TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: ENDLICH: Erlaß des Bundespräsidenten Köhler für die Reichsdeutschen  (Read 1112 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1131

[*/QUOTE*]
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Geschrieben von Bundesverwaltung der Bundesregierung, der Präsident am 09. Mai 2007 13:57:15:


Ihr Schreiben vom 17. 03. 2004, Kommissarische Reichsregierung/ Nichtanerkennung der Bundesrepublik

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit setzen wir Sie davon in Kenntnis, dass wir Ihre Forderungen und Behauptungen einer
näheren Untersuchung unterzogen haben. Sie erkennen die Zuständigkeit der Regierung der
Bundesrepublik Deutschland und deren untergeordnete Instanzen wie Legislative, Behörden
und Ämter nicht an, da diese - nach ihrer Aussage - illegitim sind, da nicht durch
Reichsgesetze legitimiert.

Wir zeigen für Ihre Auffassung Verständnis im Sinne einer demokratischen Rechtsauffassung.

Daher ergeht hiermit der Erlass, dass alle Zuständigkeiten bundesdeutscher Behörden und
der Legislative nicht auf die Bürger des Deutschen Reiches nach Definition der
Kommissarischen Reichsregierung, vertreten durch Herrn Ebel, zu beziehen sind.

Aus diesem Grunde setzen wir Sie davon in Kenntnis, dass alle Sozialleistungen der
Bundesrepublik Deutschland nach Ihrem Einvernehmen auch illegitim sein müssten, eine
Ansicht, die wir respektieren.

Von daher bitten wir Sie, Anträge auf Sozialleistungen in Form von Kindergeld,
Kilometergeldpauschale, Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld II, Rentenansprüche,
Agrarsubventionen, Blindengeld und andere unter dem subsummarischen Begriff Sozial- und
andere geldliche Leistungen fallenden Forderungen in Zukunft an die KRR, vertreten durch
Herrn Ebel, zu richten, da dieser nun für ihre Belange zuständig ist, und die gewünschten
Mittel sicher schnell und unbürokratisch zur Verfügung stellen will.

Gez.,

Horst Köhler, Bundespräsident
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Mit Stempel:
http://216.194.74.26:80/forum/messages/242090.htm
.
« Last Edit: May 09, 2007, 10:25:25 AM by ama »
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

Ayumi

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 674
Re: ENDLICH: Erlaß des Bundespräsidenten Köhler für die Reichsdeutschen
« Reply #1 on: September 04, 2020, 09:57:14 AM »

Köhler war offensichtlich buchhalterisch begabt:

[*quote*]
Von daher bitten wir Sie, Anträge auf Sozialleistungen in Form von Kindergeld,
Kilometergeldpauschale, Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld II, Rentenansprüche,
Agrarsubventionen, Blindengeld und andere unter dem subsummarischen Begriff Sozial- und
andere geldliche Leistungen fallenden Forderungen in Zukunft an die KRR, vertreten durch
Herrn Ebel, zu richten, da dieser nun für ihre Belange zuständig ist, und die gewünschten
Mittel sicher schnell und unbürokratisch zur Verfügung stellen will.

Gez.,

Horst Köhler, Bundespräsident
[*/quote*]


Dabei hat Herr Köhler, Bundespräsident (es gibt ja so viele davon), einen sehr schönen Aktivposten vergessen: die Maut für das Befahren bundesrepublikanisch-deutscher Straßen. Zu zahlen jedesmal bei Fahrtantritt. In bar. In der bundesrepublikanischen Währung.

Da wären den Reichbürgern aber die Augen rausgefallen.  ;D



Das war anscheinend der echte Horst Köhler. Laut Wikipathetia gab es bisher diese Politik-Schauspieler auf Zeit:

[*quote*]
Die bisherigen Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland
Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland
Nr.    Name (Lebensdaten)    Partei    Beginn der Amtszeit    Ende der Amtszeit    Tage    Vollendete Amtszeiten    Wahl(en)
   1    Theodor Heuss (1884–1963)    FDP    12.09.19491    12.09.1959    3653    2    1949/1954
   2    Heinrich Lübke (1894–1972)    CDU    13.09.1959    30.06.1969    3579    1; in der 2. zurückgetreten    1959/1964
   3    Gustav Heinemann (1899–1976)    SPD    01.07.1969    30.06.1974    1826    1    1969
   4    Walter Scheel (1919–2016)    FDP    01.07.1974    30.06.1979    1826    1    1974
   5    Karl Carstens (1914–1992)    CDU    01.07.1979    30.06.1984    1827    1    1979
   6    Richard von Weizsäcker (1920–2015)    CDU    01.07.1984    30.06.1994    3652    2    1984/1989
   7    Roman Herzog (1934–2017)    CDU    01.07.1994    30.06.1999    1826    1    1994
   8    Johannes Rau (1931–2006)    SPD    01.07.1999    30.06.2004    1827    1    1999
   9    Horst Köhler (* 1943)    CDU    01.07.2004    31.05.20102    2161    1; in der 2. zurückgetreten    2004/2009
            Amt vakant    29       
   10    Christian Wulff (* 1959)    CDU    30.06.2010[62]    17.02.20123    598    zurückgetreten    2010
            Amt vakant    29       
   11    Joachim Gauck (* 1940)    parteilos    18.03.2012    18.03.2017    1827    1    2012
   12    Frank-Walter Steinmeier (* 1956)    SPD    19.03.2017    amtierend    1262    amtierend    2017
[*/quote*]
Logged

Écrasez l'infâme!

Thymian

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1422
Re: ENDLICH: Erlaß des Bundespräsidenten Köhler für die Reichsdeutschen
« Reply #2 on: September 10, 2020, 01:22:15 PM »

Marke: 1000
Logged
.         Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien!
          http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=11095.0

--------------------------------------- * --------------------------------------- * ---------------------------------------
Pages: [1]