TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: "einer dieser feigen anonymen Kläffer"  (Read 2909 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1051
"einer dieser feigen anonymen Kläffer"
« on: December 08, 2005, 09:56:20 PM »

[*QUOTE*]
From: <renate.ratlos@bigfoot.com> (Renate Ratlos )
Newsgroups: de.alt.naturheilkunde
Subject: Da könnt Ihr ja mal auswärtig tätig werden,
Date: Mon, 21 Jul 2003 01:46:03 GMT
Organization: Universe 2
Message-ID: <3f744386.12245583@news1.ewetel.de>


Christian Joswigs Lügenmaschinerie zum Zerstören von Foren:

http://f24.parsimony.net/forum60117/messages/4131.htm
[Zitatanfang]
Forum Hep C
[ Forum Neue Medizin ]
Geschrieben von InfoDiJo am 18. Juli 2003 09:47:54:
Hallo,
hier ist ein interessanter Beitrag in einem Forum:
Diskussionsforum Hepatitis C
ebenfalls hier bei parsimony.net (forum63427)
vom 16. Juli 5 Uhr 30 (Werner Gastert).
Da könnt Ihr ja mal auswärtig tätig werden, damit die mal was anderes zu
lesen bekommen, nicht immer nur was von mir.
Im Archiv sind dort schon Beiträge von mir, die nicht gelöscht wurden.
Gruß
Christian
Antworten:

[ Forum Neue Medizin ]
[Zitatende]

Christians Joswigs Ehre:

http://f24.parsimony.net/forum60117/messages/4134.htm
[Zitatanfang]
Forum Hep C
[ Forum Neue Medizin ]
Geschrieben von InfoDiJo am 19. Juli 2003 09:10:43:
Da hat sich auch gleich mal einer dieser feigen anonymen Kläffer gemeldet:
Geschrieben von Günter am 18. Juli 2003 15:12:51:

Als Antwort auf: Eigentlich gibt es hier alle Alternativen geschrieben von
Werner G. am 16. Juli 2003 05:30:26:
Oh weia, die "Neue Medizin".. das ist eine Methode, die auf den
Halluzinationen und Denkfehlern des mehrfach verurteilten Verbrechers Gerd
Hamer beruht.
Dieser Herr war mal Arzt, verlor dann aber die Kontrolle und machte mehrere
Jahre lang dadurch auf sich aufmerksam, daß er mit seiner "Behandlung" in
Deutschland, Österreich, Frankreich und der Schweiz über 50 Menschen das
Leben nahm. Die neue Medizin ist ein Konglomerat aus Lügen,
Allgemeinplätzen und Hetztiraden gegen die Medizin, Hamer selbst ist ein
unglaublich boshafter Judenhasser, der sich nach Spanien geflüchtet hat um
der Strafe für seine Schandtaten zu entgehen (siehe Link)
Allerdings treten die Verfechter der neuen Medizin, die sich lt Hamer "la
medicina sagrada", also die "Heilige Medizin" nennt, ( während er die
richtige Medizin als jüdischen Massenmord an der Nichtjüdischen Bevölkerung
bezeichnet) äußerst aggressiv und ropagandistisch auf.
Sicher ist jedoch nur eins: Die "Neue Medizin" ist eine wertlose
Scharlatanerie, die schon mehrere Dutzend Menschen das Leben kostete, aber
noch niemals auch nur einen Patienten heilte.
(Es dürfte auch interessant sein zu wissen, daß einige der aggressivsten
Verfechter der Neuen Medizin in einem scientology-gesteuerten Zirkel
stecken, der nicht nur die Neue Medizin propagieren soll, sondern auch die
Existenz von Viren überhaupt leugnet, gegen Homosexualität hetzt, den Wert
von Impfungen leugnet und vor keiner Falschaussage zurückschreckt, um diese
Botschaften zu verbreiten)
Also wenn hier Leute auftauchen, die eine Neue Medizin propagieren, einen
Paradigmenwechsel fordern, phantastische Heilungserfolge durch Hamers
Irrlehre verspricht - denkt dran, es könnte sich um einen bezahlten
Desinformanten handeln, der außerhalb dieses Forums sogar die Existenz von
Viren leugnet....

Antworten:

[ Forum Neue Medizin ]
[Zitatende]

Eine viel zu höfliche Antwort:

http://f25.parsimony.net/forum63427/messages/2000.htm
[Zitatanfang]
Re: Vornamensgleichheit
[ Diskussionsforum Hepatitis C ]
Geschrieben von Marcel F. am 19. Juli 2003 13:40:28:
Als Antwort auf: Re: Vornamensgleichheit geschrieben von InfoDiJo am 19.
Juli 2003 12:37:34:
Hallo Herr Joswig !
Bevor Sie hier noch weitere Statements abgeben, sollten Sie einiges lernen:
erstens: auch namentlich gekennzeichnete Scheiße bleibt Scheiße
zweitens: Hamer wurde die Approbation entzogen. Damit ist er, Gott sei
Dank, kein Arzt mehr.
drittens: um etwas über die Hepatitis zu erfahren und nicht mehr auf
Virenleugnerei und Hamer-Dogmatik festzusitzen, empfehle ich Ihnen die
Lektüre folgender Bücher:
"Hepatitis - Hepatitisfolgen. Praxis der Diagnostik, Therapie und
Prophylaxe akuter und chronischer Lebererkrankungen" von Klaus-Peter Maier,
Thieme, 2000
oder vom selben Autor, spezieller geeignet um Sie für nicht ganz so
unqualifizierte Äußerungen in diesem Forum anzuhübschen:
"Akute und chronische Hepatitis C. Epidemiologie, Diagnostik, Therapie."
Thieme, 2002
Ferner lege ich Ihnen die Lektüre und anschl. Beherzigung folgender Bücher
dringend ans Herz:
"Medizinische Virologie" Hrsg. Hans W. Doerr, Thieme, 2002
"Die Psycho-Szene", von Colin Goldner, Alibri Verlag, 2000
Möglicherweise gelingt es Ihnen, diese Bücher kostenneutral in der
nächstgelegenen Universitätsbibliothek leihweise zu bekommen.
Mit freundlichen Grüßen,
Marcel F.

Antworten:
Re: Vornamensgleichheit InfoDiJo 19.7.2003 17:07 (0)
[ Diskussionsforum Hepatitis C ]
[Zitatende]

RR
--
Mögen die Demokratien (die Herrschaft des Pöbels) fallen und überall durch
Aristokratien ersetzt werden, damit in Zukunft edle Menschen die Geschicke
der Menschen in ihre Verantwortung bekommen. Viel Glück allen edlen Menschen
(Manifest des Irrluminatus Christian Joswig, Wohnhaft, Deutsches Reich)
[*/QUOTE*]

Willi

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 29
"einer dieser feigen anonymen Kläffer"
« Reply #1 on: December 10, 2005, 10:18:52 AM »

Mein eigentliches "Spezialgebiet" ist das immer noch "real existierende Deutsche Reich" und seine diversen Reichsregierungen (Siehe http://www.krr-faq.de). Dadurch bin ich schon vor längerer Zeit über Christian Joswig gestolpert. Sein "Erfolg" mit der Berufung auf seine Reichsangehörigkeit in einer Geschwindigkeitsübertretung vor Gericht kursiert seit einigen Jahren im Internet. Praktisch der gesamte Schriftwechsel ist einsehbar. Es ging um eine Geldbuße von 20 Euro zuzüglich 18,20 Euro Verfahrenskosten. Die Sache landete beim Amtsgericht Kamenz. Christian Joswig erklärte auf fünf Seiten seinen Rechtsstandpunkt, wonach die Bundesrepublik Deutschland am 17. Juli 1990 aufgelöst worden sei und ihre Gesetze nunmehr keine Gültigkeit mehr hätten, ebenso seien ihre Gerichte und sonstigen Behörden nicht mehr existent. Als Zeugen benannte der James Baker und Eduard Schewardnadse, im Jahre 1990 Außenminister der USA bzw. der Sowjetunion.

Die Richterin wollte sich wohl keine überflüssige Arbeit wegen einer Bagatelle machen und stellte das Verfahren kurzerhand ein.

Vor kurzem ist mir C.J. noch in zahlreichen anderen Verschwörungstheorien begegnet. Zur Zeit suche ich eine Verschwörungstheorie, in der er noch nicht mitmischt. Bisher habe ich noch keine gefunden.

Gruß
Willi
Logged
Pages: [1]