TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: *** Aufruf an GNM-Anhänger oder GNM-Patienten ***  (Read 8285 times)

deepbluesea

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 194
*** Aufruf an GNM-Anhänger oder GNM-Patienten ***
« on: February 21, 2007, 01:46:08 PM »

Hamer wird nicht müde zu behaupten, durch seine "Therapie" würden 98% der Krebskranken geheilt.

Stellen wir dies einmal als These in den Raum. (These 1)

Es sind weiterhin ca. 60 Fälle von Nicht-Überlebern der GNM bekannt. (Siehe Liste von ama)

Gehen wir einmal davon aus, dass diese bekannten Fälle alle Todesfälle umfasst, welche die GNM zu verantworten hat, d.h. es gibt keine Dunkelziffer. (These 2)

Dann folgt daraus, dass mittlerweile mindestens 3000 dokumentierte Fälle einer Heilung durch die GNM vorliegen müssten, wenn Hamers Behauptung stimmt.

Wo aber sind diese Geheilten? Bislang wurde durch die GNM nicht ein einziger Fall einer Heilung ohne größte Zweifel dokumentiert.

Wir wissen, dass Mitglieder der GNM hier regelmäßig, ja sogar sehr oft mitlesen. Viele dieser Mitlesenden müssen doch zwangsläufig Fälle von Heilungen von einem diagnostizierten Krebsleiden kennen, wenn Hamers Behauptungen zutreffen sollten.
(Ich meine hier natürlich nicht Fälle von selbst gestellten Diagnosen, wie bei Buck oder
http://www.pilhar.com/Hamer/NeuMed/Erfarung/NonHodgkin.htm ,
sondern zweifelsfrei histologisch nachgewiesene maligne Tumore)

Aufruf an die vielen Dutzend mitlesensenden Anhänger der GNM:

Wer kann uns den Kontakt zu einem Patienten herstellen, dessen Krebsdiagnose zweifelsfrei, also histologisch oder zytologisch belegt ist, der keine schulmedizinische Therapie erhielt, sondern ausschließlich nach der GNM behandelt wurde, und der trotz schulmedizinisch schlechter Prognose heute nachweislich gesund ist, oder wer wurde evtl. selbst von der GNM unter o.a. Voraussetzungen geheilt?


Bitte Email an "Private Massages" oder eigene Email-Adresse im GNM-Forum unter entsprechendem Thread hinterlassen (Wir lesen selbstverständlich dort mit.). Strikte Anonymität und ärztliche Schweigepflicht wird garantiert.

dbs

Nachtrag 22.2.:
Um evtl. bestehenden Vorbehalten vorzubeugen, wurde zur Kontaktaufnahme heute folgende Email-Adresse geschaltet:

GNM-geheilt@freenet.de
« Last Edit: February 22, 2007, 09:20:20 AM by deepbluesea »
Logged
Keine Verschwörungstheorie ist dumm genug, um keine Anhänger zu finden.

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1051
*** Aufruf an GNM-Anhänger oder GNM-Patienten ***
« Reply #1 on: February 21, 2007, 02:24:41 PM »

.
Achtung: Es sind keine 60 Todesfälle, sondern mehr als 130!
.

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1051
*** Aufruf an GNM-Anhänger oder GNM-Patienten ***
« Reply #2 on: February 21, 2007, 02:53:20 PM »

Bereits 1982 ist bekannt, daß Hamer ein psychopathischer Lügner ist. Hier ein Ausschnitt aus dem "Stern" vom 16.9.1982:

[*QUOTE*]
-------------------------------------------------------------------------
Quelle: Stern
Datum: 16. Sep. 1982
Nr. 38
Medizin
Verwirrung nach neun

Ein Arzt behauptete in einer Talk-Show kühn, daß Krebs durch schwere
Konflikte entsteht und durch Gespräche heilbar ist.
Im Bremer Studio der Talk-Show "III nach neun" wurde es lebhaft, als ein
athletischer Mann behauptete, die Schulmediziner hätten ein Jahrhundert
lang die Patienten falsch behandelt und müßten den Offenbarungseid
leisten. Er, der Internist Dr. Ryke Gecrd Hamer, dagegen wisse, wie Krebs
entsteht und wie er zu heilen ist.
[...]

Entscheidend [...] ist, daß Ryke Geerd Hamer keine Beweise für seine
Theorie hat. Zwar präsentierte er den Zuschauern der norddeutschen
Talk-Show den Stuttgarter Oswald Zemelka, 51, der nach einem Streit mit
seinem Tischlermeister Lungenkrebs bekommen haben soll. Um den Konflikt
beizulegen, hatte Hamer den Meister aufgefordert, sich bei Zemelka zu
entschuldigen. Danach fühlte sich der Patient sofort besser.
Zemelkas Röntgenaufnahmen, die Hamer während der Sendung zeigte, scheinen
ein Schrumpfen des Tumors zu bestätigen. Für Hamer ganz klar die Folge der
Versöhnung.

Doch er verschwieg, daß der Kranke in der Fachklinik Schillerhöhe im
württembergischen Gerlingen bestrahlt worden war. Außerdem ist ungewiß, ob
der Patient geheilt wird.

"Um einen Patienten zu sehen, der durch Konflikt-Lösung vom Lungenkrebs
geheilt worden ist, würde ich meilenweit laufen", sagt Professor
Gallmeier, Chef der Onkologischen Abteilung im Nürnberger Klinikum. "Wenn
Dr. Hamer zum Beweis nur diesen Patienten bieten kann, lohnt es sich
nicht, der Sache überhaupt noch weiter nachzugehen."

Derselben Meinung war auch die Medizinische Fakultät der Universität
Tübingen: Sie schickte Hamer die von ihm eingereichte Habilitationsschrift
zurück. Wie sachlich seine Forschungsergebnisse sind, zeigen seine
Aufzeichnungen zu Fall 511, Zemelka. Darin gibt er ein Gespräch mit der
Oberärztin der Fachklinik Schillerhöhe wieder, die Zemelka behandelt hat.

.........................................................................
Hamer: „Was sagt Ihnen jetzt Ihr ärztlicher Instinkt?"

Oberärztin: "Ich bin wirklich gebügelt. Daß so eine dramatische Besserung überhaupt möglich ist. Zemelka lacht und scherzt, als wäre er gar nicht mehr krank."

Hamer: "Ist er auch nicht mehr."

Oberärztin: "Mir wird allmählich richtig unheimlich. Wenn ich nicht gestern nacht noch Ihre "Eiserne Regel des Krebs" ausführlich studiert hätte, dann hätte ich vielleicht gedacht. Sie hätten den Patienten verzaubert. Ich finde es wunderbar."

.........................................................................

Oberärztin Dr. Dagmar Hruska zum STERN: "Kein Wort von diesem Gespräch
stimmt. Hamer ist ein Spinner."


234
Klaus Lempke
Hans-Hermann Klare
-------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]
.
« Last Edit: February 21, 2007, 02:54:29 PM by ama »
Logged

deepbluesea

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 194
*** Aufruf an GNM-Anhänger oder GNM-Patienten ***
« Reply #3 on: February 21, 2007, 03:00:18 PM »

[*quote]
Achtung: Es sind keine 60 Todesfälle, sondern mehr als 130!
[*/quote]

Um so leichter für die Anhänger der GNM, denn dann müssten mindestens 6500 Fälle von GNM-Geheilten dokumentiert sein.
Kein Mensch kann sich vorstellen, dass nicht ein einziger von diesen Geheilten bereit wäre, seinen Fall offen darzulegen, wo er doch damit Hamer zum Durchbruch verhelfen könnte.

So viel Dankbarkeit gegenüber ihrem Retter müssten eigentlich alle GNM-Geheilten beweisen!

Meine These:

Es wird sich kein einziger melden. Nicht einer.
Nicht mangelns Dankbarkeit, sondern mangels Leben.

dbs
« Last Edit: February 21, 2007, 03:02:36 PM by deepbluesea »
Logged
Keine Verschwörungstheorie ist dumm genug, um keine Anhänger zu finden.

outcast

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 46
*** Aufruf an GNM-Anhänger oder GNM-Patienten ***
« Reply #4 on: February 21, 2007, 03:18:28 PM »

Vielleicht kann da ja auch Lothar Hirneise weiterhelfen. Der spricht ja auch gern von tausenden Hamer-Geheilten. Vielen davon hat er ja auch angeblich selbst die Hand geschüttelt...
« Last Edit: February 21, 2007, 03:19:19 PM by outcast »
Logged

Moritz

  • Newbie
  • *
  • Posts: 8
*** Aufruf an GNM-Anhänger oder GNM-Patienten ***
« Reply #5 on: February 22, 2007, 08:40:49 PM »

Mal Frau Elena Pichler fragen - die rennt doch bei den GNM-Aufmärschen immer mit einem Plakat "TOMAS - gerettet dank Dr. Hamer" rum. Allerdings ist sie auf Nachfragen nicht sehr auskunftsfreudig - jedenfalls im alten Scherret-Forum - Schutz der Persönlichkeit oder so.
Logged

deepbluesea

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 194
*** Aufruf an GNM-Anhänger oder GNM-Patienten ***
« Reply #6 on: February 28, 2007, 05:25:44 PM »

Bislang kam nur eine einzige Mail.

Dabei ist der Aufruf angeblich schon in höchste GNM-Kreise vorgedrungen, sogar Hamer soll unterrichtet worden sein. Doch offenbar ist niemand in der GNM ernsthaft an einer Überprüfung interessiert (erinnert mich irgendwie an die Homöopathen).
Seltsam eigentlich, wo doch die GNM-Anhänger nicht müde werden, eine Überprüfung zu fordern, welche angeblich an einem halben Tag möglich wäre, und es angeblich unzählige Geheilte gäbe...

Also, liebe mitlesenden GNM-Anhänger (und ich weiß, dass hier doch einige von euch sporadisch mitlesen): wo bleiben eure Heilungsfälle?

Bitte anonym unter

gnm-geheilt[ät]freenet.de

melden. Per Email kommt anschließend ein Fragebogen über den Krankheitsverlauf. Anhand des Fragebogens wird entschieden, ob der Fall in die Studie einbezogen werden kann. Die in die Studie einbezogenen Patienten werden anschließend gebeten, ihre Krankheitsunterlagen zur Verfügung zu stellen, wobei Scans oder Kopien mit geschwärzten persönlichen Daten ausreichen.

Hinweis: Selbst gestellte Diagnosen können nicht berücksichtigt werden. Die bösartige Erkrankung und die Heilung, bzw. Totalremission müssen zweifelsfrei dokumentiert sein.

dbs
« Last Edit: February 28, 2007, 05:27:10 PM by deepbluesea »
Logged
Keine Verschwörungstheorie ist dumm genug, um keine Anhänger zu finden.

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1051
*** Aufruf an GNM-Anhänger oder GNM-Patienten ***
« Reply #7 on: October 04, 2010, 01:32:48 AM »

.


Noch immer kein einziger Geheilter. Alles bloß Betrug.

Germanische Neue Medizin = Mord !
Pages: [1]