TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Die Netz-Nazis greifen über Apotheken an.  (Read 210 times)

RubyCat

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 352
Die Netz-Nazis greifen über Apotheken an.
« on: August 17, 2018, 12:20:44 PM »

Wenn man bei apotheke-adhoc einen Artikel kommentieren will, bekommt man diese Frechheit vorgesetzt:

https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/apothekenpraxis/nie-wieder-globuli/

[*quote*]
Du bist dabei, Deine erste Applikation zu autorisieren! Super! Mehr über Apps erfahren

DISQUS berechtigen, deinen Account zu nutzen?

Diese Applikation kann:

    Tweets aus deiner Timeline lesen.
    Anzeigen, wem Du folgst.
    deine E-Mail-Adresse sehen.


Die Applikation kann nicht:

    Folge neuen Leuten.
    dein Profil aktualisieren.
    Tweets für dich veröffentlichen.
    auf deine Direktnachrichten zugreifen.
    dein Twitter Passwort anzeigen.

Du kannst den Zugang jeder Applikation jederzeit über den Tab Applikationen in den Einstellungen ändern.

Wenn du eine Applikation autorisierst, so geschieht dies weiterhin zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Twitter. Insbesondere werden einige Nutzungsinformationen mit Twitter geteilt. Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzrichtlinien.
[*/quote*]


So nicht!

DISQUS!? Das ist außerhalb JEGLICHER Diskussion!

Krant

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 420
Re: Die Netz-Nazis greifen über Apotheken an.
« Reply #1 on: August 17, 2018, 05:32:12 PM »

Mit welcher Selbstverständlichkeit die Netz-Nazis nach den Accounts, und damit dem Leben der Surfer greifen, ist unglaublich. Die Dämlichkeit und die menschenverachtende Niedertracht der Verlage kennt keine Grenzen. Wer seinen Lesern DISQUS aufzwingt, disqualifiziert sich als Kriegsgewinnler der 1930er Art. Die gingen auch schon über Leichen.

Warum hat eigentlich noch Niemand danach gesucht, wer die Hintermänner von Disqus sind und welche Nazi-Methoden die schon seit Jahren anwenden? Warum nicht!? Hier geht es um menschliche Grundrechte!
Logged
Pages: [1]