TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: 1 [2] 3

Author Topic: CORONA-VIRUS (alias CoVid-19) erobert die Welt und löst die Rentenfrage  (Read 3149 times)

Krik

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 573
SARS-COV-2 BEI HUND IN HONG KONG NACHGEWIESEN
« Reply #50 on: March 03, 2020, 09:30:48 AM »

Wir dürfen das kopieren.

[*quote*]
AHO Redaktion Kleintiere & Pferde
3. März 2020 15:09

SARS-COV-2 BEI HUND IN HONG KONG NACHGEWIESEN

Greifswald - Insel Riems (aho) - In Hongkong ist ein Hund in Abstrichproben aus der Nasen- und Mundhöhle schwach positiv auf das Coronavirus (SARS-CoV-2) getestet worden. Die Hundehalterin befindet sich wegen einer Infektion in Quarantäne. Nach Einschätzung des Friedrich-Loeffler-Instituts (FLI) belegt dieser Nachweis noch keine Infektion des Tieres und ebenso wenig, ob sich SARS-CoV-2 im Hund vermehrt oder gar ausgeschieden wird. Der Hund zeigt keine Krankheitssymptome und wird in einer Quarantänestation weiter untersucht, so das FLI.

Der Bericht ändert die Einschätzung des FLI zum Umgang mit Haus- und Nutztieren nicht.
[*/quote*]

mehr:
http://www.animal-health-online.de/klein/2020/03/03/sars-cov-2-bei-hund-in-hong-kong-nachgewiesen/10789/
Logged
REVOLUTION!

Ayumi

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 653
Bayern säuft ab. Die merken es bloß noch nicht.
« Reply #51 on: March 04, 2020, 05:15:24 AM »

[*quote*]
Newsletter StMGP
PRESSEMITTEILUNG
München, 04. März 2020
PM 71/GP

Bayerisches Gesundheitsministerium:
Elf weitere Coronavirus-Fälle in Bayern bestätigt
Insgesamt nun 33 Fälle seit vergangenem Donnerstag


Das BAYERISCHE GESUNDHEITSMINISTERIUM hat am Mittwoch über die aktuelle Entwicklung bei dem neuartigen Coronavirus in Bayern informiert. Ein Ministeriumssprecher teilte in München mit, dass nach Angaben des Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) bis Mittwochvormittag weitere elf Coronavirus-Fälle in Bayern bestätigt wurden. Damit gibt es derzeit (Stand: 10.00 Uhr) seit Donnerstag vergangener Woche insgesamt 33 neue bestätigte Coronavirus-Fälle in Bayern.

Zwei neue Fälle wurden aus München gemeldet, sechs neue Fälle aus dem oberbayerischen Landkreis Freising. Außerdem wurde ein neuer Fall jeweils aus dem Landkreis Augsburg, dem Landkreis Ostallgäu und dem Landkreis Lindau gemeldet.

Die Gesundheitsbehörden ermitteln aktuell sowohl mögliche Kontaktpersonen als auch Zusammenhänge zu bislang bekannten Fällen. Einzelheiten können den Medien über die jeweils zuständigen Landratsämter mitgeteilt werden.

(c) Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle:
pressestelle[no]stmgp.bayern.de
Um Ihr Newsletterabonnement zu bestellen, benutzen Sie bitte das Formular unter
https://www.stmgp.bayern.de/service/newsletter-abonnement/
[*/quote*]
Logged

Écrasez l'infâme!

Ayumi

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 653
CORONA-VIRUS: Bayern im freien Fall
« Reply #52 on: March 04, 2020, 09:14:47 AM »

[*quote*]
Newsletter StMGP
PRESSEMITTEILUNG
München, 04. März 2020
PM 72/GP

Bayerisches Gesundheitsministerium: Vier weitere Coronavirus-Fälle in Bayern bestätigt
Insgesamt nun 37 Fälle seit vergangenem Donnerstag


Das BAYERISCHE GESUNDHEITSMINISTERIUM hat am Mittwoch ein weiteres Mal über die aktuelle Entwicklung bei dem neuartigen Coronavirus in Bayern informiert. Ein Ministeriumssprecher teilte in München mit, dass nach Angaben des Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) bis Mittwochmittag weitere vier Coronavirus-Fälle in Bayern bestätigt wurden. Damit gibt es derzeit (Stand: 12.00 Uhr) seit Donnerstag vergangener Woche insgesamt 37 neue bestätigte Coronavirus-Fälle in Bayern.

Zwei neue Fälle wurden aus dem Landkreis München gemeldet, ein weiterer neuer Fall aus dem oberbayerischen Landkreis Freising. Außerdem wurde ein neuer Fall aus der Stadt Nürnberg gemeldet.

Die Gesundheitsbehörden ermitteln aktuell sowohl mögliche Kontaktpersonen als auch Zusammenhänge zu bislang bekannten Fällen. Einzelheiten können den Medien über die jeweils zuständigen Landratsämter bzw. kreisfreien Städte mitgeteilt werden.

Zuvor waren bis Mittwochvormittag (10.00 Uhr) elf neue Coronavirus-Fälle in Bayern bestätigt worden. Davon wurden zwei neue Fälle aus München gemeldet, sechs neue Fälle aus dem oberbayerischen Landkreis Freising. Außerdem wurde ein neuer Fall jeweils aus dem Landkreis Augsburg, dem Landkreis Ostallgäu und dem Landkreis Lindau gemeldet.

(c) Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle:
pressestelle[no]stmgp.bayern.de
Um Ihr Newsletterabonnement zu bestellen, benutzen Sie bitte das Formular unter
https://www.stmgp.bayern.de/service/newsletter-abonnement/
[*/quote*]
Logged

Écrasez l'infâme!

Krik

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 573
Corona-Awehr ist zu einer Farce verkommen
« Reply #53 on: March 04, 2020, 09:43:09 AM »

Es wird zu einem Börsenticker in der Hauptgeschäftszeit. Man sollte parallel dazu die Kurse der Lebensversicherungen einblenden.

[*quote*]
Newsletter StMGP
PRESSEMITTEILUNG
München, 04. März 2020
PM 73/GP

Bayerisches Gesundheitsministerium: Fünf weitere Coronavirus-Fälle in Bayern bestätigt
Insgesamt nun 42 Fälle seit vergangenem Donnerstag


Das BAYERISCHE GESUNDHEITSMINISTERIUM hat am Mittwoch ein weiteres Mal über die aktuelle Entwicklung bei dem neuartigen Coronavirus in Bayern informiert. Ein Ministeriumssprecher teilte in München mit, dass bis zum frühen Mittwochnachmittag weitere fünf Coronavirus-Fälle in Bayern bestätigt wurden. Damit gibt es derzeit (Stand: 15.00 Uhr) seit Donnerstag vergangener Woche insgesamt 42 neue bestätigte Coronavirus-Fälle in Bayern.

Die Fälle wurden jeweils aus den Landkreisen Lindau am Bodensee, Augsburg, Erding und Passau sowie aus der Stadt Nürnberg gemeldet.

Die Gesundheitsbehörden ermitteln aktuell sowohl mögliche Kontaktpersonen als auch Zusammenhänge zu bislang bekannten Fällen. Einzelheiten können den Medien über die jeweils zuständigen Landratsämter bzw. kreisfreien Städte mitgeteilt werden.

(c) Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle:
pressestelle[no]stmgp.bayern.de
Um Ihr Newsletterabonnement zu bestellen, benutzen Sie bitte das Formular unter
https://www.stmgp.bayern.de/service/newsletter-abonnement/
[*/quote*]
Logged
REVOLUTION!

Krant

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 443
Religion ist Mord! Tote in Süd-Korea!
« Reply #54 on: March 04, 2020, 03:46:31 PM »

https://friendlyatheist.patheos.com/2020/03/04/south-korean-mayor-sues-coronavirus-spreading-church-for-murder/

[*quote*]
South Korean Mayor Sues Coronavirus-Spreading Church for “Murder”
By David Gee
March 4, 2020

The mayor of Seoul, South Korea has filed a lawsuit alleging “murder” and “injury” by the leaders of a church responsible for the Asian country’s recent surge in cases of the coronavirus.

Just about a week after a health minister in Indonesia vowed that the country would “rely on the almighty” to fight against the deadly coronavirus, we see a foreign official who is taking it seriously. Seoul Mayor Park Won-soon (below) is suing the leaders of the Shincheonji Church of Jesus and has been blasting the religious group on Facebook.

He said he was suing the religious group “for murder, injury and violation of prevention and management of infectious diseases.”

    Park reported 12 leaders to the Seoul Central District Prosecutor’s Office on Sunday.

    South Korea has the highest number of infections outside mainland China. On Monday morning, the total number of cases in South Korea stood at 4,212, and 22 had died from the infection. Just two weeks earlier, the number of cases stood at around 30.

    Contributing to the exponential rise in cases was the city of Daegu, and specifically, the secretive religious group called Shincheonji, according to the country’s Centers for Disease Control and Prevention. As of Sunday morning, the group accounted for almost 60% of all cases in the country, with most of them centered in Daegu.

The religious group is accused of having its members hide their attendance at services and carrying out missionary work without telling health authorities. The prosecutors must rigorously investigate and punish the church and its leaders, according to Park’s statement.

    “We can handle the COVID-19 situation as soon as possible only when we forcefully investigate the twelve branch heads of the Shincheonji sect along with Lee Man Hee, the Chairman of the sect,” Park said in his Facebook post on Sunday. Lee is the founder and spiritual leader of Shincheonji Church of Jesus…

    Lee apologized on Monday at a news conference for his group’s inability to stop the spread of the virus and called the epidemic a “great calamity,” Reuters reported.

    The mayor accused Lee and others of evading tests for the virus and for failing to take adequate measures to get members of the group to work with health authorities in preventing transmission of the infection. Park also alleged that the Shincheonji provided false information that obstructed the work of the health authorities.

The courts will determine whether this lawsuit is actually enforceable, but it’s also possible this is a case of religious groups relying on their own ancient dogma over science.
[*/quote*]


60 Prozent der Infizierten gehören dem religioten Irrenhaufen an. 60 Prozent! 60 Prozent von mehr als 4200 Erkrankten! Was ist mit den 1700, die nicht zu den Religionsirren gehören? Ja, was ist mit denen, die als Außenstehende direkt oder indirekt von den Religionsirren infiziert wurden?

4212 Erkrankte und 22 Tote. Das ist Massenmord.


Und in Bayern gibt es eine Pressemeldung, weil mal wieder 4 erkrankt sind. Man stelle sich das Größenverhältnis vor. Man stelle sich vor, es gäbe wegen eines solchen Idiotenpacks in Deutschland 4200 Erkrankte.

Man kann über die Rotchinesen sagen, was man will, aber eins ist sicher: DIE handeln seriös. In Deutschland würde die Raute bloß dumm herummurmeln. Und sonst: Sie versichert allen Erkrankten ihre tiefstes Vertrauen, äh, Mitgefühl. "Sterben Sie wohl!"


Wer weiß, daß er wegen ihnen sterben wird, könnte gegenüber den Religioten erhebliche Rachegelüste haben und denen die Heimkehr zu Gott rasant beschleunigen...


This is only an anchor. Please, DO VISIT THE ORIGINAL KOREAN PAGE! That is where you get the original news.

http://tbs.seoul.kr/eFm/newsView.do?typ_800=O&idx_800=2386968&seq_800=

[*quote*]
eFM News > Seoul

    Seoul City Requests Murder Probe Into Religious Sect Over Coronavirus Surge

    Reporter Sehhyeong Kim  tbsefmnews@gmail.com ㅣ 2020-03-02 12:41


Seoul Mayor Park Won-soon
Seoul Mayor Park Won-soon

The Seoul Metropolitan Government has asked prosecutors to investigate the leaders of a religious sect linked to the surging number of COVID-19 cases in South Korea on charges of murder, injury and violation of a law pertaining to infectious disease control.

Seoul Mayor Park Won-soon said on Sunday that he holds Lee Man-hee, the founder of the Shincheonji Church of Jesus, and the sect's leadership accountable for the recent spread of the deadly virus in Daegu, North Gyeongsang Province and other areas, including the capital region.

Park accused the religious group of failing to appropriately cooperate with health authorities and interfering with government efforts to fight the outbreak.

Shincheonji has been widely criticized for belatedly providing a list of its members, needed to trace possible infections among those associated with the group and prevent further community spread.

Some officials say the sect contributed to the worsening of the outbreak by witholding information about its followers after holding large-sized services in Daegu, which is now the epicenter of the epidemic in South Korea.■

<Photo: Yonhap News>
Please send comments to tbsefmnews@gmail.com / copyright © tbs. Unauthorized redistribution prohibited.

Seoul

    a COVID-19 testing center
    26 Of 99 Confirmed COVID-19 Patients In Seoul Ma..

    Number of COVID-19 infections in Seoul nears 100
    Seoul City Reports Nearly 100 Coronavirus Cases

    Seoul Mayor Park Won-soon
    Seoul Mayor Asks Citizens To 'Pause' For 2 Weeks..

    a drive-through facility for a COVID-19 test
    Seoul City To Start 'Drive-Through' COVID-19 Tes..

    Seoul Mayor Park Won-soon
    Seoul City Requests Murder Probe Into Religious ..

    Seoul Metro has been disinfecting the train and station building where confirmed patients are known to have passed
    Seoul Subway Trains Used By Confirmed Coronaviru..

COPYRIGHT 03909 31, Maebongsan-ro, Mapo-gu, Seoul, Korea S-PLEX CENTER | Tel: 082-2-311-5114
Copyright © Since 2020 Seoul Traffic Broadcasting. All Rights Reserved.
[*/quote*]

All the best to the people in Korea! Do get well again!

GOOD LUCK!!!


Krant
« Last Edit: March 04, 2020, 04:06:39 PM by Krant »
Logged

Krant

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 443
Religiote Massenmörder in Brasilien aktiv
« Reply #55 on: March 05, 2020, 06:00:53 AM »

n-tv ist lebensgefährlich dumm: "Scharlatanismus in Brasilien? : Kirche verspricht Salbung gegen Coronavirus". Warum das Fragezeichen? Es ist eine Tatsache, daß Religion Scharlatanerie der übelsten Sorte ist: nichts als leere Versprechungen, Lügen, Drohungen und Gewalt!


n-tv schrieb am 4.3.2020, das war gestern:
 
[*quote*]
Panorama
Scharlatanismus in Brasilien? : Kirche verspricht Salbung gegen Coronavirus

Mittwoch, 04. März 2020

Aus Brasilien wurden bislang zwei bestätigte Coronavirus-Fälle und 488 Verdachtsfälle gemeldet.

Eine evangelikale Kirchengemeinde in der südbrasilianischen Stadt Porto Alegre wirbt in ihrer Online-Broschüre mit einer "Salbung mit geweihtem Öl", die gegen das Coronavirus immun machen soll. Die Polizei ermittelt nun gegen die Kirchenoberhäupter.

Die brasilianische Polizei hat Ermittlungen gegen eine evangelikale Kirche eingeleitet, die ihren Gläubigen eine "Immunisierung" gegen das neuartige Coronavirus versprach. Gegen die Kirchenvertreter werde wegen des Verdachts des "Scharlatanismus" ermittelt, sagte Kommissarin Laura Lopes.

Die Catedral Global do Espírito Santo in der südbrasilianischen Stadt Porto Alegre hatte in einer Online-Broschüre mit der "Kraft Gottes gegen das Coronavirus" geworben. Sie versprach ihren Gläubigen "eine Salbung mit geweihtem Öl", das "gegen Epidemien, Viren oder Krankheiten immun macht". Bei der Polizei gingen daraufhin zahlreiche Anrufe ein. Als die Beamten zum Gottesdienst am Sonntag anrückten, konnten sie nach eigenen Angaben jedoch keine Hinweise auf ein Vergehen feststellen.

Wegen der Online-Broschüre wird nun aber gegen die Kirchenoberhäupter ermittelt. Nun solle geklärt werden, was sie den Gläubigen wirklich versprochen haben und ob sie vermeintliche Heilmittel oder Impfstoffe verteilt haben, sagte Lopes. Kirchenvertreter und einige Gläubige wurden zu Befragungen einbestellt. Auf "Scharlatanismus" steht in Brasilien ein Jahr Haft.

Kirchenvertreter widerspricht Vorwürfen

Ein Vertreter der Catedral Global do Espírito Santo, der Prediger Silvio Ribeiro, verteidigte die Broschüre bei einer Pressekonferenz. Darin werde an keiner Stelle versprochen, "dass das Öl das Coronavirus heilt". Es sei auch nicht die Rede davon, dass die Kirche das Öl verkaufe. "Ich bitte um Verzeihung. Mit dieser Broschüre wollten wir allen Menschen Glaube, Hoffnung und Liebe bringen, sonst nichts", sagte er.

Bei der letzten offiziellen Volkszählung im Jahr 2010 gaben 22,2 Prozent der Brasilianer an, Anhänger einer evangelikalen Kirche zu sein. Jüngste Meinungsumfragen deuten aber darauf hin, dass der Anteil inzwischen bei 30 Prozent liegen könnte.

Quelle: ntv.de, can/AFP
[*/quote*]

mehr:
https://www.n-tv.de/panorama/Kirche-verspricht-Salbung-gegen-Coronavirus-article21618300.html

Sind die "Beamten" auch so dämlich wie die Pfaffen?

Was ist, wenn eine japanische AUM-Sekte oder deren "Artverwandte" auf die Menschheit losgeht? Aber nicht mit Giftgas, sondern mit Viren. WAS DANN!?

Religion ist Massenmord und gehört als solcher bestraft.

Falls Jemand auf die übliche triefende Weise der ach so lieben und netten Achsoliberalen meint "Hoch, das is aber schlümm! So darf man das nicht sehen!!!", und dann womöglich auch noch aggressiv wird: Das Virus ist noch aggressiver. Das sagt gar nichts. Und bringt Millionen Menschen um. Einfach so. Weil es das kann,. Und weil es das tut.

Viren scheißen auf Religion.

Bakterien übrigens auch.

Und der ganze Rest der Natur erst recht.
Logged

Krant

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 443
Eilmeldung: Neue Einreisebestimmungen für Deutschland (COVID-19)
« Reply #56 on: March 05, 2020, 10:28:05 AM »

[*quote*]
Eilmeldung: Neue Einreisebestimmungen für Deutschland (COVID-19)
5.3.2020
Botschaft des Staates Israel <pr4@berlin.mfa.gov.il>

Zur Eindämmung der Ausbreitung von COVID-19 (Coronavirus) in Israel hat das israelische Gesundheitsministerium folgende Richtlinien veröffentlicht (Stand: 5. März 2020):

Nicht-israelischen Staatsangehörigen aus Deutschland, Frankreich, Spanien, Österreich und der Schweiz wird die Einreise nach Israel verweigert werden, es sei denn, die betreffende Person kann belegen, dass sie in der Lage ist, in Israel eine 14-tägige häusliche Quarantäne anzutreten.

Dies geschieht entweder einige Tage vor der Reise über [  das ausgefülltes, verlinkte Formular  ] auf Englisch oder Hebräisch an die Konsularabteilung der israelischen Botschaft in Berlin (per E-Mail an consular4@berlin.mfa.gov.il) oder an der Grenzkontrolle in Israel.

Die Entscheidung über die Einreise wird grundsätzlich am Grenzübergang getroffen.

Diese Maßnahme tritt am 6. März 2020 (Freitag) um 7 Uhr MEZ in Kraft.

Sie gilt bereits für Reisende aus China, Thailand, Hongkong, Singapur, Macau, Japan, Südkorea und Italien.

Israelische Staatsangehörige, die aus oben genannten Ländern zurückkehren, müssen sich nach ihrer Einreise in eine 14-tägige häusliche Quarantäne begeben.

Dies gilt rückwirkend ab dem Moment der Ausreise aus einem der oben genannten Länder.

Zum derzeitigen Zeitpunkt sind Reisende, die mit Transit-Flügen über eines der oben genannten Länder einreisen, nicht verpflichtet, nach ihrer Einreise eine häusliche Quarantäne anzutreten.

Diese Richtlinie kann sich in naher Zukunft ändern, sollte die Zahl der Infizierten in den relevanten Ländern ansteigen. 

Das Abhalten internationaler Konferenzen in Israel ist verboten.

Israelische Einwohner, die von internationalen Konferenzen aus dem Ausland zurückkehren, müssen sich nach ihrer Rückkehr in eine 14-tägige häusliche Quarantäne begeben. 

Großveranstaltungen mit über 5.000 Teilnehmenden sind verboten. 

Alle Personen, die aus dem Ausland einreisen, dürfen für einen Zeitraum von 14 Tagen nicht an Veranstaltungen mit über 100 Personen teilnehmen.

Touristen, die innerhalb der vergangenen 14 Tage Iran, Irak, Syrien oder Libanon bereist haben, dürfen nicht einreisen.

Israelischen Mitarbeitern des Gesundheitswesens ist die Ausreise aus Israel nicht gestattet.

Touristen, die sich derzeit in Israel aufhalten, sind aufgefordert, sich an folgende Vorgaben zu halten:

a. Touristen, die Krankheitssymptome wie Fieber, Husten, Schnupfen, Kopfschmerzen und Schmerzen im Oberkörper verspüren, sollen Rettungsdienste unter der Telefonnummer 101 kontaktieren.

b. Touristen und israelische Bürger sollen auf strikte Handhygiene achten und auf Handschütteln verzichten.

Für aktuelle Informationen informieren Sie sich bitte auf unseren Social Media Seiten (  [Nazibook] oder [Twitter] ).
[*/quote*]


Schnüffeleien und Datenmüll wurden aus der Email entfernt.

Daß sich Israel auf Nazibook begibt, halte ich für einen "besonderen Humor" der Israelis.
Logged

Krik

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 573
CORONA-VIRUS : Jetzt 66 Fälle in Bayern
« Reply #57 on: March 05, 2020, 11:08:10 AM »

[*quote*]
Newsletter StMGP
PRESSEMITTEILUNG
München, 05. März 2020
PM 75/GP

Bayerisches Gesundheitsministerium: 12 weitere Coronavirus-Fälle in Bayern bestätigt

Insgesamt nun 66 Fälle seit vergangenem Donnerstag


Das BAYERISCHE GESUNDHEITSMINISTERIUM hat am Donnerstag ein zweites Mal über die aktuelle Entwicklung bei dem neuartigen Coronavirus in Bayern informiert. Ein Ministeriumssprecher teilte in München mit, dass bis zum frühen Donnerstagnachmittag (Stand 14.00 Uhr) weitere 12 Coronavirus-Fälle in Bayern bestätigt wurden. Damit gibt es derzeit seit Donnerstag vergangener Woche insgesamt 66 neue bestätigte Coronavirus-Fälle in Bayern.

Aus Mittelfranken wurden drei Fälle aus dem Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim gemeldet sowie je ein Fall aus Nürnberg und dem Landkreis Roth. Daneben wurden aus den oberbayerischen Landkreisen München und Weilheim-Schongau, dem schwäbischen Landkreis Oberallgäu und dem oberpfälzischen Landkreis Amberg-Sulzbach je ein Fall gemeldet. Ferner wurden drei weitere Fälle aus dem oberbayerischen Landkreis Freising gemeldet.

Die Gesundheitsbehörden ermitteln aktuell sowohl mögliche Kontaktpersonen als auch Zusammenhänge zu bislang bekannten Fällen. Einzelheiten können den Medien über die jeweils zuständigen Landratsämter bzw. kreisfreien Städte mitgeteilt werden.

(c) Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle:
pressestelle[no]stmgp.bayern.de
Um Ihr Newsletterabonnement zu bestellen, benutzen Sie bitte das Formular unter
https://www.stmgp.bayern.de/service/newsletter-abonnement/
[*/quote*]
Logged
REVOLUTION!

Julian

  • Boltbender
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1346

MUST SEE!

https://systems.jhu.edu/

[*quote*]   
Tracking COVID-19

We are tracking the COVID-19 spread in real-time on our interactive dashboard with data available for download. We are also modeling the spread of the virus. Preliminary study results are discussed on our blog.

Desktop Version

Mobile Version

Read Blog
[*/quote*]


KLICK HERE!



600 pixel
http://www.transgallaxys.com/~aktenschrank/FRAUENPOWER/TRACKING_CORONA_VIRUS_20200306_600.jpg
800 pixel
http://www.transgallaxys.com/~aktenschrank/FRAUENPOWER/TRACKING_CORONA_VIRUS_20200306_800.jpg
1920 pixel
http://www.transgallaxys.com/~aktenschrank/FRAUENPOWER/TRACKING_CORONA_VIRUS_20200306_1920.jpg


https://gisanddata.maps.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html#/bda7594740fd40299423467b48e9ecf6

Total Confirmed

98,382   Erkrankte
 3,383   Tote
55,418   haben die Krankheit überstanden


The statistics by Johns Hopkins is very sloppy. The data can not be compared.

Germany
545    Erkrankte
    0   Tote
  16    haben die Krankheit überstanden



Mainland China
80555   cases confirmed;   3042  deaths   53738 recovered       death rate = 1:26,5      cases confirmed versus deaths)  VALUE SINKS! ]
                                                                                               [on 24.2.2020:    1:29,75  (cases confirmed versus deaths)  ]


3042 + 53738 =  56780   death rate = 5,3575203 %  (cases recovered  versus deaths)


The following graph is NOT for China, but the GLOBAL development.

Coronavirus COVID-19 Global Cases by Johns Hopkins CSSE



600 pixel
http://www.transgallaxys.com/~aktenschrank/FRAUENPOWER/TRACKING_CORONA_VIRUS_GRAPH_20200306_600.jpg
800 pixel
http://www.transgallaxys.com/~aktenschrank/FRAUENPOWER/TRACKING_CORONA_VIRUS_GRAPH_20200306_800.jpg
1920 pixel
http://www.transgallaxys.com/~aktenschrank/FRAUENPOWER/TRACKING_CORONA_VIRUS_GRAPH_20200306_1920.jpg
Logged
StarCruiser http://WWW.ALLAXYS.COM mission countdown

Krik

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 573
CORONA-VIRUS: Krankenhäuser werden schließen
« Reply #59 on: March 06, 2020, 07:04:47 AM »

Jetzt in den Nachrichten: Krankenhäuser werden schließen, weil zu viele Mitarbeiter mit dem Corona-Virus infiziert sind.

Da kommen die aber früh drauf.

Man sollte auch die Redaktionen schließen. Weil zu viele Mitarbeiter mit dem Nullhirn-Virus infiziert sind.
« Last Edit: March 07, 2020, 04:08:34 AM by Krik »
Logged
REVOLUTION!

Krik

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 573
Video reports from China / Wuhan / Corona Viros / Covid-19/ and more
« Reply #60 on: March 08, 2020, 08:03:58 AM »

Video reports from China / Wuhan / Corona Viros / Covid-19/ and more

https://www.youtube.com/c/JenniferZeng

[*quote*]
曾錚的視頻博客Jennifer Zeng's Vlog
6.1K subscribers
Jennifer's World 曾錚的世界
Uploads
0:06
Now playing
Business Owners Demanding Exemption of Rental Fee During #CoronavirusOutbreak 拱北口岸地下商场业主要求免租金
169 views7 hours ago
2:19
Now playing
"The Direction of Public Opinions" 舆论导向的问题 #COVID2019 #Coronavirus #CoronavirusOutbreak #武汉肺炎 #新冠肺炎
822 views23 hours ago
0:13
Now playing
Is this really? Seriously?消毒 #COVID2019 #Coronavirus #CoronavirusOutbreak #武汉肺炎 #新冠肺炎 #新冠病毒
2.6K views1 day ago
0:12
Now playing
Employee at TCL Corporation in Huizhou Collapses During Work 惠州TCL 员工突然倒地 #COVID2019 #Coronavirus
1.2K views1 day ago
0:12
Now playing
因开工问题引发的“血案” Disputes regarding reopening of business
631 views1 day ago
0:10
Now playing
Beaten Up for Demanding Payment 讨薪挨打
503 views1 day ago
Popular uploads
0:16
Now playing
At #Costco in #Brooklyn #NewYork #USA. 纽约布鲁克林Costco外。#COVID2019 #Coronavirus #武汉肺炎 #新冠肺炎
106K views1 week ago
2:21
Now playing
8 Bodies in 5 Minutes at No. 5 Wuhan Hospital 武漢第五醫院五分鐘搬出八具屍體 實拍 #CoronavirusOutbreak #coronavirus
85K views1 month ago
2:13
Now playing
Burned Alive 活人惨被火化 #COVID2019 #Coronavirus #CoronavirusOutbreak #coronaviruschina #武汉肺炎 #新冠肺炎
54K views1 week ago
0:06
Now playing
Shot With A Hidden Camera(8) 于溟監獄偷拍系列(8)Liaoning Benxi Prison
36K views9 months ago
1:18
Now playing
Inside Fangcang Hospital in Wuhan: No Doctors in Three Days 武汉方舱医院内部视频流出:三天没一个医生 #Coronavirus #武汉肺炎
32K views1 month ago
0:06
Now playing
Shot With A Hidden Camera(9) 于溟監獄偷拍系列(9)Liaoning Benxi Prison
31K views9 months ago
曾錚真言
20:56
Now playing
評韓劇《德魯納酒店》——一部引人入勝的作品 #德魯納酒店 #韓劇 #HotelDelLuna
曾錚的視頻博客Jennifer Zeng's Vlog
490 views2 months ago
27:14
Now playing
專訪:曾錚談法輪功與政治 #法輪功 #政治 #王立強 #陳用林 #中共 #間諜 #特務
曾錚的視頻博客Jennifer Zeng's Vlog
1.2K views2 months ago
25:56
Now playing
從香港青年的演講與大陸留學生的髒話 看兩種體制的天壤之別 香港已成全球自由燈塔 #香港 #大陸留學生 #自由 #反送中 #香港加油
曾錚的視頻博客Jennifer Zeng's Vlog
2.1K views6 months ago
27:22
Now playing
川普連發推特談香港 潛臺詞是什麼?香港會被軍管嗎? 兼談五毛和愛黨者的四種類型 #香港 #軍管 #香港加油 #五毛
曾錚的視頻博客Jennifer Zeng's Vlog
867 views6 months ago
27:48
Now playing
從我在澳洲當陪審員審殺人案的經歷 淺談西方和中國的司法公正 #陪審員 #陪審團 #陪審制 #故意殺人 #過失殺人 #司法公正 #法治 #殺人案
曾錚的視頻博客Jennifer Zeng's Vlog
1K views6 months ago
32:55
Now playing
曾錚學英文心得之二:方法、苦功及收穫 #學英文 #英文學習 #學英語
曾錚的視頻博客Jennifer Zeng's Vlog
1.3K views7 months ago
Inconvenient Truth About China & The World
Business Owners Demanding Exemption of Rental Fee During #CoronavirusOutbreak 拱北口岸地下商场业主要求免租金
曾錚的視頻博客Jennifer Zeng's Vlog
169 views7 hours ago
"The Direction of Public Opinions" 舆论导向的问题 #COVID2019 #Coronavirus #CoronavirusOutbreak #武汉肺炎 #新冠肺炎
曾錚的視頻博客Jennifer Zeng's Vlog
822 views23 hours ago
Is this really? Seriously?消毒 #COVID2019 #Coronavirus #CoronavirusOutbreak #武汉肺炎 #新冠肺炎 #新冠病毒
曾錚的視頻博客Jennifer Zeng's Vlog
2.6K views1 day ago
Employee at TCL Corporation in Huizhou Collapses During Work 惠州TCL 员工突然倒地 #COVID2019 #Coronavirus
曾錚的視頻博客Jennifer Zeng's Vlog
1.2K views1 day ago
Beaten Up for Demanding Payment 讨薪挨打
曾錚的視頻博客Jennifer Zeng's Vlog
503 views1 day ago
Back to work during #Coronavirusoutbreak 排队量体温
曾錚的視頻博客Jennifer Zeng's Vlog
307 views1 day ago
My Reports 我做的報導
288
Now playing
My Reports 我做的報導
曾錚的視頻博客Jennifer Zeng's Vlog

Updated 5 days ago

    復工救经济?不,習近平露面電視會議最想告訴大家的實際是這句話;意大利、伊朗韓國淪陷,海外下一個城市是哪?(江峰漫談20200225第125期)
    28:18
    Falun Dafa Parade in Brooklyn, New York 紐約布魯克林法輪大法遊行
    25:46

View full playlist (288 videos)
真相纪录片 Documentaires
【直播】9月4日晚旺角警署外衝突
香港大紀元新唐人聯合新聞頻道
45K viewsStreamed 6 months ago
"חשמלו אותי בכל גופי": ג'ניפר נכלאה במחנה בסין והצליחה להימלט
כאן חדשות - תאגיד השידור הישראלי
9.2K views1 year ago
海外华人 远方的思念 (1/2)
guaibiecao402
9K views11 years ago
海外华人 远方的思念 (2/2)
guaibiecao402
10K views11 years ago
Three Women (with English Subtitles) 三個女人(帶英文字幕)
曾錚的視頻博客Jennifer Zeng's Vlog
212 views1 year ago
【傳奇時代】天國樂團
Legends Unfolding - 傳奇時代
28K views1 year ago
《自由中国》Free China
关于这个视频的中文报道在这里: 乌克兰著名脱口秀主播推荐《自由中国》 http://www.epochtimes.com/gb/15/12/21/n4600413.htm Free China: was introduced, along with Michael Perlman, Jennifer Zeng and Charles Lee by well known prime time Talk Show host before the film was screened on popular Ukrainian channel reaching millions via cable, satellite and online http://lanet.tv/3s/ (the "PBS" of Ukraine.) May the Force Be with the Ukrainian people!! Here's the link to the introduction of the film
法輪功學員美智庫演講 感動華府觀眾
曾錚的視頻博客Jennifer Zeng's Vlog
97 views5 months ago
China Held Me Prisoner: How I Survived
The Heritage Foundation
1.4K viewsStreamed 5 months ago
Free China Theme Song Music Video (Official Re-Release)
Free China
18K views4 years ago
《自由中國》震撼臺南 郝毅博: 感動落淚
曾錚的視頻博客Jennifer Zeng's Vlog
436 views9 months ago
揭中國人權惡況 《自由中國》在台中
曾錚的視頻博客Jennifer Zeng's Vlog
278 views9 months ago
揭中国人权恶况 《自由中国》在台中
新唐人電視臺
119 views5 years ago
法轮功 Falun Gong
我逃到西方尋求避難 I Escape To the West #法輪功 #FalunGong #勞教所 #LaborCamp #Brainwashing #refugee #洗腦 #轉化 #難民
曾錚的視頻博客Jennifer Zeng's Vlog
887 views1 month ago
「轉化」的邪惡:從人到非人 Brainwashing in the Camp: From Human to Non-Human #洗腦 #Brainwashing #法輪功 #FalunGong
曾錚的視頻博客Jennifer Zeng's Vlog
396 views1 month ago
美主流舆论,聚焦中共治下最隱密黑幕!下一個受害的會是誰?| 橫河 曾錚 | 熱點互動
热点互动
47K views4 months ago
(中文字幕)Hamid Sabi - China Tribunal - UN Human Rights Council 42nd Session, Ingenieurs du Monde
End Transplant Abuse
135 views4 months ago
Falun Dafa Parade in Brooklyn, New York 紐約布魯克林法輪大法遊行
曾錚的視頻博客Jennifer Zeng's Vlog
570 viewsStreamed 4 months ago
China Labor Camp Survivor Details Government Organ Harvesting
Breitbart News
129K views4 months ago
Videos from China 來自中國
Out of Beijing You Go 北京驅趕低端人口
曾錚的視頻博客Jennifer Zeng's Vlog
298 views2 years ago
Out of Beijing You Go 北京驅趕低端人口
曾錚的視頻博客Jennifer Zeng's Vlog
592 views2 years ago
Out of Beijing You Go 北京驅趕低端人口-小服裝廠篇
曾錚的視頻博客Jennifer Zeng's Vlog
1.3K views2 years ago

[*/quote*]
Logged
REVOLUTION!

Krik

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 573
CORONA-VIRUS Bayern: 133 Fälle seit vergangenem Donnerstag
« Reply #61 on: March 08, 2020, 08:07:41 AM »

[*quote*]
Newsletter StMGP
PRESSEMITTEILUNG
München, 07. März 2020
PM 80/GP

Korrigierte Fassung: Bayerisches Gesundheitsministerium:
31 weitere Coronavirus-Fälle in Bayern bestätigt - Insgesamt nun 133 Fälle seit vergangenem Donnerstag

Das BAYERISCHE GESUNDHEITSMINISTERIUM hat am Samstag über die aktuelle Entwicklung bei dem neuartigen Coronavirus in Bayern informiert. Ein Ministeriumssprecher teilte in München mit, dass bis Samstagnachmittag (Stand 15.00 Uhr) weitere 31 Coronavirus-Fälle in Bayern bestätigt wurden. Damit gibt es derzeit seit Donnerstag vergangener Woche insgesamt 133 bestätigte Coronavirus-Fälle in Bayern.

Aus Mittelfranken wurde ein weiterer Fall aus Nürnberg und ein Fall aus dem Landkreis Nürnberger Land gemeldet.

Aus Oberbayern wurden drei weitere Fälle aus dem Landkreis Ebersberg, ein weiterer Fall aus dem Landkreis Erding, zwei weitere Fälle aus dem Landkreis Freising, ein weiterer Fall aus dem Landkreis Miesbach, vier weitere Fälle aus dem Landkreis München, zwei weitere Fälle aus dem Landkreis Starnberg, zwei weitere Fälle aus dem Landkreis Weilheim-Schongau und ein Fall aus Ingolstadt gemeldet.

Aus der Oberpfalz wurden zwei weitere Fälle aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, zwei Fälle aus dem Landkreis Cham sowie ein Fall aus Regensburg gemeldet.

Aus Schwaben wurden zwei Fälle aus dem Landkreis Donau-Ries, zwei weitere Fälle aus dem Landkreis  Lindau am Bodensee sowie ein Fall aus Augsburg gemeldet.

Aus Oberfranken wurde ein Fall aus dem Landkreis Hof gemeldet.

Aus Unterfranken wurden zwei weitere Fälle aus Würzburg gemeldet.

Die Gesundheitsbehörden ermitteln aktuell sowohl mögliche Kontaktpersonen als auch Zusammenhänge zu bislang bekannten Fällen. Einzelheiten können den Medien über die jeweils zuständigen Landratsämter bzw. kreisfreien Städte mitgeteilt werden.

(c) Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle:
pressestelle[no]stmgp.bayern.de
Um Ihr Newsletterabonnement zu bestellen, benutzen Sie bitte das Formular unter
https://www.stmgp.bayern.de/service/newsletter-abonnement/
[*/quote*]
Logged
REVOLUTION!

Krik

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 573

MUST SEE!

https://systems.jhu.edu/

[*quote*]   
Tracking COVID-19

We are tracking the COVID-19 spread in real-time on our interactive dashboard with data available for download. We are also modeling the spread of the virus. Preliminary study results are discussed on our blog.

Desktop Version

Mobile Version

Read Blog
[*/quote*]

KLICK HERE!


107,351 confirmed cases now, 8. March 2020!

Total Deaths
3,646
8. March 2020!


Taking this LOWER LIMIT of 3646 deaths of 107351 cases
==> 3,4 % death rate MINIMUM !!!!




[*quote*]
Coronavirus COVID-19 Global Cases by Johns Hopkins CSSE

Confirmed Cases by Country/Region

80,695 Mainland China
7,313 South Korea
6,566 Iran
5,883 Italy
949 France
939 Germany
696 Others
589 Spain
461 Japan
436 US
268 Switzerland
209 UK
188 Netherlands
169 Belgium
161 Sweden
157 Norway
138 Singapore
113 Hong Kong
104 Austria
93 Malaysia
85 Bahrain
76 Australia
66 Greece
62 Kuwait
60 Canada
54 Iraq
50 Thailand
50 Iceland
45 United Arab Emirates
45 Taiwan
39 India
28 Lebanon
27 Denmark
26 San Marino
26 Czech Republic
25 Portugal
25 Israel
23 Finland
22 Palestine
21 Vietnam
19 Brazil
19 Ireland
19 Algeria
16 Oman
15 Russia
15 Egypt
14 Ecuador
13 Romania
13 Georgia
12 Slovenia
12 Croatia
12 Qatar
11 Saudi Arabia
10 Macau
10 Estonia
9 Argentina
9 Azerbaijan
7 Chile
7 Mexico
6 Pakistan
6 Peru
6 Indonesia
6 Philippines
6 Poland
6 Belarus
5 French Guiana
5 New Zealand
5 Costa Rica
5 Hungary
4 Afghanistan
4 Bulgaria
4 Senegal
3 Bosnia and Herzegovina
3 Saint Barthelemy
3 North Macedonia
3 Bangladesh
3 Slovakia
3 South Africa
3 Luxembourg
3 Malta
2 Cambodia
2 Cameroon
2 Maldives
2 Dominican Republic
2 Faroe Islands
2 Morocco
2 Martinique
2 Latvia
1 Lithuania
1 Monaco
1 Togo
1 Armenia
1 Ukraine
1 Vatican City
1 Liechtenstein
1 Andorra
1 Gibraltar
1 Nigeria
1 Moldova
1 Tunisia
1 Colombia
1 Bhutan
1 Nepal
1 Jordan
1 Paraguay
1 Serbia
1 Sri Lanka

Feb020k40k60k80k100k
Feb101k100k
Feb05k10k15k20k
Country/Region
City, St/Prov
[*/quote*]


Total Deaths
3,646
8. March 2020!


[*quote*]   
Coronavirus COVID-19 Global Cases by Johns Hopkins CSSE

Total Deaths
3,646



2,986 deaths

Hubei Mainland China

233 deaths

 Italy

194 deaths

 Iran

50 deaths

 South Korea

22 deaths

Henan Mainland China

15 deaths

King County, WA US

13 deaths

Heilongjiang Mainland China

13 deaths

 Spain

11 deaths

 France

8 deaths

Beijing Mainland China

7 deaths

Guangdong Mainland China

6 deaths

 Japan

6 deaths

Anhui Mainland China

6 deaths

Chongqing Mainland China

6 deaths

Hainan Mainland China

6 deaths

Hebei Mainland China

6 deaths

Shandong Mainland China

6 deaths

"Diamond Princess" cruise ship Others

4 deaths

 Iraq

4 deaths

Hunan Mainland China

3 deaths

New South Wales Australia

3 deaths

Shanghai Mainland China

3 deaths

Sichuan Mainland China

3 deaths

Tianjin Mainland China

3 deaths

Xinjiang Mainland China

2 deaths

Hong Kong Hong Kong

2 deaths

Gansu Mainland China

2 deaths

Guangxi Mainland China

2 deaths

Guizhou Mainland China

2 deaths

Yunnan Mainland China

2 deaths

 UK

1 deaths

 Argentina

1 deaths

Western Australia Australia

1 deaths

Fujian Mainland China

1 deaths

Inner Mongolia Mainland China

1 deaths

Jiangxi Mainland China

1 deaths

Jilin Mainland China

1 deaths

Liaoning Mainland China

1 deaths

Shaanxi Mainland China

1 deaths

Zhejiang Mainland China

1 deaths

 Netherlands

1 deaths

 Philippines

1 deaths

 San Marino

1 deaths

 Switzerland

1 deaths

Taiwan Taiwan

1 deaths

 Thailand

1 deaths

Placer County, CA US

1 deaths

Snohomish County, WA US

Feb020k40k60k80k100k
Feb101k100k
Feb05k10k15k20k
[*/quote*]
Logged
REVOLUTION!

Krik

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 573
CORONA-VIRUS: In Bayern 239 Fälle
« Reply #63 on: March 09, 2020, 01:00:12 PM »

[*quote*]
Newsletter StMGP
PRESSEMITTEILUNG
München, 09. März 2020
PM 82/GP

Bayerisches Gesundheitsministerium:
39 weitere Coronavirus-Fälle in Bayern bestätigt - Insgesamt nun 239 Fälle seit vorvergangenem Donnerstag


Das BAYERISCHE GESUNDHEITSMINISTERIUM hat am Montag über die aktuelle Entwicklung bei dem neuartigen Coronavirus in Bayern informiert. Ein Ministeriumssprecher teilte in München mit, dass bis Montagmittag (Stand 12.00 Uhr) nach Angaben des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) weitere 39 Coronavirus-Fälle in Bayern bestätigt wurden. Damit gibt es derzeit seit Donnerstag vorvergangener Woche (27.2.) insgesamt 239 bestätigte Coronavirus-Fälle in Bayern.

Die Gesundheitsbehörden ermitteln aktuell sowohl mögliche Kontaktpersonen als auch Zusammenhänge zu bislang bekannten Fällen. Einzelheiten können den Medien über die jeweils zuständigen Landratsämter bzw. kreisfreien Städte mitgeteilt werden.

Aktuelle Zahlen zu Coronavirusinfektionen in Bayern können künftig über die Homepage des LGL abgerufen werden. Die Übersichtskarte mit Aufschlüsselung nach Regierungsbezirken und Landkreisen ist eingestellt unter:
https://www.lgl.bayern.de/gesundheit/infektionsschutz/infektionskrankheiten_a_z/coronavirus/karte_coronavirus/index.htm


In der neuen LGL-Liste sind auch die 14 bayerischen Coronavirus-Fälle enthalten, die bereits vor einiger Zeit wieder das Krankenhaus verlassen konnten. Außerdem enthält die LGL-Liste drei bayerische Fälle, die außerhalb Bayerns positiv getestet worden sind. Deshalb steht heute bei dieser Liste die Gesamtzahl 256 Fälle.

Das LGL listet zudem ausschließlich Fälle auf, die dem LGL über den offiziellen Meldeweg durch die bayerischen Gesundheitsämter mitgeteilt wurden. Da es sich um eine sehr dynamische Situation handelt, kann es zu Abweichungen zwischen regionalen Zahlen und der LGL-Tabelle kommen. Das LGL wiederum meldet die bayerischen Fälle an das Robert Koch-Institut - auch hier kann es zum Beispiel durch unterschiedliche Aktualisierungszeitpunkte zu abweichenden Daten kommen.

(c) Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle:
pressestelle[no]stmgp.bayern.de
Um Ihr Newsletterabonnement zu bestellen, benutzen Sie bitte das Formular unter
https://www.stmgp.bayern.de/service/newsletter-abonnement/
[*/quote*]
Logged
REVOLUTION!

Thymian

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1353

Ein kleiner und leider notwendiger Einschub: Homöophantasten drehen hohl.
 

Echt, so viel Blödheit, das muß ja weh tun!

https://twitter.com/homoeopietsch/status/1236966789285896192

[*quote*]
Antje Pietsch @homoeopietsch

Es gibt übrigens in ganz Deutschland kein Arsenicum album C30 mehr.
Und unarzneiliche Globuli nur noch ab 1kg.#Homöopathie

Face screaming in fear


11:47 AM · Mar 9, 2020·Twitter for Android
6
 Retweets
17
 Likes
--------------------------------------------------------

Antje Pietsch @homoeopietsch
6h

Replying to  @AaseeOwl

Nach den Erfahrungen der indischen Homöopathen soll es das epidemische Mittel bei Corona sein.

--------------------------------------------------------
Antje Pietsch @homoeopietsch
6h
Die Erfahrungen in Italien und den USA sind allerdings andere.
Gerade erfahren.

--------------------------------------------------------
Owl BaumbergTawnyOwl Spider @AaseeOwl
6h

Da handelt es sich auch um ganz andere Populationen.
Arsenium album klingt für Deutschland ganz passend.
Thinking face

--------------------------------------------------------
Antje Pietsch @homoeopietsch
6h

Angewendet wurde Natrium-arsenicosum bzw. Gelsemium.

--------------------------------------------------------

Tertiärdelikt Ⓥ @tertiaerdelikt
11h

Replying to  @homoeopietsch

Etwa 70% meiner Grippepatienten bekommen Phosphorus mit schneller Besserung. Viel weniger Bryonia als letztes Jahr. Aconitum vereinzelt. Gelsemium nur 1x mit mässigem Erfolg. Arsen bis jetzt kein einziger.

---------------------------------------------
Antje Pietsch @homoeopietsch
11h

In der Praxis erlebe ich das gleiche wie Du.
Aber hier geht es um die Prophylaxe im großen Rahmen (Belegschaft von 2 Firmen) und dafür wollte ich meine Vorräte aufstocken..

4 more replies

--------------------------------------------------------
RɐʇzFɐʇz Small blue diamond @RatzFatzFfm
5h

Replying to @homoeopietsch

Danke für den Tweet. Da sind wieder einige Trolle zum Blocken dabei.

---------------------------------------------
Antje Pietsch @homoeopietsch
5h

Viel Spaß!
Zany face
2 more replies

---------------------------------------------
Elke Paw prints Ear of rice @Arachnoidea12
12h

Replying to  @homoeopietsch

Was sagt uns das? Die Globukalyptiker haben alles aufgekauft! Aus Gier.

---------------------------------------------
Antje Pietsch @homoeopietsch
12h

Hushed face

---------------------------------------------
Novoklar @novoklar
10h

Replying to  @homoeopietsch

Unglaublich
Face with monocle

---------------------------------------------
Antje Pietsch @homoeopietsch
9h

Wohl dem, der eine gutsortierte homöopathische Notfallapotheke hat!

Winking face

1 more reply

---------------------------------------------
Pia Lehmann @lehman4p
11h

Replying to @homoeopietsch and @Watchblog_H

Das ist ein Scherz?

---------------------------------------------
Antje Pietsch @homoeopietsch
9h

Leider nein.
Aufklärung

---------------------------------------------
@Homoeopathie_D
4h

Replying to  @homoeopietsch

Möchte da jemand eine RCT mit Ars. bei Corona durchführen?

---------------------------------------------
Antje Pietsch @homoeopietsch
4h

Rct?

1 more reply

---------------------------------------------
Rainer Dammann @rainerdammann
5h

Replying to @homoeopietsch

Dieser Tweet ist mal ein schönes Beispiel für einen interessanten Austausch über #Homöopathie.
Ich habe ehrlich gesagt überhaupt keine Erfahrung von Prophylaxe durch Homöopathie. Schon gar nicht, ob so eine Prophylaxe bei #Corona helfen kann. (1/2)

---------------------------------------------
Rainer Dammann @rainerdammann
5h

Wenn #Homöopathie den Menschen aber im Zusammenhang mit dem #Coronavirus helfen kann, in der Ruhe und bei sich selbst zu bleiben, habe ich wieder einen Grund mehr, der Hom. dankbar zu sein.
Am besten finde ich aber immer  noch ein individuell gewähltes Einzelmittel. (2/2)

---------------------------------------------
Seriöser Alman @aelbracht
10h

Replying to  @homoeopietsch
Solange im Supermarkt der billige Zucker verfügbar bleibt, sollen Hamsterkäufer halt den teuren kaufen.

---------------------------------------------
Connee Rpunkt ❄ @ConneeRpunkt
11h

Replying to @homoeopietsch

Oh je... Ich hoffe, es hilft wenigstens beim einen oder anderen gegen die Todesangst.
---------------------------------------------
[*/quote*]






Antje Pietsch, die als Homöopathin "arbeitet", wollte "Vorräte aufstocken" und stellte fest, daß das Zuckerzeug ausverkauft ist:

"Antje Pietsch @homoeopietsch": "Aber hier geht es um die Prophylaxe im großen Rahmen (Belegschaft von 2 Firmen) und dafür wollte ich meine Vorräte aufstocken."

Ich sehe hier eine glänzende Geschäftsidee: Wertlose "unarzneiliche Globuli" irgendwo billig einsacken, in kleine Flaschen umfüllen und den Homöophantasten für 1500 Euro das Kilo andrehen. Den Unterschied merken die nie!

Der Schwarzmarkt blüht. Lebensgefährliche Vollverblödung mit höchster Drehzahl.
Logged
.         Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien!
          http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=11095.0

--------------------------------------- * --------------------------------------- * ---------------------------------------

Julian

  • Boltbender
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1346

FTC und FDA warnen vor Massenmördern, die wirkungslosen Mist gegen das Covid-19 Virus verkaufen.

Bei 60 Millionen Toten sollte man endlich die Bundesarmee in Bewegung setzen, um die Betrüger flächendeckend aus dem Verkehr zu ziehen und unschädlich zu machen. Warnungen reichen nicht. Es muß eine ausreichende Sicherungsverwahrung für die Täter geben. Lebenslänglich!


This is a press release by FTC and FDA about lethal claims made by mass murderers trying to sell worthless shit against Covid-19 corona virus.

Do report all such criminals to the state agencies!


https://www.ftc.gov/news-events/press-releases/2020/03/ftc-fda-send-warning-letters-seven-companies-about-unsupported

[*quote*]
Federal Trade Commission: Protecting America's Consumers

Home » News & Events » Press Releases » FTC, FDA Send Warning Letters to Seven Companies about Unsupported Claims that Products Can Treat or Prevent Coronavirus

FTC, FDA Send Warning Letters to Seven Companies about Unsupported Claims that Products Can Treat or Prevent Coronavirus
Commission continues efforts to protect consumers from deceptive advertising


For Release
March 9, 2020

Tags:

    Health Care Over-the-Counter Drugs and Devices Bureau of Consumer Protection Consumer Protection Advertising and Marketing Health Claims

The Federal Trade Commission and U.S. Food and Drug Administration (FDA) have sent warning letters to seven companies allegedly selling unapproved products that may violate federal law by making deceptive or scientifically unsupported claims about their ability to treat coronavirus (COVID-19). The warning letters are the first issued by the agencies alleging unapproved and/or unsupported claims that products can treat or prevent coronavirus.

The agencies sent the letters to the following companies:

1) Vital Silver,

2) Quinessence Aromatherapy Ltd.,

3) N-ergetics,

4) GuruNanda, LLC,

5) Vivify Holistic Clinic,

6) Herbal Amy LLC, and

7) The Jim Bakker Show.


The recipients are companies that advertise products—including teas, essential oils, and colloidal silver—as able to treat or prevent coronavirus. According to the FDA, however, there are no approved vaccines, drugs, or investigational products currently available to treat or prevent the virus.

“There already is a high level of anxiety over the potential spread of coronavirus,” said FTC Chairman Joe Simons. “What we don’t need in this situation are companies preying on consumers by promoting products with fraudulent prevention and treatment claims. These warning letters are just the first step. We’re prepared to take enforcement actions against companies that continue to market this type of scam.”

“The FDA considers the sale and promotion of fraudulent COVID-19 products to be a threat to the public health. We have an aggressive surveillance program that routinely monitors online sources for health fraud products, especially during a significant public health issue such as this one. The FDA’s laws are designed to protect the public health by ensuring, among other things, that drugs are safe and effective for their intended uses,” said FDA Commissioner Stephen M. Hahn, M.D.

“We understand consumers are concerned about the spread of COVID-19 and urge them to talk to their health care providers, as well as follow advice from other federal agencies about how to prevent the spread of this illness. We will continue to aggressively pursue those that place the public health at risk and hold bad actors accountable,” the FDA Commissioner concluded.

In the letters, the FTC states that one or more of the efficacy claims made by the marketers are unsubstantiated and therefore may violate the FTC Act. The letters advise the recipients to immediately cease making all claims that their products can treat or cure coronavirus.

The letters note that if the false claims do not cease, the Commission may seek a federal court injunction and an order requiring money to be refunded to consumers. Finally, they instruct the recipients to notify the FTC within 48 hours of the specific actions they have taken to address the agency’s concerns.

In addition to following up with companies that fail to make adequate corrections, the FTC and FDA will continue to monitor social media, online marketplaces, and incoming complaints to help ensure that the companies do not continue to market fraudulent products under a different name or on another website.

Information for Consumers

The FTC recently issued a new consumer blog post with information about how to identify and avoid coronavirus-related scams. Coronavirus: Scammers follow the headlines notes that scammers are setting up websites to sell bogus products, and using fake emails, texts, and social media posts as a ruse to take consumers’ money and get their personal information. It then warns consumers of the “red flags” to be aware of when shopping for products related to the virus.

The Federal Trade Commission works to promote competition, and protect and educate consumers. You can learn more about consumer topics and file a consumer complaint online or by calling 1-877-FTC-HELP (382-4357). Like the FTC on Facebook, follow us on Twitter, read our blogs, and subscribe to press releases for the latest FTC news and resources.
Contact Information

CONTACT FOR CONSUMERS:
FTC’s Consumer Response Center
877-382-4357

FTC MEDIA CONTACT:
Mitchell J. Katz
Office of Public Affairs
202-326-2161

FTC STAFF CONTACT:
Richard Cleland
Bureau of Consumer Protection
202-326-3088
Events Calendar
For Consumers

    Blog: FTC, FDA warn companies making coronavirus claims
    FTC.gov/coronavirus

For Businesses

    Blog: FTC, FDA warn companies making coronavirus claims
[*/quote*]
Logged
StarCruiser http://WWW.ALLAXYS.COM mission countdown

Moses3

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 102



https://pbs.twimg.com/media/ESqC-JMX0AAAJpS?format=png&name=small

Den Idioten wird das Lachen noch vergehen, wenn sie selbst röchelnd in den Seilen hängen.

Leider trifft es nicht die wahren Täter in Politik, Justiz und Medien, sondern völlig unschuldige Bürger, die sich nicht gegen die Idioten wehren können.

Die Viren machen keine Selektion nach Tätern, so daß auch von den Tätern nur 3,4 Prozent verschwinden werden. Aber leider noch nicht einmal 3,4 Prozent, sondern noch weniger, weil sich diese Herrschaften mittels ihrer dicken Knete medizinischen Sonderbehandlung leisten können.

Von Gerechtigkeit sind wir entfernter denn je.
Logged

Krokant

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 224

Christian Drosten ist keiner der unterbelichteten Zuckerfresser, sondern scheint etwas von Medizin zu verstehen.


https://twitter.com/c_drosten

[*quote*]
Christian Drosten @c_drosten
Virologist; Director of #CharitéVirology

Berlin, Germany   https://virologie-ccm.charite.de/ 


Joined October 2014



Christian Drosten
@c_drosten
·
1h
Wir werden sehr bald auf den Schutz, die Testung und die bevorzugte Krankenhausbehandlung von besonders gefährdeten Gruppen (Ältere, Grunderkrankte) fokussieren müssen. #COVID19
Quote Tweet
Nico Dauby MD PhD
@nicomedbxl
 · 1h
Major outbreak of #COVID19 in a #Brussels nursing home resident, most fragile population. 34 confirmed cases, 11 hospitalized. Restriction visit for nursing home have been in application since yesterday... #TooLittleTooLate  https://lalibre.be/regions/bruxelles/coronavirus-neuf-personnes-evacuees-d-une-maison-de-repos-a-watermael-boitsfort-5e69f0bff20d5a29c6541208#.XmoWSgDvObY.twitter
 @florian_krammer
Christian Drosten
@c_drosten
·
Mar 11
„Tsunami, der uns überwältigt hat“ – der verzweifelte Bericht eines italienischen Arztes https://tagesspiegel.de/gesellschaft/panorama/aus-dem-coronavirus-krisengebiet-tsunami-der-uns-ueberwaeltigt-hat-der-verzweifelte-bericht-eines-italienischen-arztes/25629010.html

#COVID19 wird auch bei uns so ablaufen, wenn wir weiter denken, dass „Deutschland es besser macht“ und deswegen nichts tun.
„Tsunami, der uns überwältigt hat“ – der verzweifelte Bericht eines italienischen Arztes
Daniele Macchini arbeitet in einem Krankenhaus im norditalienischen Bergamo. Er richtet eine Warnung an seine Landsleute: Unterschätzt das Virus nicht.
tagesspiegel.de
Christian Drosten
@c_drosten
·
Mar 10
Das ist eine vorbildliche und klar ausgerichtete Entscheidung. Denn hiermit schützt man gezielt höhere Altersgruppen, die von #COVID19 gefährdet sind.
Quote Tweet
Klaus Lederer
@klauslederer
 · Mar 10
Mit dem Ziel, die dynamische Verbreitung des #Coronavirus zu hemmen, habe ich entschieden, dass in d. staatl. Theatern, Opern + Konzerthäusern die geplanten Veranstaltungen in den Großen Sälen ab 11.3. vorerst bis 19.4., nicht mehr stattfinden.

#COVID2019
#CoronaVirusUpdate
Christian Drosten
@c_drosten
·
Mar 10
We have tested several obvious cell lines one would think of. Some gave better CPE but none were more susceptible than Vero E6.
Quote Tweet
Ian Goodfellow
@igoodfel
 · Mar 9
Fantastic work  @c_drosten and co on #COVID19 shedding. Cell line selection can of course affect efficiency of culture- do we know much about the ID50 in vero cells (genomes v pfu) and how this may compare to primary cells or other ACE2 expressing cells? Stool samples prepped b4? https://twitter.com/c_drosten/status/1236967026150854657
Show this thread
Who to follow
Charité - Universitätsmedizin Berlin
@ChariteBerlin
Dies ist der offizielle Twitter-Account der Charité. Hier postet, moderiert und kommentiert das Social-Media-Team. Mo.-Fr. von 9-17 Uhr.
Florian Krammer and 2 others follow
Victor M. Corman
@vmcorman
MD. Clinical Virology; Zoonoses; Coronavirus; HepE; Humans & other mammals. #CharitéVirology & @DZIF_
Sometimes I'm an ornithologist. Opinions are my own.
Florian Krammer and 2 others follow
Microbes&Infection
@MicrobesInfect
Microbes & Infection covers all fields of infection & immunity. Companion journal: https://journals.elsevier.com/current-research-in-microbial-sciences/
Show more
Christian Drosten
@c_drosten
·
Mar 9
Which paper? Is a preprint available?
Quote Tweet
Loveday Morris
@LovedayM
 · Mar 9
At press conference in Berlin @c_drosten pushes back against theory that Italy outbreak originated in Bavaria. Says virus there could have the same traits because it came from the same source. Italian virologists have submitted a paper for peer review.
New to Twitter?

[*/quote*]
Logged

Rastapopoulos

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 52
Kostenpflichtige Kostenlosmusiker in Berlin losen Kosten
« Reply #68 on: March 12, 2020, 08:52:56 AM »

https://www.digitalconcerthall.com/de/concert/52535

[*quote*]
Die Digital Concert Hall der Berliner Philharmoniker

Kostenlos: Simon Rattle dirigiert Berio und Bartók

Do, 12. Mär 2020, 20:00 Uhr

Live-Stream beginnt 15 min früher.

Konzert kostenlos ansehen

Berliner Philharmoniker
Sir Simon Rattle

    kostenlos
    Luciano Berio
    Sinfonia für acht Stimmen und Orchester

    Neue Vocalsolisten Stuttgart
    kostenlos
    Béla Bartók
    Konzert für Orchester Sz 116

    undefined
    Facebook "Share"-Dummy
    undefined
    "Tweet this"-Dummy

    Programm

Die Philharmonie Berlin wird bis 19. April geschlossen – als Maßnahme, um der Verbreitung des Corona-Virus entgegenzuwirken. Die Berliner Philharmoniker und Sir Simon Rattle haben sich allerdings entschlossen, ihr geplantes Konzert mit Berios Sinfonia und Bartóks Konzert für Orchester trotzdem zu geben: ohne Publikum, exklusiv in der Digital Concert Hall. Auf eine erste Übertragung am 12. März folgen Wiederholungen am 13. und 14. März. Der Zugang ist kostenlos.

Rätselhaft, experimentell, revolutionär – Luciano Berios Sinfonia für acht Stimmen und Orchester gehört zu den Meilensteinen Neuer Musik. Als Auftragswerk zum 125. Geburtstag des New York Philharmonic entstanden und 1968 unter Leitung des Komponisten uraufgeführt, vereint sie kaleidoskopartig ganz verschiedene musikalische Ideen und Aspekte: Sie ist analytisch und klangsinnlich zugleich, zitiert die europäische Musikgeschichte von Beethoven bis Stockhausen und spiegelt seismografisch gesellschaftliche Befindlichkeiten der 1960er-Jahre wider. Berio nutzt die acht Stimmen, die hier von den Neuen Vocalsolisten Stuttgart realisiert werden, auf vollkommen neuartige Weise, lässt sie nicht nur singen sondern auch sprechen, flüstern, rufen und raunen. Dabei verwendet er Texte von Claude Lévi-Strauss und Samuel Beckett sowie den Namen des 1968 ermordeten Martin Luther King. Nicht die Botschaft der Texte steht im Vordergrund: »Der wechselnde Grad an Textverständlichkeit ist Teil der musikalischen Struktur«, betont der Komponist. Ein weiteres wichtiges Element seiner Sinfonia bildet das Scherzo aus Gustav Mahlers Zweiter Symphonie, das – so Berio – einem Fluss vergleichbar, »eine beständig wechselnde Landschaft durchläuft, manchmal in ein unterirdisches Bett versinkt und an einem ganz anderen Ort wieder ans Tageslicht dringt«.

Auch Béla Bartóks Konzert für Orchester zeichnet sich durch stilistische Vielfalt und musikalische Heterogenität aus. Bartók schrieb das Werk im Auftrag der Koussevitzky-Stiftung 1943 im amerikanischen Exil, bereits todkrank und in finanzieller Notlage. Dennoch ist es eine Hommage an das Leben: »Die allgemeine Stimmung der Komposition kann – mit Ausnahme des spaßigen zweiten Satzes – als ein gradueller Übergang vom Ernst des ersten Satzes und dem Klagelied des dritten zur Lebensbejahung des Schlusssatzes angesehen werden«, erklärte der Komponist. Bereits der Name des Stücks wirkt wie ein Anachronismus, doch Bartók erklärt ihn dahingehend, »dass im Laufe dieses in der Art einer Symphonie geschriebenen Orchesterwerks die einzelnen Instrumente und Instrumentalgruppen konzertierend oder solistisch auftreten«. Kennzeichnend für Bartóks Klangsprache ist die Auseinandersetzung mit der ungarischen und südosteuropäischen Volksmusik, die die Rhythmik, Melodik und Harmonik seiner Werke entscheidend prägte. So auch sein Konzert für Orchester, das zu einem der meistgespielten Stücke des Komponisten wurde. Am Pult der Berliner Philharmoniker steht Sir Simon Rattle, der nach einem klassisch-spätromantischen Programm seinen zweiten Auftritt in dieser Saison mit diesen beiden Meisterwerken des 20. Jahrhunderts bestreitet.

Jetzt ansehen
14. Sep 2013
Alan Gilbert und Thomas Zehetmair
Zum Konzert
12. Okt 2015
Simon Rattle dirigiert Beethovens Symphonien Nr. 1 und 3
Zum Konzert
30. Aug 2014
Simon Rattle dirigiert Rachmaninow und Strawinsky
Zum Konzert
[*/quote*]


Wozu die Musiker zusammenherden, wenn es seit Jahrzehnten so einfach geht: mit Konserven!

Deutsche Oper Berlin - Va, pensiero Gefangenenchor (Nabucco) 2013
https://www.youtube.com/watch?v=iW0XBrhe9ZQ

Sogar aus Berlin.



Logged

Ayumi

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 653

MUST SEE!

https://systems.jhu.edu/

[*quote*]   
Tracking COVID-19

We are tracking the COVID-19 spread in real-time on our interactive dashboard with data available for download. We are also modeling the spread of the virus. Preliminary study results are discussed on our blog.

Desktop Version

Mobile Version

Read Blog
[*/quote*]

KLICK HERE!   https://systems.jhu.edu/




600 pixel
http://www.transgallaxys.com/~aktenschrank/FRAUENPOWER/TRACKING_CORONA_VIRUS_20200313_600.jpg
800 pixel
http://www.transgallaxys.com/~aktenschrank/FRAUENPOWER/TRACKING_CORONA_VIRUS_20200313_800.jpg
1920 pixel
http://www.transgallaxys.com/~aktenschrank/FRAUENPOWER/TRACKING_CORONA_VIRUS_20200313_1920.jpg


https://gisanddata.maps.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html#/bda7594740fd40299423467b48e9ecf6


GLOBAL

128,343  confirmed cases now, 13. March 2020
    4,720  total deaths
 68,324   total recovered

Taking this LOWER LIMIT of 4720 deaths of 128343 cases
==> 3,7% death rate MINIMUM


CHINA

80,932   confirmed cases now, 13. March 2020
  3,172   deaths
 62,901  recovered

Taking this LOWER LIMIT of  3172 deaths of 80932 cases
==> 3,9 % death rate LOWER LIMIT


Taking this UPPER LIMIT of 3172 dead + 62901 recovered = 66073 affected
==> 4,8 % death rate UPPER LIMIT


These figures are devastating. They BY FAR exceed the low figures which the totally irresponsible journalists and politicians publish.

The threat by Covid-19 is much larger that officially admitted.

And there is one fact more: We do not know if people can be infected again. IF THAT HAPPENS, then large regions on earth will be wiped out in foreseeable future.
« Last Edit: March 13, 2020, 06:13:08 AM by Ayumi »
Logged

Écrasez l'infâme!

Ayumi

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 653
CORONA-VIRUS time slices and time to recover
« Reply #70 on: March 13, 2020, 06:10:39 AM »

MUST SEE!

https://systems.jhu.edu/

[*quote*]   
Tracking COVID-19

We are tracking the COVID-19 spread in real-time on our interactive dashboard with data available for download. We are also modeling the spread of the virus. Preliminary study results are discussed on our blog.

Desktop Version

Mobile Version

Read Blog
[*/quote*]

KLICK HERE!   https://systems.jhu.edu/

It took quite a time until we finally found one of the key figures: the time to recover.



600 pixel
http://www.transgallaxys.com/~aktenschrank/FRAUENPOWER/TRACKING_CORONA_VIRUS_TIME_TO_RECOVER_20200313_600.jpg
800 pixel
http://www.transgallaxys.com/~aktenschrank/FRAUENPOWER/TRACKING_CORONA_VIRUS_TIME_TO_RECOVER_20200313_800.jpg
1920 pixel
http://www.transgallaxys.com/~aktenschrank/FRAUENPOWER/TRACKING_CORONA_VIRUS_TIME_TO_RECOVER_20200313_1920.jpg


https://gisanddata.maps.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html#/bda7594740fd40299423467b48e9ecf6


Concentrate on the yellow dot at the left side, with the RED stripes. This is a maximum. On that day the most new infected were counted.

Take that very day, ONLY THAT DAY!

After some time, some slower, some faster, the infected will recover. But not all of them, because some will die.

From THAT ONE DAY we will get a curve, the form of which still is unknown. It is a Gauss curve, but we do not know how flat it is and how far on the time axis it will reach. But it will have a maximum: the yellow spot on the right side, with the GREEN stripes.

Over all, all the infections lead to recoveries, and the maximum day of the recovery marks the average time to recover. This is the ADDED result of the days before and after the marked spot on the left side.

The marked day of the infection maximum is 4th. February 2020.

The marked day of the recovery maximum is 28th. February 2020.

So, the average time for recovery in China in the ramping up of the Covid-19 wave is 24 days.

With this figure of 24 days we can analyze the effects in other countries. We need the number of new infections of the infection day and the number of recoveries 24 days later. These 2 values will give us an estimate of the death rate.
Logged

Écrasez l'infâme!

Krik

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 573

https://www.fda.gov/news-events/press-announcements/coronavirus-covid-19-update-fda-gives-flexibility-new-york-state-department-health-fda-issues

[*quote*]
U.S. Food and Drug Administration
FDA News Release

Coronavirus (COVID-19) Update: FDA gives flexibility to New York State Department of Health, FDA issues Emergency Use Authorization diagnostic

For Immediate Release:
    March 13, 2020

Yesterday, the U.S. Food and Drug Administration took two significant actions in the agency’s ongoing and aggressive commitment to address the coronavirus outbreak (COVID19).

First, the agency issued enforcement discretion and is not objecting to the New York State Department of Health (NYSDOH) authorizing certain laboratories in New York to begin patient testing after validating their tests and notifying the NYSDOH. Under NYSDOH’s approach, laboratories will provide validation data to NYSDOH within 15 days in lieu of pursuing an Emergency Use Authorization (EUA) with FDA.

Second, the FDA authorized the Roche cobas SARS-CoV-2 Test, the third Emergency Use Authorization (EUA) granted for a diagnostic test during the COVID-19 outbreak.

“These actions today show our commitment to working around the clock to help expedite the availability of tests. This NYSDOH action shows the FDA’s extreme flexibility and adaptability during times of public health emergencies,” said FDA Commissioner Stephen M. Hahn, M.D. “As a practical matter, what this action means is that labs, authorized by NYSDOH, will not engage with FDA to begin patient testing. Nor will they get an Emergency Use Authorization from the FDA. These labs will interact solely with NYSDOH, which should expedite the availability of patient testing in New York State. This action demonstrates FDA’s responsiveness to the needs of our country during this time.”

The FDA is granting this flexibility to NYSDOH based on the urgent public health need for additional testing capacity. The FDA weighed several factors in this decision, including that the NYSDOH has a long-established framework in place for oversight of laboratory developed tests in New York State. The FDA had also previously accredited Wadsworth be a third-party reviewer for certain molecular tests.

Additionally, the FDA issued an EUA to Roche Molecular Systems for its cobas SARS-CoV-2 test within 24 hours of receiving the application. This is the first commercially distributed diagnostic test to receive an EUA during the COVID-19 outbreak. To expedite access to this test, FDA did not object to Roche pre-positioning its test so that labs could be ready to initiate testing immediately upon authorization of the EUA. Because of that pre-positioning, laboratories can immediately run tests on Roche’s high-volume platform, which will greatly increase national testing capacity.

“We have been encouraging test developers to come to the FDA and work with us,” said Jeff Shuren, M.D., J.D., director of the FDA’s Center for Devices and Radiological Health. “Since the beginning of this outbreak, more than 60 developers have sought our assistance with development and validation of tests they plan to bring through the Emergency Use Authorization process. Additionally, more than 30 laboratories have notified us they are testing or intend to begin testing soon under our new policy for laboratory developed tests for this emergency.”

The FDA, an agency within the U.S. Department of Health and Human Services, protects the public health by assuring the safety, effectiveness, and security of human and veterinary drugs, vaccines and other biological products for human use, and medical devices. The agency also is responsible for the safety and security of our nation’s food supply, cosmetics, dietary supplements, products that give off electronic radiation, and for regulating tobacco products.

###
Inquiries

Media:
    Stephanie Caccomo
    301-348-1956

Consumer:
    888-INFO-FDA

Related Information

    Novel Coronavirus
    Policy for Diagnostics Testing in Laboratories Certified to Perform High Complexity Testing under CLIA prior to Emergency Use Authorization for Coronavirus Disease-2019 during the Public Health Emergency - Immediately in Effect Guidance for Clinical Laboratories and Food and Drug Administration Staff
    Emergency Use Authorization


    Content current as of:

    03/13/2020
    Regulated Product(s)
        Medical Devices
    Follow FDA
        Follow @US_FDA on TwitterExternal Link Disclaimer
        Follow @FDAmedia on TwitterExternal Link Disclaimer

    Press Announcements

Contact Number 1-888-INFO-FDA (1-888-463-6332)
[*/quote*]
Logged
REVOLUTION!

Krik

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 573
Censorship by Johns Hopkins !?
« Reply #72 on: March 13, 2020, 10:19:08 AM »

WHERE IS GERMANY !?

[*quote*]
Coronavirus COVID-19 Global Cases by the Center for Systems Science and Engineering (CSSE) at Johns Hopkins University (JHU)

Confirmed Cases by Country/Region/Sovereignty
80,945 China
2,882 France
1,701 US
858 Switzerland
702 Norway
614 Netherlands
593 United Kingdom
302 Austria
262 Qatar
133 Greece
128 Australia
117 Czechia
103 Iceland
89 Slovenia
85 United Arab Emirates
78 Portugal
77 Brazil
77 Lebanon
75 Thailand
70 Ireland
69 San Marino
69 Indonesia
58 Poland
52 Philippines
50 Taiwan*
41 Estonia
33 Chile
31 Serbia
27 Panama
27 Belarus
26 Algeria
24 South Africa
24 Georgia
23 Albania
23 Bulgaria
23 Costa Rica
22 Peru
21 Argentina
21 Pakistan
21 Slovakia
19 Cyprus
19 Hungary
17 Ecuador
17 Latvia
15 Azerbaijan
12 Malta
11 Bosnia and Herzegovina
11 Brunei
9 Colombia
8 Maldives
8 Jamaica
7 North Macedonia
7 Tunisia
6 Armenia
6 Morocco
5 French Guiana
5 New Zealand
5 Dominican Republic
5 Reunion
5 Senegal
5 Paraguay
3 Lithuania
3 Cambodia
3 Bangladesh
3 Cuba
3 Ukraine
3 Moldova
3 Martinique
3 Sri Lanka
2 Bolivia
2 Cameroon
2 Burkina Faso
2 Congo (Kinshasa)
2 Turkey
2 Nigeria
2 Kazakhstan
2 Honduras
1 Ethiopia
1 Mongolia
1 Togo
1 Andorra
1 Bhutan
1 Nepal
1 Cayman Islands
1 Holy See
1 Cote d'Ivoire
1 Guadeloupe

Feb020k40k60k80k100k
Feb101k100k
Feb-40k-20k020k
Country/Region/Sovereignty
Province/State/Dependency
[*/quote*]
Logged
REVOLUTION!

Krik

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 573
Helping Hands, Monkey Helpers: An Important Announcement Regarding COVID-19
« Reply #73 on: March 13, 2020, 03:12:15 PM »

[*quote*]
Von: Helping Hands: Monkey Helpers <info[no]monkeyhelpers.org>
13.3.2020

Helping Hands: Monkey Helpers

An Important Announcement Regarding COVID-19


Dear Borklunde,

I am sure you, like me, have been receiving numerous emails from businesses discussing how they are responding to the COVID-19 virus. Well, Helping Hands: Monkey Helpers is no different, although we do have a very special constituency we have to consider: our monkeys.

Since this virus is so new and not much is known about it, we must take extreme precaution and assume it could potentially infect our monkeys. This has a significant impact on our work and our daily life here at The Monkey College.

After much careful thought and deliberation, we are taking the following steps to ensure the health and safety of our recipients, monkeys, and staff:

*    We are suspending all placements and not currently accepting inquiries. The people we serve, those living with spinal cord injuries or progressive diseases such as multiple sclerosis or muscular dystrophy, often have compromised immune systems due to these conditions. When we make a new placement, two of our trainers travel with the monkey (often via airplane) to the home of the recipient and spend a week there to set up the new placement. We feel there are too many opportunities in this process for the people and monkey involved to potentially contract the virus and pass it along to others. We do not want to put our recipients, our staff, or our monkeys at greater risk than necessary.

*    Our monkeys require daily care that is provided by a small and dedicated training staff. It is critical that our training staff remain healthy so they can provide appropriate care for the monkeys. It is also important that we limit the possibility of people from outside our organization bringing the virus into the building. Therefore, we are restricting all visitors from entering our building until the situation stabilizes.

*    In addition, our staff are taking additional steps to ensure we do not unknowingly bring the virus into the building. This includes staying home at the first sign of illness, additional cleaning with a chlorine solution throughout the day, and lots of handwashing and sanitizing. (We are all trying not to touch our faces either, but that is incredibly hard!)


We will continue to evaluate these decisions and our protocols as the situation continues to unfold. I do hope, however, that you understand our rationale behind these decisions and will continue to support our very important work during this time of many unknowns.

If you have any questions, please feel free to reach out to me.

Sincerely,

Angela Lett
Executive Director


Helping Hands: Monkey Helpers

Follow us on Twitter
   
Watch us on YouTube

Helping Hands: Monkey Helpers
541 Cambridge Street, Boston, MA 02134
[*/quote*]
Logged
REVOLUTION!

Krik

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 573

Warum muß das in diesem Land der Unterbelichteten, Armleuchter und Charakterschweine immer so lange dauern?

[*quote*]
Newsletter StMGP
PRESSEMITTEILUNG
München, 14. März 2020
PM 84/GP

Huml: Zwei neue Allgemeinverfügungen im Zusammenhang mit dem neuartigen Coronavirus in Kraft getreten

Besuchsrechte für Krankenhäuser und Pflegeheime werden zum Schutz älterer Menschen und von Patienten eingeschränkt


In Bayern sind am Samstag neue Allgemeinverfügungen im Zusammenhang mit dem neuartigen Coronavirus in Kraft getreten. Darauf hat BAYERNS GESUNDHEITSMINISTERIN MELANIE HUML am Vormittag hingewiesen. So gilt ab sofort eine Einschränkung der Besuchsrechte für Krankenhäuser, Pflege- und Behinderteneinrichtungen. Jeder Patient oder Betreute darf jetzt nur noch einen Besucher pro Tag für je eine Stunde empfangen. Ausnahmen sind möglich, etwa beim Besuch von Kindern, im Notfall oder in der Versorgung von Sterbenden. Ferner dürfen Personen, die in einem Risikogebiet waren, innerhalb eines Zeitraums von 14 Tagen nach Verlassen dieses Gebiets diese Einrichtungen nicht betreten. Am Freitagabend waren vom Robert Koch-Institut auch das österreichische Bundesland Tirol und Madrid in Spanien als Coronavirus-Risikogebiete eingestuft worden.

Die Ministerin betonte: "Es ist sehr wichtig, dass der Schutz von älteren Menschen in Pflegeeinrichtungen verstärkt wird. Dies gilt auch für Krankenhäuser, in denen ebenfalls besonderes schutzbedürftige Menschen sind."

Eine weitere Allgemeinverfügung regelt die am Freitag beschlossene bayernweite Schließung von Schulen, Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen und Heilpädagogischen Tagesstätten ab dem kommenden Montag bis einschließlich 19. April. Huml unterstrich:  "An diesem Schritt führt im Kampf gegen weitere Infektionen kein Weg mehr vorbei. Klar ist auch: Die Folgen von so einschneidenden Maßnahmen müssen gut überlegt werden. Und genau das haben wir getan. Deshalb wird es eine Notfallbetreuung für bestimmte Personengruppen geben - etwa für die Kinder von Pflegekräften."

Huml fügte hinzu: "Bayern hat beim Thema Coronavirus von Anfang an große Entschlossenheit gezeigt Das wird auch an den zwei neuen Allgemeinverfügungen deutlich.Es bleibt dabei: Der Schutz der Bevölkerung in Bayern hat für uns oberste Priorität."

Links zu den Allgemeinverfügungen:

    * Allgemeinverfügung des StMGP zur Einschränkung der Besuchsrechte für Krankenhäuser, Pflege- und Behinderteneinrichtungen vom 13.03.2020
(wird nachträglich im Bayerischen Ministerialblatt veröffentlicht):
https://www.stmgp.bayern.de/wp-content/uploads/2020/03/20200313_allgemeinverfuegung_stmgp_besuchsverbot.pdf

    * Allgemeinverfügung des StMGP zum Betretungsverbot für Kinder in Schulen, Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen oder Heilpädagogischen Tagesstätten vom 13.03.2020
(wird nachträglich im Bayerischen Ministerialblatt veröffentlicht):
https://www.stmgp.bayern.de/wp-content/uploads/2020/03/20200313_allgemeinverfuegung_stmgp_schulen_kitas.pdf



(c) Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle:
pressestelle[no]stmgp.bayern.de
Um Ihr Newsletterabonnement zu bestellen, benutzen Sie bitte das Formular unter
https://www.stmgp.bayern.de/service/newsletter-abonnement/
[*/quote*]
Logged
REVOLUTION!

Krik

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 573

Newsletter StMGP
PRESSEMITTEILUNG
München, 15. März 2020
PM 85/GP

Bayerisches Gesundheitsministerium:

Zwei weitere Coronavirus-Todesfälle in Bayern bestätigt

Huml: Private Kontakte soweit wie möglich einschränken


Das bayerische Gesundheitsministerium hat am  Sonntag darüber informiert, dass zwei weitere Coronavirus-Todesfälle in Bayern bestätigt worden sind. Ein Ministeriumssprecher sagte in München: "Bei einem Todesfall handelt es sich nach Angaben des Landratsamtes Neu-Ulm um einen über 80-jährigen Patienten mit Vorerkrankungen." Der Mann ist in der Nacht zum Sonntag gestorben.

Ein zweiter Todesfall wurde nach Angaben des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) im Landkreis Oberallgäu bestätigt. Dabei handelt sich sich um eine über 80-jährige Patientin, die ebenfalls in der Nacht zu Sonntag gestorben ist.

Weitere Einzelheiten können den Medien über die jeweiligen Landratsämter mitgeteilt werden.

Der erste Coronavirus-Todesfall in Bayern war am Donnerstag in Würzburg bestätigt worden. Es handelte sich nach Angaben des Universitätsklinikums Würzburg um einen über 80-jährigen Patienten mit Vorerkrankungen und Pflegebedürftigkeit.

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml rief am Sonntag die Bevölkerung erneut dazu auf, sich und andere vor Infektionen zu schützen. Huml betonte: „Alle Veranstaltungen, die nicht zwingend nötig sind, sollten abgesagt oder verschoben werden. Außerdem sollten alle private Kontakte so weit wie möglich eingeschränkt werden. Ferner sollte auf Reisen jeglicher Art verzichtet werden."

In Bayern sind am Samstag neue Allgemeinverfügungen im Zusammenhang mit dem neuartigen Coronavirus in Kraft getreten. So gilt nun eine Einschränkung der Besuchsrechte für Krankenhäuser, Pflege- und Behinderteneinrichtungen. Ausnahmen sind möglich, etwa beim Besuch von Kindern, im Notfall oder in der Versorgung von Sterbenden.

Ferner dürfen Personen, die in einem Risikogebiet waren, innerhalb eines Zeitraums von 14 Tagen nach Verlassen dieses Gebiets diese Einrichtungen nicht betreten. Am Freitagabend waren vom Robert Koch-Institut auch das österreichische Bundesland Tirol und Madrid in Spanien als Coronavirus-Risikogebiete eingestuft worden.

Eine weitere Allgemeinverfügung regelt die am Freitag beschlossene bayernweite Schließung von Schulen, Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen und Heilpädagogischen Tagesstätten. Huml bekräftigte: "Im Kampf gegen weitere Infektionen war dieser Schritt erforderlich. Die Folgen von so einschneidenden Maßnahmen müssen natürlich gut überlegt werden. Deshalb wird es eine Notfallbetreuung für bestimmte Personengruppen geben - etwa für die Kinder von Pflegekräften."

Links zu den Allgemeinverfügungen:

- Allgemeinverfügung des StMGP zur Einschränkung der Besuchsrechte für Krankenhäuser, Pflege- und Behinderteneinrichtungen vom 13.03.2020:
https://www.stmgp.bayern.de/wp-content/uploads/2020/03/20200313_allgemeinverfuegung_stmgp_besuchsverbot.pdf


- Allgemeinverfügung des StMGP zum Betretungsverbot für Kinder in Schulen, Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen oder Heilpädagogischen Tagesstätten vom 13.03.2020:
https://www.stmgp.bayern.de/wp-content/uploads/2020/03/20200313_allgemeinverfuegung_stmgp_schulen_kitas.pdf.


(c) Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle:
pressestelle[no]stmgp.bayern.de
Um Ihr Newsletterabonnement zu bestellen, benutzen Sie bitte das Formular unter
https://www.stmgp.bayern.de/service/newsletter-abonnement/
[*/quote*]
Logged
REVOLUTION!

Krik

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 573
Marketers warned about coronavirus claims
« Reply #76 on: March 17, 2020, 05:05:59 PM »

[*quote*]
Consumer Health Digest #20-10
March 15, 2020
Current # of subscribers: 10,077

Consumer Health Digest is a free weekly e-mail newsletter edited by William M. London, Ed.D., M.P.H
http://www.calstatela.edu/faculty/william-m-london
., with help from Stephen Barrett, M.D
http://www.quackwatch.org/10Bio/bio.html
. It summarizes scientific reports; legislative developments; enforcement actions; news reports; Web site evaluations; recommended and nonrecommended books; and other information relevant to consumer protection and consumer decision-making. Its primary focus is on health, but occasionally it includes non-health scams and practical tips.

###

Marketers warned about coronavirus claims

The Federal Trade Commission (FTC) and U.S. Food and Drug Administration (FDA) have sent warning letters to seven companies allegedly selling unapproved products that may violate federal law by making deceptive or scientifically unsupported claims about their ability to treat coronavirus (COVID-19): (a) Vital Silver
https://www.ftc.gov/system/files/attachments/press-releases/ftc/fda-covid-warning-letters/colloidal_vitality_llc_wl_fda_cleared_05march2020rq_.pdf
, (b) Quinessence Aromatherapy Ltd.
https://www.ftc.gov/system/files/attachments/press-releases/ftc/fda-covid-warning-letters/quinessence_wl_fda_cleared_05march2020rq_.pdf
, (c) N-ergetics
https://www.ftc.gov/system/files/attachments/press-releases/ftc/fda-covid-warning-letters/xephyr_llc_dba_n-ergetics_wl_fda_cleared_05march2020rq_.pdf
, (d) GuruNanda, LLC
https://www.ftc.gov/system/files/attachments/press-releases/ftc/fda-covid-warning-letters/gurunanda_wl_fda_cleared_05march2020rq_.pdf
, (e) Vivify Holistic Clinic
https://www.ftc.gov/system/files/attachments/press-releases/ftc/fda-covid-warning-letters/vivify_holistic_clinic_wl_fda_cleared_05march2020rq_.pdf
, (f) Herbal Amy LLC
https://www.ftc.gov/system/files/attachments/press-releases/ftc/fda-covid-warning-letters/wl_to_herbal_amy_covid-19_occ_cleared_3-5-20_cleanversion_qttrq2_002.pdf
, and (g) The Jim Bakker Show
https://www.ftc.gov/system/files/attachments/press-releases/ftc/fda-covid-warning-letters/wl_to_jim_bakker_covid-19_occ_cleared_3-5-20_cleanversion_qtt_rq.pdf
. These companies advertised products including teas, essential oils
https://skepticalinquirer.org/exclusive/essential-considerations-about-aromatherapy/
, and colloidal silver
https://quackwatch.org/related/phonyads/silverad/
 as able to treat or prevent the coronavirus disease even though no approved vaccines, drugs, or investigational products are currently available to treat or prevent the virus. [FTC, FDA send warning letters to seven companies about unsupported claims that products can treat or prevent coronavirus
https://www.ftc.gov/news-events/press-releases/2020/03/ftc-fda-send-warning-letters-seven-companies-about-unsupported
. FTC press release. March 9, 2020] The warning letters:

advise the recipients to immediately cease making all claims that their products can treat or cure coronavirus
note that if the false claims do not cease, the FTC may seek a federal court injunction and an order requiring money to be refunded to consumers
instruct the recipients to notify the FTC within 48 hours of the specific actions they have taken to address the agency's concerns
Missouri's attorney general has filed a lawsuit against Jim Bakker and Morningside Church Productions, Inc. for misrepresentations about the effectiveness of "Silver Solution" as a treatment for COVID-19. On the February 12, 2020 Jim Bakker Show production that aired nationwide, Bakker and guest Sherill Sellman, a "naturopathic doctor"
https://quackwatch.org/naturopathy/
 who has been selling colloidal silver products on her Web site, allegedly claimed that "Silver Solution" can cure coronavirus. [AG Schmitt files suit against Jim Bakker for selling fake "coronavirus cure"
https://ago.mo.gov/home/news/2020/03/10/ag-schmitt-files-suit-against-jim-bakker-for-selling-fake-coronavirus-cure
. Missouri Attorney General news release, March 10, 2020] Bakker has also falsely claimed that the product cures all venereal diseases
https://friendlyatheist.patheos.com/2018/06/23/jim-bakker-buy-my-silver-gel-because-it-will-cure-all-venereal-diseases/
.

New York's attorney general recently ordered the Jim Bakker Show to stop marketing Silver Solution
https://ag.ny.gov/sites/default/files/bakker_cease_and_desist_letter_notification.pdf
, sent a cease and desist order to Sellman
https://ag.ny.gov/sites/default/files/cease_and_desist_notification_sellman1.pdf
, and sent a cease and desist order to The Silver Edge company
https://ag.ny.gov/sites/default/files/cease_and_desist_notification_the_silver_edge.pdf
, which claimed its Micro-Particle Colloidal Silver Generator "beats coronavirus" and there is "clinical documentation" to prove it. The order to Dr. Sellman requires her to immediately affix a disclaimer on her website to make clear that her products have not been evaluated by the FDA and that none of her products are intended to diagnose, treat, cure, or prevent any disease. [Attorney General James orders companies to stop selling fake treatments for coronavirus
https://ag.ny.gov/press-release/2020/attorney-general-james-orders-companies-stop-selling-fake-treatments-coronavirus
. NY Attorney General press release. March 11, 2020] The National Center for Complementary and Integrative Health warns
https://nccih.nih.gov/health/colloidalsilver
 that colloidal silver can cause serious side effects, can cause poor absorption of some drugs, and is not supported by scientific evidence for use against any disease or condition.

Conspiracy peddler
https://www.nytimes.com/2019/12/05/magazine/alex-jones-infowars.html
 Alex Jones
https://www.vox.com/science-and-health/2017/4/6/15160486/alex-jones-vaccines-autism-gates-fungus-health-conspiracy-theories
 has also been ordered to cease and desist selling and marketing products as a treatment or cure for coronavirus disease
https://ag.ny.gov/sites/default/files/jones_cease_and_desist_3.12.2020.pdf
. Through his InfoWarsStores Web site, Jones has been marketing and selling toothpaste, dietary supplements, creams, and several other products as treatments to prevent and cure the coronavirus. According to New York's attorney general, Jones fraudulently claims that these products are a "stopgate" against the virus and that the United States government has said his Superblue Toothpaste "kills the whole SARS-corona family at point-blank range." Jones also makes deceptive claims about the benefits and medicinal powers of nano silver or colloidal silver. [Attorney General James orders Alex Jones to stop selling fake coronavirus treatments
https://ag.ny.gov/press-release/2020/attorney-general-james-orders-alex-jones-stop-selling-fake-coronavirus-treatments
. NY Attorney General press release. March 12, 2020] On March 10th, Jones was arrested for driving while intoxicated. [Conspiracy theorist Alex Jones arrested for DWI in Travis County
https://cbsaustin.com/news/local/alex-jones-arrested-for-dwi-in-travis-county
. CBS Austin, March 10, 2020]

###

COVID-19 consumer resources available

Key resources for consumers about the pandemic of coronavirus disease 2019 (COVID-19) and its causal agent, severe acute respiratory syndrome coronavirus 2 (SARS-CoV-2), include the:

Centers for Disease Control and Prevention's (CDC's) online index page
https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-nCoV/index.html
 for COVID-19 information, which includes links on How to protect yourself
https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-ncov/prepare/prevention.html
, if you think you are sick
https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-ncov/if-you-are-sick/steps-when-sick.html
, Symptoms
https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-ncov/symptoms-testing/symptoms.html
, Older adults & medical conditions
https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-ncov/specific-groups/high-risk-complications.html
, and Prepare your family
https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-ncov/prepare/index.html
 along with links to resources for the community, information for health care professionals, and recent information updates
World Health Organization's Coronavirus disease (COVID-19) outbreak
https://www.who.int/emergencies/diseases/novel-coronavirus-2019
 page, which provides links to useful information pages for the public including a Myth busters page
https://www.who.int/emergencies/diseases/novel-coronavirus-2019/advice-for-public/myth-busters

Food and Drug Administration's Coronavirus disease 2019 (COVID-19) frequently asked questions
https://www.fda.gov/emergency-preparedness-and-response/mcm-issues/coronavirus-disease-2019-covid-19-frequently-asked-questions
 page
Federal Trade Commission's tips to avoid being scammed
https://www.consumer.ftc.gov/blog/2020/02/coronavirus-scammers-follow-headlines
 by people taking advantage of fears surrounding coronavirus
Consumer Reports resource hub
https://www.consumerreports.org/coronavirus/coronavirus-covid-19-updates/
, which provides consumers with practical articles about coronavirus categorized into five focus areas: health, home, daily life, your tech, and your food
###

Bogus COVID-19 prevention and treatment exposed.

Recent commentaries about COVID-19 misinformation and quackery include:

Hall H. Alternative medicine exploits coronavirus fears
https://sciencebasedmedicine.org/alternative-medicine-exploits-coronavirus-fears/
. Science-Based Medicine. Feb 4, 2020.
Shapiro N. Fears of the COVID-19 coronavirus provide more opportunity for misinformation about 'miracle cures'
https://www.forbes.com/sites/ninashapiro/2020/03/01/covid-19-fears-create-more-opportunity-for-predatory-scams/#289f9a27a37d
. Forbes. March 1, 2020.
Bilton N. Coronavirus is creating a fake-news nightmarescape
https://www.vanityfair.com/news/2020/03/coronavirus-is-creating-fake-news-nightmarescape-social-media
. Vanity Fair. March 2, 2020.
Levinovitz. A. The coronavirus is not mother nature's revenge
https://foreignpolicy.com/2020/03/05/virus-natural-animals-coronavirus-nature-revenge/
. Foreign Policy. March 5, 2020.
Colson T. A fake claim that cocaine cures the coronavirus is spreading online, and the French government was forced to tell people that it won't
https://www.businessinsider.com/coronavirus-cocaine-cure-fake-spreads-rebutted-by-french-government-2020-3
. BusinessInsider.com. March 9, 2020.
Saigol L. Dubious coconut and kale cures, rip-off masks and malicious emails. Beware of these coronavirus scams
https://www.marketwatch.com/story/dubious-coconut-and-kale-cures-rip-off-masks-and-malicious-emails-beware-coronavirus-scams-2020-03-06?mod=mw_latestnews
. MarketWatch. March 10, 2020.
Bellamy J. Chiropractors falsely claim they can protect patients from coronavirus
https://sciencebasedmedicine.org/chiropractors-falsely-claim-they-can-protect-patients-from-coronavirus/
. Science-Based Medicine. March 12, 2020.
Caulfield T. Misinformation, alternative medicine and the coronavirus
https://policyoptions.irpp.org/magazines/march-2020/misinformation-alternative-medicine-and-the-coronavirus/
. Policy Options. March 12, 2020.
Jackson M. How scammers are spreading horrifying coronavirus disinformation to millions
https://theunionjournal.com/how-scammers-are-spreading-horrifying-coronavirus-disinformation-to-millions/
. Union Journal. March 14, 2020.
Jones S. As coronavirus panic heats up, so do sales of snake oil
https://nymag.com/intelligencer/2020/03/essential-oils-and-other-coronavirus-scam-and-hoax-cures.html
. New York. March 15, 2020.
###

Supplement industry reports increased product sales

Even though no dietary supplement or herb has been proven effective against viral infections, the number of "hits" returned with Google searches for "coronavirus + 'immune support'" has more than tripled durimng the past week. NUTRAingredients-USA, which reflects the views and activities of the dietary supplement industry, reports that sales of products promoted for "immune support" have increased. [Shultz H. Panic buying of immune products causes shortfalls; greater supply gaps loom in months ahead
https://www.nutraingredients-usa.com/Article/2020/03/16/Panic-buying-of-immune-products-causes-shortfalls-greater-supply-gaps-loom-in-months-ahead?utm_source=copyright&utm_medium=OnSite&utm_campaign=copyright
 NUTRAIngredients-USA Web site, March 16, 2020]

###

Sellers of legitimate COVID-19 protection supplies ordered to stop price gouging.

Cease and desist notifications have gone to businesses in New York for charging excessive prices for hand sanitizers, disinfectant sprays, and rubbing alcohol in violation of a statute that prohibits the sale of goods and services necessary for the health, safety, and welfare of consumers at unconscionably excessive prices during any abnormal disruption of the market. [AG James: price gouging will not be tolerated
https://ag.ny.gov/press-release/2020/ag-james-price-gouging-will-not-be-tolerated
. NY Attorney General press release. March 10, 2020]

###

===========================
Stephen Barrett, M.D.
Consumer Advocate
287 Fearrington Post
Pittsboro, NC 27312

Telephone: (919) 533-6009

http://www.quackwatch.org/ (health fraud and quackery)
[*/quote*]
Logged
REVOLUTION!

Krik

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 573
DIMDI Aktuell | LOINC: Prerelease von LOINC-Kodes zu SARS-CoV-2
« Reply #77 on: March 19, 2020, 09:58:21 AM »

https://www.dimdi.de/dynamic/de/newsletter/vorlage-newsletter/loinc-prerelease-von-loinc-kodes-zu-sars-cov-2-00001/

[*quote*]
19.3.2020
DIMDI Aktuell <newsletter[no]dimdi.de>
DIMDI Aktuell

LOINC: PRERELEASE VON LOINC-KODES ZU SARS-COV-2

DAS REGENSTRIEF-INSTITUT VERÖFFENTLICHT IN EINEM PRERELEASE LOINC-KODES, DIE IM ZUSAMMENHANG MIT DEM CORONAVIRUS SARS-COV-2 BENÖTIGT WERDEN. IHRE VERWENDUNG IN DIESEM FRÜHEN STADIUM SOLL DIE ÜBERWACHUNG UND VERFOLGUNG DIESER KRANKHEIT VERBESSERN.

Die neuen LOINC-Kodes im Zusammenhang mit COVID-19, der Coronavirus-Krankheit-2019, hat das LOINC-Team des Regenstrief-Instituts in enger Zusammenarbeit mit Einrichtungen weltweit erarbeitet. Sie werden bei Bedarf kontinuierlich erweitert. Die Kodes sind mit dem Label "Special Use" gekennzeichnet und können sofort für die Dokumentation und den Austausch von Informationen verwendet werden. Die Kodes sind Teil des nächsten regulären Release, der für Juni 2020 vorgesehen ist.

Die neuen Kodes im Zusammenhang mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 können auf der Vorveröffentlichungsseite, der sog. Prerelease page heruntergeladen und sofort implementiert werden. Diese Vorveröffentlichungsseite wird regelmäßig aktualisiert.

Zusätzlich wurde eine FAQ-Seite zu SARS-CoV-2 eingerichtet, auf der weitergehende Informationen zur Verwendung der neuen Kodes veröffentlicht werden. Über diese Seite ist das Regenstrief-Institut bei Bedarf auch direkt  erreichbar.

Veröffentlichung und Verwendung von Vorabfassungen von LOINC-Kodes werden auch im Benutzerhandbuch, dem LOINC Users' Guide, in Abschnitt 11.4 behandelt.

DOWNLOAD DER DATEIEN

Sobald Sie sich bei Regenstrief registriert und die Nutzungsbedingungen akzeptiert haben, können Sie das aktuelle LOINC/RELMA-Komplettpaket oder Einzeldateien, die Prerelease-Kodes und das Handbuch kostenfrei herunterladen. Um umgehend per Newsletter über neue Versionen und andere Neuigkeiten informiert zu werden, lassen Sie sich bei Regenstrief in die Mailing List aufnehmen.

LOINC® ist ein System zur eindeutigen Verschlüsselung von medizinischen Untersuchungen, insbesondere Laboruntersuchungen. LOINC wird als Datenbank vom Regenstrief Institute (USA) herausgegeben und regelmäßig aktualisiert. Um die Datenbankinhalte abzurufen, stellt das Institut RELMA® zur Verfügung. Die LOINC-Dateien enthalten die englischsprachigen Tabellen in verschiedenen Datenbankformaten. Das RELMA-Installationspaket enthält neben dem Mapping-Assistenten die erweiterte mehrsprachige RELMA-Datenbank mit qualitätsgesicherten deutschen Übersetzungen von ca. 11.000 LOINC-Bezeichnern. Die deutschen Bezeichner werden unter "Accessory files - LOINC Linguistic Variants File" auch als separate CSV-Datei bereitgestellt.

Prerelease page:
https://loinc.org/prerelease/

FAQ page:
https://loinc.org/sars-coronavirus-2/

LOINC® Benutzerhandbuch:
https://loinc.org/downloads/loinc-table/

LOINC® beim DIMDI:
https://www.dimdi.de/dynamic/de/klassifikationen/weitere-klassifikationen-und-standards/loinc-relma/

LOINC® Panel Browser:
http://loinc.org/panels

LOINC® International:
https://loinc.org/

LOINC®-Online-Suche beim Regenstrief-Institut:
https://search.loinc.org/

Newsletter LOINC®:
http://loinc.org/mailing-lists

Regenstrief Institute:
http://www.regenstrief.org/

KONTAKT

Klassifikationen Tel.: +49 221 4724-524

Anregungen, Wünsche oder Kritik?
Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung unter:
presse[no]dimdi.de

Mit besten Grüßen aus Köln
Ihr DIMDI-Team

-------------------------

Kommunikation und Querschnittsaufgaben

DIMDI
Deutsches Institut für
Medizinische Dokumentation und Information
Waisenhausgasse 36-38a
50676 Köln

Tel.: + 49 221 4724-531
Fax: +49 221 4724-444
presse[no]dimdi.de
www.dimdi.de

Das DIMDI unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ist entsprechend zertifiziert.

Das DIMDI ist ein Institut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG).
[*/quote*]

mehr:
https://www.dimdi.de/dynamic/de/newsletter/
Logged
REVOLUTION!

Krik

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 573
Sonder-Newsletter der VG WORT zur aktuellen Situation
« Reply #78 on: March 19, 2020, 10:03:21 AM »

[*quote*]
19.3.2020
From: VG WORT <newsletter[no]news.vgwort.de>
To: universe

Sonder-Newsletter der VG WORT zur aktuellen Situation

Sonder-Newsletter
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Wahrnehmungsberechtigte und Mitglieder der VG WORT,

derzeit beschäftigt uns alle nur noch ein Thema – das Corona-Virus und wie die weitere Ausbreitung verhindert werden kann. Die Maßnahmen der Politik zum Schutz unserer Gesundheit greifen einschneidend in unser Alltagsleben ein und betreffen uns alle. Doch die Folgen wirken sich ebenso dramatisch auf die wirtschaftliche Situation von Urhebern und Verlagen aus. In dieser Ausnahmesituation erreichen uns Anfragen und Vorschläge, die Hauptausschüttung vom Sommer vorzuziehen und Soforthilfen zu gewähren.

Wir möchten Sie daher heute über den Stand der Dinge informieren.

Auch wir in der VG WORT erleben die Einschränkungen massiv und sind täglich mit neuen Arbeitsbedingungen konfrontiert: Kolleginnen und Kollegen bleiben zuhause, weil sie zu unserem Schutz in Quarantäne sind oder weil sie ihre Kinder betreuen, andere arbeiten – unter besonderen Umständen – von zuhause aus. Wir alle – Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – bemühen uns nach Kräften, den Verwaltungsbetrieb aufrechtzuhalten und unsere Aufgaben wie vorgesehen abzuwickeln. Eine Hauptausschüttung allerdings vorzuziehen ist unter diesen Umständen ausgeschlossen, da bereits im Normalbetrieb alle Kräfte benötigt werden. Hinzu kommen notwendige Gremienentscheidungen, die uns gesetzlich und satzungsgemäß vorgegeben sind, um eine ordnungsgemäße Hauptausschüttung vorzunehmen. Auch diese Gremiensitzungen sind derzeit nicht durchführbar.

Hingegen möchten wir akut betroffene Urheber und Verlage auf den Sozialfonds der VG WORT hinweisen. Gemäß seiner Richtlinien sind Anträge an diese Einrichtung zu stellen. Es werden Beihilfen für in Not geratene Wortautoren, Verleger oder ihre Hinterbliebenen gewährt. Für den Antrag sind Angaben zu Einkünften und Vermögenslage notwendig. Weitere Informationen finden Sie unter
https://news.vgwort.de/r/[censored]

sowie die Richtlinien unter
https://news.vgwort.de/r/[censored]

Die finanzielle Ausstattung des Sozialfonds ist uns allerdings satzungsgemäß vorgeschrieben und beschränkt.

Für „Solo-Selbständige“ und Unternehmen der Kreativwirtschaft sind staatliche Hilfen geplant und in Teilen bereits abrufbar. Bitte informieren Sie sich in den Wirtschaftsministerien der einzelnen Bundesländer und bei Ihren Berufsverbänden.

Weitere Informationen unter
https://news.vgwort.de/r/[censored]
sowie unter
https://news.vgwort.de/r/[censored]


Darüber hinaus prüfen wir derzeit intensiv alle weiteren Möglichkeiten für eine Unterstützung in dieser besonderen Notlage. Natürlich halten wir Sie über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden.

Mit besten Grüßen und bleiben Sie gesund!

Rainer Just Dr. Robert Staats
Geschäftsführende Vorstände der VG WORT


Die Verwertungsgesellschaft WORT verwaltet treuhänderisch urheberrechtliche Nutzungsrechte und Vergütungsansprüche für mehr als 240.000 Autoren und über 8.000 Verlage in Deutschland.
http://www.vgwort.de

Impressum
Verantwortlich
Rainer Just, Dr. Robert Staats
Verwertungsgesellschaft WORT (VG WORT)
Rechtsfähiger Verein kraft Verleihung

Untere Weidenstr. 5, 81543 München
Telefon (089) 51412-92, Fax (089) 51412-58
E- Mail: anette.frankenberger[no]vgwort.de

Redaktion: Anette Frankenberger
[*/quote*]
Logged
REVOLUTION!

Ayumi

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 653
Wir distanzieren uns!
« Reply #79 on: March 20, 2020, 02:22:43 AM »

Logged

Écrasez l'infâme!

Krik

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 573
Ausgangsbeschränkung in Bayern wegen Coronavirus-Pandemie
« Reply #80 on: March 20, 2020, 01:51:15 PM »

[*quote*]
Newsletter StMGP
PRESSEMITTEILUNG
München, 20. März 2020
PM 91/GP

Ausgangsbeschränkung in Bayern wegen Coronavirus-Pandemie

Gesundheitsministerin Huml: Insbesondere ältere und vorerkrankte Menschen müssen verstärkt geschützt werden


In Bayern gilt ab Samstag (21.3.2020, 00.00 Uhr) wegen der Coronavirus-Pandemie für zunächst zwei Wochen eine vorläufige Ausgangsbeschränkung. Darauf hat BAYERNS GESUNDHEITSMINISTERIN MELANIE HUML am Freitag hingewiesen. Die Ministerin erläuterte: "Damit ist das Verlassen der eigenen Wohnung nur noch bei triftigen Gründen erlaubt - insbesondere zur Ausübung des Berufs. Außerdem ist das Einkaufen etwa von Lebensmitteln und Getränken sowie der Arztbesuch weiter möglich. Erlaubt sind auch Spaziergänge und Sport an der frischen Luft - allerdings nur alleine oder mit Angehörigen des eigenen Hausstandes. Eine Gruppenbildung an öffentlichen Plätzen darf es nicht mehr geben."

Huml betonte: "Bayern zeigt beim Thema Coronavirus weiter große Entschlossenheit! Bis heute hatten wir darauf gesetzt, dass die meisten Bürgerinnen und Bürger freiwillig auf private Kontakte verzichten. Aber dies ist leider nicht im notwendigen Ausmaß geschehen. Zugleich stieg die Zahl der Coronavirus-Fälle deutlich an. Deshalb führt nun kein Weg daran vorbei, das öffentliche Leben noch stärker einzuschränken."

Die Ministerin fügte hinzu: "Insbesondere ältere Menschen und Menschen mit vorbestehenden Grunderkrankungen sind von schweren Krankheitsverläufen betroffen. Deshalb gilt ab sofort, dass jeglicher Besuch in Altenheimen und Krankenhäusern untersagt wird. Wir wollen dadurch einen möglichst umfassenden Schutz gewährleisten und verhindern, dass Infektionen in die Altenheime und Krankenhäuser getragen werden. Ausnahmen sind aber in wichtigen Fällen weiterhin möglich - etwa beim Besuch von Kindern oder bei der Versorgung von Sterbenden."

Huml kündigte ferner an, dass in Kürze sämtliche Tages- und Nachtpflegeeinrichtungen im Freistaat Bayern geschlossen werden sollen. Für den Fall, dass die betroffene Person keine anderweitige Versorgung, Betreuung und Pflege durch beispielsweise Verwandte oder durch die Beauftragung eines ambulanten Pflegedienstes erhalten kann, soll ein Notbetreuungsdienst in den jeweiligen Einrichtungen eingerichtet werden.

Die Ministerin unterstrich zudem: "Die ambulanten Pflegedienste arbeiten natürlich weiter. Die Versorgung der Pflegebedürftigen muss gewährleistet sein." Huml dankte zugleich den Pflegekräften für ihren engagierten Einsatz.

Die Allgemeinverfügung zur Ausgangsbeschränkung finden Sie im Internet:
https://www.stmgp.bayern.de/wp-content/uploads/2020/03/20200320_av_stmgp_ausgangsbeschraenkung.pdf

(c) Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle:
pressestelle[no]stmgp.bayern.de
Um Ihr Newsletterabonnement zu bestellen, benutzen Sie bitte das Formular unter
https://www.stmgp.bayern.de/service/newsletter-abonnement/
[*/quote*]
Logged
REVOLUTION!

Thymian

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1353
CORONA-VIRUS: 11349 Tote!
« Reply #81 on: March 20, 2020, 03:58:28 PM »

https://ncov2019.live/

[*quote*]
Quick Facts
updated: a few seconds ago
(NOTE: Not all countries update at the same time)

270,036  Total Confirmed Cases
  11,349  Total Deceased
    7,983  Total Serious
  89,672  Total Recovered
[*/quote*]
Logged
.         Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien!
          http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=11095.0

--------------------------------------- * --------------------------------------- * ---------------------------------------

Vrolliastar

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 78
CORONA-VIRUS and the German Angst
« Reply #82 on: March 21, 2020, 01:12:35 PM »

"German Angst", wer kennt das nicht? Vor allem die Comedians und Satiriker machen sich darüber lustig. Schließlich ist es auch zu schön, wenn es etwas gibt, wo sie bedenkenlos draufhauen können. Ihnen passiert ja nichts. Und die Gescholtenen können sich nicht wehren, blöde wie die sind, die Psychopathen, Hypochonder, Dummbeutel. Vollpfosten, Drecksbatzen, die sich hinterm Sofa verkriechen, bloß weil draußen mal wieder ein Kernkraftwerk hochgeht (Fukushima ist ja soooooooo weit weg!) oder ein paar bekloppte Chinesen Schnupfen haben (in China ist mal wieder ein Sack Reis umgefallen, ha, ha, ha!).

Hier ein Beispiel der "heute show" vom 3. Februar 2020, öffentlich-rechtliches Fernsehen der zwangsbezahlt-Sonderklasse des Staatsterrorismus durch Vollidiotenkorruption:

https://twitter.com/heuteshow/status/1224377159017533441

SREENSHOT:



VOLLTEXT:

https://twitter.com/heuteshow/status/1224377159017533441

[*quote*]
ZDF heute-show @heuteshow

Lasst euch nicht von der Corona-Panikmache anstecken!
Die ganze #heuteshow vom Freitag: http://kurz.zdf.de/hs2001tw/
Lasst euch nicht von der Corona-Panikmache anstecken

[VIDEO: https://video.twimg.com/amplify_video/1224372078398275584/vid/720x720/_ExQELt07L7phG3b.mp4?tag=13 ]

6:00 PM · Feb 3, 2020·Twitter Media Studio
163  Retweets   1.1K  Likes
[*/quote*]


Kritik durch die Bürger ist nicht möglich, weil die sesselverklebten Protze der Kuchenklasse keine Kritik zulassen. Sie befinden über sich selber - und sie finden sich supergut. Wenn das blöde Volk das nicht versteht, muß das Volk in sich gehen; es bedarf weiterer Portionen der der Unterweisung, der Hirnwäsche, der Züchtigung, auf daß es gefügig sei! Ein Herrschaftskonzept, das die oberste Politikherrschaftselite konsequent verfolgt und durchsetzt - Kohl, Schröder und Merkel als leuchtenden Beispielen sei Dank!


In den frühen Morgenstunden des 21.3.2020 bemüßigt sich die Dreckschleuder ZDF, die Bürger zurechtzuweisen, weil Kritik am ZDF wirklich nicht angebracht sei. Man habe, selbstverständlich, immer alles richtig gemacht:

https://twitter.com/heuteshow/status/1241155229434941446
[*quote*]
ZDF heute-show @heuteshow
16h
Replying to  @heuteshow

In eigener Sache, weil einige User gerade dieses Video wieder rauskramen: Es stammt aus unserer Sendung vom 31. Januar – damals gab es in ganz Deutschland sechs Coronafälle. Panikmache war nach dieser Faktenlage unbegründet und wurde von uns entsprechend kommentiert.
(1/2)

1:10 AM · Mar 21, 2020·Twitter Web App
[*/quote*]

https://twitter.com/heuteshow/status/1241155231230111744
[*quote*]
Replying to @heuteshow

Allerdings ist die Lage jetzt eine ganz andere – wie auch in unserer neusten Sendung abgebildet. Aus Transparenzgründen lassen wir unser damaliges Video stehen. Panik halten wir aber nach wie vor für einen schlechten Ratgeber.
(2/2)

1:10 AM · Mar 21, 2020·Twitter Web App
[*/quote*]


Aus Transparenzgründen? Wohl eher, weil die schiere Masse der Beweisstücke gegen das ZDF nicht zu leugnen ist.

Wie idiotisch, wie menschenverachtend, und wie verflucht arrogant sich die Korruptionisten verhalten, läßt sich leicht beweisen. Aus dem Ausland war schon seit Dezember 2019 in Deutschland bekannt, daß es in China zu einer brandgefährlichen Epidemie mit einem ganz neuen Virus gekommen war, gegen das es keine immunologische Abwehr (durch Vorerkrankungen und eventuelle Teilimmunität) und keine Behandlungsmöglichkeiten gibt:

https://twitter.com/GoldfischLassa1/status/1241291790755540992

[*quote*]
Goldfisch Lassard @GoldfischLassa1

Replying to  @heuteshow
Das passiert, wenn man nur von zwölf bis mittags denkt. Andere Länder hatten da bereits gewarnt, Länder, welche betroffen waren. Insofern ist es, wenn Ahnungslose dann zu solch einer Lage Witzchen machen, ziemlich gefährlich. Bereits Ende Dezember hat Taiwan alles hochgefahren!
Image



https://pbs.twimg.com/media/ETn0TSOWsAExZTa?format=jpg&name=large

10:13 AM · Mar 21, 2020·Twitter for iPhone
[*/quote*]


Es sind gerade die Medien in der Pflicht und in der Verantwortung, KEINE falschen Informationen zu verbreiten, erst recht die Staatsmedien!

Durch die verdammte und beschissene Lächerlichmachung des Sterbens chinesischer Menschen hat sich das deutsche Staatsfernsehen erstens extrem rassistisch verhalten und zweitens ist es mitschuld an der verdammten und beschissenen Lahmarschigkeit, mit der die deutsche Politik und große Teile der deutschen Bevölkerung sich über notwendige Schutzmaßnahmen hinwegsetzen und wertvolle Zeit vergeuden.

ZWEI VOLLE MONATE wurden zunichte gemacht. Bei den 44 Toten in Deutschland wird es nicht bleiben. Auch bei allereuphemistischster Schätzung von "nur" 0,25 Pozent Toten werden in Deutschland mindestens 200.000 Menschen durch das Virus sterben.

... und das deutsche Staatsfernsehen scheißt ihnen auf den Kopf und auf das Grab.…
Logged
Sternenschiffe haben keinen Anker.

Ayumi

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 653

"Wir wissen, daß wir nichts wissen" ist ein alter Spruch. Bei einer globalen Bedrohung, durch die in Kürze mindestens 60 Millionen Menschen sterben werden (mehr als 11000 sind bereits gestorben), ist dieser Spruch saudumm. Und er ist tödlich.

Tatsache ist, DASS wir durchaus etwas wissen. Wir wissen sogar eine ganze Menge über das Coronavirus Covid-19!

Ein Auto mit einer ausgeschlagenen Lenkung ist durchaus fahrbar und durchaus lenkbar. Bloß nicht so einfach wie eines mit einer einwandfrei arbeitenden Lenkung. Bei der Beobachtung der Covid-19-Epidemie ist es auch so. Einfach zu sagen "wir wissen nichts" ist tödliche Iidiotie. Wir müssen das vorhandene Wissen nutzen und aus den Beobachtungen ABSCHÄTZEN, was wir noch nicht genau wissen.

In der Süddeutschen Zeitung ist gestern ein Artikel von Werner Bartens erschienen. Darin schreibt er:

[*quote*]
Soeben hat der renommierte Statistikexperte John Ioannidis öffentlich beklagt, dass in der aktuellen Pandemie zuverlässige Daten fehlen.

Das gelte für die Angaben, wie viele Menschen in welchem Land infiziert und erkrankt sind.

Die Schätzungen schwanken, ob die offiziellen Zahlen um den Faktor 3 oder um den Faktor 300 zu niedrig liegen.

Auch die Letalität sei noch zu wenig gesichert, um Hochrechnungen anzustellen.

Solche Unsicherheiten gelten genauso für viele Empfehlungen zur Therapie.

Es sind schlechte Zeiten für die evidenzbasierte Medizin, also das diagnostische und therapeutische Vorgehen nach besten wissenschaftlichen Studien und Kriterien. Auch Virologen und andere Experten fahren derzeit nur auf Sicht. Sie können angesichts der neuartigen Herausforderung auch gar nicht anders.
[*/quote*]

mehr:
https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/coronavirus-ibuprofen-medikamente-wechselwirkungen-1.4850062


"Auch Virologen und andere Experten fahren derzeit nur auf Sicht." WIE DENN AUCH SONST!? Wie in der Fahrzeugsteuerung muß man Erwartungswerte abschätzen und mit denen das machen, was vor einigen Jahrzehnten (auch schon eine ganze Weile her) als "Fuzzy-Logik" Furore machte: mit unvollkommenen Daten eine Maschine steuern.

Das ist ganz einfach. Man tut etwas, sieht, wie die Wirkung ist, macht Schätzungen, arbeitet mit denen weiter, und korrigiert sie dann, sobald man aus der Beobachtung wieder mehr dazugelernt hat.

Das ganze Gejammere über die bisher nicht bekannte GENAUE Sterblichkeitsrate und über die nicht bekannte GENAUE Infektionsrate ist Schwachsinn von Vollidioten, die zu blöde sind, sich die Schuhe zuzubinden.

Um es zu präzisieren: Auch beim Zubinden eines Schuhs wird beobachtet und nach Beobachtung mit ständig nachgeführten Erwartungswerten das Schuhbändel gehalten und gebogen und gezogen, und so weiter. GENAU SO! Wer als Arzt dazu zu dämlich ist, sollte in den Keller gehen und Erdöl stapeln. Für Medizin ist er zu blöde. Medizin ist eine Sache für Ingenieurinnen!
« Last Edit: March 22, 2020, 03:29:38 PM by Ayumi »
Logged

Écrasez l'infâme!

Thymian

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1353

MUST SEE!

https://systems.jhu.edu/

[*quote*]   
Tracking COVID-19

We are tracking the COVID-19 spread in real-time on our interactive dashboard with data available for download. We are also modeling the spread of the virus. Preliminary study results are discussed on our blog.

Desktop Version

Mobile Version

Read Blog
[*/quote*]

KLICK HERE!   https://systems.jhu.edu/




600 pixel
http://www.transgallaxys.com/~aktenschrank/FRAUENPOWER/TRACKING_CORONA_VIRUS_20200322_600.jpg
800 pixel
http://www.transgallaxys.com/~aktenschrank/FRAUENPOWER/TRACKING_CORONA_VIRUS_20200322_800.jpg
1920 pixel
http://www.transgallaxys.com/~aktenschrank/FRAUENPOWER/TRACKING_CORONA_VIRUS_20200322_1920.jpg



https://www.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html#/bda7594740fd40299423467b48e9ecf6

[*quote*]
Coronavirus COVID-19 Global Cases by the Center for Systems Science and Engineering (CSSE) at Johns Hopkins University (JHU)

Confirmed Cases by Country/Region/Sovereignty

81,397 China
53,578 Italy
28,572 Spain
27,004 US
23,921 Germany
21,638 Iran
14,485 France
8,897 Korea, South
7,104 Switzerland
5,071 United Kingdom
4,216 Netherlands
3,401 Belgium
3,021 Austria
2,216 Norway
1,770 Sweden
1,600 Portugal
1,512 Denmark
1,328 Canada
1,314 Australia
1,306 Malaysia
1,178 Brazil
1,055 Japan
995 Czechia
947 Turkey
883 Israel
785 Ireland
712 Cruise Ship
670 Luxembourg
646 Pakistan
599 Thailand
594 Finland
537 Chile
536 Poland
532 Ecuador
530 Greece
481 Qatar
473 Iceland
450 Indonesia
432 Singapore
392 Saudi Arabia
383 Slovenia
380 Philippines
367 Romania
332 India
318 Peru
310 Bahrain
306 Russia
306 Estonia
294 Egypt
251 Mexico
245 Panama
240 South Africa
230 Lebanon
225 Argentina
214 Iraq
210 Colombia
206 Croatia
190 Armenia
188 Kuwait
188 Serbia
178 Slovakia
171 Bulgaria
169 Taiwan*
160 San Marino
153 United Arab Emirates
139 Algeria
139 Latvia
135 Uruguay
131 Lithuania
131 Hungary
117 Costa Rica
114 North Macedonia
113 Andorra
112 Dominican Republic
106 Vietnam
104 Morocco
99 Jordan
93 Bosnia and Herzegovina
90 Malta
89 Albania
84 Cyprus
83 Brunei
82 Sri Lanka
80 Moldova
76 Belarus
75 Burkina Faso
75 Tunisia
70 Venezuela
66 New Zealand
65 Azerbaijan
57 Kazakhstan
56 Senegal
56 Guadeloupe
54 Georgia
53 Cambodia
52 Oman
50 Trinidad and Tobago
47 Ukraine
47 Reunion
43 Uzbekistan
40 Cameroon
37 Liechtenstein
37 Martinique
34 Afghanistan
27 Bangladesh
27 Nigeria
26 Honduras
24 Bolivia
23 Congo (Kinshasa)
22 Paraguay
21 Cuba
21 Ghana
18 Mauritius
18 French Guiana
17 Guatemala
17 Rwanda
16 Jamaica
16 Montenegro
16 Togo
15 Kenya
14 Barbados
14 Cote d'Ivoire
14 Kyrgyzstan
13 Maldives
12 Tanzania
11 Ethiopia
11 Monaco
11 Mayotte
10 Mongolia
7 Seychelles
7 Guyana
6 Equatorial Guinea
5 Gabon
5 Suriname
4 Bahamas, The
4 Eswatini
3 Liberia
3 Cabo Verde
3 Congo (Brazzaville)
3 Central African Republic
3 Madagascar
3 El Salvador
3 Namibia
3 Zambia
3 Zimbabwe
2 Saint Lucia
2 Benin
2 Angola
2 Fiji
2 Niger
2 Guinea
2 Haiti
2 Kosovo
2 Bhutan
2 Sudan
2 Nepal
2 Mauritania
2 Nicaragua
1 Saint Vincent and the Grenadines
1 Eritrea
1 Somalia
1 Antigua and Barbuda
1 Uganda
1 Chad
1 Djibouti
1 Timor-Leste
1 Holy See
1 Papua New Guinea
1 Gambia, The

FebMar0100k200k300k
FebMar1010k
FebMar020k40k
Country/Region/Sovereignty
Province/State/Dependency
[*/quote*]



Während in China die Infektionen wieder gesenkt wurden, ist im Rest der Welt das Gegenteil der Fall: die totale Explosion der Infektionszahlen.

Man stelle sich vor, dieses Virus würde JEDEN Infizierten töten. Der Intelligenzpegel der Weltbevölkerung würde einen brutalen Hoppser nach oben machen, aber sowas von! Dann würden nur noch Chinesen übrig bleiben. Was wieder einmal mehr bewiese, daß die Sozialisierung einen erheblichen Einfluß auf das Überleben einer Art hat.


https://www.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html#/bda7594740fd40299423467b48e9ecf6





600 pixel
http://www.transgallaxys.com/~aktenschrank/FRAUENPOWER/TRACKING_CORONA_VIRUS_GRAPH_20200322_600.jpg
800 pixel
http://www.transgallaxys.com/~aktenschrank/FRAUENPOWER/TRACKING_CORONA_VIRUS_GRAPH_20200322_800.jpg
1920 pixel
http://www.transgallaxys.com/~aktenschrank/FRAUENPOWER/TRACKING_CORONA_VIRUS_GRAPH_20200322_1920.jpg
Logged
.         Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien!
          http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=11095.0

--------------------------------------- * --------------------------------------- * ---------------------------------------

worelia

  • Boltbender
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 462
Senator Rand Paul, Who Opposed Coronavirus Relief Bill, Tests Positive
« Reply #85 on: March 22, 2020, 04:19:31 PM »

Senator Rand Paul, Who Opposed Coronavirus Relief Bill, Tests Positive

The Daily Beast
http://www.thedailybeast.com/
March 22, 2020

Sen. Rand Paul (R-KY), who was the only senator to oppose a coronavirus relief package last month, announced Sunday that he has tested positive for the virus.

“He is feeling fine and is in quarantine,” an announcement on his Twitter said. “He is asymptomatic and was tested out of an abundance of caution due to his extensive travel and events.”

It added, “He expects to be back in the Senate after his quarantine period ends and will continue to work for the people of Kentucky at this difficult time.”

Paul, a physician who has a Kentucky-issued medical license, was the only senator to vote against an $8.3 billion emergency coronavirus package
https://www.cnbc.com/2020/03/05/senate-passes-8point3-billion-coronavirus-bill-sending-it-to-trumps-desk.html

He also was one of the eight senators who voted against paid sick leave in a stimulus bill 
https://www.thedailybeast.com/who-counts-as-american-for-trumps-coronavirus-cash
that passed with an overwhelming 90-8 vote last week.

“I think that the paid sick leave is an incentive for businesses to actually let go employees and will make unemployment worse,” Paul
https://www.newsweek.com/8-senate-republicans-vote-against-paid-sick-leave-coronavirus-over-concerns-about-costs-businesses-1493103
explained to Newsweek.

Paul is the first senator to test positive for the novel coronavirus. Two other members of congress
https://www.thedailybeast.com/rep-ben-mcadams-second-member-of-congress-tests-positive-for-covid-19
, Reps. Mario Diaz-Balart (R-FL) and Ben McAdams (D-UT), have also gone public with positive test results.

According to the World Health Organization, the COVID-19, the disease caused by the novel coronavirus, is particularly dangerous for people with lung problems. In August of 2019, Paul had part of his lung removed
https://www.thedailybeast.com/rand-paul-says-he-had-lung-surgery-over-the-weekend
because it was injured when he was attacked by his neighbor Rene Boucher in a dispute over lawn care.

On March 2, Paul appeared on Fox News and downplayed the global threat of the coronavirus
https://www.youtube.com/watch?v=Psto_GWvEgk&feature=youtu.be

“While it is worldwide, I think there is room for optimism that this thing may plateau out in a few weeks and not be as bad it as it may have been portrayed,” he said to host Neil Cavuto. “We’ve seen pockets of this around the world and even in Italy and Iran where we have it, but none of it is approaching what started in China.”

When asked about institutions taking larger measures to limit the spread of the virus, Paul was resistant to the idea. “I think closing down the Smithsonians would be way too premature and I wouldn’t advise something like that.”

And when Cavuto asked Paul about making personal adjustments to avoid infection, the Senator was particularly defiant. “I mean, I fly all the time and I’m not cutting back on my flying... I was on a plane today,” he said. “I could be wrong and this could be really bad in two or three weeks or a month, but I’m hoping it’s not going to be. I’m not ready to buy all the toilet paper at Target.”

The senator’s father, Dr. Ron Paul, is a physician and a former Republican congressman for Texas. Last week, he wrote an essay
https://nrvnews.com/the-coronavirus-hoax-by-dr-ron-paul/
titled The Coronavirus Hoax for the New River Valley News, a local outlet based in Virginia.

“People should ask themselves whether this coronavirus ‘pandemic’ could be a big hoax, with the actual danger of the disease massively exaggerated by those who seek to profit—financially or politically—from the ensuing panic,” the senator’s father wrote.

As of Sunday afternoon, there are 30,000 COVID-19 cases in the U.S., and nearly 400 people have died.
Logged
MASS MURDERERS:

Responsible for more than 83 dead: Taylor Winterstein, Edwin Tamasese


http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=11338.msg27786#msg27786

Krik

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 573
CORONA-VIRUS: Rückholaktion für Israelis geplant
« Reply #86 on: March 23, 2020, 08:31:43 AM »

[*quote*]
Image
Image

Rückholaktion für Israelis geplant

Außenminister Israel Katz hat das Außenministerium (MFA) angewiesen, sich auf die Umsetzung eines nationalen Notfallplans zur Rückführung von im Ausland gestrandeten Israelis vorzubereiten. Dem Plan zufolge werden israelische diplomatische Missionen auf der ganzen Welt Israelis, die nach Hause zurückkehren möchten, in Gruppen registrieren.

Entsprechend der Nachfrage wird das MFA kommerzielle Flüge von bestimmten Zielen nach Israel arrangieren. Das Außenministerium wird sich an die israelischen Fluggesellschaften El Al, Arkia und Israir wenden und sie auffordern, an der Operation teilzunehmen und Flugzeuge zu den festgelegten Zielen zu senden.

Weiter
Image
 
Israels Botschafter rufen Israelis zur Heimkehr auf
Image

Israelische Botschafter auf der ganzen Welt rufen ihre Mitbürger im Ausland auf, angesichts der Corona-Krise nach Israel zurückzukehren. Ihre Bitte: Zögert nicht und kehrt so schnell wie möglich nach Israel zurück, bevor alle Möglichkeiten versperrt sind.

Premierminister hält Wirtschaftsberatung ab

Premierminister Benjamin Netanjahu hat am Sonntag (22.3.) eine Beratung mit dem Wirtschaftsteam vorgenommen.

Premierminister Netanjahu wies das Wirtschaftsteam an, in den kommenden Tagen einen strategischen Plan für die Verwaltung der Wirtschaft sowie ein aktualisiertes, umfassendes und bedeutendes Hilfspaket vorzulegen, das Unterstützung für Selbstständige, Lohnempfänger, Unternehmen und Haushalte umfasst.

Einige der Pläne im Rahmen des Hilfspakets werden der Knesset zur Genehmigung vorgelegt.

Weiter
Image

Premierminister Netanyahu (Foto: GPO/ Kobi Gideon)
 
Präsident Rivlin wendet sich an jüdische Gemeinden weltweit
Image

„Die ganze Welt befindet sich derzeit in einer schwierigen Zeit der Angst und Verwirrung aufgrund der Coronakrise, die unser ganzes Leben auf den Kopf gestellt und Leben gefordert hat.

Jetzt ist die Zeit gekommen, in der jedes Land seine Bürger auffordert, gemeinsam mit den Gefahren umzugehen. Aber in dieser schwierigen Zeit denken wir hier in Israel an ein anderes „Gemeinsam“, zu dem wir gehören, und schauen auf Sie, unsere Brüder und Schwestern der weltweiten jüdischen Gemeinschaft. Ihr und unser Wohlergehen sind untrennbar miteinander verbunden. Mit jeder neuen Nachricht über die Verbreitung des Virus, die wir auf der ganzen Welt verfolgen, denken wir auch an Sie, unsere Familie im Ausland, und beten, dass Sie stark, vereint, gesund und wohlauf bleiben."

Playlist auf Spotify gegen den Corona-Koller

Millionen Menschen sind derzeit aufgefordert, im Kampf gegen Corona zuhause zu bleiben (auch wir).

Um die Zeit für uns alle etwas angenehmer zu machen, hat das Außenministerium eine Musik-Playlist auf Spotify mit israelischen und internationalen Liedern für gute Laune zusammengestellt.

Also, bleibt zuhause!

Spotify-Link
Image
 
 
If you do not see this email properly click here
 
This message was sent to anonym@fbi.gov by pr4@berlin.mfa.gov.il

Unsubscribe    Report Spam
InforUMobile
InforUMobile - Multi Channel Communication for Businesses
 
Image
[*/quote*]
Logged
REVOLUTION!

Krik

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 573

[*quote*]
Newsletter StMGP
PRESSEMITTEILUNG
München, 23. März 2020
PM 93/GP

Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Gesundheitsministerin Melanie Huml:

Neue Schutzmasken und Desinfektionsmittel werden in Bayern verteilt

Gesundheitsministerin hebt die Bedeutung systemrelevanter Betriebe in der Pharmaindustrie hervor


BAYERNS MINISTERPRÄSIDENT DR. MARKUS SÖDER und BAYERNS GESUNDHEITSMINISTERIN MELANIE HUML haben darauf hingewiesen, dass die Lieferung von Schutzmaterial und Desinfektionsmitteln in Bayern gegen das neuartige Coronavirus gut vorankommt.

Ministerpräsident Dr. Markus Söder: „Neue Schutzmasken sind da. Mehr als 800.000 sind im bayerischen Zentrallager angekommen und werden umgehend an Krankenhäuser und andere Einrichtungen verteilt. Weitere Lieferungen durch den Bund und die Eigenproduktion im Freistaat werden folgen."

Staatsministerin Melanie Huml: „Das ist eine gute Nachricht! Denn es ist wichtig, insbesondere Ärzte und Pflegekräfte bei ihrem engagierten Einsatz bestmöglich zu unterstützen. Sie stehen beim Kampf gegen das Coronavirus an vorderster Front. Auch rund 235.000 Flaschen Hand-Desinfektionsmittel stehen dafür nun zur Verfügung."

Die Ministerin fügte hinzu: „Das Technische Hilfswerk (THW) hat die bayernweite Verteilung an die 111 Ortsverbände übernommen. Von dort aus erfolgt die Weitergabe der Schutzmasken und Desinfektionsmittel an Arztpraxen und Krankenhäuser. Die Reihenfolge wird durch die medizinische Notwendigkeit bestimmt."

700.000 Schutzmasken waren vom bayerischen Gesundheitsministerium bestellt und bezahlt worden. Von BMW sind zusätzliche 100.000 Schutzmasken dem THW zur Verfügung gestellt worden, die ebenfalls bayernweit verteilt werden. In den nächsten Tagen werden neue Lieferungen von Schutzmaterial erwartet. Neue Schutzkittel müssen nicht besorgt werden, weil sie nach einer gründlichen Wäsche wiederverwendet werden können.

Die Ministerin unterstrich: „Es ist zudem für den Gesundheitsschutz der Bevölkerung unverzichtbar, dass systemrelevante Betriebe in der Pharmaindustrie weiter produzieren. Dabei lassen sich viele Arbeitsprozesse so gestalten, dass Infektionsrisiken minimiert werden können."

So hat zum Beispiel die SCHOTT AG am Standort Mitterteich ihr Werksgelände in 23 verschiedene Werkszonen aufgeteilt, in denen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausschließlich bewegen dürfen. Die Firma produziert bei einem hohen Weltmarktanteil Glasrohre, die unter anderem zu Spritzen und Ampullen weiterverarbeitet werden.

Das LGL hat einen Hinweis für Bedarfsträger und Anbieter im Intranet eingestellt unter:
https://www.lgl.bayern.de/gesundheit/infektionsschutz/infektionskrankheiten_a_z/coronavirus/psa_bedarf.htm

(c) Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle:
pressestelle[no]stmgp.bayern.de
Um Ihr Newsletterabonnement zu bestellen, benutzen Sie bitte das Formular unter
https://www.stmgp.bayern.de/service/newsletter-abonnement/
[*/quote*]
Logged
REVOLUTION!

Krik

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 573
FTC warns about coronavirus scams
« Reply #88 on: March 23, 2020, 03:27:45 PM »

[*quote*]
Consumer Health Digest #20-11
March 22, 2020

Consumer Health Digest is a free weekly e-mail newsletter edited by William M. London, Ed.D., M.P.H
http://www.calstatela.edu/faculty/william-m-london
., with help from Stephen Barrett, M.D
http://www.quackwatch.org/10Bio/bio.html
. It summarizes scientific reports; legislative developments; enforcement actions; news reports; Web site evaluations; recommended and nonrecommended books; and other information relevant to consumer protection and consumer decision-making. Its primary focus is on health, but occasionally it includes non-health scams and practical tips.

###

FTC warns about coronavirus scams

The Federal Trade Commission (FTC) has offered these tips to keep coronavirus scammers at bay:

Don't click on links from sources you don't know
https://www.consumer.ftc.gov/articles/how-recognize-and-avoid-phishing-scams
.
Watch for emails claiming to be from the Centers for Disease Control and Prevention (CDC) or experts saying that have information about the virus. For the most up-to-date information about the coronavirus, visit the Centers for Disease Control and Prevention
file:///H:/Consumer%20Center%20Blog%20Posts/cdc.gov/coronavirus
(CDC) and the World Health Organization
https://www.who.int/emergencies/diseases/novel-coronavirus-2019
 (WHO).

If you see ads touting prevention, treatment, or cure claims for the coronavirus, ask yourself: if there's been a medical breakthrough
https://www.consumer.ftc.gov/articles/0167-miracle-health-claims
, would you be hearing about it for the first time through an ad or sales pitch?

Do your homework when it comes to donations, whether through charities
https://www.consumer.ftc.gov/features/how-donate-wisely-and-avoid-charity-scams
or crowdfunding sites. Don't let anyone rush you into making a donation. If someone wants donations in cash, by gift card, or by wiring money, don't do it.

The U.S. Securities and Exchange Commission
https://www.sec.gov/oiea/investor-alerts-and-bulletins/ia_coronavirus
(SEC) is warning people about online promotions, including on social media, claiming that the products or services of publicly-traded companies can prevent, detect, or cure coronavirus and that the stock of these companies will dramatically increase in value as a result.

[Tressler C. Coronavirus: Scammers follow the headlines
https://www.consumer.ftc.gov/blog/2020/02/coronavirus-scammers-follow-headlines
. FTC. Feb 10, 2020] Other coronavirus scams noted by the FTC include failure to deliver in-demand products such as cleaning supplies; a fake email containing the World Health Organization's logo; and robocalls to pitch scam treatments.
[Tressler C. FTC: coronavirus scams, part 2
https://www.consumer.ftc.gov/blog/2020/03/ftc-coronavirus-scams-part-2
. FTC. March 19, 2020] Similar scams are targeting Canadians.
[Brockbank N. Here's what you need to know about the COVID-19 scams popping up in Canada
https://www.cbc.ca/news/canada/toronto/coronavirus-scams-canada-1.5501958
. CBC News. March 19, 2020]

###

Web site offering bogus coronavirus vaccine kit shut down

U.S. District Judge Robert Pitman has issued a temporary restraining order requiring the registrar of the Web site "coronavirusmedicalkit.com
https://www.justice.gov/opa/press-release/file/1260131/download
to shut it down. The order is in response to a civil complaint
https://www.justice.gov/opa/press-release/file/1260126/download
filed by the U.S. Department of Justice (DOJ) which alleges that the site operators engaged in a wire fraud scheme to profit from the widespread fear of COVID-19. The site stated that the World Health Organization (WHO) was giving away free vaccine kits in exchange for a shipping charge of $4.95. However, no such kits existed, and the complaint noted that giving their credit card information would also make buyers vulnerable to identity theft.
[Justice Department files its first enforcement action against COVID-19 fraud
https://www.justice.gov/opa/pr/justice-department-files-its-first-enforcement-action-against-covid-19-fraud
. USDOJ news release. March 22, 2020]

The site is no longer posted. The DOJ advises consumers to ignore offers for COVID-19 prevention or treatment that come through email, an online ad, or other unsolicited sales pitch, because if the methodology is legitimate you'll hear about it first through reputable news or medical channels.

###

Another COVID-19 fact-checking site available

Snopes has organized its COVID-19 fact-checking reports
https://www.snopes.com/collections/new-coronavirus-collection/
by these categories:

Origins and spread
https://www.snopes.com/collections/coronavirus-origins-treatments/

Prevention and treatments
https://www.snopes.com/collections/coronavirus-collection-prevention-treatments/

International response
https://www.snopes.com/collections/coronavirus-international-rumors/

U.S. Government response
https://www.snopes.com/collections/coronavirus-government-role/

Conspiracy theories and 'predictions'
https://www.snopes.com/collections/coronavirus-conspiracy-theories/

Memes and misinformation
https://www.snopes.com/collections/coronavirus-collection-memes/

Viral videos
https://www.snopes.com/collections/coronavirus-collection-videos/

Entertainment industry
https://www.snopes.com/collections/coronavirus-collection-entertainment/

[Echter B. The coronavirus collection: Fact-checking COVID-19
https://www.snopes.com/collections/new-coronavirus-collection/
. Snopes. Feb 28, 2020]

###

Lupus, arthritis patients face shortages of drugs hyped for COVID-19

Lupus and arthritis patients are struggling to obtain their full prescriptions of chloroquine (Aralen) or the safer, more widely used variant hydroxychloroquine (Plaquenil)
https://www.lupus.org/news/coronavirus-update-access-to-hydroxychloroquine-plaquenil-for-people-with-lupus
due to the increasing demand for the drugs for treating patients with coronavirus disease.
[Zoellner D. Coronavirus: Lupus sufferers facing drug shortage after spike in prescriptions for potential Covid-19 treatments
https://www.independent.co.uk/news/world/americas/coronavirus-treatment-drugs-covid-19-lupus-shortage-pharmacy-trump-a9415516.html
. Independent. March 21, 2020]

The use of these drugs in coronavirus disease treatment is based on favorable, but only preliminary clinical evidence.
[Irfan U. What you need to know about hydroxychloroquine, Trump's new favorite treatment for Covid-19
https://www.vox.com/2020/3/20/21188433/coronavirus-hydroxychloroquine-chloroquine-covid-19-treatment
. Vox. March 20, 2020]

According to the American Society of Health-System Pharmacists:

(a) chloroquine, which is made by one manufacturer in the United States has been in shortage since March 9th, and

(b) four of eight U.S. suppliers of hydroxychloroquine also have shortages.

[Dunn A. Elon Musk and Trump are touting a 1940s malaria pill as a potential coronavirus treatment. But supplies are already running short as prescriptions spike
https://www.businessinsider.com/chloroquine-hydroxychloroquine-shortage-coronavirus-treatment-lupus-arthritis-2020-3
. Business Insider. March 20, 2020]

The Lupus Association of America, the Arthritis Foundation, and 94 other national patient organizations have sent a letter to Congressional leaders
https://www.lupus.org/news/lupus-foundation-of-america-urges-congress-to-maintain-supply-of-hydroxychloroquine-for-people
calling for a response to the COVID-19 pandemic that includes ensuring that people with lupus and rheumatoid arthritis retain access to hydroxychloroquine.

###

British Columbia regulators warn chiropractors and naturopaths about COVID-19 claims

British Columbia's chiropractic and naturopathic regulatory bodies have posted public notices and warned their respective practitioners to stop suggesting that their supplements or other treatments can protect against COVID-19 infections by "boosting the immune system." According to press reports:

The College of Chiropractors of British Columbia
https://www.chirobc.com/novel-coronavirus-covid-19/
is concerned about online posts and email advertisements from at least three chiropractic clinics:

* Vancouver chiropractor Michael Foran;

* Williams Lake clinic of Kelly Carson; and

* Kelowna's Creative Healing Clinic of Elizabeth Easterling and Cheryl Joy Kalashnikoff.

[Lindsay B. B.C. chiropractors warned about 'inappropriate' claims on COVID-19
https://www.cbc.ca/news/canada/british-columbia/bc-chiropractors-covid-19-1.5497922
. CBC News. March 14, 2020]

The College of Naturopathic Physicians of British Columbia
https://www.cnpbc.bc.ca/public-notice-novel-coronavirus-covid-19/
is investigating City Councillor Allison Patton (who is also a registered naturopath) for allegedly advertising more than $600 in dodgy immune boosting methods in a Facebook post offering patients "suggestions regarding the ever-changing status of the COVID-19 pandemic."

[Lindsay B. Naturopaths warned about 'potentially harmful' COVID-19 claims after B.C. councillor's post
https://www.cbc.ca/news/canada/british-columbia/bc-surrey-naturopaths-covid-19-1.5501174
. CBC News. March 18, 2020]
###

===========================
Stephen Barrett, M.D.
Consumer Advocate
287 Fearrington Post
Pittsboro, NC 27312

Telephone: (919) 533-6009

http://www.quackwatch.org (health fraud and quackery)
[*/quote*]
Logged
REVOLUTION!

Krant

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 443
Covid-19 eine Chance für die Menschheit?
« Reply #89 on: March 25, 2020, 07:55:10 AM »

Die Sterblichkeit bei den Corona-Virus-Fällen in Korea zeigt zweierlei:



https://pbs.twimg.com/media/ET4wea8XsAAgiA8.jpg

Erstens ist die Sterblichkeit durch Covid-19 höher als durch Influenza. Die Behauptung, Covid-19 wäre nicht schlimmer als Influenza, Influenza sei sogar schlimmer als Covid-19, ist demnach vom Tisch.

Zweitens ist die Sterblichkeit bei Erkrankten über 60 relativ hoch. Das eröffnet nun völlig neue Aspekte, die man bisher nicht zu träumen wagte.

[*quote*]
Bisher vier Coronavirus-Fälle im Vatikan

Im Vatikan sind nach offiziellen Angaben inzwischen vier Personen positiv auf das neuartige Coronavirus-Virus getestet worden, wie Vatikan-Sprecher Matteo Bruni am Dienstagabend auf Anfragen mitteilte.
[*/quote*]

mehr:
https://religion.orf.at/stories/3000479/

Daran hatte noch keiner gedacht: Daß die (von Gott gemachte, also von Gott gewollte) Eradikation hauptsächlich der Alten den Vatikan gründlich ausputzen könnte. Die Kardinäle und anderes Pfaffenvolk ist am Ende der Zeitskala, sieht man von deren Lustknaben ab, die natürlich viel jünger sind.

Wird Covid-19 eine Grundreinigung des Vatikan durchführen?

Vielleicht hat Gott doch Humor. Oder wenigstens ein Einsehen.



Bevor mir jetzt irgendwer irgendwelche Vorhaltungen macht, sollte er/sie/es bedenken, daß das alles, was da geschieht, GOTTES WILLE ist. Ich bin nur ein Beobachter. Beschwerden sind zu richten an Gott, respektive dessen Lohnbüro auf der Erde. Und das ist, man staune, der Vatikan...
Logged

Julian

  • Boltbender
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1346
Die Machtergreifung: Im Irrenhaus USA
« Reply #90 on: July 29, 2020, 07:55:16 PM »

Die Deutschen hat man nach dem 2. Weltkrieg gefragt, warum sie Hitler an die Macht gebracht haben.

Die USA haben jetzt ihren Dämon.






« Last Edit: July 29, 2020, 08:14:50 PM by Julian »
Logged
StarCruiser http://WWW.ALLAXYS.COM mission countdown

Julian

  • Boltbender
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1346
KRIK HAT RECHT!
« Reply #91 on: July 29, 2020, 08:36:09 PM »

KRIK HAT RECHT!

Krik, « Reply #3 on: January 28, 2020, 11:00:21 AM »
http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=11472.msg28204#msg28204

Die Spätzünder brauchten MONATE, bis sie es endlich begriffen:

https://twitter.com/FedorFreytag/status/1285659368927694848

Logged
StarCruiser http://WWW.ALLAXYS.COM mission countdown

Yulli

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 538
Die Idioten in den USA haben den Knall nicht gehört
« Reply #92 on: August 10, 2020, 09:08:52 AM »

Zur Beweissicherung.

Da faseln "Wissenschaftler" von 300.000 Toten. Das wären 140.000 mehr als die jetzigen 160.000. Bis wann? Bis zum Dezember, also in August, September, Oktober, November.

Haben die Idioten noch nichts von einer Exponentialfunktion gehört? Haben die Idioten noch immer nicht gelesen, was damals in 1918/1919 passiert ist? IN DEN USA!

Wenn die Herbstkälte einsetzt, und die kommt bald, dann explodiert die Epidemie. Wer wird als erste draufgehen? Die vielen Obdachlosen. Weil die keine Wohnung haben, in die sie sich alleine zurückziehen können, sondern sich an warmen Plätzen treffen. Und es wird die Großstädte treffen mit ihren vielen Geschäften und ihren vielen Pendlern, die in Busse und Bahnen eingepfercht sind.

Es werden nicht 300.000 sein. Ich tippe auf 1 Million. Mindestens. Und im Dezember wird es dann richtig krachen. Ein Bürgerkrieg ist die nächste Stufe der Gewalt, wenn den Menschen die Vorräte ausgehen.

Letzte Nacht (vom 9. auf 10. August) gab es in Chicago die ersten große Plünderungen. Mitten in der Stadt in der Einkaufszone.

UND DAS IST ERST DER ANFANG!



https://www.merkur.de/welt/usa-coronavirus-donald-trump-covid-19-zahlen-news-tote-infektionen-wissenschaftler-kind-vorerkrankung-zr-90019432.html

[*quote*]
Aktualisiert: 10.08.2020   10:35

News-Ticker
Corona in den USA: Trump erklärt Fehlverhalten mit „Fake-News“ - Junge (7) ohne Vorerkrankungen stirbt

Die USA wirken in der Coronavirus-Pandemie komplett überfordert. Eine Schule erntete wegen eines Fotos harte Kritik. In Georgia stirbt ein Siebenjähriger an dem Virus.

    Coronavirus-Pandemie*: Die USA wirken in der weltweiten Corona-Krise überfordert und haben die meisten Covid-19-Toten und -Infektionen zu beklagen.
    US-Präsident Donald Trump indes findet, es gibt Ausnahmen für die Maskenpflicht - er legt nun auch dar, welche (Update vom 8. August, 11.17 Uhr).
    Ein Foto eines überfüllten Schulgangs in Dallas sorgte auf Twitter für Aufsehen. Corona-Regeln einhalten? - Fehlanzeige. (Update vom 8. August, 15.17 Uhr)
    Hier finden Sie die grundlegenden Fakten zum Coronavirus* und die Corona-News aus Deutschland.

Update vom 9. August, 12.18 Uhr: Im US-Bundesstaat Georgia ist jetzt ein siebenjähriger Junge an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben. Das Kind hatte keinerlei Vorerkrankungen. Der Junge hatte einen Krampfanfall in der Dusche und wurde umgehend ins Krankenhaus gebracht, wo er dann wenig später verstarb.
Corona-Krise in den USA: Drei Menschen sterben nach einem Kirchenbesuch

Der Junge hatte sich die Krankheit in einer Kirche in der Stadt Savannah eingefangen. Dort kam er in den Kontakt mit zwei älteren Gemeindemitgliedern, wie FoxNews berichtet. Auch diese beiden Menschen seien anschließend an den Folgen von Covid-19 gestorben. „Der Tod des Jungen ist absolut tragisch und wir beten für seine Angehörigen in dieser schweren Zeit", sagte der Gouverneur Brian Kemp in einem Fernsehinterview.

„Jeder Covid-19-Tote ist eine Tragödie, aber jemand so junges zu verlieren, ist herzzerreißend“, äußerte sich der Leiter der Gesundheitsbehörde des Distrikts, Lawton Davis, zu dem Vorfall. Der Mediziner weiter: „Wir wissen, dass ältere Menschen oder Menschen mit Vorerkrankungen ein höheres Risiko für Komplikationen haben. Aber das ist eine Krankheit, die jeder ernst nehmen sollte.“ Allein im Bundesstaat Georgia gibt es über 209.000 bestätigte Corona-Fälle laut der Johns-Hopkins-Universität. Das sind nur 8.000 Infizierte weniger als in Deutschland.

Corona in den USA: Eine Schülerin zeigt, wie es auf ihrer Schule zugeht und erntet Kritik

Update vom 8. August, 15.17 Uhr: Während die Corona-Pandemie derzeit weiterhin das Land, seine Bevölkerung und sein Gesundheitssystem belastet, sprach sich US-Präsident Donald Trump trotzdem für Schulöffnungen im Herbst aus. Wie das aussehen könnte, zeigt ein Foto, das in einer Schule in Dallas aufgenommen wurde. Das Foto ging viral und es hagelte Kritik für die Schule.

Die Schülerin Hannah Watters hat das Foto von dem engen Gang, in dem sich zahlreiche Schüler und ohne Maske aufhalten, an der North Paulding High School im Bundesstaat Georgia aufgenommen, wie NBC News berichtete. Auf Twitter habe sie das Bild geteilt, um zu zeigen, dass die Regeln nicht eingehalten werden. „Ich vertraute North Paulding, dass ich sicher lernen würde können. Aber das war nicht ansatzweise so sicher, wie ich gedacht habe“, beschrieb sie Ihre Wahrnehmung gegenüber dem amerikanischen Sender.

Hannah Watters wollte auf die Umstände an ihrer Schule aufmerksam machen, was ihr mehr als gelang. Zahlreiche amerikanische Medien nahmen ihre Story auf. Doch die Sache hatte für die Schülerin anfangs auch negative Konsequenzen. Die Schule suspendierte Watters vom Unterricht als Strafe dafür, das Foto geteilt zu haben. Es sei verboten, auf dem Schulgelände Fotos zu machen und Social Media während des Unterrichts zu nutzen. Außerdem habe sie Minderjährige ohne deren Einverständnis fotografiert.

Kurz darauf reagiert die Schule jedoch erneut und zog die Bestrafung zurück. „Heute Morgen rief mich meine Schule an und sie haben meine Suspendierung gelöscht“, twitterte Watters am Freitag (7. August), „An alle, die mich unterstützen, ich kann Euch nicht genug danken.“ Der Trubel um sie und ihre Aktion scheint die Schülerin berührt zu haben. Ihr Tweet erhielt über 157.000 Likes.

Update vom 8. August, 11.17 Uhr: In den USA ist die Corona-Pandemie weiterhin verheerend - dennoch hat US-Präsident Donald Trump Menschen verteidigt, die trotzdem in geschlossenen Räumen keine Maske trugen. Konkret, Gäste seines Golfclubs . Trumps Begründung: Es gebe Ausnahmen von der Maskenpflicht für „politische Aktivitäten“, sagte Trump am Freitagabend in seinem Golfclub in Bedminster im Bundesstaat New Jersey. Seine offizielle Pressekonferenz als US-Präsident sei auch ein „friedlicher Protest“, fuhrt er fort.

Mitglieder des Golfclubs waren eingeladen worden, der dortigen Pressekonferenz Trumps beizuwohnen. Die Gäste wüssten, dass die Medien nur Falschinformationen („fake news“) verbreiteten, ihre Anwesenheit stelle daher einen politischen Protest dar, führte Trump aus - unter großem Jubel seiner Gäste. Nach Berichten anwesender Journalisten und auf Fotos trugen die meisten Gäste keine Maske.

Donald Trump spricht zu Journalisten und Gästen in seinem Golfclub in Bedminster.
+
Sieht seine Pressekonferenzen - hier in seinem Golfclub - auch als „friedlichen Protest“: US-Präsident Donald Trump
© Susan Walsh/AP/dpa
Corona in den USA: Journalisten werden vor Presse-Briefings getestet - Trumps Golfclub-Gäste nicht

Die bei Trumps Pressekonferenzen anwesenden Journalisten werden routinemäßig auf eine Infektion mit dem Sars-CoV-2-Virus getestet. Bei den Gästen des Golfclubs wurde nach Angaben mitreisender Journalisten vor der Pressekonferenz gemessen, ob sie Fieber haben.

Der Republikaner Trump wurde lange dafür kritisiert, dass er trotz einer entsprechenden Empfehlung der US-Gesundheitsbehörde CDC bei öffentlichen Auftritten keinen Mund-Nasen-Schutz trug. Das Tragen von Masken wurde dadurch in den USA auch ein Politikum. Inzwischen ist Trump aber einige Male auch mit Maske aufgetreten.

Corona in den USA: Kam Trumps Masken-Bekehrung zu spät? Forscher stellen erschreckende Todeszahlen in den Raum

Unsere Erstmeldung vom 7. August 2020: Seattle - Die Warnung ist drastisch: Bis Dezember könnten nach einem weithin beachteten Modell in den USA insgesamt fast 300.000 Menschen nach einer Infektion mit dem Coronavirus sterben - das wären rund 140.000 Tote mehr als derzeit. Wenn 95 Prozent der Menschen in der Öffentlichkeit stets Masken trügen, könnte die Zahl der Opfer bis 1. Dezember mit rund 228.000 deutlich geringer ausfallen, erklärten die Forscher des Instituts IHME der Universität Washington in Seattle am Donnerstag, unter anderem auf Twitter:

Das Modell des Instituts befürchtet nun bis 1. Dezember 295.000 Tote. Vor der jüngsten starken Zunahme der Neuinfektionen in den USA hatte das Modell bis 1. November noch mit rund 230.000 Toten gerechnet.


Experte zu Corona in den USA: „Wir erleben eine Achterbahnfahrt“

„Wir erleben in den Vereinigten Staaten eine Achterbahnfahrt“, erklärte Institutsdirektor Christopher Murray. Sobald die Infektionen in einem Gebiet dramatisch ansteigen, tragen die Menschen Masken und befolgen die nötigen Vorsichtsmaßnahmen - sobald sich die Situation entspanne, verflüchtige sich aber auch die Vorsicht wieder, wie Murray kritisierte. „Das führt natürlich zu mehr Infektionen. Und der womöglich tödliche Kreislauf beginnt wieder von vorne“, sagte er. US-Präsident Donald Trump* indes rechnet noch mit einem Sars-CoV-2-Impfstoff *vor der US-Wahl 2020*. (dpa/frs)

Regierungen anderer Länder wollen die Wahlen in den USA beeinflussen, ist sich die US-Spionageabwehr sicher: Darunter sollen China und Russland sein. In Deutschland hat sich vor allem Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in den letzten Wochen und Tagen als Mahner gezeigt. Maskenpflicht und Abstandsregeln müssten weiterhin respektiert werden. Jetzt hat er aber selber für einen Corona-Fauxpas gesorgt. Nämlich im Urlaub. *Merkur.de gehört zum Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerk.
[*/quote*]
Logged

Krik

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 573
Re: CORONA-VIRUS (alias CoVid-19) erobert die Welt und löst die Rentenfrage
« Reply #93 on: August 13, 2020, 05:07:52 AM »

Am 3. März 2020, vor rund 5 1/2 Monaten, schrieb ich:

« Reply #49 on: March 03, 2020, 09:09:56 AM »

[*quote*]
CORONA-VIRUS: Bayern wird albern

Der Damm ist gebrochen, die Flutwelle stürzt herein, aber ein kleines bayuwarisches Amtmännchen zählt die Regentropfen auf der Windschutzscheibe des peinlichst gewienerten Staatskarossomobils in der Hofeinfahrt des Ludwiginischen Königreichs.

IST DAS LÄCHERLICH!

[***quote***]
Newsletter StMGP
PRESSEMITTEILUNG
München, 03. März 2020
PM 70/GP

Bayerisches Gesundheitsministerium

Ein weiterer Coronavirus-Fall in Bayern bestätigt - Insgesamt nun 22 Fälle seit vergangenem Donnerstag

Das BAYERISCHE GESUNDHEITSMINISTERIUM hat am Dienstag über die aktuelle Entwicklung bei dem neuartigen Coronavirus in Bayern informiert. Ein Ministeriumssprecher teilte in München mit, dass nach Angaben des Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) ein weiterer Coronavirus-Fall in Bayern bestätigt wurde. Damit gibt es derzeit (Stand: 14.00 Uhr) seit Donnerstag vergangener Woche insgesamt 22 neue bestätigte Coronavirus-Fälle in Bayern. Der neue Fall wurde aus dem niederbayerischen Landkreis Passau gemeldet. Die Gesundheitsbehörden ermitteln aktuell sowohl mögliche Kontaktpersonen. Auch werden erforderliche Infektionsschutzmaßnahmen eingeleitet.

(c) Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle:
pressestelle[no]stmgp.bayern.de
Um Ihr Newsletterabonnement zu bestellen, benutzen Sie bitte das Formular unter
https://www.stmgp.bayern.de/service/newsletter-abonnement/
[***/quote***]


Sorgt endlich für Nachschub bei Desinfektionsmitteln und Schutzkleidung, wie Masken, Handschuhe, Kittel, und so weiter!

[*/quote*]


Heute, am 13. August 2020, schreibt die Süddeutsche Zeitung, ich zitiere:


https://www.sueddeutsche.de/bayern/bayern-corona-soeder-panne-kritik-1.4998294

[*quote*]
Politik in Bayern
Coronavirus in Bayern: Söder nach Test-Panne in Kritik

13. August 2020, 9:58 Uhr
Coronavirus in Bayern:"Söders Inszenierung bekommt zunehmend Risse"
Außerplanmäßige Videokonferenz des Kabinetts

Bayerns Ministerpräsident Söder hat sich zwar am Mittwoch die Pressekonferenz gespart, um die Aufarbeitung der Panne wird er nicht herumkommen.

Ausgerechnet im Corona-Musterland Bayern wird eine riesige Panne bei den Testverfahren bekannt. Die Opposition stellt nun die Krisentauglichkeit des Ministerpräsidenten infrage.

Das Ausmaß der Panne bei der Auswertung der Corona-Tests in Bayern erschüttert die bayerische Politik - Staatsregierung, wie auch Opposition. CSU-Gesundheitsministerin Melanie Huml musste am Mittwochnachmittag einräumen, dass es bei der Übermittlung der Ergebnisse zu erheblichen Problemen gekommen ist. Etwa 44 000 Reiserückkehrer haben demnach noch kein Testergebnis bekommen, darunter auch 900 nachweislich mit Sars-CoV-2 Infizierte.
[...]


Gesundheit in Bayern
Bayernweite Kontrollen der Maskenpflicht in Bussen und Bahnen

Grund für die Maßnahme der Polizei sind die erneut gestiegenen Corona-Fallzahlen. Bereits wegen Verstößen gegen die Ausgangsregeln mussten Bürger mindestens 12 500 Mal Bußgeld zahlen.
[...]
[*/quote*]


"Etwa 44 000 Reiserückkehrer haben demnach noch kein Testergebnis bekommen, darunter auch 900 nachweislich mit Sars-CoV-2 Infizierte."

Auf der anderen Seite müssen Bürger (zu recht!) ein Bußgeld zahlen (das noch viel zu niedrig ist), wenn sie gegen die Ausgangsregeln verstoßen.

Im März war ich mit meinem Kommentar noch sehr zurückhaltend. Was soll ich jetzt sagen? 900 Menschen wurden als infiziert erkannt, wissen, es aber nicht. NEUNHUNDERT! Im März waren es insgesamt nur 22 Erkrankte. Und jetzt kommen zu den jetzt vorhandenen bekannten Erkrankten noch 900 als positiv erkannte hinzu. NEUNHUNDERT!

In China würde Söder inzwischen in einem Umerziehungslager schuften, und seine Ministeriumsschranzen ebenfalls. Falls die Justiz nicht ein radikal lebensverkürzendes Urteil fällt. Kopf ab, erschießen, aufhängen... Die Chinesen sind da nicht so.

Die deutsche Politik ist ein Kindergarten von Halb- und Vollirren. Uns drohen 200.000 bis 500.000 Tote - und diese Kronjuwelen des Kindergeburtstags von Uwe Kevin Roger Rüdiger Bimsenstiehl (morgen wird er 3 Jahre alt) sind zu verflucht, verdammt, höllenochmal BLÖDE, 900 Menschen mitzuteilen, daß die infiziert sind und für die Umgebung eine ernste, möglicherweise eine Lebensgefahr darstellen.

Das ist doch ein Irrenhaus. Aber nicht nur in München! Nein, ÜBERALL! Nichts als Vollidioten.

Man sollte die 900 Betroffenen zusammentrommeln und einen Schutzverein gründen, der die Rechte dieser 900 vertritt, und die Rechte derer, die von ihnen infiziert wurden und werden dank der hirntoten bayerischen Politikmafia.

Im übrigen plaidiere ich für die Gründung einer bayerischen CDU. Dann geht in Bayern der Punk ab.


Außerdem, sowieso, und jetzt erst recht: Passives Wahlrecht nur für Frauen! Wozu Feminismus? Wozu Quotenfrauen? Es geht doch viel einfacher: Keine Männer mehr in den Funktionen, und die Sache ist geregelt.
« Last Edit: August 13, 2020, 05:21:54 AM by Krik »
Logged
REVOLUTION!

Thymian

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1353
Spanien: 250.000 Opfer mit bleibenden Hirnschäden
« Reply #94 on: September 08, 2020, 05:14:44 PM »

https://twitter.com/ZDFheute/status/1303281553557069826

[*quote*]
ZDF heute @ZDFheute

Es ist ein trauriger Rekord, den #Spanien meldet: Die Zahl der #Corona-Infektionen hat die Marke von 500.000 überschritten. Auch in #Frankreich steigt die Zahl der Neuinfektionen wieder rasant - im Süden des Landes werden die Intensivbetten für Corona-Infizierte knapp.
1:20
8.2K views
Coronavirus in Frankreich

12:38 PM · Sep 8, 2020·Yuzz.it Pro
[*/quote*]


Was das ZDF nicht sagt: mehr als die Hälfte der Infizierten, auch wenn sie nach außen keine Symptome zeigen, erleiden Hirnläsionen. Die werden bleiben.

Mit anderen Worten: DACHSCHADEN! VERBLÖDUNG!

Parkinson und Demenz haben einen harten Konkurrenten bekommen. Covid-19 wird sie Alle wegputzen.
Logged
.         Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien!
          http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=11095.0

--------------------------------------- * --------------------------------------- * ---------------------------------------

Julian

  • Boltbender
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1346
COVID-19: In Jamaica ist man auf das Schlimmste gefaßt: 1,5 Millionen Erkrankte
« Reply #95 on: September 08, 2020, 11:49:57 PM »

In Jamaica ist man auf das Schlimmste gefaßt: 1,5 Millionen Erkrankte. Zur Zeit der Pressekonferenz: "there were 2,096 active cases of COVID-19 being monitored in Jamaica".

https://jis.gov.jm/majority-of-persons-with-covid-19-will-have-to-home-quarantine/

[*quote*]
Jamaica Information Service

Majority of persons with COVID-19 will have to home quarantine

Coronavirus
September 8, 2020
Written by: Ainsworth Morris

Photo: Donald De La Haye
Prime Minister, the Most Hon. Andrew Holness, provides details on new COVID-19 measures during a virtual press conference at Jamaica House, on Monday (September 7).

Minister of Health and Wellness, Dr. the Hon. Christopher Tufton, says the majority of persons with the coronavirus (COVID-19) will have to home quarantine.

“The more positive cases we have, the more people will have to get well at home once they’re asymptomatic,” the Minister said while providing an update at a virtual press conference at Jamaica House on Monday (September 7).

The Minister pointed out that only a minority of these positives would need hospitalisation.

“The overwhelming majority will have no need to be placed in a hospital setting. They can stay at home, once they have somewhere to isolate… [and] they will get well over time,” Dr. Tufton said.

It is projected that based on modelling, up to 1.5 million Jamaicans may contract COVID-19.

Up to the time of the press conference, there were 2,096 active cases of COVID-19 being monitored in Jamaica.

Dr. Tufton said that Jamaicans should “assume that everyone you come in contact with is a positive COVID-19 case,” as “cases are going to pop up any and everywhere”.

For his part, Prime Minister, the Most Hon. Andrew Holness, said people 70 and older need to be particularly careful, as of the 34 deaths recorded, 19 were people aged 70 and older. Fifteen of the deaths were people below 70, and 15 had co-morbidities and other risk factors.

“Younger people also need to be sensitive… [as] while you may be asymptomatic, you may pass on the virus to your mother or grandmother,” Mr. Holness said.


Contact
Office:
58a Half Way Tree Road, Kingston 10
Jamaica, W.I

Tel:
1 (876) 926-3590-4
1 (876) 926-3740-6

Email: Send us your query
Copyright 2020 The Jamaica Information Service. All Rights Reserved. Read our Privacy Policy.
[*/quote*]
Logged
StarCruiser http://WWW.ALLAXYS.COM mission countdown

Pangwall

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 55
Re: CORONA-VIRUS (alias CoVid-19) erobert die Welt und löst die Rentenfrage
« Reply #96 on: September 16, 2020, 03:10:37 AM »

Zu den hochgradig riskanten Gefährdern gehören ohne Zweifel Homöopathen. Einer der hier bereits bekannten ist ein Dr. Thomas Quak. 

https://twitter.com/QuakDr/status/1305890690656804865

Screenshot mit Pfeil:



Text:

[*quote*]
Thomas Quak @QuakDr

"Seit der 16.KW 2020 wurde keinSARS-CoV-2 im Sentinel detektiert." Zu Deutsch: In den Arztpraxen in D kommt kein #CoVid19 vor.
https://influenza.rki.de/Wochenberichte/2019_2020/2020-36.pdf
Image
https://pbs.twimg.com/media/Eh90ZN9X0AANLDv?format=png&name=900x900

5:26 PM · Sep 15, 2020·Twitter Web App
[*/quote*]

Quak schreibt: ""Seit der 16.KW 2020 wurde keinSARS-CoV-2 im Sentinel detektiert." Zu Deutsch: In den Arztpraxen in D kommt kein #CoVid19 vor."

WIE BITTE!? In den Arztpraxen gibt es kein Covid-19? Ist Thomas Quak (ich glaube, das "Dr." kann man weglassen, es wäre Vortäuschung falscher Tatsachen) wirklich so dumm oder tut er nur so?

Der von ihm zitierte Satz "Seit der 16.KW 2020 wurde keinSARS-CoV-2 im Sentinel detektiert." ist in dem von ihm angegebenen Paper

https://influenza.rki.de/Wochenberichte/2019_2020/2020-36.pdf

enthalten. Von dem Paper ist dies der Screenshot der ersten Seite:



Ganz groß trägt das Paper die Überschrift: Influenza-Monatsbericht.

Es geht um Influenza. Nicht um SarsCov2. Zu SarsCov2 heißt es:

[*quote*]
Sentinel-Ergebnisse zu COVID-19 werden weiterhin donnerstags im RKI-Situationsbericht zu COVID-19
aufgeführt. In den täglichen Situationsberichten des RKI zu COVID-19 erfolgt auch die ausführliche
Berichterstattung zu laborbestätigten COVID-19 Meldungen gemäß IfSG (www.rki.de/covid-19).
[*/quote*]

Den entsprechenden Absatz habe ich gelb markiert.  Selbstverständlich gibt es Lageberichte über Covid-19! Aber in einer anderen Weise, und nicht unter dem Rubrum "Influenza":

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

Was muß noch geschehen, damit jemand wie Thomas Quak, der aggressiv gegen die Sicherheitsmasken hetzt, endlich aus dem Verkehr gezogen wird?
Logged

RUEBENKRAUT

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 207
Der Markt bricht zusammen
« Reply #97 on: September 16, 2020, 04:39:17 PM »

Wenn in den nächsten 2 Monaten die Welle zuschlägt, wird es mindestens 100.000 bis 200.000 Tote geben. Daß der Markt für neue Waren bereits erheblich eingebrochen ist, hat sich ja schon herumgesprochen. Es gibt aber auch den Gebrauchtmarkt. Der Second-Hand-Markt wird durch das schlagartige Überangebot in Kombination ebenfalls zusammenbrechen. Damit wird auch der Niedrigpreissektor in sich zusammenfallen. Wer Zeit hat, braucht nur bis Weihnachten zu warten. Dann kommt die wirklich ganz große Bescherung: Bekleidung, Elektronik, Bücher, Werkzeuge, Spielzeug und Haushaltsgeräte aus Wohnungsauflösungen kostenlos, weil die Vermieter froh sind, wenn überhaupt jemand die alten Sachen abholt.

Julian

  • Boltbender
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1346
Re: CORONA-VIRUS (alias CoVid-19) erobert die Welt und löst die Rentenfrage
« Reply #99 on: September 25, 2020, 10:30:57 PM »

Laut einer Meldung von Ö2 rechnet die WHO mit mehr Toten und nennt eine Zahl von 2 Millionen Toten.

Was sie aber nicht sagt: In welcher Zeit?

2 Millionen bis Mitte Oktober 2020? Das wäre 1 Million Tote in den nächsten 2 Wochen.


1918/1918 fing auch mal klein an. Damals waren es am Ende (meist) geschätzt 22 Millionen Tote, später geschätzt 20-50 Millionen Tote. Das wird Covid-19 locker schaffen. Wegen der heutigen Blitzverbreitung über riesige Strecken UND in die Landschaft ist die Verbreitung ERHEBLICH schneller. UND die Bevölkerungsdichte ist WESENTLICH höher als damals. Die Megastädte erweisen sich als Massengräber.
Logged
StarCruiser http://WWW.ALLAXYS.COM mission countdown
Pages: 1 [2] 3