TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Der Weltmeister gibt eine Presseerklärung  (Read 6273 times)

Rollmops

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
Der Weltmeister gibt eine Presseerklärung
« on: May 25, 2007, 11:46:59 PM »

Uih, uih, wie das brasselt und zischt. Die Gerüchteküche des Herrn Bachmair ist eine Dampfwolke.

http://f3.webmart.de/f.cfm?id=3111850&r=threadview&a=1&t=3089818

Forum für Allgemeines von www.impfschaden.info
Nicht angemeldet! [Anmelden] oder [Registrieren]
[Karte]
Forum:
User (Gäste) online:0 (7) · Mitglieder · Suchen ·
Hilfe
Views (Heute): 14585 (83)
Beiträge heute: 1
Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Tetanus
Momentum
Giga-User
Beiträge:417
» 22.05.07 22:26 «
Antworten·Zitieren·Empfehlen·Melden
Bevor Herr Rumpel wieder zuschlägt...

Ich finde dieses Thema jedenfalls interessant.

pimboli:
Ich habe mich ja kürzlich auch zur Tetanus impfung durchgerungen, aus nur einem Grund: diese Erkrankung
führt meistens zum Tod.
Diese Begründung hört man ja öfter.
Das ist genau das was ich nicht verstehe. Diese Begründung ist völlig irrational...
An Tetanus stirbt ein hoher Anteil der Betroffenen. Das ist richtig. Dafür ist die Krankheit aber relativ selten, sie
war es auch schon vor der Einführung der Impfung (nach Impfbeginn ist die Anzahl der Todesfälle um ziemlich
genau die Impfrate zurückgegangen, darüber könnten Impfgegner, die behaupten die Impfung wirke nicht ja auch
mal nachdenken).
An Masern sterben deutlich weniger der Betroffenen, aber weil die Krankheit häufiger ist sind das deutlich mehr
als an Tetanus sterben.
Wenn man beides zusammen nimmt ist das Risiko an Masern zu sterben viel größer als das an Tetanus zu
sterben.

Wieso also nicht gegen Masern impfen?
mama2
Giga-User **
Beiträge:1734
» 23.05.07 07:58 «
Antworten·Zitieren·Empfehlen·Melden
Wieso also nicht gegen Masern impfen?
Würden Sie Masern als klassische Kinderkrankheit bezeichnen?
Würden Sie Tetanus als klassische Kinderkrankheit bezeichnen?
Haben Sie schon mal ein Buch komplett durchgelesen in denen der Sinn einer oder des Krank werdens erklärt
wird?

Haben Sie selber Kinder und konnten es selbst praktisch erleben was passiert nachdem Sie krank waren?
Haben Sie ein Kind schon mal alternativ HP behandeln lassen und konnten die Wirkung bzw. den Heilprozess
genau beobachten?
Haben Sie sich schon mal richtig HP behandeln lassen?
Wie alt sind Sie und welche Kinderkrankheiten hatten Sie denn so?
Wie sehen Ihre Eltern Kinderkrankheiten, was haben Sie damals in Erinnerung bzw. Beobachtet?
Lg Anya

Die grausamsten Auseinandersetzungen gibt es über die Dinge, die sich nicht beweisen lassen. Verfolgung
praktiziert man in der Theologie, nicht in der Mathematik.
Bertrand Russell
britischer Mathematiker, Philosoph und Schriftsteller

Momentum
Giga-User
Beiträge:417
» 23.05.07 09:19 «
Antworten·Zitieren·Empfehlen·Melden
mama2:
Würden Sie Masern als klassische Kinderkrankheit bezeichnen?
Nein.
Würden Sie Tetanus als klassische Kinderkrankheit bezeichnen?
Nein.
Haben Sie schon mal ein Buch komplett durchgelesen in denen der Sinn einer oder des Krank werdens erklärt
wird?
Kein wissenschaftlich fundiertes auf einem Niveau überhalb der Bäckerblume. Aber ich habe reichlich
Fachbücher (und Paper, das ist die eigentliche wissenschaftliche Währung) über veschiedene Krankheiten
gelesen. In keinem wurde ein solcher Vorteil einer Erkrankung auch nur erwähnt.
Haben Sie sich schon mal richtig HP behandeln lassen?
Nein, aber ich habe letztens einen 100-Euroschein mit dem Pürierstab behandelt, der Effekt war ähnlich.

Wie pervers muss man sein Krankheiten schönzureden?
mama2
Giga-User **
Beiträge:1734
» 23.05.07 13:50 «
Antworten·Zitieren·Empfehlen·Melden
Wie pervers muss man sein Krankheiten schönzureden?
KEINER tut das, aber vielleicht verstehen Sie einfach nicht was wie gemeint ist?!
Es ist offensichtlich sinnvoller für den Heilungsprozess eine Krankheit nicht derart zu verteufeln und nur mit
Negativität zu beladen, als wenn man einen "seelischen" Grund dahinter versteht, wer den versteht wird und sich
bewußt macht, genest viel schneller, das ist sogar erforscht wurden. Nur geht der Hintergrund der HP udn
anderer alternativen Methoden noch wesentlich tiefer.
Aber offensichtlicher als in den letzten wochen können Sie gar nict darstellen, das es Ihnen an diesem Tiefgang
oder Verständniss einfach bis jetzt gänzlich mangelt!
Ich habe erst gestern von einer Freundin eine Geschichte erfahren die passiert ist. Kind Gehirntumor von der SM
als NICHT heilbar abgeschrieben, nicht behandelbar....Mutter fleigt nach Bolivien zu einer Heilerin bleibt dort für
eine zeit, Kind wird gesund, es lebt immer noch!!!
Lg Anya
Die grausamsten Auseinandersetzungen gibt es über die Dinge, die sich nicht beweisen lassen. Verfolgung
praktiziert man in der Theologie, nicht in der Mathematik.
Bertrand Russell
britischer Mathematiker, Philosoph und Schriftsteller
Zuletzt bearbeitet:23.05.07 13:53 vonmama2

Momentum
Giga-User
Beiträge:417
» 23.05.07 14:03 «
Antworten·Zitieren·Empfehlen·Melden
Natürlich ist es besser positiv mit einer Krankheit umzugehen.
Noch besser ist es aber die Krankheit gar nicht erst zu bekommen.
Das ist mein Punkt. Es gibt Leute die behaupten dass Krankheiten gut für das Kind sind. Das meinte ich.
Momentum
Giga-User
Beiträge:417
» 25.05.07 11:27 «
Antworten·Zitieren·Empfehlen·Melden

So würde Herr Tolzin Tetanus behandeln:

http://f24.parsimony.net/forum55247/messages/17686.htm

Geschrieben von Hans am 15. August 2004 09:36:13:
Als Antwort auf: Re: An Angelika Kögel-Schauz Hilfe Affenbiss Kind kein
Tetanusschutz geschrieben von Lotte am 15. August 2004 00:36:29:
>Für mich ist Tetanus die einzigste Erkrankung die man bei ausbruch nicht mehr sehr gut
> behandeln kann, und deshalb habe ich so eine Angst davor.
Dann frag doch mal Deinen Heilpraktiker, wie er das sieht.
Kürzlich lernte ich eine kennen, die erzählte von ihrem Sohn, der hatte
eine Tetanusvergiftung nach einer Wunde, das hat sie mit einem
Bockshornkleeumschlag behandelt, der hat alle Gifte rausgezogen.
Sicherlich gibt es da verschiedene Strategien.
[...]
Hans



Viel Spaß.
Frage: Bekommt man durch Tetanus Diabetes?
Herr Tolzin würde das bejahen, nehme ich an:

http://f24.parsimony.net/forum60117/messages/1291.htm

[Zitatanfang]
Biologischer Sinn von Diabetis
[ Forum Neue Medizin ]
Geschrieben von Hans am 30. März 2001 22:12:50:
Der Biologische Sinn von Diabetes (Konflikt des sich Sträubens) ist einfach der, der Muskulatur genügend
Zucker nachzuliefern, denn das „sich Sträuben“ mit tonischer Muskelanspannung verbraucht viel Glucose
(Blutzucker).
Quelle bei www.neue-medizin.de
[ Forum Neue Medizin ]
[Zitatende]


Impfempfehlungen von diesem Herrn, also ich weiß nicht?
Hmmmm, nääääääh!
Corvus
Mega-User
Beiträge:128
» 25.05.07 18:30 «
Antworten·Zitieren·Empfehlen·Melden
Momentum:
Frage: Bekommt man durch Tetanus Diabetes?
Gegenfrage: Bekommt man durch Chlorella eine Dezerebration?

[Zitat]
----- Original Message -----
From: "Hans U. P. Tolzin" <hans@tolzin.de>
To: <Individuelle_Impfentscheidung@yahoogroups.de>
Sent: Saturday, April 08, 2006 12:00 AM
Subject: AW: [IIE] Autism A Brain disorder or a disorder that affects the brain?
> Hallo Herr Szoeke,
>
> ich denke, es handelt sich um Ähnliches oder gar das Gleiche wie die sog.
> DMPS Therapie, von der ich in Deutschland schon vor Jahren gehört habe.
> http://www.google.de/search?num=100&hl=de&q=amalgam+entgiftung+dmps+chelat&b
> tnG=Suche&meta=lr%3Dlang_de
> Mir war dieser Weg doch etwas zu radikal, nachdem ich meine 14
> Amalgamplomben hatte entfernen lassen, aber ich habe von deutlichen Erfolgen
> bei Betroffenen im Amalgamforum gelesen. Ist aber schon ein paar Jahre her.
> Ich selber habe jahrelang nach der Methode von Dr. Klinghardt ausgeleitet,
> mit Chlorella-Algen, Bärlauch und Koreander.
> Forenbeispiele:
> http://f11.parsimony.net/forum16512/
> http://forum.amalgam-forum.ch/list.php?1
>
> Bitte halten Sie mich über Ihre Erfolge (bitte auch über Misserfolge) bei
> der Chelatbehandlung von Autisten und ähnlichen Erkrankungen auf dem
> Laufenden.
>
> herzliche Grüße nach Ungarn
> Hans Tolzin

[/Zitat]

Impfempfehlungen von diesem Herrn, also ich weiß nicht?
Nicht?... nicht doch  
Corvus
Logged
Antoine de Rollmops
Amtierender Weltmeister im Spritzenweitwurf
Das Gegenteil ist auch nicht wahr.

Rollmops

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
Der Weltmeister gibt eine Presseerklärung
« Reply #1 on: May 25, 2007, 11:52:51 PM »

Der ist auch gut. :-)


http://f3.webmart.de/f.cfm?id=3111850&t=3085165&pg=3&a=1&r=threadview&

Forum für Allgemeines von www.impfschaden.info
Nicht angemeldet! [Anmelden] oder [Registrieren]
[Karte]
Forum:
User (Gäste) online:0 (13) · Mitglieder · Suchen ·
Hilfe
Views (Heute): 14589 (87)
Beiträge heute: 1
Seiten: 1 2 3
Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Herr Rumpel...
Keimling
Power-User
Beiträge:74
» 25.05.07 14:19 «
Antworten·Zitieren·Empfehlen·Melden
----- Original Message -----
From: "Hans U. P. Tolzin" <hans@tolzin.de>
To: <Individuelle_Impfentscheidung@yahoogroups.de>
Sent: Thursday, April 20, 2006 7:33 PM
Subject: AW: [IIE] Impfforum braucht mehr impfkritische Unterstützung
Interessant! Tolzin ist Mitglied bei "Individuelle Impfentscheidung". Haben die den nötig? Einen Verfechter von
"Hamers Todesmedizin"? Ich frag mich sowieso, wie sich Hirte für Tolzins Verdummungsblättchen hergeben
kann.
Was für ein armseeliger Haufen...
Keimling
Corvus
Mega-User
Beiträge:128
» 25.05.07 19:53 «
Antworten·Zitieren·Empfehlen·Melden
Hirte kann alles.
Hirte, schreibt in seinem Machwerk "Impfen pro und Contra" :
"Im unglücklichen Fall einer schweren Impfnebenwirkung wird ihr Kind ja den besagten abstrakten
epidemiologischen Zielen, wie zum Beispiel der "Ausrottung" von Krankheiten, gewissermaßen geopfert"
Intern schreibt er:
"In Impfgesprächen nehme ich immer auf diese epidemiologische Bewandtnis Bezug. Wobei wir uns aber
darüber im Klaren sein müssen, dass einzelne "Teilnehmer" an Epidemien sozusagen der Allgemeinheit
geopfert werden."
Hirte belügt die Leute und seine Patienten wie gedruckt.
Corvus

Momentum
Giga-User
Beiträge:417
» 25.05.07 20:10 «
Antworten·Zitieren·Empfehlen·Melden
Ich glaube Herr Rumpel und bzw. alias SabineW haben einen Maulkorb angelegt (bekommen) um nicht noch
mehr Schaden anzurichten.
Jetzt wird die "Augen zu und durch-Taktik" gefahren.
Bachmair ist ja auch bald wieder da. Da wird dann wieder hübsch gelöscht...


Momentum
Giga-User
Beiträge:417
» 25.05.07 20:31 «
Antworten·Zitieren·Empfehlen·Melden
Ok. Das ist also die Bestätigung. Herr Rumpel löscht um 20:24Uhr diesen Beitrag den ich um 20:17 verfasst
habe.



Ramses:
Hallo!
Es gibt einige Fragen zum Thema Masern, die ich gern loswerden möchte.
Gerade bei den Masern wird oft von der Herdenimmunität gesprochen, die ja angeblich eintreten soll, wenn über
90% der Population durchgeimpft sind. Wie kann man so etwas errechnen. Man geht davon aus, das der
Impfstoff bei jedem Menschen gleich wirkt(da liegt ja schon der Hase im Pfeffer) . Es wird kein Unterschied
zwischen Stadt- und Landmenschen gemacht. Aber man weiß, es müssen über 90% sein. Warum reichen nicht
50%?
Das ist von Krankheit zu Krankheit unterschiedlich. Grob gesagt, je ansteckender, desto höher muss die Quote
sein.
Der Trick ist es zu verhindern dass die Krankheit in der Bevölkerung zirkuliert. Wenn fast alle geimpft sind
"findet" das Virus nicht schnell genug ein neues Opfer, in dem es sich wieder vermehren kann.
Vor 30 Jahren oder mehr hat man die Masern nicht gefürchtet. Heute tut man so, als sei es die Pest. Haben sich
die Erreger so stark verändert?
Selektive Wahrnehumng. Früher hat man eine gewisse Todesrate hingenommen weil es ohnehin keine
Möglichkeit dagegen gab. Heutzutage ist es nicht mehr zu tolerieren, da man durch Impfungen praktisch jeden
Krankheits- und damit erst recht auch jeden Todesfall verhindern kann.
Was hat es mit dem Virusnachweis auf sich? Ich hab mir ein paar Sachen von Lanka durchgelesen, aber ganz
ernst nehmen kann ich nicht. Ich bin eher in der Buchwald-Abteilung zu finden. Wenn das stimmt was er
behauptet, dann hätten wir ja Virusmäßig überhaupt nichts weitergebracht in den letzten 50 Jahren. Masern
erkennt man ja in erster Linie an den Symptomen. Da wird wahrscheinlich kaum ein Virennachweis gemacht.
Und wenn einer gemacht wird, steht wahrscheinlich "positiv" am Befund. Aber was bitte wird denn dann im Blut
entdeckt, wenn der Nachweis der Viren lt. Lanka nicht gelingt?
Und was mich noch interessieren würde: Gibt es Kinder, die Masernantikörper aufgebaut haben (ohne Impfung)
und die Erkrankung aber nie durchgemacht haben?
Danke für die Antworten im Voraus
Ramses
Vergessen Sie Buchwald genauso wie Lanka. Wenn ich ihnen das erklären soll schreiben Sie mir bitte eine
Privatnachricht (ich schicke ihnen dieses Posting auch noch mal auf diesem Wege).

Der Moderator löscht alles was ich in diesem Forum schreibe (in dem anderen fehlen ihm dazu die Rechte),
daher bitte ich um Verständnis wenn ich hier nicht allzuviel schreibe.
Herr Rumpel wacht also über das Forum, zieht es aber vor sich nicht mehr zu beteiligen. Er verzichtet sogar
darauf sich einzuloggen, sonst könnte man sich ja noch denken er ließe sich alles gefallen...
Nachtrag:
Um 20:30 ist Herr Rumpel wieder ausgelogged.

Ich probiere es gleich nochmal...

Zuletzt bearbeitet:25.05.07 20:34 vonMomentum
Momentum
Giga-User
Beiträge:417
» 25.05.07 20:46 «
Antworten·Zitieren·Empfehlen·Melden
Diesmal 11 Minuten!
Ob ich nochmal...?
Nein. Das wäre albern.
Seiten: 1 2 3
Zurück zur Übersicht
Forum:
Logged
Antoine de Rollmops
Amtierender Weltmeister im Spritzenweitwurf
Das Gegenteil ist auch nicht wahr.

Rollmops

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
Der Weltmeister gibt eine Presseerklärung
« Reply #2 on: May 25, 2007, 11:59:15 PM »

Aller guten Dinge sind tri.

http://f3.webmart.de/f.cfm?id=3111850&r=threadview&a=1&t=3091951

Forum für Allgemeines von www.impfschaden.info
Nicht angemeldet! [Anmelden] oder [Registrieren]
[Karte]
Forum:
User (Gäste) online:1 (9) · Mitglieder · Suchen ·
Hilfe
Views (Heute): 14569 (67)
Beiträge heute: 0
Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Der Impfreport ist eine Fachzeitschrift
Corvus
Mega-User
Beiträge:127
» 25.05.07 18:57 «
Antworten·Zitieren·Empfehlen·Melden
http://www.firmen-presse-deutschland.de/todesfaelle-nach-impfungen/
(openPR) - Augsburg - Aufgrund einer Anfrage nach dem Informationsfreiheitsgesetz (IFG) liegen der
Fachzeitschrift "impf-report" seit kurzem auch für das Jahr 2006 die nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG)
gemeldeten Impfkomplikations-Verdachtsfälle vor.
Der Chefredakteur und Fachautor der Fachzeitschrift himself über sein Fachlichkeit:
----- Original Message -----
From: "Hans U. P. Tolzin" <hans@tolzin.de>
To: "Individueller Impfentscheid" <Individuelle_Impfentscheidung@yahoogroups.de>
Sent: Monday, February 13, 2006 8:47 PM
Subject: [IIE] Wie spezifisch ist der Antikörpertiter?
> Sehr geehrte Listenmitglieder,
>
> ausschließliches Kriterium für den Nutzennachweis bei der Zulassung ist
> bekanntermaßen der Antikörpertiter. Nun gibt es zahlreiche Impfungen, die
> ohne Zugabe eines Verstärkers wie Aluminiumhydroxid nicht annähernd den als
> ausreichend angesehenen Titeranstieg bewirken. Meine Frage - die
> möglicherweise auch meinem laienhaften Verständnis um die immunologischen
> Zusammenhänge entspringen mag - ist nun, ob schon mal irgend jemand getestet
> hat, ob eine Td-Impfung evt. auch den Hepatitis B-Titer ansteigen lässt oder
> ob dieser wirklich unverändert bleibt. Interessant wäre ein Vergleich vor
> und nach der Impfung. Das das jemand von Ihnen schon mal gemacht? Wenn ja,
> mit welchem Ergebnis?
>
> mfg
> Tolzin



Hoffentlich sieht das kein Fachmann!
Corvus
Zuletzt bearbeitet:25.05.07 18:58 vonCorvus
Keimling
Power-User
Beiträge:74
» 25.05.07 20:02 «
Antworten·Zitieren·Empfehlen·Melden
Immerhin, die Anthros haben eine seiner Pressemitteilungen aufgegriffen:
http://www.info3.de/wordpressnews/?p=24
Aber die glauben ja auch an Gnome und Elfen...
Momentum
Giga-User
Beiträge:417
» 25.05.07 20:06 «
Antworten·Zitieren·Empfehlen·Melden
Hat noch jemand dieses Posting von Tolzins ehemaliger Lebensgefährtin AKS parat, in dem Sie nachfragt ob ihr
mal jemand ein medizinisches Fachbuch empfehlen könne, so etwas fehle noch im Haushalt?
Das ist köstlich! "... und nicht zu dick bitte"
Und das zu einem Zeitpunkt an dem die einige Jahre "Impfaufklärung" auf dem Buckel hatten...
Weiß man ob AKS so ein Buch tatsächlich gekauft hat und wer es nachher behalten durfte?
Nachtrag:
Hmmm, das Zitat hat mir ein schwarzes Vögelchen gezwitschert, aber ich brauche noch Ort und Datum...
Kann mir Jemand ein gutes Lehrbuch für Immunologie empfehlen (vielleicht nicht ganz so dick und teuer)?
Wichtig wäre mir, dass hier auch neuere Erkenntnisse, z.B. die von Prof. Zinkernagel, bereits enthalten sind.
Gibt es so etwas?
Danke und herzliche Grüße
Angelika Kögel-Schauz
Zuletzt bearbeitet:25.05.07 20:38 vonMomentum
Corvus
Mega-User
Beiträge:127
» 25.05.07 20:37 «
Antworten·Zitieren·Empfehlen·Melden
Momentum:
Nachtrag:
Hmmm, das Zitat hat mir ein schwarzes Vögelchen gezwitschert, aber ich brauche noch die Ort und Datum...
Verzeihung:

-------- Ursprüngliche Nachricht --------
Betreff: Re: [Individuelle_Impfentscheidung] Informationen des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt,
Gesundheit und Verbraucherschutz / Lebensmittelsicherheit betreffend Masernausbrüchen und anderen
Infektionen
Datum: Tue, 26 Jul 2005 07:59:55 +0200
Von: "Angelika Kögel-Schauz/Impfaufklärung" <aks@impfaufklaerung.de>
Rückantwort: Individuelle_Impfentscheidung@yahoogroups.de
An: Individuelle_Impfentscheidung@yahoogroups.de
Lieber Herr Dr. Schippling,
liebe Listenmitglieder,

[...]
An dieser Stelle habe ich mal eine medizinische Frage an alle Listenmitglieder. Ich schreibe jetzt mal meine
laienhafte Vorstellung von dem Infektionsgeschehen und bitte herzlich darum mich zu korrigieren, wenn
ich etwas falsch verstanden habe.

[...]
Kann mir Jemand ein gutes Lehrbuch für Immunologie empfehlen (vielleicht nicht ganz so dick und
teuer)?
Wichtig wäre mir, dass hier auch neuere Erkenntnisse, z.B. die von Prof. Zinkernagel, bereits enthalten sind.
Gibt es so etwas?
Danke und herzliche Grüße
Angelika Kögel-Schauz


Zuletzt bearbeitet:25.05.07 20:42 vonCorvus
Momentum
Giga-User
Beiträge:417
» 25.05.07 20:39 «
Antworten·Zitieren·Empfehlen·Melden
2005!
Wie lange war die Dame da schon aktiv in Sachen Impfung?
Corvus
Mega-User
Beiträge:127
» 25.05.07 20:43 «
Antworten·Zitieren·Empfehlen·Melden
Da muß ich den Archivator fragen.
Mir fielen diese Fachmänner 2003 auf.
Corvus
Nachtrag: Der Archivator kennt sie seit 2001.
Zuletzt bearbeitet:25.05.07 20:49 vonCorvus
Momentum
Giga-User
Beiträge:417
» 25.05.07 21:32 «
Antworten·Zitieren·Empfehlen·Melden
Das hat der gute Hans doch mal gesagt:
[*QUOTE*]
Der Kongreß von 1999, der genau auf dieser sachlichen Ebene ablief, hat mich
übrigens erst zum überzeugten und 100igen Impfgegner werden lassen.

[*/QUOTE*]
Logged
Antoine de Rollmops
Amtierender Weltmeister im Spritzenweitwurf
Das Gegenteil ist auch nicht wahr.

Rollmops

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
Der Weltmeister gibt eine Presseerklärung
« Reply #3 on: May 26, 2007, 12:06:40 AM »

Öffentlichkeit schaffen. Gute Sache. :-)




http://f3.webmart.de/f.cfm?id=3111850&r=threadview&pg=3&a=1&t=3090056

Forum für Allgemeines von www.impfschaden.info
Nicht angemeldet! [Anmelden] oder [Registrieren]
[Karte]
Forum:
User (Gäste) online:0 (8) · Mitglieder · Suchen ·
Hilfe
Views (Heute): 14577 (75)
Beiträge heute: 1
Seiten: 1 2 3
Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Hans Tolzin
Momentum
Giga-User
Beiträge:417
» 25.05.07 13:21 «
Antworten·Zitieren·Empfehlen·Melden
Wäre nett wenn Herr Tolzin mal persönlich Stellung nehmen könnte. Er liest ja mit und ich finde er sollte nicht
immer SabineW vorschicken.
Aber vermutlich versucht er grade verzweifelt Herrn Bachmair zu erreichen.
Vielleicht kann sich ja an Tolzins Stelle auch Herr Rumpel mal äußern.
Der hat es ja schließlich zu verantworten dass das ganze hier jetzt so eskaliert...
Ausser leere Drohungen und verzweifelte Appelle nicht auf mich zu antworten ist von Herrn Rumpel leider noch
nichts gekommen.
Zuletzt bearbeitet:25.05.07 13:23 vonMomentum
Corvus
Mega-User
Beiträge:128
» 25.05.07 13:46 «
Antworten·Zitieren·Empfehlen·Melden
*Doppeltposting*
Zuletzt bearbeitet:25.05.07 13:49 vonCorvus
SabineW
User
Beiträge:42
» 25.05.07 13:46 «
Antworten·Zitieren·Empfehlen·Melden
Ich glaube, dass gewisse Personen die Situation ausnutzen, um sie zu eskalieren, hat wohl vielmehr damit zu tun,
dass ich mit meiner Vermutung vom verkrachten Akademiker und Sozialhilfeempfänger voll ins Schwarze
getroffen habe...
Sabine
stets zu Diensten
Corvus
Mega-User
Beiträge:128
» 25.05.07 13:48 «
Antworten·Zitieren·Empfehlen·Melden
JimPansen:
Ich sags gerne nochmal: Wenn man unliebsame Aussagen von unliebsamen Personen nicht durch Fakten
wiederlegen kann/will, dann macht mans hintenrum und greift sie auf persönlicher Ebene an.
Das stimmt.
Tolzin hat sich sogar zu diesem Zwecke die Spionagemethoden der Scientologen zu Eigen gemacht:

[Zitat]
From: Hans U. P. Tolzin
To: Individuelle_Impfentscheidung@yahoogroups.de
Sent: Friday, June 30, 2006 11:09 AM
Subject: AW: [IIE] ...und sie bewegt sich doch
Hallo Herr Dr. Kummer,
ich denke, da bräuchte es sehr handfeste Hinweise, um das
Gesundheitsministerium zur Tat zu animieren. UND reichlich Öffentlichkeit.
Zur Zeit versuche ich herauszufinden, welche Impfstoffversuche an der
Uniklinik Mainz im Bereich Schmitt/Zepp gelaufen sind bzw. noch laufen. Es
ist halt zäh, weil die Mitarbeiter, mit denen man telefoniert, irgendwann
nix mehr sagen, wenn sie merken, WIE neugierig man ist... Leider kommt man
mit dem IFG nicht an die Unis ran, aber die STIKO ist ja ein
"Bundesunternehmen", wenn man jetzt beispielsweise unter Berufung auf das
IFG anfragt, welches Mitglied im letzten Jahr aus welchem Grund bei welcher
Sitzung fehlen musste....
herzliche Grüße
Hans Tolzin

[/Zitat]


Super, oder?
Wann wird Tolzin in Mülleimern wühlen?
Corvus
Momentum
Giga-User
Beiträge:417
» 25.05.07 13:50 «
Antworten·Zitieren·Empfehlen·Melden
SabineW:
Ich glaube, dass gewisse Personen die Situation ausnutzen, um sie zu eskalieren, hat wohl vielmehr damit zu tun,
dass ich mit meiner Vermutung vom verkrachten Akademiker und Sozialhilfeempfänger voll ins Schwarze
getroffen habe...
Sabine
stets zu Diensten
Nein, Sie haben das nur mit ihrer peinlichen "Fleur-Nummer" ausgelöst. Ansonsten liegen Sie leider falsch - im
Gegensatz zu uns offenbar. Tut mir leid.
Corvus
Mega-User
Beiträge:128
» 25.05.07 21:22 «
Antworten·Zitieren·Empfehlen·Melden
JimPansen:
Jaja, Ariplex / Transgallaxys. Kennen wir. Besteht quasi ausschließlich aus Impfkritiker-Bashing. Foren in denen
nur eine Person postet (und zwar am liebsten gegen Tolzin) sind ja ach so originell und wertvoll.
Wer von euch ist eigentlich diese(r) ama?
[Zitat]
*******************
(1) Finde heraus» wer uns angreift
(2) Beginne sofort, den Angreifer auf VERBRECHEN oder Schlimmeres zu untersucheni arbeite dabei mit
eigenen Spezialisten und nicht mit Leuten von draussen
(3) Fahr die Retourkutsche, indem du sagst, wir begrüßen es, daß der Angreifer untersucht wird.
(4) Füttere die Presse mit tatsachlichen Beweisen gegen die Angreifer, also mit ihren dunklen, blutigen, sexuellen
und verbrecherischen Machenschaften.
(L. Ron. Hubbard)
********************
[/Zitat]
Stehe! stehe!
Denn wir haben
Deiner Gaben
Vollgemessen! -
Ach, ich merk es! Wehe! wehe!
Hab ich doch das Wort vergessen:
Ich sags gerne nochmal: Wenn man unliebsame Aussagen von unliebsamen Personen nicht durch Fakten
wiederlegen kann/will, dann macht mans hintenrum und greift sie auf persönlicher Ebene an.
Sekten und rechte Gesinnung kommen da gerade recht. Immer wieder gerne wird auch auf den Geisteszustand
angespielt. Wenn sonst nix mehr geht dann dreht man ihnen einen Strick aus dem lieben Geld.
Genau.
[Zitat]
SabineW:
*******************
Offensichtlich sind beide Identitäten mit einem gewissen verkrachten Akademiker identisch, der ausser Sozialhilfe
nix mehr zu melden hat...
Vielleicht bist du sogar mit dem süßen A.D. eh identisch, denn bei dem kam der Schuldeneintreiber sowieso
schon vergeblich.
Kompensation von Minderwertigkeitsgefühlen, nennt man das, glaube ich. (für diese Ferndiagnose berechne ich
mal ausnahmsweise nichts)
********************
[/Zitat]
Zur Erinnerung:
[Zitat]
*******************
(1) Finde heraus» wer uns angreift
(2) Beginne sofort, den Angreifer auf VERBRECHEN oder Schlimmeres zu untersucheni arbeite dabei mit
eigenen Spezialisten und nicht mit Leuten von draussen
(3) Fahr die Retourkutsche, indem du sagst, wir begrüßen es, daß der Angreifer untersucht wird.
(4) Füttere die Presse mit tatsachlichen Beweisen gegen die Angreifer, also mit ihren dunklen, blutigen, sexuellen
und verbrecherischen Machenschaften.
(L. Ron. Hubbard)
********************
[/Zitat]
Was ist denn, wenn Tolzin ein Moonie ist? Oder Scientologe (naja, entscheiden muss man sich aber schon)?
Dann wird er das bisschen doch hoffentlich aushalten  
Corvus
Logged
Antoine de Rollmops
Amtierender Weltmeister im Spritzenweitwurf
Das Gegenteil ist auch nicht wahr.

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1050
Der Weltmeister gibt eine Presseerklärung
« Reply #4 on: May 26, 2007, 04:37:38 AM »

http://f3.webmart.de/f.cfm?id=357215&r=threadview&a=1&t=3091627

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------------------------
Kritisches Forum rund ums Impfen von www.impfschaden.info

Autor    Thema: Masern - ein paar Fragen
Ramses
User

Beiträge: 1
Fr, 25.05.2007 11:08

Hallo!

Es gibt einige Fragen zum Thema Masern, die ich gern loswerden möchte.

Gerade bei den Masern wird oft von der Herdenimmunität gesprochen, die ja angeblich eintreten soll, wenn über 90% der Population durchgeimpft sind. Wie kann man so etwas errechnen. Man geht davon aus, das der Impfstoff bei jedem Menschen gleich wirkt(da liegt ja schon der Hase im Pfeffer) . Es wird kein Unterschied zwischen Stadt- und Landmenschen gemacht. Aber man weiß, es müssen über 90% sein. Warum reichen nicht 50%?


Vor 30 Jahren oder mehr hat man die Masern nicht gefürchtet. Heute tut man so, als sei es die Pest. Haben sich die Erreger so stark verändert?

Was hat es mit dem Virusnachweis auf sich? Ich hab mir ein paar Sachen von Lanka durchgelesen, aber ganz ernst nehmen kann ich nicht. Ich bin eher in der Buchwald-Abteilung zu finden. Wenn das stimmt was er behauptet, dann hätten wir ja Virusmäßig überhaupt nichts weitergebracht in den letzten 50 Jahren. Masern erkennt man ja in erster Linie an den Symptomen. Da wird wahrscheinlich kaum ein Virennachweis gemacht. Und wenn einer gemacht wird, steht wahrscheinlich "positiv" am Befund. Aber was bitte wird denn dann im Blut entdeckt, wenn der Nachweis der Viren lt. Lanka nicht gelingt?

Und was mich noch interessieren würde: Gibt es Kinder, die Masernantikörper aufgebaut haben (ohne Impfung) und die Erkrankung aber nie durchgemacht haben?

Danke für die Antworten im Voraus

Ramses

--------------------------------------------------------------------------------------------

SabineW
User


Beiträge: 42
Fr, 25.05.2007 22:15

Hallo Ramses,

das mit der "Herdenimmunität" ist eine bloße Hypothese, die noch niemals bewiesen wurde
- und auch nicht beweisbar ist. Denn zu glauben, man können einen weltweit verbreiteten
Mikroorganismus "ausrotten" ist nichts weiter als kalkulierter Größenwahn.


Eine gute Seite zum Thema Masern:

http://www.impfkritik.de/masern

grüße
Sabine

--------------------------------------------------------------------------------------------

Momentum
Giga-User

Beiträge: 417
Fr, 25.05.2007 22:52

Hier gehts weiter!

http://f3.webmart.de/f.cfm?id=3111850&r=threadview&a=1&t=3092088

--------------------------------------------------------------------------------------------

Corvus
Mega-User

Beiträge: 128
Sa, 26.05.2007 01:01

SabineW:


Eine gute Seite zum Thema Masern:

http://www.impfkritik.de/masern

grüße
Sabine


Sagenhaft gut. Der Verfasser sagt über sich:

[Zitat]
---- Original Message -----
From: "Hans U. P. Tolzin" <hans@tolzin.de>
To: "Individueller Impfentscheid" <Individuelle_Impfentscheidung@yahoogroups.de>
Sent: Monday, February 13, 2006 8:47 PM
Subject: [IIE] Wie spezifisch ist der Antikörpertiter?

> Sehr geehrte Listenmitglieder,
>
> ausschließliches Kriterium für den Nutzennachweis bei der Zulassung ist
> bekanntermaßen der Antikörpertiter. Nun gibt es zahlreiche Impfungen, die
> ohne Zugabe eines Verstärkers wie Aluminiumhydroxid nicht annähernd den als
> ausreichend angesehenen Titeranstieg bewirken. Meine Frage - die
> möglicherweise auch meinem laienhaften Verständnis um die immunologischen
> Zusammenhänge entspringen mag - ist nun, ob schon mal irgend jemand getestet
> hat, ob eine Td-Impfung evt. auch den Hepatitis B-Titer ansteigen lässt oder
> ob dieser wirklich unverändert bleibt.
Interessant wäre ein Vergleich vor
> und nach der Impfung. Das das jemand von Ihnen schon mal gemacht? Wenn ja,
> mit welchem Ergebnis?
>
> mfg
> Tolzin
[/Zitat]


--------------------------------------------------------------------------------------------

Was nicht umstritten ist, ist auch nicht sonderlich interessant.
Johann Wolfgang von Goethe
--------------------------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1050
Der Weltmeister gibt eine Presseerklärung
« Reply #5 on: May 26, 2007, 04:39:35 AM »

http://f3.webmart.de/f.cfm?id=357215&r=threadview&a=1&t=3091451

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------------------------
Kritisches Forum rund ums Impfen von www.impfschaden.info

Autor    Thema: zu Momentum
Rumpelstilzchen
Moderator

Beiträge: 14
Fr, 25.05.2007 05:07

Liebe Forummitglieder,

ich möchte nochmal darauf hinweisen, dass es keinen Sinn macht, auf irgendeinen Beitrag von "Momentum" zu antworten. Zwar kann ich seinen User derzeit weder sperren noch löschen, aber alle seine Beiträge seit dem 13. Mai werden von mir gelöscht, im Impfforum umgehend und im allgemeinen Forum nachträglich, (sobald Herr Bachmair wieder da ist).

Rumpelstilzchen
Forenmoderator
--------------------------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Wie nennt man so etwas? Richtig, ein Armutszeugnis. :-)
Pages: [1]