TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Auch Martin Gabling ist ein Verfassungsgegner  (Read 4438 times)

deepbluesea

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 194
Auch Martin Gabling ist ein Verfassungsgegner
« on: August 29, 2006, 04:36:35 PM »

Auch Martin Gabling, der Leiter der GNM-Sekte, Abteilung Nierderbayern stimmt in die allgemeine Diskussion in der Sekte gegen die freiheitlich demokratische Grundordnung und die Verfassung der Bundesrepublik Deutschland ein:

[*quote]
Solange es keine neue Verfassung gibt, gilt die alte. die letzte gültige vom Volk gegebene Verfassung ist die Weimarer Verfassung.
Das diese in weiten Teilen überholt ist, steht ausser Frage. Deshalb soll ja eine Nationalversammlung einberufen werden, mit dem Auftrag eine Verfassung zu erarbeiten.
Übrigens ist es Dr. Hamer egal wer die sog. "Reichsdeutschen mit entsp. Titeln" sind. Es geht ihm nicht um Haug, Ebel usw. Er lässt sich mit Sicherheit nicht vor deren Karren spannen.
Die einzige Frage die er für einen redlichen und rechtmässigen Staat stellt ist: WANN WIRD GEWÄHLT?
[*/quote]

http://www.gnm-forum.com/phpBB2/ftopic887-0-asc-15.html

Hallo, Verfassungsschutz? Jemand daheim?


dbs
Logged
Keine Verschwörungstheorie ist dumm genug, um keine Anhänger zu finden.

deepbluesea

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 194
Auch Martin Gabling ist ein Verfassungsgegner
« Reply #1 on: August 31, 2006, 06:02:01 AM »

Gabling legt nach.

Nachdem er oben stehenden Text zur Kenntnis genommen hat, nimmt Gabling dazu im GNM-Sektenforum der Antje Scherret folgendermaßen Stellung:

[*quote]
Die Hohköpfe verwechseln da was. Wie kann ich ein Verfassungsgegner sein, wenn wir keine Verfassung haben. Ganz im Gegenteil, ich berufe mich auf die gültige Verfassung von 1919. Also bin ich kein Gegner, sondern ein Befürworter der Verfassung.

Es grüßt ein verfassungstreuer GNM-Studienkreisleiter, Abteilung Niederbayern
[*/quote]

http://www.gnm-forum.com/phpBB2/fpost9911.html#9911

Wir haben also keine Verfassung, nur die gültige von 1919. Aha, ganz logisch also...

Weiteres Geseiere des Sektenmitgliedes, das offensichtlich im D-Zugtempo durch die Schule ist und den Staatskundeunterricht wohl nur vom Hörensagen kennt:

[*quote]
Alexandra, es geht doch nicht nur um eine Verfassung. Es sieht so aus, und viele Fakten sprechen dafür, dass die sog. BRD niemals ein Staat war.
Sollte die Verwaltungsform BRD völkerrechtlich und staatsrechtlich illegal sein, wird sie durch eine Verfassung dadurch nicht legaler.

Auch das 3. Reich wurde durch Verträge von anderen Staaten anerkannt. Unseren Eltern und Großeltern wird heute vorgeworfen nichts unternommen zu haben. Was wirst Du evtl. mal sagen?

Übrigens, als Staatsbürger eines Staates "BRD" müsste doch in meinem Ausweis unter Staatsangehörigkeit "Bundesrepublik Deutschland" stehen. Warum steht dann dort "deutsch"?
Ich kenne den Staat "deutsch" nicht. weisst Du wo er ist?
Mir ist kein weiteres Land bekannt, wo die Muttersprache als Staatsangehörigkeit steht.

Und warum heisst dieses Dokument "Personalausweis"? Als wessen Personal soll ich mich damit ausweisen? Personenausweis wäre doch zutreffender.
[*/quote]
 
 
Wer hier der "Hohkopf" ist, braucht wohl nicht weiter erläutert werden.

Ich finde es richtig klasse, wie sich die GNM-Sekte im Allgemeinen und die meisten ihrer führenden Mitglieder im Besonderen, immer mehr als verfassungsfeindliche Organisation outet.
« Last Edit: August 31, 2006, 07:02:42 AM by deepbluesea »
Logged
Keine Verschwörungstheorie ist dumm genug, um keine Anhänger zu finden.

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1027
Auch Martin Gabling ist ein Verfassungsgegner
« Reply #2 on: March 01, 2009, 04:23:02 AM »

push
Pages: [1]