TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.
Saskatchewan research reveals controversial insecticides are toxic to songbirds

######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ########

Religion is hate. Hate must be stopped.
There is no excuse for indoctrinating hate.


######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ########
Warnung: Nazimethoden bei Twitter.
Alle Accounts in Gefahr!
Twitter ist dumm wie Schifferscheiße!

######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ########


Pages: [1]

Author Topic: Noch eine Tote: Linda  (Read 5875 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1086
Noch eine Tote: Linda
« on: December 11, 2006, 02:31:16 PM »

Und wieder begeht jemand Selbstmord:

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Eintrag ins Gästebuch des WDR Servicezeit 18:30

Autor
Nachricht
Linda99
Mitglied
Anmeldungsdatum:
17.10.2006
Beiträge: 2

Verfasst am: [11.12.2006] um 15:21 Titel:

Eintrag ins Gästebuch des WDR Servicezeit 18:30

Diese Zeilen wurden heute von mir ins Gästebuch des WDR geschrieben. 18:30 gibt es mal wieder eine Sendung über Krebs ein Prof. Dr. Wolf soll Antworten geben.

Sehr geehrte Redaktion, Herr Prof. Wolf

ich habe seit 28. Juni die Diagnose Brustkrebs bekommen, keine OP, ich
lerne immer mehr Frauen kennen, die sich nicht operieren lassen und auch
keine Chemo, Bestrahlung und Antiöstrogene über sich ergehen lassen, die
Hypothese mit den Metastasen lassen wir uns auch nicht mehr einreden.
Panik machenden Ärzte lehnen wir ab.
Wann setzen sich mehr Ärzte für solche Patienten ein??? Ich persönlich
fühle mich hervorragend, der Knoten bildet sich mehr und mehr zurück, es
ist nur noch eine Frage der Zeit. Wenn ich diese Entwicklung bei mir
beobachte, könnte ich nur noch wütend darüber werden, dass mir die eine
Brust 'weiträumig' abgeschnitten werden und die andere größenmäßig
angepasst werden sollte, alles hätte die Krankenkasse gezahlt. Berge von
Frauenbrüsten wurden bis heute abgeschnitten, bitte setzen Sie sich dafür
ein, dass diese Sinnlosikeit endlich ein Ende hat.

MfG
Linda
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Zu den mehr als 80 Toten durch Hamer demnächst also noch eine Leiche...

.

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1086
Noch eine Tote: Linda
« Reply #1 on: December 11, 2006, 07:35:51 PM »

Um das zu verdeutlichen: DA hat sie geschrieben, was sie gemacht hat:

http://www.faktor-l.de/viewtopic.php?p=12440

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Linda99

Verfasst am: [11.12.2006] um 15:21
Titel: Eintrag ins Gästebuch des WDR Servicezeit 18:30

Diese Zeilen wurden heute von mir ins Gästebuch des WDR geschrieben.
18:30 gibt es mal wieder eine Sendung über Krebs ein Prof. Dr. Wolf
soll Antworten geben.
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Als ob ein Hamer-Fanatiker die Antwort eines echten Arztes verstehen könnte...

.
« Last Edit: December 11, 2006, 07:37:34 PM by ama »
Logged

MountainKing

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 101
Noch eine Tote: Linda
« Reply #2 on: December 12, 2006, 08:49:43 AM »

Wer derartige "Therapeuten", die wie viele ihrer Kollegen dringend selbst einer Therapie bedürften, aufsucht, ist wohl leider für keine rationalen Argumentationen mehr empfänglich:

http://home.arcor.de/mediale-lebensberatung/html/krebs.html

Man kann keinen Respekt vor einer eigenen Entscheidung, die auf mangelndem Wissen oder abstrusen esoterischen Glaubensvorstellungen basiert, verlangen, so verständlich es sein mag, dass man alles versucht, um schwerwiegende Eingriffe abzuwenden. Dass man den Diagnoseschock durch Verleugnen abmildern will und der Krankheit gar einen kosmischen oder natürlichen Sinn andichtet, ist ebenfalls auf dieser Ebene nachvollziehbar, nichtsdestotrotz potentiell lebensgefährlich. Es bleibt die Hoffnung einer Fehldiagnose und darauf, dass es keinen weiteren Fall Carmen gibt:

http://www.ariplex.com/ama/ama_ham7.htm
Logged

deepbluesea

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 194
Noch eine Tote: Linda
« Reply #3 on: December 12, 2006, 09:33:56 AM »

Ich wünsche der Frau wirklich alles Gute. Sie weiß ja, was sie tut, denn auch Sie kennt keinen einzigen GNM-Geheilten. Weil es keinen gibt.

Ich erinnere und an dieser Stelle an "Schlange", die bis Mitte Februar 2006 eifrig im Faktor-L-forum schrieb, doch seit 21.2. hörte man von ihr nichts mehr - und wird es auch nie mehr...

Schlange schrieb damals u.a.:

[*quote]
und natürlich fällt nächstes jahr ostern komplett aus ....
[*/quote] (8.12.05)
http://www.faktor-l.de/viewtopic.php?p=8059&lighter=#8059

Sie hat es wohl geahnt.


[*quote]
meine heilungsphase läuft bis mai 06, und der gedanke, diese schmerzen noch bis dahin auszuhalten, ist wahrlich nicht leicht ....
[*/quote]   (14.12.05)
http://www.faktor-l.de/viewtopic.php?p=8149&lighter=#8149

[*quote]
es handelt sich tatsächlich um einen verlustkonflikt -- und zwar einen lange zeit hängenden konflikt -- es geht um einen menschen, der mir sehr nahestand, den ich für den wichtigsten menschen bis dato in meinem leben gehalten hatte, der sich aber "in den stunden der not" eben als nicht dieser mensch erwiesen hat. ich habe die ständigen verletzungen und mich im stich lassen aber dennoch weiter geschluckt, habe diesem menschen immer wieder verziehen und habe nicht die endgültige trennung vollzogen, das habe ich erst im september diesen jahres getan.
das habe ich mit hilfe meines NM-therapeuten geschafft.

seitdem ich dies getan habe, wächst die zyste kontinuierlich, und die schmerzen sind wirklich schlimm. verschlimmert wird das ganze natürlich noch durch verwachsungen im bauchraum und einen ebenfalls vor kurzem gelösten darmkonflikt.
[*/quote]  (14.12.05)
http://www.faktor-l.de/viewtopic.php?p=8151&lighter=#8151

[*quote]
gerade jetzt in meiner heilungsphase könnte ich eine akkupunktur gut gebrauchen -- ich hatte anfang des jahres einige akkupunktur-termine, und sie haben mir sehr geholfen, haben mich ruhiger gemacht und die schmerzen verringert.
[*/quote]  (14.12.05)
http://www.faktor-l.de/viewtopic.php?p=8162&lighter=#8162

[*quote]
seit mein leberrezidiv diagnostiziert wurde, sind übrigens fast 10 monate vergangen, und seitdem habe ich einen gesunden appetit, kann alles essen und habe 7 kg zugenommen. und nicht die spur von aszites und hepatitis. bin jetzt mitten in der heilungsphase, die nicht einfach ist, da ich viele schmerzen habe, zumal noch gleichzeitig die heilung einer ovarialzyste läuft, aber ich bin guter dinge, daß ich es schaffen werde
[*/quote]  (8.1.2006)
http://www.faktor-l.de/viewtopic.php?p=8513&lighter=#8513


dbs
Logged
Keine Verschwörungstheorie ist dumm genug, um keine Anhänger zu finden.

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1086
Noch eine Tote: Linda
« Reply #4 on: December 12, 2006, 11:29:11 AM »

Dagmar H., die im Forum von Faktor L mit dem Usernamen Schlange schrieb, ist tot:

http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/showtopic.php?threadid=1768

.

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1086
Noch eine Tote: Linda
« Reply #5 on: January 17, 2007, 03:37:34 AM »

Ob Linda noch lebt?

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1086
Noch eine Tote: Linda
« Reply #6 on: January 17, 2007, 12:09:07 PM »

Ich setze sie auf die "Warteliste".
.

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1086
Noch eine Tote: Linda
« Reply #7 on: July 28, 2007, 01:54:07 PM »

push
Pages: [1]