TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Die Zerschlagung von Facebook ist da  (Read 49 times)

Krant

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 325
Die Zerschlagung von Facebook ist da
« on: June 14, 2019, 06:25:24 AM »

Man stelle sich vor: DIE REVOLUTION DES JAHRTAUSENDS: Universitäten und Forschungsinstitute in mehreren Ländern verbinden sich über Datenleitungen. Das Militär macht mit und stellt die Datenleitungen zur Verfüfung.

Das ist wahr und es ist Geschichte. Das amerikanische Militär stellte seine Leitungen, genauer gesagt, seine Protokolle. Später übergab das Militär dann an die Menschheit. Das ist die Geschichte des Internets.

Das Internet ist eine Militärmaschine. Genauer gesagt eine amerikanische Militärmaschine. Das ist das Problem. Ausgehend von amerikanischen Kriegsgewinnlern wurde das Internet kommerzialisiert und ist zu einer Verkaufsmaschine geworden.

Das Internet verkauft alles und jeden. Wahrheit ist Mangelware geworden. Gewalt und Lüge herrschen. Solange Gewalt und Lüge den Wünschen der Kriegsgewinnler entsprechen, ist alles im Lot. Wenn nicht, gibt es Bleilot...

Die länderübergreifenden Aktivitäten gewisser Massenverblöder reichen auch tief in andere Staaten, und greifen damit in den Machtbereich der dortigen Machthaber. China hat sich abgeschottet. Rußland bedauert es, das nicht rechtzeitig getan zu haben.

Und jetzt:

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/diginomics/moskau-facebook-und-twitter-sollen-daten-in-russland-speichern-16235227.html

[*quote*]
Soziale Netzwerke : Moskau will Facebook zwingen, Daten nur in Russland zu speichern

Aktualisiert am 13.06.2019-17:15

Die Daten russischer Nutzer sollen auf Servern in Russland gespeichert werden – und nur dort. Sonst droht eine Geldstrafe.

Russland will Facebook und Twitter per Gesetz dazu zwingen, die Daten russischer Nutzer nicht mehr im Ausland zu speichern. Anderenfalls droht eine Geldstrafe von 18 Millionen Rubel (246.500 Euro). Das geht aus einem Gesetzentwurf in der Duma (Parlament) hervor, wie die Agentur Interfax am Donnerstag meldete. Die Server müssen demnach in Russland stehen.

Die Behörden argumentieren mit Sicherheitsbedenken. Hacker hätten es schwerer, an die Daten russischer Bürger zu kommen, wenn sie nicht mehr im Ausland gespeichert würden.

Die Medienaufsicht Roskomnadsor habe sich Ende vergangenen Jahres an Twitter und Facebook gewandt. Sie hätten aber keine Angaben gemacht, wann und ob sie Daten in Russland speicherten, hieß es.

Russland versucht seit längerem, mehr Kontrolle über das Internet zu bekommen. Präsident Wladimir Putin unterzeichnete vor mehr als einem Monat ein Gesetz über ein eigenständiges Internet, wonach der russische Internetverkehr künftig über Server im eigenen Land gelenkt werden soll. Kritiker sprechen von Zensur und warnen davor, dass ihr Land digital isoliert werde könnte.

Es drohen außerdem hohe Geldstrafen oder sogar Arrest für die Verbreitung falscher Informationen im Internet und wegen fehlender Wertschätzung staatlicher Institutionen und Symbole.

Quelle: dpa
[*/quote*]


"hohe Geldstrafen oder sogar Arrest für die Verbreitung falscher Informationen im Internet und wegen fehlender Wertschätzung staatlicher Institutionen und Symbole" ................................... Wer definiert, was wahr ist und was falsch? Wer definiert Wertschätzung?

"Präsident Wladimir Putin unterzeichnete vor mehr als einem Monat ein Gesetz über ein eigenständiges Internet" ................................. Eigenständiges Internet? Wieso haben die keines? Wer hat denn die Kabel und die Funkverbindungen in Rußland? Ein bißchen dumm darf man in der Politik sein, aber so dumm, das nicht.

Und jetzt Facebook, das sich nicht in die Karten gucken lassen will. Wie dumm darf man sein, um das zuzulassen? Es reicht doch, sämtliche IPs der Server von Facebook zu blockieren. Schon ist Facebook tot.

Auch die Europäische Kommission und das Europäische Parlament glänzen mit Totalversagen. Es reicht ein Federstreich, ein einziges, kleines Gesetz und schon ist das Europäische Internet beschlossen und vom Rest der Welt abgekoppelt. Alle Server stehen in Brüssel. Oder Straßburg. In London natürlich nicht. Aber das macht nichts. London und das restliche Brexitanien sitzen dann eben im Dunkeln.

Wenn jeder Kleckerlesverein sein eigenes Subnetz machen kann, das Internet ist dahingehend optimiert, es ist ja eine autonome Kriegsmaschine, kann jedes Dorf, jeder Stadtstaat, jedes Landwirtschaftskombinat und jedes Automobilwerk samt umliegender Städte sein eigenes Subnetz verkabeln, verfunken, abschotten und darin herrschen wie Gott in Frankreich. Oder wie der Papst im Vatikanstaat. Alle Macht der Erde den katholischen Kirchen und ihrem globalen Subnetz!

Wer braucht da noch Facebook?

Facebook ist erledigt. Facebook ist ein Nazidreck von Nazistümpern. Zuckerberg ist ein Charakterschwein und Vollidiot. Zuckerberg kann einpacken. Die Erben der Netzwerkstrukturen, die Herrscher über Hirninhalte, die Macher von Relotius-TV, die Königsmacher und Planetenzerstörer, die übernehmen jetzt, was sowieso ihnen gehört.

Facebook ist Geschichte.


[Typo eliminated. J.]
« Last Edit: June 14, 2019, 08:04:01 PM by Julian »
Logged
Pages: [1]