TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Die neuen Frankensteins: Herumschnippeln am Schniedelwutz und andere Hobbies  (Read 36 times)

Pangwall

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 65

Vor über 100 Jahren schwangen die MÄNNER (die echten, selbstverständlich!) lange, große Messer und schlugen sich damit die Fresse ein. So sahen sie dann auch aus. Und es war gut so. Denn dann sah man, daß sie ECHTE MÄNNER sind.

Irgendwie kam das durch den blödsinnigerweise verlorenen Krieg in ein schlechtes Licht und die Leute legten sich andere Hobbies zu. Nicht wenige fuhren mit dem Moped in die Kurve und dann in irgendeinen Gegenstand, der härter war als sie selber. Das ist schlecht für die Epidermis, und auch für das Organische darunter. Und überhaupt, es endete so oft mit dem Exitus. Oder Brüchen. Oder was auch immer. Aber es waren ECHT HARTE MÄNNER.
 
Im Zuge der Gleichberechtigung wechselte das Cool-Sein auf die Seiten der Frauen. Und die Männer zogen nach. Sie zogen beide. Am Joint. Nach Woodstock. Und in die Psychiatrie.

Das mit dem Metall erlebte eine wahre Explosion: Überall wurden Metallteile in den Körper gestochen und drin gelassen. Ringe, Nadeln, Ösen, all jener Metallscheiß, der erstens giftig ist und zweitens völlblöd, und drittens beschissen aussieht. Früher gab es mal böses Blut, weil die BILD-Zeitung meinte, woran man erkennen könnte, daß man in Ostfriesland sei: weil da die Kühe besser aussehen als die Frauen. Die BILD konnte ja nicht wissen, wie recht sie hatte. Es dauerte ein bißchen, dann wurde dieser böse Ulk der Redaktion im ganzen Land die nackte Wahrheit. Die Weiber montieren sich Kuh-Ringe in die Nase.

Irgendwann kam noch ein anderer Hammer aus den Slums und dem Rotlichtmilieu der Verunreinigten Staaten: Tättowierungen, möglichst viele, möglichst groß und voll in die Fresse. Und vor allem: auf den (Heiko Maas). Und darüber: das besagte Geweih.

Aber eine Steigerung ist ja immer möglich. Es kam die Brustvergrößerung für 15jährige (oder waren die erst 12?). Und das Herumschnitzeln an Geschlechtsteilen. Der neue Volkssport: Geschlechtsumwandlung wie bei den Fischen, heute so, morgen so.

In Großbritannien: FISH AND SEX

[*quote*]
The Two World-Views of Puberty Blockers.

8th October, 2020 Andy Lewis
Sex and Gender 2

A Judicial Review is being brought in England by ex-patient Kiera Bell against the NHS Tavistock Gender clinic.

At dispute is whether or not children can consent to the life-changing effects of taking puberty blockers as result of believing they are ‘transgender’.
[...]
[*/quote*]

mehr:
https://www.quackometer.net/blog/2020/10/the-two-world-views-of-puberty-blockers.html

Logged

el_Typo

  • Boltbender
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 196

Man sollte die Verursacher endlich in die Verursacherhaftung nehmen. Wenn die "Journalisten" endlich für ihre Verbrechen verurteilt würden und im Knast landeten, hörten sie mit der Idiotie auf.

Wenn jedoch Politiker das Irrenfeuer noch anfachen, machen sie sich ebenfalls strafbar. Und das ist es, das ist passiert. Medien und Politik waren und sind die Anpeitscher des Irrsinns. Und nicht nur eines Irrsinns, sondern aller Irrsinne.

Daß sich die Bevölkerung nicht angewidert abwendet, ist ein weiteres Problem. Sie wird von Irren und Irrsinn magisch angezogen. Auch das trägt nicht zur Weiterentwicklung bei, sondern hemmt sie, verhindert sie, ja, vernichtet sie.



UMWELTVERNICHTUNG_FUER_WESTLICHE_LUMPENKULTUR_20201015_8958100d06a099eb65c320e8aeab9491.jpg

Nicht alles, was der Mensch erdacht hat, erweist sich als gut. Das Internet ist eine schöne Technik. Aber statt zur Verbesserung des Lebens auf der Erde trägt sie zur Ausbreitung des Irrsinns bei - und zur Vernichtung der Erde. Das Kino und später das Fernsehen als Vorläufer lieferten und liefern den Beweis. Statt sozial wertvollen Verhaltens wird Asoziales in Dauerberieselung verbreitet. So lange, bis es sich in den Köpfen der Menschen manifestiert hat. So wurde aus Rotlichtmilieu und Slumszene Nordamerikas das zentrale Vorbild für den Rest der gesamten Menschheit. Da Gegenstück heißt Bollywood und ist Indiens Gold- und Glitzerkultur. Besser ist sie nicht. Nur anders.
Logged
Grammatik ist für Anfänger!
(Solidargemeinschaft frei lebender Buchstaben)
Pages: [1]