TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Bullshitcontent bei den Netzfrauen  (Read 3877 times)

Eule

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 237
Bullshitcontent bei den Netzfrauen
« on: October 09, 2015, 08:35:35 PM »

[Omegafant:
Ich schiebe diese Erklärung vor den Komm.

Das Großzitat aus dem Netzfrauen-Sumpf bei Facebook zeigt, wie sehr sich Schwachmaten von Hamer und MMS und anderem geisteskranken Müll das Resthirn haben zerbomben lassen. Die Netzfrauen sollten dringend ausmisten oder ganz schnell bei Facebook verschwinden, bevor sich noch mehr Idioten bei ihnen einnisten.

Durch Hamer sterben immer mehr Menschen. Im Sommer ist Einer mit 38 Jahren an Krebs gestorben. Mit wissenschaftlicher Medizin hätte er vielleicht gerettet werden können. Aber er war ja so schlau. Übrigens war er ein Neonazi. Das als Erklärung dazu, wohin das Floß der Netzfrauen bei Facebook gedriftet wird.

[*quote*]
Der Tod des Neonazis Lars Hildebrandt – kein Nachruf

By la quimera on 26.09.2015

Am 16. September 2015 verstarb der Neonazi Lars Hildebrandt aus dem schleswig-holsteinischen Itzehoe im Alter von 38 Jahren. Offenbar konnten auch obskure neu-germanische Wunderheiler – schließlich sei die Schulmedizin ja “jüdisch unterwandert”- , den Krebstod nicht mehr abwenden. Wieder einmal zeichnet sich hier aber ein interessantes Psychogramm eines rückständigen Provinzneonazis mit Vorliebe für internationale Fast Food- und Spirituosenspezialitäten in einer fortschreitenden Welt. Dies sei hier aber nur am Rande erwähnt.
[*/quote*]

mehr:
http://quimera.noblogs.org/2015/der-tod-des-neonazis-lars-hildebrandt-kein-nachruf/



:Omegafant]



https://www.facebook.com/Netzfrauen/posts/1069321576414158

[*quote*]
Netzfrauen
14 hrs · Edited ·

Wie dumm hier einige Leute sind, stellen wir gerade bei einem Kommentar zu unserem Beitrag- Unverschämt! Hedgefondsmanager erhöht Preis für ‪#‎HIV‬-Medikament um 5.500 Prozent- fest. Angelina Swetogorowa schreibt: "Besser so .. . Hoffentlich ksnn sich keiner mehr dieses Gift mehr leisten um dann endlich gesund zu werden.
schon mal von der HIV Lüge gehört oder Krebs Lüge???
Nein?! Na dann informiert euch über die germanische Heilkunde solange ihr noch gesund i in der Lage seid."


Wir antworten hier öffentlich: Mein Mann ist an Krebs erkrankt - einmal Blasenkrebs, wurde erfolgreich operiert - und Prostatakrebs - noch nicht operiert, da die Werte noch sehr gering sind. Wir warten aber gerade, nach einer erneuten Untersuchung, ob jetzt eine OP ansteht.

Für solche Menschen wie diese Angelina, sind wir nicht gewillt zu schreiben. Dieser Kommentar hat bereits 6 Liks - und wir sind erschüttert.
Kennen Sie Zahnschmerzen? Wissen Sie, wie es ist, wenn man keine Schmerztabletten zuhause hat?
Die Menschen, die keine Ahnung haben, wie es ist, wenn man Krebs hat, sollten sich bitte zurückhalten und nicht mit irgendwelchen komischen Kommentaren aufwarten und dann auch noch von einer Krebs-Lüge schreiben.

Denke es ist verständlich, dass wir all denen bitten, unsere Seite sofort zu verlassen, die von einer Krebs-Lüge schreiben- und den armen Menschen wünschen, dass die Preise für die benötigten Medikamente ins unermessliche steigen sollten.

Damit diese Menschen wissen, wie es ist, täte Zahnschmerzen an einem Sonntag - ohne Schmerzmittel zuhause zu haben - mal ganz gut. Spätestens dann werden diese feststellen, dass die alten Hausmittel - wie Nelken, nicht ausreichen.

Danke für Ihr Verständnis.
Dies schreibt Doro
Gründerin der Netzfrauen.
508 Likes154 Comments43 Shares
Like   Comment

    Most Relevant
    Evelyn Sinenomen, Chris Hansen, Ursula Lurker and 505 others like this.
    43 shares
    Comments
        Netzfrauen

Netzfrauen So langsam frage ich mich, warum ich noch 12 Stunden am Tag für die Menschen arbeite- um diese zu informieren- ich bekomme keinen Cent dafür - die Einnahmen von Google -Werbung sind so gering, die gehen schon für die Kosten auf - Wenn hier Menschen nicht gefällt, was wir machen , es gibt zahlreiche Seiten- die kassieren Millionen - das diese nicht neural sind - sei dahin gestellt - Ich sehe nicht mehr ein - warum ich noch jeden Tag recherchieren, diese Facebookseite betreuen und dann auch noch mich respektlos kritisieren zu lassen. Es ist schon schlimm genug , dass meine Arbeit von den Medien ungefragt genutzt werden, und diese auch noch damit Geld verdienen. Ich bin gegen Ausbeutung - aber ich möchte auch nicht ausgebeutet werden. Seit 2,5 Jahren schreibe ich jeden Tag - sieben Tag die Woche - 1 Million Leser oft in nur einem Monat - dann noch die Aktivitäten - die obendrein noch laufen, wie Konzerne anschreiben, weltweite Kommunikation mit anderen Aktivisten u.s.w. - denkt mal darüber nach - was ihr an meiner Stelle machen würdet. Bis lang habe ich nicht einen Cent an den Netzfrauen verdient - sondern nur Kosten gehabt - und fast keine Freizeit mehr - in der Hoffnung - etwas bewegen zu können. Aber beleidigen- lasse ich mich nicht - dies schreib Doro- Gründerin der Netzfrauen - und ja mein Mann hat Krebs - ich kämpfe - damit andere nicht auch diese Krankheit bekommen.
76 · 11 hrs

    Hide 28 Replies
    June Holt

June Holt Bis eben kannte ich deine Seite nicht, bin zufällig drauf gestoßen. Aber ich kann dir nur zustimmen, dass die Kritik hier echt barsch und teils unverschämt ist! Ich finde es gut, dass du das alles machst. Und ich finde, es lohnt sich nicht, sich von so blöden Kommentaren einschüchtern zu lassen! Idioten gibts überall! Und wenn sich Vertreter der alternativen Heilkunde angegriffen fühlen, müssen sie wohl ausfallend werden.
Ich wünsche deinem Mann und dir alles erdenklich Gute!!
13 · 11 hrs
Lydia Steube
Lydia Steube Dem schliesse ich mich voll und ganz an und sage DANKE Netzfrauen !!!
3 · 11 hrs
Astrid Süßbrich
Astrid Süßbrich - für Ihren Mann die allerbesten Wünsche 💫
- für Sie Frau Doro , vielleicht der richtige Zeitpunkt sich jetzt um" Beiträge " in Ihrer Familie zu kümmern ... - denn ; selbst wenn Sie kämpfen - so können Sie keine anderen Personen davor bewahren, daß diese Personen nicht eventuell auch diese Krankheit bekommen (- bezogen auf Ihren letzten Satz )
Alles Gute !!!
3 · 11 hrs
Carola Cinelli
Carola Cinelli Mir ist der Zusammenhang und auch die Aufregung unverständlich. Man sollte nur tun was man aus Liebe tut und niemand muss sich rechtfertigen. Das gilt allerdings auch für die "jeweils anderen".
3 · 11 hrs
Andrea Escher
Andrea Escher Doro Schreier in österreich sagt man: "nicht mal ignorieren" - deaktivier die reaktionen hier einfach. es lohnt sich nicht.
2 · 11 hrs
Zina V DaVinci
Zina V DaVinci Wenn hier jemand respektlos wird ist das eine Sache, aber Kritik ist vollkommen normal. Wieso nimmst du es so persönlich? Wollt ihr nicht auch als Berichterstatter gesehen werden? Beschweren sich andere Berichterstatter, wenn jemand mal nicht der Meinung ist? Nein. Macht was ihr für richtig hält und sagt doch einfach eure Meinung, aber lasst uns unsere.
10 · 11 hrs
Netzfrauen
Netzfrauen Zina V DaVinci die anderen Berichterstatter erhalten Millionen an Spendengelder - ich mache es kostenlos - und das jeden Tag -12 Stunden - aber denke ich sollte ein Buch schreiben und das Verkaufen - dann habe ich wenigstens was davon - das schreibt Doro#
13 · 11 hrs · Edited
Brigitte Kohl
Brigitte Kohl ..irgendwie verstehe ich Ihren Beitrag jetzt nicht. Es liegt mir fern Sie in irgendeiner Art und Weise zu verletzen oder zu beleidigen. Auf Grund Ihrer Recherchen und Ihrer Veröffentlichungen ist es Ihnen und Ihren Mitstreiterinnen doch erst gelungen Konzerne wie Monsanto, Nestle und wie sie alle heißen an den Pranger zu stellen. Ich wohne in einem Gebiet wo seit vielen Jahren das Grundwasser kontaminiert ist und fast in jedem Haus in meiner Straße ein Krebsfall war/ist. Mich hat es auch erwischt, zwar nicht mit Krebs, sondern "nur" mit einer Autoimmunerkrankung, aber ich bin seit 2012 am recherchieren und Ihre Beiträge sind großartig. Ein Medizinprofessor erklärte auf einer Veranstaltung der Bürgerinitiative, dass diese Art von Krebs über die Nahrungsaufnahme ihren Ursprung hat. Wasser zählt auch dazu. Allerdings kann ich Ihren Ärger nicht nachvollziehen, denn ich habe in unserem Blog die Netzfrauen als Quelle genannt. Wenn Sie das nicht mehr möchten dass Ihre Seite als Quelle genannt wird, dann wäre es sehr schade und niemand könnte mehr einen Verweis auf Ihre Seite machen.
11 · 9 hrs · Edited
Wolf Linke-frohwein
Wolf Linke-frohwein Du machst das prima! Sch..ß auf "Hater" und "Trolle"! Neid verdient man sich, für Dummheit braucht man nichts zu tun! Kopf hoch, gute Besserung an deinen mann, ihr schafft das! Wer eine solche Seite formt hat die Kraft alles durchzustehen!
7 · 11 hrs
Zina V DaVinci
Zina V DaVinci Geht es jetzt um das Geld? Wer kein Geld damit verdient darf keine Kritik erhalten? Das ergibt für mich leider keinen Sinn, sorry. Wir schätzen eure Arbeit, aber ich möchte trotzdem Kritik üben dürfen.
14 · 10 hrs
Carola Cinelli
Carola Cinelli Was soll man dazu sagen?
2 · 10 hrs
Andrea Annelena Dressel
Andrea Annelena Dressel Das versteh ich und ich wünsche euch weiterhin viel Kraft.
Verliert bitte nicht den Mut denn wir brauchen euch, hört ihr?
Ihr werdet gebraucht!
Mit ungebildeten und auf alle möglichen Weisen verpeilten Mitmenschen haben wir jetzt reichlich zu tun.
Bitte lasst euch nicht unterkriegen heart emoticon
3 · 10 hrs
Annelie Schneider
Annelie Schneider Liebe Doro, es tut mir so leid das Ihr Mann an Krebs erkrankt ist, ich wünsche Ihnen und Ihrem Mann alle Kraft und alle guten Wünsche. Sie können aber nicht dafür kämpfen das Andere nicht daran erkranken. Es kann jeden einholen, wir leben doch in einer Zeit, in einer Gesellschaft, die in jeder Form erkrankt ist. Es bleibt doch nicht aus, daß wir immer kranker werden. Ich finde es bewundernswert wie Sie sich einsetzten und ich sehe Ihre Seite ist sehr besucht. Bitte tollerrieren sie die Antworten der Menschen, dafür sind wir hier. Ich denke jeder, na ja , fast jeder möchte seinen Beitrag dazu leisten, Informationen weiter zu leiten,dafür sind wir doch hier. Alle für Einen.Einer für alle. Wie sollen wir denn sonst unsere Welt retten. Ihr tragt sehr viel dazu bei. Vergesst dabei aber nicht Euch selbst...
5 · 10 hrs
Nesha Nikolic
Nesha Nikolic Rick Smith Öl heilt jedes Stadium vom Krebs , ist aber teuer. Kann euch verbinden. ciao
1 · 10 hrs
Ennovy Ekceniem
Ennovy Ekceniem Ich wünsche euch alles liebe und gute Besserung für deinen Mann!!! Lass dich bitte von so dummen Menschen ( die gibt es leider überall) nicht von deiner so wertvollen Aufgabe abbringen!
1 · 10 hrs
Nicki del Sol
Nicki del Sol Netzfrauen....Ich mag Euch und lese Eure Beiträge gern...bitte weitermachen!!!!
1 · 9 hrs
Marlies Raudschus
Marlies Raudschus ..aber ohne dieses *öl*
1 · 8 hrs
Amygdala van Vogelfrey
Amygdala van Vogelfrey Bitte gebt nicht auf! Die positiven Stimmen sind leider nie die lautesten.
2 · 8 hrs
André Sebastianus
André Sebastianus Ich weiß deine/eure Berichterstattung extremst zu schätzen und dafür ein riesen DANKE!
3 · 7 hrs
Dana Krejci
Dana Krejci Nesha Nikolic was ist das?
7 hrs
Nesha Nikolic
Nesha Nikolic Google hilft. Das effektivste Hanf.Öl gegen Krebs. Die zweite Methode ist sich mit Skalarwellen Gerät ,bei einem Heilpraktiker der so was macht, bestrahlen zu lassen. Das ist aber viel schwieriger zu finden. In Spanien haben die ein einem Krankenhaus im kurzer Zeit Erfolge gehabt.
1 · 6 hrs
Nesha Nikolic
Nesha Nikolic Generell, wer basisch isst, kann keinen Krebs entwickeln.
1 · 6 hrs · Edited
Christina Roos
Christina Roos Liebe Doro, mit deinen Beiträgen leistest du wundervolle Aufklärungsarbeit und hilfst mit beim Aufbau einer Gesellschaft mit Ethik und Moral. Ich bin dir sehr dankbar dafür. Ich wünsche dir und deinem Liebsten alle Kraft und allen Mut der Welt.
1 · 6 hrs
Nadine Klein
Nadine Klein Nesha Nikolic du hast ja wohl ein rad ab oder?
4 · 6 hrs
Ursula Kober
Ursula Kober Nicht ärgern lassen .... weiter so, ist eine supertolle Seite und alles Gute an ihren Mann
5 hrs
Robert Rehm
Robert Rehm Nesha Nikolic wohl zuviel vom eigenen Öl geraucht. Du weißt schon das zuviel Haschisch(öl) dumm macht.
4 · 4 hrs · Edited
Sabine Herting
Sabine Herting Danke für Deine Arbeit! Ich finde Du/Ihr macht das wirklich gut. Ärgere Dich nicht über die Dummen, sie wollen nur auch wichtig sein, in diesem Medium können sie das. Ich wünsche Dir und Deinem Mann viele gute Energien für die Überwindung seines Krebses. Ich habe es auch für acht Jahre geschafft und am Anfang nicht daran geglaubt. Visualisieren, Meditieren, TCM, Bewegung und gute Ernährung können helfen. Viel Glück!
3 hrs
Sabine Herting

    Sabine Herting Nachtrag: habe hier bei den Antworten weitergelesen....also eine Chemotherapie und Bestrahlung habe ich auch gemacht, das war sehr schwer für mich, weil ich auch wie einige hier, dagegen eingestellt war, von wegen mein Immunsystem kaputt machen......, ich hatte panisch Angst davor. Das Dumme bei einer Krebserkrankung ist ja, dass man den Tumor anfangs gar nicht spürt sondern sich gesund fühlt. Erst durch die Chemo fühlt man sich krank, bei der Bestrahlung kann das auch sein, danach können auch Schmerzen auftreten. Ich hatte mir eine Second Opinion bei einer auch ayuvedisch-orientierten Ärztin eingeholt, die mir meine statistischen Heilungschancen erklärte. Da es so 50% zu 80% aussah, habe ich mich für obiges entschieden. Sie gab mir auch die obigen Tipps als Begleitmaßnahmen. Weil das gut für mich war, gebe ich sie hier gerne weiter. Jede Krebserkrankung ist individuell, bei mir war der Grund genetisch, ich habe das BracA2-gen von meiner Mutter geerbt und den Knoten relativ früh entdeckt, trotzdem waren schon einige Lymphe befallen. Als meine Mutter das zweite Mal erkrankte, hatte sie auch keine Chemo gemacht und sich mit Mistelextrakt selbst behandelt. Nach 2-3Jahren bekam sie wieder einen Tumor, dann im Kopf, da hilft keine Chemo, nur OP. (Und Bestrahlung) Heute bin ich froh, dass ich die Chemo und Bestrahlung gemacht habe. Trotzdem kann ich gut verstehen, wenn Menschen sich über die Pharmariesen aufregen. Das tue ich auch. Aber leider ist nicht alles schwarz oder weiß, sondern es gibt viele Grautöne und einer, der immer nur schwarz gesehen hat, für den ist ein grau fast ein Weiß. Oder umgekehrt.
    2 hrs

Netzfrauen
Netzfrauen Wir merken schon - hier gibt es noch mehr respektlose Menschen und wir fragen uns - wie die reagieren werden - wenn der Arzt sagt - dass diese Krebs haben
35 · 13 hrs

    Hide 11 Replies
    Nadine Langelong

Nadine Langelong Ich hatte Krebs. Und glaube trotzdem das eine Mischung zwischen op und Ernährung/phytologie am sinnvollsten ist je nach stadium. Würde ich wählen können so wäre dies mein Weg. Respekt bedeutet übrigens auch, die Meinung anderer zu tolerieren. Man muss nicht jede Meinung zu seiner machen.

Ps: der Körper ist zu wahnsinnigen Dingen fähig. Aber er reagiert bei jedem anders.
37 · 13 hrs
Joachim Stannecker
Joachim Stannecker Chemo ist der letzte Dreck, sieht man doch schon an der Statistik! Als meine Mutter an Krebs gestorben ist wegen der fuckig Chemo, hat es leider zu spät bei mir klack gemacht und ich hab mich dann erst alternativ informiert. Schau dir einfach mal diesen Beitrag an. Vielleicht hilft er dir weiter...
http://m.youtube.com/watch?v=CmsAHfKP8bI
Krebs ist schon lange heilbar !
youtube.com
18 · 13 hrs
Markus Zimmermann
Markus Zimmermann Es hat nichts mit Respektlosigkeit zu tun, wenn man die "Götter in weiss" und die geldgierige Pharma nicht einfach in den Himmel hebt. Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Und kritisch die ganzen Krebstherapien anzuschauen ist ratsam.

Ich wünsche jeder krebskranken Person, dass sie geheilt wird. Es gibt aber sehr viele kritische "Schulmediziner" die genau das, was hier so stark verteidigt wird, angezweifelt oder gar widersprochen wird.
Warum, sollten diese Ärzte denn auch respektlos sein?
Wäre es möglich, dass es auch noch andere Wege gibt als die eigene Verantwortung den Chirurgen, den Chemikern oder den Pharmazeutikern zu übergeben?
17 · 12 hrs
Arkadij Friedt
Arkadij Friedt Vor 2 Jahren war mein Vater dem Krebstod nahe und kam gerade noch davon. Netzfrauen sind heute sehr schnell mit Verurteilungen - der eigene Ratschlag, mehr nachzudenken, ist auch an sich selbst zu richten. Und selbst unabhängig davon, ob man (oder ein Familienmitglied, naher Verwandter oder wer auch immer) von Krebs betroffen ist - Respekt ist ein Muss, da gibt es nichts daran zu rütteln. ----- Mein Tipp: NICHT gleich antworten - einfach alle Kommentare sacken lassen und ruhig mal einige der Tipps nachrecherchieren - wenn es sich als Blödsinn erweist - super. Und hie und da wird es - z.B. zum Punkt Ernährung - mit Sicherheit viel wertvolle Info geben. Also: Durchatmen, locker bleiben ... wieder die NETZFRAUEN sein, wie wir sie kennen und lieben.
24 · 12 hrs · Edited
Peter LaFleur
Peter LaFleur Die wichtigste Frage überhaupt ist doch warum Menschen Krebs bekommen bzw. was sind die Ursachen, wie kann man sie bekämpfen?
5 · 12 hrs
Manuela Richtmann
Manuela Richtmann Ich hatte auch Krebs und hab die Tabletten vom Arzt nicht genommen! seit 2Jahren bin ich gesund, Vitamine höher dosiert als normal, bioresonanztherapie ,das komplette Leben umgestellt... ihr netzfrauen redet von Toleranz... Ich seh bei euch schon zum 2. mal keine. einige eurer Beiträge sind schlicht falsch und nur aus dem www zusammengestellt.
besonders bei medis.. im Juli schreibt ihr zu candesartan von heumann das es sie wg einen Skandal im indischen Labor nicht mehr geben wird.. komisch die Apotheke weis davon nichts und verkauft sie auch weiterhin. Ich überlege mir gerade ob ich hier noch weiterlesen will. Toleranz bedeutet auch die Meinung anderer zu akzeptieren und vll mal nachzufragen... besonders bei alternativmedizin geht gerade bei Krebs sehr viel . HIV ist auch eine Sache des Immunsystems, wusstet ihr das die HIV marker auch HIV anzeigen, wenn man eine rötelinfektion hatte.. man wäre trotz fehlen von HIV .. an HIV erkrankt.
16 · 11 hrs · Edited
Netzfrauen
Netzfrauen Manuela Richtmann: ich frage mich, was sie damit meinen, wenn sie ihr urteil abgeben "einige eurer beiträge sind schlicht falsch und nur aus dem www.zusammengestellt". woher sollen wir informationen aus aller welt denn sonst beziehen? wenn sie meinen, wir machen so vieles falsch, dann lesen sie doch bitte dort, wo sie sich besser aufgehoben fühlen - danke.
7 · 9 hrs
Sebastian Bingen
Sebastian Bingen Ich werde d3fitniv den nicht üblichen weg gehen. Aber das soll jeder selbst entscheiden. Krebs ist mmn schon lange heilbar.
6 hrs
Nadine Klein
Nadine Klein ja genau, die leute sterben aus spaß. selbst ärzte! man ihr habt doch echt den knall nicht gehört
3 · 6 hrs
Christina Roos
Christina Roos https://www.youtube.com/watch?v=ZwZFYcFk6pw
Tödliche Medizin (Teil 1) – Unwissenheit oder…
youtube.com
4 hrs
Sikari Aquene

    Sikari Aquene Ich finde es schade, dass Sie Respektlosigkeit und Beleidigungen anprangern und Frau Swetogorowa dann hier öffentlich mit vollem Namen erwähnen und sie als "dumm" betiteln (siehe 2. Wort).

    Wenn man von ihrem Kommentar ausgeht, dann liest man in ihm, dass es ihre feste Überzeugung ist, dass diese Mittel dem Menschen schaden. Und sie findet es schön, dass sich einige Menschen somit nun nicht mehr selbst schaden können (in der Art und Weise).

    Egal, wie Ihre persönliche Meinung dazu ist und egal, was hier "die Wahrheit" ist, sie hat Sie nicht angegriffen und beleidigt.
    Sie versucht, Menschen auf einen Alternativweg aufmerksam zu machen, einen Ausweg aus der Krankheit zu finden...

    Ich kann verstehen, wenn man bei einem solchen Thema, besonders, wenn es um seine Liebsten geht, impulsiv reagiert und wütend werden kann, wenn man die persönliche Wahrheit des Gegenübers nicht teilt und vielleicht sogar verabscheut.

    Jedoch denke ich, dass jemand, der Respekt und freundliches Miteinander fordert (und das nicht zum ersten Mal hier) mit positivem Beispiel vorangehen sollte.
    2 · 2 hrs

Netzfrauen
Netzfrauen Es ging hier darum - dass hier Menschen sich wünschen, dass Medikamente so teuer werden, dass sie es sich nicht mehr leisten können - aber wir merken schon - viele überlegen nicht- wenn sie kommentieren
26 · 12 hrs

    Hide 15 Replies
    Steffen Kurka

Steffen Kurka Das ist völlig richtig. Nur, wenn Ihr Mann davon betroffen ist, gilt es schnell eine Lösung zu finden. Das war mein Ursprungsgedanke...
1 · 12 hrs
Caroline Assmann
Caroline Assmann Das war aber schon immer so und wird immer so sein, da musss man doch professioneller damit umgehen können. Selbst wenn Sie selber betroffen sind, müsssen Sie doch im Sinne von NETZFRAUEN handeln. Sie fangen ja selbst an, genau das zu machen, was Sie anderen vorwerfen. Dazu haben sicherlich viele keine Lust , das muss man schon genug woanders lesen.
wie ich bereits schrieb, fand ich früher die Beiträge interessant und sachlich und neutral bewertet. Das hat sich geändert
5 · 12 hrs
Bernhard Neuser
Bernhard Neuser Ja sie will es nur, damit wir germanische Heilkunde nutzen, was immer das sein soll. Ergo hat sie ein sehr großes psychisches Problem mit moderner Medizin. Solche Menschen gibt es immer und überall
1 · 12 hrs
Caroline Assmann
Caroline Assmann ich halte es für äusserst schwierig, das Sie sich erlauben , andere als dumme Menschen zu bezeichnen
9 · 12 hrs
So N Ja
So N Ja Solche Reaktionen erschrecken, man möchte es nicht für möglich halten und kann es sich nicht vorstellen, wie es einen Menschen verletzt, der um sein Leben kämpft. Man könnte in die Luft springen und .......*setzen sie irgendwas ein, wonach Ihnen gerade...See More
2 · 12 hrs
Linda Blond
Linda Blond Ja, das seh ich genauso... ihr Netzfrauen denkt einfach nicht nach, bevor ihr kommentiert...
6 · 12 hrs · Edited
André Sebastianus
André Sebastianus Ja selbstverständlich ist die Aussage bezüglich der Preise unüberlegt, unangebracht und vieles mehr aber daneben gab es noch einen Satz über alternative Heilung und das darf man nicht einfach nieder machen. Im Sinne all derer, die sich damit beschäftigen möchten und im schlimmsten Fall müssen.
5 · 12 hrs
Nanette Lohmann
Nanette Lohmann Fühle ich mich nicht angesprochen. Wer erwartet schon was anderes von Hedgefondsheinis und anderen Psychopathen - ich gehe auch davon aus, dass die es sich nicht nur wünschen, sondern wie immer knallhart durchziehen. Deine Formulierung könnte man übrig...See More
1 · 12 hrs
Carola Cinelli
Carola Cinelli Und andere (ver)urteilen.
1 · 12 hrs
Daniel Fischer
Daniel Fischer Wer glaubt das die Pharmaindustrie Medikamente will die Krankheiten wirksam und endgültig besiegen, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
11 · 12 hrs
Daniel Fischer
Daniel Fischer Evtl habe ich das ja falsch verstanden, aber ich glaube nicht das es der Frau darum ging das sich niemand mehr die Medikamente leisten kann, sondern viel mehr darum was daraus möglicherweise entstehen könnte, ist ähnlich wie der Aufruf zu nem Nestlé Bo...See More
5 · 11 hrs
Peggy Buschke
Peggy Buschke Ich denke mal das es einfach ein Missverständnisse is.
1 · 11 hrs
Wolf Linke-frohwein
Wolf Linke-frohwein Gesundheitsversorgung gehört nicht in private Hände! Denn sie sollte kein Investitions- oder Spekulationsgeschäft sein!
1 · 10 hrs
Andrea Spruda
Andrea Spruda Germanische Heilkunde ist kein Missverständnis, sondern rechtsesoterisches Geschwurbel. Und verzweifelte Menschen, die danach griffen wie nach dem letzten Strohhalm, sind daran elendig verreckt. Den Gurus dieser "Naturheilkunde" ist das egal - so wie vielen anderen Quacksalbern.
7 hrs · Edited
Chris Ta

    Chris Ta Für mich zeigt es eher Betroffenheit und Hilfsbereitschaft der meisten der Leser. Angelina vertraut offensichtlich der Schulmedizin nicht und gibt das, was sie denkt, das helfen könnte, weiter.
    Jeder hat andere Erfahrungen und will eigentlich nur helf...See More
    6 hrs

Netzfrauen
Netzfrauen Wer hat von denen, die bei Steffen Kurka liken Krebs? Wenn Sie keinen Krebs haben, können Sie nicht urteilen, wie es ist! Und da mit Tipps kommen - schon sehr merkwürdig.
13 · 13 hrs

    Brigitte Lorig

Brigitte Lorig Sie haben vollkommen recht, das ist nicht nur respektlos, das ist auch hirnlos! Als Krankenschwester finde ich zwar auch, dass alternative Mittel die herkömmliche Medizin ergänzen kann, aber es kommt dabei immer auf die Erkrankung an. Ich selbst habe z...See More
6 · 13 hrs
Jürgen Sackl
Jürgen Sackl Meine fresse vlt meinte man ja das wenn die medikamente unleistbar werden das die leute endlich abstand nehmen von diesen krebserzeugenden produkten wie handy gewisse nahrung usw....
10 hrs
Andrea Spruda
Andrea Spruda Herr Sackl - man bekommt manchmal einfach Krebs... Ohne besonderen Grund... Und jeder Betroffene sollte selbst entscheiden können, welche medikamentöse Behandlung er wählt. Man muss einem Erkrankten nichts künstlich erschweren und verwehren. Darauf kommt es den Beutelschneidern auch nicht an. Denen geht es um Knete, Knete und Knete
1 · 8 hrs
Nadine Klein

    Nadine Klein liebe netzfrauen, aber ein bisschen hat das schon was von "die geister die ich reif" oder? wenn man so undifferenziert berichtet, zum beispiel auch über impfungen, muss man sich über die esoterikspinner nicht wundern.
    6 hrs

Steffen Kurka
Steffen Kurka Ihrem Mann könnte es helfen, Angelina mal zuzuhören... Das an den Pranger stellen finde ich in dem Fall echt krass.
31 · 14 hrs

    Hide 27 Replies
    Netzfrauen

Netzfrauen Sollen wir unsere vielen Unterlagen zu der Krankheit meines Mannes schicken? -Haben Sie Krebs?
4 · 13 hrs
Steffen Kurka
Steffen Kurka Krebs ist heute auch ohne Pharma relativ schnell heilbar. Angelina hat Tips gegeben. Mehr kann ich dazu nicht sagen. Einfach mal damit beschäftigen.
11 · 13 hrs
Annette Re
Annette Re Steffen Kurka, auf welchen Stern leben sie?
17 · 13 hrs
Netzfrauen
Netzfrauen Steffen Kurka was bilden Sie sich ein- glauben Sie- wir hätten nichts unversucht gelassen?
7 · 13 hrs
Steffen Kurka
Steffen Kurka Auf einem guten smile emoticon Einfach mal mit Alternativen beschäftigen wink emoticon
6 · 13 hrs
Roland Blum
Roland Blum Neue Germanische Medizin. Informiert euch doch bitte!!!!
4 · 13 hrs
Yvonne Hennig
Yvonne Hennig Netzfrauen : hier mischt sich persönliche Betroffenheit mit Objektivität und Vernunft. man mag von der Meinung der dame halten was man will, aber es ist ihre meinung und die steht ihr zu, genauso wie euch die eurige. Diese Frau als dumm zu bezeichnen und die linker gleich noch mit ist genau genommen eines der Dinge die ihr oft genug mit kritisiert. Das finde ich nicht ok. Auch wenn man anders denkt, die Meinung der anderen hat man zu respektieren, man kann ist konstruktive Gespräch gehen, aber nicht beleidigen. Liebe Betroffene Netfrau, ihrem Mann wünsche ich gute Besserung (hoffentlich) ohne die Belastungen der langen Therapien. Ich habe leider Erfahrungen in diesem Bereich und wünse niemandem eine solche Diagnose!
42 · 13 hrs
Angela Schäfer
Angela Schäfer Steffen Kurka, mit der Methode, die sie hier offerieren garantiert nicht! Wer so etwas schreibt, ohne auch nur ansatzweise zu wissen, wie Situation eines Krebspatienten ist, der ist empathielos!
6 · 13 hrs
Annette Re
Annette Re Alternative Thera kann unterstützen und vorbeugen, aber nicht Krebs heilen. Aber Netzfrauen, darüber zu diskutieren ist eh Sinnfern. Ich frage mich nur, warum auch Heilpraktiker oder Aryurvedaärzte an Krebs, HIV , Sepsis etc sterben .
7 · 13 hrs
Tina Stiegler Christine Zwerg
Tina Stiegler Christine Zwerg Er bildet sich nichts ein..... Es ist wahr grin emoticon
Ich kenne inzwischen 4 Menschen persönlich die auf Pharma verzichtet haben und heute wieder gesund sind. 2 Frauen mit Gebärmutter Krebs, eine Frau mit Brust Krebs, und einen Mann mit Prostata Krebs . Es geht auch anders und alle sind seit Jahren Krebs frei grin emoticon
9 · 13 hrs
Christian Griebel
Christian Griebel könnt ihr eure persönlichen probleme zuhause lassen oder sollen wir euch jetzt bemitleiden? mein opa und mein vater sind an krebs gestorben, ich hab deswegen aber net öffentlich zum heulen angefangen weil sie es hatten. hört auf zu berichten, das würde euch gut tun. mit kritik, egal was und egal woher könnt ihr einfach nicht umgehen...

das ist wieder typisch HETZTANTEN
6 · 13 hrs
Madeleine Beer
Madeleine Beer Es darf ja wohl jeder seine Meinung haben und sagen, oder nicht ? Ob sie richtig ist, oder eben nicht, hat damit ja nichts zu tun.
4 · 13 hrs
Lukas Knecht
Lukas Knecht
Lukas Knecht's photo.
8 · 13 hrs
Zoran Sabados
Zoran Sabados der mann hat recht, es ist kein witz oder des gleichen.
was krebs verursacht wurde schon in den 1920-gern von dr. warburg erforscht, bekam sogar dafür den nobelpreis...

das ganze wird vertuscht von ganz oben. die heutige "moderne medizin" heilt garnichts, entfernt nur die symptome der krankheiten (also schmerzen), nichts weiter. chirurgie heilt auch nicht, die schneiden nur krankes gewebe weg...

die moderne medizin gibts erst seit ca 100 jahren, das ganze ist nur betrug und geldmacherei an dem leid der kranken..

an gesunden menschen kann man nichts verdienen...

für weitere infos inbox bitte.. falls erwünscht..
11 · 13 hrs · Edited
Vera Schilling
Vera Schilling Oh echt....Herr Steffen Kurka sagen Sie mir doch ,wie schnell würden Sie ein Pankreaskopfkarzinom heilen? ..ich finde dieses Thema viel zu ernst und umfangreich ,um hier unüberlegte Kommentare abzugeben....davor sollte man Respekt haben...ich verstehe ihre Reaktion liebe Netzfrauen ...ich bin auch vom Fach und wünsche Ihrem Mann gute Besserung...ich schließe mich der Dame vorher an ...ich wünsche niemanden eine solche Diagnose...
2 · 12 hrs
Waltraud Kollros
Waltraud Kollros Yvonne Hennig Ja Du hast Recht, die Reaktion von Netzfrau Doro zeigt aber auch, wie blank die Nerven bei ihr liegen. Eben durch die Krankheit ihres Mannes und vielleicht auch die viele Arbeit durch Recherche. Aber eines zeigt sich wieder deutlich. Der Ton macht die Musik !! Man kann ja vieles schreiben, es kommt halt schon immer darauf an, wie man die Wort wählt.
4 · 12 hrs
Ines Meier
Ines Meier Hallo Zoran, wenn die Ärzte nur Symptome bekämpfen, was ich größtenteils befürworte, warum sterben dann auch Ärzte selbst an Krebs?
1 · 12 hrs · Edited
Yvonne Köppen
Yvonne Köppen Ob dies für Krebs letztendlich auch an dem ist, möchte ich bezweifeln, aber was HIV/Aids angeht, ist lange schon bewiesen das die Medikamente, welche helfen sollen, genau die sind, die Menschen sterben lassen. Und deshalb habe ich den Beitrag der Dame gelikt.....!

AIDS ist der größte Genozid der Welt | Postswitch - http://www.postswitch.de/.../aids-ist-der-groesste...
AIDS ist der größte Genozid der Welt | Postswitch
postswitch.de
6 · 12 hrs
Brigitte Lorig
Brigitte Lorig Christian Griebel Es geht hier nicht um Gejammere, sondern um Erfahrungsberichte bzw. die Diskussion um alternative Heilkunst, in diesem Fall Germanische Heilkunde! Mein Beileid für Ihren Verlust! Dann werden Sie wohl auch an Krebs erkranken, da bestimmte Krebserkrankungen familiär gehäuft auftreten. Ich wünsche Ihnen von ganzem Herzen, dass Sie dann mitfühlende Menschen um sich haben werden. Alles Gute! smile emoticon
12 hrs · Edited
Patrick Machauer
Patrick Machauer Yvonne Hennig Hier gehts aber nicht um irgendwelche "Meinungen" ob rosa schöner ist wie hellblau, sondern um Medizin und somit um Naturwissenschafftliche Zusammenhänge. Da wird nicht einfach irgendwas gemeint, geglaubt oder angenommen was einem grad am ehesten ins eigene Gusto passt. Wer gerade bei solch einem sensiblen Thema einfach irgendwelchen völlig haltlosen Müll behauptet ist taktlos und hätte viel besser den Mund gehalten.
1 · 11 hrs
Vera Schilling
Vera Schilling Ja ,Patrick Machauer dem stimme ich zu...
11 hrs
Mi Ma
Mi Ma Netzfrauen warum so agresiv ? Dankeschön stefffen Kurka das sie wollen auch andere Menschen helfen .
1 · 10 hrs
Brigitte Lorig
Brigitte Lorig Steffen Kurka Krebs relativ schnell heilbar?? Hatten Sie schon mal Krebs? Natürlich gibt es gute alternative Medizin, das würde ich nie abstreiten, aber die "germanische Heilkunde" ist doch umstritten, und Aussagen wie "Krebslüge" sind Verbrechen an gutgläubigen Menschen, die auf so was reinfallen.
10 hrs
Zoran Sabados
Zoran Sabados Ines Meier tja, das liegt daran dass sie es selber nicht wissen, was krebs ist und wie er entsteht. die heutige medizinische ausbildung behandelt nur wie man durch tabletten heilt und wenns durch bunte pillen nicht geht sagt man ihnen diese krankheit ist unheilbar.

ihr müsst euch das gesammte system der medizin anschauen... es gibt eine welt gesunheits organisation denen alle länder folgen und alles so hinnehmen was diese organisation sagt. das da aber die pharma lobby diese organisation finanziert und das da mit unter auch rockefeller mitspielt stellt keiner in frage...

die menschen werden von klein auf darauf abgerichtet einem titelträger blind zu vertrauen, so fängt das ganze spiel an.
was der herr doktor sagt hat man zu vertrauen.

na dann stell ich doch mal einpaar simple fragen...
- warum gibts immer mehr ärzte und auch immer mehr kranke?
- warum stellt die welt gesundheits organisation impfungen als preventivmedizin da wenn da z.b. quecksilber drinn ist?
quecksilber ist hochgiftig schon bei kleinsten mengen..
- warum ging die sterbe rate zurück als die ärzte in den 70-ern streikten und seit dem nicht mehr stereicken dürfen?
- warum verunglücken in amerika alle ärzte die etwas gegen die moderne medizin sagen?
- usw...
4 · 8 hrs · Edited
Elke Köditz
Elke Köditz Neue germanische Medizin - schon der Name sagt alles - https://de.m.wikipedia.org/wiki/Ryke_Geerd_Hamer
Mädels (Netzfrauen) regt euch doch über so was empathieloses nicht auf.
Nur ein Beispiel: Karies ist nach Hamers Theorien ein Konflikt des „Nicht-zubeißen-Könnens“, der entstehe, weil Schulkinder von ausländischen Mitschülern eingeschüchtert würden - zum kotzen.
Ryke Geerd Hamer – Wikipedia
Ryke Geerd Hamer (* 17. Mai 1935 in Mettmann) ist ein ehemaliger deutscher Arzt, der seit 1981 die von ihm erfundene medizinisch unwirksame und zudem mit erheblichen Risiken und Gefahren verbundene[1][2] Behandlungsmethode Germanische Neue Medizin (GNM, auch als „Germanische Heilkunde“ bezeichnet, v…
de.wikipedia.org
5 hrs
Nina Ulrich
Nina Ulrich Neue germanische Medizin? Von einem Quacksalber, der behauptet Krebs sei ein innerer Konflikt und der aufgrund von unzähligen von ihm verursachter Todesfälle keine Zulassung als Arzt mehr hat und sogar in Spanien und den Niederlanden in Haft war.... Einfach mal denken und dann schreiben...
5 hrs · Edited
Nina Ulrich

    Nina Ulrich Bei so vielen Verschwörungstheoretikern und Aluhutträgern kann man sich ja nur mehr an den Kopf greifen... Echt schmerzhaft...
    4 hrs

René Würfel
René Würfel Krebs-Lüge bedeutet nicht zwangsläufig, dass jemand die Krankheit als solches negiert. Es kann allerdings bedeuten, dass jemand aufgrund umfangreicher Recherchen zu dem Schluss gekommen ist, dass die allgemein anerkannten Behandlungsmethoden ineffizient sind und die behaupteten Erfolgsaussichten nicht der Wahrheit entsprechen, weil z.B. die Ursachen dafür bis heute unklar sind oder man schlicht und einfach mehr Profit mit den gängigen Methoden erzielt. Mich wundert ein wenig, dass ihr bei derartig unreflektierten Aussagen ebenso unreflektiert an die Decke geht, wo ihr doch zum Thema Impfungen mehr als einmal interessante Beiträge abgeliefert habt und die Machenschaften hinter den Kulissen kritisiert. Glaubt ihr denn wirklich, dass es bei anderen "Volkskrankheiten" wie AIDS oder Krebs plötzlich koscher zugeht?
56 · 13 hrs · Edited

    Christian Griebel

Christian Griebel da ist jetzt jemand persönlich betroffen von denen und schon schaut die welt ganz anders aus...
4 · 13 hrs
Bea Heselhaus

    Bea Heselhaus Warum sollten die Ursachen unklar sein???
    Es gibt so viele Ursachen! Die Methoden werden von der Pharmaindustrie vorgegeben, weil mit der Erkrankung ein Geschäft gemacht wird!
    1 · 13 hrs

Carola Cinelli
Carola Cinelli Es sollte einfach keiner (!) jemals denken er hätte die einzig mögliche Wahrheit für sich gepachtet.
53 · 14 hrs
Tina Stiegler Christine Zwerg
Tina Stiegler Christine Zwerg Aber ihr solltet euch trotzdem mal über die wahren Hintergründe von Aids informieren.
Aids, ebola und vieles andere sind Erfindungen der Pharmaindustrie um Geld zu machen.....
unsure emoticon
An den Medikamenten gegen Krebs ist mein Nachbar gerade vor kurzen gestorben. Und ja es waren die Medikamente. 3 Wochen nach Umstellung auf ein neues gerade auf den Markt gekommenes Präparat war er tot.... cry emoticon
Ich weiß ihr werdet jetzt auch mich verteufeln und anprangern obwohl ich die andere Dame gar nicht kenne, aber wer sich etwas informiert und recherchiert wird erstaunt sein was für Welten sich da auf tun wenn man etwas hinter den Vorhang blickt wink emoticon
34 · 13 hrs

    Alain Bukvic

Alain Bukvic Anprangern werden dich nur die Unwissenden!! Die Pharma Industrie ist mächtiger als manche glauben wollen. Mache die Augen auf Deutschland!!!
8 · 13 hrs
Christian Griebel
Christian Griebel Zauberwort: recherchieren

ist nicht so die sache der hetzerinen
3 · 13 hrs
Annette Wulferding
Annette Wulferding jeder muß doch seinen ganz eigenen Weg gehen und finden mit so einer Erkrankung.......da gibt es kein richtig oder falsch
2 · 13 hrs
Chantal Griggel
Chantal Griggel Wenn jemand drei Wochen nach Umstellung stirbt, ist das zwar ein zeitlicher aber nicht zwingend ein kausaler Zusammenhang! Natürlich versuchen die Ärzte gerade wenn es ernst wird alles was sie können, auch neue/andere Medikamente, wenn der Patient das will.
4 · 13 hrs
Patrick Machauer
Patrick Machauer Der Unterschied zwischen Korrelation und Kausalität ist DER blinde Punkt der Esoterikgemeinde. Da wird beliebig geswitched wie's gerade ins eigene Weltbild passt. https://buggisch.wordpress.com/.../korrelation-und.../
Aberglaube: Von der Korrelation zur Kausalität
buggisch.wordpress.com
2 · 11 hrs
Pia Rennekamp
Pia Rennekamp Ich bin beileibe kein Freund der Pharmaindustrie und glaube sehr an ihr Profitinteresse, aber zu behaupten, dass HIV und Ebola ihre Erfindungen seien, ist schlichtweg barer Unsinn! Genauso wie für Hepatitis gibt es Tests, die das Virus nachweisen!
1 · 8 hrs
Reinhilde Raziela
Reinhilde Raziela Natürlich kann man Viren nachweisen - man kann sie jedoch auch "züchten" in geschützten Labors... und manchmal "entkommt" dann so ein Virus... und löst (selbstverständlich ganz ungewollt!) eine kleinere oder größere Epidemie aus...die dann, lt. Pharmaindustrie, therapiert werden muss - so schaut es leider aus!
1 · 7 hrs
Patrick Machauer

    Patrick Machauer Die weltweite Auslöschung der echten Pocken straft diese Verschwörungstheorie allerdings Lügen. Da braucht keiner irgendwas zu züchten um es dann frei zu lassen, die Natur ist da schon ausgebufft genug um mal wieder irgendwas absolut grausames hervor z...See More
    1 · 6 hrs

Agnes Kauschke
Agnes Kauschke Ich finde es zunehmend erschreckend wie hier mit Andersdenkenden umgegangen wird. Kommentare und Meinungen werden verboten, es wird gegen sie öffentlich gehetzt mit Aufruf zum verlassen des Forums und so.....ihr schreibt über ein Thema öffentlich, dann ist es klar, dass verschiedene Meinungen, auch unkonforme und unbequeme und sonst welche kommen....da muss man auch damit umgehen können. Das ist Zensur in Höchstform und dazu recht übel. Es ist auch nicht das erste mal, dass ihr dazu aufruft einen andersdenkenden zu diskriminieren. Eure Seite ist für alle frei zugänglich. Wollt ihr Klub der Kopfnicker und JA sager haben...dann macht es vielleicht in einer geschlossenen Gruppe. Es will nicht heißen, daSs ich der Meinung von Angelina bin, aber eure Methoden sind auch wirklich unter aller sau......
25 · 13 hrs

    Christian Griebel

Christian Griebel nein, nur die hetztanten haben recht und sonst keiner. wer sich das recht rausnimmt auch mal recht zu haben muss einfach beleidigt werden
2 · 13 hrs
Agnes Kauschke
Agnes Kauschke Alles hat immer zwei Seiten und jeder von uns eine eigene Meinung. Recht haben kann man nicht pachten...zumindest nicht immer....
1 · 13 hrs
Astrid Süßbrich
Astrid Süßbrich - toller Kommentar 🔝
1 · 12 hrs
Agnes Kauschke

    Agnes Kauschke
    Agnes Kauschke's photo.
    12 hrs

Susa Michels
Susa Michels Ich verstehe die Empörung nicht? Es ist eine Meinungsäußerung, weil da jemand eben von etwas völlig anderem überzeugt ist wird nicht automatisch eine Beleidigung oder ein persönlicher Angriff daraus. Man muss diese Meinung ja nicht teilen oder gut heißen; sollte sich trotzdem nicht dazu hinreißen lassen im Gegenzug beleidigend zu werden. Den "Stein der Weisen" hat keiner für sich gepachtet, auch nicht in Bezug auf Krebstherapie
25 · 13 hrs
Sara Lea Fuentes
Sara Lea Fuentes Diese Seite hier bezeichnet sich als "Bildungswebseite" und bislang dachte ich auch immer, dass die Seitenbetreiber informieren möchten. Daher gab ich dieser Seite auch mein like emoticon. In letzter Zeit wird aber immer mehr sichtbar, dass keineswegs nur informiert werden soll, sondern viel mehr den Seitenabonnenten die vorgefertigte Meinung aufs Auge gedrückt werden soll. Wer nicht lauthals Beifall klatscht oder unverschämterweise eine eigene Meinung zur Berichterstattung hat, wird unfreundlichst darauf hingewiesen, als "dumm" beschimpft und aufgefordert, die Seite zu verlassen: eine Seite, die öffentlich ihre persönliche und subjektive Meinung zu Berichten kundtut, sich über die viele Arbeit damit beschwert, alles andere als kritikfähig ist und außer ihrer eigenen Meinung keine andere akzeptieren und gelten lässt. Mit "Bildung" hat so etwas nichts zu tun. Um es gleich vorweg zu nehmen: Ihr braucht mich nicht auffordern, die Seite zu entliken und zu verlassen, ich tue es freiwillig, weil ich mir von niemandem das Recht auf meine eigene Meinung zu euren Berichten so wie diese zu äußern nehmen lasse. Und ich hoffe, dass noch viele dieser "dummen" Menschen dort draußen eure "Bitte beklatscht uns und zollt uns Beifall"-Seite verlassen.
21 · 13 hrs

    Astrid Süßbrich

Astrid Süßbrich - 🔝
12 hrs
Mandy Zenker
Mandy Zenker Dein Kommentar tut so gut und spricht mir aus der Seele! Dieses unverschämte Zicken-Theater dieser Frau Schreier gibt es hier schon von Beginn an. (Ich folge dieser Seite fast seit Beginn) Jeder, mit anderer Meinung oder gar Kritik erntet von der Dame einen unprofessionellen, schnippischen Kommentar, als hätte man sie persönlich beleidigt. Wenn man eine solche Seite betreibt, sollte man sich auch bewusst sein, dass andere Menschen öffentlich ihren Senf dazu geben - ob es einem passt oder nicht. Die Seite dürfte nicht "NetzFRAUEN", sondern "NetzZICKEN" heißen.
6 · 11 hrs · Edited
Frieda Mai

    Frieda Mai Bin ebenfalls enttäuscht, schade.
    Netzfrauen: glaubt euren Ärzten und nehmt die Medikamente!
    2 · 10 hrs

Marion Frank
Marion Frank Liebe Doro von den Netzfrauen! Bisher mochte ich Euch sehr! Ich finde, wenn man solch eine Arbeit macht wie ihr, noch zudem auf einer Plattform, auf der Kommentare möglich sind, dann muss man auch aushalten können, wenn Menschen anderer Meinung sind. Das, was gerade hier passiert, erschreckt mich zutiefst. Netzfrauen beteiligen sich an Hexenverfolgung!?! Wenn man nicht in der Lage ist, die eigene Betroffenheit ob solcher Kommentare im Zaum zu halten, sollte man es lassen. Verbindlichsten Dank! Das war es dann wohl! Setzen! Sechs!
21 · 13 hrs · Edited

    Mandy Zenker

    Mandy Zenker Ist nicht das erste Mal. So läuft das hier ständig. Extrem unprofessionell.
    2 · 11 hrs

Ana Zorn
Ana Zorn Der Hut ist alt.
Wir wissen doch alle, dass Autismus einzig und allein durch Impfungen verursacht wird (und das ist auch schon das einzige, was Impfungen bewirken, ist klar, ne?), es gibt kein HIV, Krebs ist auch nur ne Erfindung der Pharmariesen und Viren gibt es sowieso nicht.

Aaarrggghhh. Ich bin ja echt offen für alternative Heilungsansätze. Keine Frage. Ich frage mich trotzdem wie dumm manche Menschen sein müssen, um sich der empirischen Forschung komplett zu verschließen, dafür aber jedem daher gelaufenen Quacksalber im Netz zu glauben, der sich als Experte ausgibt....

Doro, deinem Mann alles gute!
21 · 13 hrs

    Patrick Machauer

    Patrick Machauer Dem ist nichts hinzu zu fügen. Bravo.
    1 · 11 hrs

Jolanta Helene Ahlers
Jolanta Helene Ahlers Ich hatte mehrfach Krebs. Davon 1 Mal so schlimm, das die Ärzte mir nur eine 30% Überlebenschance gegeben haben, wenn ich die Chemo/Bestrahlungstherapie machen würde. Das war 2003 ich habe dies Ausgeschlagen und mich völlig anders Ernährt und ich lebe immer noch!.... Ich selbst, halte nichts von Chemotherapie....es sind viele Menschen gestorben, an den Folgen der Chemo, die ich sehr gut kannte....aber ich bin Dankbar, das es Ärzte gibt und andere Heilverfahren. Doch keiner hat das Recht, einem anderen Menschen zu sagen, was er soll, darf und was nicht. Wenn du in der Situation bist: Diagnose Bösartiger Krebs... erst dann kannst du mitsprechen!..... Ps und zu AIDS und HIV, ich kenne Persönlich Menschen, die Medikamente Verweigerten und heute Gesund sind. ....Ob so oder so, zu sagen Chemo hilft und alles andere nicht, ist falsch.
21 · 13 hrs

    Jolanta Helene Ahlers

Jolanta Helene Ahlers Nachtrag: Bevor ich die Chemo/Bestrahlungstherapie ausgeschlagen habe, habe ich mich sehr genau über diese Informiert (allein wegen meinem 6 Jährigen Sohn, wollte ich Sicher sein) Laut einiger weniger ehrlichen Professoren, Onkologen usw. wird durch die Chemo, der Krebs nicht Vollständig beseitigt! Jedoch werden andere Organe sehr stark Angegriffen bis hin zur Organversagen nach einer gewissen Zeit. Also, Nein Danke........PS. Liebe NETZFRAUEN, mein Mitgefühl, aber es ist auch nicht nett, andere Menschen, die eine andere meinung haben, als Dumm zu Bezeichnen! Ich wurde wegen meiner Meinung auch sehr Beleidigt und wie du sieht, ich lebe..... Nur weil wir uns etwas nicht Vorstellen können, bedeutet dies noch lange nicht, das dieses nicht Existiert oder es dieses nicht gibt usw. alles gute für euch.
13 · 13 hrs · Edited
Waltraud Kollros
Waltraud Kollros liebe Jolanta, schön dass es Dir gutgeht. ich wünsche Dir, dass es weiter so bleibt. Meine Bewunderung hast Du. Nur was Du dabei nicht bedenkts ist der Ton. Du hast einen sehr liebevollen Ton in Deiner Schreibweise, den andere eben nicht haben. Und da liegt der Hund begraben. Alles Gute für Dich weiterhin.
1 · 12 hrs
Jolanta Helene Ahlers
Jolanta Helene Ahlers Liebe Waltraurd, hab von heart emoticon Dank. Das letzte Mal bin ich 2012 Erkrankt und hab den Krebs als Mitbewohner angenommen und Verabschiedet. Ja, ich kann es nicht Verstehen und Nachvollziehen, wie die Menschen Miteinander Umgehen. Das ist nicht meines. Hab ein wundervolles Wochenende und achte auf dich.
1 · 12 hrs
Waltraud Kollros
Waltraud Kollros Danke Dir Jolanta, ich denke es liegt auch ein bisschen am Alter, da wird man doch "milder" und muss vieles verdauen. Dir auch ein schönes Wochenende.
1 · 12 hrs
Annelie Schneider
Annelie Schneider Jolanta ich gebe Dir völlig recht. Meine Mutter, mein Vater und mein Bruder sind nicht an Krebs sondern an der Behandlung gestorben. Das ist ein Verbrechen der Ärzteschaft und Pharmaindustrie. Ich denke das Eigenverantwortung sehr wichtig ist...
1 · 11 hrs
Teresa Oli

    Teresa Oli du kennst leute die mit ausgebrochenem aids ohne behandlung überlebt haben? das ist ja ne komische sache, wenn das nur freddie mercury gewusst hätte. der hatte auch keine behandlung, wie so viele, und starb trotzdem. sag mal schämt ihr euch nicht!
    5 hrs

Alain Bukvic
Alain Bukvic Suchet nach Dr. Leonard Coldwell und informiert euch mal was er zu Krebs sagt. Seine Geschichte ist sehr interessant... Ein schönes Leben noch
21 · 13 hrs

    Alexander Andel

    Alexander Andel Genauso interessant wie sein Titel und sein Name.
    10 hrs

Arkadij Friedt
Arkadij Friedt Hmm ... schon mal was von Respekt gehört? Oder sachlicher Herangehensweise: Wenn es ein solcher Humbug ist, braucht man doch nicht näher darauf eingehen. Sich aber groß aufzuregen und mit Bannen zu drohen, erscheint mir nicht sehr erwachsen. Das kann man viel besser machen.
13 · 13 hrs

    Arkadij Friedt

Arkadij Friedt Ich bin zum ersten Mal von Netzfrauen (bzw. deren Vorgehensweise) enttäuscht - dieses Verhalten ist eigentlich nicht zulässig. Und Betroffenheit hin oder her - das ändert nichts an der Notwendigkeit für einen respektvollen Umgang. Hoffentlich bleibt der heutige Ausrutscher die Ausnahme.
5 · 13 hrs · Edited
Mandy Zenker
Mandy Zenker Dieses Theater ist keine Ausnahme, sondern die Regel auf dieser Seite. Sobald ein kritischer Kommentar kommt, gibt es einen Schnippischen von Frau Schreier zurück! Ich hoffe jedes Mal, dass der Ton hier besser wird und werde heute von den Netzfrauen wieder enttäuscht.
3 · 11 hrs · Edited
Arkadij Friedt

    Arkadij Friedt Oh ... Ich werde da besser darauf achten. --- Dann sollte es heißen: Dazulernen, besser werden.
    11 hrs

René Dick
René Dick Die alternative Medizin und Naturheilkunde hat hier tolle Möglichkeiten ohne viel Chemie dem Krebs her zu werden, darüber hinaus der Entzug von Zucker lässt auch den verhungern ..... Alle die egal welche Krankheit unreflektiert kommentieren .... Esst Zucker und Monsanto hält auch für Euch einiges bereit ...Alles gute
11 · 14 hrs

    Teresa Oli

    Teresa Oli rene dick, ich selbst habe menschen gesehn die weder zucker aßen, und mit alternativmedizin, elendig starben. träum mal weiter!
    2 hrs · Edited

André Sebastianus
André Sebastianus Man muss nicht krank sein um sich eine Meinung bilden zu dürfen. Möchte auch nicht darüber sprechen was diese verfluchte Krankheit mit meiner Familie gemacht hat aber man MUSS zuhören wenn es um alternative Heilung geht. Alles andere ist unverantwortlich gegenüber dem eigenem Körper.
10 · 13 hrs
Linda Blond
Linda Blond Ihr Netzfrauen nennt Leute, die eine andere Meinung haben respektlos, prangert aber öffentlich eine Frau an. Das ist Ironie vom feinsten und noch dazu überheblich! Ich bin ein Liker von Steffen Kurka und ich habe einen Bekannten, der seinen Krebs mittels OP, OHNE anschließende Chemotherapie, sondern mit MMS besiegte.
9 · 12 hrs

    Steffen Kurka

Steffen Kurka Danke Linda! Ein Beispiel von über 40 möglichen Ansätzen Krebs zu besiegen.
1 · 11 hrs
Teresa Oli
Teresa Oli ich lach mich schlapp, der giftige scheiß. erzähl dem mist wem anders
5 hrs
Linda Blond

    Linda Blond Das ist kein Mist. Der Mann ist gebildet, ein Lehrer an der Realschule in Bayern und er informierte sich sehr ausgiebig darüber und entschied sich für diese Behandlungsmethode. Der Mann ist ein guter Freund meines Vaters. Nenn mich nicht Lügnerin, Fräulein! Im übrigen ist MMS nicht giftig. Du verwechselt da wohl was. Bitte wieder kommentieren, wenn du Ahnung hast, wovon du sprichst Mädchen.
    4 hrs

Tina Naturabilis
Tina Naturabilis Netzfrauen"Wie wär es mal mit dem Ausbruch des 1. Weltfriedens?" habt ihr vor kurzem geschrieben. Nun - ihr präsentiert hier par excellence leider selbst den Grund: Weil Menschen sich und ihre Meinung viel zu wichtig nehmen und persönliche Verletzungen den wert- und vorurteilsfreien Blick auf die Dinge verstellen.
9 · 13 hrs

    Mandy Zenker

Mandy Zenker 🏼🏼🏼
11 hrs
Simone Schasse

    Simone Schasse Und alle machen mit. wink emoticon
    8 hrs

Lukas Knecht
Lukas Knecht Ganz schön viele anmaßende Leute hier!
Können wir nicht einfach jeden leben und sterben lassen, wie er will?
Immer ruhig bleiben.
8 · 13 hrs

    Astrid Süßbrich

Astrid Süßbrich - 🔝😎
12 hrs
June Holt
June Holt Ist auch eine interessante Sichtweise.
Aber das Problem ist ja leider, dass Leuten Heilung versprochen wird und gerade bei alternativen Methoden tief in die eigene Tasche gegriffen werden muss! Und es gibt Leute, die nicht so gebildet sind und sich dann auf Aussage von "Experten" verlassen müssen.
11 hrs
Lukas Knecht

    Lukas Knecht Alternative Heilmethoden werden halt von den wenigsten Krankenkassen unterstützt. Sich informieren kann aber so gut wie jeder, oder wieviele aidskranke Analphabeten ohne Freunde kennst du?
    5 hrs

Chris Blaser
Chris Blaser Sehr sehr unprofessionell von Netzfrauen und Ihrer Gründerin finde ich das hier!! Persönliches einmischen zu lassen bei einer angeblichen Objetiven Berichterstattung ist ziemlich unangebracht und noch unangebrachter sind solche öffnetlichen Blossstellungen anderer Meinungen. Aber eben, Sachlichkeit und Werte hören bei Persönlicher Grenze auf.
Und bevor gleich mal der Sturm kommt, was zu erwarten wäre;
Ich selber hab meinen Grossvater, Meinen Patenonkel und einige Andere Menschen an Krebs verloren. Meist nach der Behandlung wurde es viel schlimmer. Aktuell ein Guter Freund...
7 · 12 hrs
Ulrike Koch
Ulrike Koch Solche Menschen glauben jeden Scheiß! Sehr arm und unfassbar!!!Da helfen keine richtigen Worte mehr!!! Netzfrauen macht ja weiter und lasst Euch durch solche Wundersamen Kommentare nicht durcheinander bringen!!!
7 · 14 hrs
Chris Riesling
Chris Riesling OMG !! Man sollte keine öffentliche Seite betreiben, wenn man nicht den nötigen Abstand zu gewissen Themen hat. Jetzt jeden anzugehen, der anders denkt, ist ja schon Meinungsdiktatur...ich hätte mir von dieser Seite mehr erhofft, allerdings merkt man diese Tage öfter, das die lieben Netzfrauen nur ihre eigene Meinung verherrlichen; und die der anderen am liebsten von der Seite verweisen würden...Respektlosigkeit ist übrigens genau das was Ihr tut!
7 · 12 hrs
Annelie Schneider
Annelie Schneider Es ist unfaßbar, was hier auf dieser Seite abgeht. Niemand ist hier und akzeptiert die Meinungs des Anderen. Und wir wollen den Weltfrieden !!!
6 · 12 hrs
Tanja Michel
Tanja Michel Jedem seine Meinung... habe auch Zweifel an der unbedingten Wirksamkeit der Schulmedizin, oft gibt es natürliche Alternativen. Aber gerade bei Krebs wird sehr oft mit der Todesangst der Betroffenen gespielt, die dann in Licht gebadet werden oder Schlangengift injiziert bekommen- Wahnsinn. Und im Zweifelsfall mit nem Tässchen Chlorbleiche nachspülen- dieses ach so wunderbare Universaltonikum... jeder sollte die Möglichkeit haben, seine Therapie selbst zu bestimmen. Und Profitgier ist da- egal von welcher Seite- fehl am Platz.
5 · 13 hrs
Markus Zimmermann
Markus Zimmermann Heftig die Reaktionen hier!
Ich denke es gibt nicht nur das eine oder das andere!
Beide Seiten haben Gutes.
Es gibt viele Studien, welche Beweisen, dass die Chemo nicht das "Gelbe vom Ei" sind und es gibt noch mehr Studien, die "beweisen", dass die Komplementärmedizin nur schlecht ist.
Nun, ich stelle immer die Fragen:
- Wer hat die Studie verfasst?
- Was wurde ausgeschlossen/nicht berücksichtigt?
- Wer hat sie finanziert?
- Wer schlägt Profit aus dieser Studie?

Dann gehe ich hin und schaue, ob es wirklich auch Erfolge gegeben hat oder ob Referenzen gibt.

Dann bilde ich mir meine Meinung.
Und wenn ich ehrlich bin, stehe ich heute näher bei der Komplementär- als bei der Schulmedizin (Pharma).
Es gibt viele Möglichkeiten. Eines ist aber gewiss, wenn ich den "Krebs besiegen" will, muss ich persönlich etwas radikal ändern!
4 · 12 hrs

    Nanette Lohmann

    Nanette Lohmann Dann müssen wir vor allem auch gesellschaftlich etwas radikal ändern, nämlich dass mit Heilen überhaupt derartig abgesahnt wird. Oder auch mit sämtlichen anderen Grundbedürfnissen des Menschen, z B Wohnen und Essen! Auch das Wasser, Lebensmittel Nr. 1 , wird ja zunehmend von mörderischen Firmen beansprucht und teuer verkauft. Ausschließlich damit einige wenige damit gigantische Profite machen. Pharma ist in dieser Kategorie die absolute Supergoldmine! Eine Gesellschaft ohne Existenzängste ist die einzige Lösung (sprich: BGE), statt dessen steht uns TTIP und unerschwingliche Medizin ins Haus. Und GMO/ Qualzucht - Fraß, damit die Patienten nicht ausgehen. Angesichts dessen, denke ich, müssen wir über ein paar kontroverse Äußerungen nicht gleich einen Nervenzusammenbruch kriegen.
    10 hrs · Edited

Andrea Escher
Andrea Escher ich finde es traurig, dass jemand es anderen wünscht, sich ein für sie offensichtlich wirksames medikament nicht mehr leisten zu können. ich kenne menschen, die mit der neuen germanischen gute ergebnisse erzielt haben. ich kenne bzw. kannte auch menschen, die trotzdem - oder daran - gestorben sind - weil sie auf klassische behandlung komplett verzichtet haben. es gibt keine wahrheit. jeder soll seinen weg finden - und keiner soll unsummen daran verdienen.
4 · 13 hrs
Rita Richtig Gerne
Rita Richtig Gerne Es gibt nicht nur eine Wahrheit!Aber wer sagt andere seien dumm und nur ich hab recht,der ist wohl selber d.....
Leider kann man immer weniger vertrauen und deshalb ist es auch immer schwerer die richtige Lösung zu finden.....
4 · 11 hrs
Gabi Hasenmaile
Gabi Hasenmaile ich werde mein "abo" von den netzfrauen beenden, mir gefällt der ton hier nicht mehr. diese selbstgerechtigkeit geht mir maximal auf die nerven......naja, ich hol noch kurz popkorn und les noch ein paar kommentare.
4 · 11 hrs
Cin Derel La
Cin Derel La oh oh... netzfrauen... die zeit ist mir fast zu schade so einen menstruierenden frustausbruch zu lesen... trotz krebsfällen in meiner familie ist dies ein sehr unkontrolliert wütender und kindischer post von euch. dieses persönlich-nehmen gehört doch nicht hierhin!!!!
4 · 12 hrs

    Mandy Zenker

Mandy Zenker So ist es!
1 · 11 hrs
Simone Schasse

    Simone Schasse Kann es sein, dass ihr euch alle etwas zu wichtig nehmt? wink emoticon
    8 hrs

Daniel Scheibner
Daniel Scheibner Warum bekommt man eine Chemotherapie von der Krankenkasse bezahlt und eine mit laser die vielleicht wirksamer ist nicht? Warum muss man diese selber zahlen? http://www.vdk.de/.../kassen_zahlen_nicht_fuer...

Die Pharmaindustrie macht mit unseren leid Geld so ist es und nicht anders! Gesunde Menschen bringen kein Geld und mit der Chemotherapie wären jährlich Milliarden verdient!
Urteil: Kassen zahlen nicht für Laserbehandlung und lokale Chemo bei Krebs | Sozialverband VdK...
Die Gesetzlichen Krankenkassen müssen weder für die Laserbehandlung von Tumoren noch für eine lokale Chemotherapie aufkommen. Das hat das Bundessozialgericht (#AKRONYM{BSG}) in Kassel entschieden. Der Sozialverband VdK ist der größte Sozialverband Deutschlands. Er vertritt über 1,7 Millionen Mitglie…
vdk.de|By Sozialverband VdK Deutschland e.V.
4 · 12 hrs
Ute Kast
Ute Kast Das sind auch die, die gegen Impfen sind.
Solche Leute können einem leid tun.
3 · 13 hrs

    Christine Eisermann

Christine Eisermann Du und deine Unwissenheit können einem Leid tun!
15 · 13 hrs
Melanie Baerwald
Melanie Baerwald Unfassbar.. wie man hier beleidigt wird!!!Ihr solltet Euch schämen
12 hrs
Teresa Oli

    Teresa Oli und wenn du nicht deren meinung bist, biste unwissend. ein klassiker,lach
    2 · 5 hrs

Daniel Fischer
Daniel Fischer Unglaublich was hier ab geht! Ja evtl sollte man mal on Betracht ziehen das es noch andere Optionen gibt, als die die von der Pharmaindustrie propagiert werden. Ist das so unwahrscheinlich? Sonst bei jeder Gelegenheit gegen alle möglichen Konzerne Stellung beziehen. Hier aber keine andere Meinung als der eigenen dulden...
3 · 13 hrs
Olaf Wiehler
Olaf Wiehler Es hat ja wohl jeder das Recht, seine eigene Meinung und Idee von den Ursachen und Heilungsmöglichkeiten von Krankheiten zu haben und einzubringen. Auch wenn es - sagen wir einfach - extrem unsensibel formuliert ist. Dass so eine ungelenk und direkt ausgedrückte Meinung jemanden, der das leidvolle Schicksal einer Krebserkrankung (mit-)erleidet, verletzen kann, kann ich total nachvollziehen. Allerdings sollte man meiner Meinung nach, wenn man sich journalistisch/publizistisch betaetigt, in der Lage sein, sich auch objektiv zu verhalten oder aber es lassen, persoenlich sensible Themen zu publizieren.
3 · 10 hrs
Joachim Stannecker
Joachim Stannecker http://m.youtube.com/watch?v=CmsAHfKP8bI
Einfach anschauen und sich dann ne Meinung bilden.
Ps. Auch die germanische Heilkunde ist ne gute Sache, auch eine Möglichkeit alternativ zur Chemotherapie.
Krebs ist schon lange heilbar !
youtube.com
3 · 13 hrs

    Teresa Oli

Teresa Oli angeschaut und für dämlich befunden.
2 hrs
Teresa Oli
Teresa Oli übrigens gewusst? krebs gab es schon vor ewigen zeiten, alls die leute noch sauberes wasser tranken, und hauptsächlich (basisches) essen zu sich nahmen? steve jobbs (veganer, lange rohköstler) starb an krebs. ihr könnt einem leid tun
2 hrs · Edited
Joachim Stannecker
Joachim Stannecker Das ist doch das schöne, jeder hat seine eigene Meinung.
Kannst mir deine auch anders mitteilen.
Und deine wird nie meine sein.
2 hrs
Joachim Stannecker

    Joachim Stannecker Echt Krebs gabs früher auch schon? Sagt wer?
    2 hrs

Patrick Machauer
Patrick Machauer Mein lieber Schieber, was n Haufen Experten hier. Medizin ist Wissenschaft und keine Glaubensfrage. Wenn ich zum Teil lese was einige Hirnamputierte Spinner hier für nen Esoterikmüll absondern könnte ich kotzen. Die Verblödung greift hier um sich. Aktivistengruppen scheinen solche New-Age Psychos immer anzuziehen wie das Licht die Motten. Putzt mal ordentlich durch, ansonsten macht ihr euch unseriös. Gruß und danke für die tolle Arbeit der Netzfrauen.
3 · 12 hrs
Wolf Linke-frohwein
Wolf Linke-frohwein Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen. Das mag ja stimmen, aber es gibt ebenso Krankheiten, denen mit stärkeren Mitteln oder Techniken entgegen getreten werden muss. In meiner Familie musste ich das schmerzhaft erfahren und bin froh, dass es Forschung gibt, die sich eben dieser Probleme annimmt!
4 · 14 hrs
Nathalie Conrad
Nathalie Conrad Krebs gibt es, das ist keine Lüge. Ich denke diese Person hat eher die Behandlung mit der Chemotherapie als Lüge gemeint. Denn die macht bekanntlich mehr kaputt als sie wirklich hilft. Und Aids, Krebs, Ebola und andere schwere Krankheiten sind nunmal erschaffen worden um die Pharmaindustrie anzukurbeln. Man muss sich nur mal die Kosten solcher Behandlungen anschauen.
2 · 12 hrs
Annelie Schneider
Annelie Schneider Wenn der Mensch nicht anfängt darüber nachzudenken, daß er ein natürlichen Wesen ist und nur mit natürlichen Heilmethoden geheilt werden kann, muß er sich der Schulmedizin anvertrauen. Ich weiß, das das nicht im Sinne der Menschheit ist...
2 · 11 hrs
Michaela Arwen Verte
Michaela Arwen Verte Meine Mutter sagte immer.. "Meine Schmerzen wünsche ich keinem - nicht meinem größten Feind! " sie hat kaum geklagt und alles tapfer ausgehalten bis kurz vor ihrem Tod im letzten Jahr. Jemand der solche Schmerzen nicht kennt, sollte einfach so viel Respekt haben zu schweigen wenn nichts schlaues rauskommt. Leider gibt es immer irgendwo einen empathielosen Trottel - und manchmal auch ein paar mehr. Schämen sollten diese sich - aber wo Dummheit waltet stellt sich kein Gewissen ein.
2 · 9 hrs
Roland Engert
Roland Engert Apropos Erhöhung, so war es auch mit dem speziellen Sauerstoffgemisch für frühgeborene Kinder. Linde hat das Patent übernommen und um 5000% erhöht. Es gibt keine Alternative dazu.
Wer zahlts im Endeffekt?

Aber vielleicht hat ja so ein Germane ein Sauerstofffläschen im Gürtel stecken. Oder vielleicht ist das nur eine Lüge und Frühgeborene brauchen keinen speziellen Sauerstoff und es gibt keine bleibenden Lungen-, Hirn- oder Augenschäden.
2 · 13 hrs
Wilma Berning
Wilma Berning bin nun auch in eine situation reingerutscht, die schulmedizinische medikamente notwenig macht. Kenne und nutze auch alternativen. Das darf jeder mensch für sich selber entscheiden. Glückliche Entscheidungen und bestmögliche Heilung für deinen Mann, liebe Doro wink emoticon
2 · 12 hrs
Alice Heinrich
Alice Heinrich Anstatt gegen Angelina so zu hetzen, vielleicht einfach mal die Zeit nutzen und sich ERNSTHAFT über HIV ,Krebs etc informieren, bevor man scharf schießt!
3 · 13 hrs
Mandy Jansen
Mandy Jansen Alle die sowas schreiben haben einen Krebskranken -zu tode geweihten- noch nie zerfallen sehen...
1 · 11 hrs
Anna Maria Alwine
Anna Maria Alwine Liebe Netzfrauen, besonders liebe Doro - lasst euch nicht runterziehen, eure Arbeit finde ich sehr wertvoll und ich wünsche sie würde auch mehr honoriert, aber klar dass dies schwierig ist... aber ihr arbeitet nicht umsonst, es gibt Menschen wie mich die sich sonst fragen würden ob man den Glauben an die Menscheit nicht ganz aufgeben sollte.. ihr tut da viel, meine Zeit gibt nicht mehr viel her mich einzusetzen, aber ich habe Kinder und Enkel die meine Zukunft sind.. dafür bin ich dankbar dass es noch Leute gibt die bereit sind zu kämpfen... Danke Doro und alles Gute für deinen Mann
Anna Maria Alwine's photo.
1 · 9 hrs
Kerstin Thielert
Kerstin Thielert Postet doch einfach mal etwas über die neue germanische Heilkunde , evtl erübrigt sich dann mancher Kommentar und die, die überhaupt nicht wissen, um was es geht, haben Informationen zum Nachdenken. Das selbst im Netz gucken ist ja aus der Mode. Und die Menschen greifen halt in ihrer Verzweiflung zu jedem Strohalm. Ferner sterben tatsächliche viele Krebserkrankte nicht an dem Krebs, sondern vorher schon , oft durch die Folgen der Chemotherapie
1 · 8 hrs · Edited
Andrea Spruda
Andrea Spruda Meinungen sind wie Arschlöcher: Jeder hat eins... Das ist legitim und unwichtig zugleich. Aber etwas zu verunmöglichen oder es gut zu finden, dass anderen Menschen etwas verunmöglicht wird - DAS ist eine HALTUNG, die asozial ist
1 · 7 hrs · Edited
Melanie Baerwald
Melanie Baerwald Unfassbar...aber glaubt mir.....der liebe Gott dort oben sieht alles und die bekommen schon noch Ihre Retourekutsche!!Die einen früher...die anderen später!
1 · 13 hrs

    Christian Griebel

Christian Griebel ja, wir kommen alle in die hölle weil wir nicht mit den hetztanten gleichziehen
3 · 13 hrs
Melanie Baerwald

    Melanie Baerwald Unfassbar dumm einfach nur
    12 hrs

Ludger Weß

        Ludger Weß Wieso die Aufregung? Hier werden doch ständig Lügen verbreitet, über Big Pharma, Gentechnik, Tierversuche usw. Da ist es doch nur konsequent, auch von Krebs- und AIDS-Lüge zu schwafeln. Inkonsequent ist es allerdings, bei Krebs privat dann doch die Errungenschaften der modernen Medizin und Pharmaindustrie zu nutzen, während man öffentlich Gentechnik und Tierversuche verteufelt und Industrie und Medizin Geschäftemacherei, Menschenversuchen und kriminelle Machenschaften vorwirft. Ich wünsche jedenfalls gute Besserung - Krebs ist heute Dank der Errungenschaften der modernen Wissenschaft kein Todesurteil mehr!
        1 · 7 hrs
        50 of 154
        View more comments

[*/quote*]
« Last Edit: October 10, 2015, 03:50:33 AM by Omegafant »
Logged

Eule

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 237
Re: Bullshitcontent bei den Netzfrauen
« Reply #1 on: October 09, 2015, 08:48:09 PM »

Der Irrsinn geht weiter.

Der Mist ist kaum zu lesen, weil Facebook die Kommentare kastriert und verschwinden läßt, und zum Schluß sogar die Seite mit einem Banner blockiert.

[*quote*]
154 Comments 43 Shares
Like   Comment

    Most Relevant
    Evelyn Sinenomen, Chris Hansen, Ursula Lurker and 505 others like this.
    43 shares
    Comments
        Netzfrauen

Netzfrauen So langsam frage ich mich, warum ich noch 12 Stunden am Tag für die Menschen arbeite- um diese zu informieren- ich bekomme keinen Cent dafür - die Einnahmen von Google -Werbung sind so gering, die gehen schon für die Kosten auf - Wenn hier Menschen nicht gefällt, was wir machen , es gibt zahlreiche Seiten- die kassieren Millionen - das diese nicht neural sind - sei dahin gestellt - Ich sehe nicht mehr ein - warum ich noch jeden Tag recherchieren, diese Facebookseite betreuen und dann auch noch mich respektlos kritisieren zu lassen. Es ist schon schlimm genug , dass meine Arbeit von den Medien ungefragt genutzt werden, und diese auch noch damit Geld verdienen. Ich bin gegen Ausbeutung - aber ich möchte auch nicht ausgebeutet werden. Seit 2,5 Jahren schreibe ich jeden Tag - sieben Tag die Woche - 1 Million Leser oft in nur einem Monat - dann noch die Aktivitäten - die obendrein noch laufen, wie Konzerne anschreiben, weltweite Kommunikation mit anderen Aktivisten u.s.w. - denkt mal darüber nach - was ihr an meiner Stelle machen würdet. Bis lang habe ich nicht einen Cent an den Netzfrauen verdient - sondern nur Kosten gehabt - und fast keine Freizeit mehr - in der Hoffnung - etwas bewegen zu können. Aber beleidigen- lasse ich mich nicht - dies schreib Doro- Gründerin der Netzfrauen - und ja mein Mann hat Krebs - ich kämpfe - damit andere nicht auch diese Krankheit bekommen.
76 · 11 hrs

    Hide 28 Replies
    June Holt

June Holt Bis eben kannte ich deine Seite nicht, bin zufällig drauf gestoßen. Aber ich kann dir nur zustimmen, dass die Kritik hier echt barsch und teils unverschämt ist! Ich finde es gut, dass du das alles machst. Und ich finde, es lohnt sich nicht, sich von so blöden Kommentaren einschüchtern zu lassen! Idioten gibts überall! Und wenn sich Vertreter der alternativen Heilkunde angegriffen fühlen, müssen sie wohl ausfallend werden.
Ich wünsche deinem Mann und dir alles erdenklich Gute!!
13 · 11 hrs
Lydia Steube
Lydia Steube Dem schliesse ich mich voll und ganz an und sage DANKE Netzfrauen !!!
3 · 11 hrs
Astrid Süßbrich
Astrid Süßbrich - für Ihren Mann die allerbesten Wünsche 💫
- für Sie Frau Doro , vielleicht der richtige Zeitpunkt sich jetzt um" Beiträge " in Ihrer Familie zu kümmern ... - denn ; selbst wenn Sie kämpfen - so können Sie keine anderen Personen davor bewahren, daß diese Personen nicht eventuell auch diese Krankheit bekommen (- bezogen auf Ihren letzten Satz )
Alles Gute !!!
3 · 11 hrs
Carola Cinelli
Carola Cinelli Mir ist der Zusammenhang und auch die Aufregung unverständlich. Man sollte nur tun was man aus Liebe tut und niemand muss sich rechtfertigen. Das gilt allerdings auch für die "jeweils anderen".
3 · 11 hrs
Andrea Escher
Andrea Escher Doro Schreier in österreich sagt man: "nicht mal ignorieren" - deaktivier die reaktionen hier einfach. es lohnt sich nicht.
2 · 11 hrs
Zina V DaVinci
Zina V DaVinci Wenn hier jemand respektlos wird ist das eine Sache, aber Kritik ist vollkommen normal. Wieso nimmst du es so persönlich? Wollt ihr nicht auch als Berichterstatter gesehen werden? Beschweren sich andere Berichterstatter, wenn jemand mal nicht der Meinung ist? Nein. Macht was ihr für richtig hält und sagt doch einfach eure Meinung, aber lasst uns unsere.
10 · 11 hrs
Netzfrauen
Netzfrauen Zina V DaVinci die anderen Berichterstatter erhalten Millionen an Spendengelder - ich mache es kostenlos - und das jeden Tag -12 Stunden - aber denke ich sollte ein Buch schreiben und das Verkaufen - dann habe ich wenigstens was davon - das schreibt Doro#
13 · 11 hrs · Edited
Brigitte Kohl
Brigitte Kohl ..irgendwie verstehe ich Ihren Beitrag jetzt nicht. Es liegt mir fern Sie in irgendeiner Art und Weise zu verletzen oder zu beleidigen. Auf Grund Ihrer Recherchen und Ihrer Veröffentlichungen ist es Ihnen und Ihren Mitstreiterinnen doch erst gelungen Konzerne wie Monsanto, Nestle und wie sie alle heißen an den Pranger zu stellen. Ich wohne in einem Gebiet wo seit vielen Jahren das Grundwasser kontaminiert ist und fast in jedem Haus in meiner Straße ein Krebsfall war/ist. Mich hat es auch erwischt, zwar nicht mit Krebs, sondern "nur" mit einer Autoimmunerkrankung, aber ich bin seit 2012 am recherchieren und Ihre Beiträge sind großartig. Ein Medizinprofessor erklärte auf einer Veranstaltung der Bürgerinitiative, dass diese Art von Krebs über die Nahrungsaufnahme ihren Ursprung hat. Wasser zählt auch dazu. Allerdings kann ich Ihren Ärger nicht nachvollziehen, denn ich habe in unserem Blog die Netzfrauen als Quelle genannt. Wenn Sie das nicht mehr möchten dass Ihre Seite als Quelle genannt wird, dann wäre es sehr schade und niemand könnte mehr einen Verweis auf Ihre Seite machen.
11 · 9 hrs · Edited
Wolf Linke-frohwein
Wolf Linke-frohwein Du machst das prima! Sch..ß auf "Hater" und "Trolle"! Neid verdient man sich, für Dummheit braucht man nichts zu tun! Kopf hoch, gute Besserung an deinen mann, ihr schafft das! Wer eine solche Seite formt hat die Kraft alles durchzustehen!
7 · 11 hrs
Zina V DaVinci
Zina V DaVinci Geht es jetzt um das Geld? Wer kein Geld damit verdient darf keine Kritik erhalten? Das ergibt für mich leider keinen Sinn, sorry. Wir schätzen eure Arbeit, aber ich möchte trotzdem Kritik üben dürfen.
14 · 11 hrs
Carola Cinelli
Carola Cinelli Was soll man dazu sagen?
2 · 11 hrs
Andrea Annelena Dressel
Andrea Annelena Dressel Das versteh ich und ich wünsche euch weiterhin viel Kraft.
Verliert bitte nicht den Mut denn wir brauchen euch, hört ihr?
Ihr werdet gebraucht!
Mit ungebildeten und auf alle möglichen Weisen verpeilten Mitmenschen haben wir jetzt reichlich zu tun.
Bitte lasst euch nicht unterkriegen heart emoticon
3 · 11 hrs
Annelie Schneider
Annelie Schneider Liebe Doro, es tut mir so leid das Ihr Mann an Krebs erkrankt ist, ich wünsche Ihnen und Ihrem Mann alle Kraft und alle guten Wünsche. Sie können aber nicht dafür kämpfen das Andere nicht daran erkranken. Es kann jeden einholen, wir leben doch in einer Zeit, in einer Gesellschaft, die in jeder Form erkrankt ist. Es bleibt doch nicht aus, daß wir immer kranker werden. Ich finde es bewundernswert wie Sie sich einsetzten und ich sehe Ihre Seite ist sehr besucht. Bitte tollerrieren sie die Antworten der Menschen, dafür sind wir hier. Ich denke jeder, na ja , fast jeder möchte seinen Beitrag dazu leisten, Informationen weiter zu leiten,dafür sind wir doch hier. Alle für Einen.Einer für alle. Wie sollen wir denn sonst unsere Welt retten. Ihr tragt sehr viel dazu bei. Vergesst dabei aber nicht Euch selbst...
5 · 11 hrs
Nesha Nikolic
Nesha Nikolic Rick Smith Öl heilt jedes Stadium vom Krebs , ist aber teuer. Kann euch verbinden. ciao
1 · 10 hrs
Ennovy Ekceniem
Ennovy Ekceniem Ich wünsche euch alles liebe und gute Besserung für deinen Mann!!! Lass dich bitte von so dummen Menschen ( die gibt es leider überall) nicht von deiner so wertvollen Aufgabe abbringen!
1 · 10 hrs
Nicki del Sol
Nicki del Sol Netzfrauen....Ich mag Euch und lese Eure Beiträge gern...bitte weitermachen!!!!
1 · 9 hrs
Marlies Raudschus
Marlies Raudschus ..aber ohne dieses *öl*
1 · 9 hrs
Amygdala van Vogelfrey
Amygdala van Vogelfrey Bitte gebt nicht auf! Die positiven Stimmen sind leider nie die lautesten.
2 · 8 hrs
André Sebastianus
André Sebastianus Ich weiß deine/eure Berichterstattung extremst zu schätzen und dafür ein riesen DANKE!
3 · 7 hrs
Dana Krejci
Dana Krejci Nesha Nikolic was ist das?
7 hrs
Nesha Nikolic
Nesha Nikolic Google hilft. Das effektivste Hanf.Öl gegen Krebs. Die zweite Methode ist sich mit Skalarwellen Gerät ,bei einem Heilpraktiker der so was macht, bestrahlen zu lassen. Das ist aber viel schwieriger zu finden. In Spanien haben die ein einem Krankenhaus im kurzer Zeit Erfolge gehabt.
1 · 7 hrs
Nesha Nikolic
Nesha Nikolic Generell, wer basisch isst, kann keinen Krebs entwickeln.
1 · 7 hrs · Edited
Christina Roos
Christina Roos Liebe Doro, mit deinen Beiträgen leistest du wundervolle Aufklärungsarbeit und hilfst mit beim Aufbau einer Gesellschaft mit Ethik und Moral. Ich bin dir sehr dankbar dafür. Ich wünsche dir und deinem Liebsten alle Kraft und allen Mut der Welt.
1 · 6 hrs
Nadine Klein
Nadine Klein Nesha Nikolic du hast ja wohl ein rad ab oder?
4 · 6 hrs
Ursula Kober
Ursula Kober Nicht ärgern lassen .... weiter so, ist eine supertolle Seite und alles Gute an ihren Mann
6 hrs
Robert Rehm
Robert Rehm Nesha Nikolic wohl zuviel vom eigenen Öl geraucht. Du weißt schon das zuviel Haschisch(öl) dumm macht.
4 · 5 hrs · Edited
Sabine Herting
Sabine Herting Danke für Deine Arbeit! Ich finde Du/Ihr macht das wirklich gut. Ärgere Dich nicht über die Dummen, sie wollen nur auch wichtig sein, in diesem Medium können sie das. Ich wünsche Dir und Deinem Mann viele gute Energien für die Überwindung seines Krebses. Ich habe es auch für acht Jahre geschafft und am Anfang nicht daran geglaubt. Visualisieren, Meditieren, TCM, Bewegung und gute Ernährung können helfen. Viel Glück!
4 hrs
Sabine Herting

    Sabine Herting Nachtrag: habe hier bei den Antworten weitergelesen....also eine Chemotherapie und Bestrahlung habe ich auch gemacht, das war sehr schwer für mich, weil ich auch wie einige hier, dagegen eingestellt war, von wegen mein Immunsystem kaputt machen......, ich hatte panisch Angst davor. Das Dumme bei einer Krebserkrankung ist ja, dass man den Tumor anfangs gar nicht spürt sondern sich gesund fühlt. Erst durch die Chemo fühlt man sich krank, bei der Bestrahlung kann das auch sein, danach können auch Schmerzen auftreten. Ich hatte mir eine Second Opinion bei einer auch ayuvedisch-orientierten Ärztin eingeholt, die mir meine statistischen Heilungschancen erklärte. Da es so 50% zu 80% aussah, habe ich mich für obiges entschieden. Sie gab mir auch die obigen Tipps als Begleitmaßnahmen. Weil das gut für mich war, gebe ich sie hier gerne weiter. Jede Krebserkrankung ist individuell, bei mir war der Grund genetisch, ich habe das BracA2-gen von meiner Mutter geerbt und den Knoten relativ früh entdeckt, trotzdem waren schon einige Lymphe befallen. Als meine Mutter das zweite Mal erkrankte, hatte sie auch keine Chemo gemacht und sich mit Mistelextrakt selbst behandelt. Nach 2-3Jahren bekam sie wieder einen Tumor, dann im Kopf, da hilft keine Chemo, nur OP. (Und Bestrahlung) Heute bin ich froh, dass ich die Chemo und Bestrahlung gemacht habe. Trotzdem kann ich gut verstehen, wenn Menschen sich über die Pharmariesen aufregen. Das tue ich auch. Aber leider ist nicht alles schwarz oder weiß, sondern es gibt viele Grautöne und einer, der immer nur schwarz gesehen hat, für den ist ein grau fast ein Weiß. Oder umgekehrt.
    3 hrs

Netzfrauen
Netzfrauen Wir merken schon - hier gibt es noch mehr respektlose Menschen und wir fragen uns - wie die reagieren werden - wenn der Arzt sagt - dass diese Krebs haben
35 · 14 hrs

    Hide 11 Replies
    Nadine Langelong

Nadine Langelong Ich hatte Krebs. Und glaube trotzdem das eine Mischung zwischen op und Ernährung/phytologie am sinnvollsten ist je nach stadium. Würde ich wählen können so wäre dies mein Weg. Respekt bedeutet übrigens auch, die Meinung anderer zu tolerieren. Man muss nicht jede Meinung zu seiner machen.

Ps: der Körper ist zu wahnsinnigen Dingen fähig. Aber er reagiert bei jedem anders.
37 · 13 hrs
Joachim Stannecker
Joachim Stannecker Chemo ist der letzte Dreck, sieht man doch schon an der Statistik! Als meine Mutter an Krebs gestorben ist wegen der fuckig Chemo, hat es leider zu spät bei mir klack gemacht und ich hab mich dann erst alternativ informiert. Schau dir einfach mal diesen Beitrag an. Vielleicht hilft er dir weiter...
http://m.youtube.com/watch?v=CmsAHfKP8bI
Krebs ist schon lange heilbar !
youtube.com
18 · 13 hrs
Markus Zimmermann
Markus Zimmermann Es hat nichts mit Respektlosigkeit zu tun, wenn man die "Götter in weiss" und die geldgierige Pharma nicht einfach in den Himmel hebt. Es ist nicht alles Gold was glänzt!
Und kritisch die ganzen Krebstherapien anzuschauen ist ratsam.

Ich wünsche jeder krebskranken Person, dass sie geheilt wird. Es gibt aber sehr viele kritische "Schulmediziner" die genau das, was hier so stark verteidigt wird, angezweifelt oder gar widersprochen wird.
Warum, sollten diese Ärzte denn auch respektlos sein?
Wäre es möglich, dass es auch noch andere Wege gibt als die eigene Verantwortung den Chirurgen, den Chemikern oder den Pharmazeutikern zu übergeben?
17 · 13 hrs
Arkadij Friedt
Arkadij Friedt Vor 2 Jahren war mein Vater dem Krebstod nahe und kam gerade noch davon. Netzfrauen sind heute sehr schnell mit Verurteilungen - der eigene Ratschlag, mehr nachzudenken, ist auch an sich selbst zu richten. Und selbst unabhängig davon, ob man (oder ein Familienmitglied, naher Verwandter oder wer auch immer) von Krebs betroffen ist - Respekt ist ein Muss, da gibt es nichts daran zu rütteln. ----- Mein Tipp: NICHT gleich antworten - einfach alle Kommentare sacken lassen und ruhig mal einige der Tipps nachrecherchieren - wenn es sich als Blödsinn erweist - super. Und hie und da wird es - z.B. zum Punkt Ernährung - mit Sicherheit viel wertvolle Info geben. Also: Durchatmen, locker bleiben ... wieder die NETZFRAUEN sein, wie wir sie kennen und lieben.
24 · 12 hrs · Edited
Peter LaFleur
Peter LaFleur Die wichtigste Frage überhaupt ist doch warum Menschen Krebs bekommen bzw. was sind die Ursachen, wie kann man sie bekämpfen?
5 · 12 hrs
Manuela Richtmann
Manuela Richtmann Ich hatte auch Krebs und hab die Tabletten vom Arzt nicht genommen! seit 2Jahren bin ich gesund, Vitamine höher dosiert als normal, bioresonanztherapie ,das komplette Leben umgestellt... ihr netzfrauen redet von Toleranz... Ich seh bei euch schon zum 2. mal keine. einige eurer Beiträge sind schlicht falsch und nur aus dem www zusammengestellt.
besonders bei medis.. im Juli schreibt ihr zu candesartan von heumann das es sie wg einen Skandal im indischen Labor nicht mehr geben wird.. komisch die Apotheke weis davon nichts und verkauft sie auch weiterhin. Ich überlege mir gerade ob ich hier noch weiterlesen will. Toleranz bedeutet auch die Meinung anderer zu akzeptieren und vll mal nachzufragen... besonders bei alternativmedizin geht gerade bei Krebs sehr viel . HIV ist auch eine Sache des Immunsystems, wusstet ihr das die HIV marker auch HIV anzeigen, wenn man eine rötelinfektion hatte.. man wäre trotz fehlen von HIV .. an HIV erkrankt.
16 · 12 hrs · Edited
Netzfrauen
Netzfrauen Manuela Richtmann: ich frage mich, was sie damit meinen, wenn sie ihr urteil abgeben "einige eurer beiträge sind schlicht falsch und nur aus dem www.zusammengestellt". woher sollen wir informationen aus aller welt denn sonst beziehen? wenn sie meinen, wir machen so vieles falsch, dann lesen sie doch bitte dort, wo sie sich besser aufgehoben fühlen - danke.
7 · 10 hrs
Sebastian Bingen
Sebastian Bingen Ich werde d3fitniv den nicht üblichen weg gehen. Aber das soll jeder selbst entscheiden. Krebs ist mmn schon lange heilbar.
6 hrs
Nadine Klein
Nadine Klein ja genau, die leute sterben aus spaß. selbst ärzte! man ihr habt doch echt den knall nicht gehört
3 · 6 hrs
Christina Roos
Christina Roos https://www.youtube.com/watch?v=ZwZFYcFk6pw
Tödliche Medizin (Teil 1) – Unwissenheit oder…
youtube.com
4 hrs
Sikari Aquene

    Sikari Aquene Ich finde es schade, dass Sie Respektlosigkeit und Beleidigungen anprangern und Frau Swetogorowa dann hier öffentlich mit vollem Namen erwähnen und sie als "dumm" betiteln (siehe 2. Wort).

    Wenn man von ihrem Kommentar ausgeht, dann liest man in ihm, dass es ihre feste Überzeugung ist, dass diese Mittel dem Menschen schaden. Und sie findet es schön, dass sich einige Menschen somit nun nicht mehr selbst schaden können (in der Art und Weise).

    Egal, wie Ihre persönliche Meinung dazu ist und egal, was hier "die Wahrheit" ist, sie hat Sie nicht angegriffen und beleidigt.
    Sie versucht, Menschen auf einen Alternativweg aufmerksam zu machen, einen Ausweg aus der Krankheit zu finden...

    Ich kann verstehen, wenn man bei einem solchen Thema, besonders, wenn es um seine Liebsten geht, impulsiv reagiert und wütend werden kann, wenn man die persönliche Wahrheit des Gegenübers nicht teilt und vielleicht sogar verabscheut.

    Jedoch denke ich, dass jemand, der Respekt und freundliches Miteinander fordert (und das nicht zum ersten Mal hier) mit positivem Beispiel vorangehen sollte.
    2 · 3 hrs

Netzfrauen
Netzfrauen Es ging hier darum - dass hier Menschen sich wünschen, dass Medikamente so teuer werden, dass sie es sich nicht mehr leisten können - aber wir merken schon - viele überlegen nicht- wenn sie kommentieren
26 · 12 hrs

    Hide 15 Replies
    Steffen Kurka

Steffen Kurka Das ist völlig richtig. Nur, wenn Ihr Mann davon betroffen ist, gilt es schnell eine Lösung zu finden. Das war mein Ursprungsgedanke...
1 · 12 hrs
Caroline Assmann
Caroline Assmann Das war aber schon immer so und wird immer so sein, da musss man doch professioneller damit umgehen können. Selbst wenn Sie selber betroffen sind, müsssen Sie doch im Sinne von NETZFRAUEN handeln. Sie fangen ja selbst an, genau das zu machen, was Sie anderen vorwerfen. Dazu haben sicherlich viele keine Lust , das muss man schon genug woanders lesen.
wie ich bereits schrieb, fand ich früher die Beiträge interessant und sachlich und neutral bewertet. Das hat sich geändert
5 · 12 hrs
Bernhard Neuser
Bernhard Neuser Ja sie will es nur, damit wir germanische Heilkunde nutzen, was immer das sein soll. Ergo hat sie ein sehr großes psychisches Problem mit moderner Medizin. Solche Menschen gibt es immer und überall
1 · 12 hrs
Caroline Assmann
Caroline Assmann ich halte es für äusserst schwierig, das Sie sich erlauben , andere als dumme Menschen zu bezeichnen
9 · 12 hrs
So N Ja
So N Ja Solche Reaktionen erschrecken, man möchte es nicht für möglich halten und kann es sich nicht vorstellen, wie es einen Menschen verletzt, der um sein Leben kämpft. Man könnte in die Luft springen und .......*setzen sie irgendwas ein, wonach Ihnen gerade ist*. Doch leider ist das verpuffte Energie, aus der sich Menschen nähren, die solche Provokationen ins Netz stellen. Bieten sie solchen Menschen keine Plattform! Sie leisten so großartige Arbeit, lassen Sie nicht zu, dass solche Aktionen Ihnen Energie rauben! Verschwenden Sie ihre Energie nicht und lassen sie sich nicht runterziehen. Lassen Sie das Problem beim Adressaten, ziehen sie sich den Schuh nicht an. Wer so etwas sät, wird entsprechend ernten.
2 · 12 hrs
Linda Blond
Linda Blond Ja, das seh ich genauso... ihr Netzfrauen denkt einfach nicht nach, bevor ihr kommentiert...
6 · 12 hrs · Edited
André Sebastianus
André Sebastianus Ja selbstverständlich ist die Aussage bezüglich der Preise unüberlegt, unangebracht und vieles mehr aber daneben gab es noch einen Satz über alternative Heilung und das darf man nicht einfach nieder machen. Im Sinne all derer, die sich damit beschäftigen möchten und im schlimmsten Fall müssen.
5 · 12 hrs
Nanette Lohmann
Nanette Lohmann Fühle ich mich nicht angesprochen. Wer erwartet schon was anderes von Hedgefondsheinis und anderen Psychopathen - ich gehe auch davon aus, dass die es sich nicht nur wünschen, sondern wie immer knallhart durchziehen. Deine Formulierung könnte man übrigens so missverstehen, dass dieselben Menschen, die die Medikamente brauchen, sich diese teurer wünschen... - um auch mal ein paar Erbsen zu zählen... so rein grammatisch.
1 · 12 hrs
Carola Cinelli
Carola Cinelli Und andere (ver)urteilen.
1 · 12 hrs
Daniel Fischer
Daniel Fischer Wer glaubt das die Pharmaindustrie Medikamente will die Krankheiten wirksam und endgültig besiegen, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
11 · 12 hrs
Daniel Fischer
Daniel Fischer Evtl habe ich das ja falsch verstanden, aber ich glaube nicht das es der Frau darum ging das sich niemand mehr die Medikamente leisten kann, sondern viel mehr darum was daraus möglicherweise entstehen könnte, ist ähnlich wie der Aufruf zu nem Nestlé Boykott. Und Zahnschmerzen mit Krebs zu vergleichen na ich weiß ja nicht. P. S. Sicherlich war der Ton von, Mist ich hab ihren Namen vergessen, nicht angemessen. Aber ihre Beweggründe kann ich nachvollziehen.
5 · 11 hrs
Peggy Buschke
Peggy Buschke Ich denke mal das es einfach ein Missverständnisse is.
1 · 11 hrs
Wolf Linke-frohwein
Wolf Linke-frohwein Gesundheitsversorgung gehört nicht in private Hände! Denn sie sollte kein Investitions- oder Spekulationsgeschäft sein!
1 · 11 hrs
Andrea Spruda
Andrea Spruda Germanische Heilkunde ist kein Missverständnis, sondern rechtsesoterisches Geschwurbel. Und verzweifelte Menschen, die danach griffen wie nach dem letzten Strohhalm, sind daran elendig verreckt. Den Gurus dieser "Naturheilkunde" ist das egal - so wie vielen anderen Quacksalbern.
7 hrs · Edited
Chris Ta

    Chris Ta Für mich zeigt es eher Betroffenheit und Hilfsbereitschaft der meisten der Leser. Angelina vertraut offensichtlich der Schulmedizin nicht und gibt das, was sie denkt, das helfen könnte, weiter.
    Jeder hat andere Erfahrungen und will eigentlich nur helfen, so sehe ich das. Bis auf ganz wenige wirkliche Nörgler.
    Jeder zeigt seine Betroffenheit anders. Ich hätte geschrieben, und der Staat verdient mit dem vollen USt-Satz auch noch daran. Das hilft Ihnen in der Situation aber auch herzlich wenig.
    Gesundheit wünsche ich und dass unter all dem, was schon gepostet wurde vielleicht etwas ist, das Ihrem Mann helfen kann.
    6 hrs

Netzfrauen
Netzfrauen Wer hat von denen, die bei Steffen Kurka liken Krebs? Wenn Sie keinen Krebs haben, können Sie nicht urteilen, wie es ist! Und da mit Tipps kommen - schon sehr merkwürdig.
13 · 14 hrs

    Brigitte Lorig

Brigitte Lorig Sie haben vollkommen recht, das ist nicht nur respektlos, das ist auch hirnlos! Als Krankenschwester finde ich zwar auch, dass alternative Mittel die herkömmliche Medizin ergänzen kann, aber es kommt dabei immer auf die Erkrankung an. Ich selbst habe zum zweiten Mal Krebs, neben einigen anderen chronischen Krankheiten und bin von Herzen dankbar für meine tägliche Dosis an "Giften", denn ohne diese könnte ich mich nicht mehr bewegen bzw. wäre tot. So eine ausgesprochen unqualifizierte und mit Verlaub gesagt dämliche Aussage wie von Frau S. zeigt, wessen Geistes Kind sie ist und nochmals deutlich gesagt, dass sie Null Ahnung hat. Es gibt leider viel zu viele Menschen, die solche Ideen haben und z.B. auf Youtube verbreiten und es gibt leider noch viel mehr Menschen, die so einen Blödsinn auch noch Ernst nehmen.
6 · 13 hrs
Jürgen Sackl
Jürgen Sackl Meine fresse vlt meinte man ja das wenn die medikamente unleistbar werden das die leute endlich abstand nehmen von diesen krebserzeugenden produkten wie handy gewisse nahrung usw....
10 hrs
Andrea Spruda
Andrea Spruda Herr Sackl - man bekommt manchmal einfach Krebs... Ohne besonderen Grund... Und jeder Betroffene sollte selbst entscheiden können, welche medikamentöse Behandlung er wählt. Man muss einem Erkrankten nichts künstlich erschweren und verwehren. Darauf kommt es den Beutelschneidern auch nicht an. Denen geht es um Knete, Knete und Knete
1 · 9 hrs
Nadine Klein

    Nadine Klein liebe netzfrauen, aber ein bisschen hat das schon was von "die geister die ich reif" oder? wenn man so undifferenziert berichtet, zum beispiel auch über impfungen, muss man sich über die esoterikspinner nicht wundern.
    6 hrs

Steffen Kurka
Steffen Kurka Ihrem Mann könnte es helfen, Angelina mal zuzuhören... Das an den Pranger stellen finde ich in dem Fall echt krass.
31 · 14 hrs

    Hide 27 Replies
    Netzfrauen

Netzfrauen Sollen wir unsere vielen Unterlagen zu der Krankheit meines Mannes schicken? -Haben Sie Krebs?
4 · 14 hrs
Steffen Kurka
Steffen Kurka Krebs ist heute auch ohne Pharma relativ schnell heilbar. Angelina hat Tips gegeben. Mehr kann ich dazu nicht sagen. Einfach mal damit beschäftigen.
11 · 14 hrs
Annette Re
Annette Re Steffen Kurka, auf welchen Stern leben sie?
17 · 14 hrs
Netzfrauen
Netzfrauen Steffen Kurka was bilden Sie sich ein- glauben Sie- wir hätten nichts unversucht gelassen?
7 · 14 hrs
Steffen Kurka
Steffen Kurka Auf einem guten smile emoticon Einfach mal mit Alternativen beschäftigen wink emoticon
6 · 14 hrs
Roland Blum
Roland Blum Neue Germanische Medizin. Informiert euch doch bitte!!!!
4 · 14 hrs
Yvonne Hennig
Yvonne Hennig Netzfrauen : hier mischt sich persönliche Betroffenheit mit Objektivität und Vernunft. man mag von der Meinung der dame halten was man will, aber es ist ihre meinung und die steht ihr zu, genauso wie euch die eurige. Diese Frau als dumm zu bezeichnen und die linker gleich noch mit ist genau genommen eines der Dinge die ihr oft genug mit kritisiert. Das finde ich nicht ok. Auch wenn man anders denkt, die Meinung der anderen hat man zu respektieren, man kann ist konstruktive Gespräch gehen, aber nicht beleidigen. Liebe Betroffene Netfrau, ihrem Mann wünsche ich gute Besserung (hoffentlich) ohne die Belastungen der langen Therapien. Ich habe leider Erfahrungen in diesem Bereich und wünse niemandem eine solche Diagnose!
42 · 14 hrs
Angela Schäfer
Angela Schäfer Steffen Kurka, mit der Methode, die sie hier offerieren garantiert nicht! Wer so etwas schreibt, ohne auch nur ansatzweise zu wissen, wie Situation eines Krebspatienten ist, der ist empathielos!
6 · 14 hrs
Annette Re
Annette Re Alternative Thera kann unterstützen und vorbeugen, aber nicht Krebs heilen. Aber Netzfrauen, darüber zu diskutieren ist eh Sinnfern. Ich frage mich nur, warum auch Heilpraktiker oder Aryurvedaärzte an Krebs, HIV , Sepsis etc sterben .
7 · 14 hrs
Tina Stiegler Christine Zwerg
Tina Stiegler Christine Zwerg Er bildet sich nichts ein..... Es ist wahr grin emoticon
Ich kenne inzwischen 4 Menschen persönlich die auf Pharma verzichtet haben und heute wieder gesund sind. 2 Frauen mit Gebärmutter Krebs, eine Frau mit Brust Krebs, und einen Mann mit Prostata Krebs . Es geht auch anders und alle sind seit Jahren Krebs frei grin emoticon
9 · 14 hrs
Christian Griebel
Christian Griebel könnt ihr eure persönlichen probleme zuhause lassen oder sollen wir euch jetzt bemitleiden? mein opa und mein vater sind an krebs gestorben, ich hab deswegen aber net öffentlich zum heulen angefangen weil sie es hatten. hört auf zu berichten, das würde euch gut tun. mit kritik, egal was und egal woher könnt ihr einfach nicht umgehen...

das ist wieder typisch HETZTANTEN
6 · 14 hrs
Madeleine Beer
Madeleine Beer Es darf ja wohl jeder seine Meinung haben und sagen, oder nicht ? Ob sie richtig ist, oder eben nicht, hat damit ja nichts zu tun.
4 · 13 hrs
Lukas Knecht
Lukas Knecht
Lukas Knecht's photo.
8 · 13 hrs
Zoran Sabados
Zoran Sabados der mann hat recht, es ist kein witz oder des gleichen.
was krebs verursacht wurde schon in den 1920-gern von dr. warburg erforscht, bekam sogar dafür den nobelpreis...

das ganze wird vertuscht von ganz oben. die heutige "moderne medizin" heilt garnichts, entfernt nur die symptome der krankheiten (also schmerzen), nichts weiter. chirurgie heilt auch nicht, die schneiden nur krankes gewebe weg...

die moderne medizin gibts erst seit ca 100 jahren, das ganze ist nur betrug und geldmacherei an dem leid der kranken..

an gesunden menschen kann man nichts verdienen...

für weitere infos inbox bitte.. falls erwünscht..
11 · 13 hrs · Edited
Vera Schilling
Vera Schilling Oh echt....Herr Steffen Kurka sagen Sie mir doch ,wie schnell würden Sie ein Pankreaskopfkarzinom heilen? ..ich finde dieses Thema viel zu ernst und umfangreich ,um hier unüberlegte Kommentare abzugeben....davor sollte man Respekt haben...ich verstehe ihre Reaktion liebe Netzfrauen ...ich bin auch vom Fach und wünsche Ihrem Mann gute Besserung...ich schließe mich der Dame vorher an ...ich wünsche niemanden eine solche Diagnose...
2 · 13 hrs
Waltraud Kollros
Waltraud Kollros Yvonne Hennig Ja Du hast Recht, die Reaktion von Netzfrau Doro zeigt aber auch, wie blank die Nerven bei ihr liegen. Eben durch die Krankheit ihres Mannes und vielleicht auch die viele Arbeit durch Recherche. Aber eines zeigt sich wieder deutlich. Der Ton macht die Musik !! Man kann ja vieles schreiben, es kommt halt schon immer darauf an, wie man die Wort wählt.
4 · 13 hrs
Ines Meier
Ines Meier Hallo Zoran, wenn die Ärzte nur Symptome bekämpfen, was ich größtenteils befürworte, warum sterben dann auch Ärzte selbst an Krebs?
1 · 12 hrs · Edited
Yvonne Köppen
Yvonne Köppen Ob dies für Krebs letztendlich auch an dem ist, möchte ich bezweifeln, aber was HIV/Aids angeht, ist lange schon bewiesen das die Medikamente, welche helfen sollen, genau die sind, die Menschen sterben lassen. Und deshalb habe ich den Beitrag der Dame gelikt.....!

AIDS ist der größte Genozid der Welt | Postswitch - http://www.postswitch.de/.../aids-ist-der-groesste...
AIDS ist der größte Genozid der Welt | Postswitch
postswitch.de
6 · 12 hrs
Brigitte Lorig
Brigitte Lorig Christian Griebel Es geht hier nicht um Gejammere, sondern um Erfahrungsberichte bzw. die Diskussion um alternative Heilkunst, in diesem Fall Germanische Heilkunde! Mein Beileid für Ihren Verlust! Dann werden Sie wohl auch an Krebs erkranken, da bestimmte Krebserkrankungen familiär gehäuft auftreten. Ich wünsche Ihnen von ganzem Herzen, dass Sie dann mitfühlende Menschen um sich haben werden. Alles Gute! smile emoticon
12 hrs · Edited
Patrick Machauer
Patrick Machauer Yvonne Hennig Hier gehts aber nicht um irgendwelche "Meinungen" ob rosa schöner ist wie hellblau, sondern um Medizin und somit um Naturwissenschafftliche Zusammenhänge. Da wird nicht einfach irgendwas gemeint, geglaubt oder angenommen was einem grad am ehesten ins eigene Gusto passt. Wer gerade bei solch einem sensiblen Thema einfach irgendwelchen völlig haltlosen Müll behauptet ist taktlos und hätte viel besser den Mund gehalten.
1 · 12 hrs
Vera Schilling
Vera Schilling Ja ,Patrick Machauer dem stimme ich zu...
11 hrs
Mi Ma
Mi Ma Netzfrauen warum so agresiv ? Dankeschön stefffen Kurka das sie wollen auch andere Menschen helfen .
1 · 10 hrs
Brigitte Lorig
Brigitte Lorig Steffen Kurka Krebs relativ schnell heilbar?? Hatten Sie schon mal Krebs? Natürlich gibt es gute alternative Medizin, das würde ich nie abstreiten, aber die "germanische Heilkunde" ist doch umstritten, und Aussagen wie "Krebslüge" sind Verbrechen an gutgläubigen Menschen, die auf so was reinfallen.
10 hrs
Zoran Sabados
Zoran Sabados Ines Meier tja, das liegt daran dass sie es selber nicht wissen, was krebs ist und wie er entsteht. die heutige medizinische ausbildung behandelt nur wie man durch tabletten heilt und wenns durch bunte pillen nicht geht sagt man ihnen diese krankheit ist unheilbar.

ihr müsst euch das gesammte system der medizin anschauen... es gibt eine welt gesunheits organisation denen alle länder folgen und alles so hinnehmen was diese organisation sagt. das da aber die pharma lobby diese organisation finanziert und das da mit unter auch rockefeller mitspielt stellt keiner in frage...

die menschen werden von klein auf darauf abgerichtet einem titelträger blind zu vertrauen, so fängt das ganze spiel an.
was der herr doktor sagt hat man zu vertrauen.

na dann stell ich doch mal einpaar simple fragen...
- warum gibts immer mehr ärzte und auch immer mehr kranke?
- warum stellt die welt gesundheits organisation impfungen als preventivmedizin da wenn da z.b. quecksilber drinn ist?
quecksilber ist hochgiftig schon bei kleinsten mengen..
- warum ging die sterbe rate zurück als die ärzte in den 70-ern streikten und seit dem nicht mehr stereicken dürfen?
- warum verunglücken in amerika alle ärzte die etwas gegen die moderne medizin sagen?
- usw...
4 · 8 hrs · Edited
Elke Köditz
Elke Köditz Neue germanische Medizin - schon der Name sagt alles - https://de.m.wikipedia.org/wiki/Ryke_Geerd_Hamer
Mädels (Netzfrauen) regt euch doch über so was empathieloses nicht auf.
Nur ein Beispiel: Karies ist nach Hamers Theorien ein Konflikt des „Nicht-zubeißen-Könnens“, der entstehe, weil Schulkinder von ausländischen Mitschülern eingeschüchtert würden - zum kotzen.
Ryke Geerd Hamer – Wikipedia
Ryke Geerd Hamer (* 17. Mai 1935 in Mettmann) ist ein ehemaliger deutscher Arzt, der seit 1981 die von ihm erfundene medizinisch unwirksame und zudem mit erheblichen Risiken und Gefahren verbundene[1][2] Behandlungsmethode Germanische Neue Medizin (GNM, auch als „Germanische Heilkunde“ bezeichnet, v…
de.wikipedia.org
5 hrs
Nina Ulrich
Nina Ulrich Neue germanische Medizin? Von einem Quacksalber, der behauptet Krebs sei ein innerer Konflikt und der aufgrund von unzähligen von ihm verursachter Todesfälle keine Zulassung als Arzt mehr hat und sogar in Spanien und den Niederlanden in Haft war.... Einfach mal denken und dann schreiben...
5 hrs · Edited
Nina Ulrich

    Nina Ulrich Bei so vielen Verschwörungstheoretikern und Aluhutträgern kann man sich ja nur mehr an den Kopf greifen... Echt schmerzhaft...
    5 hrs

René Würfel
René Würfel Krebs-Lüge bedeutet nicht zwangsläufig, dass jemand die Krankheit als solches negiert. Es kann allerdings bedeuten, dass jemand aufgrund umfangreicher Recherchen zu dem Schluss gekommen ist, dass die allgemein anerkannten Behandlungsmethoden ineffizient sind und die behaupteten Erfolgsaussichten nicht der Wahrheit entsprechen, weil z.B. die Ursachen dafür bis heute unklar sind oder man schlicht und einfach mehr Profit mit den gängigen Methoden erzielt. Mich wundert ein wenig, dass ihr bei derartig unreflektierten Aussagen ebenso unreflektiert an die Decke geht, wo ihr doch zum Thema Impfungen mehr als einmal interessante Beiträge abgeliefert habt und die Machenschaften hinter den Kulissen kritisiert. Glaubt ihr denn wirklich, dass es bei anderen "Volkskrankheiten" wie AIDS oder Krebs plötzlich koscher zugeht?
56 · 13 hrs · Edited

    Christian Griebel

Christian Griebel da ist jetzt jemand persönlich betroffen von denen und schon schaut die welt ganz anders aus...
4 · 13 hrs
Bea Heselhaus

    Bea Heselhaus Warum sollten die Ursachen unklar sein???
    Es gibt so viele Ursachen! Die Methoden werden von der Pharmaindustrie vorgegeben, weil mit der Erkrankung ein Geschäft gemacht wird!
    1 · 13 hrs

Carola Cinelli
Carola Cinelli Es sollte einfach keiner (!) jemals denken er hätte die einzig mögliche Wahrheit für sich gepachtet.
53 · 14 hrs
Tina Stiegler Christine Zwerg
Tina Stiegler Christine Zwerg Aber ihr solltet euch trotzdem mal über die wahren Hintergründe von Aids informieren.
Aids, ebola und vieles andere sind Erfindungen der Pharmaindustrie um Geld zu machen.....
unsure emoticon
An den Medikamenten gegen Krebs ist mein Nachbar gerade vor kurzen gestorben. Und ja es waren die Medikamente. 3 Wochen nach Umstellung auf ein neues gerade auf den Markt gekommenes Präparat war er tot.... cry emoticon
Ich weiß ihr werdet jetzt auch mich verteufeln und anprangern obwohl ich die andere Dame gar nicht kenne, aber wer sich etwas informiert und recherchiert wird erstaunt sein was für Welten sich da auf tun wenn man etwas hinter den Vorhang blickt wink emoticon
34 · 14 hrs

    Alain Bukvic

Alain Bukvic Anprangern werden dich nur die Unwissenden!! Die Pharma Industrie ist mächtiger als manche glauben wollen. Mache die Augen auf Deutschland!!!
8 · 14 hrs
Christian Griebel
Christian Griebel Zauberwort: recherchieren

ist nicht so die sache der hetzerinen
3 · 13 hrs
Annette Wulferding
Annette Wulferding jeder muß doch seinen ganz eigenen Weg gehen und finden mit so einer Erkrankung.......da gibt es kein richtig oder falsch
2 · 13 hrs
Chantal Griggel
Chantal Griggel Wenn jemand drei Wochen nach Umstellung stirbt, ist das zwar ein zeitlicher aber nicht zwingend ein kausaler Zusammenhang! Natürlich versuchen die Ärzte gerade wenn es ernst wird alles was sie können, auch neue/andere Medikamente, wenn der Patient das will.
4 · 13 hrs
Patrick Machauer
Patrick Machauer Der Unterschied zwischen Korrelation und Kausalität ist DER blinde Punkt der Esoterikgemeinde. Da wird beliebig geswitched wie's gerade ins eigene Weltbild passt. https://buggisch.wordpress.com/.../korrelation-und.../
Aberglaube: Von der Korrelation zur Kausalität
buggisch.wordpress.com
2 · 11 hrs
Pia Rennekamp
Pia Rennekamp Ich bin beileibe kein Freund der Pharmaindustrie und glaube sehr an ihr Profitinteresse, aber zu behaupten, dass HIV und Ebola ihre Erfindungen seien, ist schlichtweg barer Unsinn! Genauso wie für Hepatitis gibt es Tests, die das Virus nachweisen!
1 · 8 hrs
Reinhilde Raziela
Reinhilde Raziela Natürlich kann man Viren nachweisen - man kann sie jedoch auch "züchten" in geschützten Labors... und manchmal "entkommt" dann so ein Virus... und löst (selbstverständlich ganz ungewollt!) eine kleinere oder größere Epidemie aus...die dann, lt. Pharmaindustrie, therapiert werden muss - so schaut es leider aus!
1 · 7 hrs
Patrick Machauer

    Patrick Machauer Die weltweite Auslöschung der echten Pocken straft diese Verschwörungstheorie allerdings Lügen. Da braucht keiner irgendwas zu züchten um es dann frei zu lassen, die Natur ist da schon ausgebufft genug um mal wieder irgendwas absolut grausames hervor zu bringen. Eher im Gegenteil, die moderne Medizin und Hygiene schützen uns größtenteils davor. Pocken, Spanische Grippe, Pest usw. dagegen sind die heutigen Epidemien Kindergeburtstag. Mach mal n bissel Recherche was früher so abging als es eben nur "alternativ" von irgendwelchen Kräuterfreaks und keine richtige Medizin gab. Die sind gestorben wie die Fliegen früher.
    1 · 6 hrs

Agnes Kauschke
Agnes Kauschke Ich finde es zunehmend erschreckend wie hier mit Andersdenkenden umgegangen wird. Kommentare und Meinungen werden verboten, es wird gegen sie öffentlich gehetzt mit Aufruf zum verlassen des Forums und so.....ihr schreibt über ein Thema öffentlich, dann ist es klar, dass verschiedene Meinungen, auch unkonforme und unbequeme und sonst welche kommen....da muss man auch damit umgehen können. Das ist Zensur in Höchstform und dazu recht übel. Es ist auch nicht das erste mal, dass ihr dazu aufruft einen andersdenkenden zu diskriminieren. Eure Seite ist für alle frei zugänglich. Wollt ihr Klub der Kopfnicker und JA sager haben...dann macht es vielleicht in einer geschlossenen Gruppe. Es will nicht heißen, daSs ich der Meinung von Angelina bin, aber eure Methoden sind auch wirklich unter aller sau......
25 · 14 hrs

    Christian Griebel

Christian Griebel nein, nur die hetztanten haben recht und sonst keiner. wer sich das recht rausnimmt auch mal recht zu haben muss einfach beleidigt werden
2 · 13 hrs
Agnes Kauschke
Agnes Kauschke Alles hat immer zwei Seiten und jeder von uns eine eigene Meinung. Recht haben kann man nicht pachten...zumindest nicht immer....
1 · 13 hrs
Astrid Süßbrich
Astrid Süßbrich - toller Kommentar 🔝
1 · 12 hrs
Agnes Kauschke

    Agnes Kauschke
    Agnes Kauschke's photo.
    12 hrs

Susa Michels
Susa Michels Ich verstehe die Empörung nicht? Es ist eine Meinungsäußerung, weil da jemand eben von etwas völlig anderem überzeugt ist wird nicht automatisch eine Beleidigung oder ein persönlicher Angriff daraus. Man muss diese Meinung ja nicht teilen oder gut heißen; sollte sich trotzdem nicht dazu hinreißen lassen im Gegenzug beleidigend zu werden. Den "Stein der Weisen" hat keiner für sich gepachtet, auch nicht in Bezug auf Krebstherapie
25 · 14 hrs
Sara Lea Fuentes
Sara Lea Fuentes Diese Seite hier bezeichnet sich als "Bildungswebseite" und bislang dachte ich auch immer, dass die Seitenbetreiber informieren möchten. Daher gab ich dieser Seite auch mein like emoticon. In letzter Zeit wird aber immer mehr sichtbar, dass keineswegs nur informiert werden soll, sondern viel mehr den Seitenabonnenten die vorgefertigte Meinung aufs Auge gedrückt werden soll. Wer nicht lauthals Beifall klatscht oder unverschämterweise eine eigene Meinung zur Berichterstattung hat, wird unfreundlichst darauf hingewiesen, als "dumm" beschimpft und aufgefordert, die Seite zu verlassen: eine Seite, die öffentlich ihre persönliche und subjektive Meinung zu Berichten kundtut, sich über die viele Arbeit damit beschwert, alles andere als kritikfähig ist und außer ihrer eigenen Meinung keine andere akzeptieren und gelten lässt. Mit "Bildung" hat so etwas nichts zu tun. Um es gleich vorweg zu nehmen: Ihr braucht mich nicht auffordern, die Seite zu entliken und zu verlassen, ich tue es freiwillig, weil ich mir von niemandem das Recht auf meine eigene Meinung zu euren Berichten so wie diese zu äußern nehmen lasse. Und ich hoffe, dass noch viele dieser "dummen" Menschen dort draußen eure "Bitte beklatscht uns und zollt uns Beifall"-Seite verlassen.
21 · 13 hrs

    Astrid Süßbrich

Astrid Süßbrich - 🔝
12 hrs
Mandy Zenker
Mandy Zenker Dein Kommentar tut so gut und spricht mir aus der Seele! Dieses unverschämte Zicken-Theater dieser Frau Schreier gibt es hier schon von Beginn an. (Ich folge dieser Seite fast seit Beginn) Jeder, mit anderer Meinung oder gar Kritik erntet von der Dame einen unprofessionellen, schnippischen Kommentar, als hätte man sie persönlich beleidigt. Wenn man eine solche Seite betreibt, sollte man sich auch bewusst sein, dass andere Menschen öffentlich ihren Senf dazu geben - ob es einem passt oder nicht. Die Seite dürfte nicht "NetzFRAUEN", sondern "NetzZICKEN" heißen.
6 · 12 hrs · Edited
Frieda Mai

    Frieda Mai Bin ebenfalls enttäuscht, schade.
    Netzfrauen: glaubt euren Ärzten und nehmt die Medikamente!
    2 · 10 hrs

Marion Frank
Marion Frank Liebe Doro von den Netzfrauen! Bisher mochte ich Euch sehr! Ich finde, wenn man solch eine Arbeit macht wie ihr, noch zudem auf einer Plattform, auf der Kommentare möglich sind, dann muss man auch aushalten können, wenn Menschen anderer Meinung sind. Das, was gerade hier passiert, erschreckt mich zutiefst. Netzfrauen beteiligen sich an Hexenverfolgung!?! Wenn man nicht in der Lage ist, die eigene Betroffenheit ob solcher Kommentare im Zaum zu halten, sollte man es lassen. Verbindlichsten Dank! Das war es dann wohl! Setzen! Sechs!
21 · 13 hrs · Edited

    Mandy Zenker

    Mandy Zenker Ist nicht das erste Mal. So läuft das hier ständig. Extrem unprofessionell.
    2 · 12 hrs

Ana Zorn
Ana Zorn Der Hut ist alt.
Wir wissen doch alle, dass Autismus einzig und allein durch Impfungen verursacht wird (und das ist auch schon das einzige, was Impfungen bewirken, ist klar, ne?), es gibt kein HIV, Krebs ist auch nur ne Erfindung der Pharmariesen und Viren gibt es sowieso nicht.

Aaarrggghhh. Ich bin ja echt offen für alternative Heilungsansätze. Keine Frage. Ich frage mich trotzdem wie dumm manche Menschen sein müssen, um sich der empirischen Forschung komplett zu verschließen, dafür aber jedem daher gelaufenen Quacksalber im Netz zu glauben, der sich als Experte ausgibt....

Doro, deinem Mann alles gute!
21 · 14 hrs

    Patrick Machauer

    Patrick Machauer Dem ist nichts hinzu zu fügen. Bravo.
    1 · 12 hrs

Jolanta Helene Ahlers
Jolanta Helene Ahlers Ich hatte mehrfach Krebs. Davon 1 Mal so schlimm, das die Ärzte mir nur eine 30% Überlebenschance gegeben haben, wenn ich die Chemo/Bestrahlungstherapie machen würde. Das war 2003 ich habe dies Ausgeschlagen und mich völlig anders Ernährt und ich lebe immer noch!.... Ich selbst, halte nichts von Chemotherapie....es sind viele Menschen gestorben, an den Folgen der Chemo, die ich sehr gut kannte....aber ich bin Dankbar, das es Ärzte gibt und andere Heilverfahren. Doch keiner hat das Recht, einem anderen Menschen zu sagen, was er soll, darf und was nicht. Wenn du in der Situation bist: Diagnose Bösartiger Krebs... erst dann kannst du mitsprechen!..... Ps und zu AIDS und HIV, ich kenne Persönlich Menschen, die Medikamente Verweigerten und heute Gesund sind. ....Ob so oder so, zu sagen Chemo hilft und alles andere nicht, ist falsch.
21 · 13 hrs

    Jolanta Helene Ahlers

Jolanta Helene Ahlers Nachtrag: Bevor ich die Chemo/Bestrahlungstherapie ausgeschlagen habe, habe ich mich sehr genau über diese Informiert (allein wegen meinem 6 Jährigen Sohn, wollte ich Sicher sein) Laut einiger weniger ehrlichen Professoren, Onkologen usw. wird durch die Chemo, der Krebs nicht Vollständig beseitigt! Jedoch werden andere Organe sehr stark Angegriffen bis hin zur Organversagen nach einer gewissen Zeit. Also, Nein Danke........PS. Liebe NETZFRAUEN, mein Mitgefühl, aber es ist auch nicht nett, andere Menschen, die eine andere meinung haben, als Dumm zu Bezeichnen! Ich wurde wegen meiner Meinung auch sehr Beleidigt und wie du sieht, ich lebe..... Nur weil wir uns etwas nicht Vorstellen können, bedeutet dies noch lange nicht, das dieses nicht Existiert oder es dieses nicht gibt usw. alles gute für euch.
13 · 13 hrs · Edited
Waltraud Kollros
Waltraud Kollros liebe Jolanta, schön dass es Dir gutgeht. ich wünsche Dir, dass es weiter so bleibt. Meine Bewunderung hast Du. Nur was Du dabei nicht bedenkts ist der Ton. Du hast einen sehr liebevollen Ton in Deiner Schreibweise, den andere eben nicht haben. Und da liegt der Hund begraben. Alles Gute für Dich weiterhin.
1 · 13 hrs
Jolanta Helene Ahlers
Jolanta Helene Ahlers Liebe Waltraurd, hab von heart emoticon Dank. Das letzte Mal bin ich 2012 Erkrankt und hab den Krebs als Mitbewohner angenommen und Verabschiedet. Ja, ich kann es nicht Verstehen und Nachvollziehen, wie die Menschen Miteinander Umgehen. Das ist nicht meines. Hab ein wundervolles Wochenende und achte auf dich.
1 · 13 hrs
Waltraud Kollros
Waltraud Kollros Danke Dir Jolanta, ich denke es liegt auch ein bisschen am Alter, da wird man doch "milder" und muss vieles verdauen. Dir auch ein schönes Wochenende.
1 · 13 hrs
Annelie Schneider
Annelie Schneider Jolanta ich gebe Dir völlig recht. Meine Mutter, mein Vater und mein Bruder sind nicht an Krebs sondern an der Behandlung gestorben. Das ist ein Verbrechen der Ärzteschaft und Pharmaindustrie. Ich denke das Eigenverantwortung sehr wichtig ist...
1 · 11 hrs
Teresa Oli

    Teresa Oli du kennst leute die mit ausgebrochenem aids ohne behandlung überlebt haben? das ist ja ne komische sache, wenn das nur freddie mercury gewusst hätte. der hatte auch keine behandlung, wie so viele, und starb trotzdem. sag mal schämt ihr euch nicht!
    5 hrs

Alain Bukvic
Alain Bukvic Suchet nach Dr. Leonard Coldwell und informiert euch mal was er zu Krebs sagt. Seine Geschichte ist sehr interessant... Ein schönes Leben noch
21 · 14 hrs

    Alexander Andel

    Alexander Andel Genauso interessant wie sein Titel und sein Name.
    10 hrs

Arkadij Friedt
Arkadij Friedt Hmm ... schon mal was von Respekt gehört? Oder sachlicher Herangehensweise: Wenn es ein solcher Humbug ist, braucht man doch nicht näher darauf eingehen. Sich aber groß aufzuregen und mit Bannen zu drohen, erscheint mir nicht sehr erwachsen. Das kann man viel besser machen.
13 · 13 hrs

    Arkadij Friedt

Arkadij Friedt Ich bin zum ersten Mal von Netzfrauen (bzw. deren Vorgehensweise) enttäuscht - dieses Verhalten ist eigentlich nicht zulässig. Und Betroffenheit hin oder her - das ändert nichts an der Notwendigkeit für einen respektvollen Umgang. Hoffentlich bleibt der heutige Ausrutscher die Ausnahme.
5 · 13 hrs · Edited
Mandy Zenker
Mandy Zenker Dieses Theater ist keine Ausnahme, sondern die Regel auf dieser Seite. Sobald ein kritischer Kommentar kommt, gibt es einen Schnippischen von Frau Schreier zurück! Ich hoffe jedes Mal, dass der Ton hier besser wird und werde heute von den Netzfrauen wieder enttäuscht.
3 · 12 hrs · Edited
Arkadij Friedt

    Arkadij Friedt Oh ... Ich werde da besser darauf achten. --- Dann sollte es heißen: Dazulernen, besser werden.
    12 hrs

René Dick
René Dick Die alternative Medizin und Naturheilkunde hat hier tolle Möglichkeiten ohne viel Chemie dem Krebs her zu werden, darüber hinaus der Entzug von Zucker lässt auch den verhungern ..... Alle die egal welche Krankheit unreflektiert kommentieren .... Esst Zucker und Monsanto hält auch für Euch einiges bereit ...Alles gute
11 · 14 hrs

    Teresa Oli

    Teresa Oli rene dick, ich selbst habe menschen gesehn die weder zucker aßen, und mit alternativmedizin, elendig starben. träum mal weiter!
    2 hrs · Edited

André Sebastianus
André Sebastianus Man muss nicht krank sein um sich eine Meinung bilden zu dürfen. Möchte auch nicht darüber sprechen was diese verfluchte Krankheit mit meiner Familie gemacht hat aber man MUSS zuhören wenn es um alternative Heilung geht. Alles andere ist unverantwortlich gegenüber dem eigenem Körper.
10 · 13 hrs
Linda Blond
Linda Blond Ihr Netzfrauen nennt Leute, die eine andere Meinung haben respektlos, prangert aber öffentlich eine Frau an. Das ist Ironie vom feinsten und noch dazu überheblich! Ich bin ein Liker von Steffen Kurka und ich habe einen Bekannten, der seinen Krebs mittels OP, OHNE anschließende Chemotherapie, sondern mit MMS besiegte.
9 · 13 hrs

    Steffen Kurka

Steffen Kurka Danke Linda! Ein Beispiel von über 40 möglichen Ansätzen Krebs zu besiegen.
1 · 12 hrs
Teresa Oli
Teresa Oli ich lach mich schlapp, der giftige scheiß. erzähl dem mist wem anders
5 hrs
Linda Blond

    Linda Blond Das ist kein Mist. Der Mann ist gebildet, ein Lehrer an der Realschule in Bayern und er informierte sich sehr ausgiebig darüber und entschied sich für diese Behandlungsmethode. Der Mann ist ein guter Freund meines Vaters. Nenn mich nicht Lügnerin, Fräulein! Im übrigen ist MMS nicht giftig. Du verwechselt da wohl was. Bitte wieder kommentieren, wenn du Ahnung hast, wovon du sprichst Mädchen.
    4 hrs

Tina Naturabilis
Tina Naturabilis Netzfrauen"Wie wär es mal mit dem Ausbruch des 1. Weltfriedens?" habt ihr vor kurzem geschrieben. Nun - ihr präsentiert hier par excellence leider selbst den Grund: Weil Menschen sich und ihre Meinung viel zu wichtig nehmen und persönliche Verletzungen den wert- und vorurteilsfreien Blick auf die Dinge verstellen.
9 · 13 hrs

    Mandy Zenker

Mandy Zenker 🏼🏼🏼
12 hrs
Simone Schasse

    Simone Schasse Und alle machen mit. wink emoticon
    8 hrs

Lukas Knecht
Lukas Knecht Ganz schön viele anmaßende Leute hier!
Können wir nicht einfach jeden leben und sterben lassen, wie er will?
Immer ruhig bleiben.
8 · 13 hrs

    Astrid Süßbrich

Astrid Süßbrich - 🔝😎
12 hrs
June Holt
June Holt Ist auch eine interessante Sichtweise.
Aber das Problem ist ja leider, dass Leuten Heilung versprochen wird und gerade bei alternativen Methoden tief in die eigene Tasche gegriffen werden muss! Und es gibt Leute, die nicht so gebildet sind und sich dann auf Aussage von "Experten" verlassen müssen.
12 hrs
Lukas Knecht

    Lukas Knecht Alternative Heilmethoden werden halt von den wenigsten Krankenkassen unterstützt. Sich informieren kann aber so gut wie jeder, oder wieviele aidskranke Analphabeten ohne Freunde kennst du?
    5 hrs

Chris Blaser
Chris Blaser Sehr sehr unprofessionell von Netzfrauen und Ihrer Gründerin finde ich das hier!! Persönliches einmischen zu lassen bei einer angeblichen Objetiven Berichterstattung ist ziemlich unangebracht und noch unangebrachter sind solche öffnetlichen Blossstellungen anderer Meinungen. Aber eben, Sachlichkeit und Werte hören bei Persönlicher Grenze auf.
Und bevor gleich mal der Sturm kommt, was zu erwarten wäre;
Ich selber hab meinen Grossvater, Meinen Patenonkel und einige Andere Menschen an Krebs verloren. Meist nach der Behandlung wurde es viel schlimmer. Aktuell ein Guter Freund...
7 · 13 hrs
Ulrike Koch
Ulrike Koch Solche Menschen glauben jeden Scheiß! Sehr arm und unfassbar!!!Da helfen keine richtigen Worte mehr!!! Netzfrauen macht ja weiter und lasst Euch durch solche Wundersamen Kommentare nicht durcheinander bringen!!!
7 · 14 hrs
Chris Riesling
Chris Riesling OMG !! Man sollte keine öffentliche Seite betreiben, wenn man nicht den nötigen Abstand zu gewissen Themen hat. Jetzt jeden anzugehen, der anders denkt, ist ja schon Meinungsdiktatur...ich hätte mir von dieser Seite mehr erhofft, allerdings merkt man diese Tage öfter, das die lieben Netzfrauen nur ihre eigene Meinung verherrlichen; und die der anderen am liebsten von der Seite verweisen würden...Respektlosigkeit ist übrigens genau das was Ihr tut!
7 · 12 hrs
Annelie Schneider
Annelie Schneider Es ist unfaßbar, was hier auf dieser Seite abgeht. Niemand ist hier und akzeptiert die Meinungs des Anderen. Und wir wollen den Weltfrieden !!!
6 · 12 hrs
Tanja Michel
Tanja Michel Jedem seine Meinung... habe auch Zweifel an der unbedingten Wirksamkeit der Schulmedizin, oft gibt es natürliche Alternativen. Aber gerade bei Krebs wird sehr oft mit der Todesangst der Betroffenen gespielt, die dann in Licht gebadet werden oder Schlangengift injiziert bekommen- Wahnsinn. Und im Zweifelsfall mit nem Tässchen Chlorbleiche nachspülen- dieses ach so wunderbare Universaltonikum... jeder sollte die Möglichkeit haben, seine Therapie selbst zu bestimmen. Und Profitgier ist da- egal von welcher Seite- fehl am Platz.
5 · 13 hrs
Markus Zimmermann
Markus Zimmermann Heftig die Reaktionen hier!
Ich denke es gibt nicht nur das eine oder das andere!
Beide Seiten haben Gutes.
Es gibt viele Studien, welche Beweisen, dass die Chemo nicht das "Gelbe vom Ei" sind und es gibt noch mehr Studien, die "beweisen", dass die Komplementärmedizin nur schlecht ist.
Nun, ich stelle immer die Fragen:
- Wer hat die Studie verfasst?
- Was wurde ausgeschlossen/nicht berücksichtigt?
- Wer hat sie finanziert?
- Wer schlägt Profit aus dieser Studie?

Dann gehe ich hin und schaue, ob es wirklich auch Erfolge gegeben hat oder ob Referenzen gibt.

Dann bilde ich mir meine Meinung.
Und wenn ich ehrlich bin, stehe ich heute näher bei der Komplementär- als bei der Schulmedizin (Pharma).
Es gibt viele Möglichkeiten. Eines ist aber gewiss, wenn ich den "Krebs besiegen" will, muss ich persönlich etwas radikal ändern!
4 · 13 hrs

    Nanette Lohmann

    Nanette Lohmann Dann müssen wir vor allem auch gesellschaftlich etwas radikal ändern, nämlich dass mit Heilen überhaupt derartig abgesahnt wird. Oder auch mit sämtlichen anderen Grundbedürfnissen des Menschen, z B Wohnen und Essen! Auch das Wasser, Lebensmittel Nr. 1 , wird ja zunehmend von mörderischen Firmen beansprucht und teuer verkauft. Ausschließlich damit einige wenige damit gigantische Profite machen. Pharma ist in dieser Kategorie die absolute Supergoldmine! Eine Gesellschaft ohne Existenzängste ist die einzige Lösung (sprich: BGE), statt dessen steht uns TTIP und unerschwingliche Medizin ins Haus. Und GMO/ Qualzucht - Fraß, damit die Patienten nicht ausgehen. Angesichts dessen, denke ich, müssen wir über ein paar kontroverse Äußerungen nicht gleich einen Nervenzusammenbruch kriegen.
    10 hrs · Edited

Andrea Escher
Andrea Escher ich finde es traurig, dass jemand es anderen wünscht, sich ein für sie offensichtlich wirksames medikament nicht mehr leisten zu können. ich kenne menschen, die mit der neuen germanischen gute ergebnisse erzielt haben. ich kenne bzw. kannte auch menschen, die trotzdem - oder daran - gestorben sind - weil sie auf klassische behandlung komplett verzichtet haben. es gibt keine wahrheit. jeder soll seinen weg finden - und keiner soll unsummen daran verdienen.
4 · 13 hrs
Rita Richtig Gerne
Rita Richtig Gerne Es gibt nicht nur eine Wahrheit!Aber wer sagt andere seien dumm und nur ich hab recht,der ist wohl selber d.....
Leider kann man immer weniger vertrauen und deshalb ist es auch immer schwerer die richtige Lösung zu finden.....
4 · 12 hrs
Gabi Hasenmaile
Gabi Hasenmaile ich werde mein "abo" von den netzfrauen beenden, mir gefällt der ton hier nicht mehr. diese selbstgerechtigkeit geht mir maximal auf die nerven......naja, ich hol noch kurz popkorn und les noch ein paar kommentare.
4 · 11 hrs
Cin Derel La
Cin Derel La oh oh... netzfrauen... die zeit ist mir fast zu schade so einen menstruierenden frustausbruch zu lesen... trotz krebsfällen in meiner familie ist dies ein sehr unkontrolliert wütender und kindischer post von euch. dieses persönlich-nehmen gehört doch nicht hierhin!!!!
4 · 12 hrs

    Mandy Zenker

Mandy Zenker So ist es!
1 · 11 hrs
Simone Schasse

    Simone Schasse Kann es sein, dass ihr euch alle etwas zu wichtig nehmt? wink emoticon
    8 hrs

Daniel Scheibner
Daniel Scheibner Warum bekommt man eine Chemotherapie von der Krankenkasse bezahlt und eine mit laser die vielleicht wirksamer ist nicht? Warum muss man diese selber zahlen? http://www.vdk.de/.../kassen_zahlen_nicht_fuer...

Die Pharmaindustrie macht mit unseren leid Geld so ist es und nicht anders! Gesunde Menschen bringen kein Geld und mit der Chemotherapie wären jährlich Milliarden verdient!
Urteil: Kassen zahlen nicht für Laserbehandlung und lokale Chemo bei Krebs | Sozialverband VdK...
Die Gesetzlichen Krankenkassen müssen weder für die Laserbehandlung von Tumoren noch für eine lokale Chemotherapie aufkommen. Das hat das Bundessozialgericht (#AKRONYM{BSG}) in Kassel entschieden. Der Sozialverband VdK ist der größte Sozialverband Deutschlands. Er vertritt über 1,7 Millionen Mitglie…
vdk.de|By Sozialverband VdK Deutschland e.V.
4 · 13 hrs
Ute Kast
Ute Kast Das sind auch die, die gegen Impfen sind.
Solche Leute können einem leid tun.
3 · 14 hrs

    Christine Eisermann

Christine Eisermann Du und deine Unwissenheit können einem Leid tun!
15 · 14 hrs
Melanie Baerwald
Melanie Baerwald Unfassbar.. wie man hier beleidigt wird!!!Ihr solltet Euch schämen
13 hrs
Teresa Oli

    Teresa Oli und wenn du nicht deren meinung bist, biste unwissend. ein klassiker,lach
    2 · 5 hrs

Daniel Fischer
Daniel Fischer Unglaublich was hier ab geht! Ja evtl sollte man mal on Betracht ziehen das es noch andere Optionen gibt, als die die von der Pharmaindustrie propagiert werden. Ist das so unwahrscheinlich? Sonst bei jeder Gelegenheit gegen alle möglichen Konzerne Stellung beziehen. Hier aber keine andere Meinung als der eigenen dulden...
3 · 13 hrs
Olaf Wiehler
Olaf Wiehler Es hat ja wohl jeder das Recht, seine eigene Meinung und Idee von den Ursachen und Heilungsmöglichkeiten von Krankheiten zu haben und einzubringen. Auch wenn es - sagen wir einfach - extrem unsensibel formuliert ist. Dass so eine ungelenk und direkt ausgedrückte Meinung jemanden, der das leidvolle Schicksal einer Krebserkrankung (mit-)erleidet, verletzen kann, kann ich total nachvollziehen. Allerdings sollte man meiner Meinung nach, wenn man sich journalistisch/publizistisch betaetigt, in der Lage sein, sich auch objektiv zu verhalten oder aber es lassen, persoenlich sensible Themen zu publizieren.
3 · 11 hrs
Joachim Stannecker
Joachim Stannecker http://m.youtube.com/watch?v=CmsAHfKP8bI
Einfach anschauen und sich dann ne Meinung bilden.
Ps. Auch die germanische Heilkunde ist ne gute Sache, auch eine Möglichkeit alternativ zur Chemotherapie.
Krebs ist schon lange heilbar !
youtube.com
3 · 13 hrs

    Teresa Oli

Teresa Oli angeschaut und für dämlich befunden.
3 hrs
Teresa Oli
Teresa Oli übrigens gewusst? krebs gab es schon vor ewigen zeiten, alls die leute noch sauberes wasser tranken, und hauptsächlich (basisches) essen zu sich nahmen? steve jobbs (veganer, lange rohköstler) starb an krebs. ihr könnt einem leid tun
3 hrs · Edited
Joachim Stannecker
Joachim Stannecker Das ist doch das schöne, jeder hat seine eigene Meinung.
Kannst mir deine auch anders mitteilen.
Und deine wird nie meine sein.
2 hrs
Joachim Stannecker

    Joachim Stannecker Echt Krebs gabs früher auch schon? Sagt wer?
    2 hrs

Patrick Machauer
Patrick Machauer Mein lieber Schieber, was n Haufen Experten hier. Medizin ist Wissenschaft und keine Glaubensfrage. Wenn ich zum Teil lese was einige Hirnamputierte Spinner hier für nen Esoterikmüll absondern könnte ich kotzen. Die Verblödung greift hier um sich. Aktivistengruppen scheinen solche New-Age Psychos immer anzuziehen wie das Licht die Motten. Putzt mal ordentlich durch, ansonsten macht ihr euch unseriös. Gruß und danke für die tolle Arbeit der Netzfrauen.
3 · 12 hrs
Wolf Linke-frohwein
Wolf Linke-frohwein Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen. Das mag ja stimmen, aber es gibt ebenso Krankheiten, denen mit stärkeren Mitteln oder Techniken entgegen getreten werden muss. In meiner Familie musste ich das schmerzhaft erfahren und bin froh, dass es Forschung gibt, die sich eben dieser Probleme annimmt!
4 · 14 hrs
Nathalie Conrad
Nathalie Conrad Krebs gibt es, das ist keine Lüge. Ich denke diese Person hat eher die Behandlung mit der Chemotherapie als Lüge gemeint. Denn die macht bekanntlich mehr kaputt als sie wirklich hilft. Und Aids, Krebs, Ebola und andere schwere Krankheiten sind nunmal erschaffen worden um die Pharmaindustrie anzukurbeln. Man muss sich nur mal die Kosten solcher Behandlungen anschauen.
2 · 13 hrs
Annelie Schneider
Annelie Schneider Wenn der Mensch nicht anfängt darüber nachzudenken, daß er ein natürlichen Wesen ist und nur mit natürlichen Heilmethoden geheilt werden kann, muß er sich der Schulmedizin anvertrauen. Ich weiß, das das nicht im Sinne der Menschheit ist...
2 · 11 hrs
Michaela Arwen Verte
Michaela Arwen Verte Meine Mutter sagte immer.. "Meine Schmerzen wünsche ich keinem - nicht meinem größten Feind! " sie hat kaum geklagt und alles tapfer ausgehalten bis kurz vor ihrem Tod im letzten Jahr. Jemand der solche Schmerzen nicht kennt, sollte einfach so viel Respekt haben zu schweigen wenn nichts schlaues rauskommt. Leider gibt es immer irgendwo einen empathielosen Trottel - und manchmal auch ein paar mehr. Schämen sollten diese sich - aber wo Dummheit waltet stellt sich kein Gewissen ein.
2 · 9 hrs
Roland Engert
Roland Engert Apropos Erhöhung, so war es auch mit dem speziellen Sauerstoffgemisch für frühgeborene Kinder. Linde hat das Patent übernommen und um 5000% erhöht. Es gibt keine Alternative dazu.
Wer zahlts im Endeffekt?

Aber vielleicht hat ja so ein Germane ein Sauerstofffläschen im Gürtel stecken. Oder vielleicht ist das nur eine Lüge und Frühgeborene brauchen keinen speziellen Sauerstoff und es gibt keine bleibenden Lungen-, Hirn- oder Augenschäden.
2 · 14 hrs
Wilma Berning
Wilma Berning bin nun auch in eine situation reingerutscht, die schulmedizinische medikamente notwenig macht. Kenne und nutze auch alternativen. Das darf jeder mensch für sich selber entscheiden. Glückliche Entscheidungen und bestmögliche Heilung für deinen Mann, liebe Doro wink emoticon
2 · 12 hrs
Alice Heinrich
Alice Heinrich Anstatt gegen Angelina so zu hetzen, vielleicht einfach mal die Zeit nutzen und sich ERNSTHAFT über HIV ,Krebs etc informieren, bevor man scharf schießt!
3 · 13 hrs
Mandy Jansen
Mandy Jansen Alle die sowas schreiben haben einen Krebskranken -zu tode geweihten- noch nie zerfallen sehen...
1 · 11 hrs
Anna Maria Alwine
Anna Maria Alwine Liebe Netzfrauen, besonders liebe Doro - lasst euch nicht runterziehen, eure Arbeit finde ich sehr wertvoll und ich wünsche sie würde auch mehr honoriert, aber klar dass dies schwierig ist... aber ihr arbeitet nicht umsonst, es gibt Menschen wie mich die sich sonst fragen würden ob man den Glauben an die Menscheit nicht ganz aufgeben sollte.. ihr tut da viel, meine Zeit gibt nicht mehr viel her mich einzusetzen, aber ich habe Kinder und Enkel die meine Zukunft sind.. dafür bin ich dankbar dass es noch Leute gibt die bereit sind zu kämpfen... Danke Doro und alles Gute für deinen Mann
Anna Maria Alwine's photo.
1 · 10 hrs
Kerstin Thielert
Kerstin Thielert Postet doch einfach mal etwas über die neue germanische Heilkunde , evtl erübrigt sich dann mancher Kommentar und die, die überhaupt nicht wissen, um was es geht, haben Informationen zum Nachdenken. Das selbst im Netz gucken ist ja aus der Mode. Und die Menschen greifen halt in ihrer Verzweiflung zu jedem Strohalm. Ferner sterben tatsächliche viele Krebserkrankte nicht an dem Krebs, sondern vorher schon , oft durch die Folgen der Chemotherapie
1 · 8 hrs · Edited
Andrea Spruda
Andrea Spruda Meinungen sind wie Arschlöcher: Jeder hat eins... Das ist legitim und unwichtig zugleich. Aber etwas zu verunmöglichen oder es gut zu finden, dass anderen Menschen etwas verunmöglicht wird - DAS ist eine HALTUNG, die asozial ist
1 · 7 hrs · Edited
Melanie Baerwald
Melanie Baerwald Unfassbar...aber glaubt mir.....der liebe Gott dort oben sieht alles und die bekommen schon noch Ihre Retourekutsche!!Die einen früher...die anderen später!
1 · 14 hrs

    Christian Griebel

Christian Griebel ja, wir kommen alle in die hölle weil wir nicht mit den hetztanten gleichziehen
3 · 13 hrs
Melanie Baerwald

    Melanie Baerwald Unfassbar dumm einfach nur
    13 hrs

Ludger Weß
Ludger Weß Wieso die Aufregung? Hier werden doch ständig Lügen verbreitet, über Big Pharma, Gentechnik, Tierversuche usw. Da ist es doch nur konsequent, auch von Krebs- und AIDS-Lüge zu schwafeln. Inkonsequent ist es allerdings, bei Krebs privat dann doch die Errungenschaften der modernen Medizin und Pharmaindustrie zu nutzen, während man öffentlich Gentechnik und Tierversuche verteufelt und Industrie und Medizin Geschäftemacherei, Menschenversuchen und kriminelle Machenschaften vorwirft. Ich wünsche jedenfalls gute Besserung - Krebs ist heute Dank der Errungenschaften der modernen Wissenschaft kein Todesurteil mehr!
1 · 7 hrs
Myriam Beck
Myriam Beck Liebe Doro,
man kann sich einfach nur wundern und den Kopf schütteln. Aber leider Gottes ist Dummheit doch sehr weit verbreitet. Alles Gute für Sie und Ihren Mann.
1 · 13 hrs
Nanette Lohmann
Nanette Lohmann Wenn man mal bedenkt, dass die Profitmarge der Pharmaindustrie bei 30-40 % liegt, und davon wiederum über 90% mit Medikamenten für Sterbende, also sprich Chemo verdient wird, und wenn man dann noch die neuesten Beurteilungen von der Effektivität der Vorsorgeuntersuchungen in Betracht zieht, sind Zweifel durchaus legitim. Wenn ich jetzt was von germanischer Heilkunst höre, allerdings ebenso. Die Germanen haben meines Wissens nicht viel davon dokumentiert... weckt ungute Assoziationen, da ja die armen Germanen so von den Nazis instrumentalisiert wurden. Sie konnten sich ja mangels Existenz nicht dazu äußern. Daher ist Doros Reaktion verständlich, aber ich wehre mich auch dagegen, dass alternative Heilkunst generell dedisst wird. Und ich hab zwar selbst keinen Krebs soviel ich weiß, hab aber hautnah miterlebt, wei Sterbenden noch mal eben eine Chemo verp asst wurde für viele zigtausend Euro, und mit der Hoffnung von Patient und Angehörigen taktiert wurde.
1 · 13 hrs
So N Ja
So N Ja Das Verhalten eines Menschen mir gegenüber sagt immer etwas über ihn aus, nie über mich. Und die Art, wie ich emotional darauf reagiere, also das Gefühl, das dieses Verhalten in mir weckt, hat immer etwas mit mir zu tun und nie mit ihm.

aus: “Wieder fühlen lernen” von Safi Nidiaye
1 · 12 hrs
Heike Schmalzl
Heike Schmalzl Wenn Gesunde - dem Kranken die hilfreichen Medikamente nicht gönnen ist fast noch schlimmer, als wenn ein Reicher - einem Armen zum sparen nötigt. Wer nie krank und arm war, oder ist, sollte sich mit unqualifizierten Kommentaren zurück halten. Vielen Dank, an alle die respektvoller mit Kranken und anderen Menschen umgehen.
1 · 12 hrs
Eva Brey
Eva Brey Schade. Das war's wohl auch hier mit klaren Infos, die Trolle gewinnen immer mehr, gerade über das Gefühl. Hauptsache keiner schaut nach oben.

http://de.m.wikihow.com/Umgang-mit-dummen-Leuten
Umgang mit dummen Leuten
Sie stehen im Supermarkt in der Warteschlange vor dir. Vielleicht bist du ihnen in deinem Büro, auf der Schule…
de.wikihow.com
1 · 12 hrs
Zina V DaVinci
Zina V DaVinci Was wirklich respektlos ist: Hier einfach unsachlich zu hetzen, Menschen als dumm zu bezeichnen, weil sie eine andere Meinung haben. Und dann auch noch den Namen veröffentlichen?!
8 · 12 hrs
Petra Hutzler
Petra Hutzler Ich habe Krebs. Wenn man diese Diagnose erhält, steht man erst einmal unter Schock. Ich war dankbar für jeden Ratschlag und einige haben geholfen und andere nicht. Die Besten kamen von Menschen die selbst diese Krankheit hatten und wissen wie man sich fühlt.
10 hrs
Daniela Stierle-Petri
Daniela Stierle-Petri Diese dummen Weiber, die so eine gequirllte Schei.. posten, haben ihren Verstand eh schon in Kosmetik und giftiger Haarfärberei ersäuft. Ach ja, und in Energiedrinks sowieso pardon, ich vergaß...freut Euch, daß die Nobelkommission eine der besten Entscheidungen ever getroffen hat. Ich war schon am verzweifeln...
10 hrs
Annemarie Erdmann
Annemarie Erdmann Für die Vollalternativmedizingläubigen bietet sich doch das bereits komplett ausgearbeitete Wahnsystem des Weltgesundheitsgalaxienrat an. Viel Spaß damit :http://galaxiengesundheitsrat.de/
GALAXIENGESUNDHEITSRAT
Unser Ziel ist es alle destruktiven Waffen auf Erden zu vernichten und die göttliche Liebe in den Nationen stets…
galaxiengesundheitsrat.de
9 hrs
Benno Radke
Benno Radke Nicht aufregen - die Schei.... einfach löschen wie eine Spam-Mail und jut is!
13 hrs
Angelika Hoven
Angelika Hoven sie haben eine andere Meinung..das ist doch ok.....wenn auch keine gute...manchmal reichen und helfen Hausmittel..manchmal nicht..warum eine so heftige Reaktion?
9 hrs
Nele Goetz
Nele Goetz Netzfrauen, ich kann eure Vorgehensweise absolut nachvollziehen!
Es ist schon schlimm genug auf der Welt, da muss es nicht auch noch so extrem "wundersame" Kommentare geben. Solche Leute mit ihren Kommentaren bewirken, dass nahezu jede nachvollziehbare Kritik am System gleich als Verschwörungstheorie abgestempelt wird. Deshalb solltet ihr vorsichtig sein, welchen Schmarrn ihr glaubt und welchen nicht und erst Recht was ihr dann in die Welt hinausposaunt!
14 hrs

    Nele Goetz

    Nele Goetz Nachtrag - natürlich ist anzunehmen, dass die Pharmaindustrie Geld machen will und das prangern die Netzfrauen auch an, aber das ist kein Grund die Schulmedizin per se zu verteufeln ...
    1 · 14 hrs

Chrissi Weber
Chrissi Weber Oh wee, von denen ist keiner chronisch krank, und ist auf medis angewiesen... jeden tag! traurig
13 hrs

    Steffen Kurka

Steffen Kurka Aha. Chronisch=dauerhaft. Medis = Symptome bekämpfen. Wie wäre es mit gesund werden? Wer verdient an der Krankheit? Gesund werden ist angesagt! smile emoticon
12 hrs
Chrissi Weber

    Chrissi Weber Sag das jemanden mit einer künstl. herzklappe,der auf marcumar angewiesen ist. träum weiter... das grenzt an körperverletzung
    11 hrs

Daniela Vetter
Daniela Vetter Dass so viele Menschen nur das hören, was sie hören wollen, aber kaum verstehen, was gesagt wird.
Dann wäre dieser Beitrag hinfällig.
Und vor allem wäre der Kommentar vom Aluhutbastler erspart geblieben.
Nichts sagen, aber Bildchen posten...
12 hrs
Andrea Spruda
Andrea Spruda Oh je. Dieses rechtsesoterische Geschwurbel verursacht Würgereize... Und das manche Menschen wegen solchem Mist elendig verrecken... Diese Posterin darf sich ja gerne für sich selbst entscheiden, aber für andere ... Ne.
9 hrs · Edited
Agnes Russo
Agnes Russo Wie wäre es, wenn die die keinen Krebs haben, einfach nur froh darüber sind und ihre Unwissenheit für sich behalten.
13 hrs
Nesha Nikolic
Nesha Nikolic Die Empörung ist hierzulande normal, weil letzenedlich keiner seine Meinung sagen darf. Das Problem bei dem Kommentar ist die selbstherrliche Art der Dame.
10 hrs
Burak Mandacioglu
Burak Mandacioglu Das einzig wahre ist das wir durch die Pharmaindustrie krank gemacht werden und auch wieder gesund. Nur ist das gesund werden ziemlich teuer...
14 hrs
Jutta Knappe
Jutta Knappe Ich selbst halte sehr viel von Alternativmedizin,Homöopathie, Hausmitteln und komme damit sehr gut zurecht.Allerdings ist es zeitweise ohne Medikamente nicht möglich zu gesunden....dann nehme ich sie selbstverständlich ein. Eine gesunde Kombi ist sinnvoll.....und mehr Nachdenken, was man so absondert....da gibt es ein tolles Rezept....Toleranz......und Weitblick!
11 hrs · Edited
Ulrike Wirsching
Ulrike Wirsching Dummschwätzer gibt es viele und
in der Anonymität des Netzte noch mehr - einfach ignorieren !
Spätestens ihr Karma wird es klären !
11 hrs · Edited
Meike Mertens
Meike Mertens Was mir in Diskussionen bezüglich der Pharmaindustrie regelmäßig auffällt ist, dass Impfen und "herkömmliche" Medikamente abgelehnt werden und Homöopathie, Bachblüten und pflanzliche Präparate als sanft und unbedenklich dargestellt werden. Ja, Homöopathie ist dank Wirkstofffreiheit unbedenklich, pflanzliche Präparate, je nach Inhaltsstoff auch... Ach, ich schweife ab - wer verdient denn an diesen sanften Präparaten? Und wieviel?!? Die Globuli werden bei Mondschein von Elfen gerollt, die nicht profitorientiert sind?
11 hrs
Tosca Sommer-Boussedra
Tosca Sommer-Boussedra Nach Frau Angelina Swetogorowa sind dann alle Menschen die Leiden und anderen schlimmen Krankheiten sterben, Lügner??????
13 hrs

    View all 2 replies

Nanette Lohmann
Nanette Lohmann Und natürlich ist diese Abzocke mit Medikamenten absolut unerträglich!
13 hrs
Dunja Amira Santoro
Dunja Amira Santoro Liebe doro,

Ich möchte mich eigentlich nicht wirklich zu den von Ihnen und den geantworteten Kommentaren äußern. Ich persönlich glaube das sie an diesem recherchiertem Thema viel zu nah dran sind - und niemand - wirklich niemand in dieses Situation kann da wirklich sachlich und rational diskutieren. Vielleicht haben sie wirklich ihre persönlich Grenze erreicht um hier professionell sein zu können. Aber dies ist absolut menschlich und nicht unverzeihlich . Ich habe meinen Sohn an Krebs verloren und ich weiß wie ohnmächtig und lähmend und ungerecht man wird, wenn der Tod neben einem steht. Insgesamt mag ich ihre Seite sehr gern, auch wenn ich nicht bei allen Themen ihrer Meinung bin- aber auch das ist nicht zwingend notwendig. Wir alle haben die Pflicht unsere Informationen aus vielfältigen Quellen zu schöpfen, um dann einen Weg zu finden mit uns und unserem gewissen zu leben und die Welt ein bisschen besser zu machen.
Hört nicht auf - ihr macht das großartig! alles Gute für ihren Mann !
7 hrs
Ramin Mirzayev
Ramin Mirzayev irgendwann ! wird die Menschheit erkennen das dieses "Wissen" der heutigen Op Heilung fast immer mehr zerstört als heilt. genauso das durch Tier und Menschenexperimente schwer errungrerrungene "Wissen" der Pharmaindustrie. Friede
57 mins
Elfa Lasangre
Elfa Lasangre Leider denken noch viele, dass die Pharmaindustrie u.ä. es gut mit den Menschen meinen frown emoticon!!! Warum kann man der Pharmaindustrie in Deutschland nicht endlich mal den Boden ihres Faßes rauben!!! ???? Es wäre eine wahnsinnige Erleichterung in ALLEN Bereichen der Gesundheit die von ihr und über diese gesteuert und vermarktet wird! Ich finde euch super heart emoticon!!!! Nicht verzweifeln auch wenn es wie ein Kampf gegen Windmühlen ist! Der Tag wird kommen wo auch diesen Menschen die Wahrheit auf die Schulter klopft weil es sie betrifft.... . Und dann werden sie schockiert sein! Alles Liebe smile emoticon
8 hrs
Simone Schleppi
Simone Schleppi Doro, ich drück euch und deinem Mann ganz fest die Daumen. Ich weiß wovon du redest. Es macht mich wütend, wenn Menschen solche Kommentare von sich geben, die keinen blassen Schimmer haben.
8 hrs · Edited
Eileen Ardwinna
Eileen Ardwinna Dummheit ist auch Interpretationssache...Warum kann nicht einfach jeder seine eigene Meinung und Erkenntnisse haben?
13 hrs
June Holt
June Holt Man könnte auch genauso sagen, es gibt die Heilpraktiker-Lüge oder die Alternative-Heilmethoden-Lüge. Denn hinter sowas steht mittlerweile eine große Mafia, die den armen kranken Leuten das Geld aus der Tasche zieht ohne, dass die Methoden helfen oder so weit, dass die Leute sogar sterben, weil sie an die Heilung von Krebs durch alternative Methoden geglaubt haben!
Ja, die Pharmaindustrie ist in mancher Hinsicht auch eine Mafia...aber es gibt halt Krankheiten oder Beschwerden, wo uns Pharmazeutika das Leben retten oder zumindest erträglich machen.
12 hrs
Thymr Tonsarek
Thymr Tonsarek vllcht kennen das welche noch nicht: gregori grabovoi hat UNESCO-anerkannte Methoden (rein geistige Technologien, durch ärztliche Beobachtung und Dokumentation bestätigt) angewendet um GANZE GRUPPEN AIDS UND KREBSKRANKER zu heilen. also keine lokale Einwirkung durch medikamente oder Operationen.
9 hrs
Thymr Tonsarek
Thymr Tonsarek hey lasst euch nicht durch festhalten und verteidigen irgendwelcher Wahrheiten und selbstbilder runterziehen indem ihr euch in reaktionsgefechten mit irgend etwas identifiziert.
9 hrs

    Thymr Tonsarek

    Thymr Tonsarek verzeiht euch selber für dumme Gedanken, die gar nicht eure sind und nur durch euch fliessen und schmunzelt über die Klamotten und Ge-wänder die ihr tragt und auch die der anderen dann gibt's nichts zu verteidigen nur viele falt.
    9 hrs

Harald Hedemann
Harald Hedemann Interessantes Interview! Auch wenn mich jetzt jemand für verrückt erklärt.
13 hrs
Gerd Luetjen
Gerd Luetjen Liebe Netzfrauen, zunächst: Dank und Anerkennung für den Bericht! Die Früchte der (vor allem öffentlich finanzierten) medizinischen Forschung sollten nicht Objekt des Kasino-Kapitalismus werden! Aber: Bleibt doch bitte gelassen angesichts von Kommentaren wie dem von Frau Swetogorowa - auch wenn ihr es besser wisst! Sie sagt doch nur, was sie tatsächlich denkt - und sie meint es sogar gut! Ist doch nachvollziehbar, dass manche moderner Wissenschaft überhaupt nur noch misstrauen (und Missbrauch derselben ist ja auch Thema eures Beitrags), und ihr Heil woanders suchen (kann auf Irrwege führen, aber - nie vorschnell urteilen - Meinungs- und Gedankenfreiheit!)
9 hrs
Petra Kioukiou
Petra Kioukiou Vor einem Jahr wurde bei mir das multiple Myelom festgestellt eine unheilbare bösartige Krebserkrankung ohne die Chemotherapie und stammzellenrückgabe wäre ich schon tot .....
11 hrs
Caroline Assmann
Caroline Assmann Unabhängig von dem Thema jetzt, fällt mir auf, das NETZFRAUEN in letzter Zeit zunehmend aggressiver geworden sind. Früher fand ich die Beiträge immer toll, weil sie wertneutral und sachlich waren. Aber das änderte sich in letzter zeit sehr und diese Art von Verurteilung und Agressivität ist nicht mehr schön zu lesen.
woran liegts?
7 · 13 hrs · Edited
Doris Marx
Doris Marx dumme gibt es (und wird es geben) immer und überall
12 hrs
Sigrid Maria Muschik
Sigrid Maria Muschik Na, wenn jemand für sich selbst beschließt sich nicht behandeln zu lassen, egal wofür oder wogegen, dann habe ich damit kein Problem. Aber bitte nicht anderen Menschen diesen Zugang verweigern. Gerade der Umgang mit Schwerkranken zeigt, wie entwickelt eine Gesellschaft ist und wie ernst sie es meint mit ihren Werten. Ich möchte mir diese Werte erhalten und bin dafür, dass das Recht auf Behandlung und auf Medikamente im Grundgesetz verankert werden sollte und auch für ganz Europa bindend sein muss.
12 hrs
Sonja Clemente
Sonja Clemente Germanische Heilkunde! Ich kann nicht fassen, dass es Menschen gibt, die solch einen Quatsch ernst nehmen!
2 · 13 hrs

    Roland Blum

Roland Blum Selber informiert oder von anderen?
12 hrs
Sonja Clemente
Sonja Clemente Jegliche Infos erhalte ich aus geheimen jüdischen Logen. Aber psssst...!
1 · 12 hrs
Roland Blum
Roland Blum Dachte ich mir 's
3 hrs
Teresa Oli

    Teresa Oli roland blum haben sie youtube studiert was?
    3 hrs

Brigitte Kohl
Brigitte Kohl http://blumenthal.xobor.de/t272f34-Nobelpreis-fuer... .. ich hoffe, dass meine Schlußfolgerung über einen Zusammenhang mit den Recherchern der Netzfrauen richtig ist. Ich bin weder Chemikerin noch habe ich etwas mit Medizin zu tun. Ich war mal Spediteur smile emoticon
1931 Nobelpreis für Medizin an Dr.Otto Warburg
blumenthal.xobor.de
11 hrs · Edited
Alexandra Pöschl
Alexandra Pöschl Eine Möglichkeit, sich kostenlos zu informieren unter https://www.facebook.com/events/1714312538802203/ - ein Vortrag über "Männergesundheit - das Pickerl für den Mann".
15
OCT
Männergesundheit: Das Pickerl für den Mann
Thu 6:30 PM · Vienna, Austria
13 hrs
Claudia Janitschke
Claudia Janitschke Da fehlen ein wirklich ab und an die Worte liebe Netzfrauen . Keine Ahnung wo einige Mitmenschen leben ?
13 hrs
Bernhard Neuser
Bernhard Neuser Unglaube kann auch ein Schutz gegen die Realität sein. Dieses hat oft tiefe seelische Hintergründe. Also lasst solche Menschen in ihrer Realität
13 hrs
Nesha Nikolic
Nesha Nikolic gegen Krebs hilft Rick Smith Hanf Öl(gibt Kontakte wie man es bekommt, natürlich muss man erstmal suchen) und vorbeugend ist basische Ernährung.
10 hrs
Christiane Müller
Christiane Müller Wenn Pseudomedizin auf Antisemitismus trifft!! Höchst suspekt!!!
1 · 14 hrs
Ralf Weiss
Ralf Weiss Unfassbar!! Könnte ich platzen vor Wut,wenn ich sowas lese!! Kenne mehrere Menschen,die an dieser schlimmen Krankheit,nach langem Kampf gestorben sind!! unsure emoticon Alles Gute für Ihren Mann liebe Doro!!
1 · 14 hrs
Dirk Pracht
Dirk Pracht Und alle Menschen denen Eure Beiträge nicht gefallen, sollen ihre kritischen Kommentare gefälligst für sich behalten und Eure Seite dann halt nicht mehr lesen, ja? So kann man mit Kritik natürlich auch umgehen. Da wünsche ich mir doch, dass sich niemand mehr auf Eure Seite verirrt, dann gibt's für Euch nicht einmal mehr Werbeeinnahmen.
Dirk Pracht's photo.
1 · 11 hrs · Edited
Marcus Stahr
Marcus Stahr Einfach mal studieren , und dann urteilen. Gut geschrieben für Laien , aber ich betone. Es ist am Anfang schwer alles zu verstehen ,,,,
Marcus Stahr's photo.
1 · 7 hrs
Angela Schäfer
Angela Schäfer Mein Gott, wieso prügeln hier Leute, ohne auch nur im entferntesten die Situation eines Krebskranken zu kennen los. Ohne Rücksucht auf Verluste? Noch einmal: RATSCHLÄGE SIND AUCH NUR SCHLÄGE.
1 · 13 hrs · Edited
Sabiene Breuer
Sabiene Breuer Mit was für Menschen Ihr Euch rumschlagen müßt..unglaublich frown emoticon Warum schreibt sie nicht nur von ihrer Erfahrung,warum muß man gleich so radikal sein...
1 · 14 hrs
Anke Diercks

        Anke Diercks Ganz ehrlich, jeder der helfen will ist immer willkommen. Jeder der mit Hilfe nur die Kohle aus den Taschen ziehen, wie zum Beispiel richtig übel bei kranken Menschen- sollte mal tief in sich gehen und daran denken, es kommt auch mal eine *Zeit danach*. So wie es Gendefekte gibt, gibt es auch *defekte* Zellen, die ausser Kontrolle sind. Kräuter sind in der Tat fantastisch, aber kein Kraut hat je gegen menschliche Dummheit geholfen, sonst wären solche respektlosen Texte dieser erwähnten Dame gar nicht erst geschrieben worden. Ach ja, auch viele dumme Menschen können Andere krank machen, nämlich wenn sie sich nicht abgrenzen können. Und wenn es wundervolle heilende Kräuter gibt , frage ich mich, warum gerade diese horrende Preise haben. Wunderheilung oder Wundergeldbörsenfüller?
        10 hrs
        100 of 154
        View more comments
[*/quote*]

Logged
Pages: [1]