TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.
Pressekonferenz Andreas Sönnichsen und Herbert Kickl
DAS TRANSKRIPT

#### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### ####

http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=12377.0

http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=11591.msg33051#msg33051

"Wegen nörgelnder Kotzgören die Großeltern ermorden." Wie könnte man anders die folgende Idiotie in einem Satz zusammenfassen?

https://twitter.com/prof_freedom/status/1479883334935273479
[*quote*]
Prof. Freedom @prof_freedom

Aus "2 Wochen" wurden 2 Jahre.
Aus "Solidarität" wurde Spaltung.
Aus Evidenz wurde Vermutung.
Aus "wir müssen die Oma retten" wurde unendliches Leid bei Kindern.
Maßnahmen wurden zur Religion.
Wissenschaftler wurden zu politische Handlanger. Es reicht! Endgültig.
#IchBinRaus


7:30 PM · Jan 8, 2022·Twitter for Android
2,679 Retweets 98 Quote Tweets 9,128 Likes
[*/quote*]

Die Totalverblödung der Bevölkerung hat ein tödliches Ausmaß angenommen. Mehr als ein Viertel der Bevölkerung sind Vollidioten. Und nicht bloß Vollidioten, sondern Charakterschweine, die für ihre Genußsucht andere Menschen sterben lassen.

Nach dem zweiten Weltkrieg war GROSSES ERSTAUNEN UND ENTSETZEN: "Wie konnte DAS bloß geschehen?"

Heute erleben wir die ach so Erstaunten und Entsetzen, wie sie selber andere Menschen umbringen mit ihrem beschissenen Verhalten. Mit dieser Wortwahl halte ich mich noch sehr zurück! Eigentlich hätte man schon längst das Kriegsrecht ausrufen und die Impfgegner internieren müssen. Alle!

Übrigens ist das Thema "Demokratie" jetzt ein sehr gefährliches. Die Mehrheit WILL nämlich die Impfungen. Die Minderheit, das heißt die Impfgegnerschweine, kann sich NICHT auf "Demokratie" herausreden. Für Schweine gilt Demokratie nämlich nicht. Wer andere Menschen umbringt, entweder direkt oder durch sein beschissenes Mörderverhalten, der hat den Rahmen der Demokratie längst verlassen. Früher beförderte man solche Erscheinungen an den Galgen.

Interessanterweise sind ausgerechnet Impfgegner jetzt vornedran, höchstpersönlich ihnen mißliebige Menschen umzubringen. Bundesweit bekannte Impfbefürworter, aber auch impfende Ärzte werden aus dem Untergrund mit dem Tod bedroht und stehen zum Teil schon unter Polizeischutz. Die Verkommenheit der Impfgegner kennt keine Grenzen.

Wobei wir bei einem sehr interessanten Punkt angekommen sind, auch in der öffentlichen Berichterstattung in Foren und Medien: Die Verkommenheit ist nicht auf Impfgegner beschränkt. Die Frage dabei, die wirklich ganz große Frage: Was haben die bisher gemacht? Die waren doch in ihrem bisherigen Leben auch nicht besser.

Der Bodensatz der Bevölkerung kommt jetzt so klar ans Licht wie nie zuvor. Und es sind keine "Randerscheinungen". Es sind keine "zu vernachlässigenden Minimalstgrüppchen". Nein, ES IST MEHR ALS EIN VIERTEL DER BEVÖLKERUNG.

Außer den Schulen (also der indoktrinierenden Lehrerschaft) ist noch eine weitere Gruppe ganz entscheidend für die Hirnmatschkatastrophe verantwortlich: Journalisten. Ginge man jetzt nach dem Verursacherprinzip vor, müßte ein großer Teil der Zeitungen aufgelöst und Rundfunk- und Fernsehsender auf der Stelle geschlossen werden. Und die Journalisten auf der Stelle in den Knast. Lebenslänglich.

Deutschland heute: 116.000 Tote und mehr als 4 Millionen Erkrankte mit bleibenden Organschäden.

Seit Adolf Hitler hat es keine gößere Massentötung in Deutschland gegeben als diese. Menschen sterben zu lassen aus Gier, Genußsucht und grenzenloser Rechthaberei ist Mord. Mord aus niederen Beweggründen. Deutschland ist das Land der Mörder.


#### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### ####

Pages: [1]

Author Topic: Das Morden geht weiter  (Read 4353 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1172
Das Morden geht weiter
« on: June 14, 2006, 07:34:36 PM »

Das Morden geht weiter. Hauptsache, es bringt den Tätern dicke Kohle. Zum Besipiel in Form eines "Seminars" für sage und schreibe 360 Mark pro Nase:
 
http://www.praxis-seite.de/Seminar.pdf

[*QUOTE*]
Literaturempfehlungen zum Thema Neue Medizin Berger-Lenz/Ray/Niemetz: Faktor-L Neue Medizin Verlag Faktuell, ISBN 3-9809203-9-9, ¬ 22,80 Berger-Lenz/Ray/Kroitzsch: Faktor-L - Handbuch Neue Medizin, Verlag Faktuell, ISBN 3-9809203-8-0, ¬ 24,80 Dr. R.G. Hamer, Kurzfassung der Neuen Medizin, Verlag Amici Di Dirk, Bestellung: ( 07202 7756, ¬ 36,00 Krebs und krebsähnliche Erkrankungen Tonkassette bzw. Audio-CD Verlag Amici Di Dirk, Bestellung: ( 07202 7756, ¬ 15,00  Verschiedene Sonderprogramme der Neuen Medizin  (Loseblatt-Sammlung, gebunden; ca. 40 Beispiele) Verlag Amici Di Dirk, Bestellung: ( 07202 7756, ¬ 16,00 Medizinisch-wissenschaftliche Diagnosetabelle Verlag Amici Di Dirk, Bestellung: ( 07202 7756, ¬ 50,00 Übernachtungsmöglichkeiten Online-Buchungsmöglichkeit u. weitere Hotels finden Sie z.B. unter www.rma.de Horndreher Hof Familie Arras Lindenstr. 19 64405 Fischbachtal/Niedernh. ( 06166 323  Ferien auf dem Bauernhof  30 Autominuten im Odenwald Günstige Preise tel. erfragen Hotel Bockshaut Kirchstraße 7-9 64283 Darmstadt ( Tel.: 06151 9967-0 www.bockshaut.de ÜF ab 70,-/105,- (EZ/DZ) 10 Gehminuten (Fußg.Z.) Konflikt Krankheit Wege zur Gesundung Wochenendseminar mit Andreas Kroitzsch 23. und 24. September 2006 in Darmstadt Hotel-Restaurant Reuterhof Mainzer Straße 168 64093 Darmstadt ( 06151 9270 www.reuterhof.com ÜF ab 45,-/55,- (EZ/DZ) 10 Autominuten Hotel Waldfriede Friedrich-Naumann-St r.8 64097 Darmstadt ( 06151 51081 www.hotel-waldfriede.de Ü ab 35,-/55,- (EZ/DZ) 8 Autominuten, Tram Andreas Kroitzsch   Heilpraktiker   Beckerstr. 23   64289 Darmstadt   ( 06151 9670640 PDF created with pdfFactory trial version www.pdffactory.com Konflikt   Krankheit   Wege zur Gesundung Seminar für Therapeuten und interessierte Laien Inhalt des Seminars Im ersten Teil befassen wir uns mit den Auslösern einer Erkrankung. Die überwiegende Mehrzahl unserer Krankheiten entsteht durch ein Konflikterlebnis. Dieses enthält stets ein traumatisches Moment und ist mit einem inneren   ungewollten   Festhalten an dem Erlebten verbunden. Kann der Konflikt nicht gelöst werden, entsteht eine Störung des inneren Gleichgewichts, die sich als Krankheit äußert. Mit den Erkenntnissen der  Neuen Medizin  nach Dr. Hamer können die zu einer Erkrankung gehörenden Konflikte individuell aufgefunden werden. Nach einer kurzen Einführung in die Gesetze der Neuen Medizin wird eine Vorgehensweise erarbeitet, mit deren Hilfe im Falle einer Erkrankung oder eines Symptoms der zugehörige Konflikt ermittelt werden kann. Der zweite Teil des Seminars erweitert die Sicht von den biologischen auf psychologische und spirituelle Aspekte einer Erkrankung. Krankheit hat nicht nur eine Ursache für den Einzelnen, sie entfaltet auch eine Wirkung in seinen Beziehungen. Häufig weist sie auf eine tiefer liegende Krise hin, welche nicht nur den Erkrankten selbst betrifft. Einer solchen Krise liegt immer ein unbewusster Wunsch nach Veränderung zugrunde. Wird dieser bewusst gemacht und angenommen, kann der entsprechende Entwicklungsprozess stattfinden. Zur Annäherung an diese inneren Aspekte von Krankheit werden unter anderem Übungen zur Reflexion und Selbsterforschung vorgestellt. Der dritte Teil führt die genannten Ansätze zusammen und behandelt die Frage, auf welchen Ebenen Konflikte bearbeitet oder gelöst werden. Es wird gezeigt, wie wir die Entwicklungsimpulse nutzen können, die von der Krankheit ausgehen. Begleitend dazu werden lösungsorientierte Ansätze zur Hilfe und Selbsthilfe vorgestellt. Und wir gehen der Frage nach, wer oder was eigentlich Heilung bewirkt. Grundkenntnisse der  Neuen Medizin  sind von Vorteil und zu empfehlen.
Siehe auch Literaturempfehlungen auf der Rückseite. Diese Seminarankündigung im Internet: www.praxis-seite.de/seminar.pdf Zeit Samstag, 23. September 2006, 10 bis 19 Uhr und Sonntag, 24. September 2006, 10 bis 17 Uhr Ort Hügelstraße 75, 64289 Darmstadt www.heil-und-kunst.de

Seminarleitung Andreas Kroitzsch, Heilpraktiker

Teilnahmegebühr Pro Person 180,00 Euro


Übernachtungsmöglichkeiten siehe Rückseite Anmeldung mit untenstehendem Abschnitt per Telefax 06151 9670807 oder per Post an: Naturheilpraxis Andreas Kroitzsch Beckerstraße 23, 64289 Darmstadt Für Rückfragen: ( 06151 9670640 (Urlaub vom 23.06. bis 11.07.06) Teilnahmebedingungen: Die Anmeldung ist verbindlich mit Eingang der Seminargebühr auf untenstehendem Konto. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Rücktritt ist bis zwei Wochen vor Seminarbeginn kostenfrei möglich. Bei späterem Rücktritt wird eine Bearbeitungsgebühr von ¬ 40,00 einbehalten. Bei Rücktritt ab Beginn der Veranstaltung ist die halbe Seminargebühr und nach Ablauf der ersten Hälfte der Veranstaltung die volle Seminargebühr fällig. Keine Rücktrittsgebühren entstehen, wenn statt dem Teilnehmer ein von ihm vermittelter Ersatz-Teilnehmer an der Veranstaltung teilnimmt oder wenn ein Teilnehmer von einem Wartelistenplatz aufrücken kann.

Konto Nr. 637042301 bei der Deutschen Bank, BLZ 70070024
Kontoinhaber: Andreas Kroitzsch,
Betreff: Seminar 09-06 #... ... .. ... .. ... .. ... ... .. ... .. ... ..
... ... .. ... .. ... .. ... ... .. ... .. ... .. ... ... .. ... .. ... ..
 ... ... .. ... .. ... .. ... ..

Hiermit melde ich mich an zum Seminar  Konflikt-Krankheit-Wege zur Gesundung  am 23. und 24. September 2006 in Darmstadt

Name: ........................................................................ Straße: ....................................................................... PLZ/Ort: ..................................................................... Telefon: ...................................................................... Telefax: .......................................................................

Die Seminargebühr in Höhe von 180,00 Euro habe ich überwiesen. Mit den Teilnahmebedingungen erkläre ich mich einverstanden. Datum/Unterschrift:
[*/QUOTE*]

.
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1172
Das Morden geht weiter
« Reply #1 on: October 25, 2007, 03:32:56 PM »

Auf das Konto des Stammtisches Darmstadt geht noch mehr: mindestens ein Todesfall, namentlich Dagmar H.

Dagmar H. Ist ein Opfer des Stammtisches Darmstadt.

.
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de
Pages: [1]