TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.
Verkaufsverbot für Böller und Raketen beschlossen

############################ ### ##########################

KÄLTEBUSSE und GESUNDHEITSBUSSE fahren wieder!

############################ ### ##########################

COVID-19:
In Bayern werden Leichensammelstellen eingerichtet

############################ ### ############################

„Nach Angaben der Deutschen Krankenhausgesellschaft kann der Normalbetrieb in mehr als drei Viertel aller Krankenhäuser in Deutschland mittlerweile nicht mehr aufrechterhalten werden.“


https://pbs.twimg.com/media/FFSNkG4XEAAwHK5?format=jpg&name=small

############################ ### ############################

Peng Shuai is a brave girl!

Chinese tennis star accuses former top Communist Party leader of sexual assault, triggering blanket censorship

https://www.youtube.com/watch?v=zJnnjFitUpA

Breaking - China's Biggest Scandal Could Change Everything

China's tennis player Peng Shuai just made a post on Weibo aimed at taking down one of the biggest CCP officials, Zhang Gaoli, with allegations abuse and affairs. This wouldn't be the biggest deal in the world in other countries, but in China, this can change everything. It's making massive waves right now on the ground in China. The CCP is doing everything they can to scramble to cover it up.

https://www.youtube.com/watch?v=kqSBCLfuQcM

"#MeToo #PengShuai #Gravitas
Gravitas: China censors Tennis Star for accusing top leader of sexual assault

A rare #MeToo allegation has ignited a firestorm in China. Tennis Star Peng Shuai has accused a former Vice Premier of sexual assault on Weibo. Chinese censors have hidden Peng's account. Conversations around the allegations are being blocked. Palki Sharma has more."

Pages: [1]

Author Topic: Warnung vor dem Betrug mit kolloidalem Silber  (Read 21189 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1170
Warnung vor dem Betrug mit kolloidalem Silber
« on: August 18, 2007, 11:45:46 AM »

http://www.doh.state.fl.us/pharmacy/alert2.htm

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Health Products Alert
*** No announcements at this time ***
(Pursuant to FS 499.055)

One of Statewide Pharmaceutical Services responsibilities is to ensure
that pharmaceutical products sold within the state are safe. An example
of one of these unsafe products is shown here.



http://www.doh.state.fl.us/pharmacy/Images/silver1.jpg



http://www.doh.state.fl.us/pharmacy/Images/silver2.jpg

This unfortunate gentleman used a product containing silver and is
suffering Argyria. This is a permanent bluish-gray discoloration of the
skin. Consumers should consult their physicians before consuming
products containing silver, which have flooded the market in past years.  
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

.
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1170
Warnung vor dem Betrug mit kolloidalem Silber
« Reply #1 on: September 21, 2007, 06:14:52 AM »

Wie kaltschnäuzig Pfuscher die Warnungen wegwischen, sieht man an diesem Thread aus einem "Naturheilkunde"forum:


http://www.cysticus.de/naturheilkunde-forum/kolloidales-silber-t33.html

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
http://www.cysticus.de

Sie stellen Fragen, unsere Experten/innen beantworten sie gerne!
       
Wer macht was? Einfach mit der Maus über die Fotos der Experten/innen fahren und dann kurz verharren.
Kolloidales Silber
 
Kolloidales Silber

Naturheilkunde Forum -> Naturheilverfahren
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor
Nachricht
niko69
Anmeldedatum:
13.02.2004
Beiträge: 14
Verfasst am: 13.02.2004, 17:59 Titel: Kolloidales Silber
Hallo alle, bin neu hier, kenn aber die Seite länger.
Ich versuch im Moment aus die Geschichte vom Kolloidalem Silber das Wahre (nix ?) aus dem Mist (alles ?)
rauszufiltern...
Weiss jemand von euch etwas ?

--------------------------------------------------------------------------

Stefan
Administrator
Anmeldedatum:
20.09.2003
Beiträge: 191
Wohnort:
Waldkirch
Verfasst am: 21.02.2004, 12:45 Titel: Re: Silver
 Hallo Niko,
vorweg nochmal herzlich willkommen auf cysticus.de
Ich habe viel Gefährliches im Internet darüber gelesen, u.a. auch über die
Folgen des Silbergesichts. Wegen des Silbers hätte ich schon Angst, meine
Gesundheit zu ruinieren.

--------------------------------------------------------------------------
 
Irene
Anmeldedatum:
27.10.2003
Beiträge: 15
Verfasst am: 22.02.2004, 22:39 Titel:
Hallo Stefan,  
deiner Meinung kann ich nicht zustimmen, daß Kolloidales Silber eher gefährlich sei.Ich habe den Bericht über die
Frau mit dem Silbergesicht gelesen, aber ich würde sagen das ist nur reine Angstmacherei.Das Kolloidale Silber
von heute kann man mit dem der 50er Jahre nicht vergleichen meine ich.  
Ich selbst beziehe mein Kolloidales Silber von der Fa. Life Plus und habe bisher sehr gute Erfahrungen bei
meinen Kindern gemacht bei akuten Mandelentzündungen, Scharlach und Blasenentzündung.  
Selbst nehme ich es auch ein bei akuten Erkältungen und nach 3 Tagen ist das gröbste überstanden. Allerdings
den Pseudomonas bekommt man damit nicht weg.  
Liebe Grüße
Irene

--------------------------------------------------------------------------

Stefan
Administrator
Anmeldedatum:
20.09.2003
Beiträge: 191
Wohnort:
Waldkirch
Verfasst am: 23.02.2004, 15:28 Titel:
 Hallo Irene,
und in welcher Dosierung nimmst Du es ein?

--------------------------------------------------------------------------
 
Irene
Anmeldedatum:
27.10.2003
Beiträge: 15
Verfasst am: 23.02.2004, 22:55 Titel:
Hallo Stefan,  
bei Erwachsenen ist die Dosierung 3x1 Teel., sollte nicht mit Vit.C eingenommen werden.
Liebe Grüße  
Irene

--------------------------------------------------------------------------

ManfredSchulz
Anmeldedatum:
30.11.2005
Beiträge: 1
Verfasst am: 30.11.2005, 18:37 Titel:
Hallo,
als ich gerade diese "Infos" gelesenhabe ich diese mit einem lächeln auf den Lippen gelesen.
Ersten ist die Wirksamkeit von kolloidalem Silber mittlerweile mehr als bewiesen. Über viele Jahre hinweg war es
Gesetz, dass man in Spitälern Silberlösungen in die Augen von Neugeborenen eintröpfelte, um sicherzugehen,
dass sie nicht blind wurden, sollte die Mutter Gonorrhea (Tripper) haben. Die dazu verwendeten Silberlösungen
waren sehr schwarz und hässlich anzusehen, und es war keine Frage, dass Babys damit behandelt wurden, wenn
man noch nach Tagen die verräterischen schwarzen Augen sehen konnte.
Dann wird im Internet öfters behauptet, dass KS die Darmflora zerstören würde ist auch falsch- es sei man trinkt
es wie Bier. Aber normalerweise wird kolloidales Silber in einer kleinen Dosis in den Mund genommen und sollte
dort eine Kurze Weile verbleiben. dort gehen die Silberpartikel (welches bei guten Geräten) direkt über die
Schleimhaut in den Körper, denn ein Silberpartikel ist ca. 30.000 mal kleiner als ein rotes Blutkörperchen. So dass
es erst gar nicht den Darmtrakt erreicht.
Die genannte Amerikanerin sagt selber sie hätte eine Silberlösung genommen, ja eine Silbersalzlösung und das hat
nicht mit kolloidalem Silber zu tun.- Birnen sind auch keine Bananen, oder?
Dann wird, teilweise behauptet, es käme zu einer Verfärbung der Haut (Arygie), auch das stimmt nicht, denn das
geschieht bei Silbersalzen. Ein gutes Gerät überprüft, vor dem Start des Herstellungsprozesses, die
Wasserqualität, sollte es sich hier nicht um reines dest. Wasser handeln, sollte es nicht Starten, denn dann und nur
dann, kann es zu schädlichen Nebenwirkungen kommen.
Auch sollte man darauf achten, dass KS nicht starkem Lichteinfall ausgesetzt werden, auch sollte es von Magnet
und Elektromagnetfeldern geschützt werden.
Also zusammenfassend, KS ist ein gutes natürliches Antibiotikum, sofern es eine gute Qualität hat. Ich bezieh
mein KS zum Beispiel über www.vitasilver.de
Nein ich bekomme, für diese Aussage keine Provision, aber ich weis wie viele Scharlatane hier unterwegs sind,
und warum solltet ihr auf die gleichen hereinfallen wie ich?

--------------------------------------------------------------------------

Redecke
Anmeldedatum:
03.02.2006
Beiträge: 1
Verfasst am: 03.02.2006, 05:24 Titel:
Hallo Niko !
Ich würde die finger von dem kolloidalen silber lassen. Es gibt einfach – trotz intensiver suche – keinerlei neutrale
und ernstzunehmende nachweise für die wirksamkeit bei innerlicher einnahme. Theoretische betrachtungen zur
pharmakokinetik und –dynamik sprechen dagegen. Dafür ist bekannt dass kolloidales silber in der vergangenheit
oft zur krankheit argyrie geführt hat. Auch bei selbst hergestellten kolloiden aus destillierten wasser mit reinem
silber. (siehe die links in dem text von mir weiter unten).
Kolloidales silber ist zudem nicht als arzneimittel oder nahrungsergänzungsmittel zugelassen. Ebay-artikel werden
in den usa und hier von ebay entfernt. Fachverbände warnen davor. Es gab mehrere durchsuchungen durch die
kripo wg verstosses gegen die geltenden gesetze. (siehe link)

Zu manfred schulz:
Du schreibst hier:...ersten ist die Wirksamkeit von kolloidalem Silber mittlerweile mehr als bewiesen. Über viele
Jahre hinweg war es Gesetz, dass man in Spitälern Silberlösungen in die Augen von Neugeborenen eintröpfelte,
um sicherzugehen, dass sie nicht blind wurden, sollte die Mutter Gonorrhea (Tripper) haben....
Hier sprichst du von der crede-prophylaxe („crede“), die mittlerweile obsolet ist und nicht mehr durchgeführt
wird. Auch hier gab es ja argyriefälle, genauer: lokale argyrosen. Ausserdem ist es keine innerliche einnahme,
sondern eine äusserliche anwendungsform. Die wirksamkeit hier in hoher konzentration, bei äusserlicher
anwendung ist belegt. Das ganze ist jedoch nicht auf die innerliche einnahme zu übertragen.
Weiter schreibst du:
... Aber normalerweise wird kolloidales Silber in einer kleinen Dosis in den Mund genommen und sollte dort eine
Kurze Weile verbleiben. dort gehen die Silberpartikel (welches bei guten Geräten) direkt über die Schleimhaut in
den Körper, denn ein Silberpartikel ist ca. 30.weinen mal kleiner als ein rotes Blutkörperchen. So dass es erst gar
nicht den Darmtrakt erreicht....
aus der literatur ist bekannt dass die resorption bei 10% liegt. 90% gelangen nicht ins blut, sondern werden rasch
ausgeschieden. Damit ist die resorbierte menge äusserst gering. Diese winzige menge die dann doch noch
resorbiert wird, verteilt sich dann in ca 60% deiner körpermasse, also in etwa 40 litern. Durch diese verdünnung
sind die konzentrationen im körper aber so gering dass keine wirkung zu erwarten ist. Denn: durch nahrung und
getränke nehmen wir sowieso silber täglich auf.

Ich habe das mal genau durchgerechnet:
http://www.redecke.de/michael/silber2.htm

Ergebnis: die therapeutische bandbreite ist so gut wie null !
...Die genannte Amerikanerin sagt selber sie hätte eine Silberlösung genommen, ja eine Silbersalzlösung und das
hat nicht mit kolloidalem Silber zu tun.- Birnen sind auch keine Bananen, oder?...
nein. Frag sie lieber selber: rjstan@ NOSPAM together.net bevor du vermutungen verbreitest ! auf eine email
von mir hat sie sofort geantwortet.
...Dann wird, teilweise behauptet, es käme zu einer Verfärbung der Haut (Arygie), auch das stimmt nicht, denn
das geschieht bei Silbersalzen. Ein gutes Gerät überprüft, vor dem Start des Herstellungsprozesses, die
Wasserqualität, sollte es sich hier nicht um reines dest. Wasser handeln, sollte es nicht Starten, denn dann und nur
dann, kann es zu schädlichen Nebenwirkungen kommen....
nein ! argyrien / argyrosen gab es zum beispiel durch das lange verweilen von silbernen akupunkturnadeln, durch
silberne ohrringe, durch silberhaltige stäube in silberbergwerken und durch reines kolloidales silber.
Link über silber, kolloidales silber und anwendungen im gesundheitsbereich (ohne werbung):
http://www.redecke.de/michael/silber.htm
michael

--------------------------------------------------------------------------

Martin
Anmeldedatum:
08.02.2006
Beiträge: 3
Wohnort:
München
Verfasst am: 08.02.2006, 13:18 Titel:
Herr Redecke - Bitte nicht persönlich nehmen - gilt auch für viele andere !
Es ist eigentlich immer das selbe, vermutlich noch nie mit kolloidalem Silber gearbeitet und dann solche
Kommentare !
Ich kam vor ca. 7 Jahren das erste mal in Berührung mit KS, empfohlen von meiner Heilpraktikerin. Durch die
erstaunlichen Ergebnisse die ich am eigenen Leib erfahren habe, fing ich an mich für dieses Thema zu
interessieren, ähnlich wie mit der Homöopathie viele Jahre davor.
Die ewig "Wissenschaftskläubigen" kann man halt schlecht(leider) mit Erfahrungsheilkunde begeistern. Was nicht
tausendfach von Dr. , Prof. usw. abgesegnet ist - funktioniert nicht - kann nicht sein.
Dafür gibt es ein ganz einfaches Mittel ---> sein lassen und die anderen nicht davon abhalten ---> jeder ist für sich
selbst verantwortlich ! ! !
KS ist für mich ein fast lebensrettendes Mittel geworden, und für viele andere auch.
Nur kann ich niemand empfehlen es bei Life Plus oder sonst wo zu kaufen, es ist viel zu teuer und die
KS-Qualität ist zum Teil nicht so wie sie sein soll. Ich habe mir einen Silbergenerator zugelegt, dann weis ich was
ich habe und bringe auch nicht andere in Probleme wegen Verkauf von KS.
Leider als Heilmittel nicht zugelassen wie so viele sehr gute Medikamente - und worum wohl - wem nützt es
wenn man sich selber therapiert.
Meine Empfehlung: Ionic Pulser Standart S - z.B. www.wirbelwasser.com
Die besten Gesundheitswünsche sendet Martin
_________________
Hilf dir selbst dann wird DIR geholfen

--------------------------------------------------------------------------

Linda
Anmeldedatum:
14.03.2006
Beiträge: 64
Verfasst am: 14.03.2006, 22:04 Titel:
Schlimm finde ich, dass dieses Kolloidales Silber in den Apotheken aus dem Sortiment genommen werden
musste, weil die Konkurrenz für die Pharma´s zu groß wurde.
Wenn diese Branche nur an ihren Eigennutz interessiert ist, finde ich das sehr verwerflich!
_________________
LG Linda

--------------------------------------------------------------------------
 
Martin
Anmeldedatum:
08.02.2006
Beiträge: 3
Wohnort:
München
Verfasst am: 15.03.2006, 16:58 Titel:
Hallo Linda
Entschuldigung aber gibt es für Dich nur die Möglichkeit der Apotheke, ist doch viel zu teuer. Am besten selbst
herstellen mit einem Silbergenerator damit kommen dann auch die anderen die es für Dich herstellen sollen nicht
in Schwierigkeiten. Ich empfehle den Ionic Pulser weil der sehr praktisch und sehr gut ist. Gibt es zu kaufen z.B.
bei www.kolloidal-silber.net oder einfach per Suchmaschine suchen.
Die Adresse www.wirbelwasser.com gibt es nicht mehr.
Herzliche Grüße sendet Martin
_________________
Hilf dir selbst dann wird DIR geholfen

--------------------------------------------------------------------------

Linda
Anmeldedatum:
14.03.2006
Beiträge: 64
Verfasst am: 15.03.2006, 20:53 Titel:
In den Apotheken hole ich wenig, ist auch zu teuer. Meine Schilddrüsentabletten hol ich. Ich hatte 2003 eine
Nuklearbehandlung, die Schilddrüse ist "ausgestrahlt". Da war ich froh, dass mir die OP erspart blieb.
Das Kolloidale Silber kennen die meisten Leute gar nicht.
Wir werden ja "dumm gehalten". Nur wenige wissen, dass das so ein sehr gutes Antibiothika, auf Naturbasis, ist
und für Erkältungen, Pilze, Haut u. v. m. so sehr gut ist.
Wir wollen das beziehen. Dort, wo wir genau um die Quallität wissen.
http://www.cysticus.de/naturheilkunde-forum/cortison-t56.html
Auch das OPC ist ja soo gut! (Das ist das Antialterungsvitamin, was im Rotwein, Zitrone, Apfelkernen,
Apfelstielen, Weintrauben, roten Erdnussschälchen u. a. sich befindet. Es beseitigt die Venenablagerungen u. v.
m.
Aber, dann sind ja die Menschen zu gesund...
_________________
LG Linda

--------------------------------------------------------------------------
 
Schlangenlady
Anmeldedatum:
21.04.2006
Beiträge: 5
Verfasst am: 21.04.2006, 01:13 Titel:
Ich habe es vor ein paar Jahren mal einige Zeit ausprobiert (selbst gemachtes Silberwasser, 1 Glas täglich), habe
allerdings weder positive noch negative Ergebnisse/Änderungen bemerkt.
Uli,43,cf/cfrd

--------------------------------------------------------------------------

kneppo
Anmeldedatum:
03.06.2006
Beiträge: 1
Verfasst am: 03.06.2006, 10:49 Titel:
Diese Seite hier bietet noch ganz gute Informationen zur Geschichte von kolloidalem Silber (und auch sonst):
Kolloidales Silber
- kneppo

--------------------------------------------------------------------------

Linda
Anmeldedatum:
14.03.2006
Beiträge: 64
Verfasst am: 01.08.2006, 22:38 Titel:
Mein Mann hat das jetzt bei LifePlus bestellt.
Wir wollen es für die Wasseranlage im Wohnwagen verwenden, gegen Bakterien und Viren. Es braucht nur sehr
wenig für einen Sommer und wird vom Menschen ausgeschieden.
Weiter soll man so was immer im Medizinschrank vorrätig haben.
Er möcht es noch für seinen Fusspilz (der langhährig immer wierder kommt), ist nicht ansteckend, benutzen.
Der Hautarzt konnte das nur zeitweise lindern.
Ich hätte das ja richtig mit Knoblauch bekämpft.
_________________
LG Linda

--------------------------------------------------------------------------
 
DrOtto
Anmeldedatum:
02.08.2006
Beiträge: 1
Verfasst am: 02.08.2006, 23:46 Titel: vergleicht nit Äpfel mit Birnen
Hallo,
hier in diesem Forum wird leider, wie oft im Internet, kolloidales Silber mit Silbersalzen verglichen.
Ich selber setze bereits seit längerer Zeit kolloidales Silber erfolgreich ein.
Da reines kolloidales Silber keine gesundheitsschädlichen Eigenschaften hat, im Gegensatz zu Silbersalzen.
Auch die Herstellungsgeräte unterscheiden sich sehr, auf folgende Punkte sollte man achten:
- die Wasserqualität sollte überprüft werden , dieses sollte auch für die Temperatur gelten
- es sollte sich automatisch bei einer bestimmten ppm-Zahl abschalten, damit es eine gleichbleibende Qualität hat
- es sollten 99,999% reine Silberstäbe verwendet werden
- das Gerät sollte Geprüft sein ( CE-Zeichen )
- die ppm-Zahl sollten durch eine Expertiese belegt werden
- und es sollte ein gepulster Herstellungsvorgang sein, damit das Silber gleichmäßig sich im Wasser verteilt
Mich konnte nur das Gerät von www.vitasilver.de überzeugen
Dieses Gerät wird meines Wissens auch von Herrn Pies dem Buchautor "Immun mit kolloidalem Silber"
empfohlen.
Nein, ich verkaufe die Geräte nicht und habe auch keinen anderen Vorteil wenn ich dieses Produkt benenne, aber
mir ist wichtig, dass die Leute die sich für kolloidales Silber entscheiden auch dieses bekommen und keine
Silbersalze oder ähnliches, denn diese können schädlich sein.
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


http://www.cysticus.de/naturheilkunde-forum/kolloidales-silber-t33-s15.html
[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Autor
Nachricht
Linda
Anmeldedatum:
14.03.2006
Beiträge: 64
Verfasst am: 06.11.2006, 12:14 Titel:
Das habe ich jetzt dazu bei amazon.de gefunden...
Weiß nicht, ob ich das bei Neurodermitis probieren kann.
Traue mich nicht...
Kolloidales Silber als Medizin
_________________
LG Linda

--------------------------------------------------------------------------
 
Mons
Anmeldedatum:
15.12.2006
Beiträge: 6
Verfasst am: 15.12.2006, 22:23 Titel:
Hallöchen,
bin über google auf die Seite gekommen da ich mir mal Rat einholen wollte welches Konzept zur Herstellung für
Kolloidales Silber empfehlenswert ist.
Wie ich dazu kam:
Durch eine Heilpraktikerin die es bei ihren Pazienten mit großem Erfolg einsetzt, und nebenbei noch an ihren 25
Pferden.
Ich habe dort ein Praktikum absolvier im bereich Pferdepflege.
Im Sommer z.B. haben die Pferde oft entzündete Augen weil sich Fliegen unmittelbar auf die Augen setzten,
nachdem sie auf dem Mist gesessen waren!
Die Folge waren gelblich verschleimte Augen die sich immer mehr entzündeten wenn man nicht eingeriffen hat.
Ich abe diese dann jeden morgen mit 2 bis 3 spritzern kolloidalem Silber bentzt, und die Entzündung hat
nachgelassen.
3 - 4 Tage später war es meist weg!
Hätte man den Tierartz gerufen wäre es sehr teuer gekommen, und es wären warscheinlich nur chemische Salben
zur Anwendung gekommen.
Ich finde es also auch im Tierbereich sehr nützlich!

--------------------------------------------------------------------------

Michel 1
Anmeldedatum:
25.12.2006
Beiträge: 4
Verfasst am: 28.12.2006, 21:50 Titel:
Hallo,
hat denn Irgendjemand bereits Erfahrung mit KS bezüglich Spirochäten wie Borrelien oder Chlamydien.
Ich habe bis jetzt nur wenig zur Dosis oder Behandlungsdauer dazu gelesen.
Es würde mich interessieren, ob ein user bereits erfolgreich behandelt worden ist???
Kolloidales Silber soll ja auch in der Lage sein die Blut-Hirn-Schranke zu durchdringen und die Erreger auch dort
vernichten können?
Beste Grüße !
Michel

--------------------------------------------------------------------------

Linda
Anmeldedatum:
14.03.2006
Beiträge: 64
Verfasst am: 29.12.2006, 10:48 Titel:
In dem Buch "Immun mit kolloidalem Silber" v. Josef Pies (Wirkung Anwendung Erfahrungen) steht sehr viel.
(Also ich traue mich ja trotzdem nicht zur größeren Anwendung.)
Wenn, dann muss die Einnahmeregelung sehr genau eingehalten werden: KEINEN Metalllöffel, die Flüssigkeit
muss einige Sekunden lang unter der Zunge (sublingual) behaltan werden, dadurch wird ein Teil über die
Mundschleimhaut aufgenommen, so besteht Behinderung der Abtötung der für die Verdaueung wichtigen
Bakterien im Darm.
Empfehlung ist bei Bakterien und Virusinfektionen...
_________________
LG Linda

--------------------------------------------------------------------------
 
Michel 1
Anmeldedatum:
25.12.2006
Beiträge: 4
Verfasst am: 29.12.2006, 17:21 Titel:
Hallo Linda,
ich trinke jetzt seit Heiligabend täglich 200ml mit einer Dosis von 10ppm, welches ich selbst herstelle.
Ich würde sagen es wirkt.
Auf den Pilz, den ich von Doxy her hatte, habe ich KS aufgesprüht, der war am dritten Tag weg.
Könntest du versuchsweise das KS nicht auf die betroffenen Hautstellen auch aufspühen? Verband anlegen?
Beste Grüße !
Michel

--------------------------------------------------------------------------

Linda
Anmeldedatum:
14.03.2006
Beiträge: 64
Verfasst am: 02.01.2007, 17:37 Titel:
Also ich habe schon immer Ekzem, punktförmige Neurodermitis, endogenes Ekzem. Außerdem noch verschieden
Allergien für Nickel, Chrom u a. Metalle.
Die Ausbrüche und Krantzanfälle schwanken sehr. Im Sommer habe ich weniger Probleme, vor allem an
Ostseeluft.
Ekzem "kommt von innen"!
Auch in Lebensmitteln befinden sich Allergene. Auf Nüsse, Schokolade u. a. möchte ich nicht ganz verzichten.
Die Schwimmhalle mit dem Chlor möcht ich auch nicht meiden. Es folgen dann Kratzanfälle... Manche
Hautstellen sind auch farblich vernarbt, Narben auf der Seele sind schlimmer...
_________________
LG Linda

--------------------------------------------------------------------------
 
Michel 1
Anmeldedatum:
25.12.2006
Beiträge: 4
Verfasst am: 02.01.2007, 18:07 Titel:
Ja, die Narben auf der Seele brauchen längere Zeit.
Ich würde es mal mit getränktem Verband oder aufsprühen probieren.
Unser Sohn hat Pickel auf der Stirn, 3 mal eingesprüht und die Hälfte ist bereits weg  
Beste Grüße !
Michel

--------------------------------------------------------------------------

Linda
Anmeldedatum:
14.03.2006
Beiträge: 64
Verfasst am: 02.01.2007, 18:11 Titel:
Ein Problen ist vielleicht auch, "ich kratze gern".
Glaube, von außen ist die Linderung nur oberflächlich. "Von innen" geht nicht..., zu Ostzeiten hatte ich zeitlang
ein Medikament/Tabletten aus Ungarischer Produktion...
_________________
LG Linda

--------------------------------------------------------------------------

Norman
Gast
Verfasst am: 04.01.2007, 06:17 Titel:
Punktförmige Neurodermitis?
Was soll das sein?

--------------------------------------------------------------------------

Linda
Anmeldedatum:
14.03.2006
Beiträge: 64
Verfasst am: 04.01.2007, 12:29 Titel:
Wen Du wikipedia runter rollst, das 3. Bild, "Ekzem". Die Diagnose lautet "endogenes Ekzem". Jetzt, im Winter
ist es gerade schlimmer... Voriges Silvester 05 haben wir in Kiel und an der Ostsee verbracht, da war das
besser.... Das ist schon manchmal blutig, nervig, schmerzhaft... An der Oberfläche habe ich schon ganz viel
Chrems/Salben probiert, das lindert dann auch nur, Melkfett, Tiroler Nussöl, Teebaumöl u. v. m. helfen da zur
Linderung...
"Punktförmig" haben es mal 2 Hautärzte gesagt...
http://de.wikipedia.org/wiki/Atopisches_Ekzem
(Eine Hautkur hatte ich schon, ca. 96, Usedom.)
_________________
LG Linda

--------------------------------------------------------------------------
 
Lordveda
Anmeldedatum:
23.02.2007
Beiträge: 1
Verfasst am: 23.02.2007, 13:51 Titel: Kolloidales Silber Wissen
Moin Moin,
also ich nehme Ks seit fast 5 Jahren ein und habe noch keine Silberhaut  
Das Problem im Inet ist das:
1. das viele Leute von anderen abschreiben, die Leute falsch informiert werden!
2. Man muss unterscheiden zwischen einer Silbersalzlösung und einer kolloidalen Lösung. Die Silbersalzlösung
erzeugt nach mehrmaliger Anwendung die Silberhaut.
Die kolloidale Lösung macht nur eins, sie zerstört spezifische Enzyme der Ereger, die von Microorganismen für
die Respiration benötigt werden.
Das kolloidale Silber wirkt als Katalysator, dessen Hauptfunktion die Strukturierung von Körperflüssigkeit Wasser
ist. Der Körper kann dieses hoch strukturierte Wasser verwenden, um viele Aufgaben im Körper zu erfüllen. Die
Wirkung des kolloidalen Silbers scheint vor allem auf die Frequenz des magnetischem Feldes der
Silberatomgruppen zurückzuführen zu sein, das sich um die Silberpartikel entwickelt
Ks wirkt auch nicht innerhalb von 5 Minuten. Kolloidales Silber ist KEIN Homöopathatisches Mittel und seine
Wirkungsweise auf dem Organismus ist eine völlig andere.
Meine eigenen Erfahrungen, ob Gerstenkorn, Fistel, Lippenherpes alles wurde mit KS beseitigt. Festgestellt habe
ich als der Eiter vom Lid ins Auge floss und ich mit KS gespüllt habe um eine weitere Infektion des Auges zu
vermeiden, das der Eiter sofort nach der Spülung des Auges verklumpte der Q-Tip besorgte den Rest.
Anmerken möchte ich noch, das sich auf dem normalen Weg der Elektrolyse kein KS mit mehr als 5ppm pro
100ml herstellen lassen.Das hängt damit zusammen das die Silberpartikel aus den Silberstäben rausgeschleuder
werden müssen wo sie dann vom Ionisschem Feld umschlossen werden.Genau messen kann man die
Partikeldichte mit einem Atom Lichspektometer. Daher kann bei einer grossen Entzündung ein Esslöfel nicht mal
eben schnell helfen.
Ich habe mein Gerät zur Herstellung selber gebaut weil viele auf dem Markt erhällichen Geräte nicht das halten
was sie versprechen. Nebenwirkungen hatte ich keine selbst bei Einnahme von 3x 200ml fühlte ich mich normal.
Gruss
_________________
lach mal wieder

--------------------------------------------------------------------------

Martian
Anmeldedatum:
06.09.2007
Beiträge: 2
Verfasst am: 06.09.2007, 15:18 Titel: Ich wolt ja eigentlich nicht,
Ich wolt ja eigentlich nicht,
aber da ich mich schon mal angemeldet habe, geb ich auch mal meinen Senf zum Thema KS ab:
Ich hatte ne chronische Yersinieninfektion (6J.) und in diesem Zuge eigentlich alles mal ausprobiert. Vorweg:
Geholfen hat 35Tage Minocyclin nach Diagnose im KH (IlgA und IlgG 8 Wochen hoch)
Das KS hat aber auch geholfen:
Da ich beruflich mit Partikeln arbeite, war es kein Problem, ein disperses System mit Silberpartikeln herzustellen.
Ich verwendete hochreines Silbergranulat in Schüttung als Elektroden, auf 80°C erhitztes bidest. Wasser und
einen Rührer. Im Elektrolytischen Bad ließ ich bei 40V das Wasser 8h Ionisieren. Danach war das Wasser leicht
(kaum sichtbar) gelbgold, und schmeckte nach Metall (wie zwischen Fingern geriebenes Messing).
Ich nahm 10 Tage lang etwa 50ml in 300ml gelöst und stürzte es herunter, direkt in das Duodenum rein.
(Sublingual wirkt es übrigens SOFORT)
Ich fühlte mich nach einigen Tagen super. Die Symptome sind verschwunden (rektales Blut, ling. geografika,
Balanitis, Pickel, Müdigkeit, Blässe und Meine Haut nahm den Metallischen Geruch an). Offenbar war die
Anwendung aber zu kurz, denn die Beschwerden traten wieder auf. Bis zu den Antibiotika. Langzeitschäden nach
dem Silber hab ich allerdings keine.
Ich hab sehr viel Irreführendes im I-Net gelesen. Dabei war viel Geldmacherei, aber auch komische Warnungen
und Einschüchterungen, wie unter anderem die Rechnung des Herrn Redecke, die die Wirkungslosigkeit an der
geringen Menge des Silbers belegen möchte.
Aber wie bei jedem Katalysator muss hier die Oberfläche betrachtet werden und die ist gigantisch! Ich habe mich
selbst von Hr. Redecke einschüchtern lassen und habe das Kolloid mit einsetzender Besserung abgesetzt. Schade,
hätt ich das vielleicht 35 Tage genommen, hätt ich vielleicht frührer meine Lebensqualität zurückerlangt. Danke!?
Ach ja, Herr Redecke, Welche Literatur hat sich denn mit der Resorption von KS beschäftigt? Wurde da der
Diffusionskoeffizient von 10nm Partikeln einbezogen? und steht’s mit der Elektrophorese der Partikeln? Da sind
keine Untersuchungen gemacht worden...
Einige Kommentare:
- Die Wirksamkeit hängt auch von der richtigen Herstellung und Lagerung ab.
- Ein CE Zeichen prüft die Sicherheit, nicht die Funktion.
- Ich zweifle jede Messung der Partikelanzahlkonzentration an!
- Blut Hirn Schranke wird überwunden
- Liebe(r) Lordveda, Dein Gerät interessiert mich! Mit HV 10kV kann man sicherlich eine Feldstärke erreichen,
und "die Silberpartikel ... rausgeschleuder" und was ist ein Ionissches Feld (Biopolarität des Wassers Ionenwolke?
Ionissche Säule??) und wer zum Teufel kennt ein "Atom Lichspektometer"
Ja! genau das meine ich!
Nehmt das Silber, seid Vorsichtig aber verbreitet bitte keinen Unsinn.
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Der Trick der Pfuscher ist ganz primitiv: einfach immer wieder Jubelarien für die Pfuschmethode in das Forum kübeln. Und gegen wissenschaftliche Medizin hetzen. So lange, bis der warnende Beitrag von Michael Redecke in der Masse untergegangen ist.


"Kolloidales Silber" ist ein idiotischer Betrug. Wer ihn begeht, gehört lebenslänglich in den Knast.
.
« Last Edit: September 21, 2007, 06:16:02 AM by ama »
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1170
Wie kaltschnäuzig Pfuscher die Warnungen wegwischen,
« Reply #2 on: July 10, 2011, 12:40:34 PM »

Wie kaltschnäuzig Pfuscher die Warnungen wegwischen, sieht man jeden Tag. "Kollodales Silber" wird nach wie vor verkauft.
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

VioNoack

  • Newbie
  • *
  • Posts: 5
Re: Warnung vor dem Betrug mit kolloidalem Silber
« Reply #3 on: February 28, 2013, 11:02:22 AM »

Das habe ich im Forum gefunden:

Rosemary's Story / About the Colloidal Silver Fraud
http://www.ariplex.com/rosemary/index.htm


Rosemary Jacobs: Die Übersetzung/ Argyrie
http://www.ariplex.com/silberkollo/index.htm
Logged

ränktängle

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 53
Re: Warnung vor dem Betrug mit kolloidalem Silber
« Reply #4 on: March 01, 2021, 07:52:13 PM »

Jetzt ist der Stand 20500.
Logged

Respererso

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 62
Re: Warnung vor dem Betrug mit kolloidalem Silber
« Reply #5 on: October 18, 2021, 05:19:53 AM »

Marke: 21000
Logged
Pages: [1]