TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Wie kann jemand, den es nicht gibt, klagen gegen jemand, den es nicht gibt?  (Read 1937 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1027

Erst mal das Beweisstück:

http://www.pilhar.com/Hamer/Korrespo/2007/20070817_Hamer_an_Diefenbach.htm

[*QUOTE*]
----------------------------------------------------------------------------
Korrespondenz 2007 Germanische Neue Medizin®


Dr. med. Mag. theol. Ryke Geerd HAMER
Apartado de Correos 209
E-29120 Alhaurin el Grande

17. August 2007

An das
Hessische Prüfungsamt für Heilberufe
Herrn RegDir Diefenbach
Adickesallee 36
60 322 Frankfurt am Main
Betr.: Klage gegen Ihre Entscheidung vom 10. August 2007

Sehr geehrter Herr Diefenbach,

Ihr Bescheid vom 10. August 2007 ist schlicht der Offenbarungseid des Bankrotts dessen, was wir alle gerne Demokratie genannt hätten – nämlich die nicht mehr existente sog. Bundesrepublik.

Bis zum Schluß hatte ich noch gehofft, daß Sie sich schämen würden genau das Gleiche wieder zu machen, wie gehabt seit 21 Jahren, was ich in unseren vielen Telefonaten einen klaren 1986 begangenen Behörden- und Gerichtsbetrug genannt habe.

Auch wenn ich mich (für die Nachwelt) nochmals wiederhole:

Sie haben mir persönlich in unseren Telefongesprächen mehrfach und offen zugegeben, daß ich mir nachweislich im medizinischen oder strafrechtlichen Sinne nichts habe zu Schulden kommen lassen, sondern die Approbation einzig wegen Nicht-Abschwörens der EISERNEN REGEL des KREBS (wie die GNM damals hieß) entzogen bekommen habe, aber das sei Unrecht gewesen, was man mir da angetan habe, denn es hätte vorher geprüft werden müssen, ob sie denn richtig oder falsch sei. (Siehe dazu auch das Schreiben des Anwalts Koch: "… daß Sie sich 1986, als Ihnen die Approbation entzogen wurde, nichts haben zu Schulden kommen lassen").

Das war im streng juristischen Sinne ein Betrug, aber auch, weil die Herren von der Behörde (Robbi Schon und Zwangziger) und von den Gerichten (Hehn) vermutlich alle einer bestimmten Glaubensgemeinschaft angehörten, und die sog. EISERNE REGEL des KREBS damals schon zum Exklusivgebrauch für ihre Glaubensbrüder „sichern“ wollten.

Denn seit 1984 (also schon 2 Jahre vor dem Entzug der Approbation) praktizieren ja die jüdischen Ärzte (gestützt auf dem diesbezüglichen Kommentar im Talmud ihres Weltoberrabbiners Menachem Mendel Schneerson) die (Germanische) Neue Medizin bei ihren Glaubensbrüdern, mit 98%igem Erfolg bei Krebs.

Den Beweis hat uns ja Rabbi Prof. Joav Merrick gegeben, als er in einer Arbeit über die Neue Medizin geschrieben hat: …“die ersten beiden Biologischen Naturgesetze der (Germanischen) Neuen Medizin (1984 gab es nur die beiden ersten) hätten „allgemeine Akzeptanz“.

Selbstverständlich wußten alle (jüd.) Behörden und Richter, daß die Germanische richtig ist – und deshalb nenne ich es korrekt: „Behörden und Gerichtsbetrug“.

Und nun, mit Ihrer Entscheidung vom 10. August 2007, entblöden Sie sich nicht, das damalige vorsätzliche Unrecht, sprich Betrug, zu sanktionieren und haben sich nachdem man nach Rabbi Merrick die Richtigkeit der GNM nicht mehr abstreiten kann, zu der Wahnsinns-Aussage verstiegen:

„Es geht folglich nicht um die Richtigkeit der von Ihnen vertretenen Thesen sondern um die Ausrichtung Ihres (erwarteten) ärztlichen Handelns an die Einsicht in alle ärztlichen Gegebenheiten (gemeint ist die Schulmedizin), an der es Ihnen nach der anzustellenden Prognose ermangelt.“

Nur ein völlig Fremdbestimmter könnte die 5000-Hypothesen-Schulmedizin, die Prof. Niemitz einen amorphen Brei eines Hypothesen-Sammelsuriums nennt, gleichsetzen mit „alle ärztlichen Gegebenheiten“.

Wenn Sie das also getan haben, haben Sie jeglichen Scham verloren. Ich habe die Approbation verloren mit der behördlichen Voraussetzung, daß die (Germanische) Neue Medizin falsch ist, obwohl sie anerkanntermaßen richtig ist. Nun heißt es: „… ist doch egal, ob sie richtig oder falsch ist - abschwören und Schulmedizin-Therapie machen!

Bei Galileo hat sich die Kirche posthum für den gleichen Schwachsinn entschuldigt, den Sie jetzt erneut machen. Aber dieser Schwachsinn ist ein häßlicher, schamloser Betrug, den allein nur in Deutschland Millionen Patienten mit dem Tode bezahlt haben, und jeden Tag werden weitere 1500 Patienten auf dem Altar der Schulmedizin geopfert.

Dabei geht es immer und immer wieder nur um das Gleiche - was ich auch in Frankreich im KZ dem Richter (gleichzeitig ranghöchsten Rabbiner Frankreichs) unterschreiben sollte, nämlich: daß ich die Germanische Neue Medizin abschwöre (und sie dann meinen Gegnern überlassen soll).

Herr Diefenbach, glauben Sie mir, mit diesem Urteil werden Sie Ihres Lebens nicht mehr froh. Sie werden noch an meine Worte denken.

Gegen diesen Bescheid erhebe ich Klage wegen Behörden- und Gerichtsbetrug.

Ausführlich Begründung folgt.

In diesem Sinne,

Dr. med. Ryke Geerd Hamer


 

Bravo, Geerd!

 

Endlich ein Mann, der diesem Massenmorden Einhalt gebietet! Ich werde helfen so gut ich kann! Lieber Leser, helfe auch Du mit, im eigenen und im Interesse Deiner Kinder! Jetzt! Morgen kann es bereits zu spät sein.

 Krebs: Neuer Streit um die Ursachen

Bisher schien klar, was die Ursache von Krebs ist: eine Ansammlung von Mutationen. Jetzt kommt Zweifel auf. Ist vielmehr die Chromosomenzahl schuld?
...
* Viele experimentelle Krebsmedikamente wirken zwar bei genveränderten Versuchstieren, nicht aber bei Patienten.
* Auch andere Unstimmigkeiten schwächen die gängige Krebstheorie.
...
Die wenigen neuen Medikamente können bei den dominierenden Krebsarten Brust-, Prostata-, Dickdarm- und Lungenkrebs das Leben nur einiger Patienten verlängern, und das auch nur um wenige Monate. Weltweit sterben jedes Jahr rund sieben Millionen Menschen an bösartigen Tumoren - die Überlebensraten sind seit den 1950er Jahren kaum gestiegen. Stimmt die Theorie einfach nicht?


[Aus: Bild der Wissenschaft, 08/2007 - Krebs: Neuer Streit um Ursachen]

Anmerkung:

Die Schulmedizin weiß bis heute nicht die Krebsursache und kann somit logischerweise keine ursächliche Therapie haben. Die Schulmedizin experimentiert mit uns Patienten!

Die Germanische Neue Medizin weiß die Ursachen und hat somit die ursächliche Therapie. Bisher konnte die GNM wissenschaftlich immer nur bestätigt werden. Sie hat keine Nebenwirkungen, kostet fast nichts und gilt auch für das Tier, womit die Tierversuche wegfallen. Auch für den Therapeuten ist die GNM unendlich befriedigend.

Anstatt dass man den Entdecker Dr. Hamer fördert (wie Tausende andere Forscher) und ihn arbeiten läßt, möchte man ihn nötigen, entgegen seinem Gewissen jene Pseudotherapie am Patienten anzuwenden, welche er ad absurdum geführt hat.

Dadurch, dass man Dr. Hamer am Forschen und am Arbeitet hindert, entsteht uns Bürgern ein unendlicher und nicht wieder gut zu machender Schaden!

Wer maßt sich hier an, uns - dem Chef in der Demokratie - zu bevormunden? Wie heißen diese Leute? Wer sind die Verantwortlichen?

Lieber Leser! Dr. Hamer streitet hier nicht um seine "Anerkennung", er streitet für Dein kleines Leben!

siehe auch:

Häufige Fragen zum Hessisches Landesprüfungsamt für Heilberufe
----------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


In der laufenden Saison der Kasperbude des notorischen Lügners Helmut Pilhar wird trotz sinkender Besucherzahlen fortgeführt die Schmiere

"Dr. Hamer gegen den Rest der Welt, exemplarisch dargestellt am Kampf gegen die nicht vorhandene Mafiahochburg  "Hessisches Landesprüfungsamt für Heilberufe" als Handlanger der nicht vorhandenen Mafiarepublik "Bunte Kuh Deutschland", aua, wollte sagen Bundestagsrepublik Exdeutschland, nein, auch das nicht, na gut, wie auch immer,... "

Die Handlung: Der "Dr. med. Mag. theol. Ryke Geerd HAMER" will klagen gegen "die nicht mehr existente sog. Bundesrepublik".

Neulich war der Helmut Pilhar, das murmelt der niedersächsische Buschfunk hinter vorgehaltener Hand, in einem Gasthof tief im Land. Ich finde, daß der Name wohl falsch war. Da stand was von Celle. Ich bin mir sicher, das hätte Zelle heißen müssen. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. :-)
.
« Last Edit: August 24, 2007, 12:04:55 AM by ama »
Logged
Pages: [1]