TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.
Generalstreik!
Drosten for Kanzler!
SOFORT!
######################################## ### ########################################

Thalia-Chef Michael Busch will eins auf die Schnauze
TOTALBOYKOTT BEI THALIA!
######################################## ### ########################################

Manfred Doepp: im Fernsehen.
Seine Patienten: im Grab.
######################################## ### ########################################
Männer sind blöde.
Hier ist der Beweis.
######################################## ### ########################################

Geisteskranke Homöopathie-Anhänger sind eine ernste Gefahr für die Allgemeinheit
http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=11953.0
*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
Das Innenministerium muß handeln:
Homöopathische 'Ärzte' als organisierte Kriminalität
Beweisstücke für die Staatsanwaltschaft
######################################## ### ########################################

Krieg! Krieg!

Homöopathen im Krieg!
Binnenkonsens ermordet!

Kriegsbericht von der Postfront:
Ab 6.2.2021 wird zurückstudiert!

######################################## ### ########################################

Was Einem die Vollidioten ohne Masken ins Gesicht pusten:



######################################## ### ########################################

Mindestens jeder siebente Pfaffe im Erzbistum Köln ist ein Täter



Vorsicht vor Pfaffen!

Pages: [1]

Author Topic: blind, 60 Frakturen im Gesicht, doppelte Fraktur im Becken und Ellenbogen  (Read 15108 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1145

Zuerst mal die Frage, wie sie heute, noch fünf Jahre nach der Tat, im WWW steht:

http://www.homoeopathie-zeitschrift.de/mailinglist.php?listitem=1

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Auszüge aus der HZ-Mailingliste
Nachfolgend finden Sie einige ausgewählte Auszüge aus der HZ-Mailingliste:

wichtig schnell Schädelhirntrauma
Von: Dr Anja Wehling
Am: 07.03.2002
Titel: wichtig schnell Schädelhirntrauma
Hallo ihr Lieben,
Ich habe gerade ein Fax bekommen von einer Schülerin aus der
Paracelsus-Schule, die meine Hilfe bzgl. ihres Sohnes möchte. Ich kenne
weder sie, noch ihren Sohn und weiß leider nur ganz wenig. Meine Frage an
euch, reichen die Infos aus, um überhaupt was machen zu können. Sie möchte,
dass ich ihr morgen etwas mitbringe. Hier die Infos, die ich habe:
Junge 19 Jahre hat viel mit Drogen zutun gehabt und hatte mit scharzer Magie
zu tun. Er hat sich vor ca. 5 Wochen vom Hochhaus (25 m) gestürzt und hat
überlebt. Er liegt noch im Krankenhaus und soll demnächst in die Reha gehen.
Schädel-Hirn-Trauma III
60 Frakturen im Gesicht
doppelte Fraktur im Becken und Ellenbogen
erhebliche Verletzung der Augen, ein Auge blind, beim anderen noch
hell-dunkel Wahrnehmnung
ist auf Drogenenzug, deshalb sehr aggressiv
stark depressiv, weiter starke Todessehnsucht
z.Z. Pilzbefall im Mund (wird durch PEG ernährt mit Astronautennahrung)

starke Akne, Warze am Fuss (schon voher)
'Seine Hirnleistung scheint nicht eingeschränkt, da er seinen Zustand zu
erkennen scheint.'
Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr dazu etwas sagen könntet!
Viele Grüße
Anja
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Da hat es den Jungen ganz hart erwischt.  


Hier die Beschreibung nochmal, damit sie keiner vergißt:

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Er hat sich vor ca. 5 Wochen vom Hochhaus (25 m) gestürzt und hat
überlebt. Er liegt noch im Krankenhaus und soll demnächst in die Reha gehen.
Schädel-Hirn-Trauma III
60 Frakturen im Gesicht
doppelte Fraktur im Becken und Ellenbogen
erhebliche Verletzung der Augen, ein Auge blind, beim anderen noch
hell-dunkel Wahrnehmnung
ist auf Drogenenzug, deshalb sehr aggressiv
stark depressiv, weiter starke Todessehnsucht
z.Z. Pilzbefall im Mund (wird durch PEG ernährt mit Astronautennahrung)

--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Daß er überlebt hat, ist ein Wunder. Und dann stürzen sich Homöopathen auf ihn. Deren geistiger Zustand würde auch einfachere Gemüter ins Wanken bringen:

http://www.homoeopathie-zeitschrift.de/mailinglist.php?listitem=3

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Auszüge aus der HZ-Mailingliste
Nachfolgend finden Sie einige ausgewählte Auszüge aus der HZ-Mailingliste:
zur Hauptübersicht
Re: wichtig,schnell Schädelhirntrauma
Von: Martin Tinnermann
Am: 07.03.2002
Titel: Re: wichtig,schnell Schädelhirntrauma
Hallo Anja,
der syphilitische Charakter scheint hier akut die sykotische Diathese zu
überstimmen. Wenn die Selbstzerstörungstendenz sich so extrem zeigt,
würde ich an Aurum C 200 bis C 500 denken, damit u.a. die Todessehnsucht
angesprochen bzw. abgemildert wird.
Den sykotische Anteil würde ich über ein Konstitutionsmittel, welches
den psorischen und sykotischen Boden ansprechen kann, behandeln.

Liebe Grüße aus Hilden
Martin Tinnermann
Dr Anja Wehling schrieb:
>
> Hallo ihr Lieben,
>
> Ich habe gerade ein Fax bekommen von einer Schülerin aus der
> Paracelsus-Schule, die meine Hilfe bzgl. ihres Sohnes möchte. Ich kenne
> weder sie, noch ihren Sohn und weiß leider nur ganz wenig. Meine Frage an
> euch, reichen die Infos aus, um überhaupt was machen zu können. Sie möchte,
> dass ich ihr morgen etwas mitbringe. Hier die Infos, die ich habe:
>
> Junge 19 Jahre hat viel mit Drogen zutun gehabt und hatte mit scharzer Magie
> zu tun. Er hat sich vor ca. 5 Wochen vom Hochhaus (25 m) gestürzt und hat
> überlebt. Er liegt noch im Krankenhaus und soll demnächst in die Reha gehen.
>
> Schädel-Hirn-Trauma III
> 60 Frakturen im Gesicht
> doppelte Fraktur im Becken und Ellenbogen
> erhebliche Verletzung der Augen, ein Auge blind, beim anderen noch
> hell-dunkel Wahrnehmnung
> ist auf Drogenenzug, deshalb sehr aggressiv
> stark depressiv, weiter starke Todessehnsucht
> z.Z. Pilzbefall im Mund (wird durch PEG ernährt mit Astronautennahrung)
> starke Akne, Warze am Fuss (schon voher)
>
> 'Seine Hirnleistung scheint nicht eingeschränkt, da er seinen Zustand zu
> erkennen scheint.'
>
> Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr dazu etwas sagen könntet!
>
> Viele Grüße
>
> Anja
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Diese Antwort steht, wie auch andere Antworten, heute, fünf Jahre nach der Tat im WWW.


Damit das keiner vergißt:

Das Opfer:

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Er hat sich vor ca. 5 Wochen vom Hochhaus (25 m) gestürzt und hat
überlebt. Er liegt noch im Krankenhaus und soll demnächst in die Reha gehen.
Schädel-Hirn-Trauma III
60 Frakturen im Gesicht
doppelte Fraktur im Becken und Ellenbogen
erhebliche Verletzung der Augen, ein Auge blind, beim anderen noch
hell-dunkel Wahrnehmnung
ist auf Drogenenzug, deshalb sehr aggressiv
stark depressiv, weiter starke Todessehnsucht
z.Z. Pilzbefall im Mund (wird durch PEG ernährt mit Astronautennahrung)

--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Der Homöopath:

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
der syphilitische Charakter scheint hier akut die sykotische Diathese zu
überstimmen. Wenn die Selbstzerstörungstendenz sich so extrem zeigt,
würde ich an Aurum C 200 bis C 500 denken, damit u.a. die Todessehnsucht
angesprochen bzw. abgemildert wird.
Den sykotische Anteil würde ich über ein Konstitutionsmittel, welches
den psorischen und sykotischen Boden ansprechen kann, behandeln.

--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]



Das hier darf ich natürlich nicht vergessen. Da schreiben Homöopathen etwas über Ama. :-)

http://www.homeonet.org/hz-liste/msg21931.html

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]
AW: Contra Homöo pathie (?)
From: "Nathalie Horn" <shamani@xxxxxx>
Subject: AW: Contra Homöo pathie (?)
Date: Tue, 5 Oct 2004 17:35:40 +0200

Ama und der "Kinderarzt" aus Frankfurt haben sich hier also
auch schon umgetrieben?
Bei beiden hilft nur ignorieren. Beide verbreiten Standpunkte wie:
Hausgebärerinnen, Impfkritiker, Homöopathen und andere
Nicht-Schulmediziner gehören grundsätzlich kriminalisiert, der Kinderarzt
propagiert sogar Impfungen unmittelbar nach der Geburt im Kreißssal,
natürlich per Zwang.
Erin Blick in die Seiten und Foren von www.kidmed.de und www.promed-ev.de/dürfte genügen, damit klar wird, welche Figuren da
unterwegs sind. Und Ama ist der passive Beobachter, der einfach nur
einsammelt, auf seiner ariplex-Seite Texte spiegelt und sich dabei
sehr schlau vorkommt.

Am besten links liegen lassen...

Nathalie

Von: homoeopathie-zeitschrift.de-bounces@xxxxxxxxxxxxxxxxx [mailto:homoeopathie-zeitschrift.de-bounces@xxxxxxxxxxxxxxxxx] Im
Auftrag von roolanda
Gesendet: Dienstag, 5. Oktober 2004 16:41
An: liste@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Betreff: Contra Homöo pathie (?)

[ Homöopathie : Die Königin der Heilerkunst ]
[ Tödliche Gefahr Homöopathie ]
[ Tödliche Gefahr Homöopathie: Bißwunden ]
[ Tödliche Gefahr Homöopathie: Falschbehandlung bei Asthma ]
[ Danke, Herr Homöopath! ]
[ Homöopathische Kindesmißhandlung ]
[ Impfgegner ]
[ Hundescheiße als Arzneimittel ]
[ Neuordnung der Mikrobiologie ]
[ Der Fall Griesshammer ]
[ Der Fall Bea Soldat-Braun ]
[ Der Fall Christian Peter Dogs ]
[ Der Fall Klaus Roman Hör ]
[ "Wasser fließt bergauf" ]
[ Das Organon der ächten Heilkunst ]
[ Homöopathie : Halstuch und Lachesis ]
[ Repertorium hydrargyrum: Wie man Kranken Quecksilber verkauft ]
[ Maliciosa der Homöopathie ]
[ Homöopathie - Die No-Medicine Medicine ]
[ Mein Schwur ]
[ Arzneimittelrätsel ]
[ Homöopathisches Akutmittel bei Asthma ]
[ Homöopathie bei Blinddarmentzündung]
[ Schwerer Pfusch "Arzneimittelprobe" ]
[ Siegfied Bär: "Wunder der Homöopathie" ]
[ Herausforderung an die Universität Leipzig ]
[ Der Fall Nieber : Pfusch im Labor ]
[ Eine Revolution der Physik? Die Unterstützung der Homöopathie ]
[ und ähnlicher Therapierichtungen durch die Krankenkassen ]

Alle Links zu finden unter http://www.ariplex.com/ama/ama_home.htm
xxx Rosi
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Wie schrieb jenes Wesen, das als "Nathalie Horn" <shamani@xxxxxx> in der Mailingliste erscheint? Ach, das muß ich doch noch mal zitieren. :-)

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Und Ama ist der passive Beobachter, der einfach nur
einsammelt, auf seiner ariplex-Seite Texte spiegelt und sich dabei
sehr schlau vorkommt.

--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Vielleicht überlegen sich die Homöopathen, die Klügsten der Klugen, die Weltelite der Welteliten, nicht endlich mal, daß man die Fehler der Homöopathen nur sammeln kann, weil die Homöopathen sie hinterlassen. Zerstörte Kindernieren zum Beispiel. Das wird hier beschrieben: http://www.ariplex.com/ama/ama_home.htm

Da hat jenes Wesen, das als xxx Rosi in der Mailingliste erscheint, den Bericht in http://www.ariplex.com/ama/ama_home.htm
gelesen. Aber BEGRIFFEN hat es ihn nicht...


Hier ein Fall, bei dem die Polizei eingeschaltet werden mußte, um dem betroffenen Kind zu helfen:

http://www.ariplex.com/ama/ama_hom2.htm
(Ich darf das zitieren.)
[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------

Tödliche Gefahr Homöopathie

24.6.2002
Am frühen Morgen des 13.4.2002 ging dieser Notruf per Email durch das
Netz:
-------------------------------------------------------------------------
Rettet dieses Kind!


http://f25.parsimony.net/forum63595/messages/1609.htm
[Zitatanfang]
Harnwegsentzündung nach Darmgrippe
Geschrieben von Sabine L[...] am 10. April 2002 19:57:02:

Hallo,
Unsere Tochter (8) muß ständig Wasser lassen und das tut weh. Seit heute.
Unser Haus- und Kinderarzt (Androposophisch) hat Harnwegsentzündung
diagnostiziert. Er meinte das käme nach einer überstandenen Darmgrippe
(die hatte sie vorher) vor.

Ihm fiel zunächst leider auch nichts besseres als Antibiotika ein, doch
wir kamen überein, daß wir zwei Tage zuwarten. Er hat ein hom. Mittel
verschrieben. Müßte nachgucken, welches es ist, wenn das wichtig ist.
Antibiotika wäre das letzte Mittel.
Was würdet Ihr geben? Kenne mich leider überhaupt nicht mit Hom. aus.
grüsse
Sabine

Antworten:
Re: Harnwegsentzündung nach Darmgrippe Bea 11.4.2002 00:07 (2)
Re: Harnwegsentzündung nach Darmgrippe Sabine L[...] 11.4.2002 17:19 (1)
Re: Harnwegsentzündung nach Darmgrippe Bea 11.4.2002 19:51 (0)
Re: Harnwegsentzündung nach Darmgrippe Kaza 10.4.2002 21:07 (4)
Re: Harnwegsentzündung nach Darmgrippe Sabine L[...] 11.4.2002 17:31 (3)
Re: Harnwegsentzündung nach Darmgrippe Kaza 11.4.2002 20:16 (2)
Re: Harnwegsentzündung nach Darmgrippe Sabine L[...] 12.4.2002 20:50 (1)
Re: Harnwegsentzündung nach Darmgrippe Pat 12.4.2002 23:05 (0)
Re: Harnwegsentzündung nach Darmgrippe Bonnie 10.4.2002 21:00 (1)
Re: Harnwegsentzündung nach Darmgrippe Sabine L[...] 11.4.2002 05:48 (0)
Homöopathie-Forum
[Zitatende]


http://f25.parsimony.net/forum63595/messages/1615.htm
[Zitatanfang]
Re: Harnwegsentzündung nach Darmgrippe

Geschrieben von Bea am 11. April 2002 00:07:18:

Als Antwort auf: Harnwegsentzündung nach Darmgrippe geschrieben von Sabine
L[...] am 10. April 2002 19:57:02:

Liebe Sabine
Damit du etwas Auswahl hast, hier noch meine häufigsten Mittel bei
Blasenentzündung. Wenn ich keine besonderen Ursachen herausfinden kann und
die Blasenentzündung auch keine aussergewöhnlichen Symptome aufweist, dann
gebe ich Sarsaparilla. Bei ganz intensivem schmerzhaftem Brennen:
Cantharis.
Liebe Grüsse und gute Besserung!

Re: Harnwegsentzündung nach Darmgrippe Sabine L[...] 11.4.2002 17:19 (1)
Re: Harnwegsentzündung nach Darmgrippe Bea 11.4.2002 19:51 (0)
Homöopathie-Forum
[Zitatende]


http://f25.parsimony.net/forum63595/messages/1626.htm
[Zitatanfang]
Re: Harnwegsentzündung nach Darmgrippe
Geschrieben von Bea am 11. April 2002 19:51:44:

Als Antwort auf: Re: Harnwegsentzündung nach Darmgrippe geschrieben von
Sabine L[...] am 11. April 2002 17:19:30:

Liebe Sabine
Ich gebe C 12 in solchen Fällen, D 12 sollte aber auch ausreichen. Mittel
einmal geben, wenn die Beschwerden dann weg sind, war's das. Wenn es nur
eine leichte Besserung gibt, dann Mittel nach ein paar Stunden wiederholen,
oder in Wasser verklepern und so löffelweise verabreichen. Wenn bei einer
Blasenentzündung Fieber oder Schmerzen in der Rückenregion auftreten muss
man einen Arzt zuziehen. Man kann zwar auch das mit homöopathischen Mitteln
in den Griff bekommen, aber ich habe in so einem Moment gerne ärztliche
Begleitung.
[Zitatende]


http://f25.parsimony.net/forum63595/messages/1638.htm
[Zitatanfang]
Re: Harnwegsentzündung nach Darmgrippe
Geschrieben von Sabine L[...] am 12. April 2002 20:50:16:

Als Antwort auf: Re: Harnwegsentzündung nach Darmgrippe geschrieben von
Kaza am 11. April 2002 20:16:35:

>>Du meinst, ob sie noch unausstehlicher ist als sonst? ;-)
>>Ein wenig schon. Sie kann kaum einen Augenblick für sich sein, es ist
>>ihr immer sofort langweilig und nichts geht ohne Wiederrede :-(
>>Sabine
>
>Hallo Sabine,
>wenn es bei Euch momentan Streitereien gibt, kann Staphisagria D12 helfen.
>Wenn Deine Tochter eher viel weint, würde Pulsatilla D12 besser passen.
>(Dosierung wie von Bea bereits beschrieben.)
>Schreib doch bitte noch mal, wie es ihr jetzt geht und welche Mittel sie bekommt.
>Grüße
>Kaza

Wir sollten auf Anraten einer uns bekannten Homöopathin (winkewinke :-)
Cantharis C30 geben, hatten aber kurz vor Ladenschluß nur D6 bekommen.
Und zwei mal 5 Globuli gegeben, noch vor dem Schlafengehen.

Daraufhin wurden die Schmerzen beim Wasserlassen besser, aber die
Entzündung scheint bereits in die Nieren gestiegen zu sein (Schmerzen) Wir
waren heute beim Kinderarzt und er äußerte sich sehr bedenklich.

Seit heute mittag und morgen bekommt sie Berberis C30, ein Löffel von einem
Glas Wasser, in dem ein paar Globuli aufgelöst wurden.

Sie hat jetzt Fieber, über 38, und ist sehr matt und schläft viel. Kopfweh.
Sehr pflegeintensiv. Wir wechseln uns beim Betutteln ab.

gruesse
Sabine

Antworten:
Re: Harnwegsentzündung nach Darmgrippe Pat 12.4.2002 23:05 (0)
Homöopathie-Forum
[Zitatende]


http://f25.parsimony.net/forum63595/messages/1639.htm
[Zitatanfang]
Re: Harnwegsentzündung nach Darmgrippe
Geschrieben von Pat am 12. April 2002 23:05:01:

Als Antwort auf: Re: Harnwegsentzündung nach Darmgrippe geschrieben von
Sabine L[...] am 12. April 2002 20:50:16:

>Seit heute mittag und morgen bekommt sie Berberis C30, ein Löffel von
>einem Glas Wasser, in dem ein paar Globuli aufgelöst wurden.
>Sie hat jetzt Fieber, über 38, und ist sehr matt und schläft viel.
>Kopfweh.
>Sehr pflegeintensiv. Wir wechseln uns beim Betutteln ab.
>

Was machen die Schmerzen?
Fieber auf keinen Fall drücken, auch nicht mit Wadenwickeln.
Bin noch bis ca. 24 Uhr auf :-)
Bis dann
Pat

Antworten:
Homöopathie-Forum
[Zitatende]


Rettet dieses Kind!

Ich würde gerne helfen, aber ich kann nicht. Ich habe leider nicht die
technischen Möglichkeiten dazu.
--------------------------------------------------------------------------


("Pat" und "Bea" sind zwei praktizierende Homöopathinnen...)

Wieder ein Fall, in dem Homöopathen gegen elementarste medizinische Regeln verstoßen.

Wieder ein Fall, in dem ein Kind das Opfer ist.

Wieder ein Fall, in dem Nierenversagen und Tod des Kindes drohen.

Auch in der authentischen (!) Milieustudie über Homöopathie http://www.ariplex.com/ama/ama_home.htm gibt es einen Fall von
drohendem Nierenversagen durch nicht korrekt behandelte Infektion des Urogenitaltrakts. In jenem Fall allerdings war das Kind bereits
in Behandlung durch verantwortungsbewußte Hochschulmediziner.

In DIESEM Fall jedoch war höchste Eile geboten - siehe die Zeitangaben der Forumsbeiträge...!

Wie schnell eine derartige Infektion der Harnwege tödlich enden kann (auch bei Erwachsenen) - vor allem im fortgeschrittenen Stadium!- sagt der Urologe Dr. Matthias Solga:

"Daher hatte ich in dem Augenblick, wo ich Bescheid wußte, die Pflicht
zu reagieren gehabt. Ich habe nämlich selber in der Ausbildung mehrfach
ähnliche Verläufe gesehen, wo wir die Patienten (es waren zwei junge
Frauen, 22 und 35 Jahre und ein Mann, Prostatits, 42 Jahre) im
uroseptischen Schock nicht lebend die 20 m vom Krankenwagen bis in den OP
bekommen haben, mit allen intensivtherapeutischen und operativen
Maßnahmen, die wir damals zur Verfügung hatten, und die waren damals
Spitze."


Um dem Kind die DRINGENDST notwendige medizinische Behandlung zu
ermöglichen, wurde die Polizei eingeschaltet.

Ich bedanke mich bei allen, die uns geholfen haben. Ganz besonders
herzlich möchte ich mich bei Herrn Dr. Solga bedanken.

Aribert Deckers
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Hier noch ein Fall, ebenfalls authentisch.

http://www.ariplex.com/ama/ama_ho24.htm
(Ich darf das zitieren.)
[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Homöopathie
Tödlich für Kinder

Augenverletzungen


06.07.2005
Homöopathie ist eine tödliche Gefahr. Das zeigt sich immer wieder bei der
Homöopathin Patricia Nastoll aus Celle.

Aktuelles Beispiel: ein Forumsbeitrag von Patricia Nastoll, eine Beratung
in ihrem Web-Forum am 5.7.2005:

http://f25.parsimony.net/forum63595/messages/8756.htm
(Hervorhebungen von mir)
[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
blaues Auge-dringend!
Geschrieben von Rapunzel am 04. Juli 2005 21:06:23:

Hallo!

mein Kleiner ist gerade auf ein hartes Spielzeug hingefallen,
direkt auf das Auge.Ist ganz rot und geschwollen, aber es
blutet nicht.Habe geküllt,aber er mag es nicht.Was soll ich ihm geben?

Arnica? Was anderes? Das Auge wird bestimmt furchtbar blau :-(

Danke, und LG,Rapunzel

Antworten:

Re: blaues Auge-dringend! Pat 05.7.2005 08:32 (0)
Re: blaues Auge-dringend! Bärbel 04.7.2005 22:46 (0)

Homöopathie-Forum
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

http://f25.parsimony.net/forum63595/messages/8759.htm
(Hervorhebungen von mir)
[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Re: blaues Auge-dringend!

Geschrieben von Pat am 05. Juli 2005 08:32:12:
Als Antwort auf: blaues Auge-dringend! geschrieben
von Rapunzel am 04. Juli 2005 21:06:23:

Hallo Rapunzel,

Symph. ist dann eine sehr gute Idee, wenn bes. der Augapfel betroffen ist.

Als erstes Mittel it sicherlich Arnica dran.

Alles Gute!

Pat

Antworten:

Homöopathie-Forum
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

http://f25.parsimony.net/forum63595/messages/8758.htm
(Hervorhebungen von mir)
[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Re: blaues Auge-dringend!

Geschrieben von Bärbel am 04. Juli 2005 22:46:26:

Als Antwort auf: blaues Auge-dringend! geschrieben
von Rapunzel am 04. Juli 2005 21:06:23:

Hallo Rapunzel,

habe gerade im Boericke gelesen:
"Bei traumatischen Verletzungen der Augen
kommt kein Mittel Symphytum gleich."

Vielleicht hast du auch dieses Mittel ?!?

Gruß Bärbel

>Hallo!
>mein Kleiner ist gerade auf ein hartes Spielzeug
hingefallen, direkt auf das Auge.Ist ganz rot und
geschwollen, aber es blutet nicht.Habe geküllt,aber
er mag es nicht.Was soll ich ihm geben?

>Arnica? Was anderes? Das Auge wird bestimmt furchtbar blau :-(

>Danke, und LG,Rapunzel

Antworten:

Homöopathie-Forum
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Bei einem solchen Sturz kann es eine Reihe von äußerlich nicht erkennbaren
Verletzungen geben, von Schäden im Auge über Mikroblutungen im Gehirn bis
zu Verformungen und Brüchen in der Wirbelsäule.

Die Wirbelsäule ist viel mehr gefährdet als allgemein bekannt ist, denn
sie ist noch weich; ein Teil der Knorpel (zB des Brustkastens) wird erst
später knöchern und hart.

Mikroblutungen im Gehirn können tödlich sein. Sie sind (unter anderem aus
amerikanischen) Gerichtsverfahren bekannt geworden unter dem Begriff
"shaken baby syndrome".

Aribert Deckers
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Wenn jemand, wie die Homöopathen, seit 200 Jahren ununterbrochen eine ernste Gefahr für Leib und Leben von Menschen ist, und Jahr für Jahr Tausende ins Grab bringt, sollte dieser Jemand dann nicht endlich in Sicherheitsverwahrung gesteckt werden, um ihn unschädlich zu machen?

Der Deutsche Staat, der seine Bürger schützen soll, hat versagt.
.
« Last Edit: January 30, 2007, 03:43:55 AM by ama »
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

besucher

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 126
blind, 60 Frakturen im Gesicht, doppelte Fraktur im Becken und Ellenbogen
« Reply #1 on: January 29, 2007, 11:10:56 AM »

Was ein homöopathisches Arzneimittel mangels Wirksamkeit nicht hinbekommt, nämlich jemanden unter die Erde zu bringen, das leisten die Homöopathen.
« Last Edit: January 29, 2007, 11:11:45 AM by besucher »
Logged

SirriBurk

  • Newbie
  • *
  • Posts: 8
Re: blind, 60 Frakturen im Gesicht, doppelte Fraktur im Becken und Ellenbogen
« Reply #2 on: December 13, 2010, 11:52:42 AM »

Das hier sollten die Superintelligenzler der ZEIT lesen. DAS HIER! Dann würden die keinen solchen Stuß schreiben, wie sie es gerade wieder getan haben.

Der Führerwahn der Intelligenzler ist irre: "Ich lese die ZEIT, also bin ich intellektuell." Die ZEIT als Pflichtblatt für Lehrer, weil ... man will ja intellektuell sein! Ebensogut könnten Analphabeten sich den Großen Brockhaus um den Hals hängen. Am besten verkehrt herum und zugeklebt.
Logged

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1145
Re: blind, 60 Frakturen im Gesicht, doppelte Fraktur im Becken und Ellenbogen
« Reply #3 on: February 05, 2011, 08:14:46 AM »

Inzwischen haben die Homöopathen Beweisstücke gelöscht. Aber das macht doch nichts. Wir haben alles archviert:

http://transgallaxys.com/~aktenschrank/homoeopathen_wahn/archived_Homeopathic_Desaster.htm
http://transgallaxys.com/~aktenschrank/homoeopathen_wahn/archived_Homeopathic_Desaster_2.htm


Homöopathie ist Mord.

.
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1145

Homöopathie ist Mord.
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

daHOOK

  • Newbie
  • *
  • Posts: 5

In Köthen ist die Welt rosa und hängt voller Geigen:

http://www.koethen-anhalt.de/de/aktuelles/homoeopathiesommer-2011-haelt-einige-neuerungen-bereit-20016592.html

[*quote*]
Homöopathiesommer 2011 hält einige Neuerungen bereit
10.09.2011

Ein interessantes und unterhaltsames Programm verspricht auch in diesem Jahr der Köthener Homöopathiesommer zu werden, der am 10. und 11. September stattfindet. Neben bewährten Programmpunkten, die bereits in den zurückliegenden Jahren gut angenommen wurden, wird es in diesem Jahr auch einige Neuerungen geben. So findet die Veranstaltung nicht mehr im Köthener Lutzepark statt, sondern wird sich sowohl in den Räumlichkeiten als auch auf den Freiflächen der Europäischen Zentralbibliothek für Homöopathie, Wallstraße 48, abspielen.


Darüber hinaus wird der gesamte Homöopathiesommer nicht mehr nur vom Hahnemann-Lutze-Verein Köthen, sondern gemeinsam mit der Köthen Kultur- und Marketing GmbH veranstaltet.
[*/quote*]

Die Stadtoberen verkaufen den Hahnemann fleißig. Ob jedoch ALLE Bürger der Stadt Köthen konform gehen mit den Hahnemannschen Zuckerverkäufern? Man sollte ihnen die Opfer vorführen. Man sollte ihnen zeigen, wie es ist mit "blind, 60 Frakturen im Gesicht, doppelte Fraktur im Becken und Ellenbogen" von Homöopathen für deren Wahn mißbraucht zu werden.

Wie weit ist die Planung der Demonstrationen gegen den Mißbrauch menschlichen Leids?
Logged

Thymian

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1574

push
Logged
.         Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien!
          http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=11095.0

--------------------------------------- * --------------------------------------- * ---------------------------------------

Machtfalter

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 123
Re: blind, 60 Frakturen im Gesicht, doppelte Fraktur im Becken und Ellenbogen
« Reply #7 on: September 02, 2014, 06:50:40 AM »

Brockhaus? Nur noch antiquarisch. Bildung war einmal...
Logged

Thymian

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1574

Marke: 15.000
Logged
.         Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien!
          http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=11095.0

--------------------------------------- * --------------------------------------- * ---------------------------------------
Pages: [1]