TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.
Saskatchewan research reveals controversial insecticides are toxic to songbirds

######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ########

Religion is hate. Hate must be stopped.
There is no excuse for indoctrinating hate.


######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ########
Warnung: Nazimethoden bei Twitter.
Alle Accounts in Gefahr!
Twitter ist dumm wie Schifferscheiße!

######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ########


Pages: [1]

Author Topic: Konvexes Vakuum?  (Read 1370 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1086
Konvexes Vakuum?
« on: November 27, 2005, 02:28:18 PM »

Renate Ratlos viele geistige Bruchlandungen des hochgeschätzten Herrn Vogelsang ausgegraben: Das ist auch eine. Und was für eine! :-)

[*QUOTE*]
From: <renate.ratlos@bigfoot.com> (Renate Ratlos )
Newsgroups: de.alt.naturheilkunde
Subject: Konvexes Vakuum?
Date: Fri, 03 Oct 2003 23:21:42 GMT
Organization: Universe 2
Message-ID: <3f83bbaa.688429@news.ibm.com>

http://f24.parsimony.net/forum56725/messages/23755.htm

[Zitatanfang]
Wann kommt der konkave Kühlergrill?
[ Forum Psychopolitik · mehr wissen - besser leben · M. Kent ]
Geschrieben von Dr.H.G.Vogelsang am 03. Oktober 2003 06:02:44:
Es gab schon Modelle !
Ministerpräsident Teufel/CDU hat neuerlich das Verspargeln der Landschaft
mit Windrädern kritisiert und die Kernkraft als Alternative genannt. Schon
vor seiner Ernennung zum Ministerpräsidenten hat Teufel Gesundheit und
Leben der Baden-Württemberger geschädigt, indem er Berichte seiner
Umweltbehörde über zuviel Cadmium im Neckarschlamm ignorierte und diesen
Giftdünger weiter auf die Felder ausbringen ließ. Heute können die
Krankenkassen die Skelettschäden nicht mehr bezahlen.
Dem Verspargeln ist die Tornado-Technik entgegenzuhalten, mit der die
Windräder auch bodenparallel ausrichtbar sind. In jede Hausecke lässt sich
ein Kleinaggregat einbauen:
Auch unsere Autos sind fundamental veraltet, woran die Industrie gezielt
und unnötig vorbeigeht. Mit Blick auf die unnötig und somit schuldhaft
verursachten Gesundheitsschäden ist auch hier der Einfluß des
Mörderkapitals festzustellen: nach dieser Finanztheorie wird eine Währung
umso härter, je mehr Leichen produziert werden.
Tornado-Technik
Tornados erzeugen viel Energie durch Abkühlung von Luft. Nachdem wir
jahrzehntelang durch Energiegewinnung die Atmosphäre aufgeheizt haben
(Treibhauseffekt), muß jetzt Wärme entzogen werden. Die Tornado-Technik
wird daher neben der Solar-Wasserstoff-Technik und anderen kosmischen
Energien tragende Säule der Energiegewinnung werden.
1. Fahrzeuge:
Frontpartien von Fahrzeugen, z.B.
EISENBAHN-Lokomotiven,
sind konventionell konvex zur Abweisung des Fahrtwindes, der so zum
Luftwiderstand wird. Diese Kraft läßt sich jedoch für den Antrieb nutzen
durch eine konkave (schüsselförmige) Frontpartie, die den Fahrtwind in
einen Kanal im Fahrzeug leitet. Dort treibt er eine Turbine. Ein Teil der
so gewonnenen elektrischen Energie wird für eine Kühlzone heckwärts der
Turbine abgezweigt. Somit entsteht dort ein relatives Vakuum, in das mehr
Luft gezogen wird, als dem Fahrtwind entspricht. Der Durchsatz läßt sich
theoretisch bis zum absoluten Nullpunkt (-273° C) steigern; das System
wirft also auch im Winter Energie ab. Für Wasserstoffmotoren kann so der
Wasserstoff aus einer mitgeführten Wassermenge erzeugt werden und wird nach
der Verbrennung wieder zu Wasser. Durch dieses bordeigene Recycling wird
die Reichweite sehr groß, das Problem der Wasserspeicherung entfällt.
Man kann diese Technik auch am Fahrrad einsetzen.
2. Windräder:
Nach demselben Prinzip läßt sich deren Wirkungsgrad durch eine Kühlzone
hinter dem Rotor sehr erheblich steigern. Nach Starten erzeugt die Anlage
ihren Wind selbst, ist also weitgehend standortunabhängig. Auch kann der
Rotor parallel zur Erdoberfläche stehen, sodaß das "Verspargeln" der
Landschaft entfällt.
3. Segelschiffe:
Nach demselben Prinzip aus dem Fahrtwind abgezweigte Kühlzonen werden
elektronisch über die Segel an die jeweils aerodynamisch günstigste Stelle
verschoben. Flauten gibt es für solche Schiffe nicht.
Skeptiker mögen die natürlichen Tornados betrachten: sie besitzen
tatsächlich gewaltige Kraft. Die technische Aufgabe besteht also darin,
durch geeignete Strömungsführung maßgeschneiderte Tornados zu erzeugen.
Dabei handelt es sich nicht um ein Perpetuum mobile, denn der Luft wird
Wärme entzogen.
Literatur: Institut für Aerodynamik und Gasdynamik an der TU D-70000
Stuttgart. Bei Anfragen ist damit zu rechnen, daß aus industriepolitischen
Gründen die angeblich noch erforderlichen Forschungen übertrieben werden,
während sie tatsächlich weitgehend abgeschlossen sind.
Xxx
Gyromill
wurde in 20-jähriger Arbeit von Bryan Roberts an der Universität Western
Sidney/Australien entwickelt. Es handelt sich um ein Windkraftwerk, welches
gleich einem Lenkdrachen in 4,5 km Höhe aus Windgeschwindigkeiten von
durchschnittlich 400 km/h außer der eigenen Schwebe-Energie elektrischen
Strom gewinnt, der über ein Kabel zur Erde geleitet wird. Über dieses Kabel
kann das Aggregat auch zur Erde zurückgeholt werden. Quelle: BBC am
29.03.01. - Dr. Peter Augustin, Scharnweberstr.8, D-12459 Berlin (email:
anaximander@bruecke-7.de) weist darauf hin, daß die Luft das meiste Wasser
in einer Höhe von 1000 - 1200 m abgibt, sodaß dort z.B. Ballons Wasser
sammeln können. So macht es die Natur z.B. auf Teneriffa, wo in dieser Höhe
Pinien als Dochte das Wasser sammeln. Der Überschuß fließt in
Gesteins-Kavitäten und wird als Trinkwasser genutzt. Kombiniert man das
noch mit einem Schauberger'schen Implosionsmotor, ergeben sich sehr
interessante schwebende Versorgungsstationen, auch über Wüsten. Denn das
Drehmoment aller Windkraftanlagen wird höher durch
feuchtigkeitsangereicherte Luft. Der derzeitige Plan, z.B. in Deutschland
Off-Shore-Windparks zu bauen, mutet demgegenüber hoffnungslos unterlegen
an. Man weiß auch noch gar nicht, wie sich diese Ungetüme sicher auf dem
Meeresgrund verankern lassen. Experten z.B. der Bauingenieur Prof. Dr.-Ing.
Jörg Schlaich, Hasenbergsteige 63/D, 70197 Stuttgart, der Aufwindkraftwerke
u.ä. baut; der Windstatiker Prof.Dr. Ruscheweyh, Teichstr. 8, D-52074
Aachen.
xxx
In Holland haben >80% der ÄrztInnen schon Patienten ermordet, also getötet
teils ohne Einverständnis, teils trotz Widerspruch. (Quelle:"Ärzte
f.d.Leben e.V.", Perusastr.3,D-80333 München,u.a.). Joachim Kardinal
MEISNER/Köln nennt in einem Rundbrief Anfang des Jahres 2000 die Zahl von
mindestens 1.000 Menschen/Jahr, die in Holland im medizinischen Bereich
-der ärztliche Bereich beginnt erst jenseits dieser Barbarei- straffrei
ermordet werden. Wohlgemerkt betreffen diese Zahlen n i c h t die jetzt
gesetzlich geregelte aktive Sterbehilfe auf Verlangen der Getöteten.
Holländische PsychiaterInnen leisten dem Selbstmord Vorschub, deutsche
PsychiaterInnen gratulieren ihnen, weil sie "in der Lösung dringender
Zukunftsfragen weiter sind, als wir in Deutschland es uns leider noch nicht
wieder erlauben können". Quelle: "Deutsche Vereinigung gegen politischen
Mißbrauch der Psychiatrie e.V.", Ritter v. Baeyer Gesellschaft,
Sekretariat: Dr.Friedr.Weinberger, Maximilianstr. 6/II, D-82319 Starnberg.
Denn Holland wird Land verlieren: Die höchste Meereswelle vor Schottland
wurde gemessen 1949 mit 6 m, 1993 mit 15 m. Dieser linearen Zunahme der
Wellenhöhe um das Dreifache entspricht eine exponentielle Zunahme des
Volumens und der Geschwindigkeit, also der Aufprallenergie. Die Fortsetzung
dieser Entwicklung gilt als sicher. Quelle: Max-Planck-Institut für
Meteorologie. Dessen Direktor, Prof. GRASSL, sagt: "Wer heute noch das
CO2-Problem leugnet, liest die falsche Literatur." Schon frug die
niederrheinische Presse : Lassen die Holländer Kleve absaufen? - wenn
nämlich die Deiche nur noch halten, wenn man sie öffnet.
Dr.med.Heinz Gerhard Vogelsang, Internist u. Arzt f. Naturheilverfahren.
Homöopathie. Leydelstr. 35, D-47802 Krefeld. Tf. = Fax 02151/563294. Bus 52
u. 60 ab Krefeld Hbf. bis Haltestelle Leydelstraße.
http://www.homoeopathie-krefeld.de/ , email: arzt11@web.de - ALLE KASSEN -
Schwerpunkt: Krankheiten, die durch anderweitige Therapie nicht hinreichend
gebessert werden, u.a. Reduzierung von Neuroleptica mit Naturheilmitteln
einschl. Homöopathie, z.B. potenzierten Hirnarealen bei Halluzinationen.
Die von ÄrztInnen angewandte Homöopathie wird von den gesetzlichen wie auch
privaten Krankenkassen bezahlt.
Mitglied von
INTERDIS (Interdisziplinäre Vereinigung kritischer Zukunftsplanung),
Präsident: Hans Kaegelmann, Internist, Schriftsteller und Philosoph,
Pf.1168, D - 51556 Windeck/Sieg. Internet: http://www.interdis-wis.de/ -
jakobi-fn@t-online.de - Ehrenmitglied der deutschen Sektion Medizin ist
Herr Prof. Dr. med. Rudolf GROSS, em. Ordinarius f. Innere Medizin der
Universität Köln.

Antworten:

[ Forum Psychopolitik · mehr wissen - besser leben · M. Kent ]
[Zitatende]

Lies http://www.ariplex.com/ama/ama_voge.htm

Lies http://www.ariplex.com/ama/ama_vog1.htm

RR
--
"Jan" <jdrew63929@aol.com> wrote in message
news:20031001000602.25496.00000088@mb-m05.aol.com...
> Unreal. We certainly need more chemical fertilizers.
They are properly called soil supplements.
(Mark Probert in m.h.a.)
[*/QUOTE*]
Pages: [1]