TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.
Pressekonferenz Andreas Sönnichsen und Herbert Kickl
DAS TRANSKRIPT

#### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### ####

http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=12377.0

http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=11591.msg33051#msg33051

"Wegen nörgelnder Kotzgören die Großeltern ermorden." Wie könnte man anders die folgende Idiotie in einem Satz zusammenfassen?

https://twitter.com/prof_freedom/status/1479883334935273479
[*quote*]
Prof. Freedom @prof_freedom

Aus "2 Wochen" wurden 2 Jahre.
Aus "Solidarität" wurde Spaltung.
Aus Evidenz wurde Vermutung.
Aus "wir müssen die Oma retten" wurde unendliches Leid bei Kindern.
Maßnahmen wurden zur Religion.
Wissenschaftler wurden zu politische Handlanger. Es reicht! Endgültig.
#IchBinRaus


7:30 PM · Jan 8, 2022·Twitter for Android
2,679 Retweets 98 Quote Tweets 9,128 Likes
[*/quote*]

Die Totalverblödung der Bevölkerung hat ein tödliches Ausmaß angenommen. Mehr als ein Viertel der Bevölkerung sind Vollidioten. Und nicht bloß Vollidioten, sondern Charakterschweine, die für ihre Genußsucht andere Menschen sterben lassen.

Nach dem zweiten Weltkrieg war GROSSES ERSTAUNEN UND ENTSETZEN: "Wie konnte DAS bloß geschehen?"

Heute erleben wir die ach so Erstaunten und Entsetzen, wie sie selber andere Menschen umbringen mit ihrem beschissenen Verhalten. Mit dieser Wortwahl halte ich mich noch sehr zurück! Eigentlich hätte man schon längst das Kriegsrecht ausrufen und die Impfgegner internieren müssen. Alle!

Übrigens ist das Thema "Demokratie" jetzt ein sehr gefährliches. Die Mehrheit WILL nämlich die Impfungen. Die Minderheit, das heißt die Impfgegnerschweine, kann sich NICHT auf "Demokratie" herausreden. Für Schweine gilt Demokratie nämlich nicht. Wer andere Menschen umbringt, entweder direkt oder durch sein beschissenes Mörderverhalten, der hat den Rahmen der Demokratie längst verlassen. Früher beförderte man solche Erscheinungen an den Galgen.

Interessanterweise sind ausgerechnet Impfgegner jetzt vornedran, höchstpersönlich ihnen mißliebige Menschen umzubringen. Bundesweit bekannte Impfbefürworter, aber auch impfende Ärzte werden aus dem Untergrund mit dem Tod bedroht und stehen zum Teil schon unter Polizeischutz. Die Verkommenheit der Impfgegner kennt keine Grenzen.

Wobei wir bei einem sehr interessanten Punkt angekommen sind, auch in der öffentlichen Berichterstattung in Foren und Medien: Die Verkommenheit ist nicht auf Impfgegner beschränkt. Die Frage dabei, die wirklich ganz große Frage: Was haben die bisher gemacht? Die waren doch in ihrem bisherigen Leben auch nicht besser.

Der Bodensatz der Bevölkerung kommt jetzt so klar ans Licht wie nie zuvor. Und es sind keine "Randerscheinungen". Es sind keine "zu vernachlässigenden Minimalstgrüppchen". Nein, ES IST MEHR ALS EIN VIERTEL DER BEVÖLKERUNG.

Außer den Schulen (also der indoktrinierenden Lehrerschaft) ist noch eine weitere Gruppe ganz entscheidend für die Hirnmatschkatastrophe verantwortlich: Journalisten. Ginge man jetzt nach dem Verursacherprinzip vor, müßte ein großer Teil der Zeitungen aufgelöst und Rundfunk- und Fernsehsender auf der Stelle geschlossen werden. Und die Journalisten auf der Stelle in den Knast. Lebenslänglich.

Deutschland heute: 116.000 Tote und mehr als 4 Millionen Erkrankte mit bleibenden Organschäden.

Seit Adolf Hitler hat es keine gößere Massentötung in Deutschland gegeben als diese. Menschen sterben zu lassen aus Gier, Genußsucht und grenzenloser Rechthaberei ist Mord. Mord aus niederen Beweggründen. Deutschland ist das Land der Mörder.


#### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### ####

Pages: [1]

Author Topic: Justitia ist nicht blind.  (Read 2326 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1172
Justitia ist nicht blind.
« on: September 09, 2006, 09:30:31 PM »

Aus dem Usenet:

[*QUOTE*]
From: renate.rat...@bigfoot.com (Renate Ratlos )
Newsgroups: de.alt.naturheilkunde
Subject: Justitia ist nicht blind.
Date: Wed, 24 Apr 2002 21:17:32 GMT
Organization: Universe 2
Message-ID: <3cce207c.14729402@news1.ewetel.de>


http://www.forumromanum.de/member/forum/forum.cgi?USER=user_10183
&ACTION=view&ENTRY=1019653116&mainid=1019585795
[Zitatanfang]
Gelenkentzündung meiner Mutter
 
von Bea am 24.Apr.2002 14:58 (vorlesen)

Liebe Kaza
Ich würde mich nicht gerade als Spezialist in Sachen Gelenksentzündungen
bezeichnen, aber bei Calc phos. meine ich ist nicht die Entzündung im
Vordergrund sondern mehr unspezifische Knochen- und Gelenkschmerzen. Die
unruhigen Hände sind meiner Meinung nach ein auffälliges Symptom, weil das
längst nicht alle Patienten mit Arthritis haben. Deshalb würde ich diesem
Symptom mehr Gewicht geben als den Arthritissymptomen.
Du hast geschrieben deine Mutter reise nach Australien - ist sie generell
dauernd etwas auf Reisen oder ist das eine einmalige Angelegenheit?
Dauerndes Herumreisen würde natürlich sehr für Calc. phos. sprechen, reist
sie aber nur einmal im Jahr irgendwohin und ist das dann womöglich noch ein
Verwandtenbesuch, dann kann man deshalb nicht mehr auf Calc. phos.
schliessen.
Arsenicumähnliche Persönlichkeit, aber nicht so ängstlich - da denke ich
gleich an Lyc. Dieses Mittel hat natürlich auch eine Menge
rheumatisch-arthritische Beschwerden. Sowas würde ich aber nicht als
Akutmittel vor einer Reise geben, wer weiss, was das alles auslösen
könnte... Lyc. hat lokale Verbesserung durch Wärme, verträgt aber keine
Hitze. Arsenicum würde ich nicht ausschliessen, nur weil sie nicht so
ängstlich wirkt. Ars. wird dann sicht- und merkbar ängstlich, wenn
irgendwelche unspezifischen Krankheitssymtpome vorhanden sind oder
irgendwelche "Bedrohungen" am Horizont stehen. Vorher fällt die
Ängstlichkeit möglicherweise nicht auf und Arsenicum spricht auch nicht
darüber. Es fällt dann nur die Pingeligkeit auf. Arsenicum kann allerdings
seine Beschwerden immer sehr genau beschreiben und weiss, wann was passiert
ist. Das wäre z.B. ein Anhaltspunkt.
Als Akutmittel gefällt mir Fluoricum Acidum oder vielleicht noch Calc.
fluoricum am besten. Aber das ist natürlich nur so ein Schuss ins Dunkle,
weil ich deine Mutter ja nicht kenne und nicht gesehen habe.
 

Antworten
 
Gelenkentzündung meiner Mutter (Kaza | 23.Apr.2002 20:16)
RE: Gelenkentzündung meiner Mutter (Marie | 23.Apr.2002 21:18)
RE: Gelenkentzündung meiner Mutter (Kaza | 23.Apr.2002 21:31)
RE: Gelenkentzündung meiner Mutter (Marie | 23.Apr.2002 21:41)
RE: Gelenkentzündung meiner Mutter (Kaza | 23.Apr.2002 22:15)
RE: Gelenkentzündung meiner Mutter (Marie | 23.Apr.2002 22:51)
RE: Gelenkentzündung meiner Mutter (Kaza | 23.Apr.2002 22:57)
RE: Arthrose (xox | 23.Apr.2002 21:28)
RE: Arthrose (Kaza | 23.Apr.2002 21:36)
RE: Gelenkentzündung meiner Mutter (Arzt B. | 23.Apr.2002 23:28)
RE: Gelenkentzündung meiner Mutter (Bea | 24.Apr.2002 00:31)
RE: Gelenkentzündung meiner Mutter (Kaza | 24.Apr.2002 08:32)
RE: Gelenkentzündung meiner Mutter (Marie | 24.Apr.2002 09:23)
 RE: Gelenkentzündung meiner Mutter (Kaza | 24.Apr.2002 11:14)
RE: Gelenkentzündung meiner Mutter (Bonnie | 24.Apr.2002 14:53)
RE: Gelenkentzündung meiner Mutter (Kaza | 24.Apr.2002 21:16)
RE: Gelenkentzündung meiner Mutter (Bea | 24.Apr.2002 14:58)
RE: Kaza, bitte ... (xox | 24.Apr.2002 21:02)
RE: Kaza, bitte ... (Kaza | 24.Apr.2002 21:11)
RE: Kaza, bitte ... (xox | 24.Apr.2002 21:57)
RE: Gelenkentzündung meiner Mutter (Kaza | 24.Apr.2002 21:06)
[Zitatende]


[Zitatanfang]
Dauerndes Herumreisen würde natürlich sehr für Calc. phos. sprechen, reist
sie aber nur einmal im Jahr irgendwohin und ist das dann womöglich noch ein
Verwandtenbesuch, dann kann man deshalb nicht mehr auf Calc. phos.
schliessen.
Arsenicumähnliche Persönlichkeit, aber nicht so ängstlich - da denke ich
gleich an Lyc.

[Zitatende]

Eine Gelenksentzündung ist anders bei einem Menschen, der gerne reist und
anders bei einem Menschen, der nicht ängstlich ist.

Religiöser Wahnsinn.

Warum landet Postel im Gefängnis und diese Wahnsinnigen laufen frei herum
und dürfen Kinder mißhandeln!?

RR
--
Kinder als Opfer von Homöopathen
Children as victims of homeopaths

http://www.ariplex.com/ama/ama_home.htm
[*/QUOTE*]



Nein, BLIND ist Justitia nicht. Die WEISS, was sie tut...

.
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

Borodor

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 273
Re: Justitia ist nicht blind.
« Reply #1 on: October 01, 2021, 08:33:42 AM »

ama:
"Nein, BLIND ist Justitia nicht. Die WEISS, was sie tut..."

19 Jahre später - und Beatrice Soldat-Braun ist immer noch auf freiem Fuß. Die Verbrechen der Justiz stinken zum Himmel.
Logged
Pages: [1]