TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Die Lügen des Gerhard Buchwald  (Read 6416 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1122
Die Lügen des Gerhard Buchwald
« on: October 30, 2006, 06:13:15 PM »

Dr.med. G. Buchwald:

"In der Dritten Welt ist sicher vieles anders als bei uns; Kultur,
Zivilisation und Wohlstand. Wahrscheinlich sind nicht nur die dortigen
Länder in ihrer Gesamtheit unterentwickelt, möglicherweise sind dies auch
die Nervensysteme der Neugeborenen und der Kleinkinder.

Vielleicht liegt es daran, dass Impfungen so komplikationslos vertragen
werden, wie von Herrn Ehrengut geschildert. Vorsichtig möchte ich jedoch
erinnern, dass die Nebenwirkungen meist erst nach vielen Jahren an das
Tageslicht kommen. Trotz zunächst noch bestehender kindlicher Unreife der
Gehirne unserer Kinder, scheinen diese im Gegensatz zu den Gehirnen der
Kinder der Dritten Welt doch hoch entwickelt zu sein, um auf
Impfungen entsprechend zu reagieren."


Quelle: Gerhard Buchwald "Gedanken zu Publikationen eines Impfgegners"
Naturheilpraxis 1989; 5: 5-10

--------------------------------------------------------------------------

Dr.med. G. Buchwald:

"Zur Erklärung zunehmender Dummheit und zunehmender Gewaltkriminalität
brauchen wir nicht die ausgefallendsten Theorien heranziehen, denn die
Lösung liegt auf der Hand: Intelligenzverlust führt zur Kriminalität.
Um es deutlich zu sagen: Ursachen dieser Entwicklung sind die Impfungen.
"

Quelle:Anita Petek-Dimmer. Rund ums Impfen AEGIS Verlag 2004 G. Buchwald.
Nachwort zur 1.Auflage Seite 177

Fundstelle: www.impfinformationen.de Startseite Impfgegnerzitate

--------------------------------------------------------------------------
« Last Edit: October 30, 2006, 06:14:06 PM by ama »
Logged
Pages: [1]