TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Internationaler Kongress für Kindernierenmorden  (Read 7012 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1128
Internationaler Kongress für Kindernierenmorden
« on: December 05, 2005, 03:15:44 PM »

[*QUOTE*]
From: Renate Ratlos  <<renate.ratlos@bigfoot.com>>
Newsgroups: de.alt.naturheilkunde
Subject:
Date: Sat, 15 May 2004 12:16:01 +0100
Organization: Universe 2
Message-ID: <2uuba0hnjkqbc3vg9ehrr7mq4oq8h5c8l6@4ax.com>

http://www.homic.de/kong.htm

[Zitatanfang]

Internationaler Homöopathie-Kongress
für chronische Krankheiten
Dieser Fachkongress fand seit 1998  im Abstand von 18 Monaten statt.
HomöopathInnen der Welt, von Masi bis Vithoulkas, vermittelten ihr Wissen
in Referaten und Diskussionen. Zu aktuellen Themen aus allen Bereichen der
Homöopathie wurde aus erster Hand referiert.
Angesichts der enormen Veränderungen im Verständnis der Homöopathie durch
die Anwendung der Quantenlogik hat sich Prof. Köster zusammen mit einem
Kongressveranstalter entschlossen, in der Nachfolge eine neue und andere
Kongressreihe zu gestalten. Dazu finden derzeit intensive Vorgespräche
statt.
Der IV. Internationale Homöopathiekongress
für chronische Krankheiten
28. bis 30. März 2003 im Congress Centrum Leipzig.
Prof. Köster eröffnete den Kongress mit dem Referat "Psora, Sykosis,
Syphilis, carcinosinisches und tuberkulinisches Miasma - eine neue Methode,
sie sicher und leicht zu erkennen." Dieses Referat wurde mehrheitlich
begeistert aufgenommen und stellte eine quantenlogische Beziehung der
Miasmen dar. Dieses Referat ist als Hörkassette zu beziehen.
Bitte klicken Sie hier:
Errors!
650 Kongressteilnehmer folgten den Ausführungen der Referenten:
Nandita Shah (INDIA) The late clear up
Dr. Friedrich Graf, MD (GERMANY) The consequences from errors with selected
cases from birth assistance and gynaecology
Dr. Simonne Marie Luc Fayeton (FRANCE)
Beatrice Gessner (GERMANY)
Yves Laborde (FRANCE) The pathological similium in the therapy of cancer
Maria Jesus Balbas (SPANE) Mistakes are surprising instructors - cases from
daily practice
Dr. Stefan Proeller, MD (GERMANY) The turning point in the homoeopathical
anamnesis as key to success. Case examples with the background of the Psora
Dr. Monika Golla, (GERMANY)
Prof. Dr. Eugen Drewermann (GERMANY)
 
Referenten vorangegangener Kongresse waren:
III. Internationaler Homöopathie-Kongress für chronische Krankheiten 2001
Dr. Alfonso Masi: Resultados practicos de la revision critica, 3 casos con
Sabadilla, Arnica y Drosera.
Praktische Resultate der kritischen Revision. 3 Fälle von Sabadilla, Arnica
und Drosera.
Matthias Meder, Arzt: Carcinosinum in der Therapie chronischer Krankheiten.
Nandita Shah, Indien: Aspekte der Philosophie der chronischen Krankheit an
Videofällen.
Suzanne Lepage, Kanada, Dhom, N.D., Canada: Die Folgen der Unterdrückung
der Akne.
Mohinder Singh Jus, Schweiz: Die miasmatische Betrachtungsweise des
Schlaganfalls.
Dr. Willibald Gawlik, Deutschland: Tuberkulinum in der Therapie chronischer
Krankheiten.
Dr. Rüdiger Dahlke, Deutschland (Gastvortrag): Zusammenhänge zwischen
Krankheit und menschlicher Sprache/Verhaltensweise.
Dr. Günter Mattitsch, Österreich: Systemische und spirituelle Sichtweisen
in der Homöopathie.
Dr. Farokh J. Master, India: The state of mind in a pregnant mother affects
the foetus.
Der mentale Zustand einer Schwangeren wirkt sich auf den Foetus aus.
Maria Jesus Balbas, Spanien: 5 casos de esterilidad. Und idea para una
nueva rubrica en el repertorio.
5 Fälle von Sterilität. Hinweise für eine neue Rubrik im Repertorium.
Dr. Valentin Romero-Bonilla, Spanien: Síntomas exclusivas de Causticum y
Phosphorus en el repertorio en el tratamiento de colitis y rheumatismo.
Besondere Symptome von Causticum und Phosphorus im Repertorium in der
Behandlung der Colitis und des Rheumas.
Prof. Dr. Walter Köster: Sicherheit in der homöopathischen Krebsbehandlung
II. Internationaler Homöopathie-Kongress für chronische Krankheiten 2000
Dr. Olaf Richter: Homöopathische Therapie bei cerebralem Anfallsleiden im
Kindes- und Jugendalter - Chancen und Gefahren.
George Vithoulkas: Eine Differentialdiagnose der Eifersucht - eine
Videopräsentation und Diskussion praktischer Fälle (Gangrän,
Geisteskrankheit und Depression).
Dr. Roland Eichler: Die homöopathische Behandlung chronischer
Hauterkrankungen am Beispiel der Neurodermitis constitutionalis.
Dr. Diwan Vijay Chand: Homöopathie und der menschliche Geist.
Lidija Rukavina: Die Inszenierung der homöopathischen Praxis durch ihre
Theoriesprache.
Dr. Carles Amengual I Vicens: Die homöopathische Behandlung eines
chronischen, 20 Jahre cortisonpflichtigen Augenschmerzes. Ein kleines
Arzneimittel kann große Resultate zeigen.
Dr. Willibald Gawlik: Die Familie der Moraceae enthält wenige
Zauberpflanzen, weshalb sie verboten sind. Aber sie können heilen. Ein
Fall.
George Vithoulkas: Ein Fall von Depression mit Übergang in eine
Cerebellitis. Die ungewöhnliche Behandlung eines chronischen Falles mit
einem einzigen Arzneimittel.
Dr. Edward C. Whitmont: Videoporträt über seine Ansichten zur Homöopathie
chronischer Krankheiten.
Dr. Günter Mattitsch: Der chronisch Kranke zwischen männlichem und
weiblichem Pol - eine Begegnung von Homöopathie und systemischer
Aufstellungsarbeit.
Hans Baitinger: Die Anmaßung des Heilens in der Homöopathie.
Ananda Zaren: Rheumatismus, Rigidität und Rechtschaffenheit; eine
Videopräsentation von Kalium sulfuricum. Ein Versuch, Rheumatismus und sein
Verhältnis nicht nur zum Körper, sondern zum Geist zu verstehen. Die
Notwendigkeit einer ganzheitlichen Annäherung.
Dr. Jürgen Becker: Fünf Miasmen, ihre Nosoden und ihre Antwortmittel mit
einem erläuternden Fall.
I. Internationaler Homöopathie-Kongress für chronische Krankheiten 1998
Dr. Dario Spinedi: Die moderne homöopathische Behandlung der chronischen
Krankheiten. Der Weg von Hahnemann bis Kent, zu Pierre Schmidt und Künzli.
Dr. Friedrich Graf: chronische Krankheiten der Frau von heute -
Auswirkungen auf Schwangerschafts- und Unterleibserkrankungen.
Dr. Rainer Appell: "Nur nicht werden wie Papa" - Homöopathie und
Familiengeschichte; Gedanken zur familienübergreifenden Homöopathie;
Familienaufstellungen.
Dr. Will Klunker: Hahnemanns Miasmen und Organon §3.
Dr. Alfonso Masi-Elizalde: Es gibt nur eine einzige Krankheit: Die
individuelle, existentielle oder psorische Krankheit.
Dr. Gloria Alcover Lillo: Die chronische, konstitutionelle (miasmatische)
Pathologie in der homöopathischen Klinik von heute (Lehre und
Vorgehensweise).
Dr. Alfonso Masi-Elizalde: Die individuelle oder psorische Krankheit aus
der Sicht der Materia Medica. Die Methodik, diese zu durchschauen.
Dr. Walter Köster: Ekzeme heißt "von sich werfen" - Symptome miasmatisch
wahrnehmen.
Dr. Pilaka Sri Krishnamurty: Unheilbare Krankheiten (z.B. Krebs, AIDS):
Heilen ist eine Besonderheit der Homöopathie.
Ananda Zaren: Fallmanagement in der Langzeitbehandlung der chronischen
Krankheit (Fallbeispiel eines Kindes mit Ekzemen und Asthma).
Dr. Jan Scholten: Jedes Mittel ist sein eigenes Miasma.
Zum Seitenanfang
[Zitatende]

[Zitatanfang]
Dr. Walter Köster: Ekzeme heißt "von sich werfen" - Symptome miasmatisch
wahrnehmen.
[Zitatende]

Homöopathie mordet Kindernieren.

Lies http://www.ariplex.com/ama/ama_home.htm

RR
--
Das ist Levke:
http://www.polizei.niedersachsen.de/pi-cuxhaven/levke/levke4.jpg
Das ist die Polizei:
http://www.polizei.niedersachsen.de/pi-cuxhaven/levke/index.php?frame=start
[*/QUOTE*]

Yulli

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 470
Re: Internationaler Kongress für Kindernierenmorden
« Reply #1 on: March 05, 2016, 06:32:52 PM »

"Prof. Dr. Walter Köster: Sicherheit in der homöopathischen Krebsbehandlung
II. Internationaler Homöopathie-Kongress für chronische Krankheiten 2000"

Was für eine Sicherheit meint Köster? Die Sicherheit, nicht für den Quatsch in den Knast zu wandern? Sollte er die Sicherheit gemeint haben, einen Kranken zu heilen, hätte er Zahlen vorlegen müssen, oder? Wo sind seine Erfolgszahlen? Weiß jemand etwas darüber?
Logged
Pages: [1]