TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Waldorfschulen steigern die Produktion von Selbstmördern  (Read 2588 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1122
Waldorfschulen steigern die Produktion von Selbstmördern
« on: September 10, 2006, 01:52:59 AM »

Aus dem Usenet:

[*QUOTE*]
From: renate.rat...@bigfoot.com (Renate Ratlos )
Newsgroups: de.alt.naturheilkunde
Subject: Waldorfschulen steigern die Produktion von Selbstmördern
Date: Fri, 04 Jan 2002 07:57:26 GMT
Organization: Universe 2
Message-ID: <3c385cdd.1714978@news1.ewetel.de>


http://www.scriptcache.de/unglaublichkeiten/impfenmumpsinf3bioskop.html
[Zitatanfang]
Jens Heisterkamp

Mumps an Waldorfschule:

Gesunde Kinder mussten zu Hause bleiben

In der Hugo Kükelhaus-Schule im westfälischen Soest wurden Anfang November
über einhundert Kinder per Dekret des Gesundheitsamtes vom Unterricht
ausgeschlossen. Dies berichtet die medizinkritische Zeitschrift Bioskop in
ihrer Dezember-Ausgabe. Grund für diese Zwangsmaßnahme: an der Schule ging
Mumps um, und die überwiegende Anzahl der Eltern hatte die Schüler nicht
impfen lassen.

Der Leiter des Medizinischen Dienstes rechtfertigte laut Bioskop sein
Vorgehen mit dem seit 2001 geltenden Infektionsschutzgesetz (IfSG).
Angesichts von 17 erkrankten Schülern der Soester Waldorfschule mussten
alle Kinder, die nicht geimpft waren und nicht nachweislich schon einmal
Mumps hatten, zu Hause bleiben. »Wir wollen eine Durchimpfung von 90
Prozent, und das ist unser Mittel«, zitiert Bioskop eine Mitarbeiterin des
örtlichen Gesundheitsamtes.

Laut Elternaussagen hätten viele, besonders kleinere Kinder, mit
Verunsicherung auf den Ausschluss reagiert. Auch Eltern geimpfter Kinder
protestierten gegen das Vorgehen der Behörde, da durch die massive
Reduzierung einzelner Klassen praktisch kein Unterricht mehr möglich war.

Ein Lehrer der Schule sagte, es fände es wichtig, dass Schüler auch
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
erleben, dass man ein Gesetz nicht automatisch befolgt. »Ich meine, man
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
soll zum Ungehorsam erziehen und Anpassungsverweigerungshilfe leisten«, so
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
der Waldorflehrer.
^^^^^^^^^^^^^^^^^^

Bezugsquelle: BioSkop, c/o Erika Feyerabend, Bochumer Landstraße 144a,
45276 Essen.
[Zitatende]


In Sekten werden Menschen zu Insekten.

Die Waldorfschulen sind große Lieferanten für die Sekten.

Sozusagen eine IG-Schaben der Insektiology.

RR
--
>Kann man was machen, ausser herumdrücken, das einem im Bus nicht immer übel
>wird wenn man ein Buch lesen will ?

a) vorher kotzen                            (Sven Jaehnichen in d.s.m.m.)
[*/QUOTE*]

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1122
Re: Waldorfschulen steigern die Produktion von Selbstmördern
« Reply #1 on: February 17, 2011, 05:11:27 PM »


Waldorfschulen steigern die Produktion von Selbstmördern.

Und von Intriganten, von Untergrundwühlern, die keine Fakten haben (woher denn auch!?), aber unterschwellig Haß schüren, Lügen verbreiten.

Eine Fünfte Kolonne der geistigen Verwahrlosung und des Hirnstillstands.

.
Pages: [1]