TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.


http://fs5.directupload.net/images/170426/9qprp433.jpg

########### ########### ########### ########### ########### ########### ###########

Pages: [1]

Author Topic: Kindermörder  (Read 9802 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1043
Kindermörder
« on: October 05, 2006, 02:48:43 AM »

Was man in einem Web-Forum von Hamer-Irren findet:

"In der Heilungsphase eitrig tuberkulöser Abbau meist mit Perforation
des Trommelfells,Otitis media."


Quelle des Wahnsinns:

http://www.gnm-forum.com/phpBB2/fpost11249.html

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Mittelohrentzündung und Phimose

Germanische Neue Medizin
Foren-Übersicht»Germanische Neue Medizin»Kinder und die GNM®»

Mittelohrentzündung und Phimose
Autor
Nachricht
JADE
Anmeldungsdatum:
12.07.2006
Beiträge: 222
Verfasst: 2/10/2006, 21:03 Titel:
Danke jetzt habe ich es verstanden... endlich kapiert... hatte schon lauter Fragezeichen im Kopf....
GLG
Jade
_________________
PSYCHE + GEHIRN + ORGAN sind Eins - eine Einheit!
Wahrheit im Denken, Liebe im Fühlen und Freiheit im Handeln!!!

--------------------------------------------------------------------------
Tanja
Alter: 32
Anmeldungsdatum:
06.12.2005
Beiträge: 14
Verfasst: Gestern um 08:59 Titel:
Hallo,
auch, wenn es mir gegen Ende etwas zu hoch wird (ich denke, die Details sind für mich eh unwichtig, oder?), war
das sehr interessant und auch lehrreich für mich .
Danke.
Tanja

--------------------------------------------------------------------------
mattek
Anmeldungsdatum:
09.08.2006
Beiträge: 51
Verfasst: Gestern um 12:28
Titel:
PaX hat folgendes geschrieben:
Hallo Tanja,
Mittelohrentzündung ist "nicht hören wollen", also wenn einem nicht
paßt, was man hört, bei Kindern typischerweise, wenn sie z.B. Anweisungen
bekommen, aufzuräumen, aber ihnen das jetzt nicht paßt, weil sie spielen
oder so.

Im Gegensatz zum Hörkonflikt "Ich glaube, ich höre nicht richtig!", da ist
man überrascht, was man hört.

Hoffe, ich konnte den Unterschied deutlich machen.
Und wie immer, hoffe ich, daß auch stimmt, was ich schrieb.  
LG
PaX
P.S.: Und die Entzündung ist natürlich die Heilungsphase, also Konflikt ist gelöst.

hallo pax,
http://www.pilhar.com/Hamer/NeuMed/Tabelle/Aqui/rechts/rrb05.htm
beim tinnitus ist es auch der konflikt "nicht hören wollen"
grüsse

--------------------------------------------------------------------------

mattek
Anmeldungsdatum:
09.08.2006
Beiträge: 51
Verfasst: Gestern um 12:34
Titel:
Antje hat folgendes geschrieben:
Der 1. Konflikteinschlag ist immer entsprechend des tatsächlichen Geschlechts männlich oder
weiblich empfunden. In diesem Fall ist männlich immer ein Revierkonflikt, weiblich ein sexueller
Frustationskonflikt.
Die rechte GHR-Seite bildet die männliche Seite/Hormonlage und die linke GHR-Seite die weibliche
Hormonlage.
Beim Einschlag des zweiten Konfliktes ist ausschlaggebend, wie derjenige jetzt empfindet, also,
welche Seite geschlossen ist und welche offen und somit die Hormonlage bestimmt. Ein
rechtshändiger Mann mit normaler Hormonlage wird mit dem 1. Konflikteinschlag ab dann weiblich
reagieren, weil die männliche Seite geschlossen ist, so wie die linkshändige Frau dann doppelt
weiblich ist/empfindet. Der linkshändige Mann ist mit dem 1. Konflikteinschlag doppelt männlich,
empfindet also weiterhin männlich und eine rechtshändige Frau empfindet dann männlich anstatt
weiblich.
danke für die erklärung antje

--------------------------------------------------------------------------
mattek
Anmeldungsdatum:
09.08.2006
Beiträge: 51
Verfasst: Gestern um 12:44
Titel:
Antje hat folgendes geschrieben:
In der Großhirnrinde haben die Seiten keinen Bezug zu Mutter/Kind oder Partner. Das trifft nur für
das Kleinhirn und Marklager zu.
Bei der GHR hat die Händigkeit nur Einfluß auf die Regel, wo der 1. Konflikt einschlägt und wie die
folgenden einschlagen.
http://www.neue-medizin.de/html/tinnitus.html
ich hak da nochmal nach:
Der Tinnitus gehört zu den von der Großhirnrinde gesteuerten Organen des äußeren Keimblattes. Das bedeutet
u.a., daß die Händigkeit hier eine Rolle spielt. Denn die Links- und Rechtshändigkeit beginnt im Gehirn, vom
Kleinhirn ab. Vom Kleinhirn ab ist alles seitenmäßig definiert. Im Stammhirn spielt sie praktisch noch keine Rolle.
Jeder Mensch ist links- oder rechts- händig.
Beim Tinnitus jedoch muß das linke Ohr beim Rechtshänder aber nicht unbedingt das “Mutter/Kind-Ohr” oder
das “Vater/Kind-Ohr” sein, da der Hör-Konflikt auch zum Revierbereich zählen kann, wobei man z.B. die
Stimme des Revier-Rivalen hört, aber seinen Ohren nicht zu trauen glaubt (der Hirsch hört das Röhren des
Rivalen).
also doch oder doch nicht?

--------------------------------------------------------------------------
PaX
Anmeldungsdatum:
19.09.2005
Beiträge: 1449
Verfasst: Gestern um 19:39 Titel:
Hallo mattek,
wenn Hörkonflikt im Revierbereich, dann ist es nciht seitenbezogen (Partner oder Mutter/Kind). So verstehe ich
das.
Der Hörkonflikt ist mehr: Ich glaube ich höre nicht richtig! Was muß ich da hören?!
Nicht hörenwollenKonflikt, das Mittelohr betreffend: Ich möchte das nicht hören, schalte auf Durchzug oder so.
LG
PaX
_________________
Meine Beiträge stellen eine Meinungsäußerung dar und ersetzen nicht den Gang zum Arzt oder Therapeuten. Sie
dürfen ohne meine Zustimmung nicht kopiert oder vervielfältigt werden.

--------------------------------------------------------------------------
Harry
Anmeldungsdatum:
14.10.2005
Beiträge: 16
Verfasst: Gestern um 22:32 Titel:
Hallo Pax
Das Mittelohr ist entodermal gesteuert.Es findet eine Vermehrung
der archaischen Hörzellen in der konfliktaktiven Phase statt.
Gemäß der archaischen Ringform,linkes Ohr einen
Informationsbrocken nicht loswerden zu können,also nicht hören zu
wollen und dem rechten Ohr einen Informationsbrocken nicht zu
fassen zu bekommen,also etwas hören zu wollen.Kann auch ein
anderer Brocken sein.
Also unabhängig von Links oder Rechtshändigkeit.
In der Heilungsphase eitrig tuberkulöser Abbau meist mit Perforation
des Trommelfells,Otitis media.

LG
Harry

--------------------------------------------------------------------------
PaX
Anmeldungsdatum:
19.09.2005
Beiträge: 1449
Verfasst: Gestern um 00:23 Titel:
Danke Harry, ist ja wie bei der Mandelentzündung, wie es aussieht. Ich werde versuchen, es mir zu merken. Es
gibt immer derart viel zu bedenken.
LG
PaX
_________________
Meine Beiträge stellen eine Meinungsäußerung dar und ersetzen nicht den Gang zum Arzt oder Therapeuten. Sie
dürfen ohne meine Zustimmung nicht kopiert oder vervielfältigt werden.
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]



Was das bedeutet und wie deswegen Kinder sterben können, ist sofort zu verstehen, wenn man weiß, daß die Hamer-Irren in ALLES den Hamer-Irrsinn hineinprojizieren.

Laut Hamer ist Karies keine bakterielle Infektion, sondern ein Krebs. Deswegen putzen sich die Hamer-Irren die Zähnen nur schlecht. Die Folgen bei Kindern, die ihren Eltern folgend, sich die Zähne nicht putzen: Steinbruch im Mund...


Es ist also nicht so, daß Hamer sich nur mit REALEM Krebs beschäftigt, sondern er ERKLÄRT alles zum Krebs.

In dem Beispiel, das ich hier bringe, ist es eine REALE Mittelohrentzündung, die aber bei Hamer zum Krebs umdefiniert wird.

Dies ist Hamers Idiotie im Original:

http://www.pilhar.com/Hamer/NeuMed/Tabelle/Stammh/G10.HTM

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Wissenschaftliche Diagnosetabelle
Die Zusammenhänge zwischen den 3 Ebene (Psyche-Gehirn-Organ) der Neuen
Medizin nach Dr. med. Ryke Geerd Hamer
Inneres Keimblatt = Entoderm
Stammhirn
Histologische Formation:
Adeno-Ca
Hamersche Herde (HH):
sämtliche im Pons des Stammhirns.
Der Magen-Darm-Trakt (Mund-Sigma) entspricht etwa einem nach hinten offenen Halbkreis, beginnend rechts dorsal über
Mitte ventral bis links dorsal
Mikroben:
Pilze und Mykobakterien (Tbc).
Die kompakten Tumoren des inneren Keimblattes (Entoderm) können von den Pilzen und Pilzbakterien (Mykobakterien, z.B.
Tbc) nur während der vagotonen Heilungsphase durch verkäsende Nekrotisierung abgebaut werden. Was bis zum Ende der
Heilungsphase nicht geschafft ist, bleibt.
Biologischer Sinn in der ca-Phase

Krebs-Organ-Manifestation
-------------------------
Mittelohr-Ca


Biologischer
Konfliktinhalt
-------------------------
Konflikt des einen
Brocken nicht zu
fassen kriegen
Könnens,
insbesondere des
eine Information
nicht Mitkriegens.
(Der Konflikt stammt
noch aus der
embryol. Altzeit, als
es nur einen
"Schlund" aus
Mittelohr und Mund
gab, z.B. Kind
bekommt eine
Spielsache, die es
sich glühend
gewünscht hat, nicht
zu fassen, geschenkt.
Säugling kriegt
Mutterbrust nicht zu
fassen)



HAMERscher HERD
im Gehirn
-------------------------
HH im Stammhirn
(Pons) rechts dorsal
(Kern des sog. Nervus
stato-akusticus)


Konflikt-aktive Phase
= ca-Phase
SYMPATHICOTONIE
-------------------------
der sog. Tumor wächst
nur geringfügig und
flächenhaft im Mittelohr
und im Mastoid. Diese
Zellen sind offenbar die
archaischen Hörzellen.
In seltenen Fällen kann
nach Auffüllung des
Mittelohrs der "Tumor"
weiterwachsen und in
die Umgebung
"einbrechen" (durch
Impression). Während
der Zellvermehrung wird
das archaische Hören
quasi verbessert, indem
mehr akustische
Informationen vom
archaischen Hörorgan
aufgenommen werden


Konflikt-gelöste
Phase
=
pcl-Phase
VAGOTONIE =
HEILUNGSPHASE
-------------------------
eitrige Otitis media.
Abbau der vermehrten
Zellen durch Pilze
oder Pilzbakterien
(Tbc), meist mit
Perforation des
Trommelfells
(laufendes Ohr)
. Die
Heilung hat den Sinn,
die akustische
Information wieder
auf das Normalmaß zu
reduzieren, weil der
akustische Brocken
vereinnahmt und
damit der Konflikt
gelöst worden war.
Die frühere sog.
vermeintliche
Knochenleitung
(Stimmgabel am
Mastoid) war
vermutlich zum
Großteil Funktion der
alten Darmzellen des
Mittelohrs samt
Mastoid

Copyright by Dr.med. Ryke Geerd Hamer
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Weil die Hamer-Irren den wissenschaftlichen Ärzten nicht glauben, schleppen sie ihre Kinder zu ihren "Heilern" oder zum großen Guru. Falls überhaupt, denn die Hamer-Irren wissen ja ALLES...

Und dann frißt sich die unbehandelte Mittelohrentzündung in den Knochen und dann infiziert sie das Gehirn... und das Kind stirbt.


Ich nenne das Mord.
.
« Last Edit: October 05, 2006, 02:50:46 AM by ama »
Logged

lobo

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 310
Kindermörder
« Reply #1 on: October 05, 2006, 08:24:20 AM »

§ 211
Mord
(1) Der Mörder wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe bestraft.

(2) Mörder ist, wer

aus Mordlust, zur Befriedigung des Geschlechtstriebs, aus Habgier oder sonst aus niedrigen Beweggründen,
heimtückisch oder grausam oder mit gemeingefährlichen Mitteln oder
um eine andere Straftat zu ermöglichen oder zu verdecken,
einen Menschen tötet.

Ich halte die Hamerianer zwar für bekloppt und gefährlich, aber nicht für Mörder.
Logged

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1043
Kindermörder
« Reply #2 on: October 05, 2006, 04:29:36 PM »

Die Hamer-Irren begehen ihre Taten nicht im Affekt, sondern TROTZ WARNUNGEN.

Die Hamer-Irren begehen ihre Taten über die Dauer von Monaten und Jahren.

Die Drahtzieher der Hamer-Irren WISSEN, daß es nicht einen einzigen Überlebenden gibt.

Und Hamer und Pilhar leben gut davon...

Es ist Mord.
.

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1043
Kindermörder
« Reply #3 on: January 29, 2009, 09:14:22 PM »

Daß der Zombie Ryke Geerd Hamer irgendwo in Norwegen die Schnauze aufreißt und mit einem gefakten Oberrabbiner um die Wette jault, wen kratzt das schon, seine Raubkopierer sind HIER und sie machen HIER die Kohle.

Auszug aus
 
http://www.faktor-l.de/viewtopic.php?p=19270

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
http://www.Neue-Mediz.in

faktor L Foren-Übersicht»faktor L * Das Forum»News und Infos» http://www.Neue-Mediz.in

Autor
Nachricht

DavidM
Mitglied
Alter: 26
Anmeldungsdatum:
08.12.2007
Beiträge: 25
Wohnort:
Saarbrücken
Verfasst am: 11.11.2008 22:39
Titel: http://www.Neue-Mediz.in
Da hier im Forum noch keiner darauf aufmerksam gemacht hat, werde ich es
mal tun.
Ich hab mit Nick (GNM-Ulm) eine neue Seite zum Thema gemacht.
Darauf gibt es unter anderem Beschreibungen der Gesetze (in Kurz- und
Lang-Version), etliche andere Text und wir werden nach und nach alle
Sonderprogramme einzeln darauf veröffentlichen.
Es gibt auch etliche exklusive Videos und es kommen regelmässig neue
hinzu. Ich bin auch just in diesem Moment ein neues Interview, mit Peter
Zimmermann, am hochladen.
Die Adresse, die keiner beim ersten Lesen direkt zu verstehen scheint,
lautet:
http://www.neue-mediz.in
Wer etwas konstruktives beizutragen hat, ist sehr erwünscht. Beispielsweise Erfahrungsberichte würden unserer Seite gut tun, da wir
noch viel zu wenige haben.
Nick lies gestern schon anklingen, dass er wohl sehr über Videos mit
Patientenfällen erfreut wäre!
Na mal schauen, was oder wer sich anbietet.
Es gilt noch viel zu bewegen und dem ganzen Thema einen Imagewechsel zu
verschaffen.

e

--------------------------------------------------------------------------

[...]

--------------------------------------------------------------------------

DavidM
Mitglied
Alter: 26
Anmeldungsdatum:
08.12.2007
Beiträge: 25
Wohnort:
Saarbrücken
Verfasst am: 12.11.2008 23:58 Titel:

Baraka hat folgendes geschrieben:
>Endlich brauche und werde ich niemals wieder irgend jemandem die
>offizielle Hamer- oder Pilhar-Seite empfehlen.

LOL, das war mein insgeheimer Antriebsgrund, das ganze zu machen.

--------------------------------------------------------------------------
[*QUOTE*]



"Es gilt noch viel zu bewegen und dem ganzen Thema einen Imagewechsel zu
verschaffen."
schreibt er, der David Münnich. Imagewechsel? Sehen die Leichen der Todessekte denn jetzt anders aus? Wohl kaum!

So sieht das aus - als Beispiel -, wenn man an Brustkrebs stirbt:




Menschen in diesen Tod zu treiben, muß was tolles sein. Da kommt er sich wohl ganz, ganz toll und ganz, ganz wichtig vor, der Kopierer David Münnich.

.
Pages: [1]