TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Was hindert die angeblich 6500 GNM-Geheilten daran, ...  (Read 3460 times)

deepbluesea

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 194
Was hindert die angeblich 6500 GNM-Geheilten daran, ...
« on: February 22, 2007, 08:27:56 AM »

...  ihre Krankenunterlagen zur Prüfung zur Verfügung zu stellen?

Wenn die Angaben der GNM stimmen (98% Heilungsrate), müsste es mindestens 6500 geheilte GNM-Patienten geben. Das wären 6500 Unschuldsbeweise für Hamer. Doch bislang wurde davon nicht ein einziger Unschuldsbeweis vorgelegt.

Dies wirft natürlich einige Fragen auf:

Warum stellt sich von diesen angeblich 6500 Geheilten nicht ein einziger zur Verfügung, um anhand des eigenen Falles die Richtigkeit der Hamer'schen Theorie zu untermauern.

Warum lassen diese 6500 angeblich Geheilten Hamer weiter einer Strafverfolgung ausgesetzt, wo sie doch ihrem Retter auf ewig dankbar sein müssten?

Warum haben diese 6500 Geheilten taten- und wiederspruchslos zugesehen, als Hamer zu einer dreijährigen Haft verurteilt wurde und 18 Monate im Gefängnis saß, um danach auch wieder nicht nach Deutschland zurückkehren zu dürfen, weil er dort sofort verhaftet werden würde?

Warum muss Hamer auf windige "Verifikationen" zurückgreifen, die so lächerlich sind, dass jeder Sechstklässler sie als Humbug entlarven kann, wenn es doch 6500 Fälle einer beweisbaren Heilung durch die GNM gibt?

Warum veröffentlicht weder Hamer noch Pilhar noch sonst irgendjemand aus dem Dunstkreis der GNM eine Studie unter Einbeziehung wenigstens eines Teiles dieser angeblichen 6500 GNM-Heilungen, wo diesen Personen doch ein Großteil der Behandlungsfälle bekannt sein muss?

Warum sorgen diese 6500 angeblich Geheilten durch ihr Schweigen dafür, dass Hamer seine Approbation nicht zurück bekommt und seine Habilitation nicht erhält?

Warum verhelfen die angeblich 6500 GNM-Geheilten der GNM nicht zum Durchbruch und zur Anerkennung?

Warum werden immer nur mehr oder weniger gut dokumentierte Todesfälle durch die GNM bekannt, aber keine Heilungsfälle?



Mögliche Antworten:

1. Es gibt gar keine GNM-Geheilten.

2. Die gesamte GNM-Szene (einschließlich der 6500 Geheilten und deren Angehörige) hat sich gegen Hamer verschworen und will ihn da behalten, wo er ist.

3. Die gesamte GNM-Szene, einschließlich Pilhar, aller Therapeuten, Geheilten und Mitwisser wurden von irgend jemandem "gekauft" (Hamer hätte da ja genug Theorien), der verhindern will, dass die GNM und Hamer zum Durchbruch kommen.

4. Alle 6500 GNM-Geheilten haben individuelle persönliche Gründe, Hamer ihre Dankbarkeit zu versagen, indem sie Beweise für die Richtigkeit seiner Theorie zurückhalten.

Man suche sich die wahrscheinlichste Antwort aus...
« Last Edit: February 22, 2007, 08:31:57 AM by deepbluesea »
Logged
Keine Verschwörungstheorie ist dumm genug, um keine Anhänger zu finden.

MountainKing

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 101
Was hindert die angeblich 6500 GNM-Geheilten daran, ...
« Reply #1 on: February 22, 2007, 10:07:49 AM »

Kleine Korrektur: es sollen insgesamt 6500 Patienten gewesen sein, davon seien 6000 geheilt worden bzw. nach 5 Jahren noch am Leben gewesen sein. Für diese angebliche Untersuchung der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt gibt es natürlich keinerlei Beleg abseits der Behauptung Hamers. Wenn tatsächlich nachgeprüft wurde, wie Anfang der 80er vom STERN, waren die entsprechenden Zahlen verheerend (für Hamer).
Logged

deepbluesea

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 194
Was hindert die angeblich 6500 GNM-Geheilten daran, ...
« Reply #2 on: February 22, 2007, 10:29:22 AM »

Meine Rechnung war eine andere:

Angeblich 98% Heilung bei 130 bekannten Todesfällen (= 2% der Behandlungsfälle) entspricht 6500 geheilten, wenn man zugunsten Hamers davon ausgeht, dass es bzgl. der Todesfälle keine Dunkelziffer gibt.
Logged
Keine Verschwörungstheorie ist dumm genug, um keine Anhänger zu finden.

MountainKing

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 101
Was hindert die angeblich 6500 GNM-Geheilten daran, ...
« Reply #3 on: February 22, 2007, 10:52:17 AM »

Ah, sorry, ich war von etwas anderem ausgegangen:

*http://www.pilhar.com/Hamer/Korrespo/2004/20041202_Hamer_an_CourDeCassation.htm

[Link unklickbar gemacht, ama]
« Last Edit: February 22, 2007, 09:10:58 PM by ama »
Logged

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1042
Was hindert die angeblich 6500 GNM-Geheilten daran, ...
« Reply #4 on: February 22, 2007, 09:10:24 PM »

MountainKing postete

>Kleine Korrektur: es sollen insgesamt 6500 Patienten gewesen sein, davon
>seien 6000 geheilt worden bzw. nach 5 Jahren noch am Leben gewesen sein.
>Für diese angebliche Untersuchung der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt
>gibt es natürlich keinerlei Beleg abseits der Behauptung Hamers. Wenn
>tatsächlich nachgeprüft wurde, wie Anfang der 80er vom STERN, waren die
>entsprechenden Zahlen verheerend (für Hamer).

Es waren anscheinend 6500 Kranke bei Hamer in BURGAU.

Hamer behauptet, daß VON DIESEN 6500 IN BURGAU hinterher noch 6000 gelebt hätten.

Hamer: "von ... 6.500 Patientenadressen ... noch über 6000 am Leben". Mithin hat es in Zusammenhang mit BURGAU 500 Tote gegeben.


Die 130 Tote, die WIR gefunden haben, sind aber die in

http://www.ariplex.com/ama/ama_ham2.htm

genannten Fälle. Zu den bisher bekannten sind neulich noch weitere 43 entdeckt worden, so daß der Zähler auf 130 steht.

Zu DIESEN 130 Toten muß es bei einer Erfolgsquote von 98 Prozent 6500 GEHEILTE geben. Das sind im Moment ebenfalls 6500, aber sie betreffen ein ganz anderes Gebiet.

Selbst wenn man annimmt, daß die 50 Toten, von denen die Staatsanwaltschaft in Österreich damals sprach, in den 500 Toten durch Hamer in Burgau sind, bleiben noch 450.

Damit ist der aktuelle Zählerstand: 130 + (500 - 50) = 580 Tote.
.

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1042
Was hindert die angeblich 6500 GNM-Geheilten daran, ...
« Reply #5 on: June 08, 2008, 07:59:25 PM »

.

Damit den Leuten klar ist, um was es geht:

So sieht das aus - als Beispiel -, wenn man an Brustkrebs stirbt:





.
Pages: [1]