TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.
Pressekonferenz Andreas Sönnichsen und Herbert Kickl
DAS TRANSKRIPT

#### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### ####

http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=12377.0

http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=11591.msg33051#msg33051

"Wegen nörgelnder Kotzgören die Großeltern ermorden." Wie könnte man anders die folgende Idiotie in einem Satz zusammenfassen?

https://twitter.com/prof_freedom/status/1479883334935273479
[*quote*]
Prof. Freedom @prof_freedom

Aus "2 Wochen" wurden 2 Jahre.
Aus "Solidarität" wurde Spaltung.
Aus Evidenz wurde Vermutung.
Aus "wir müssen die Oma retten" wurde unendliches Leid bei Kindern.
Maßnahmen wurden zur Religion.
Wissenschaftler wurden zu politische Handlanger. Es reicht! Endgültig.
#IchBinRaus


7:30 PM · Jan 8, 2022·Twitter for Android
2,679 Retweets 98 Quote Tweets 9,128 Likes
[*/quote*]

Die Totalverblödung der Bevölkerung hat ein tödliches Ausmaß angenommen. Mehr als ein Viertel der Bevölkerung sind Vollidioten. Und nicht bloß Vollidioten, sondern Charakterschweine, die für ihre Genußsucht andere Menschen sterben lassen.

Nach dem zweiten Weltkrieg war GROSSES ERSTAUNEN UND ENTSETZEN: "Wie konnte DAS bloß geschehen?"

Heute erleben wir die ach so Erstaunten und Entsetzen, wie sie selber andere Menschen umbringen mit ihrem beschissenen Verhalten. Mit dieser Wortwahl halte ich mich noch sehr zurück! Eigentlich hätte man schon längst das Kriegsrecht ausrufen und die Impfgegner internieren müssen. Alle!

Übrigens ist das Thema "Demokratie" jetzt ein sehr gefährliches. Die Mehrheit WILL nämlich die Impfungen. Die Minderheit, das heißt die Impfgegnerschweine, kann sich NICHT auf "Demokratie" herausreden. Für Schweine gilt Demokratie nämlich nicht. Wer andere Menschen umbringt, entweder direkt oder durch sein beschissenes Mörderverhalten, der hat den Rahmen der Demokratie längst verlassen. Früher beförderte man solche Erscheinungen an den Galgen.

Interessanterweise sind ausgerechnet Impfgegner jetzt vornedran, höchstpersönlich ihnen mißliebige Menschen umzubringen. Bundesweit bekannte Impfbefürworter, aber auch impfende Ärzte werden aus dem Untergrund mit dem Tod bedroht und stehen zum Teil schon unter Polizeischutz. Die Verkommenheit der Impfgegner kennt keine Grenzen.

Wobei wir bei einem sehr interessanten Punkt angekommen sind, auch in der öffentlichen Berichterstattung in Foren und Medien: Die Verkommenheit ist nicht auf Impfgegner beschränkt. Die Frage dabei, die wirklich ganz große Frage: Was haben die bisher gemacht? Die waren doch in ihrem bisherigen Leben auch nicht besser.

Der Bodensatz der Bevölkerung kommt jetzt so klar ans Licht wie nie zuvor. Und es sind keine "Randerscheinungen". Es sind keine "zu vernachlässigenden Minimalstgrüppchen". Nein, ES IST MEHR ALS EIN VIERTEL DER BEVÖLKERUNG.

Außer den Schulen (also der indoktrinierenden Lehrerschaft) ist noch eine weitere Gruppe ganz entscheidend für die Hirnmatschkatastrophe verantwortlich: Journalisten. Ginge man jetzt nach dem Verursacherprinzip vor, müßte ein großer Teil der Zeitungen aufgelöst und Rundfunk- und Fernsehsender auf der Stelle geschlossen werden. Und die Journalisten auf der Stelle in den Knast. Lebenslänglich.

Deutschland heute: 116.000 Tote und mehr als 4 Millionen Erkrankte mit bleibenden Organschäden.

Seit Adolf Hitler hat es keine gößere Massentötung in Deutschland gegeben als diese. Menschen sterben zu lassen aus Gier, Genußsucht und grenzenloser Rechthaberei ist Mord. Mord aus niederen Beweggründen. Deutschland ist das Land der Mörder.

Pages: [1]

Author Topic: Wie der Psychoterror Familien vernichtet  (Read 3591 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1172
Wie der Psychoterror Familien vernichtet
« on: January 02, 2007, 02:14:06 PM »

Da hat jemand Schmerzen. Was tun die Spinner, Quacksalber und "gutmeinenden" Ratschtanten? Antwort: Sie dichten den Kranken psychische Probleme an. Die Lösung haben sie natürlich auch gleich parat.

Hier ein aktuelles Beispiel:

http://www.faktor-l.de/viewtopic.php?p=12571

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
crisi23
swe

faktor L Foren-Übersicht »faktor L * Das Forum»Fragen...»swe

Autor
Nachricht
lucky
Mitglied
Alter: 62
Anmeldungsdatum:
07.11.2006
Beiträge: 8
Wohnort: Egestorf
Verfasst am: Heute um 15:28 Titel:
swe

Ich war 20 Jahre verheiratet, habe 2 Töchter und inzwischen 3 Enkelkinder.
Ich habe mich scheiden lassen, weil da ein anderer Partner war und ich
annahm, dass der mich dann heiratet - habe ich doch seinetwegen meine
Familie aufgegeben.
Aber pustekuchen - er hat mich nie geheiratet und wir sind inzwischen auch
schon über 20 Jahre zusammen, aber wurmen tut es mich noch immer sehr.

Gut geht es ihm ja auch nicht - Herzinfarkt, Lungenkrebs - und ich darf
ihn jetzt pflegen, so eine Ungerechtigkeit.! Und verlassen erst recht
nicht, dann bin ich ja die Böse. Liebe ich ihn noch? Ich weiß es nicht,
ich glaube nicht?!
Wenn ich mich so recht erinnere, haben damals meine Rückenschmerzen
angefangen, mal mehr mal weniger.
Ich habe natürlich keinen Zusammenhang darin gesehen, irgendwie habe ich
es immer wieder überwunden.
Ebenso in der Hüfte, Halswirbelsäule, Handgelenk, Arm usw.
Viele Frauen, die ich kennengelernt habe, haben manche dieser Beschwerden,
auch meine Tochter. Ich bin ständig am grübeln, was wohl dahinterstecken
könnte.
Nun hat mich meine Tochter auch noch Heiligabend ausgeladen, nur weil ich
des öfteren Kritik an der Erziehungsmethode an ihrer Tochter laut werden
ließ.
Ich stecke fest, kann mir jemand auf die Sprünge helfen?  
Lucky

--------------------------------------------------------------------------

Momo
Methusalem
Alter: 39
Anmeldungsdatum:
03.11.2004
Beiträge: 1150
Wohnort: Freistaat
Lausitz: Der Arsch
der Welt, aber der
knackigste!
Verfasst am: Heute um 15:48
Titel:
Ja, scheint ein umfassender SWE zu sein, das DHS hattest Du wahrscheinlich
zu Beginn Deiner neuen Beziehung. Jetzt kommst Du immer wieder auf eine
Schiene. Der Partner, der Dich scheinbar als Pflegerin ausnutzt, die
Tochter, die Dich nicht bei sich haben will, das deutet schon in diese
Richtung. Offenbar hast Du das richtig erkannt. Wann immer Du Dich von
jemand abgelehnt fühlst, wirst Du vermutlich wieder auf die Schiene
auffahren.
_________________
Mort interessierte sich für viele Dinge, zum Beispiel dafür, weshalb die
menschlichen Zähne so gut zusammen paßten. Er hatte lange über diese Frage
nachgedacht. Auch darüber, aus welchen unerfindlichen Gründen die Sonne
ausgerechnet am Tag über den Himmel kroch, obgleich ihr Licht während der
Nacht weitaus nützlicher gewesen wäre. [...]
Mit anderen Worten: Mort gehörte zu jenen Leuten, die gefährlicher sind
als ein Sack voller Klapperschlangen.
Er war entschlossen, über die elementare Logik des Unversums Aufschluß zu
gewinnen.
Terry Pratchett, Gevatter Tod

--------------------------------------------------------------------------

Rena
Moderator
Anmeldungsdatum:
17.03.2005
Beiträge: 256
Wohnort: Celle
Verfasst am: Heute um 15:59 Titel: Re: swe
Hallo lucky,
so wie Momo sehe ich es auch.
Der Weg aus solchen Konfliktrezidiven ist wahrscheinlich mit
einiger Arbeit verbunden. Das schafft man kaum allein, weil man zu
leicht in Strategien fällt, die einmal erfolgversprechend schienen.
Was mir auch auffällt: Du lebst seit 20 Jahren mit diesem Partner
und erwirbst keinerlei Rechte. Also zuerst einmal solltest Du Dir
auch eine Rechtsberatung suchen und Dich aufklären lassen, damit
Du Deinem Partner diesbezüglich sagen kannst, wie es aussieht.
Was Deine sonstigen Konfliktfelder auch mit der Familie betreffen,
da würde ich entweder eine Beratungsstelle in der nächst größeren
Stadt aufsuchen, meist sehr gute Leute, kirchliche oder kommunale
Trägerschaft oder eine Gesprächspsychotherapie anstreben. Diese
Therapie ist im Prinzip eine Begleitung, die man sehr gut
gebrauchen kann, wenn man eingefahrene Bahnen verändern
will.Therapeuten mit NM-Hintergrund wirst Du eher selten finden.
Wenn Du weißt, worauf es ankommt und dass Du Schienen
vermeiden lernen willst, kann Dir dieser Weg helfen.
LG Rena

--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

.
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de
Pages: [1]