TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Anwärter auf den Darwin-Award  (Read 2088 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1094
Anwärter auf den Darwin-Award
« on: March 18, 2006, 04:18:10 PM »

http://f25.parsimony.net/forum63512/messages/69114.htm

[*QUOTE*]
Re: leicht geschwollener roter Zeh - aber ohne Schmerz?

[ Schreiben ] [ Wiki- Hintergrundinformationen! ][ Neue Beiträge ][ Startseite ] [ Brigittes urköstliches Tagebuch ] [ Sonja - Tagebuch einer kreativen Stillmutter ]

Geschrieben von Dana am 18. März 2006 14:21:49:

Als Antwort auf: leicht geschwollener roter Zeh - aber ohne Schmerz? geschrieben von sarah am 18. März 2006 09:01:56:

Liebe Sarah,

>Ich habe nur mal eine schnelle Frage.
>Und zwar ist Jonathans Zeh (der 2.) ständig geschwollen und rot.
>Vor ca. 3 Wochen ist mir das schonmal aufgefallen. Die haut war auch ganz trocken und hart.
>Dann war die Schwellung nicht mehr so da, und die Haut ist wieder ganz normal und weich.
>Seit einer Woche ist der Zeh aber wieder rot und geschwollen. Er ist warm, aber nicht heiss, und
>er bereitet Jonathan keine Schmerzen. ich kann ihn ohne Probleme bewegen, drücken, massieren...da macht ihm garnichts aus.
>Daher schliesse ich einen Bruch oder soetwas aus.
>Oben am Zeh ist die Haut an einer kleinen Stelle noch trocken und hart, wie eine kleine Druckstelle, aber auch dort tut es ihm nicht weh, wenn ich drücke.
>Was könnte das denn sein?
>Ich dachte mir, ich warte erstmal ab, ob es von allein heilt, da es ihm nicht weh tut, und auch nichts gebrochen zu sein scheint. (Ich gehe eigentlich nicht gern zum Arzt, wenn's nicht akut ist.)
>Ich weiss, dass andere Körperteile manchmal Probleme oder Erkrankungen von inneren Organen widerspiegeln - kennt sich da jemand aus?


Ich habe hier nen Buch, der 2. Zeh hängt mit dem Auge zusammen. Auskennen tu ich mich aber nicht wirklich.
Ich frag immer meinen Homöopathen per Telefon, zb bei einer Entzündung des Penis bei Finn(fast 3) vor einer Woche, braucht ich nicht zum Arzt. Es war nach einem Tag schmerzfrei und abgeschwollen, mit dem richtigen Mittel...ich war so froh! Der Arzt hätte sicherlich Pilzmittel, Cortison oder Vorhautbeschneidung vorgeschlagen!

Alles Liebe und gute Besserung!
Dana
[*/QUOTE*]


Finn ist ihr inzwischen fast 3jähriger Sohn:

http://f25.parsimony.net/forum63512/messages/57357.htm

[*QUOTE*]
Re: Waldwochen in den Bergen in den Sommerferien - wer macht mit?

[ Schreiben ] [ Wiki- Hintergrundinformationen! ][ Neue Beiträge ][ Startseite ] [ Brigittes urköstliches Tagebuch ] [ Sonja - Tagebuch einer kreativen Stillmutter ] [ Lauris urköstliches Tierrechtsforum ]

Geschrieben von Dana am 14. Februar 2005 15:10:26:

Als Antwort auf: Re: Waldwochen in den Bergen in den Sommerferien - wer macht mit? geschrieben von Sonja W. am 14. Februar 2005 12:50:20:

>Hallo Daniela und Alexis!
>Mensch, die Ideen hätten glatt von mir kommen können...sooooo gut sind die!! Kann ich mit...mit meinen zwei Kindern natürlich?? Da hüpft das Herz, wenn ich nur dran denke .
>Weiter so!!! Meinen Segen habt ihr .
>LG
>ja, die diese heute schon genossen hat und weiterhin genießt


Liebe Sonja!

Meines hüpfte auch, aaaber ich dachte, dass man das nicht schafft mit 2 noch kleinereen Kindern???
Wie willst Du das machen? Du allein mit Kindern? Müssen beide getragen werden? Man hat ja auch "mehr" Gepäck. Schlafen sie mit Dir in einem übergroßen Schlafsack?
So Naturwochen hab ich deshalb gedanklich auf nächstes Jahr verschoben. Jetzt verwirrst Du mich etwas. *g* aber ich schöpfe neue Hoffnung...

Bitte schreib doch mal Deine Erfahrungen und Pläne mit solchen Naturwochen.

Vielen lieben Dank schon im Voraus ,
Dana (mit Finn fast 2 und Torben 3 1/2)
[*/QUOTE*]


Heilpraktiker per Telefon fragen:

[*QUOTE*]
Ich frag immer meinen Homöopathen per Telefon, zb bei einer Entzündung des
Penis bei Finn(fast 3) vor einer Woche, braucht ich nicht zum Arzt. Es war nach einem Tag schmerzfrei und abgeschwollen, mit dem richtigen Mittel...ich war so froh! Der Arzt hätte sicherlich Pilzmittel, Cortison oder Vorhautbeschneidung vorgeschlagen!
[*/QUOTE*]

Und dann gibt es "das richtig Mittel". Nach Ferndiagnose.

Wer so eine Mutter hat, braucht keine Feinde mehr.

ama

http://www.darwinawards.com/
(über die Entfernung aus dem Genpool)
Pages: [1]