TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Die Geschlechtswechsel rheumatischer Reichsdeutscher  (Read 2495 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1058
Die Geschlechtswechsel rheumatischer Reichsdeutscher
« on: November 21, 2006, 10:40:09 AM »

Renate Ratlos, bekannt für ihre Kommentare, die kurz, dafür um so treffender sind, hat den Christian Joswig im Forum des Gesundheitsministeriums (als das noch existierte), Mal um Mal vorgeführt...

In diesem Beispiel hat sie den Lügner Christian Joswig (siehe 10x Leukämie) bei einer gar peinlichen Wirkung der Hamerschen Wirrungen ertappt. Ob der Ursprung der Karten, der Hodische Krebs des Ryke Geerd Hamer, viel mehr als nur EIN Konflikt war...???


[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Renate Ratlos
unregistriert      erstellt am: 28. Februar 2001 05:27            

Christian Joswig ist vollkommen unbelehrbar.

Siehe

http://f24.parsimony.net/forum60117/messages/1144.htm

[Zitatanfang]
..........................................................................
Re: Seminar in Fulda
[ Forum Neue Medizin ]
Geschrieben von InfoDiJo am 28. Februar 2001 05:11:04:
Als Antwort auf: Re: Seminar in Fulda geschrieben von Pat am 27. Februar 2001 22:16:42:
>
>>wenn man die NEUE MEDIZIN verstanden hat, braucht man keine schulmedizinische Diagnostik, um zu wissen, ob jemand anderes oder man selbst eine Leukämie hat.
>*****Du benutzt aber einen schulmedizinischen Begriff, der ziemlich klar definiert ist (von der Schulmedizin). Ich nehme jedoch an, daß Du darunter etwas anderes verstehst. Wo ist das Problem das mal kurz zu erläutern?
>Und wenn man die NM verstehen will, muß man sie leider selbst lernen.
>****Ich hatte auch nicht erwartet, daß Du mir das vorkaust. Das mach ich schon selbst.Doch ist dieses Forum nur dazu da zu schreien "NM ist voll supi" und das war's dann? Was ist so furchbar doof an meinen Fragen?
>Wenn jemand schwimmen will, muß er das auch selbst lernen. Sorry!
>****Christian, darüber brauchst Du mich nicht zu belehren. wenn ich Dich nerve, dann ignoriere doch mein Postigs einfach, o.k.?
>Liebe Grüße
>Pat

Also gut,
da ich aufgrund der Kenntnisse der NM weiß, daß die Leukämie nicht dieser kleine festumrissene Fitzel ist, für den ihn die Schulmedizin ausgibt, ist das eben auch nicht mal so eben kurz zu erläutern. Alles was mit Hexenschuß, Ichias, Lumbal-Syndrom usw. zu tun hat, ist immer eine der vielfältigsten Formen der Leukämie, also eine Heilung von einer Knochenosteolyse. Dazu zählt auch der gesamte sogenannte "Rheumatische Formenkreis". Und ich habe in meinem Leben schon bestimmt 10 X mit Hexenschuß bzw. Ichias zu tun gehabt, hatte also genausooft eine Leukämie. Und glücklicherweise wurde ja niemals eine Blutuntersuchung gemacht, sonst hätte man die Diagnose "Leukämie" auf mich losgelassen.
Zur Leukämie gibt es einen Text von mir in pilhar.com unter "Gastkommentare" (Leukämie? Total Harmlos!) und die diesbezüglichen Texte dortselbst.
Christian
[ Forum Neue Medizin ]
..........................................................................
[Zitatende]


Wieso wird die Allgemeinheit nicht vor solchen Tätern geschützt?

Jemand, der anderen Menschen solche Idiotie eintrichtert, gefährdet das Leben dieser anderen Menschen.

Würde Joswig den Holocaust leugnen (und das kostet HEUTE keine Menschenleben!), säße er im Knast.

Aber HEUTE Menschen ganz bewußt in Gefahr bringen, das ist erlaubt...

Renate Ratlos
--
The most famous email addresses:
BSE@government.go.uk    the.one-legged.bandit@transrapid.de
know.the.units@nasa.org    the.two-armed.bandit@bundesregierung.de
make.your.own.nuclear.bombs@home.jp    make.bucks@dentist.rulez.borg

--------------------------------------------------------------------------

InfoDiJo
Mitglied      erstellt am: 28. Februar 2001 05:57              
Was soll man von anonymen Abstraktionspseudomenschen (Mensch?) halten, die mal als Männlein mal als Weiblein ihren Frust über andere Menschen loslassen, die ihnen bezüglich medizinischen Kenntnissen, Moral, Ethik und Menschlichkeit haushoch überlegen sind? Das mag jeder selbst entscheiden!
Christian Joswig


--------------------------------------------------------------------------

Renate Ratlos
unregistriert      erstellt am: 28. Februar 2001 07:32            

[Zitatanfang]
..........................................................................
InfoDiJo
Mitglied
erstellt am: 28. Februar 2001 05:57

Was soll man von anonymen Abstraktionspseudomenschen (Mensch?) halten, die mal als Männlein mal als Weiblein ihren Frust über andere Menschen loslassen, die ihnen bezüglich medizinischen Kenntnissen, Moral, Ethik und Menschlichkeit haushoch überlegen sind? Das mag jeder selbst entscheiden!
Christian Joswig
..........................................................................
[Zitatende]


Ihre Geschlechtswechsel waren bisher unbekannt. Sind auch die Folge der Wirkungen der Neuen Medizin?

Renate Ratlos
--
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


.
Pages: [1]