TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.
Pressekonferenz Andreas Sönnichsen und Herbert Kickl
DAS TRANSKRIPT

#### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### ####

http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=12377.0

http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=11591.msg33051#msg33051

"Wegen nörgelnder Kotzgören die Großeltern ermorden." Wie könnte man anders die folgende Idiotie in einem Satz zusammenfassen?

https://twitter.com/prof_freedom/status/1479883334935273479
[*quote*]
Prof. Freedom @prof_freedom

Aus "2 Wochen" wurden 2 Jahre.
Aus "Solidarität" wurde Spaltung.
Aus Evidenz wurde Vermutung.
Aus "wir müssen die Oma retten" wurde unendliches Leid bei Kindern.
Maßnahmen wurden zur Religion.
Wissenschaftler wurden zu politische Handlanger. Es reicht! Endgültig.
#IchBinRaus


7:30 PM · Jan 8, 2022·Twitter for Android
2,679 Retweets 98 Quote Tweets 9,128 Likes
[*/quote*]

Die Totalverblödung der Bevölkerung hat ein tödliches Ausmaß angenommen. Mehr als ein Viertel der Bevölkerung sind Vollidioten. Und nicht bloß Vollidioten, sondern Charakterschweine, die für ihre Genußsucht andere Menschen sterben lassen.

Nach dem zweiten Weltkrieg war GROSSES ERSTAUNEN UND ENTSETZEN: "Wie konnte DAS bloß geschehen?"

Heute erleben wir die ach so Erstaunten und Entsetzen, wie sie selber andere Menschen umbringen mit ihrem beschissenen Verhalten. Mit dieser Wortwahl halte ich mich noch sehr zurück! Eigentlich hätte man schon längst das Kriegsrecht ausrufen und die Impfgegner internieren müssen. Alle!

Übrigens ist das Thema "Demokratie" jetzt ein sehr gefährliches. Die Mehrheit WILL nämlich die Impfungen. Die Minderheit, das heißt die Impfgegnerschweine, kann sich NICHT auf "Demokratie" herausreden. Für Schweine gilt Demokratie nämlich nicht. Wer andere Menschen umbringt, entweder direkt oder durch sein beschissenes Mörderverhalten, der hat den Rahmen der Demokratie längst verlassen. Früher beförderte man solche Erscheinungen an den Galgen.

Interessanterweise sind ausgerechnet Impfgegner jetzt vornedran, höchstpersönlich ihnen mißliebige Menschen umzubringen. Bundesweit bekannte Impfbefürworter, aber auch impfende Ärzte werden aus dem Untergrund mit dem Tod bedroht und stehen zum Teil schon unter Polizeischutz. Die Verkommenheit der Impfgegner kennt keine Grenzen.

Wobei wir bei einem sehr interessanten Punkt angekommen sind, auch in der öffentlichen Berichterstattung in Foren und Medien: Die Verkommenheit ist nicht auf Impfgegner beschränkt. Die Frage dabei, die wirklich ganz große Frage: Was haben die bisher gemacht? Die waren doch in ihrem bisherigen Leben auch nicht besser.

Der Bodensatz der Bevölkerung kommt jetzt so klar ans Licht wie nie zuvor. Und es sind keine "Randerscheinungen". Es sind keine "zu vernachlässigenden Minimalstgrüppchen". Nein, ES IST MEHR ALS EIN VIERTEL DER BEVÖLKERUNG.

Außer den Schulen (also der indoktrinierenden Lehrerschaft) ist noch eine weitere Gruppe ganz entscheidend für die Hirnmatschkatastrophe verantwortlich: Journalisten. Ginge man jetzt nach dem Verursacherprinzip vor, müßte ein großer Teil der Zeitungen aufgelöst und Rundfunk- und Fernsehsender auf der Stelle geschlossen werden. Und die Journalisten auf der Stelle in den Knast. Lebenslänglich.

Deutschland heute: 116.000 Tote und mehr als 4 Millionen Erkrankte mit bleibenden Organschäden.

Seit Adolf Hitler hat es keine gößere Massentötung in Deutschland gegeben als diese. Menschen sterben zu lassen aus Gier, Genußsucht und grenzenloser Rechthaberei ist Mord. Mord aus niederen Beweggründen. Deutschland ist das Land der Mörder.


#### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### #### ####

Pages: [1]

Author Topic: Wandelnde Infektionsherde  (Read 7204 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1172
Wandelnde Infektionsherde
« on: February 07, 2007, 09:26:47 PM »

Wandelnde Infektionsherde, denen die Dummheit ins Gesicht gedrückt ist...

[*QUOTE*]
-------------------------------------------------------------------------
Haarbalgentzündung

Germanische Neue Medizin Foren-Übersicht»Germanische Neue Medizin»Sinnvolle
Biologische Sonderprogramme»Fragen zu Sinnvollen Biologischen Sonderprogrammen -
sogenannten Krankheiten»Haarbalgentzündung

Autor
Nachricht
Su
Anmeldungsdatum:
03.12.2005
Beiträge: 35
 
Verfasst: [7.2.2007] um 08:42 Titel: Haarbalgentzündung
Hallo an alle
Weiß jemand, was der Konfliktinhalt für eine Haarbalgentzündung ist?
Hat jemand Erfahrung damit?
Es sind immer wieder eitrige Pickel auf der Kopfhaut. Die platzen auf und
es bilden sich Krusten. Juckreiz - ncht immer, aber phasenweise.
Außerdem diffuser Haarausfall.
Ich bin für jeden Hinweis dankbar.
Grüße
Su

-------------------------------------------------------------------------

Peter23
Alter: 19
Anmeldungsdatum:
16.05.2006
Beiträge: 245
Wohnort: Oranienbaum
 
Verfasst: [7.2.2007] um 13:12 Titel:
hätte fast vermutet es wäre die blanke akne:
http://www.pilhar.com/Hamer/NeuMed/Tabelle/Kleinh/rechts/ora3.htm
wenn du meinst es würde auch haarausfall geben denke ich aber es ist eher
das:
http://www.pilhar.com/Hamer/NeuMed/Tabelle/Groshri/links/rla09ab.htm
schätze mal es ist primär der trennungskonflikt, dann aufgrund des
juckreizes (rötungen) sekundär nen besudelungs-konflikt.
als auslöser ist ja z.b. chlor angegeben, denke aber das provoziert nur
die "besudelung".
_________________
Gruß Peter

-------------------------------------------------------------------------

JADE
Anmeldungsdatum:
12.07.2006
Beiträge: 1177
 
Verfasst: [7.2.2007] um 22:24 Titel:
M.M. nach handelt es sich um einen leichten Besudelungskonflikt: während
der ca-phase bilden sich kleine Knoten an den betroffenen Stellen, die
nach nach Konfliktlösung verkäsend abgebaut werden. Akneknoten können
ausgedrückt werden.

In Folge ein Trennungskonflikt, Haarausfall während der ca-phase, nach der
Konfliktlösung anfangs Hautrötung und Juckreiz, Haarausfall normalisiert sich.
_________________
3 Ebenen: PSYCHE + GEHIRN + ORGAN - eine Einheit!
Wahrheit im Denken - Liebe im Fühlen - Freiheit im Handeln
-------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]



JADE alias Judith R. gibt den medizinischen Ratschlag:

[*QUOTE*]
-------------------------------------------------------------------------
JADE
Anmeldungsdatum:
12.07.2006
Beiträge: 1177
 
Verfasst: [7.2.2007] um 22:24 Titel:
M.M. nach handelt es sich um einen leichten Besudelungskonflikt: während
der ca-phase bilden sich kleine Knoten an den betroffenen Stellen, die
nach nach Konfliktlösung verkäsend abgebaut werden. Akneknoten können
ausgedrückt werden.

In Folge ein Trennungskonflikt, Haarausfall während der ca-phase, nach der
Konfliktlösung anfangs Hautrötung und Juckreiz, Haarausfall normalisiert sich.
_________________
3 Ebenen: PSYCHE + GEHIRN + ORGAN - eine Einheit!
Wahrheit im Denken - Liebe im Fühlen - Freiheit im Handeln
-------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Tatsache: Akne auszudrücken ist idiotisch, weil man damit die Infektion noch tiefer in die Haut preßt und Narben her bleibende Narben erzeugt.

Aber bei jemandem, der - wie Judith R. alias JADE - Menschen durch idiotische "medizinische Ratschläge" gnadenlos in den Tod schickt, braucht man sich über nichts zu wundern...

.
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

besucher

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 126
Wandelnde Infektionsherde
« Reply #1 on: February 08, 2007, 11:00:04 AM »

Unsere kleine Farm. (Staphylokokken rocken ;-)) )
Logged

outcast

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 46
Wandelnde Infektionsherde
« Reply #2 on: February 08, 2007, 08:56:58 PM »

besucher postete
Unsere kleine Farm. (Staphylokokken rocken ;-)) )
...sie helfen und sie heilen, drum lass sie schön verweilen...

...wenn eifrig sie sich mehren, brauchst du dich nicht beschweren!


>>Hurra es reimt sich und was sich reimt ist gut!<<
                                                                                       
(Pumuckl)
« Last Edit: February 08, 2007, 08:58:39 PM by outcast »
Logged

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1172
Wandelnde Infektionsherde
« Reply #3 on: July 28, 2007, 09:51:55 AM »

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Geschlechtskrankheiten

Germanische Neue Medizin Foren-Übersicht »Germanische Neue Medizin
»Sinnvolle Biologische Sonderprogramme »SBS - Haut/Haar - Attacke und
Trennungskonflikte »Geschlechtskrankheiten

Autor
Nachricht
DavidM
Anmeldungsdatum:
23.06.2007
Beiträge: 109
 
Verfasst: Heute um 06:43 Titel: Geschlechtskrankheiten

Ich fand grad jene schöne Zusammenfassung zum Thema der falsifizierten
Ansteckungsthese Pasteur's:
http://www.neue-medizin.com/mikroben.htm

Ich dachte Anfangs noch, dass zumindest Pilze das sind, was der Volksmund
denkt (also dass sie etwas externes sind was an uns haftet...wie es der
Name Pilz suggeriert, weil er das in der Natur ist)
Nur frage ich mich jetzt, was ist mit Gonorrhea/Tripper, Syphilis und das
was mir bisher noch so als Geschlechtskrankheiten bekannt war?
Dann gibt es da auch keine Ansteckung?
Und das ganze entsteht nach meinem Gefühl durch Trennungskonflikt....vom
Sexualpartner oder so?
Bzw "NICHT getrennt werden wollen-konflikt" oder "getrennt werden
WOLLEN-konflikt".
Sagt mal bitte was dazu.
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Weil es HIV nicht gibt und alle anderen Krankheiten auch alle nicht gibt, ist das alles doch gar kein Problem! Der Christian Joswig sagt schon seit Jahren, daß jeder Leukämie haben sollte.

Und jetzt? Tripper auch? Syphilis auch? HIV auch?

Und wie? Zum Arzt gehen die Hamer-Irren nicht. Sie "lösen ihre Konflikte". Und krepieren dabei.

Aber bei Infektionskrankheiten, bei Geschlechtskrankheiten, sogar tödlichen Infektionskrankheiten wie HIV, was ist da?

Was passiert, wenn die Hamer-Irren drauflossexualisieren, (je mehr Geschlechtsverkehr, desto besser) und dabei Syphilis und HIV verbreiten?

Tatsache: Es gibt homosexuelle Hamer-Irre. Das ist seit Jahren bekannt.

Was haben die in den letzten Jahren gemacht? Haben die in der Homosexuellen-Szene (zum Beispiel in Berlin) eine Schneise der Verwüstung hinterlassen?

Wird man die Hamer-Irren jetzt endlich wegen der bewußten Verbreitung von Geschlechtskrankheiten packen und in Sicherungsverwahrung stecken?


Meine sehr geehrten Damen und Herren des Gesundheitsamts Berlin: Walten Sie Ihres Amtes!

.
« Last Edit: July 28, 2007, 11:20:59 AM by ama »
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de
Pages: [1]