TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.
Saskatchewan research reveals controversial insecticides are toxic to songbirds

######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ########

Religion is hate. Hate must be stopped.
There is no excuse for indoctrinating hate.


######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ########
Warnung: Nazimethoden bei Twitter.
Alle Accounts in Gefahr!
Twitter ist dumm wie Schifferscheiße!

######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ######## ########


Pages: [1]

Author Topic: Neuer Kursus: "Sterben im Einklang mit der Galaxis."  (Read 1349 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1086
Neuer Kursus: "Sterben im Einklang mit der Galaxis."
« on: December 05, 2005, 06:54:44 PM »

[*QUOTE*]
From: Renate Ratlos  <<renate.ratlos@bigfoot.com>>
Newsgroups: de.alt.naturheilkunde
Subject: Neuer Kursus: "Sterben im Einklang mit der Galaxis."
Date: Mon, 21 Jun 2004 23:42:27 +0100
Organization: Universe 2
Message-ID: <k1ped0p074uivll2rg7ihdbpdmdkjfdro5@4ax.com>


http://f24.parsimony.net/forum56725/messages/28486.htm

[Zitatanfang]
Tee, Kaffee, Kakao - und der Orgasmus
[ Forum von Michael Kent ]
Geschrieben von Dr.H.G.Vogelsang am 19. Juni 2004 18:18:50:

Warum riet HAHNEMANN, der Begründer der Homöopathie, davon ab, während der
Behandlung Kaffee zu trinken? Homöopathische Arzneimittel sind
Informationen, keine Stoffe. Sie programmieren den Kranken neu und greifen
auch in die Genetik, also die Chromosomen ein. Diese enthalten
Sollbruchstellen und werden von den kosmischen Kräften in jeder Sekunde
generiert. Krankheit ist Ausscheren aus dem kosmischen Rhythmus. Coffein
greift ebenfalls in die Harmonisierung zwischen Genetik und Kosmos ein und
wird damit zu einem Faktor, der den Arzt bei der Beurteilung des
Heilverlaufs stört.

Coffein ist selbst ein Derivat des Chromosomenbestandteils Xanthin, ein
Purinkörper, nämlich 1,3,7-Dimethylxanthin. Nahe verwandt sind Theophyllin
(1,3-Dimethylxanthin) und Theobromin (3,7-Dimethylxanthin), die alle in
Kaffee, Tee und Kakao vorkommen und eine belebende Wirkung haben, weil sie
den Sympathicus anregen. Dies ist der die Aktivität steuernde Zügel des
sympathischen Nervensystems, während der Vagus die Ruhephasen steuert. Sehr
viele Befindlichkeitsstörungen beruhen auf mangelndem Zusammenspiel dieser
beiden Nervengeflechte und werden im Alltag mit Kaffee, Tee oder Kakao
geregelt. Das Theophyllin findet breite medizinische Anwendung gegen
Bronchialasthma, weil es die Bronchien erweitert und die Durchblutung des
gesamten Körpers, also auch der Nieren und des Gehirns.
Kaffee, Tee und Kakao sind also grundsätzlich gesunde Getränke,
insbesondere der Kaffee ist aber bei Bluthochdruck sowie Leber- und
Magenkrankheiten zu meiden oder einzuschränken.
Der Chromosomenstoffwechsel ist an der Gedächtnisfunktion beteiligt,
zwischen beiden findet ein lebenslanger Austausch statt, die Meme prägen
die Gene und umgekehrt. Was ein Mensch erlebt und was er denkt und tut hat
also Einfluß auf sein Erbgut ebenso wie die kosmische Situation von der
Zeugung bis zum Tod.
Coffein bessert daher bekanntlich auch die Gedächtniskraft und geistige
Leistungsfähigkeit, aber Übermaß – und das können schon mehr als zwei
Tassen am Tag sein – führt zu Hektik und Fahrigkeit.
Auch der Orgasmus bewirkt eine Steigerung des Purinstoffwechsels und ist
daher das beste Mittel gegen Altern.
Kaffeekonsum wurde erstmals 970 n. Chr. in Abessinien bekannt, heute
verbrauchen die USA etwa 2/3 der Welternte.
Tf. = Fax 02151/563294.Bus 52 u. 60 bis Haltestelle Leydelstr. .
http://www.homoeopathie-krefeld.de/ email: arzt11@web.de - ALLE KASSEN

Antworten:

[ Forum von Michael Kent ]
[Zitatende]

Sehr kurzlebige Galaxis...

:-)

RR
--
Das ist Levke:
http://www.polizei.niedersachsen.de/pi-cuxhaven/levke/levke4.jpg
Das ist die Polizei:
http://www.polizei.niedersachsen.de/pi-cuxhaven/levke/index.php?frame=start
[*/QUOTE*]
Pages: [1]