TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: brennen in der scheide/schmerzen/ brennen nach wasserlassen  (Read 10342 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1104
brennen in der scheide/schmerzen/ brennen nach wasserlassen
« on: February 03, 2007, 05:15:22 PM »

http://f25.parsimony.net/forum63669/messages/13350.htm

[*QUOTE*]
-------------------------------------------------------------------------
Re: brennen in der scheide/schmerzen/ brennen nach wasserlassen
[ Homöopathie Forum ]
Geschrieben von Christian am 31. März 2005 23:22:06:

Als Antwort auf: Re: brennen in der scheide/schmerzen/ brennen nach
wasserlassen geschrieben von Claudia am 31. März 2005 20:46:43:

>sepia und cocculus - aber ich weiss nicht ob ich vorher eine ausleitung
>machen soll und wenn ja wie und auch nicht welche potenzen die besten
>waeren und ob die mittel ueberhaupt die richtigen sind. ich bin relativ
>neu in der stadt und weiss nicht ob ich dem heilpraktiker schon richtig
>vertrauen soll. zu meinem vorherigen kann ich leider zur zeit nicht

>>>hallo,
>>>ich weiss gar nicht mehr was ich machen soll. alles fing an mit einer
>>>blasenentzuendung (hatte oefters welche). Mir wurden antibiotika
>>>verschrieben, diese haben aber nicht geholfen. die beschwerden waren
>>>auch anders als bei meinen vorherigen blasenentzuendungen. diesmal
>>>standen nicht das rasierklingen gefuehl beim wasserlassen sondern
>>>haeufiger starker harndrang, naechtliches wasserlassen, brennen nach
>>>dem wasserlassen, schmerzen beim geschlechtsverkehr im vordergrund.
>>>seitdem war ich bei urologen, gynaekologen und habe mich von meinem
>>>heilpraktiker beraten lassen. das einzige was festgestellt wurde waren
>>>mykoplasmen in der harnroehre, die aber laut urologe nach wiederholter
>>>langer antibiotikagabe laengst weg sein muessen. ausserdem wurde mir
>>>geraten vitamin c in wasser geloest zu trinken und preiselbeersaft
>>>(beides macht die beschwerden eher schlimmer). seit einiger zeit
>>>benutze ich auf empfehlung meiner frauenaerztin nun taeglich
>>>joghurttampons, diese bringen aber bisher auch keine besserung. seit
>>>ca. 1/2 jahr bin ich auch in psychotherapie wegen depressionen,
>>>selbstmordgedanken etc. dies alles wird durch die beschwerden noch
>>>verschlimmert. vor allem belastend ist auch dass ich seit einiger zeit
>>>keinen geschlechtsverkehr mit meinem partner mehr habe, da ich immer
>>>angst vor den schmerzen und einer verschlimmerung habe, da ja keiner
>>>weiss was es ist. ausserdem habe ich bei sexueller erregung so ein
>>>gefuehl als waeren die schamlippen zu voll mit blut. so als wuerden sie
>>>fast platzen. nach dem wasserlassen ist das brennen in der scheide/ am
>>>scheideneingang besonders schlimm, aber auch sonst kommt es am tag
>>>immer haeufiger auch ohne wasserlassen vor. brennen und jucken am after
>>>kommt noch hinzu, das vor allem auch beim stuhlgang auftritt. vor allem
>>>das brennen. seit langen jahren habe ich auch einen empfindlichen
>>>magen, oft durchfaelle und bauchkraempfe. milchprodukte nehme ich so
>>>gut wie gar nicht mehr zu mir seit ca. 8 jahren. seit ca. einer woche
>>>kommt noch dazu dass ich obwohl ich sonst sehr viel und gerne fleisch
>>>esse keine lust mehr darauf habe, sondern nur noch auf frisches obst
>>>und rohes gemuese. am liebsten auch kaltes essen.
>>>ich weiss wirklich nicht mehr wie ich noch weitermachen soll wenn das
>>>hier nicht mehr weggeht. ich denke langsam schon ich werde verrueckt.
>>>es sagt ja auch mittlerweile jeder das es psychisch ist. aber weder
>>>depressive noch gute phasen machen einen unterschied darin wie es sich
>>>anfuehlt.
>>>ueber irgendeinen rat waere ich wirklich dankbar
>>>claudia
>>Hallo Claudia
>>War der Heilpraktiker Homöopath und falls ja, welche Einzelmittel hat er
>>ausgewählt?
>>Grüße Christian


Hallo Claudia
Sep und Cocc sind nicht ideal
Du mußt Dich nach was anderen umsehen
Grüße Christian




Antworten:
Re: brennen in der scheide/schmerzen/ brennen nach wasserlassen claudia 31.3.2005 23:54 (2)
Re: brennen in der scheide/schmerzen/ brennen nach wasserlassen jay 03.2.2007 22:24 (0)
Re: brennen in der scheide/schmerzen/ brennen nach wasserlassen Andrea 22.4.2005 16:47 (0)

[ Homöopathie Forum ]
-------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Mit der Antibiotikabehandlung hat er es nicht so, der große Homöopath Christian Grießhammer. So erleben seine Opfer immer und immer wieder die typische Sektenszene: der große Guru zelebriert Homöopathie und seine Opfer leiden, leiden, leiden...

Wieviele Nieren hat Christian Grießhammer inzwischen auf dem Gewissen? Die Bayerische Ärztekammer sollte sich mal seine Patientenakten vornehmen und Fall um Fall akribisch prüfen.
.
« Last Edit: February 03, 2007, 08:30:44 PM by ama »
Logged

besucher

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 126
brennen in der scheide/schmerzen/ brennen nach wasserlassen
« Reply #1 on: February 03, 2007, 08:22:07 PM »

Wenn keine Erreger gefunden werden ist das bei den Symptomen hochverdächtig auf eine Interstitielle Zystitis.
« Last Edit: February 03, 2007, 08:27:05 PM by besucher »
Logged

Ayumi

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 383
Re: brennen in der scheide/schmerzen/ brennen nach wasserlassen
« Reply #2 on: July 19, 2019, 11:52:11 PM »

push
Logged
Pages: [1]