TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Schon wieder Lebensgefahr durch Ravi Roy und seine Frau  (Read 15975 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1164
Schon wieder Lebensgefahr durch Ravi Roy und seine Frau
« on: July 18, 2006, 06:55:13 PM »

Borreliose ist eine sehr ernste Krankheit, an der man sterben kann.

Schon wieder Lebensgefahr durch Ravi Roy und seine Frau:

http://www.gratis-forum.de/forum/index.html?fnr=48494&enr=542099&show1=1&modus=1&PHPSESSID

[*QUOTE*]
Lage & Roy Forum der Homöopathie

--------------------------------------------------------------------------
infizierte Bissstelle

christianne
Einer Frau wurden 5 Zecken entfernt. Eine der Bissstellen entzündete sich 2 Tag später, es bildete sich eine
8-10 cm große Rötung.
Die hatte vor ca. 3 Monaten die Zeckenbissfieber-nosode erhalten. Anlässlich der Rötung nahm sie einalig 3
globuli Borreliosenosode C200,
am nächsten Tag eine Gabe Ledum C200.
Die Rötung bleibt bestehen, dehnt sich eher noch weiter aus.
Daraufhin nimmt sie Echinacea C30.
Wie lange sollte man abwarten, ob die Rötung auf die beschriebenen Mittel reagiert?
Christa
gesendet am 01.07.2006 um 19:03:12
Antworten
--------------------------------------------------------------------------

Re: infizierte Bissstelle
bluehoney
Hallo Christa,
ich würde Ledum C200 weitergeben 3x tägl.bis zur Besserung.Bei meinem Sohn hat es gleich geholfen.Die
Borrelianosode hat er zwei Tage später bekommen.(mußte ich erst besorgen)
Grüße
Romy
gesendet am 02.07.2006 um 13:32:19
--------------------------------------------------------------------------

Re: infizierte Bissstelle
Carola Lage-Roy
Wie oft nimmt sie denn Echinacea?
gesendet am 02.07.2006 um 15:07:23

--------------------------------------------------------------------------
Re: infizierte Bissstelle
christianne
Echinacea C30 gestern 3 mal genommen.
Bissstelle immer noch innen hell, dann bläulich-roter Ring, außen rum hellrot.
Heute Retterspitz-Umschläge.
Was ist weiter zu tun?
Christa

--------------------------------------------------------------------------
gesendet am 02.07.2006 um 17:39:27
Re: infizierte Bissstelle
Carola Lage-Roy[/B.]
Hallo,
da muß ich passen, denn ich weiß nicht, was in Retterspitz enthalten ist.
Soweit ich aber weiß, ist es kein homöopathisches Mittel. Wenn Sie den Biß nicht rein homöopathisch behandeln wollen, würde ich Ihnen zu der Zellregenerierenden Essenz raten.
In unseren homöopathischen Büchern empfehlen wir, Tierbisse mit Echinacea Urtinktur und Ledum zu versorgen mit wiederholten Gaben.
Ohne genaue Beschreibung des Zustandes ist es in diesem fortgeschrittenem Stadium nicht so leicht, das richtige Mittel zu finden.
Gute Besserung wünscht
Carola Lage-Roy
gesendet am 02.07.2006 um 21:23:22

--------------------------------------------------------------------------
Retterspitz
Gabriele
Hallo Christianne!
Bei "Retterspitz" kamen mir ganz komische Kindheitserinnerungen hoch. Deshalb habe ich mal die Rote Liste durchforstet. Die verschiedenen Retterspitz-Produkte hat ganz unterschiedliche Inhaltsstoffe.
Falls Du "Retterspitz Äußerlich" gibst, haben wir mit Citronensäure, Weinsäure, Aluminiumkaliumsulfat, Thymol, Arnikatinktur, Rosmarinöl und anderen ätherischen Ölen zu tun. Ist homöopathisch gesehen wohl relativ o.k., aber das kann Carola besser beurteilen als ich.
"Retterspitz Heilsalbe" ist eine Zinkoxidsalbe und damit natürlich total unterdrückend.
Und jetzt kommt der Hammer: "Retterspitz Quickcreme" ist wohl das, an das ich mich erinnere, das enthält jede Menge Campher und Menthol, antidotiert also jedes homöopathische Mittel. Ich hoffe, Du benutzt dieses gerade nicht!
Herzliche Grüße
Gabriele
gesendet am 03.07.2006 um 09:56:04

--------------------------------------------------------------------------
Re: infizierte Bissstelle
christianne
Hallo Gabriele,
nein - es ist schon das gute alte Retterspitz aus der Kindheit, fast ein Allheilmittel für Wewehchen.
Aber auch das schlägt nicht an, die infizierte Stelle wird immer größer, sieht aus wie das Bild einer Borrelioseinfektion aus dem Lehrbuch.
Jetzt stellt sich die heikle Frage: wirkt die Borrelianosode trotzdem innerlich gegen eine weiter Ausbreitung?
Wie lange wartet man bzw. wird man erst wieder aktiv, wenn sich Symptome zeigen?
Christa
gesendet am 03.07.2006 um 14:48:10

--------------------------------------------------------------------------
Re: infizierte Bissstelle
bluehoney
Hallo Christa,
ich kann Ihnen auch nur die Zellregenerierende u.die Mückenschutzessenz 2-3 mal tägl innerlich und äußerlich,wie Frau Lage-Roy empfehlen.
Bei blauroten Biß könnte auch noch Lachesis helfen.Bei meiner Mutter hilft es,sie hat Borreliose,ist aber fast geheilt.Sie nimmt jetzt außerdem noch Propolis ein.
Die Borrelianosode müßte wirken.Die gibt man bei bestehender Borreliose auch.
Grüße
Romy
gesendet am 04.07.2006 um 20:06:39

--------------------------------------------------------------------------
Re: infizierte Bissstelle
Carola Lage-Roy
Hallo Christa,
es ist ganz einfach, wenn die Borrelianosode nicht angezeigt ist, wirkt sie auch nicht.
Es sind doch jetzt Symptome da, dann muß das Mittel auch gegeben werden.
Gute Besserung wünscht
Carola Lage-Roy
gesendet am 05.07.2006 um 00:46:14
--------------------------------------------------------------------------

19.07.2006
Dieses Forum wird moderiert von Carola Lage-Roy
[*/QUOTE*]


Das ist gewerbsmäßig begangener hochkrimineller Pfusch.


Die Justiz begeht das Verbrechen der fortgesetzten Strafvereitelung im Amt.

.
« Last Edit: September 07, 2008, 02:38:52 PM by ama »
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

Mike

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 20
Gegendarstellung
« Reply #1 on: January 12, 2012, 10:02:26 AM »

An die Verfasserin "ama", den Moderator des Forums, den Betreiber der Seite und alle User, Leser etc.,

Im Auftrag meiner Mandanten Ravi Roy und Carola Lage-Roy widersprechen wir vehement den nachweislich und absichtlich falsch aufgestellten Behauptungen über meine Mandaten. Es ist auch nicht von der Meinungsfreiheit gedeckt, wenn z.B. meine Mandaten durch Ihre Einstellung zu Behandlungsmethoden mit Mord (!) in Verbindung gebracht werden, Artikel "Das betrachte ich als Mordversuch".

Wir werden Strafanzeige stellen.

Wir fordern auf, diese Artikel zu löschen und es zu unterlassen, solche Behauptungen aufzustellen.

Rechtsanwalt Dr. M. Feistl

Sie können sich gerne an uns wenden:

Dr. Michael Feistl, Rechtsanwalt bei Dr. Feistl und Rauch
Untermarkt 4
82418 Murnau am Staffelsee
Germany
feistl@gmx.net
www.rechtsanwalt-feistl.de
(dort auch die erforderlichen Pflichtangaben)
Mobile 0049 (0) 176/21206722
Telefon 0049 (0) 8841/487499
Telefax 0049 (0) 8841/487496

Bitte beachten Sie: Diese E-Mail ist nur für die genannten Empfänger bestimmt und kann vertrauliche und/oder rechtlich geschützte Informationen enthalten. Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind oder diese E-Mail irrtümlich erhalten haben, unterlassen Sie bitte das Lesen, Kopieren oder die Weitergabe der in dieser E-Mail enthaltenen Informationen an Dritte. Bitte verständigen Sie sofort den Absender und löschen anschließend die E-Mail und hiervon gegebenenfalls existierende Kopien. Vielen Dank.
 
Please note: This email and any files transmitted with it is intended only for the named recipients and may contain confidential and/or privileged information. If you are not the intended recipient, please do not read, copy, use or disclose the contents of this communication to others and notify the sender immediately. Then please delete the email and any copies of it. Thank you.
Logged

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1164
Einschüchterungsversuch?
« Reply #2 on: May 08, 2016, 01:49:41 PM »

[räusper]
Sternzeit Mai 2016

Von einer Strafanzeige ist uns nichts bekannt geworden.

[/räusper]
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

Julian

  • Boltbender
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1635
Re: Schon wieder Lebensgefahr durch Ravi Roy und seine Frau
« Reply #3 on: August 22, 2020, 06:27:09 PM »

Marke: 15.000
Logged
StarCruiser http://WWW.ALLAXYS.COM mission countdown

Julian

  • Boltbender
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1635
Re: Schon wieder Lebensgefahr durch Ravi Roy und seine Frau
« Reply #4 on: August 20, 2021, 08:04:26 PM »

Ravi Roy hat es vorgezogen, nichts gegen das TG-1 zu unternehmen. Ihm ist vermutlich klar geworden, daß das TG-1 juristisch sehr solide dasteht, er dagegen bei Gericht in Sekundenschnelle untergehen würde.
Logged
StarCruiser http://WWW.ALLAXYS.COM mission countdown
Pages: [1]