstellung, Kälteapplikation und Entlastung. Daraus einen Beweis der Wirksamkeit der Homöopathie dichten - muss man sich auch erstmal trauen.
    Image may contain: text
    154
        6h
    9 replies
    Philipp Schäfer
    Philipp Schäfer Ich bin etwas durcheinander bezüglich der von Ihnen zitierten Studie - jetzt nicht wegen der fehlenden Randomisierung, des Ortes der Veröffentlichung oder des einleitend erklärenden Textes, der im Grunde vereinfacht erklärt, warum die Grundlagen der Wissenschaft (kurz gesagt: der Vergleich) bei dieser Studie nicht notwendig sei. Mich irritiert, dass es Fachveröffentlichungen gibt, die in seriösen Journals erschienen sind, Große Populationen (45.000 Patienten) vergleichen und Signifikanz erreiche n, obwohl sie das Gegenteil zeigen: Homöopathisch behandelte Patienten verursachen höhere Kosten, sind länger krank und öfter aufgrund der „behandelten“ Diagnose im Krankenhaus. Würden Sie mir bitte den Fehler in der von mir zitierten Studie erklären? Da wäre ich Ihnen dankbar!
    https://journals.plos.org/plosone/article...
    166
        7h
    1 reply
    Daniela Simmers
    Daniela Simmers Als Erstes: Ich gehöre keinem Verband, keiner Partei, keinem Verein, keinem Unternehmen und keiner Gruppierung an, ich schreibe hier rein als Einzelperson. Ich erhalte auch kein Geld für meine Äußerungen. Von wem denn auch? Von meinen Patienten vielleicht? Das fände ich absolut vertretbar. Ich schreibe hier als Heilpraktikerin und Physiotherapeutin, die für eine evidenzbasierte und wissenschaftlich fundierte Behandlung von Patienten einsteht.
    Zu eurer Studie: Es ist eine Beobachtungsstudie. Diese erfüllt nicht die Kriterien, die von klinischen Studien gefordert werden. Eine solche Studie muss doppelt verblindet, randomisiert und placebokontrolliert sein. Dies ist die von euch verlinkte Studie NICHT. Die Aussagekraft ist also fragwürdig. Das ist keine Diskreditierung, sondern eine wahre Aussage, die übrigens sogar von den Autoren selbst so getroffen wird. Man kann sich nicht von Studien das rauspicken, was man gerade gerne hätte. Es muss schon alles ernstgenommen werden, inklusive der Limitierungen. Das ist auch nicht radikal, sondern einfach eine Tatsache.
    Genau das ist der Punkt: Euer Unternehmen stellt durchaus auch andere hochwertige Produkte her, zum Beispiel Nahrungsergänzungsmittel und Phytopharmaka. Es wäre für euch also auch eine Chance, sich von der veralteten Lehre der Homöopathie abzuwenden und eure übrigen Geschäftsfelder zu stärken.
    Zum Bio-Landbau: Was hat das jetzt mit dem Thema Homöopathie zu tun? Ich kenne diese GWUP und ihre Beweggründe nicht, aber ich persönlich bin ebenso ein Gegner des Bio-Landbaus. Aus dem Grund, dass er den Menschen ein falsches gutes Gewissen beim Fleischkonsum vermittelt. Da ist ja ein Biosiegel drauf, da wird es den Tieren schon gutgehen. NEIN! Das ist viel zu kurz gedacht! Den Tieren geht es alles andere als gut und auch nur minimal besser als in der konventionellen Landwirtschaft. Meiner Ansicht nach gehören BEIDE Formen der Tierhaltung in dieser Art verboten, stattdessen muss eine tatsächlich tiergerechte Haltung her, bei der mehrere Quadratmeter Auslauf pro Tier vorhanden sind. Ein grünes Siegel, womit der Verbraucher sich ein falsches gutes Gewissen erkauft, ist KEINE Lösung!
    Bitte hört endlich auf Homöopathie und Naturheilkunde in einen Topf zu werfen. Glaubt mir, ich kenne mich damit aus, denn Naturheilkunde ist unter anderem mein tägliches Geschäft. Homöopathie gehört da NICHT dazu, sondern ist eine separate Entwicklung, die zeitlich viel später angesiedelt war. Die Ideen hinter beiden Behandlungsverfahren unterscheiden sich grundlegend.
    Im übrigen sehe ich auch als Heilpraktikerin Kritik am Heilpraktikerberuf als durchaus gerechtfertigt an. Die Prüfungen, die abgelegt werden müssen, reichen in keinster Weise aus, um Patienten behandeln zu dürfen. Ein Vergleich der Heilpraktiker-Überprüfungen mit dem Studium der Physiotherapie spricht Bände. Hier ist eine Regulierung dringend notwendig. Ich spreche da durchaus auch aus Eigenerfahrung. Bei den Kollegen bestehen teils immense Wissenslücken, wodurch Probleme erzeugt werden, denen man mit einer besseren Ausbildung entgegenwirken könnte.
    Unwissende und gutgläubige Menschen werden durch unwirksame Behandlungsmethoden und Behandler mit fehlenden Kompetenzen ausgenutzt. Im übrigen werden auch die Behandler dadurch ausgenutzt, die in fast allen Fällen das beste für ihre Patienten wollen.
    Nochmal: Hört bitte endlich auf, Naturheilkunde und Homöopathie in einen Topf zu werfen! Das ist sachlich FALSCH!
    58
        4h
    3 replies
    Denn sie wissen nicht, was sie tun: Impfgegner spenden für Impfaktionen
    Denn sie wissen nicht, was sie tun: Impfgegner spenden für Impfaktionen https://www.ncbi.nlm.nih.gov/m/pubmed/12492603/

    Das ist eine wissenschaftliche Auswertung zum Thema Homöopathie. Da bleibt nichts mehr übrig von eurer Betrugsmasche...ups, hab ich das jetzt wirklich gesagt?
    Ja, habe ich!
    Wenn Homöopathika eine Wirkung nachgesagt wird, die es gar nicht gibt, und mit dieser erfundenen Wirkung Werbung gemacht wird oder jemand zum Kauf überredet wird, dann ist das Betrug.
    Wenn diese Homöopathika, die nachweislich zu über 99% nur aus Zucker und Alkohol bestehen, zu 300-5000% des handelsüblichen Preises der Inhaltsstoffe angeboten werden, dann ist das Wucher.

    Beides ist nach der deutschen Gesetzgebung illegal.
    Will Hevert wirklich diesen Weg gehen?
    A systematic review of systematic reviews of homeopathy. - PubMed - NCBI
    ncbi.nlm.nih.gov
    A systematic review of systematic reviews of homeopathy. - PubMed -…
    A systematic review of systematic reviews of homeopathy. - PubMed - NCBI
    13
        2h
    Denn sie wissen nicht, was sie tun: Impfgegner spenden für Impfaktionen
    Denn sie wissen nicht, was sie tun: Impfgegner spenden für Impfaktionen Achja, bevor ich es vergesse:
    Homöopathie hat keine Wirkung über den Placebo-Effekt hinaus.
    Auch mit Bedrohungsschreiben ändert ihr daran nichts.
    10
        2h
    Sascha Grotjahn
    Sascha Grotjahn Ich hoffe sehr, dass es zu einem Gerichtsverfahren kommen wird. Dann müssen Sie nämlich beweisen, dass die Kritiker, die ihre Meinung mit wissenschaftlich belegten Fakten begründen, Unrecht haben, indem sie den ersten Beweis erbringen, dass Homöopathie mehr als nur Placebo ist und die Studien mit vielen tausend Teilnehmern, die in peer reviewten Journalen veröffentlicht wurden, allesamt falsch sind. Viel Spaß dabei. Dieses Gerichtsverfahren könnte endlich dazu führen, dass die Homöopathie endlich auch offiziell so behandelt wird, wie sie wirkt: Als Placebo.
    86
        6h
    5 replies
    Stefan Rudolf
    Stefan Rudolf Die angeblichen Studien, die angeblich die Wirkmacht der Homöopathie beweisen, sind schon wiederholt in Übersichtsarbeiten als nicht relevant und fehlerhaft entlarvt worden.
    Die Homöopathie bleibt nicht nur seit 200 Jahren jeden Beweis für eine prüfbare Wirkung schuldig - schade, denn es lägen Nobelpreise im Dutzend dafür parat - sie ist auch in ihrem Binnenkontext voller Widersprüche und blödsinniger Annahmen, sei es beim Simileprinzip oder der kindischen Annahme, beim stufenweisen Verschütteln würden die Informationen eines Wirkstoffes Schritt für Schritt weiter gegeben, nicht aber die Informationen der Moleküle, die sich z.B. beim Schütteln in der Luft in der Flasche befinden. Man kann die Liste der Irrsinnigkeiten hier gar nicht zu Ende führen. Sie ist zu lang.
    Aber ich stelle mich gerne persönlich für Versuche zur Verfügung und schicke Ihnen auch gerne eine ausführliche Auflistung und Kritik.
    30
        3h
    Rolf Wagels
    Rolf Wagels Liebes Hervert Team.
    Wirklich? Eine solch schlechte Studie soll ein Beleg sein für die Wirksamkeit von Homöopathie? Etwas anderes konntet ihr ja nicht bringen, denn die guten Studien zeigen ja das genaue Gegenteil. Selbst die, die von den eigenen Leuten erstellt wurden. (Zum Nachlesen einfach hier klicken, da findet sich eine schöne Zusammenfassung: https://keineahnungvongarnix.de/?p=6660)
    Kostengünstiger ist Homöopathie auch nicht: https://journals.plos.org/plosone/article...

    Und jetzt? Alle verklagen, die sowas sagen?

    PS ich werde nicht bezahlt. Gesunder Menschenverstand reicht vollkommen aus, eine wissenschaftliche Bildung hilft auch.
    21
        3h · Edited
    Marlene Tschernatsch
    Marlene Tschernatsch Wenn man sich die zitierte Studie genauer anschaut, findet man folgendes: die Patienten wurde mit Paracetamol (schmerzlindernd, fiebersenkend) und kühlen, hochlegen, immobilisieren behandelt. Das bedeutet eine wirksame Therapie. Wenn es jetzt einen verblindeten Placebo-Arm gegeben hätte, der mit Placebo (Zuckerkügelchen ohne Wirkstoff) behandelt worden wäre, und die Patienten mit homöopathischer Therapie im Vergleich besser abgeschnitten hätten, dann könnte man daraus irgendetwas ableiten. So bleibt nur zu sagen, dass Paracetamol + kühlen hilft. Außerdem könnte statt der homoöpathischen Therapie auch das tägliche Glas Milch oder jeden Tag ein Teller indisches Curry geholfen haben. Einen Beweis für die Wirksamkeit von Homöopathie findet man in dieser Studie nicht.
    20
        3h
    Susanne Dietz
    Susanne Dietz 1. Wenn Sie sich, liebes Hevert-Team, darum sorgen, dass in anderen Ländern Homöopathie hinterfragt und abgelehnt wird, dann gibt es für ein integres Unternehmen nur den Königsweg: weisen Sie die Wirkung von Homöopathie ein für alle Male wiss. korrekt nach. 2. "Mächtige Einflussgruppen mit eindeutig wirtschaftlichen Interessen hinter der GWUP etc." - das nennt sich auch Propagieren einer Verschwörungstheorie. Haben Sie das Niveau nötig?
    34
        5h · Edited
    Steffen Mertz
    Steffen Mertz Ich werde zwar nicht von irgendwelchen Interessengruppen orchestriert, aber ich habe auch noch keinen Nachweis der Wirksamkeit von Zuckerkügelchen über Placebo hinaus gesehen, der wissenschaftlichen Standards gerecht würde. Abmahnungen der Kollegen bitte an RA Mertz, Mannheim.
    37
        6h
    Cristin Bents
    Cristin Bents Mh, man könnte auch einfach sagen, dass Menschen, die die kognitiven Skills haben, einfachste Wissenschaft zu verstehen, versuchen, Menschen, die das offensichtlich nicht können (Homöopathieanhänger u.a.) mit wissenschaftlichen Infos zu versorgen. Das nennt man wissenschaftliche Lehre ☺️ Sollte die Firma Hevert mal versuchen ... So Evidenz und dem wissenschaftlichem Standard entsprechende Studien lesen und verstehen 😊.

    Kommt besser, als zu meinen, man könne Menschen ihr Grundrecht auf Meinungsfreiheit nehmen.
    29
        5h
    Stephan Schütt
    Stephan Schütt Auf Grund der Vielzahl an Kommentaren: Wer macht mit?
    No photo description available.
    38
        6h
    1 reply
    Jörg Simon
    Jörg Simon Meinen Sie wirklich, dass die Aufforderung zur Abgabe von Unterlassungserklärungen gegen Kritiker von Homöopathie helfen, eine sachliche Diskussion zu ermöglichen?

    Die Rücknahme der Aufforderung zur Abgabe einer Unterlassungserklärung durch Natalie Grams wäre ein guter Schritt. Sie können Kritiker nicht mundtot machen. Das ist einfach ein Unding. Wir leben nicht mehr in Zeiten der Inquisition.
    33
        5h
    1 reply
    Daniela Thumann
    Daniela Thumann Das ganze ist doch eher das Pippi Langstumpf Prinzip. Ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt 😂😂
    2
        2h · Edited
    Astrid Jaschinski
    Astrid Jaschinski Ich bin ausgebildete und diplomierte Tierheilpraktikerin und über 15 Jahre bittere Erfahrung und nächtelanges Repertorisieren haben mich zu der Überzeugung gebracht, dass Homöopathie nicht wirkt. Es ist auch bei Tieren ausschließlich der Placeboeffekt kombiniert mit anderen naturkundlichen Methoden die tatsächlich wirken
    51
        6h · Edited
    17 replies
    Victoria Isabell
    Victoria Isabell ...interessant übrigens auch, dass in Ihrem Aufruf nicht einmal das Wohl der Patienten erwähnt wird (die dann gegebenenfalls auf Ihre Produkte verzichten müssten), sondern einzig die wirtschaftlichen Einbußen die sie machen wenn ganze Kundengruppen wie Ärzte für Naturheilverfahren und Heilpraktiker wegfallen würden...
    Wer verfolgt jetzt genau die wirtschaftlichen Interessen? ...
    30
        6h · Edited
    Christian Reinboth
    Christian Reinboth Jede Einschränkung der Freiheit, sich öffentlich und sachlich über wissenschaftliche Erkenntnisse - welche die Wirksamkeit von Homöopathie klar widerlegen - auszutauschen, ist in einem demokratischen Staatswesen vollkommen inakzeptabel. Es ist selbstverständlich zulässig, die Wirksamkeit von Homöopathie öffentlich anzuzweifeln, ohne gezwungen zu sein, dabei auf vermeintliche "Gegenbeweise" einzugehen. Ich hoffe, die Gerichte ziehen hier eine ganz klare Linie.
    13
        3h
    Corinna Haselmayer
    Corinna Haselmayer Auf welchen Gründen betreiben Sie überhaupt Ihr Unternehmen? Eventuell aus "eindeutig wirtschaftlichen Interessen"? Oder ist mir einfach nur entgangen, dass Sie ein wohltätiger Verein, eine Stiftung, o.ä. sind und nur zum Selbstkostenpreis produzieren und alle Gewinne wohltätigen Zwecken zuführen?
    20
        5h
    Stefan Rudolf
    Stefan Rudolf Sehr geehrte Damen und Herren von Hevert,
    Sie erwähnen Ihre Firmentradition und daß Kritiker der Homöopathie Ihre Produkte gar nicht kennten.
    Hierzu einige Fragen:
    1. Woraus schließen Sie, daß - welche Leute nochmal genau? - amn Ihre Produkte nicht kennt?
    2. Woraus schließen Sie, daß man Ihre Produkte kennen müsse, um beurteilen zu können, ob die Kernaussagen der Homöopathie (Hochpotenzen, Simile-Prinzip) haltbar sind?
    3. Welche wissenschaftlichen Tests und Prüfverfahren machen Ihre Produkte durch, bevor sie auf den Markt gelangen? Die gleichen, wie zum Beispiel Aspirin oder Amoxicillin?
    Für Ihre fundierte Antwort bezeuge ich bereits hier meinen Dank!
    3
        2h
    Lilou Janka
    Lilou Janka Studien welche die Wirksamkeit der Homöopathie beweisen. Die Studie sagt.....homöopathische Arzneimittel zusätzlich zu Paracetamol und RICE (Ruhe, Immobilisierung, Kälteanwendung und Hebung)...Nö, das war nicht das Paracetamol oder die Kälteanwendung, nein, nein, nein,....eindeutig die Glaubulis. Geht es noch ein bischen peinlicher?
    30
        6h
    2 replies
    Rüdiger Knoche
    Rüdiger Knoche Wir feiern gerade 70 Jahre Grundgesetz. Da steht etwas von Meinungsfreiheit. Sie unterdrücken freie Meinungsäußerung. Übrigens steht da auch was von Lehre und Forschung. Auch die ist frei. Es steht ihnen also besser zu Gesicht hier in ihrem Sinne zu unterstützen, etwa wenn sie Wissenschaftliche Studien unterstützen die eben die Wirksamkeit ihrer Produkte nachweisen.
    66
        7h
        Hevert - Von Natur aus wirksam
        Hevert - Von Natur aus wirksam https://www.scirp.org/journal/PaperInformation.aspx...
        Psychophysiological Effectiveness of Calmvalera Hevert Tablets as Measured by EnkephaloVision in Anxious Subjects during Audio-Visual Cognitive and Emotional Challenges: A Double-Blind, Randomized, Placebo-Controlled, 2-Armed, Phase IV Study in...
        scirp.org
        Psychophysiological Effectiveness of Calmvalera Hevert Tablets as…
        Psychophysiological Effectiveness of Calmvalera Hevert Tablets as Measured by EnkephaloVision in Anxious Subjects during Audio-Visual Cognitive and Emotional Challenges: A Double-Blind, Randomized, Placebo-Controlled, 2-Armed, Phase IV Study in...
        7
            6h
        Hendrik Hoffstedde
        Hendrik Hoffstedde Hevert - Von Natur aus wirksam und ihr glaubt jetzt, dass ein Studie, die schon aufgrund der Co-Autorenschaft eines Angestellten der Firma Hevert als schwer gebiased anzusehen ist und sich zusätzlich noch einer neuen Messmethode bedient, eine ausreichende Argumentationsgrundlage bietet? Humor habt ihr ja 🤣
        34
            6h
        Philipp Schäfer
        Philipp Schäfer
        No photo description available.
        7
            5h
        Mischa Kliege
        Mischa Kliege Insbesondere ist es ein Versuch, den öffentlichen wissenschaftlichen Diskurs zu ihren Gunsten zu manipulieren.
        Wer versucht, die Äußerung von wissenschaftlich gut belegten Ergebnissen zu unterbinden, der agiert wissenschaftsfeindlich. Die mangelhaften und überhaupt nicht signifikanten Studien, die Hevert anführt ändern gar nichts. Und selbst wenn, dann wäre es trotzdem nicht justiziabel, das Gegenteil zu behaupten.
        8
            4h · Edited
        Frauke Wißkirchen
        Frauke Wißkirchen Wie jemand anders schon sagte sind in der verlinkten Studie die Stoffe so wenig verdünnt, dass die Wirkstoffe noch nachweisbar sind.
        4
            4h
    Ralph Teckentrup
    Ralph Teckentrup Die aufgeführten "Studien" beweisen diesen Hokuspokus nicht, sie widerlegen ihn.
    19
        5h
    Jens D. Brodt
    Jens D. Brodt Homöopathie hat nun mal keine Wirkung. Das ist doch aber eigentlich bekannt?!
    25
        6h
        Matthias Beck
        Matthias Beck Jens D. Brodt nicht doch. Geld wird nur bei der Pharma verdient. Diese Betrüger hier machen das zum Selbstzweck. Ohne Interessen. Hundescheiße D3. Schütteln nicht vergessen.
        1
            2h
        Katja Rummel
        Katja Rummel Matthias Beck Sag ich ja auch immer, die Homöopathie-Hersteller wollen da gar nichts dran verdienen. 😆 Ich würde halt zu gerne wissen, ob die selber an ihren Quatsch glauben oder sich hinter dem Rücken ihrer Gläubigen scheckig lachen. Ich vermute letzteres...
            38m
    Tim Koehler
    Tim Koehler Homöopathie hat doch nichts mit Natur zu tun?
    24
        5h
    "Most relevant" is selected, so some replies may have been filtered out.
        Sven Herrmann
        Sven Herrmann Tim Koehler Glucose ist ein Naturstoff!
        4
            5h
        Daniela Simmers
        Daniela Simmers Richtig. Zur klassischen Naturheilkunde gehören Ordnungstherapie, Bewegungstherapie, Balneotherapie, Ernährungstherapie und Phytotherapie.
        1
            4h
        Svetlana Borowka
        Svetlana Borowka Daniela Simmers Ja gut, Bewegungstherapie hätten wir, wenn ich Hundescheiße zillionfach auf einen Lederband einer Bibel oder so schlage und verdünne. Und in manchen Stoffen, sind Pflanzen drin, beziehungsweise waren am Anfang mal drin. Also im weitesten Sinne.....
            3h
        Matthias Beck
        Matthias Beck Svetlana Borowka Nicht zu vergessen, Hundescheiße, Quecksilber und Kotze. Kann man alles bestellen. Hilft. Garantiert. Schütteln in alle 3 Raumrichtungen nicht vergessen. Sonst hilft es nicht. 1elf. Ähh. C3
        1
            3h
    "Most relevant" is selected, so some replies may have been filtered out.
    Kris Ender
    Kris Ender Wie kombinieren sie eine homöopathische Behandlung mit dem Erstgespräch bei Tieren?
    Was ja eine Voraussetzung ist bei der Homöopathie?
    25
        6h
    Jutta Witt
    Jutta Witt Mein Kieferchirug verordnet Arnika Globuli nach Zahn OP. Ich habe bisher nur gute Erfahrungen mit Homöopathie gemacht. Egal von welchem Hersteller.
        2h
        Rolf Wagels
        Rolf Wagels Jutta Witt was natürlich kein Wirksamkeitsnachweis ist. Außerdem widerspricht Arnika dem Gleichheitsprinzip der Homöopathie, da es sowohl in normaler Konzentration als auch als hoch verdünnt das gleiche Bewirken soll.
        5
            2h
        Rolf Wagels
        Rolf Wagels Jutta Witt https://www.netzwerk-homoeopathie.eu/.../233-arnika-bei...
        Arnika bei Bagatellverletzungen
        netzwerk-homoeopathie.eu
        Arnika bei Bagatellverletzungen
        Arnika bei Bagatellverletzungen
        1
            2h
        Yvonne Reinhardt
        Yvonne Reinhardt Eine einzelne Anekdote "Mir hat es geholfen" stellt allerdings KEINEN wissenschaftlichen Beweis dar.
            59m
    Margot Hörpel
    Margot Hörpel Ich komme ursprünglich aus der Schulmedizin. Hab schon immer mit Naturheilmitteln gearbeitet aber Homöopathie war mir suspekt. Das kann doch nicht wirken war meine Einstellung. Über meine Tiere habe ich dann beobachten können dass die Homöopathie trotzdem wirkt. Mein Hund wusste nicht dass ich ihm gebe. Er konnte somit nicht daran glauben daß es hilft oder auch nicht.
    Heute behandele ich erst alles mit Naturheilmitteln und Homöopathie, manchmal benötigt man aber dann auch die Schulmedizin. Es ist eine wunderbare Ergänzung.
    8
        5h
    11 replies
    Tatjana Abels Papadopoulou
    Tatjana Abels Papadopoulou
    Image may contain: 1 person, text
    24
        6h
    Sam Hyde
    Sam Hyde Homöopathie wirkt nicht über den Placeboeffekt hinaus.
    15
        5h
    "Most relevant" is selected, so some replies may have been filtered out.
        Willo Maikson
        Willo Maikson Aber die verlinkte Studie sagt doch was anderes. Nämlich dass Homöopathie, Paracetamol und hochlegen und kühlen bei Gelenkerguss helfen.
        Ist ja offensichtlich, dass das homöopathische Medikament dabei den größten Einfluss hat.
        Und wie der verlinkte Artikel schon sagt, wenn etwas so offensichtlich wirkt, dann ist es ja auch Unsinn, es gegen Placebo zu testen.
        10
            5h
        Svetlana Borowka
        Svetlana Borowka Willo Maikson Und das Schlimme ist, dass man mit so einer Argumentation tatsächlich jede Menge Leute überzeugen kann.
        7
            5h
    "Most relevant" is selected, so some replies may have been filtered out.
    Jürgen Werum
    Jürgen Werum Ui, eigentlich wollte ich ja nur Kommentare lesen. Aber die werden ja zum Teil schneller gelöscht als man lesen kann 😕
    7
        4h
        Daniela Simmers
        Daniela Simmers Geht mir ähnlich. Gerne würde ich kommentieren, aber offenbar bin ich nicht schnell genug.
        1
            4h
    Siv-Astrid Vogeler
    Siv-Astrid Vogeler Ich sag mal so: klug wars nicht...
    Sie dürfen ja gerne an Homöopathie glauben, viele Menschen tun das und der Placeboeffekt hat in meinen Augen durchaus seine Berechtigung und "wer heilt hat recht" (warum auch immer die Heilung eingetreten ist). Aber mit Klage und halbseidenen Studien zu winken, sollte unter der Würde eines Unternehmens in Ihrer Branche sein.
    27
        7h
    Katta Leuwerg
    Katta Leuwerg Hevert, mich würde mal interessieren, wie hoch der jährliche Umsatz von Homöopathie bei Ihnen im Jahr ist. Kann man das irgendwo nachlesen?
    15
        6h
        Julia Wilde
        Julia Wilde Jahresabschlüsse bis 2017 findest du hier:
        https://www.bundesanzeiger.de/
        bundesanzeiger.de
        Bundesanzeiger
        Bundesanzeiger
        2
            6h · Edited
        Julia Wilde
        Julia Wilde Oder im Bericht 2018 auf Seite 13 hier:
        http://www.hevert.com/.../CSR-Team%20Jahresbericht%202018...
        2
            6h
        Katta Leuwerg
        Katta Leuwerg Das ist ja schon mal ein Wert. Dürfte in den letzten 5 Jahren wohl noch deutlich gestiegen sein.

        Gut, dass die böööööse Pharmaindustrie mit ihren wissenschaftlichen Studien das gute Geld nicht in den Rachen geworfen bekommt. Oder?

        „Homöopathische Arzneimittel verzeichnen im Jahr 2014 in Apotheken einen Gesamtumsatz in Höhe von 528 Millionen Euro.“

        https://www.netzwerk-homoeopathie.eu/.../146-homoeopathie...

        Da man nur hoffen, dass Zuckerkügelchen mit Gedächtnis bald auch Krebs heilen können.
        Homöopathie - Zahlen, Daten, Fakten
        netzwerk-homoeopathie.eu
        Homöopathie - Zahlen, Daten, Fakten
        Homöopathie - Zahlen, Daten, Fakten
        2
            6h
        Katta Leuwerg
        Katta Leuwerg Julia Wilde die 28.000.000 Eur?
        Läuft, würde ich sagen 👍👍
        2
            6h · Edited
        Julia Wilde
        Julia Wilde Katta Leuwerg, Naja die Anwaltskosten dürften zumindest damit gedeckt sein, aber ich mein der Zucker kostet ja auch ein vielfaches im Gegensatz zu allen anderen Raffinaden haha
        2
            5h · Edited
    Ralf Tappel
    Ralf Tappel Gibt es bei euch auch homöopathischen Alkohol? Frage für 1 froind
    15
        6h
    Angelika Schmitz
    Angelika Schmitz Leider geht es den überwiegend meisten Gegnern der Homöopathie nicht um einen kritischen Blick, sondern schlicht nur darum, gegen etwas zu sein, was mit den üblichen Hypothesen und Nachweisen nicht erklärt werden kann. Da wird einfach mit den vielen Parolen vom Placeboeffekt mit geplärrt, weil es so schön ins enge und scheinbar sichere Weltbild passt - was einfach nur gründlich verhindert, dass man selber mal ins Denken kommt. Ich werde - wie die meisten meiner Kollegen - Kampagnen und Initiativen wie die von Hevert - Von Natur aus wirksam unterstützen. Ein freundliches Miteinander von Naturheilkunde und Homöopathie mit der Schulmedizin wird alle bereichern - wie ich es jetzt schon in der Begegnung von Ärzten und Heilpraktikern oft erleben kann.
    40
        8h
    13 replies
    Jörg Lindner
    Jörg Lindner Letztlich ist das der Weg! Wenn Frau Grams die verlangte Unterlassungserklärung nicht unterschreibt, dann ist der Klageweg offen.

    Dann müssen Sie nur noch gerichtsfest beweisen, dass die Aussagen zur Wirkungslosigkeit der Homöopathie falsch sind und schon werden Sie zu Helden!

    Da sind wir dann mal sehr gespannt.
    97
        7h
        Mischa Kliege
        Mischa Kliege Naja, es ist ja jetzt nicht verboten, etwas zu behaupten, was sich wissenschaftlich als falsch herausstellt oder? Soweit ich weiß, wurde Hevert nicht genannt, sodass es keinerlei Grundlage für eine Klage geben sollte.
        1
            4h
    Sven Herrmann
    Sven Herrmann Hevert sollte selbst ein Auge darauf haben, wer hier wen diffamiert! Ich zähle mich nicht zu den „unwissenden und gutgläubigen Menschen“.
    Während meines Pharmaziestudiums habe ich gelernt wissenschaftlich zu denken und nicht esoterisch!
    cogito ergo sum!
    18
        5h
    Handine Grosser
    Handine Grosser Ich nutze schon viele Jahre erfolgreich Produkte von Hevert, für mich, meine Familie meine Patienten und meine Tiere. Das Homöopathie wirkt, die Naturheilkunde und viele pflanzliche Präparate helfen haben schon viele Menschen selbst erfahren. Anders ist es nicht zu erklären, dass die Homöopathie und andere Naturheilverfahren sowie Ärzte und Heilpraktiker teilweise so massiv angegangen werden und Stimmung gegen sie gemacht wird. Das es dabei nicht um das Allgemeinwohl geht ist mehr als offensichtlich. Dem mündigen Bürger traut man wohl nicht zu, für sich und seine Gesundheit eine eigene Entscheidung treffen zu können.
    28
        9h · Edited
    Hide 22 replies
    "Most relevant" is selected, so some replies may have been filtered out.
        Katta Leuwerg
        Katta Leuwerg Handine Grosser du bist total witzig... Es gibt meistens nur einzelne Geisterfahrer, wenn Dir 300 Entgegenkommen, solltest du dein mündiges Hirn einschalten 😉
        21
            8h
        Handine Grosser
        Handine Grosser Ich glaube nicht, dass du in der Lage bist die Leistung meines Gehirns einzuschätzen! 😜
        3
            8h
        Handine Grosser
        Handine Grosser Es ist immer das Gleiche.... In der TCM hat man vor 2000 Jahren schon gewusst, dass es einen Blutkreislauf gibt. In Europa hat man dies erst im 16 Jahrhundert (William Harvey) erkannt. Gleiches gilt auch für die Bakterien, deren Existenz man geleugnet hat. Dies hat im 15 Jahrhundert schon der italienische Arzt Girolamo Fracostoro gefunden. Das lässt sich auf die Homöopathie übertragen. Homöopathie wirkt tatsächlich nicht immer, z.B. bei Dummheit versagt sie völlig. 🧐🤓
        8
            7h
        Christian Jost
        Christian Jost Was man an Ihnen zweifelsfrei erkennen kann.
        19
            7h
        Anna Gangl
        Anna Gangl Homöopathie und Naturheilkunde sind unterschiedliche Dinge. Das darf man nicht verwechseln. Naturheilkunde, da sind Wirkstoffe enthalten. Das ganze ist auch evidenzbasiert. Bei Homöopathie gibt es nur Zuckerkugeln mit Wasser. Durch die hohe Verdünnung sind leider keine Wirkstoffe enthalten.
        46
            7h
        Handine Grosser
        Handine Grosser Behauptet der „Mensch“ mit der sehr aussagekräftigen Facebookseite! Ich bin verzückt.
        1
            7h
        Handine Grosser
        Handine Grosser Anna Grangl, dieser Umstand ist mir bekannt.
            7h
        Tobi Tobsen
        Tobi Tobsen Hilft sicher auch Ihren Pflanzen beim wachsen und Ihrem KFZ durch den TÜV zu kommen.
        6
            7h
        Steffen Moser
        Steffen Moser Anna Gangl, wobei man statt "leider" im letzten Satz eher "zum Glück" schreiben sollte, wenn man sich die Palette der Stoffe, die die Zuckerkugeln einmal von Weitem gesehen haben sollen, exemplarisch anschaut: https://www.nzz.ch/hundescheisse_als_medikament-1.2431168
        Hundescheisse als Medikament | NZZ
        nzz.ch
        Hundescheisse als Medikament | NZZ
        Hundescheisse als Medikament | NZZ
        10
            7h · Edited
        Christian Jost
        Christian Jost Das Wort Mensch, in diesem Kontext in Anführungszeichen zu setzen, lässt tief blicken.
        👌✌️
        13
            7h
        Kirsten Linares
        Kirsten Linares TCM ist letztlich daraus entstanden, dass viele Chinesen schlicht keinen Zugang zu moderner Medizin und modernen Arzneien haben.
        Dann flink ein für wohlstandsverdummte Europäer mystischen Hokuspokus darüber gewebt und schon fliesst das Geld.

        Das ist was für Leute, die lieber Weidenrinde kauen statt Aspirin zu nehmen...
        17
            6h
        Tatjana Abels Papadopoulou
        Tatjana Abels Papadopoulou Handine Grosser
        Image may contain: 1 person, text
        6
            6h
        Ani von S
        Ani von S Kirsten Linares wobei in Weidenrinde noch Wirkstoff enthalten ist, das zählt zu Phytotherapie.
        1
            5h
        Tobias Spiegl
        Tobias Spiegl Ani von S der Witz von Kirsten Linares war, dass in Weidenrinden relativ hohe Konzentrationen von Salicylsäure enthalten ist, die Jahrtausende als Schmerzmittel eingesetzt wurde. Der Wirkstoff in Aspirin - Acetylsalicylsäure - wurde daraus abgeleitet, als man erkannt hat, dass die Uraprungssubstanz zu Magenblutungen und anderen Beschwerden führen kann. Die geringfügige Veränderung durch Acetylierung führt zu verbesserter Aufnahme und weniger Nebenwirkungen.

        Menschen, die lieber Weidenrinde kauen als Aspirin nehmen, nehmen also den gleichen Wirkstoff, nur dir gefährlichere Variante dann in unbekannter Konzentration.
        3
            4h
        Jutta Steenmann
        Jutta Steenmann Tatjana Abels Papadopoulou und wenn es tatsächlich so ist...?
        Heutzutage sind Hormone der Babypille im Wasser nachweisbar.
        Es würde vieles erklären.
        Und ja ich ziehe klares Quellwasser eines durch unsere Kläranlagen gereinigte Wasser vor.
        Da ist das Wasser jahrelang) wenn nicht - millionen durchs Erdreich und verschiedene Gesteinsschichten gesickert.
        Ein völlig anderes belebtes, sauberes Wasser.

        Obwohl das Erdreich ja auch nur Regenwurmscheisse ist.
        ... 🤔mmh und Honig ist Bienenkotze.
        Ich hab das Thema verfehlt wegen Kopfkino, sorry.
            4h
        Christian Jost
        Christian Jost Belebtes Wasser? Ja ne, is klar. 😂
        3
            4h
        Ulli Eickhoff
        Ulli Eickhoff Ehrlich gesagt habe ich nichts dagegen, dass sie und andere Homöopathie nutzen (und zahlen, selbst schuld halt). Ich habe schon was dagegen, wenn Krankenkassen das zahlen und wenn Patienten deswegen sterben, weil sie wirksame Medikamente nicht nehmen.
        5
            4h
        Frauke Wißkirchen
        Frauke Wißkirchen Das Problem entsteht, wenn Ärzte, Apotheker und Heilpraktiker Homöopatika empfehlen, Werbung dafür gemacht wird oder Eltern es ihren Kindern geben und dann statt wirksamen Mitteln unwirksame gegeben werden. Dann entsteht diesen Menschen ein Schaden, vor dem sie geschützt werden sollten.
        3
            3h
        Christian Jost
        Christian Jost Den Rotz mal aus der Apotheke nehmen! Und vor allem selber bezahlen lassen. Vermutlich hält sich die Liebe zu dem Kram, in relativ kurzer Zeit, von alleine in Grenzen.
        1
            3h
        Stefan Rudolf
        Stefan Rudolf Sie gehen dabei aber dem post hoch ergo propter hoc Irrtum auf den Leib. Was Sie als "Erfolg" erleben, ist im richtigen Leben keine Wirkung. Da müssen Sie schon langsam mal erwachsen werden.
        Zudem bringen Sie reihenweise Begriffe und Kategorien durcheinander.
        Erleben ist keine Evidenz.
        4
            3h
        Sven Winter
        Sven Winter Handine Grosser
        Nicht nur die Homöopathie wird "so massiv angegangen", sondern auch die Theorie der flachen Erde oder die Behauptung, daß Flugzeuge Chemtrails versprühen zum Beispiel.
        Nach Ihrer Logik ist also die Erde flach und es werden Chemtrails versprüht, HAARP existiert im Gegensatz zur Mondlandung und Homöopathie wirkt?
            3h
        Agatha Müller
        Agatha Müller Warum glauben Sie eigentlich, dass ihr Körper nicht selbst aktiv wird und sich von dem Problem los reißt? Die Heilung erfolgt (bei kleineren wewehchen) durch den Körper selbst und nicht durch den Zucker. Sie hätten genauso gut nichts nehmen können und trotzdem wieder fit werden. Aber wer meint, er müsse unbedingt ein Querolant sein um etwas toll und hipp zu sein, dann schlucken sie weiter den teuren Zucker. Ich mach das lieber mit Gummibärchen. Ist wenigstens günstiger und erzählt mir keine Lügen.
            2h
    "Most relevant" is selected, so some replies may have been filtered out.
    Graf Sabine - Naturheilpraxis
    Graf Sabine - Naturheilpraxis Es ist mir immer wieder eine Freude zu sehen wie Menschen mit den Produkten der Firma Hevert und Consorten, Gesundheit, Lebensqualität und Lebensfreude zurück bekommen
    19
        8h
    "Most relevant" is selected, so some replies may have been filtered out.
        Ruschi Senfskowski
        Ruschi Senfskowski Graf Sabine - Naturheilpraxis

        DAS wiederum klingt ÜBERHAUPT NICHT nach bezahlter Werbung...
        38
            7h
        Tatjana Abels Papadopoulou
        Tatjana Abels Papadopoulou Fast jeder, der hier kommentiert, hat ein Grinsen im Gesicht. Lebensfreude pur!
        16
            6h
        Michael Elbers
        Michael Elbers Aber sicher nur bei Anwendung der medizinisch wirksamen Produkte, die Hevert im Portfolio hat.
        3
            4h
        Frauke Wißkirchen
        Frauke Wißkirchen Placebo-Effekt kann auch für eine Zeit lang glücklich machen, ich bin trotzdem lieber aufgeklärt.
        2
            3h
        Felix Rubenbauer
        Felix Rubenbauer Menschen ohne jegliche medizinische Ausbildung sollten bitte keinerlei "Medikamente" empfehlen, Frau Graf.
        7
            3h
        Ulli Eickhoff
        Ulli Eickhoff ... und Geld abgeknüpft. Hoffentlich das eigene und keine Sozialversicherungsbeiträge!
            1h
    "Most relevant" is selected, so some replies may have been filtered out.
    Martin Kindel
    Martin Kindel Danke. Da werde ich definitiv nichts von Hevert kaufen.ist nicht so schlimm. Hab ich noch nie. Bisher war mir die Firma auch gänzlich unbekannt.
    10
        6h
    Alexandra Feders
    Alexandra Feders Und was sagt die oben erwähnte „Studie“? Richtig: Ruhe, Hoch legen und kühlen hilft.
    14
        7h
    4 replies
    Flavio Ma
    Flavio Ma Glühwein hat quasi so viel Zucker wie Globuli- Glühwein ist also praktisch gesehen Homöopathie ;)
    3
        4h · Edited
    Ireen Hebel
    Ireen Hebel Super gute Produkte. Nutze einige mit Erfolg bei Mensch und Tier.
    2
        8h
        Ralf Milde
        Ralf Milde Ireen Hebel und Reptiloiden
        5
            7h
        Tobias Spiegl
        Tobias Spiegl Ralf Milde danke, ich hab mir schon Sorgen um meinen kleinen Reptilien gemacht, der frisst seit Tagen nicht mehr richtig und ich weiß nicht genau, was los ist...
            4h
        Mischa Kliege
        Mischa Kliege Die armen Tiere können sich gegen das Unterlassen wirksamer therapien noch nicht mal wehren.
        2
            4h
        Stefan Rudolf
        Stefan Rudolf Sie gehen dabei aber dem post hoc ergo propter hoc Irrtum auf den Leib. Was Sie als "Erfolg" erleben, ist im richtigen Leben keine Wirkung. Da müssen Sie schon langsam mal erwachsen werden.
        1
            3h · Edited
        Ireen Hebel
        Ireen Hebel Mischa Kliege wo genau haben Sie denn gelesen, dass die Tiere sonst keine Hilfe bekommen? Das Eine schließt das Andere doch nicht aus.
        Tja aber es gibt scheinbar immer Menschen wie Sie wo es nur schwarz oder weiß gibt.
            3h
        Agatha Müller
        Agatha Müller Ireen Hebel Sie heben aber nur die "Wirkung" dieser Produkte hervor, nicht die der wirklich wirksamen! Wenn man dann auch noch wirklich wirksame Produkte nutzt, hebelt sich die Wirkung von den nicht wirksamen Produkten doch direkt aus. Oder nicht?!
            2h
        Mischa Kliege
        Mischa Kliege Es gibt auf jeden Fall die Gefahr, dass wirkliche wirksame therapien unterbleiben, wenn ohne jegliche Evidenz an die Wirksamkeit von Homöopathie geglaubt wird. Wenn es hilft, warum sollte dann denn noch etwas anderes erfolgen? Verstärkt wird dieser Effekt noch dadurch, dass dauernd von Homöopathieaktivisten behauptet wird, die wirksame Schulmedizin sei gefährlich und durch die Tendenz, die behauptete heilende Wirkung in immer absurdere Versprechungen Gipfeln zu lassen.

        Zumindest ist es doch so, dass eine graduelle Verringerung anderer therapeutischer Mittel naheliegt, wenn an die Wirksamkeit geglaubt wird. Wenn ich annehme, dass die Homöopathie für Beschwerde xy hilft, dann muss ich ja nicht gleichzeitig die ansonsten empfohlene Dosis eines anderen Medikamentes für die selbe Beschwerde nehmen. Wäre dann ja redundant, oder? Wenn ich Homöopathie allerdings nur nebenbei zur schulmedizinischen Therapie nehme, scheine ich die Wirkung offensichtlich gar nicht genau benennen zu können und glaube vermutlich gar nicht wirklich daran.
            1h · Edited
    Anja Droste
    Anja Droste Ich bin sehr wohl für ein friedliches Miteinander von Naturmedizin und Schulmedizin, aber Homöopathie...nein Danke!
    Dieser Beitrag hier ist absolut peinlich!
    13
        5h
        Kora Wulfinghoff
        Kora Wulfinghoff Dass Homöopathie nichts mit Naturheilkunde zu tun hat, kann nicht oft genug betont werden!
        6
            5h · Edited
        Yvonne Reinhardt
        Yvonne Reinhardt Es gibt Medizin! Punkt!
        Es gibt weder Schulmedizin noch Alternativmedizin!
        Ist es evidenzbasiert und wirkt, dann ist es Medizin. Die Naturheilkunde ist ein Teilgebiet davon.
            1h
    Sonja Schneider
    Sonja Schneider Mit dieser Aktion hat sich die Firma Hevert ein Eigentor geschossen!
    Man sieht jetzt sehr genau, dass es nicht um das Wohl der Menschen geht, sondern nur um Profit.
    Sie sind doch nicht so sanft wie man annehmen könnte: die homöopathischen Tropfen und Zuckerkügelchen samt ihren Herstellern

    Wenn Argumente und Beweise fehlen, dann klagt man einfach gegen jemanden der sachlich und fundiert aufklärt.
    Das widerspricht völlig dem Prinzip der freien Meinungsäußerung (wobei es sich hier ja genau genommen um Fakten handelt) und ist eigentlich unglaublich!
    15
        6h
    Stefan Rudolf
    Stefan Rudolf https://www.amazon.de/Irrt.../dp/3406670962/ref=sr_1_1...
        2h
        Stefan Rudolf
        Stefan Rudolf Lesenswert
            2h
    Stephanie Nehls
    Stephanie Nehls Wer heilt hat recht. So einfach ist das.
    13
        7h
    5 replies
    Denn sie wissen nicht, was sie tun: Impfgegner spenden für Impfaktionen
    Denn sie wissen nicht, was sie tun: Impfgegner spenden für Impfaktionen Es gibt keine wissenschaftliche Studie, die die Wirksamkeit von Homöopathika festgestellt hätte.
    Es gibt nur ein paar Schundblätter, in denen wissenschaftsfremde Angestellte von Homöopathikaherstellern ein paar Zahlen in den Raum werfen, irgendwelche Wirkungen postulieren, die gar nicht aufgetreten sind und/oder Nachweise mit Methoden behaupten, welche überhaupt nicht dafür geeignet sind.
        2h
    Jutta Witt
    Jutta Witt Mich wundert es, dass sich auf der Seite von Hevert soviele Homöopathie Gegner tummeln.
        2h
    Sabine Breiholz
    Sabine Breiholz Ach ja, wollte ich auch noch schreiben: Homöopathie hat keinen Effekt über den Placeboeffekt hinaus!
        37m
    Linda Helten
    Linda Helten Warum kann man sich nicht gegenseitig in Ruhe lassen? Muss neuerdings alles bekämpft werden was anderer Meinung ist?
    5
        6h
    Hide 15 replies
    "Most relevant" is selected, so some replies may have been filtered out.
        Katharina Kaddy Wals
        Katharina Kaddy Wals Linda Helten seit zb Kinder sterben, weil die Eltern zu dumm sind um zum Arzt zu gehen anstatt zum Heilpraktiker...
        14
            6h
        Steffen Moser
        Steffen Moser Verschiedene Pharmaunternehmen verdienen mit Hokuspokus -nichts anderes ist Homöopathie- Geld und Menschen äußern ihre Meinung dazu, indem sie wissenschaftliche Fakten verbreiten. Ein Pharmaunternehmen klagt dagegen. Wer bekämpft hier also wen?
        13
            6h
        Bianca Long
        Bianca Long Linda Helten sie möchten also von Firmen belogen werden um ihnen das Geld aus der Tasche zu ziehen?
        9
            6h
        Linda Helten
        Linda Helten Katharina Kaddy Wals Da bin ich deiner Meinung. Ich finde es auch unverantwortlich...
        Aber genauso grenzwertig finde ich es, Kinder wegen jedem quersitzenden Pups mit Chemie vollzustopfen...
            4h
        Linda Helten
        Linda Helten Steffen Moser Aber wenn doch die Pharmaunternehmen mit Hokuspokus Geld verdienen, dann doch nur, weil viele Menschen daran glauben. Auch wenn es nur Placebo ist..
        Wichtig ist doch nur, dass es "hilft"...wie auch immer.
        Es ist natürlich lebensgefährlich Krankheiten wie z.B. Krebs mit Homöopathie heilen zu wollen. Sehe ich genauso.
        Aber warum will man eine ganze Firma kaputtmachen, nur weil sie u.a.(☝️) homöopathische Mittel verkauft?
            4h · Edited
        Hartmut Holzgraefe
        Hartmut Holzgraefe .oO(Was genau ist "Chemie"? Und wieviel davon muss man in ein Kind stopfen bis es vollgestopft ist?)
        4
            4h
        Linda Helten
        Linda Helten Bianca Long Ich lass mich von keiner Firma belügen. Ich bin offen für alles, lerne gerne immer dazu...probiere aus und bilde mir eine eigene Meinung. Wenn etwas bei mir(☝️)nicht funktioniert, sage ich das ganz offen. Aber ich käme nie auf die Idee zu sagen, dass ein kompletter Wirtschaftszweig betrügt, nur weil ein Medikament (evtl. sogar ein homöopathisches...) bei mir nichts bewirkt hat...
            4h
        Mischa Kliege
        Mischa Kliege Das was hier passiert ist zunächst einmal Meinungsäußerung und ein Diskurs. Und das ganze ist schon ein politisch relevantes Thema. Ich möchte zum Beispiel nicht, dass weiterhin die Solidargemeinschaft für Unsinn bezahlt, während beispielsweise Brillen nicht von den Krankenkassen bezahlt werden.
        4
            4h · Edited
        Linda Helten
        Linda Helten Hartmut Holzgraefe Was weiß ich wieviel in ein Kind reingeht?

        Ich bin keine dieser Mütter, die beim ersten hüsteln des Kindes zum Arzt rennen und auf Antibiotika bestehen.
        Da versuche ich erst mit Naturheilmitteln.
        Auf der anderen Seite, als meine Tochter mit 8 an Krebs erkrankte wäre ich niemals auf die Idee gekommen sie zum Heilpraktiker zu schleppen.
        In dem Fall stehe ich zur Schulmedizin...
        1
            4h
        Claudia Von Hanxleden
        Claudia Von Hanxleden Linda Helten dann nutzen Sie Naturheilmittel. Aber Homöopathie ist nichts als Zucker. Mit genau eben dieser Wirkung.
        3
            3h
        Katharina Kaddy Wals
        Katharina Kaddy Wals Genau das. Naturheilmittel kann man machen, vor allem zb bei Verkühlungen, bei denen eh Medikamente nur gegen die symptome helfen könnten. Homöopathie kann nicht wirken, man muss sich ja nur die Herstellung anschauen. Und bitte keine Angst vor Chemie....Wasser ist h2o, normales Salz ist NaCl usw usw. In Birnen ist auch Formaldehyd drin (sogar viel mehr als in einer Dosis einer Impfung :D)
        1
            3h
        Katta Leuwerg
        Katta Leuwerg Linda Helten warum man eine Firma „kaputtmachen muss“ die Homöopathie verkauft? Muss man nicht, sofern diese Firma einfach stillschweigend ihr Placebo verkauft und sich am Umsatz erfreut. Wenn aber so eine Kampagne wie hier gefahren wird, weil sich um ein Millionen-Umsatz gefürchtet wird weil die Kunden AUFGEKLÄRT werden, dann sollte das nicht stillschweigend einfach hingenommen werden.
            3h
        Hartmut Holzgraefe
        Hartmut Holzgraefe "Ich bin keine dieser Mütter, die beim ersten hüsteln des Kindes zum Arzt rennen und auf Antibiotika bestehen."

        Das ist löblich, vor allem auch weil Husten in der Regel auf virale, und nicht auf bakterielle Infektionen, zurückzuführen ist, bei denen Antibiotika eh nichts bringen.

        Bitte aber auch nicht vergessen: Penicillin, das klassischste Antibiotikum überhaupt, ist zum Beispiel ein reines Naturprodukt. Und auch viele andere Antibiotika sind entweder reine Naturprodukte, oder beruhen auf teilsynthetisch modifizierten Naturprodukten. Trotzdem sollte man aber auch dieses nur anwenden wenn tatsächlich eine Notwendigkeit besteht.

        Antibiotika sind also ein eher schlechtes Beispiel wenn es um das Thema "Chemie vs. natürlich" gehen soll ...
        1
            2h
        Linda Helten
        Linda Helten Hartmut Holzgraefe, Katta Leuwerg, Katharina Kaddy Wals, Claudia Von Hanxleden
        Ich weiß schon wovon ich rede...aber bleibt es nicht trotzdem jedem selbst überlassen an was er glaubt, und wofür er sein Geld ausgibt?
        Haltet ihr denn denn die Menschen...mit Ausnahme von euch selbst natürlich...für so doof?
        Und davon abgesehen...will hier niemanden in Schutz nehmen...aber wenn ich eine Firma hätte würde ich auch versuchen sie zu halten, wenn ich und viele Andere davon leben...
            2h
        Mischa Kliege
        Mischa Kliege Es geht hier nicht darum, irgendwem vorzuschreiben, wie er/ sie sein Geld auszugeben hat.
        Es geht darum wissenschaftlich gut überprüfte Fakten zu verbreiten, die zu einer informierteren Kaufentscheidung führen können.
        Außerdem wird ja oft noch das Geld der Solidargemeinschaft für homöopathie ausgegeben. Und dann muss schon eine politische Auseinandersetzung darüber stattfinden können, ob mit diesem gemeinschaftlichem Kapital nicht besser Brillen bezahlt werden, deren Nutzen nachgewiesen wurde. Und zwar ohne solche schmutzigen Einschüchterungsversuche, wie hier erfolgt.
        Warum wird jegliche Kritik und Aufklärung bloß immer direkt als persönlicher Angriff gesehen? Sind hier nicht die Kritiker die Schikanierten?
        Das Argument mit den Marktgesetzen ist ziemlich relativistisch. Damit können auch die Praktiken von bspw. Nestle entschuldigt werden. Hey, die wollen doch auch nur wettbewerbsfähig bleiben und sich halten...
            1h · Edited
    "Most relevant" is selected, so some replies may have been filtered out.
    Christoph Caina
    Christoph Caina Ich bin interessierter Beobachter der derzeitigen Situation Homöopathie vs. kritiker...

    Eines würde mich allerdings aktuell brennend interessieren:
    Wie stehen Homöopatiebefürworter zu der Ansicht vieler Chinesen, dass z.B. Nashorn-Horn oder andere Tierische Präparate aus fragwürdiger Herstellung Heilkräfte oder andere positive Eigenschaften haben?

    Wird das abschlachten von Elefant, Nashorn und co. zur Gewinnung von "Heilpräparaten" von Homöopatie-befürworten kritisch gesehen bzw. gar verurteilt?
    Wenn ja, wieso?
    - Weil solchen Präparaten bislang keine Wirksamkeit Nachgewiesen wurde?
    - oder aus anderen Gründen?
    - oder wird dies ggf. sogar gebiligt?

    Eine ernsthafte Diskussion hierzu würde mich tatsächlich sehr interessieren :)
    6
        6h
        Thomas Braun
        Thomas Braun Christoph Caina Wo ist hier die Verbindung zur homöopathie? Die von ihnen beschriebenen Präparate enthalten schließlich Substanzen jenseits von Zucker und Alkohol - wenn auch vermutlich keine Wirkstoffe. Es ist wohl einer anderen Art von Pseudomedizin zuzurechnen...

        OK, ich sehe, dass es da vielleicht doch Schnittmengen bei den Zielgruppen geben kann...
        2
            5h · Edited
    Dieter Mayer
    Dieter Mayer Das stammt doch von Euch Inquisitoren, oder nicht?

    Damit ist alles gesagt!
    Image may contain: text
    1
        52m
    Stffn Lfflr
    Stffn Lfflr macht euch bitte nicht lächerlich mit euren Links zu "wissenschaftlichen" Studien wenn ihr keine Ahnung von Wissenschaft habt 😂 nicht eine anerkannte und seriös durchgeführte Studie beweist eure Behauptungen
    4
        3h
    Thorge Nesialocin
    Thorge Nesialocin
    Image may contain: text
    16
        7h
    Naturheilpraxis Bettina Goderbauer
    Naturheilpraxis Bettina Goderbauer Vielen Dank für Ihre wunderbaren Mittel und Ihr Engagement 🍀
    8
        9h
    "Most relevant" is selected, so some replies may have been filtered out.
        Tatjana Abels Papadopoulou
        Tatjana Abels Papadopoulou Die Firma dankt für die gute Umsatzsteigerung!
        8
            6h
    "Most relevant" is selected, so some replies may have been filtered out.
    Melanie Mispelbaum
    Melanie Mispelbaum Danke für’s Kämpfen! Ich stehe hinter Euch!
    6
        9h
        Gabi Kue
        Gabi Kue Ich steh mit ..😀😀
        2
            8h
        Alice Netto
        Alice Netto ja, verstecken ist grade angesagt!
        1
            5h
        Michael Elbers
        Michael Elbers Hätte ich statt echter Medikamente während meines bisher 25-jährigen Daseins als Patient homöopathische Mittel bekommen, könnte ich gar nicht mehr stehen.
        1
            4h
    Markus Rabe
    Markus Rabe Homöopathie wirkt nicht über den Placebo Effekt hinaus!
    3
        4h
        Markus Markus
        Markus Markus Markus Rabe die Globulis gegen Chemtrail-Husten, helfen null.

        Und das Nasenspray für die Flatearth Grippe, is auch nur heiße Luft.
        1
            3h
        Markus Rabe
        Markus Rabe Markus Markus, dann ist es nicht richtig ausgependelt worden!
        Außerdem empfiehlt der Zentralrat der Reptiloiden die Verwendung des Nasensprays ausschließlich nur, wenn ausreichend Quecksilber und Babyföten geimpft worden sind, sonst erkrankt man an Morgelons!!!
        2
            2h
        Markus Markus
        Markus Markus Markus Rabe entschuldige wie konnte ich das vergessen. Da muss mir heute Nacht, mein Schlafkristall aus dem Kissen gefallen sein.
        1
            2h
    Olaf Rippe
    Olaf Rippe Bravo, Bravo, Bravo, dass ihr den skeptischen Ignoranten und Wissenschaftsdogmatikern Paroli bietet
    2
        3h
        Svetlana Borowka
        Svetlana Borowka Wenn Sie sich die Mühe machen würden hier mal zu lesen, dann würden Sie sehen das außer viel heißer Luft von der Firma Hevert nichts kommt. Aber das sind Sie als Heilpraktiker natürlich nicht anders gewöhnt.
        1
            1h
    Sascha Motorchirurg
    Sascha Motorchirurg Bei den Gewinnmargen die sie haben, indem sie "Nichts" plus ein wenig Zucker, oder Alkohol verkaufen ... also da würde ich vermutlich auch so albern handeln wie sie. Ich kann das verstehen, das man die Kuh weiter melken möchte.
    2
        5h
    Erna Theil
    Erna Theil Sogar der Heilpraktiker Status soll aberkannt werden.....Was tut man nicht alles um den Pharmakonzernen in den Allerwertesten zu kriechen ?
        2h
    Karl Napf
    Karl Napf Trauriges Gebahren liebe Firma Hevert.
    6
        7h
    Ulrich Gerber
    Ulrich Gerber
    No photo description available.
    11
        7h
    Andreas Steffens
    Andreas Steffens Wie viel verdient Hevert denn mit Homöopathie? Es ist natürliche einfach die „Schuld“ für die „Hetze“ bei irgendwelchen „Lobbygruppen“ oder einer paranoiden Verschwörung zu suchen. Aber das Land mit Unterlassungsverfügungen zu übersähen ist der falsche Weg.

    Krisenmanagement funktioniert anders und es ist schon so manch anderes Unternehmen insolvent gegangen, dass sein Heil in Unterlassungserklärungen gesucht hat.

    Meine Tipps:

    - Suchen Sie sich ein Unternehmen/einen Berater fürs Krisenmanagement
    - wechseln sie die Person aus, die die Entscheidung mit den Unterlassungserklärungen getroffen hat, sie fügt dem Unternehmen nur Schäden zu
    - tauschen Sie Ihr Marketing- und Social Media Team aus, sie brauchen jetzt fähige Fachleute

    Entschuldigen Sie sich medienwirksam, das führt langfristig zu mehr.
    8
        6h · Edited
    Markus Weigl
    Markus Weigl Tja, wer keine Argumente hat muss klagen. Sollte Frau Grams Unterstützung brauchen: Ich spende gerne!
    1
        1h
    Katja Rummel
    Katja Rummel Ich kannte GWUP bis jetzt nicht, aber ist doch komisch, dass sich bis jetzt noch niemand die 1 Mio abgeholt hat... 😏

    https://www.gwup.org/.../371-interview-j-randi-zu-1...
    GWUP - Die Skeptiker - 1 Million Dollar für den Nachweis der Homöopathie! Interview mit James Randi
    gwup.org
    GWUP - Die Skeptiker - 1 Million Dollar für den Nachweis der Homöopathie!…
    GWUP - Die Skeptiker - 1 Million Dollar für den Nachweis der Homöopathie! Interview mit James Randi
    1
        1h · Edited
    Britta Venghaus
    Britta Venghaus Mir ist es gleich ob jemand gegen Homöopathie hetzt. Ich weiß aus eigener Erfahrung das es hilft. Seit Jahrzehnten habe ich meine Kinder und mich homöopathisch behandeln lassen. Und genau da wo die Schulmedizin nicht greift hat es die Ursachen der jeweiligen Krankheit geheilt, und nicht nur Symptome verschleiert. Manchmal dauert es bis man das richtige Mittel findet. Oft hilft es ganz schnell. Mich hat Homöopathie überzeigt. Sollen sie sich doch lustig machen. Aber eine regelrechte Hetze zu betreiben finde ich kriminell und sehr bedenklich.
        3h
        Marion Overbeck
        Marion Overbeck Als Krankenpflelger hätte ich eigentlich mehr Verstand für Placebos und deren Wirkweise erwartet, um ehrlich zu sein. Hetze betreibt nur Hevert wenn es Leuten einen Maulkorb erteilen will, die genau das Behaupten was alle Studien beweisen: Homöopathie geht nicht über Placebo hinaus.
        Ansonsten würde auch der normale Zucker aus der Kantine vom Krankenhaus ausreichen um die Antibiotika zu ersetzen.
            42m
    Jonas Hiob
    Jonas Hiob Als Unternehmen, so ein kognitiven Durchfall rauszubauen, verdient schon den "Facepalm für Fortgeschrittene". 🙄
    Image may contain: outdoor and water
    2
        2h
    Irina Kraft
    Irina Kraft
    Image may contain: text
    3
        6h
    Rudolph Becker
    Rudolph Becker
    GIPHY
    3
        5h
    Peter Reiburg
    Peter Reiburg Ach, übrigens: Homöopathie wirkt nicht über den Placeboeffekt hinaus.
    1
        5h
    Anja Korb-sura
    Anja Korb-sura
    Image may contain: text
    3
        4h
    Marika Ausbayern
    Marika Ausbayern "Wir wissen nicht wer die Fäden im Hintergrund zieht, oder wer die Geldgeber sind, glauben jedoch, dass es mächtige Einflussgruppen mit eindeutig wirtschaftlichen Interessen sind, welche erfolgreich viele unwissende und gutgläubige Menschen für ihre negative Propaganda einsetzen." Der ist gut. 😂 Wenn man bedenkt, dass bei den Skeptikern ein großer Anteil der Mitglieder einen naturwissenschaftlichen Hintergrund hat. Was bei Homöopathie Nutzern erwiesenermaßen nicht der Fall ist. Wer da tatsächlich unwissende und gutgläubige Menschen ausnutzt, ist für mich sehr eindeutig.
    1
        1h
    Härdöpfelstock Suurchruut Bratwürscht
    Härdöpfelstock Suurchruut Bratwürscht Oh, da hat Hevert wohl ein eigentor geschossen😂
    2
        5h
    Mischa Kliege
    Mischa Kliege Die Firma hevert sieht sich geschädigt, obwohl sie noch nicht einmal genannt wurde. Auch nur irgendwelche Hinweise zur Rufschädigung gegen Hevert fehlen vollkommen.
    Und dafür, dass jemand am wissenschaftlichen Diskurs teilnimmt - indem er/ sie die homöopathie allgemein kritisiert - kann ja wohl zum Glück niemand belangt werden. Hevert zeigt hier unmissverständlich, dass sie offensichtlich rechtlich schlecht beraten wurden und insbesondere überhaupt keine Ahnung von Wissenschaft und wissenschaftlichem Diskurs haben.
    2
        5h · Edited
    Tibo Gerriets
    Tibo Gerriets Hevert - von Natur aus naturtrüb! 🙄
    3
        4h
    Daniel Deimel
    Daniel Deimel
    Tenor
    3
        7h
    Inge We
    Inge We Wird auch Zeit, dass auch D in 2019 ankommt und nicht an kranken Menschen mit unnützem Zeug verdient wird. BRAVO ENGLAND!!!
    18
        7h
    Ro Man
    Ro Man Kann man Hetze mit Hetze bekämpfen? 🤔
    2
        7h
    Tim Koehler
    Tim Koehler https://m.youtube.com/watch?v=lmOfEoDcjks
    Sagt eigentlich alles
    youtube.com
    James Randi explains homeopathy
    2
        5h
    Mechthilde Sitamdze
    Mechthilde Sitamdze Hervert verwende ich schon sehr viele Jahre.
    2
        8h
    Daniel Amiri
    Daniel Amiri
    Tenor
    1
        3h
    Eric McCock
    Eric McCock
    Tenor
        3h
    Stefanie Hild
    Stefanie Hild
    Image may contain: text
    5
        5h
    Nicolas Neubauer
    Nicolas Neubauer Homöopathie wirkt nicht über den Placeboeffekt hinaus.
    1
        4h
    Darien Thorne
    Darien Thorne
    Image may contain: 1 person, smiling, meme, text that says 'oH GANZ LANGSAM DU STAR'
        6h
    Thiark Ke
    Thiark Ke 😂😂😂 was für ein Eigentor liebe Fa. Hevert.
    1
        5h
    Sarah Schwehn
    Sarah Schwehn
    Tenor
        1h
    Sebastian Bork
    Sebastian Bork Im vorletzten Absatz habe ich nur darauf gewartet, dass gleich „das internationale Judentum“ (oder „die Freimaurer“/„die Reptiloiden“) als möglicher geheimer Drahtzieher genannt wird. Aber da seid ihr wohl gerade noch vor zurückgeschreckt.
    Schon gruselig, wie nahe esoterische „Medizin“ anderen Verschwörungstheorien steht. Wer immer nicht der eigenen Meinung ist, muss von finsteren Mächten gesteuert sein.
    4
        5h · Edited
    Jens Hanekrad
    Jens Hanekrad https://journals.plos.org/plosone/article...
        5h
    Sebastian Klauck
    Sebastian Klauck
    Tenor
        2h
    Heilpraktiker gehören verboten
    Heilpraktiker gehören verboten Soviel Text. Ihr hättet auch einfach "Mimimi" schreiben können.
    1
        1h
    Mischa Kliege
    Mischa Kliege Was wir hier sehen ist insbesondere ein Versuch der Firma Hevert, den öffentlichen wissenschaftlichen Diskurs zu ihren Gunsten zu manipulieren. Und zwar zum Zweck der Profitsteigerung.
    Wer versucht, die Äußerung von wissenschaftlich gut belegten Ergebnissen zu unterbinden, der agiert wissenschaftsfeindlich. Die mangelhaften und überhaupt nicht signifikanten Studien, die Hevert anführt ändern gar nichts. Und selbst wenn, dann wäre es trotzdem nicht justiziabel, das Gegenteil zu behaupten.
    1
        3h · Edited
        Svetlana Borowka
        Svetlana Borowka Würde mich mal interessieren, ob die mittlerweile gemerkt haben, dass der Schuss so was von nach hinten losgeht? Oder die sagen sich, es gibt keine schlecht Werbung. Alles was Aufmerksamkeit bringt (egal wie negativ) ist herzlich willkommen.
            3h
    Julian Loridas
    Julian Loridas Homöopathie ist, wenn der Bauer auf's Feld geht und furzt und glaubt er habe gedüngt😁
    4
        6h
    "Most relevant" is selected, so some replies may have been filtered out.
    Michael Richter
    Michael Richter Wenn die Klagen dann genauso wirksam sind, wie die Zuckerkügelchen, hat ja kein Mensch etwas zu befürchten.
    12
        7h · Edited
    Paul Atreides
    Paul Atreides Kennt ihr den Confirmation Bias?

    Darunter lässt sich eure "Studie" zusammenfassen.
    1
        4h
    Svetlana Borowka
    Svetlana Borowka "Wir sind Ihnen sehr dankbar für Ihren Zuspruch und Ihre Unterstützung in diesen herausfordernden Zeiten und freuen uns, wenn Sie auch in den sozialen Medien Stellung beziehen und Patienten Initiativen wie https://weils-hilft.de/ unterstützen, welche für ein friedliches Miteinander von Naturmedizin und Schulmedizin eintreten!" Dazu bin ich sehr gerne bereit. Ich frage mich nur, was Sie dann mit der Homöpathie machen?
        2h
    Anika van Elten
    Anika van Elten Werft eine Aspirin ins Meer und man hat die Potenzierung eines Homöopathischen globuli
    Also bitte Gummibärchen sind günstiger und schmecken besser
        2h
    Claudia Von Hanxleden
    Claudia Von Hanxleden Werte Gauklerfirma Hevert, Ihnen ist klar, dass sie hier noch so panisch und peinlich Meinungen löschen können. Ich wette, es existieren bereits tausendfach Screenshots. Machen Sie sich doch einfach nicht selbst weiter lächerlich, sondern stehen sie dazu, dass sie sich bislang eine goldene Nase mit Zucker verdient haben.
    P.s. Im Übrigen ist ihre Unterlassungserklärung nicht nur lachhaft, sondern auch völlig daneben. Vielleicht hätten sie sich mal einen richtigen Anwalt leisten sollen. Keinen homöopathischen. Macht nämlich einen großen Unterschied, ob man selber ein Jurastudium absolviert hat, oder wie ihr Berater vermutlich einmal draußen an einer Uni vorbeigelaufen ist.
    4
        3h
    Erich Schröder
    Erich Schröder Naturmedizin und Homöopathie sind ja wohl 2 paar Schuhe. Wer seine Wirkstoffe so sehr verdünnt das man einen 10 Liter Eimer oder bei den Hochpotenzen das Mittelmeer leer trinken müsste hat nichts mit Naturmedizin zu tun
    2
        6h
    Karsten Carstensen
    Karsten Carstensen Eine Firma, welche ihr Geschäft mit dem Vertrieb von Magie macht, wirkt noch wunderlicher, wenn Sie Aluhut-beengt von dunklen Mächten fantasiert. Tut Euch was weh? Seid Ihr dumm? Oder habt Ihr einfach nur Angst um das liebe Geld? Armselig.
    2
        4h

"Most relevant" is selected, so some comments may have been filtered out.
[*/quote*]

 6 
 on: May 26, 2019, 10:34:58 AM 
Started by RUEBENKRAUT - Last post by RUEBENKRAUT
Weil Facebook so scheiße ist und fast jeden Kommentar kürzt und auch noch zensiert ("Most relevant" is selected, so some comments may have been filtered out."), sehe ich mich gezwungen, denen in die Sitzfläche zu treten und die sichtbaren Kommentare ins Archiv zu dumpen.


[*quote*]
Jump to
Sections of this page
Accessibility help
Press alt + / to open this menu
To help personalise content, tailor and measure ads and provide a safer experience, we use cookies. By clicking on or navigating the site, you agree to allow us to collect information on and off Facebook through cookies. Learn more, including about available controls: Cookie Policy.
Facebook
Email or Phone   Password
      
   
Forgotten account?
Sign Up
Related Pages

    Schüßler-Salze von Pflüger
    Pharmaceuticals
    Pascoe Naturmedizin
    Medical and health
    Retterspitz
    Medical company
    Hallo-homoeopathie.de
    Health & wellness website
    Säure-Basen-Ratgeber
    Medical company
    Natur & Heilen
    Magazine
    WALA Arzneimittel
    Pharmaceuticals
    Zentrum für Naturheilmedizin Carsten Jung
    Alternative & holistic health service
    Dr. Loges - Naturheilkunde neu entdecken
    App Page
    Tourenwagen Classics
    Sport league
    PranaHaus
    Product/service
    DHU Schüßler-Salze
    Pharmaceuticals

Pages liked by this Page

    Kéré Foundation
    WHAW - World Homeopathy Awareness Week
    Naturheilpraxis Susanne S. Bürkert

Recent post by Page
Hevert - Von Natur aus wirksam
Yesterday at 22:40
Liebe Freunde von Hevert - Von Natur aus wirksam Seit Monaten beoba... See more
353353
585 comments144 shares
Share
Hevert - Von Natur aus wirksam
21 May at 09:38
88
15 comments1 share
Share
Hevert - Von Natur aus wirksam
21 May at 02:58
weil’s hilft! - Die Bürgerkampagne fordert das Miteinander von Natur... See more
6363
29 comments6 shares
Share
English (UK) · English (US) · Deutsch · Türkçe · Español
Privacy · Impressum/Terms/NetzDG · Advertising · AdChoices
· Cookies ·
More
Facebook © 2019
 
Hevert - Von Natur aus wirksam
10 hrs ·

Liebe Freunde von Hevert - Von Natur aus wirksam

Seit Monaten beobachtet Hevert mit Sorge wie in Deutschland in den sozialen Medien, aber auch in der Presse und im Fernsehen gegen die Homöopathie gehetzt wird. Alle Studien welche die Wirksamkeit der Homöopathie beweisen z.B.

https://www.homoeopathie-online.info/homoeopathie-studie-z…/

werden dabei ignoriert oder schlecht geredet.

Zwar stellen homöopathische Arzneimittel nur einen Teil des breiten Hevert Sortiments dar - einen relevanten Teil machen pflanzliche und schulmedizinische Präparate aus - jedoch sind wir seit unserer Firmengründung 1956 eng mit der durch Pastor Emanuel Felke begründeten Komplexmittel-Homöopathie verbunden.

Mit Sorge sieht Hevert, dass in anderen Ländern wie England erst Lobbygruppen mit Diskreditierungen und danach die Politik mit gesetzlichen Einschränkungen gegen Homöopathie vorgehen.

Damit dies nicht auch in Deutschland, dem Mutterland der Homöopathie geschieht, geht Hevert nun auch auf juristischem Weg gegen ungerechtfertigte Diskreditierungen von Homöopathie durch Lobbygruppen vor, die auch dem Unternehmen Hevert schaden können.

Als Familienunternehmen mit über 60jähriger Geschichte und tadellosem Leumund hat Hevert keine Angst vor den resultierenden unsachlichen Diffamierungen und Beschimpfungen („Scharlatane wurden früher gehängt“, „Pharmamafia“, „Zauberkügelchenfabrikant“) durch Homöopathie Kritiker, welche oft der Skeptiker Gesellschaft GWUP https://www.gwup.org/ nahestehen und von dieser orchestriert werden. Erschüttert sind wir jedoch über die Radikalität mit welcher uns Personen in den sozialen Medien begegnen, welche uns und unsere Produkte gar nicht kennen!

Interessant ist hierbei, dass die GWUP sich auch pro Glyphosat und gegen Bio-Landbau positioniert https://blog.gwup.net/…/glyphosat-die-ganze-debatte-und-wa…/.

Auch unterstützt die GWUP einen Feldzug gegen Ärzte für Naturheilverfahren und Heilpraktiker, welche neben Apotheken sehr wichtige Kundengruppen für uns darstellen.

Wir wissen nicht wer die Fäden im Hintergrund zieht, oder wer die Geldgeber sind, glauben jedoch, dass es mächtige Einflussgruppen mit eindeutig wirtschaftlichen Interessen sind, welche erfolgreich viele unwissende und gutgläubige Menschen für ihre negative Propaganda einsetzen.

Wir sind Ihnen sehr dankbar für Ihren Zuspruch und Ihre Unterstützung in diesen herausfordernden Zeiten und freuen uns, wenn Sie auch in den sozialen Medien Stellung beziehen und Patienten Initiativen wie https://weils-hilft.de/ unterstützen, welche für ein friedliches Miteinander von Naturmedizin und Schulmedizin eintreten!

Alles Gute - Ihr Hevert Team
353353
585 comments144 shares
Share
Comments
Most relevant

    Der goldene Aluhut
    Der goldene Aluhut Liebes Hevert-Team,
    Ihre Selbstnominierung für den Goldenen Aluhut 2019 in der Kategorie "Medizin & Wissenschaften" wurde zur Kenntnis genommen.
    Ab September kann für Sie abgestimmt werden.
    Viel Erfolg!

    Mit freundlichem Gruß
    Giulia Silberberger
    (CEO)
    1.1K
        8h
    Hide 26 replies
    "Most relevant" is selected, so some replies may have been filtered out.
        Pascal Fischer
        Pascal Fischer Ich wollte euch hier schon Herlotsen 😂
        19
            7h
        Michael Richter
        Michael Richter Netzfrauen und Hevert, das wird ein gutes Jahr.
        75
            7h · Edited
        Valerie Christine
        Valerie Christine
        9
            7h
        Christian Welter
        Christian Welter Der goldene Aluhut #support
        19
            6h
        Seb Tre
        Seb Tre Meine Stimme ist Ihnen sicher! 🦄 👏
        16
            6h · Edited
        Bettina Widner
        Bettina Widner Danke, dass ihr da seid #dergoldeneAluhut 🙂
        12
            6h
        Giulia Nouhi Silberberger
        Giulia Nouhi Silberberger Und das auf den Wahlsonntag. <3
        17
            6h
        Johannes Schmitz
        Johannes Schmitz
        GIPHY
        5
            6h
        Siggi Tschom
        Siggi Tschom Der goldene Aluhut
        Also ich würde die Firma ausserdem für Das goldene Brett nominieren.
        20
            5h
        Eike Wendland
        Eike Wendland Eine starke Bewerbung!
        12
            5h
        Jens Wurster
        Jens Wurster Wir haben einen Favoriten :D
        8
            5h
        Felix Peter
        Felix Peter Lukas Keuser es wird spannend dieses jahr!! 😳
        6
            5h
        Lukas Keuser
        Lukas Keuser Felix Peter wieso spannend? Der Sieger steht doch hiermit fest
        5
            5h
        Felix Peter
        Felix Peter Lukas Keuser ich bezweifele, dass netzfrauen so eine ansage auf den titel unbeantwortet lässt.
        11
            5h
        Siggi Tschom
        Siggi Tschom Felix Peter
        Naja,die Netzfrauen werden ja auch in einer anderen Kategorie nominiert,also geht beides:-)
        7
            5h
        Jörg Hess
        Jörg Hess Das Jehr ist zwar noch lang,aber vorerst habt Ihr schon mal meine Stimme.
        3
            5h
        Tobias Reimann
        Tobias Reimann Cool. Klingt ja fast seriös für eine Schwurblerfirma.
        2
            4h
        Olli Henss
        Olli Henss Meine Stimme im September habt ihr. Chapeau, weiter so, Hevert, ihr seid auf dem richtigen Weg.
        3
            4h · Edited
        Patrick Bönig
        Patrick Bönig
        GIPHY
        1
            4h
        Daniel Amiri
        Daniel Amiri
        Tenor
        3
            3h
        Svetlana Borowka
        Svetlana Borowka Danke, danke...

-0:02

        1
            3h
        Andreas Wittemann
        Andreas Wittemann eindeutig, meine stimme geht ganz klar auch an hevert! wer so aktiv öffentlichkeitsarbeit und sympathiekampagnen betreibt, sollte nicht unbelohnt bleiben!🤗
        3
            3h
        Hans Ullrich
        Hans Ullrich Felix Peter 'Netzfrau' wäre besser gewählt, da es sich bei der Betreiberin nur um eine einzige Frau handelt, die nur so tut, als würden 'hunderte' hinter ihr stehen...
        3
            3h
        Gunnar Bernhardt
        Gunnar Bernhardt Hevert for Aluhut! Ihr seid auf der Zielgeraden!
        1
            1h
        Grit Tecce
        Grit Tecce Was sind hier für unterirdische Leute unterwegs. Eine fürchterliche Hetzgemeinde.
        2
            1h
        Mario Kyr
        Mario Kyr Hans Ullrich Das zumindest tut sie ja erfolgreich, denn tausende glauben an eine Armee aus Doroboterinnen.
            45m
    "Most relevant" is selected, so some replies may have been filtered out.
    Monika Kortegast
    Monika Kortegast Es ist wirklich nicht zu fassen.Ohne die Homöopathie hätte ich gar keine Chance gehabt, da ich die schulmedizinische Medikamente nicht vertrage.Viel Erfolg in ihrer Sache.Ich hatte von ihnen mal ein homöopathisches Arzneimittel für meine Lebererkrankung was dann aus dem Handel gezogen wurde.
    1
        46m
    Victoria Isabell
    Victoria Isabell Liebes Hevert-Team,
    Ich persönlich, Approbierte Apothekerin in der Forschung tätig, fände es toll wenn es tatsächlich mal eine positive Studie über Homöopathie in ein peer-reviewed Journal schaffen würde, die Effekte über den Placebo Effekt hinaus beweist... jeder vernünftige Mensch der in der Medizin tätig ist würde sinnvolle Alternativen zu Antibiotika/Opiaten etc sofort begrüßen. Leider hat das bisher kein homöopathisches Produkt geschafft.

    Dass der verlinkte Artikel aus Wissenschaftlicher Sicht ein schlechter Scherz ist, ist Ihnen doch hoffentlich selber bewusst!? Genauso wie der Vergleich von Homöopathika und Fallschirmen in Bezug auf Ihren Lebensrettenden Effekt!?
    Der Autor des Links hat in seiner Zusammenfassung geflissentlich "Vergessen" zu Erwähnen dass neben den Homöapathika auch Paracetamol sowie Ruhe, Kühlung, und Hochlegen verschrieben wurde ("Patients were prescribed homeopathic medicines in addition to paracetamol and RICE (rest, immobilization, cold application, and elevation)"). Die gleichen Resultate hätten erzielt werden können wenn jeder Patient zusätzlich zu Paracetamol&RICE dreimal täglich von Zehn rückwärts zählt oder ein Glas Milch trinkt. Würden Sie auch behaupten dies seien zwei revolutionäre Therapieansätze?
    Ohne eine Vergleichsgruppe die nur eine der beiden Optionen erhält, sagt diese "Forschung" rein GAR NICHTS aus und Sie machen sich als großes Unternehmen nur lächerlich diesen Artikel als "Beweis" zu zitieren.
    Statt Ihre Zeit und Energie in langwierige Rechtsverfahren zu stecken, setzen Sie doch einfach mal eine Placebokontrollierte Doppelblindstudie auf, ich bin sicher viele Homöopathie Befürworter würden in einer Crowdfunding Kampagne etwas beisteuern...
    Da Sie sich der Wirksamkeit Ihrer Produkte ja so sicher sind, sollte sich diese Investition doch lohnen!?

    PS: ich schreibe dies aufgrund meiner Ausbildung und meines wissenschaftlichen Verständnisses, nicht weil ich von einer Lobby angestachelt wurde ;)
    386
        6h · Edited
    Hide 26 replies
    "Most relevant" is selected, so some replies may have been filtered out.
        Paolo Raile
        Paolo Raile Victoria Isabell - vielen Dank für die Beantwortung des Beitrags - damit ist eigentlich alles gesagt, was ich hätte beitragen wollen. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Außer eventuell eines: Sie (Hevert) können mich sehr gerne verklagen; wir können auch gerne einen öffentlich wirksamen Prozess daraus machen. Ich würde mich freuen Ihre Argumente und Studien zu zerlegen und ein paar weiteren Studien, die keinerlei Wirksamkeit über den Placebo-Effekt hinaus feststellen konnten, anzuführen.
        37
            5h
        Svetlana Borowka
        Svetlana Borowka " setzen Sie doch einfach mal eine Placebokontrollierte Doppelblindstudie auf, ich bin sicher viele Homöopathie Befürworter würden in einer Crowdfunding Kampagne etwas beisteuern... " Das hat die Globuli-Lobby ja schon tausendmal gemacht. Nur leider kommt nichts dabei raus, als solche Studien wie oben, deren Ergebnis man mit Ach und Krach einigermaßen positiv zurecht basteln kann. In dem Moment wenn die Homöopathie in eine Studie muss, die allen wissenschaftlichen Ansprüchen genügt, versagt sie... jedes Mal.
        30
            5h · Edited
        Andreas Ploch
        Andreas Ploch Sie sprechen mir aus dem Herzen! Als Arzt bin ich es seit Jahren gewöhnt, meine Meinungen aufgrund neuer Forschungsergebnisse zu revidieren bzw. zu erweitern. Ich wäre auch sofort bereit, dies hinsichtlich der Homöopathie zu tun. sofern es wissenschaftliche Beweise für eine Wirkung gäbe, die über den Placeboeffekt hinausginge.
        Ich erkenne auch an, dass die Homöoapathie zu den prämedizinischen Zeiten Hahnemanns sicherlich ihre Berechtigung hatte, denn im Gegensatz zu den damals angewendeten "Therapieverfahren", hat sie zumindest nicht geschadet. Doch in einer Welt, in der sich kaum eine Wissenschaft rascher entwickelt als die Medizin, ist die Homöopathie ohne eine einzige objektive, reliabele und valide Studie zur Wirksamkeit bestenfalls noch von medizinhistorischer Bedeutung.
        61
            5h
        Sascha Pfeil
        Sascha Pfeil Ihr seid doch alle von der Farmermafia gekauft!!!!!! 😂😂😂😂
        15
            5h
        Andreas Ploch
        Andreas Ploch Sascha Pfeil Ooops, ich wurde ertappt! O.k., ich gebe zu, dass ich von der Pharmalobby für meine Meinungsäußerung 10 Mio Bitcoins erhalten habe. Morgen bekomme ich die goldenen Wasserhähne geliefert. 😎
        20
            5h
        Mikey Brate
        Mikey Brate schade, dass man manche kommentare nur 1x liken kann^^
        11
            4h
        Hevert - Von Natur aus wirksam
        Hevert - Von Natur aus wirksam Bitte beachten Sie unsere Studie zu Calmvalera Tabletten: https://www.scirp.org/journal/PaperInformation.aspx...
        Psychophysiological Effectiveness of Calmvalera Hevert Tablets as Measured by EnkephaloVision in Anxious Subjects during Audio-Visual Cognitive and Emotional Challenges: A Double-Blind, Randomized, Placebo-Controlled, 2-Armed, Phase IV Study in...
        scirp.org
        Psychophysiological Effectiveness of Calmvalera Hevert Tablets as…
        Psychophysiological Effectiveness of Calmvalera Hevert Tablets as Measured by EnkephaloVision in Anxious Subjects during Audio-Visual Cognitive and Emotional Challenges: A Double-Blind, Randomized, Placebo-Controlled, 2-Armed, Phase IV Study in...
        25
            4h
        Daniela Simmers
        Daniela Simmers Ich als Heilpraktikerin und Physio gebe dir, Victoria Isabell, zu 100% recht, du hast es perfekt auf den Punkt gebracht! Bitte speichere dir diesen Beitrag ab, denn er wird bald von Hevert gelöscht werden und du wirst blockiert werden.
        11
            4h · Edited
        Sabrina Hock
        Sabrina Hock
        Tenor
        1
            4h
        Svetlana Borowka
        Svetlana Borowka Hevert - Von Natur aus wirksam Sagt mal, liest bei Euch auch jemand die Studien, bevor Ihr die hier verlinkt? In dem Artikel steht eindeutig, dass in den Calmvalera Tabletten die Inhaltsstoffe so niedrig verdünnt sind, dass noch eindeutig Wirkstoff nachgewiesen werden kann und dass die Wirkung über den Placeboeffekt hinaus von den enthaltenen Wirksubstanzen kommt. (Efficacy of Calmvalera tablets point to highly active molecules contained in low triturations (D2 - D8) of this preparation.) Deswegen auch der Satz in der Packungsbeilage: "Calmvalera Tabletten dürfen nicht eingenommen werden bei Überempfindlichkeit gegen Frauenschuhgewächse..." Traubensilberkerze (Cimicifuga) liegt in einer D3 Verdünnung vor, also 1:1000, natürlich kann man da noch Wirkstoff finden. Valeriana (Baldrian) sogar nur 1:100 D2, Passionsblume D3 und Zinksalz der Baldriansäure auch nur D3. Hier habt es vielleicht noch nicht bemerkt, aber hier sind auch Naturwissenschaftler am Start, die Studien und Packungsbeilagen lesen und tatsächlich auch verstehen.
        54
            4h · Edited
        Daniel Tissler
        Daniel Tissler
        Tenor
        3
            4h
        Daniel Tissler
        Daniel Tissler Mal sehen wann die werten Hervert-Admins merken das die sich hier total zum affen machen.. ^^
        10
            4h
        Svetlana Borowka
        Svetlana Borowka Daniel Tissler Denen hätte vielleicht mal jemand sagen sollen, dass hinter der GWUP zu einem großen Teil Naturwissenschaflter stecken. Wenn man sich mit denen anlegt, muss man mit Fachwissen rechnen. Und man sollte mittlerweile gemerkt haben (auch bei Hevert), dass naturwissenschaftliches Fachwissen und Homöopathie absolut nicht zusammengehen.
        18
            3h
        Victoria Isabell
        Victoria Isabell Hevert - Von Natur aus wirksam vielen Dank für den Link. Um Missverständnisse zu vermeiden: ich zweifle nicht die Wirksamkeit von Phytopharmaka an! Die Natur stellt tolle Wirkstoffe zur Verfügung. Baldrian ist ein bekanntes Beruhigungsmittel dass es auch in nicht-homöopathischen Darreichungsformen gibt.
        Das in der Studie untersuchte Produkt Calmvalera Hevert enthält Potenzen im Bereich D2-D8. Bis Trit. D6, sind auch außerhalb der Homöopathie noch Wirkungen zu erwarten (s. prominentes Beispiel Botox), da sich eindeutig noch Wirkstoffe nachweisen lassen. Eine einfache Rechnung zeigt, dass die Probanden der Studie ca 1.2 mg Valeriana/Tag eingenommen haben, sowie Spuren der anderen enthaltenen Substanzen. Somit eine tolle Studie zur Wirksamkeit von Phytopharmaka, nicht jedoch zur Wirksamkeit von Homöopathika.
        ... wenn Sie aus der PR-Abteilung jedoch mal etwas Zeit aufwenden würden um die eigenen Studien zu lesen und zu verstehen, müsste ich Ihnen das gar nicht vorrechnen, da der Artikel selber in der Zusammenfassung anmerkt "Efficacy of Calmvalera Hevert tablets points to active molecules contained due to low triturations (D2 - D8)".
        Happy Sunday! :)
        EDIT: in der zuerst zitierten "Studie" an Hämophilie-Patienten wurden Potenzen im Bereich C200 oder C1.000 gegeben. Dies kann nicht mehr als Phytopharmaka gesehen werden, da sich kein Wirkstoffmolekül mehr nachweisen lässt. Wenn Sie Placebokontrollierte Doppelblind-Studien mit Homöopathischen Darreichungsformen im Bereich D8/C4 und höher haben, würde ich mir die sehr gerne ansehen!!
        No photo description available.
        33
            3h · Edited

 7 
 on: May 26, 2019, 10:32:13 AM 
Started by RUEBENKRAUT - Last post by RUEBENKRAUT
Facebook sagt, die wichtigste Antwort auf den Quatsch von Hevert sei diese:

[*quote*]
Most relevant

    Der goldene Aluhut
    Der goldene Aluhut Liebes Hevert-Team,
    Ihre Selbstnominierung für den Goldenen Aluhut 2019 in der Kategorie "Medizin & Wissenschaften" wurde zur Kenntnis genommen.
    Ab September kann für Sie abgestimmt werden.
    Viel Erfolg!

    Mit freundlichem Gruß
    Giulia Silberberger
    (CEO)
    1.1K
        7h
[*/quote*]


Diese Antwort finde ich auch super: eine unterschriebene Unterlassungserklärung!

[*quote*]
Andre Veltens Die Studie die ihr hier verlinkt spricht von einer Schmerzreduktion bei Homöopathietherapie ZUSÄTZLICH zu Paracetamol und Ruhe, Ruhigstellung, Kälteapplikation und Entlastung. Daraus einen Beweis der Wirksamkeit der Homöopathie dichten - muss man sich auch erstmal trauen.

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=2854175754623095&set=p.2854175754623095&type=3

[*/quote*]

Falls es den Begriff Shitstormfalle (TM) noch nicht gibt, dann habe ich den jetzt erfunden.


 8 
 on: May 26, 2019, 09:54:51 AM 
Started by RUEBENKRAUT - Last post by RUEBENKRAUT
Für die Akte Hevert ist was neues aufgetaucht in Zusammenhang mit den juristischen Einfältigkeiten dieser Firma. Vor ziemlich genau 10 Stunden, angeblich um 22:40 Uhr, was aber nicht paßt, weil wir jetzt 17 Uhr 45 haben, also um 22:40 des 25.5.2019, hat Hevert bei Facebook diesen Quatsch von sich gegeben und schon 585 Kommentare bekommen:


[*quote*]
Recent post by Page
Hevert - Von Natur aus wirksam
Yesterday at 22:40
Liebe Freunde von Hevert - Von Natur aus wirksam Seit Monaten beoba... See more
353353
585 comments144 shares
[*/quote*]



https://www.facebook.com/permalink.php?id=343374495839&story_fbid=10156217543385840

[*quote*]
Jump to
Sections of this page
Accessibility help
Press alt + / to open this menu
To help personalise content, tailor and measure ads and provide a safer experience, we use cookies. By clicking on or navigating the site, you agree to allow us to collect information on and off Facebook through cookies. Learn more, including about available controls: Cookie Policy.
Facebook
Email or Phone   Password
      
   
Forgotten account?
Sign Up
Related Pages

    Schüßler-Salze von Pflüger
    Pharmaceuticals
    Pascoe Naturmedizin
    Medical and health
    Retterspitz
    Medical company
    Hallo-homoeopathie.de
    Health & wellness website
    Säure-Basen-Ratgeber
    Medical company
    Natur & Heilen
    Magazine
    WALA Arzneimittel
    Pharmaceuticals
    Zentrum für Naturheilmedizin Carsten Jung
    Alternative & holistic health service
    Dr. Loges - Naturheilkunde neu entdecken
    App Page
    Tourenwagen Classics
    Sport league
    PranaHaus
    Product/service
    DHU Schüßler-Salze
    Pharmaceuticals

Pages liked by this Page

    Kéré Foundation
    WHAW - World Homeopathy Awareness Week
    Naturheilpraxis Susanne S. Bürkert

Recent post by Page
Hevert - Von Natur aus wirksam
Yesterday at 22:40
Liebe Freunde von Hevert - Von Natur aus wirksam Seit Monaten beoba... See more
353353
585 comments144 shares
Share
Hevert - Von Natur aus wirksam
21 May at 09:38
88
15 comments1 share
Share
Hevert - Von Natur aus wirksam
21 May at 02:58
weil’s hilft! - Die Bürgerkampagne fordert das Miteinander von Natur... See more
6363
29 comments6 shares
Share
English (UK) · English (US) · Deutsch · Türkçe · Español
Privacy · Impressum/Terms/NetzDG · Advertising · AdChoices
· Cookies ·
More
Facebook © 2019
 
Hevert - Von Natur aus wirksam
9 hrs ·

Liebe Freunde von Hevert - Von Natur aus wirksam

Seit Monaten beobachtet Hevert mit Sorge wie in Deutschland in den sozialen Medien, aber auch in der Presse und im Fernsehen gegen die Homöopathie gehetzt wird. Alle Studien welche die Wirksamkeit der Homöopathie beweisen z.B.

https://www.homoeopathie-online.info/homoeopathie-studie-z…/
https://www.homoeopathie-online.info/homoeopathie-studie-zur-schmerzlinderung-bei-gelenksblutung-von-haemophilie-patienten/

werden dabei ignoriert oder schlecht geredet.

Zwar stellen homöopathische Arzneimittel nur einen Teil des breiten Hevert Sortiments dar - einen relevanten Teil machen pflanzliche und schulmedizinische Präparate aus - jedoch sind wir seit unserer Firmengründung 1956 eng mit der durch Pastor Emanuel Felke begründeten Komplexmittel-Homöopathie verbunden.

Mit Sorge sieht Hevert, dass in anderen Ländern wie England erst Lobbygruppen mit Diskreditierungen und danach die Politik mit gesetzlichen Einschränkungen gegen Homöopathie vorgehen.

Damit dies nicht auch in Deutschland, dem Mutterland der Homöopathie geschieht, geht Hevert nun auch auf juristischem Weg gegen ungerechtfertigte Diskreditierungen von Homöopathie durch Lobbygruppen vor, die auch dem Unternehmen Hevert schaden können.

Als Familienunternehmen mit über 60jähriger Geschichte und tadellosem Leumund hat Hevert keine Angst vor den resultierenden unsachlichen Diffamierungen und Beschimpfungen („Scharlatane wurden früher gehängt“, „Pharmamafia“, „Zauberkügelchenfabrikant“) durch Homöopathie Kritiker, welche oft der Skeptiker Gesellschaft GWUP https://www.gwup.org/ nahestehen und von dieser orchestriert werden. Erschüttert sind wir jedoch über die Radikalität mit welcher uns Personen in den sozialen Medien begegnen, welche uns und unsere Produkte gar nicht kennen!

Interessant ist hierbei, dass die GWUP sich auch pro Glyphosat und gegen Bio-Landbau positioniert
https://blog.gwup.net/…/glyphosat-die-ganze-debatte-und-wa…/.
https://blog.gwup.net/2017/10/29/glyphosat-die-ganze-debatte-und-was-geht-uns-das-an/

Auch unterstützt die GWUP einen Feldzug gegen Ärzte für Naturheilverfahren und Heilpraktiker, welche neben Apotheken sehr wichtige Kundengruppen für uns darstellen.

Wir wissen nicht wer die Fäden im Hintergrund zieht, oder wer die Geldgeber sind, glauben jedoch, dass es mächtige Einflussgruppen mit eindeutig wirtschaftlichen Interessen sind, welche erfolgreich viele unwissende und gutgläubige Menschen für ihre negative Propaganda einsetzen.

Wir sind Ihnen sehr dankbar für Ihren Zuspruch und Ihre Unterstützung in diesen herausfordernden Zeiten und freuen uns, wenn Sie auch in den sozialen Medien Stellung beziehen und Patienten Initiativen wie https://weils-hilft.de/ unterstützen, welche für ein friedliches Miteinander von Naturmedizin und Schulmedizin eintreten!

Alles Gute - Ihr Hevert Team
353353
585 comments144 shares
Share
[*/quote*]

 9 
 on: May 26, 2019, 01:19:43 AM 
Started by Julian - Last post by RUEBENKRAUT
Reicht das für eine Einweisung in die Psychiatrie? Nun seht Euch mal diese Schweinerei von dem Becker an:


https://twitter.com/Watchblog_H/status/1132538817502752769

[*quote*]
HomoeopathieWatchBlog
‏ @Watchblog_H

Landen bald immer mehr Skeptiker vor dem Kadi? Mit ihren sektiererischen menschenfeindlichen Methoden, die sie gg #Homöopathie-Patienten + -Entscheider richten?

Was bei Sekten wie Skeptikern oder Scientology hilft? Rechtzeitiger Ausstieg.



https://pbs.twimg.com/media/D7eV4m4XkAg2zZc.jpg

11:47 PM - 25 May 2019
0 replies 0 retweets 0 likes
[*/quote*]


Da hat der Kerl vor 3 Tagen auf dem Hauptstadtkongress öffentlich die Gelbe Karte gezeigt bekommen und macht trotzdem mit seiner Scheiße weiter.

Der Monsterskandal:
Christian J. Becker auf dem 'Hauptstadtkongress'
http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=10795.0

Hitlerfinger Christian J. Becker war die Alle überragende Persönlichkeit auf dem Hauptstadtkongress
http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=10795.msg26059#msg26059


Auf dem Foto hat er 3 Köpfe ausgeixt. Wie bei der Ndrangeta. Ob der Kerl Beziehungen zur Mafia hat? Sollte man nicht mal die Hamburger Polizei informieren, daß sich bei denen ein Gefährder im Stadtbezirk herumtreibt?

Vor 3 Jahren war in Hamburg in Ohlstedt schon mal die Hölle los. Man sollte das aufrollen und die Ermittlungen wieder aufnehmen. So kann das doch nicht weiter gehen. Da muß man was tun. Der Kerl gehört endgültig in die Gummizelle.

 10 
 on: May 25, 2019, 11:39:27 PM 
Started by Julian - Last post by Julian
Wenn ich hier als Überschrift wähle "Christian J. Becker auf dem 'Hauptstadtkongress': voll auf die Schnauze!", entspreche ich dem Wunsch zahlloser Surfer. Es sei ihnen gegönnt.


Hauptstadtkongress 2019: die "Session"

In der "Session" ist es dann am 23.5.2019 passiert. Der folgende Screenshot zeigt Christian Joachim Becker, er saß sonst als 2. von links im Bild, stehend am Rednerpult, und auf der Leinwand über den "Panel-Teilnehmern" sieht man einen Screenshot eines Tweets aus Twitter, in dem Becker seinerzeit auf das Übelste gegen Homöopathie-Kritiker hetzte und sie mit Nazi-Verbrechern aus dem 3. Reich verglich:



groß:
http://www.transgallaxys.com/~aktenschrank/homoeopathen_wahn/CHRISTIAN_J_BECKER_HEINZ_LOHMANN_HOLGER_STEUDEMANN_HSK_2019_5_1900.png


Man darf davon ausgehen, daß Becker nicht mit dieser Konfrontation gerechnet hatte. Schließlich kennt er Prof. Heinz Lohmann seit mindestens 2014, wie diese Videos bei Youtube zeigen:

[*quote*]
expert-TV von PR-Berater CJ Becker
Uploads

0:58
Straftat in Ohlstedt: Interview mit Dennis Thering, CDU, Bürgerschaftsabgeorndeter
186 views 3 years ago

4:03
@DoktorJohannes im Interview übers Video-Bloggen für Ärzte
422 views 4 years ago

2:19
Bilanz: 10 Jahre Gesundheitswirtschaftskongress Hamburg von Prof. Heinz Lohmann
63 views 4 years ago

4:58
Interview: Prof. H. Lohmann empfiehlt mehr Unternehmertum in der Gesundheitswirtschaft
95 views 4 years ago

0:07
Prof. Heinz Lohmann beim 10. Gesundheitswirtschaftskongress
28 views 4 years ago
[*/quote*]


In Anlehnung an das, was bereits über das Kochen die Runde macht, könnte man hier sagen: "... und Video kannste auch nich'!..."


Das erste Video der Liste ist vom 1.4.2016 und bezieht sich auf einen Skandal in Zusammenhang mit einem Flüchtlingslager in Hamburg-Ohlstedt. Ohlstedter wissen mehr, vor allem über Interna. Und vor allem über Christian Joachim Becker...   


https://www.youtube.com/watch?v=JmO71HPvHtw

[*quote*]
Straftat in Ohlstedt: Interview mit Dennis Thering, CDU, Bürgerschaftsabgeorndeter
186 views

expert-TV von PR-Berater CJ Becker
Published on Apr 1, 2016
Ohlstedt Helferinnen wenden sich an Dennis Thering wegen 30.11.

Der Stv. Fraktionsvorsitzende der CDU, Dennis Thering, bestätigt im WebTV-Interview mit dem OHLSTEDTblog, dass sich Ohlstedter und Helferinnen von Ohlstedt hilft wegen der möglichen Straftat am 30.11.2015 an ihn gewandt haben. Er habe daher als verantwortungsvoller Oppositionspolitiker die Sache nicht auf sich beruhen lassen. Er habe eine Kleine Anfrage an den Senat gestellt. Vom Senat erhoffe er sich und den Ohlstedtern Aufklärung. Die Indizien würden sich verdichten, so Dennis Thering, dass sich am 30.11. in Ohlstedt eine schwere Straftat ereignet habe. Thering fragt in diesem Zusammenhang, ob der Senat davon nicht wisse oder die Tat nicht öffentlich machen wolle.

Hier können Sie das WebTV-Interview mit Dennis Thering zum Thema 30.11. , dass ich am 31.3.2016 im Rathaus geführt habe, in voller Länger sehen, um sich selbst ein Urteil zu bilden
[*/quote*]


Das Video ganz unten in der Liste ist vom 23.4.2014 und ist sagenhafte 7 Sekunden lang. Für einen PR-Experten, denke ich, ist das eine wahrhaft große Leistung. Jeder Andere hätte dieses Video gelöscht oder gar nicht erst hochgeladen. Aber Christian Joachim Becker gehört zu den ganz taffen Typen...

https://www.youtube.com/watch?v=3q4M3iN4pFk

[*quote*]
Prof. Heinz Lohmann beim 10. Gesundheitswirtschaftskongress
28 views

expert-TV von PR-Berater CJ Becker
Published on Sep 23, 2014
Eine Frage - eine Antwort: Video-Kurzinterview mit Prof. Heinz Lohmann als Veranstalter des 10. Gesundheitswirtschaftskongresses in Hamburg: Was fehlt in der deutschen Gesundheitswirtschaft?

Videointerview von @pronomosdotde
Ausführliches Videointerview folgt demnächst.
Category
News & Politics
[*/quote*]


In Rechtschreibkunde und Rhetorik ist Christian Joachim Becker ebenfalls Experte:

[*quote*]
Hier können Sie das WebTV-Interview mit Dennis Thering zum Thema 30.11. , dass ich am 31.3.2016 im Rathaus geführt habe, in voller Länger sehen, um sich selbst ein Urteil zu bilden
[*/quote*]


Das vorletzte Video der Liste ist vom 26.9.2014:

https://www.youtube.com/watch?v=3aklsumBT4Y

[*quote*]
Interview: Prof. H. Lohmann empfiehlt mehr Unternehmertum in der Gesundheitswirtschaft
96 views

expert-TV von PR-Berater CJ Becker
Published on Sep 26, 2014
Fünfminütiges Gespräch mit Prof. Heinz Lohmann zum 10. Gesundheitswirtschaftkongress über Unternehmertum, Veränderungen im Markt und die Relevanz des Kongresses. Gespräch mit Christian J. Becker von expert.TV, dem WebTV-Channel von pronomos.de
Category
News & Politics
[*/quote*]


Die Zahlen der jeweiligen Betrachter sprechen für sich:

186 views 3 years ago
422 views 4 years ago
63 views 4 years ago
95 views 4 years ago
28 views 4 years ago

Die Zahlen sprechen für sich. Aber nicht für Becker, der als "expert-TV" auftritt und dabei so jämmerlich versagt. Wie auch sonst.


Das Fiasko:

In der "Session" fällt Christian Joachim Becker voll auf die Schnauze. Aber so richtig. Dazu gibt es eine Sequenz von Tweets, die ich hier gerne wiedergebe. Man gönnt sich ja sonst nichts...


SCREENSHOT 6:




https://twitter.com/pschunke/status/1131896855883898881

(verkürzte, weil ältere Fassung)
[*quote*]
Philip Schunke 🇪🇺 @pschunke

Let's make our world better! #skeptic watched 2 much #scifi 42! #podcaster @gmp_podcast #gesundheitspolitik #pflege Karteileiche @SPDXHain | weg mit #219a
Berlin
gmp-podcast.de
Joined February 2009


Tweets

    © 2019 Twitter About Help Center Terms Privacy policy Imprint Cookies Ads info

Frank Stratmann @betablogr
    May 23

Frank Stratmann Retweeted HomoeopathieWatchBlog

#Eklat beim #HSK19 #TwitterLive. Dem Vergleich von Homöopathiegegnern mit Nazis wurde seitens des Panels & Publikum mit aller Klarheit begegnet. Betreiber des Blogs hatte zuvor die hohe Wirkung der Reichweite und Aktivierung seiner Community vorgestellt.

Frank Stratmann added,

[***quote***]
HomoeopathieWatchBlog @Watchblog_H

Fotorätsel am Freitag:

Wo sind die Unterschiede zwischen diesen Extremisten?
[***/quote***]

24 replies 25 retweets 100 likes


Philip Schunke 🇪🇺 @pschunke


Replying to @betablogr

Anbei Teil 1 eines kleinen Ausschnitts der gestrigen Auseinandersetzung! Nochmals Dank an den Moderator, Holger Steudemann mit seiner authentischen Empörung über Herrn Becker! #HSK19

[VIDEO X]
[Steudemann VIDEO X (1. Video)]

https://video.twimg.com/ext_tw_video/1131896209944264704/pu/vid/720x720/oF7tlKUf6u1iKFaW.mp4?tag=9

Zu Beweiszwecken archiviert:
http://www.transgallaxys.com/~aktenschrank/homoeopathen_wahn/STEUDEMANN__VIDEO__X__oF7tlKUf6u1iKFaW.mp4

5:16 AM - 24 May 2019
2 replies 15 retweets 37 likes


New conversation
Philip Schunke  🇪🇺 @pschunke
May 24

Replying to @pschunke @betablogr

Und hier Teil 2!
Dank auch an die vielen engagierten Mailer / Telefonierer / Informierer!
2:03

[VIDEO Y]
[Steudemann VIDEO Y (2. Video)]
https://video.twimg.com/ext_tw_video/1131897047211282432/pu/vid/720x720/nOsu66Aw23GWobaF.mp4?tag=9

Zu Beweiszwecken archiviert:
http://www.transgallaxys.com/~aktenschrank/homoeopathen_wahn/STEUDEMANN__VIDEO__Y__nOsu66Aw23GWobaF.mp4

6 replies 8 retweets 34 likes


INH - Informationen über Homöopathie @homeopathy_inh
May 24

Danke sehr!!
2 replies 1 retweet 19 likes

1 more reply

cy @CY_1_
    May 24

Replying to @pschunke @betablogr

Zur Aussage von B., „Konfrontation“ und „Blog als Plattform, wo gestritten wird“: Sein Blog ist passwortgeschützt, kritische Kommentare werden generell nicht zugelassen. Dazu ist dieser verachtende, verleumdende Stil sein Grundton. Sachlichkeit fehlt vollständig. @steudemann
0 replies 3 retweets 15 likes
[*/quote*]

Pages: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10