TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Die Drahtzieher / Hintergruende und Methoden => Die Akte Dr. med. Dagmar Radke => Topic started by: ama on May 17, 2006, 05:06:02 PM

Title: Was ist ein homöopathisches Akutmittel bei Asthma???
Post by: ama on May 17, 2006, 05:06:02 PM
Aus PDF-File von http://www.kindhom.de

[*QUOTE*]
Homöopathie bei Asthma bronchiale
Dr. med. Dagmar Radke, Universität Halle
Bei der Behandlung des Asthma bronchiale ist die Homöopathie mit ihrer Möglichkeit der individuellen Regulationstherapie der herkömmlichen Medizin überlegen. Weil für den Schulmediziner bei dieser Erkrankung eine Kausalität nur selten zu erkennen ist, erhalten die Patienten oft lebenslang Medikamente, die mit schwerwiegenden Nebenwirkungen auf das Herz-Kreislaufsystem, die Lungenfunktion und das Immunsystem ausgestattet sind.

Tatsächlich erlebe ich in meiner über 20-jährigen Praxis immer wieder, dass unter konsequenter homöopathischer Therapie ein Asthma bronchiale so weit ausheilen kann, dass keine herkömmlichen nebenwirkungsreichen Medikamente mehr genommen werden müssen.

Eine Promotionsarbeit über rund 70 Asthma-Patienten aus meiner Praxis dokumentiert dies eindrucksvoll.

Asthma ist ein multifaktorielles Geschehen: Ererbte Belastung, persönliche Veranlagung und Lebenssituation des Patienten sind bei der Therapie mit einzubeziehen. Letztendlich bedeutsam für eine kausale Therapie sind auch die Auslöser der Erkrankung.

Auf der Basis dieser Erkenntnis habe ich folgendes Therapiekonzept in 3 Schritten:
1. Behandlung der familiären Belastung mit einer Erbnosode, alle 6 Monate, z.B.
Tuberkulinum, Psorinum
2. Behandlung der individuellen Veranlagung des Patienten mit einem
Konstitutionsmittel
3. Gabe von Akutmitteln für den typischen akuten Asthmaanfall

Natürlich muss für die Zukunft die erkannte Noxe vermieden werden und zusätzlich sollte eine konsequente hausärztliche homöopathische Therapie erfolgen. Durch eine solche feinstoffliche Therapie, die gar nichts unterdrückt oder kaschiert, wird eine Reiz- und Regulationstherapie in Gang gesetzt. Hier allerdings kann man an Regulationsschranken gelangen, die Heilungshindernisse darstellen können. Solche Heilungshindernisse können auch – und nicht selten – schulmedizinische Medikamente sein. Der homöopathische Arzt muss gerade das wissen und im Einzelfall erkennen! Er muss das Heilungshindernis und damit die Regulationsschranke finden und beseitigen. Dazu gehört freilich auch nicht selten der Mut, schulmedizinische, oft jahrelang verschriebene Medikamente abzusetzen.

Folgende Heilungshindernisse erlebe ich oft in meiner Praxis und stelle sie hier mit Therapiemöglichkeiten vor:
· Zustand nach vorgeburtlicher Konditionierung durch Eisengabe und Tokolytika
· Zustand nach „erfolgreicher“ herkömmlicher Neurodermitis-Therapie
· Kontinuierliche Exposition bei einem nicht erkannten Allergen
· Medikamentenunverträglichkeiten (Hormone, ASS, Amalgam, etc.)

Das Herausfinden und Therapieren eines Heilungshindernisses ist gerade unter der homöopathischen Behandlung des Asthma bronchiale sehr gut möglich. Es ist nicht auszuschließen, dass darin schon ein wesentlicher Anteil am Erfolg liegt. Diese Beseitigung der „causa occasionalis“, wie es Hahnemann in §3 des Organon fordert, ist aber eine Aufgabe nicht nur für homöopathische Ärzte, sondern für alle! Und dies auch oder gerade in der heutigen Zeit.

Lebenslauf Dr. med. Dagmar Radke

Frau Dr. med. Dagmar Radke ist Fachärztin für Anaesthesie und führt eine große allgemeinärztliche Praxis in Göttingen. Ihre Patienten behandelt sie fast ausschließlich homöopathisch. Sie hat einen Lehrauftrag für Homöopathie an der Universität Halle/Wittenberg und hält dort neben der Vorlesung ein Seminar für Studenten und Assistenzärzte. Von der Ärztekammer Niedersachsen ist sie zur Weiterbildung im Bereich „Homöopathie“ ermächtigt.

Kontakt:
Dr. med. Dagmar Radke
Herzberger Landstraße 110
37085 Göttingen
Tel: 0551-41733
Fax: 0551-531001
[*/QUOTE*]



Was ist das?

"3. Gabe von Akutmitteln für den typischen akuten Asthmaanfall"

Was ist ein homöopathisches Akutmittel bei Asthma ???

Sargholz D0 ?

.