TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  
Pages: [1]

Author Topic: Sepp publiziert: "Masern-Betrug"...  (Read 2738 times)

hu_la

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 110
Sepp publiziert: "Masern-Betrug"...
« on: August 10, 2006, 01:32:16 PM »

.

Gefunden unter laleva.org/de/ :

[*Zitatanfang*]
[...]
Der Masern-Betrug - Informationen zur Impfung
 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Gesundheit | Medizin
Quelle: Newsletter-klein-klein-verlag 14.07.2006

Das Masern-Buch ist da! von Susanne Brix

Der Masern-Betrug
Die Masernimpfung, SSPE, Schulausschlüsse, Impfpflicht. Die Masernerkrankung aus der Sicht der Neuen Medizin und der Homöopathie von Veronika Widmer, Dr. Stefan Lanka, Susanne Brix u.a. 208 Seiten, 15.00 Euro

Masern_Betrug.jpg

Ist Masern das, wofür es ausgegeben wird oder was verbirgt sich hinter Masern wirklich? Wie gefährlich sind Masern? Gibt es Möglichkeiten, Masern abzumildern oder sogar zu vermeiden? Können die Masern-Impfungen vor der Masern-Krankheit schützen? Warum wird behauptet, dass ungeimpfte Kinder angeblich eine Gefahr für geimpfte Kinder darstellen, wo doch die Impfungen einen Schutz versprechen? Handeln die Behörden bei der Durchsetzung von Impfungen auf wissenschaftlicher Basis? Was steckt hinter der Masern-Epidemie in Nordrhein-Westfalen und anderen großen Epidemien? Werden wir bald gegen Masern zwangsgeimpft? Haben impfkritische Ärzte mit berufsrechtlichen Schritten zu rechnen?

Diese und viele weitere Fragen ergeben sich, wenn man sich mit Masern und mit den Masern-Impfungen beschäftigt. Das vorliegende Buch über den Masern-Betrug gibt kompetente Antworten und bietet eine Fülle von interessanten Informationen abseits der üblichen Propaganda, die aufzeigen, dass sowohl die Masern-Krankheit als auch die Masern-Impfungen in einem völlig anderen Licht zu sehen sind.

Ausführlich wird auch auf die gefährliche SSPE-Erkrankung eingegangen, bei der sich das Gehirn auflöst und die von den Verantwortlichen dazu benutzt wird, die Masern-Impfungen zu propagieren. Wird sie wirklich von der Masern-Krankheit verursacht? Oder handelt es sich in Wirklichkeit um eine äußerst gefährliche Impffolge?
Das Buch zeigt die Hintergründe zu dieser Frage auf. Die Fakten wurden gründlich aufgearbeitet und detailliert dargestellt, sodass jeder mündige Bürger selbst in der Lage ist, sich ein umfassendes Bild über die wahren Hintergründe der Masern-Krankheit und der Masern-Impfung zu machen. Wer eine bewusste Impfentscheidung treffen will und wer im Falle einer Masern-Krankheit seines Kindes gut vorbereitet sein will, der kommt an diesem Buch nicht vorbei.

Wer sich bislang noch nicht mit dem Thema Gesundheit außerhalb der schulmedizinischen Vorgaben beschäftigt hat, der ist sicher in vielerlei Hinsicht überrascht über das, was in diesem Buch aufgezeigt wird. Aber auch Menschen, die mit dem homöopathischen, neumedizinischen oder impfkritischen Hintergrund vertraut sind, können zu vielen spannenden Fragen neue Erkenntnisse dazu gewinnen. Eine besondere Leistung dieses Buches ist es, die Zusammenhänge und den roten Faden aufzuzeigen. Nirgendwo gibt es bisher beispielsweise die Ausarbeitung der Parallelen zwischen der Homöopathie und der Neuen Medizin. Auch werden eine Reihe anderer interessanter Punkte gut recherchiert dargelegt, die viele Menschen schon seit längerer Zeit beschäftigen.

Am erstaunlichsten ist es sicherlich für viele Menschen, dass es in Wirklichkeit überhaupt kein Masern-Virus gibt. Wir empfehlen unbedingt jedermann, die Informationen hierüber nicht zu glauben, sondern zu überprüfen, indem die zuständigen Stellen danach gefragt werden. Diese wichtige Erfahrung, mit welch peinlichen Ausflüchten die medizinischen Institute und Behörden, die doch immerhin über unsere Gesundheit Entscheidungen treffen, auf die konkrete Nachfrage nach einer wissenschaftlichen Publikation reagieren, sollte jeder einmal selbst gemacht haben. Anregungen und Erfahrungen darüber finden sich auf der Webseite www.klein-klein-aktion.de

Wer sich über diesen Punkt Klarheit verschafft hat, der hat begriffen, wie unwissenschaftlich die Schulmedizin vorgeht und in welchem Ausmaß wir betrogen werden. Viele echte wissenschaftliche Untersuchungen zur Aufdeckung von verschiedensten Phänomenen sind noch erforderlich. Ein neues Verständnis von Gesundheit und Krankheit wie in diesem Buch detailreich dargelegt, zum Nutzen der Menschen, frei von den Interessen der Pharmaindustrie muss aufgebaut werden. Durch die verlogene Virus-These einer herrschenden Schulmedizin werden derzeit Fortschritte im Bereich Gesundheit verhindert. Die entlarvenden Behördenantworten machen deutlich, dass gerade die staatlichen medizinischen Institute und Behörden, die vorgeben, über unsere Gesundheit zu wachen, die Erkenntnisunterdrückung betreiben.

Was die Frage der Impfungen betrifft, so ergibt sich eines ganz eindeutig: Die Masern-Impfungen machen überhaupt keinen Sinn! Wie soll man ohne Masern-Virus gegen Masern impfen? Schon die bisherige, seit ca. 140 Jahren bestehende Impfkritik gibt genügend Gründe, die gegen das Impfen sprechen, aber die fehlenden Virennachweise zeigen es ganz deutlich auf: Die Masern-Impfungen sind ein von unseren Gesundheitsbehörden bewusst geduldeter und sogar geförderter Betrug! Wenn man dann noch feststellt, dass die angeblichen gefährlichen Nebenwirkungen der Masern-Krankheit in Wahrheit eine Folge der fehlerhaften schulmedizinischen Behandlung von Masern und die ganz besonders angsteinflößenden Erscheinungen wie SSPE in Wahrheit Impfnebenwirkungen sind, dann wird deutlich, in welchem Ausmaß Impfen und andere schulmedizinische Unterdrückungsversuche die Menschen schädigt und wie sehr die Pharmaindustrie die Menschen mit falschen Behauptungen und Versprechen an der Nase herumführt. Dabei bedient sie sich einer Ärzteschaft, die nicht hinschauen will - oder noch schlimmer: wider besseres Wissen handelt.

Wie geht man nun mit all diesen Erkenntnissen um?

Nach der Überprüfung der wissenschaftlichen Tatsachen ist es sinnvoll, die eigenen Erkenntnisse zu vertiefen, um für sich und seine Kinder weitestgehend davon zu profitieren. Wir genießen (noch??) Impffreiheit in unserem Land und können uns nach umfassender Information glücklicherweise gegen diese Giftspritze entscheiden. Zur Erhaltung der Impffreiheit ist es unabdingbar, weiterhin die Realisierung der ausstehenden Rechtsstaatlichkeit zu betreiben. Dies ist auch für impfkritische Ärzte ein guter Weg, sich gegen Repressalien zu wehren. So wird auch das Impfen abgeschafft und der Weg frei gemacht werden für ein Gesundheitssystem, das dem Menschen nützt und nicht schadet. Wir vom klein-klein-verlags-Team werden weiterhin für Sie alle wichtigen Informationen bereit halten.
www.klein-klein-verlag.de

Publiziert von Josef am 14.07.06 14:31
[...]
[*/Zitatende*]
Quelle:
http://www.laleva.org/de/2006/07/der_masernbetrug_informationen_zur_impfung.html

Das Impressum der web-Seite des klein-klein-verlages:

[*Zitatanfang*]
[...]
Impressum:
klein-klein-verlag
Inhaber:  Dr. Stefan Lanka  Ludwig-Pfau-Straße 1b  D-70176 Stuttgart
Tel. 0711 – 2220601
Fax 0711 – 2220600
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: 95272/096693
Gerichtsstand Stuttgart
Realisation der Webseite: Veronika Widmer

Auslieferungen des klein-klein-verlags:
Robert Frank Straße 24
71540 Murrhardt
Tel + Fax 07192 4399
Am Lehlein 18
91602 Dürrwangen
auslieferung-duerrwangen@klein-klein-verlag.de
Dorfplatz 23
A-4491 Niederneukirchen
Service- und Bestelladressen des klein-klein-verlags:
1.Am Lehlein 18
   91602 Dürrwangen
   Fax: 09856 921324 - Bestellungen
2.Oberer Weg 75
   72275 Alpirsbach
   Fax: 07444 9170262 - Buchhaltung + Anfragen
   info@klein-klein-verlag.de
3.Ludwig Pfau Straße 1 b
   D-70176 Stuttgart
   Fax: 0711 2220600 Bestellung + Anfragen
Newsletter des klein-klein-verlags - unregelmäßig erscheinender Infomationsdienst.
Sollten Sie durch den Newsletter informiert werden wollen, bitten wir um Nachricht durch eine e-mail
an: info@klein-klein-verlag.de

Web: www.klein-klein-verlag.de
Anfragen: info@klein-klein-verlag.de
Bestellungen: bestellung@klein-klein-verlag.de

Ziel sämtlicher Veröffentlichungen des klein-klein-verlages ist es, Hilfen zum eigenverantwortlichen Denken und Handeln zu geben. Der klein-klein-verlag übernimmt keine Verantwortung dafür, wenn es jemand unterlässt eigenverantwortlich zu denken, zu prüfen und zu handeln.
Jeder Autor, auch Gastautoren sind für die Inhalte ihrer Texte eigenverantwortlich.

Redaktion: Verlagsteam des klein-klein-verlags:
Dr. Stefan Lanka, Karl Krafeld, Veronika Widmer,

Autoren im klein-klein-verlag:
Dr. Stefan Lanka, Karl Krafeld, Bärbel Engelbertz, Jürgen Bernhardt, Petra Wieczorek, Veronika Widmer, Jürgen Faas, Dr. Erich Weber, Stephanie Gawlitta, Bernadette Strasser, Diana Herrmann, Karin Wolfinger.
[...]
[*/Zitatende*]
Quelle:
http://www.klein-klein-verlag.de/Impressum/impressum.html

Zur Akte ==> RYKE GEERD HAMER.
(http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/board.php?boardid=17)

Zur Akte ==> HELMUT PILHAR.
(http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/board.php?boardid=21)

Zur Akte ==> JÜRGEN FAAS.
(http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/board.php?boardid=60)

Zur Akte ==> STEPHANIE GAWLITTA.
(http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/board.php?boardid=112)

Zur Akte ==> VERONIKA WIDMER.
(http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/board.php?boardid=122)

Zur Akte ==> DR. STEFAN LANKA.
(http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/board.php?boardid=31)

Zur Akte ==> KARL KRAFELD.
(http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/board.php?boardid=30)


Der „Publizist“ Josef unter
laleva.org/de/2006/07/der_masernbetrug_informationen_zur_impfung.html
ist ein alt Bekannter.

Josef ist JOSEF „SEPP“ HASSLBERGER und Josef war mal Scientologen Vereinsvorsitzender.


Unter http://www.ingo-heinemann.de findet sich über Josef „Sepp“ Haßlberger aus dem Jahr 1976 folgendes:

[*Zitatanfang*]
[...]
ABI-Info Nr. 54 vom 31.1.1976
ABI - Aktion Bildungsinformation e.V.
Verfasser: Ingo Heinemann

SCIENTOLOGEN VON DER ENGLISCHEN REGIERUNG ALS SCHÄDLICH UND SOZIAL GEFÄHRLICH ANGESEHEN
[...]
Das Auditing scheint grundsätzlich unter vier Augen stattzufinden. Wochenend-Marathon-Sitzungen von 2 mal 7 Stunden, unterbrochen nur durch das Mittagessen, scheinen üblich zu sein. Dabei haben die Teilnehmer schon Vitamin-Pillen geschluckt, die der ScientologenVereinsvorsitzende Josef ("Sepp") Haßlberger in einer im selben Haus befindlichen "Vitamin-Ecke" verkaufte.
[...]
[*/Zitatende*]
Quelle:
http://www.ingo-heinemann.de/abi54.htm

.
« Last Edit: October 26, 2006, 06:57:09 AM by hu_la »
Logged
Pages: [1]