TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.


Generalstreik!
Drosten for Kanzler!
SOFORT!
######################################## ### ########################################

Würden Sie von diesem Mann eine Maske kaufen?



######################################## ### ########################################
HANNOVER:
Impfstoff ist in riesigen Mengen vorhanden.
Mehr als 1000 Ärzte WOLLEN impfen.
ABER MAN LÄSST SIE NICHT!

######################################## ### ########################################

Thalia-Chef Michael Busch will eins auf die Schnauze
TOTALBOYKOTT BEI THALIA!
######################################## ### ########################################

Manfred Doepp: im Fernsehen.
Seine Patienten: im Grab.
######################################## ### ########################################
Männer sind blöde.
Hier ist der Beweis.
######################################## ### ########################################

Geisteskranke Homöopathie-Anhänger sind eine ernste Gefahr für die Allgemeinheit
http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=11953.0
*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
Das Innenministerium muß handeln:
Homöopathische 'Ärzte' als organisierte Kriminalität
Beweisstücke für die Staatsanwaltschaft
######################################## ### ########################################

Krieg! Krieg!

Homöopathen im Krieg!
Binnenkonsens ermordet!

Kriegsbericht von der Postfront:
Ab 6.2.2021 wird zurückstudiert!

######################################## ### ########################################

Was Einem die Vollidioten ohne Masken ins Gesicht pusten:



######################################## ### ########################################

Mindestens jeder siebente Pfaffe im Erzbistum Köln ist ein Täter



Vorsicht vor Pfaffen!
######################################## ### ########################################

Karma bit them in the ass:
Rogue Hoster OVH on fire
IT IS MUCH WORSE THAT EVER THOUGHT

Pages: [1]

Author Topic: Wie Verlage seit Jahrzehnten ganz offiziell Schleichwerbung betreiben  (Read 131 times)

Yulli

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 607

[*quote*]

Mats Schönauer

Presserats-Rügen ohne Wirkung
„Hallo, Doktor!“ Schleichwerbung ist die beste Medizin


16. August 2019

Vor über zehn Jahren, als die Funke-Mediengruppe noch WAZ-Mediengruppe hieß, bekam ihre Zeitschrift „Gong“ eine öffentliche Rüge vom Deutschen Presserat. Der Grund: Schleichwerbung.

Sie hatte in acht Beiträgen über diverse medizinische Themen berichtet und dabei jeweils ein bestimmtes Präparat genannt. Diese Produktnennungen beurteilte der Beschwerdeausschuss als Schleichwerbung, da die Präparate keine Alleinstellungsmerkmale aufwiesen, die ihre Hervorhebung rechtfertigen würden.

Im vergangenen Jahr, ziemlich genau ein Jahrzehnt später, bekam „Gong“ wieder eine öffentliche Rüge. Der Grund: Schleichwerbung.

GONG hatte einen Beitrag unter der Überschrift „Hallo Doktor! Gibt es gegen Erkältungen auch sanfte Mittel?“ veröffentlicht. In dem Artikel antwortete ein Heilpraktiker auf die Frage einer Leserin, ob bei Erkältungen auch homöopathische Arzneimittel helfen können. Er bejahte dies und wies auf die Wirksamkeit von Medikamenten aus Naturstoffen hin. Im Text wird nur ein einziges Präparat genannt und mehrfach ein Marketing-Begriff benutzt, der nur diesem Präparat zuzuordnen ist. Nach Ansicht des Presserates überschreitet dies die Grenze zur Schleichwerbung.

Vor wenigen Monaten wurde die gleiche Rubrik in einer anderen Zeitschrift des Verlags gerügt. Der Grund: Sie ahnen es. Diesmal ging es um drei Medizin-Beiträge in der „Hörzu“.

Und weil das nicht mehr nach unglücklichen Einzelfällen klingt, sondern nach einem System, haben wir uns die Sache mal genauer angeschaut.
[*/quote*]

weiterlesen:
https://uebermedien.de/39705/hallo-doktor-schleichwerbung-ist-die-beste-medizin/


Sie machen es immer wieder.

Sie machen es ganz bewußt.

Sie machen es für Geld.


Da helfen keine Wattebäuschen-Werfer wie der Presserat, sondern da muß hart durchgegriffen werden: Knast für die Verantwortlichen, und zwar die komplette Konzernspitze.

Nicht auf Bauernopfer hereinfallen, sondern die gesamte Konzernspitze einknasten. Die ist verantwortlich.

So 5 bis 10 Jahre Einzelhaft werden die Verlagsmafiosi vielleicht zur Einsicht bringen. Man kann auch gerne eine Verlängerung dranhängen.

Und dann wollen wir doch mal sehen, ob die es wagen, diese Betruge fortzusetzen...!
Logged
"Freiheit für Grönland! Weg mit dem Packeis!"

Wer war das?
Pages: [1]