TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Beweismittelsicherung  (Read 1812 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1110
Beweismittelsicherung
« on: November 20, 2008, 09:48:19 AM »

Beweismittelsicherung ist eine wichtige Sache, siehe

http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/showtopic.php?threadid=3901


Das hier wird den Hamer-Anhängern SEHR lange im Gedächtnis bleiben... Dafür sorgen die schon selbst...

http://www.faktor-l.de/viewtopic.php?p=19435

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
faktor L
Foren-Übersicht»Was uns noch ausmacht»Was uns noch ausmacht»Hope und memorium * NM

Autor
Nachricht
Poet
Administrator
Alter: 9
Anmeldungsdatum:
03.11.2004
Beiträge: 2612
Wohnort: Freistaat
Lausitz
Verfasst am: 18.11.2008 22:23
Titel: Hope und memorium * NM Liste

Ich eröffne das mal - mit einem Rückblick:
http://www.faktor-l.de/viewtopic.php?t=1259

Nachlegen werde ich, wenn ich aus der Epikrise heil herauskomme.
Seit etwa 3 Wochen kämpfe ich mich durch eine pränatal initialisierte Lösung,
die mich durch 8 bis 54-minütige Infarktserien jagt. 24 Stunden täglich.
Deshalb lest ihr mich seither etwas weniger...
Über Unterbrechungen unter Hintergründe mehr. Demnächst.
Etwa 300mg Prednisolon und 40 Strodival MR, die ich mittlerweile zerbeiße, zieh ich mir täglich rein.
Die Epikrise ist heftigst - die Pumpe schmerzt unglaublich...
...Aber: zwei Minuten nach den Anfällen kann ich schreiben und telefonieren.
Wir Revierfuzzys müssen manchmal ganz schön hart bezahlen
 
Startergrüße
DerPoet

_________________
Tipp: Für Blinde ist deine Unsichtbarkeit belanglos.
Zuletzt bearbeitet von Poet am 19.11.2008 00:33, insgesamt einmal bearbeitet

--------------------------------------------------------------------------

Momo
Methusalem
Alter: 41
Anmeldungsdatum:
03.11.2004
Beiträge: 1755
Wohnort: Freistaat
Lausitz: Der Arsch der
Welt, aber der
knackigste!
Verfasst am: 18.11.2008 22:26
Titel:

Einspruch.
Die Serien haben Anfang des Jahres begonnen. Allerdings gab es da
tagelange Pausen zwischen den Anfällen.


_________________
Mort interessierte sich für viele Dinge, zum Beispiel dafür, weshalb die menschlichen Zähne so gut zusammen
paßten. Er hatte lange über diese Frage nachgedacht. Auch darüber, aus welchen unerfindlichen Gründen die
Sonne ausgerechnet am Tag über den Himmel kroch, obgleich ihr Licht während der Nacht weitaus nützlicher
gewesen wäre. [...]
Mit anderen Worten: Mort gehörte zu jenen Leuten, die gefährlicher sind als ein Sack voller Klapperschlangen.
Er war entschlossen, über die elementare Logik des Universums Aufschluß zu gewinnen.
Terry Pratchett, Gevatter Tod

--------------------------------------------------------------------------

Doris
Mitglied
Anmeldungsdatum:
07.09.2008
Beiträge: 36
Verfasst am: 18.11.2008 23:43 Titel:
Lieber Poet,
könntest du mal - ausnahmsweise - ganz speziell für mich "Klartext"
reden?! Bin mehr als geneigt hinterher zu eilen! Aber ...
Viele Grüße
Doris

--------------------------------------------------------------------------

Momo
Methusalem
Alter: 41
Anmeldungsdatum:
03.11.2004
Beiträge: 1755
Wohnort: Freistaat
Lausitz: Der Arsch der
Welt, aber der
knackigste!
Verfasst am: Gestern um 00:22
Titel:
Ich versuch das mal. Lies Dir bitte das hier durch:
http://www.pilhar.com/Hamer/NeuMed/Tabelle/Groshri/rechts/rra03.htm
http://www.pilhar.com/Hamer/NeuMed/Sonderpr/Herz.htm
Poet hat den Konflikt gelöst.
Das bedeutet Heilung und Epikrise. Hier eine Skizze
http://www.pilhar.com/Hamer/NeuMed/Kurzeinf/09pcl_ph.htm

Das Problem beschreibt Hamer so:
Zitat:
Die Natur hat in vielen Millionen Jahren den Schockzustand entwickelt und
auch seine Therapie. Jede Erkrankung hat ihre ganz bestimmte pcl-Symptome,
die mit der Konfliktlösung einsetzen. Diese kurze Phase des
Umschlagpunktes oder des Beginns der Gegenregulation nennen wir
epileptische oder epileptoide Krise. Beim Coronar-Ulcus-Krebs nennen wir
es Herzinfarkt. Dabei wird ja nicht verkannt, daß die Heilungsphasen auch
ihre Gefahren besitzen.
Beim Herzinfarkt z.B., bei einer Konfliktdauer über 9 Monate, das hat
unsere Wiener Herzinfarktstudie gezeigt, sinken die Chancen zu überleben
nach heutigem Stand der schulmedizinischen Behandlung ganz deutlich. Stets
bekamen die Patienten 3 bis 6 Wochen nach der Conflictolyse ihre epilept.
Krise. Kein einziger Patient hat überlebt, der einen länger als 9 Monate
dauernden Revier-Konflikt gehabt hatte, wobei allerdings „normale"
Konfliktaktivität Voraussetzung ist.
Dies läßt sich zwar erheblich reduzieren, wenn man die Behandlung schon im
Vorfeld, also in den 3-6 Wochen Vagotonie vor der epileptoiden Krise bzw.
Herzinfarkt ansetzen kann und mit Hilfe von Cortison und Kühlung des
Kopfes das Hirnoedem abzubremsen vermag. Dadurch kann man die
Sterblichkeit beim Herzinfarkt ohne weiteres auf weniger als die Hälfte
herabdrücken.
Jeder Einschuß von Ödem in der Heilungsphase hat seinen Höhepunkt oder
sog. Umschlagpunkt. Hat der Pat. diese Krise überstanden und bleibt der
Zustand stabil, d.h. ohne Panik und ohne Konfliktrezidiv, dann hat der
Pat. meist seine ganze Erkrankung weitgehend überstanden.
Ich hoffe das war verständlich.
_________________
Mort interessierte sich für viele Dinge, zum Beispiel dafür, weshalb die menschlichen Zähne so gut zusammen
paßten. Er hatte lange über diese Frage nachgedacht. Auch darüber, aus welchen unerfindlichen Gründen die
Sonne ausgerechnet am Tag über den Himmel kroch, obgleich ihr Licht während der Nacht weitaus nützlicher
gewesen wäre. [...]
Mit anderen Worten: Mort gehörte zu jenen Leuten, die gefährlicher sind als ein Sack voller Klapperschlangen.
Er war entschlossen, über die elementare Logik des Universums Aufschluß zu gewinnen.
Terry Pratchett, Gevatter Tod

--------------------------------------------------------------------------

Doris
Mitglied
Anmeldungsdatum:
07.09.2008
Beiträge: 36
Verfasst am: Gestern um 00:22
Titel:
Lieber Poet,
habe gerade alles über deine "Geschichte" gelesen!! Es brennt mir auf dem Nabel ( alles andere lasse ich "außen
vor")-aber jetzt kommt's: w i e kann man dem "Krebsgeschehen bei Kindern" beikommen?! Die Kinder sind
mehr als unweigerlich "ausgeliefert" - die Eltern verfügen über keinerlei "Handhabe"!! Das ist der Wahnsinn pur!

--------------------------------------------------------------------------

Doris
Mitglied
Anmeldungsdatum:
07.09.2008
Beiträge: 36
Verfasst am: Gestern um 00:24 Titel:
Liebe Momo,
ich geh' gerade mal schnell eine rauchen.

--------------------------------------------------------------------------

Doris
Mitglied
Anmeldungsdatum:
07.09.2008
Beiträge: 36
Verfasst am: Gestern um 00:45
Titel:
Liebe Momo,
weiß ich doch!! Aber hier ballen sich so fundamentale Dinge zusammen, woran man wieder mal erkennt,
inwieweit doch ein persönlich erlittenes Schicksal Schleusen auftut! Und genau da oder eben drum d e n W e g
zu finden ...

--------------------------------------------------------------------------

Erich
Mitglied
Anmeldungsdatum:
17.11.2004
Beiträge: 444
Verfasst am: Gestern um 01:41 Titel:
Hoppala
Na toll. Wollte nur schnell mal reinschauen, dann sowas  
@Poet
Du schaffst das  
@Momo
Danke  
@Doris
Die Krankenhaus"geschichte" ist ab Seite 119 im 3. Buch voll dokumentiert.
Mit Hausarztanschluß.
LG
Erich
_________________
Selbst Schotten mögen es nicht kleinkariert!
Klicke hier, um den Artikel bei Amazon.de anzuschauen.

--------------------------------------------------------------------------

JADE
Mitglied
Alter: 49
Anmeldungsdatum:
17.07.2006
Beiträge: 325
Verfasst am: Gestern um 07:28
Titel:
Lieber Poet,
ich drücke dir - wie schon geäußert - ganz fest die  du schaffst es!!!!
Wer so hartnäckig wie du - seinerzeit - sein Recht erwirkte, den kann so schnelle nichts umhauen. Du hast den
großen Vorteil - du weißt. was auf dich zukommen kann... und bist somit nicht hilflos ausgeliefert.
Lieben Gruß hier lass, Jade
_________________
GEHIRN PSYCHEORGAN
Wahrheit im Denken - Liebe im Fühlen - Freiheit im Handeln

--------------------------------------------------------------------------

Kora
Moderator
Alter: 43
Anmeldungsdatum:
23.08.2006
Beiträge: 761
Wohnort: Das kleine
åländische Dorf
Verfasst am: Gestern um 19:45 Titel:
Lieber Chris,
gratuliere, und    
 
Denk an was Wunderbares. Denk an Momo. Denk an Dich. Denk
an...
Herzlich, Kora
_________________
Wir können die Probleme nicht mit den Denkmustern lösen, die zu
Ihnen geführt haben. (Albert Einstein)

--------------------------------------------------------------------------

Anna
Mitglied
Anmeldungsdatum:
12.11.2004
Beiträge: 248
Verfasst am: Gestern um 20:10 Titel: Re: Hope und
memorium * NM Liste
Poet hat folgendes geschrieben:
Die Epikrise ist heftigst - die Pumpe schmerzt unglaublich...
...Aber: zwei Minuten nach den Anfällen kann ich schreiben und telefonieren.
Versuche ich mal.
Poet hat folgendes geschrieben:
Wir Revierfuzzys müssen manchmal ganz schön hart bezahlen  
   
Anna
_________________
They say if you play a Microsoft CD backwards, you hear satanic messages.
Thats nothing, cause if you play it forwards, it installs Windows.

--------------------------------------------------------------------------

Marco Polo
Mitglied
Alter: 58
Anmeldungsdatum:
13.09.2006
Beiträge: 406
Verfasst am: Gestern um 22:16 Titel:
Zitate für Poet vom Poeten Goethe:
Zitat:
Die Natur versteht gar keinen Spaß, sie ist immer wahr, immer ernst, immer strenge; sie hat immer Recht und
die Fehler und Irrtümer sind immer die des Menschen...
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden.....
Du machst es schon richtig.
Alles Gute!
Marco Polo
_________________
Es gibt nichts Gutes
außer man tut es
Erich Kästner

--------------------------------------------------------------------------

Baraka
Mitglied
Alter: 27
Anmeldungsdatum:
30.06.2007
Beiträge: 291
Wohnort: Zu weit weg
von Wind & Wellen
Verfasst am: Heute um 13:50 Titel:
Hei, da is man(n) für ein paar Tage nich da, und dann sowas...
Hey Poet, von mir auch alles Gute, bzw. alles Beste!!!  
Tschakka, du schaffst es!!!!  :-)
_________________
"Ihrer wahren Wesensbestimmung nach ist die Wissenschaft
das Studium der Schönheit der Welt."
(Simone Weil)

--------------------------------------------------------------------------

Hamburgerin
Mitglied
Anmeldungsdatum:
21.06.2007
Beiträge: 25
Verfasst am: Heute um 14:02 Titel:
Poet, ich schicke dir ganz viel positive Energie!
Liebe Grüße
Sabine

--------------------------------------------------------------------------

Poet
Administrator
Alter: 9
Anmeldungsdatum:
03.11.2004
Beiträge: 2612
Wohnort: Freistaat
Lausitz
Verfasst am: Heute um 15:04
Titel: Geht schon - Danke

Erstmal: Vielen Dank für den Zuspruch -  wenn ich nicht immer ans Telefon komme.
Den Thread habe ich ursprünglich eröffnet, damit unabhängig vom Ausgang hier ein Raum für
Dokumentationen entsteht. Ich wünsche keinem/keiner hier mitmachen zu "müssen" - aber von allen Betroffenen, dass sie es dennoch tun. Es könnte insbesondere denen eine Hilfe sein, die noch keine Wahl getroffen haben, wenn es um ihren eigenen Weg geht.
Im Moment bin ich seit 22 Minuten Beschwerdefrei.

Ansonsten laufen die Infarkte/Anfälle auf einer offenen (subjektiven) Skala von Qualität 3 (schmerzhaft - aber kann meinen Kaffee noch selbst machen) bis zu Titan 17 (mehrere Partien am/im Herz vollaktiv - ich inaktiv).
Aber es sind nur Schmerzen.

Etwa ab Stufe 8 hat man den optischen Eindruck, irgendetwas will sich durch die Brust fressen.
Es gibt Beulen, die sich heftigst ausdehnen und dabei im Herzbereich swingen.

Selbst bei meinem längsten Durchlauf, heute Nacht von 1:53 bis 3:19h konnte ich mich weiter unterhalten, etwas aus Renas Therapie-Buch vorlesen lassen und diskutieren. Obwohl die Schmerzen schon einen ziemlich finalen Eindruck vermitteln.

Gester hatte ich eine Pause ab 15:40h bis 1:53h.

Unser Seniorkater Hutch (17j 8 Monate) ist um 15:30h gestorben. Friedlich. Angekündigt. Einfach aufgehört.

Offensichtlich hatte das in meinem Revierbereich andere Prioritäten ausgelöst.

Immerhin konnte ich gegen 22:00h einen Anruf von Nick/Ulmi annehmen. In dem wir uns 2 Stunden gut ausgetauscht haben. Er hat mich darauf gebracht, dass es sich hier um mehrere Konflikte handelt, die sich praktisch in Serie geschaltet haben. Da war ich vorher zu nahe dran, um das selbst zu sehen.

Demnächst mehr, bin eben auf Stufe 5 - steigend...
Infogrüße
DerPoet

_________________
Tipp: Für Blinde ist deine Unsichtbarkeit belanglos.
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]



[Renate Ratlos]
Bei RR und ZDF sitzen Sie in der ersten Reihe!
[/Renate Ratlos]

.
« Last Edit: November 21, 2008, 04:36:22 AM by ama »
Logged
Pages: [1]