TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: GWUP, logisches Denken mangelhaft  (Read 286 times)

Julian

  • Boltbender
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 840
GWUP, logisches Denken mangelhaft
« on: March 30, 2019, 09:47:33 PM »

Mit der Titelzeile  "Der Glaube an Homöopathie ist Ausdruck einer Verschwörungsmentalität" hat die GWUP keine besondere Leistung vollbracht. Die Aussage ist nämlich grundfalsch.

Die Anmerkung von Josef Kuhn

[*quote*]
Joseph Kuhn
29. März 2019 um 22:15

    Nichts für ungut, aber ist die Titelzeile „Der Glaube an Homöopathie ist Ausdruck einer Verschwörungsmentalität“ wirklich durch die Mainzer Studie gedeckt? Ich glaube nicht.

    Die Titelzeile macht eine Aussage über alle Homöopathiefans. Selbst in der verlinkten Pressemitteilung der Uni Mainz steht eine Warnung vor dieser Schlussfolgerung: „Nicht jeder, der zu alternativen Heilmitteln greift, glaubt auch an Verschwörungstheorien.“
[*/quote*]

führte zwar zu einer Änderung des Titels. Aber dazu braucht man keine Studie, sondern lediglich Nachdenken!


Das "Opus delikti" als Ganzes:

https://blog.gwup.net/2019/03/29/studie-der-glaube-an-homoeopathie-ist-ausdruck-einer-verschwoerungsmentalitaet/

[*quote*]
Wer Verschwörungstheorien anhängt, glaubt auch eher an eine Wirksamkeit der Homöopathie, sagt eine Studie

29. März 2019 von Bernd Harder | 4 Kommentare

Parallell zum Live-Chat mit Natalie Grams und Christian Lübbers …
https://twitter.com/NatalieGrams/status/1111627902028836864

… hat die Wissenschaftsredakteurin Claudia Liebram heute bei Welt+ nochmal die Studie der Uni Mainz vorgestellt, nach der …

    … Komplementär- und Alternativmedizin vom Glauben an Verschwörungstheorien und dem damit verbundenem Misstrauen gegenüber Macht [profitiert].

Die Arbeit der Sozialpsychologen Pia Lamberty und Roland Imhoff ist bereits im August 2018 erschienen. Liebram fasst zusammen:

    Lamberty und Imhoff haben den Zusammenhang zwischen Verschwörungsmentalität und der Bevorzugung alternativer Heilmethoden in mehreren Studien untersucht. Für eine befragten sie Probanden über die Nutzung von 37 verschiedenen Verfahren von Aromatherapie und Bachblüten über Hypnose und Yoga bis zu Antibiotika und Bluttransfusion.

    Die 392 Studienteilnehmer in Deutschland und 204 in den USA sollten unter anderem angeben, wie oft sie eine Therapie nutzen und wie effektiv sie ihrer Meinung nach ist. „In Deutschland fanden wir einen eindeutigen, unglaublich starken Zusammenhang zwischen Verschwörungsmentalität und Befürwortung alternativer Methoden“, so Lamberty.

    In den USA bestehe zwar ebenfalls eine Korrelation, allerdings nicht so stark ausgeprägt.

Das individuelle Verständnis einer Erkrankung und die Wahl der Behandlung könne also mehr von ideologiegeprägten Persönlichkeitsmerkmalen abhängen als von rationalen Überlegungen, so das Fazit von Lamberty und Imhoff. Der gemeinsame Nenner sei ein Misstrauen gegenüber Macht.

Der Sozialpsychologe Tilmann Betsch von der Universität Erfurt bestätigt diesen Befund:

    Auch er fand in einer Studie zum Glauben an Paranormales heraus: Wer Verschwörungstheorien anhängt, glaubt  auch eher an eine Wirksamkeit der Homöopathie […]

    Ein anderer Faktor ist für den Professor für Sozial-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie an der Universität Erfurt aber entscheidender: die zunehmende Egozentrik in der Gesellschaft. Viele würden sich für einen kritischen Menschen halten und nur glauben, was sie selbst gesehen oder erfahren haben. „Das ist für mich eine Form von Hochmut, von Abwertung der Wissenschaft“, sagt Betsch […]

www.medical-tribune.de/meinung-und-dialog/artikel/alternativmedizin-beliebt-bei-verschwoerungstheoretikern/

    Von Kritik an einer Überzeugung fühlten sich viele Menschen angegriffen. Schnell werde mit weiteren Verschwörungstheorien reagiert – wie der, dass Andersmeinende bezahlt seien. „Ich sehe darin mangelnde Demut“, erklärt Betsch. „Da wird nicht anerkannt, dass andere etwas besser wissen könnten als man selbst.“ Es fehle eine Grundbereitschaft zum Diskurs – allein schon zum Gegeneinanderstellen von Beobachtungen

Erfahrungsfundamentalismus eben.

Zum Weiterlesen:

    „Homöopathie-Glaube ist mangelnde Demut“, Welt+ am 29. März 2019
    Misstrauen gegen Machtstrukturen beeinflusst Wahl medizinischer Verfahren, Johannes Gutenberg Universität Mainz am 6. August 2018
    Powerful Pharma and Its Marginalized Alternatives? Social Psychology (2018), 49, pp. 255-270.
    Verschwörungstheoretiker als irregeleitete Gesellschaftskritiker? Gesundheits-Check am 8. August 2018
    Alternativmedizin profitiert vom Glauben an Verschwörungstheorien, aerzteblatt.de am 2. August 2019
    Alternativmedizin beliebt bei Verschwörungstheoretikern, Medical Tribune am 9. Oktober 2018
    Erfahrungsfundamentalismus in der Homöopathie, GWUP-Blog am 29. November 2012
    Focus über Gefahren und Erfahrungsfundamentalismus in der Heilpraktiker-Zunft, GWUP-Blog am 3. November 2018
    Fake-Homöopathie-Fake, Keine Ahnung von Garnix am 29. März 2019

Kategorien: Blogs & Medien, GWUP, Homöopathie, Paramedizin | Schlagwörter: Alternativmedizin, Homöopathie, Pia Lamberty, Roland Imhoff, Verschwörungstheorien | permalink
← Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag →
4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar →

-----------------------------------------
    Joseph Kuhn
    29. März 2019 um 22:15

    Nichts für ungut, aber ist die Titelzeile „Der Glaube an Homöopathie ist Ausdruck einer Verschwörungsmentalität“ wirklich durch die Mainzer Studie gedeckt? Ich glaube nicht.

    Die Titelzeile macht eine Aussage über alle Homöopathiefans. Selbst in der verlinkten Pressemitteilung der Uni Mainz steht eine Warnung vor dieser Schlussfolgerung: „Nicht jeder, der zu alternativen Heilmitteln greift, glaubt auch an Verschwörungstheorien.“

-----------------------------------------
    Bernd Harder
    29. März 2019 um 22:20

    @Joseph Kuhn:

    Kurze Überschriften verallgemeinern eben, aber ich schwäche es bisschen ab …

-----------------------------------------
    Joseph Kuhn
    29. März 2019 um 23:42

    @ Bernd Harder:

    Geht doch ;-)

-----------------------------------------
    Wilfried Stenzel
    30. März 2019 um 18:40

    Stichwort Aromatherapie

    Ich denke, zu einem Fehlverständnis tragen auch die Medien mit halbgaren, aber als Fakt ausgegebenen Aussagen (stark) bei. Hier ein Fall von der ARD.

    In der Quizshow „Wer weiß denn sowas?“ wurde am 27. März 2019 die Frage gestellt: „Wodurch stärken Stare __nachweislich__ das Immunsystem ihrer Jungen vor dem schlüpfen?“. Die ANtwort: b) Aromatherapie

    ab 37:30 http://mediathek.daserste.de/Wer-wei%C3%9F-denn-sowas/Die-Sendung-vom-27-M%C3%A4rz-2019/Video?bcastId=29322328&documentId=61527102

    Das kam mir etwas komisch vor, daher habe ich danach mal gesucht und hier stellvertretend einen Artikel in der NZZ gefunden, der aber diese Aussage __nicht__ stützt. Im Gegenteil, dort heißt es u.a.:

    „In duftenden Nestern war etwa die Temperatur der Eier höher, und sie kühlten seltener in einen kritischen Bereich ab, …“, „“, „Diese Wärmevorteile – die die Entwicklung der Küken schon im Ei positiv beeinflussen dürften – kamen laut den Analysen nicht durch die Verrottungswärme der Kräuter zustande, sondern durch ein idealeres Brutverhalten der Eltern.“, „Dies könnte daran liegen, …..

    https://www.nzz.ch/wissenschaft/aromatherapie-laesst-voegel-entspannter-brueten-ld.1391965

    Zur eigtl. Fachliteratur habt ihr bei der gwup besimmt besseren Zugang und kömtt dies sicherlich auch klarer bewerten
-----------------------------------------
[*/quote*]


Mir ist nicht klar, was Aromatherapie (was für sich sowieso horrender Blödsinn und sogar gefährlich ist) mit Homöopathie zu tun haben soll. Daß Vögeln Aromatherapie unterstellt wird, ist so dumm, daß die "Quizshow" damit auch erledigt ist.


Die Aussage "Der Glaube an Homöopathie ist Ausdruck einer Verschwörungsmentalität" ist falsch. Schlicht und einfach falsch. Homöopathie wird durch Indoktrination und Manipulation beworben und durchgesetzt, so daß die Opfer gar nicht begreifen, was sie da auf den Leim gehen. Daß Verschörungswahner dieser Indoktrination und Manipulation erst recht auf den Leim gehen, ist verständlich. Aber man darf Ursache und Wirkung nicht vertauschen.

Die Ursache von Verschwörungswahn ist ganz einfach Dummheit. Und wer dumm ist, fällt leicht auf viele Dinge rein, darunter eben Homöopathie.


Bernd Harder schreibt auch noch: "Kurze Überschriften verallgemeinern eben". Kai Diekmann, ehemals bei der "Bild-Zeitung" Chefredakteur, würde dies ganz bestimmt unterstreichen.

Die "Bild-Zeitung" ist noch nicht so ganz auf dem GWUP-Zug, nehme ich an. Umgekehrt kann ich mir aber schon ein BILD machen...
Logged
StarCruiser http://WWW.ALLAXYS.COM mission countdown

Ayumi

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 415
Re: GWUP, logisches Denken mangelhaft
« Reply #1 on: March 31, 2019, 01:48:09 PM »

Der Bild-Zeitungs-Stil der Skeptiker ist nicht zu übersehen. Das an sich wäre noch nicht so schlimm. Richtig übel ist aber ihre Bild-Zeitungs-Mentalität.
Logged

Écrasez l'infâme!

Krik

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 337
Re: GWUP, logisches Denken mangelhaft
« Reply #2 on: May 20, 2019, 11:52:06 AM »

PUSH!  :P
Logged
REVOLUTION!

Thymian

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1054
Re: GWUP, logisches Denken mangelhaft
« Reply #3 on: May 26, 2019, 07:15:17 PM »

https://twitter.com/gwup/status/1132577532728029184

[*quote*]
gwup | die skeptiker @gwup

gwup | die skeptiker Retweeted Natalie Grams

Liebe Tweeps, wenn ihr die Stimme der #Wissenschaft lauter und die #Medizin besser machen wollt, engagiert euch bei uns. 👉 "We are the shield that guards the realms of science ..." 👩‍🔬👨🏽‍⚕️👩🏻‍⚖️🕵️
https://www.gwup.org/ueber-uns-uebersicht/mitgliedschaft/antrag

gwup | die skeptiker added,

Natalie Grams @NatalieGrams
Replying to @papavanpaul
Im Moment vor allem durch Aufmerksamkeit für deren Vorgehen. Melde mich, wenn es andere Hilfe braucht. Oh, und die @gwup freut sich immer über neue Mitstreiter und Unterstützer :-)
2:21 AM - 26 May 2019

    6 Retweets
    35 Likes
    Ariane Ullrich
    Bergziege 🐐
    March for Science Rheinland
    Oliver Rautenberg
    Natalie Grams
    Philip Schunke 🇪🇺
    Kurt Kaktus
    Pure Love
    Die Humanisten NRW

0 replies 6 retweets 35 likes
[*/quote*]


[X] pro Glyphosat

[X] pro Kernkraftwerke

[X] pro GMO im Freiland


So wird das nie was mit der GWUP.
Logged
.         Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien!
          http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=11095.0

--------------------------------------- * --------------------------------------- * ---------------------------------------
Pages: [1]