TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.
Atoms deactivated. --- 0 Kelvin reached.

Pages: [1]

Author Topic: Kinder in der Gewalt von Wahnsinnigen  (Read 2178 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1
Kinder in der Gewalt von Wahnsinnigen
« on: May 21, 2007, 07:10:21 PM »

http://www.gnm-forum.com/phpBB2/ftopic1461.html

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Germanische Neue Medizin Foren-Übersicht»Germanische Neue Medizin
»Kinder und die GNM®»Schwindel

Autor
Nachricht
kuklaki
Alter: 48
Anmeldungsdatum:
02.03.2007
Beiträge: 138
 
Verfasst: Heute um 04:00 Titel: Schwindel
Hallo, liebes Forum!

Mein 5jähriger Sohn klagt seit einigen Wochen über Schwindelgefühle-
Drehschwindel.

Er sagt dann immer: Mama, mein Kopf wackelt!
Ich bin mir nicht im Klaren über den Konfliktinhalt gemäß der GNM.
Wer kann weiterhelfen?
Vielen Dank im Voraus  
Liebe Grüße, kuklaki

--------------------------------------------------------------------------

Karina
Anmeldungsdatum:
04.02.2007
Beiträge: 12
Wohnort: München
 
Verfasst: Heute um 12:10 Titel: Schwindel
Schwindel
Hallo liebe kuklaki,
Ich kenne ein halbes Dutzend (erwachsene) Leute mit solchen Symptomen über
einen längeren Zeitraum und ich selbst hatte vor Jahren Schwindel, ohne
dass eine Ursache beim HNO Arzt festgestellt wurde. Mich hat es im Bett
liegend nur so gedreht, dass es unerträglich war, immer wenn ich mich von
einer Seite auf die andere drehte, was ja im Schlaf laufend vorkommt. Aber
auch im stehen und sitzen. Bei einer Bekannten hat der Zustand zwei Jahre
gedauert und war eines Tages von alleine weg.
In den meisten Fällen ist es der sogenannte gutartige Lagerungsschwindel.
Ursache des Lagerungsschwindels sind körpereigene kristallartige
Steinchen, sogenannte Otholiten, die sich im Bogengang, einem Teil des
Innenohrs, befinden. Durch ruckartige Bewegungen oder Verletzungen werden
sie aus ihrer Verankerung gerissen und schwimmen nun unkontrolliert im
Gleichgewichtsorgan. Das Gehirn erhält dadurch falsche Informationen, die
zu einem Drehschwindel führen.
Jeder HNO Arzt hat ein Merkblatt, wie durch bestimmte Übungen, die jeder
selbst machen kann, erreicht wird, dass die Steinchen wieder hinrutschen,
wo sie hingehören. Wenn es gewünscht wird, kann ich den Text hier
reinschreiben.
Das muss man so oft wiederholen, bis der Schwindel weg ist.
Ich habe mir natürlich auch bez. der GNM Gedanken gemacht, dazu ist mir
eingefallen, dass es sich dann nur um die Heilungsphase von irgendwas
handeln kann (Ödembildung im Ohr oder / und im Gehirn). Das habe ich
einmal bei meinem Mann angenommen, da hätte es in die Heilungsphase
gepasst bzw. epi-Krise (mit Pinkelphase gem. Dr. Hamer), dauerte aber nur
ein bis zwei Tage.
Bei einem 5-jährigen kann ich mir nicht gut vorstellen, dass das
wochenlang dauert. Wenn ich nicht weiter wusste, habe ich auch
„Vertigoheel“-Tropfen von Heel genommen.
Das mit dem Schwindel ist etwas ganz Vertracktes. Er ist eines Tages
plötzlich weg, keiner weiss, wodurch.
Aber wenn ich an Schwindel bloß denke oder davon erzähle, so wie jetzt im
Forum, wird’s mir gerade wieder schwindelig. Schiene?
Vielleicht sollte man versuchen, in Gegenwart des Kindes erstmal nicht
über den Schwindel zu sprechen?

Ich wünsche guten Erfolg und schnelle Besserung
Karina
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Schwindel ist nichts, was man auf die leichte Schulter nehmen darf, schon gar nicht, wenn er wochenlang andauert. Das ist ein Fall für den Arzt.

Doch die Hamer-Irren spielen sich als Allwissende auf. Ihr Psychowahn geht so weit, daß sie alles als psychische Folge betrachten und die Kinder psychisch fertigmachen.

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Vielleicht sollte man versuchen, in Gegenwart des Kindes erstmal nicht
über den Schwindel zu sprechen?

--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


In Frankreich gibt es Gesetze gegen Sekten. In Deutschland sind solche Gesetze schon lange überfällig, vor allem, weil ausgerechnet in Deutschland eine Brutstätte für Wahnsinn in Sekten ist. Ganze Landstriche sind berüchtigt dafür, seit Jahrhunderten Quellen des religiösen Wahnsinns zu sein.
.

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1
Kinder in der Gewalt von Wahnsinnigen
« Reply #1 on: July 27, 2007, 01:29:43 AM »

push
Pages: [1]