TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.
Australia on fire
*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
Die Hersteller eines Trottel-Mobiles verfolgen uns!
*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
Deutsche Massenmörder, voll voraus!
*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
Silvester: Böller und Raketen: FINGER WEG!


Pages: [1]

Author Topic: Jo Conrad in Solingen  (Read 6028 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1141
Jo Conrad in Solingen
« on: October 22, 2005, 03:58:29 PM »

Aus einem anderen Forum.

----------------------------------------------------------------
000
 Heute, 16:03
 Enigma

Jetzt ist es endlich raus, wo der nächste Vortrag von Jo Conrad stattfinden soll. Leider hat das "Brauhaus Wasserturm" in Solingen keine Homepage. Telefonisch war da auch heute Nachmittag alles zappenduster. Aber an die Zeitung habe ich noch schnell eine Email geschickt:


An Redaktion Solinger Tageblatt


Sehr geehrte Damen und Herren,

am morgigen Sonntag, dem 22. Oktober, 18.00 Uhr, findet in der Gaststätte "Brauhaus Wasserturm", Schlagbaumer Str. 125, 42653 Solingen, eine Vortragsveranstaltung mit dem braun-esoterischen Verschwörungstheoretiker Jo Conrad statt. Um zu verhindern, dass der Vermieter des Veranstaltungssaals rechtzeitig über die Hintergründe von Jo Conrad informiert werden kann - dies führte Ende September in Meerbuch zur Kündigung durch die dortige Wirtin -, wurde der genaue Orte des Treffens vom Veranstalter bis heute geheim gehalten und erst eben bekannt gegeben. Mehr über den Vortrag und den Veranstalter finden sie hier:

http://www.earthfiles.de/treff/vortrag02.html

Über den Referenten Jo Conrad können Sie aus diesen Seiten mehr erfahren:

Info aus dem IDGR Lexikon Rechtsextremismus
http://lexikon.idgr.de/c/c_o/conrad-jo/conrad-jo.php
Info aus dem "KRR"-FAQ-Register www.krr-faq.de/reg1.php#conrad
Der Guru Jo Conrad www.manfred-gebhard.de/Conrad.htm
Aus Holocaust-Referenz www.h-ref.de/ar/misc/conrad.shtml
Verfassungsschutz Thüringen, Tagungsband zum Symposium 2002, Seite 40 ff, Beitrag von Dr. Stefan Meining "Rechte Esoterik in Deutschland. Ideenkonstrukte, Schnittstellen und Gefahrenpotentiale"
http://www.verfassungsschutz.thueringen.de/infomaterial/Tagungsband_zum_Symposium2002.pdf über Jo Conrad Seite 61

Es wäre schön, wenn Sie über diese Veranstaltung berichten würden. Hier anhängend noch ein Pressebericht aus der Landshuter Zeitung.

Mit freundlichen Grüßen

AKW
Arbeitskreis Widerstand
--
http://www.agpf.de
----------------------------------------------------------------
001
 Heute, 16:17
 Behrmann.Kinderarzt
 Operator

Er ist auch ein Sprachrohr der Mördersekte "Germanische neue Medizin".

Dazu:

http://www.kidmed.de/forum/showtopic.php?threadid=7671&time=

Und natürlich ein verlogener Impfgegner.

Diese Figur ist längst reif für den Staatsanwalt und das Bundeskriminalamt: info@bka.de
Dieser Post wurde am 22.10.2005 um 16:22 Uhr von Behrmann.Kinderarzt editiert.
----------------------------------------------------------------
002
 Heute, 16:34
 Behrmann.Kinderarzt
 Operator

Die Einpeitscher der Impfgegner kommen oft genug aus der faschistisch-esoterischen Drecksecke;und sind auch Sprachrohr der faschistisch-psychopathischen Mördersekte "Germanische neue Medizin",deren Guru im Knast sitzt.

Das paßt perfekt zusammen.

Die Mischung aus Infamie,Debilität,Menschenverachtung,Verlogenheit und Irrsinn ist lebensgefährlich und tödlich.

Man belese sich im Forum Off-topic.
----------------------------------------------------------------
003
 Heute, 17:58
 Enigma
 

Ja, der Taxifahrer Jo Conrad ist natürlich auch ein anerkannter Gesundheitsexperte, huuuust. So war er doch als Referent für den "1. Kongress für integratives Heilen" Anfang dieses Monats in Berlin vorgesehen. Er war auch noch so schlau, in seinem Frei-von-Geist-Forum darauf hinzuweisen, so, als wenn das eine Herausforderung an uns sein sollte. Nach dem hier anschließend dokumentierten Email-Verkehr verschwand er jedoch ganz schnell aus dem Programm. Über die Aktion gab es hier ein Palaver:

http://executor57.net/forum/messages/85110.htm

-------------------------------------------------------------------------

Email an die Kongress-Heinis in Berlin:

Ach du mein lieber Himmel, was soll denn das für ein Kongress werden? Mit Jo Conrad, Autor und Weisender. Es ist nicht zu fassen! Das geht heute noch an sämtliche Medien in Berlin.
----------------------------------------------------------------------

Nachricht an Redaktion
ging an fünf Zeitungen und die Kontraste-Redaktion bei RBB

Sehr geehrte Damen und Herren,

vom 1. bis 3. Oktober findet in Berlin der 1. Kongress für integratives Heilen "Heiler und Ärzte im Dialog" statt. Mehr dazu unter dieser Internet-Adresse:

<http://www.heiler-und-aerzte.com/htms/idee.htm>

Dies scheint mir eine sehr fragwürdige Veranstaltung zu sein, mehr von esoterischer als von medizinischer Qualität. Da wird z.B. als Redner ein Jo Conrad, Autor und Weisender (was das wohl sein soll) aus Worpswede angekündigt (siehe Sonntag Raum 2 und Montag Raum 1):

<http://www.heiler-und-aerzte.com/htms/programm.htm>

Mit diesem Herrn beschäftige ich mich schon länger, weil er als braun-esoterischer Verschwörungstheoretiker bekannt ist. Beachten Sie dazu bitte folgende Infos im Internet:

Jo Conrad
(hier die üblichen, bereits bekannten Linkhinweise)
 
Die "Neue Medizin", über die Conrad am Montag referieren will ist nichts anderes als die "Germanische Neue Medizin" des in Frankreich inhaftierten Dr. Hamer. Mehr dazu hier:

Ryke Geerd Hamer
Info der AGPF http://www.agpf.de/Hamer.htm
Dr. Hamer in Haft http://www.geistig-frei.com/forum/index.php?topic=1838.0
Unglaubliche Schweinerei http://www.regentreff.de/messages/31009.htm
Germanische Neue Medizin http://www.neue-medizin.de
und die "Reichsdeutschen"
http://www.pilhar.com/Hamer/Korrespo/2004/20041001_21_Punkte_zu_Deutschland.htm
Plädoyer für die Neue Medizin http://www.regentreff.de/messages/32265.htm

Als Anhang noch ein Pressebericht aus Landshut.

Ich hoffen damit Ihr Interesse an dieser Veranstaltung geweckt zu haben.

Mit freundlichen Grüßen
-----------------------------------------------------------

Email von den Kongress-Heinis:

Am 29.09.2005 um 23:03 schrieb Heiler+Ärzte im Dialog:
Liebe "Birgit Olivia Müller"
Vielen Dank für Ihre hervorragende Medienarbeit. Zu Ihrer freundlichen
Kenntnisnahme teilen wir Ihnen mit, dass wir diese mail auch an die
Staatsanwaltschaft Berlin-Moabit weiterleiten können.
Mit freundlichen Gruss Franz Richter
------------------------------------------------------------------

Antwort an die Kongress-Heinis:

Lieber "Franz Richter",

ich würde ihnen empfehlen, ihrer Weiterleitung an die Staatsanwaltschaft Berlin-Moabit noch eine Rolle Klopapier beizufügen. Damit können die da wenigsten was anfangen. Die Medienarbeit wurde von jemand anders erledigt. Ich denke es ist jetzt sichergestellt, dass der wahre Charakter ihres Kongresses an die Öffentlichkeit kommt.
-------------------------------------------------------

Da kann man doch mal wieder sehen, was man mit einer so einfachen PR-Aktion anrichten kann. Der arme Jo Conrad durfte auf diesem Kongress leider keinen Vortrag halten. Leider weiß ich nicht, ob in den Medien über den Kongress berichtet wurde.

Enigma
--
http://www.agpf.de
----------------------------------------------------------------
004
 Heute, 18:05
 Behrmann.Kinderarzt
 Operator

Wenn Sie die aus der Drecksecke inflationierten und sinnentlehrten Pseudobegriffe "integrativ" und "ganzheitlich" hören,dürfen Sie getrost von übelstem Scharlatanerie-Betrug ausgehen.

Das Wörterbuch der Scharlatanerie:

http://www.kidmed.de/forum/showtopic.php?threadid=4821&time=
Dieser Post wurde am 22.10.2005 um 18:10 Uhr von Behrmann.Kinderarzt editiert.
----------------------------------------------------------------
005
 Heute, 18:50
 Enigma
 

Zu 001

Das BKA hat damit nichts zu tun. Zuständig für Jo Conrad ist die

Staatsanwaltschaft Verden
Postfach
27281 Verden/Aller
Fax 04231/18490

Dort ist Conrad kein Unbekannter mehr.


Zu 004

Diese pseudowisschaftlichen Phrasen sind mir wohlbekannt. Leider schindet das bescheuerte Kauderwelsch bei einfachen Leuten mächtig Eindruck. Aber hier kann man die Schwätzer auch schön entlarven, wenn sich die Gelegenheit dazu ergibt.

Enigma
--
http://www.agpf.de
----------------------------------------------------------------
006
 Heute, 20:03
 Behrmann.Kinderarzt
 Operator

Der Gelegenheiten sind reichlichst.

Und das BKA sollte Bescheid wissen.

Haben Sie eine e-mail-Adresse der genannten Staatsanwaltschaft?
Dieser Post wurde am 22.10.2005 um 20:04 Uhr von Behrmann.Kinderarzt editiert.
----------------------------------------------------------------
007
 Heute, 21:02
 Enigma
 

Zu 006

Das BKA ist ein Umweg. Da wird nichts registriert. Die schicken das dann nur weiter an das zuständige LKA, und schicken es dann an die zuständige Staatsanwaltschaft. Das sind alles unnötige Verzögerungen.

Am besten ist es, direkt an die zuständige Staatsanwaltschaft zu schreiben, und zwar per Brief, mit Unterschrift. Nur in Ausnahmefällen, wenn es sehr dringend ist, per Email, aber dann als Brief auch nachsenden. Und immer schön um eine Empfangsbestätigung mit dem Aktenzeichen bitten.

Die Anschriften der zuständigen StA's findet man ganz bequem über den PLZ-Bereich auf dieser Seite:

http://www.adf-inkasso.de/gerichte/sta0.htm

Die Email-Adresse der StA Verden ist:

Poststelle@STA-VER.Niedersachsen.de

Aber wenn es drind ist, z.B. eine frische Volksverhetzung im Freigeist-Forum, dann besser eine Email an das LKA Niedersachsen

lka@polizei.niedersachsen.die

schicken. Die können dann in ihrem rund um die Uhr besetzten Lagezentrum sofort die entsprechen Sicherungsmaßnahmen durchführen.
Anzeige dann separat per Brief an die StA, mit dem Hinweis auf die Email ans LKW.

So geht das. Aber jeder kann es ja machen wie er will. Nur geht es nach meiner Erfahrung und der Erfahrungen anderer so am schnellsten.

Zur Anzeigengestaltung: Es kann ruhig etwas ausführlicher sein. Wichtig sind ganz klar die Fakten. Allgemeinplätze sind für die Füße. Hier ein Beispiel:

"Liebe Polizei,
Emil Schlabbitzki ist ein Schuft. Bitte sperren Sie ihn ein!
Danke"

:-)))

Enigma
--
http://www.agpf.de
----------------------------------------------------------------
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1141
Jo Conrad in Solingen
« Reply #1 on: October 29, 2005, 03:54:07 PM »

-----------------------------------------------------------------------
009
26.10.2005,
23:43 Uhr
Enigma

Abschließend zu „Jo Conrad in Solingen“

Das Kalkül der Earthfiles-Macher Joshua van Dijk >>>
http://www.vandijknet.de <<< und Cem Gürkan >>>
http://www.cemguerkan.de/ <<< ist aufgegangen. Dank der strikten
Geheimhaltung konnte der Wirt des Veranstaltungsraumes in Solingen nicht von uns vorab über die Hintergründe von Jo Conrad informiert werden. Das haben wir aber nachgeholt, damit Earthfiles sich nicht einbilden kann, dort nochmals eine Veranstaltung durchführen zu können. Wir haben auch schon mal dem nächsten, von Earthfiles vorgesehenen Referenten davon abgeraten, sich in dieses Milieu zu begeben. Ob er sich das zu Herzen nimmt, bleibt abzuwarten.
Auch war leider die Zeit zu knapp, um die örtliche Presse für die Veranstaltung
zu interessieren. Conrad könnte da eigentlich frohlocken, aber das sieht nicht
gerade danach aus:
http://www.geistig-frei.com/forum/index.php?topic=5280.msg76332#msg76332
Es waren genau 34 Anwesende, zieht man Conrad und die beiden Organisatoren
ab. Das ist für Conrad, der mittlerweile gewohnt ist, Säle mit über 100 Leuten
zu füllen, eine herbe Enttäuschung. Aber es ist auch der Preis der
Geheimhaltung. Conrad müsste doch wissen, dass Geheimgesellschaften nichts
taugen.
Und Störer waren trotzdem da. Ein paar Leute, die sich bei besonderen Klopsen
des Vortragenden das laute Lachen nicht verkneifen konnten und dann auch noch
ganz unverfroren peinliche Zwischenfragen stellten. Dann der Staatsschutz, da
ist Conrad wohl wieder mal die Phantasie durchgegangen. Oder will er sich in
seinem Forum nur wichtig machen? Er, der Unerschrockene und Leidensbereite,
dem selbst die Schergen der Staatsmacht nichts anhaben können, selbst dann
nicht, wenn sie es nicht einmal wollten. Earthfiles gibt sich ja in der Folge
dieser Veranstaltung sehr bedeckt. Das läuft wohl nicht alles so wie geplant.
Nur im Gästebuch des Duos findet man einige Bemerkungen dazu:
http://469114.guestbook.onetwomax.de/
Es lohnt sich, in diesem Gästebuch mal rückwärts zu blättern.
18. Christian aus Niederbayern. Das ist Christian Kaiser, seines Zeichens
Hofberichterstatter (oder auch „Doofkehrichtbestatter“ wie er zuweilen im
Kaleidoskop-Forum genannt wird) des Regentreffs >>>
http://www.regentreff.de <<<. Er schreibt alles ganz genau auf und lässt auch
schon mal etwas weg, wenn es aus rechtlichen Gründen geboten erscheint:
http://www.hofberichterstatter.com/Joomla/index.php/
Der Regentreff ist überhaupt das Vorbild für Earthfiles. Van Dijk und Gürkan
träumen davon, etwas Vergleichbares wie den Regentreff im Ruhrpott aufziehen
zu können.
14. Hier gibt Jo Conrad sein „Meaculpa“ >>>
http://www.joconrad.de/meaculpa.htm <<< zum Besten, ein eindrucksvolles
Dokument conradischer Heuchelei. Wenn er das, was der da geschrieben hat, in
die Realität umsetzen würde, bräuchten wir uns nicht um ihn zu kümmern.
5. Da hatte sich Oliver Gerschitz (obv steht für Osiris Buch-Versand), der
„aktuelle Sprecher“ des Regentreffs zu Wort gemeldet. Über den Regentreff und
seien Platzhirsch einiges hier:
http://www.regentreff.de
Info aus dem „KKR“-FAQ-Register www.krr-faq.de/reg3.php#gerschitz
Osiris-Buchversand www.osirisbuch.de
„Regentreff“ – alles „rechts“ oder was? www.krr-faq.de/regen.php
(letzteres zu lesen ist sehr empfehlenswert)
4. Eine Schauspielerin aus München. Was bewegt eine Schauspielerin aus
München dazu, sich mit so einem braun-esoterischen
Verschwörungsschwachsinn abzugeben? Eigentlich ist es doch kein Problem,
irgendjemanden einfach so mit Email-Adresse und Homepage in solch ein
Gästebuch zu stellen, ohne dass er das weiß. Da frage ich doch mal nach.
3. Eva aus Bayern. Das ist Eva Görgner, der „Vorstand“ vom „Verein zur
Förderung der Lebensqualität“ >>> http://www.lebens-freu.de <<< , den man
besser „Verein zur Förderung der Volksverdummung, wenn nicht sogar
Volksverhetzung“ nennen sollte. Trutz Helsing hatte ihr eine schöne Email
geschickt:
Sehr geehrte Frau Görgner,
ich danke Ihnen für die eMail. Aber lassen wir das esoterische Gesülze. Ich
weiß, dass Sie heucheln. Reden wir Klartext.
Ihr „Verein zur Förderung der Lebensqualität“ ist im esoterischen Kontext ein
Einfallstor für Antisemitismus und Rechtsextremismus. Sie haben das
offensichtlich noch nicht bemerkt oder wollen es nicht bemerken. Auf ihrer
Linkseite empfehlen Sie Jo Conrad, den Regentreff und die „Aufklärungsarbeit“.
Sie geben diesen Leuten ein Forum. Das reicht. Gegen solche Tendenzen gilt es
Widerstand zu leisten. Das mache ich, darauf können Sie sich verlassen.
Und wenn Sie mal was über Meinungsfreiheit lesen möchten, dann gucken Sie
ins Freigeist-Forum des Jo Conrad. Lesen Sie selbst, wie man dort mit
abweichenden Meinungen umgeht. Lesen Sie, wie man z.B. unter „Chemtrails“
Ängste produziert, die man hinterher mit esoterischem Gelaber gewinnbringend
abbauen kann. Es ist zum Kotzen. Und deshalb finde ich auch Ihren Verein zum
Kotzen.

Zum Nachlesen für alle notorisch Ahnungslosen:

Süddeutsche Zeitung vom 04. 03. 2004
Holzauge, sei hyperwachsam! - Jüdische Aliens aus der globalen Pipeline.
Irgendwann kriegen sie dich: Politische Extremisten und Ufo-Freaks vernetzen
ihre Verschwörungstheorien.
http://www.sueddeutsche.de/kultur/artikel/877/27850/
(hier kommen Links über Oliver Gerschitz, Manuel Strapatin, Jo Conrad,
Johannes Holey, Jan van Helsing)

Es ist zum Kotzen,
und Sie sind mit verantwortlich.

----------------------------------------------------------------
Hier gibt es noch einen interessanten Artikel über diesen Verein:
http://www.adip.antifa-archiv.org > Bayern > Oberpfalz > „Die Reise ins Ich“.
„Lebensfreu“ hat in den letzten beiden Monaten durch die Aktivitäten des AKW
eine Menge Ärger bekommen. Die Vorträge mit Jo Conrad und Johannes Holey
mussten abgesagt werden. Aus dem renommierten Casinosaal in Amberg sind
sie raugeflogen und suchen nun einen neuen Veranstaltungsort.
Ja, mit den Vorträgen der Volksverdummer und –verhetzer ist das nicht mehr so
einfach wie früher. Man braucht nur ein wenig Sand ins Getriebe zu werfen, und
schon furzt der Hahn.
--
Enigma
*****************
http://www.agpf.de
-----------------------------------------------------------------------
010
27.10.2005, 00:48 Uhr
Behrmann.Kinderarzt
Operator
Tun Sie mal was gegen
gefährliche
Scharlatanerie-Betrüger
im
Gesundheitsbereich,die
Mitbürger aufs
Schwerste
physisch,psychisch und
finanziell beschädigen.
Dieser Post wurde am
27.10.2005 um 00:50 Uhr
von Behrmann.Kinderarzt
editiert.
-----------------------------------------------------------------------
011
27.10.2005,
11:55 Uhr
Enigma

Es hat wenig Zweck da in breiter
Front lediglich Sprüche zu
verbreiten. Sie sehen hier doch
an mehreren Beispielen, wie der
AKW arbeitet. Deshalb verstehe
ich Ihr Posting nicht. Konkrete
Aktionen sind angesagt, alles
andere ist nichts als Schall und
Rauch. Ich habe Ihnen ja als
konkrete Aktionsmöglichkeit vor
ihrer Haustür "Neue Impulse
Franfurt" vorgeschlagen. Bisher
sind sie nicht darauf
eingegangen. Nennen Sie mir
einen gefährlichen
Scharlatanerie-Betrüger im
Gesundheitsbereich, der
Mitbürger aufs Schwerste
physisch, psychisch und
finanziell schädigt, und ich
werde versuchen Ihn
vorzumachen, wie man das
erledigt.
--
Enigma
*****************
http://www.agpf.de
-----------------------------------------------------------------------
012
27.10.2005, 12:12 Uhr
Behrmann.Kinderarzt
Operator
Dazu bräuchte ich Ihre
e-mail-Adresse.
Bitte an
r.behrmann@kidmed.de
schreiben.
-----------------------------------------------------------------------
013
Heute,
18:22
Enigma
Heute hat sich jemand bei mir gemeldet, der zum Vortrag von Jo
Conrad in Solingen gehen wollte, sich auch bei Earthfiles
angemeldet hatte, aber dann wegen der Geheimhaltung den
Vortrag verpasste. Er frage bei Eathfiles nach, warum der
genaue Ort erst so spät bekannt gegeben worden ist. Hier die
Antwort:

„danke für deine E-Mail. Es tut uns sehr Leid, dass wir so
vorgehen mussten. Das war der 2 Versuch einen Vortrag mit Jo
zu organisieren.
Der erste in Meerbusch wurde wegen Terror gegen die Wirtin
abgesagt, sie machte nach 2 Wochen nicht mehr mit, da es Ihr zu
viel wurde.
So blieb uns nichts anderes übrig als diese
Geheimnisskrämerei... so konnten wer auch immer diese
Menschen sind nicht viel machen um diesen
Vortrag zu verhindern, trotz der kurzen Zeit haben Sie die Wirtin
sehr verunsichert. Gott Sei Dank vertraute Sie uns, dass es
keinen Ärger geben würde, Hunde die Bellen beißen nicht. Auf
alles, es passierte einiges mehr möchten wir nicht eingehen...
Da unser Trefflokal ja jetzt bekannt ist werden wir den Termin
für den nächsten Vortrag öffentlich und frühzeitig bekanntgeben
und hoffen
dich dann mit dabei zu haben.“

-----------------------------------------------------------------------
Was für eine „Terror gegen die Wirtin“? Darüber wurde im
Kaleidoskop-Forum palavert:

http://executor57.net/forum/messages/82456.htm
Von Seiten des AKW gab es nur einen einzigen Brief an die
Wirtin, mit den üblichen Informationen über Jo Conrad. Hier die
Antwort auf die obige Email, mit freundlicher Genehmigung des
Verfassers, unter Weglassung seines Namens:

„danke für die Antwort. Eigentlich war mir sehr daran gelegen,
mal einen Vortrag von Jo Conrad persönlich mit zu erleben und
ihm dabei einige direkte Fragen zu stellen. Ich habe schon vieles
über ihn und von ihm gelesen (Vorträge in Regen, seine
Homepage, sein Forum, verschiedenen Kritikseiten).
Ich selbst bin zur Zeit beruflich in Düsseldorf, komme aber aus
Regen. Das ist euch sicherlich ein Begriff. Ich hatte bis vor
einem Jahr dort gelebt und gearbeitet und nie etwas von dem
Regentreff bemerkt. Als ich hier einem Kollegen - er ist Jude - ,
dessen Bruder beim Anschlag auf das Welthandelszentrum in
New York ums Leben gekommen ist, von meiner Heimatstadt
erzählte, meinte er, Regen sei als „Mekka der
Verschwörungstheoretiker“ bekannt. Diese Leute würden
behaupten, der Anschlag wäre von der US-Regierung selbst
inszeniert worden und der israelische Geheimdienst hätte die
jüdischen Bediensteten des WTC vorher gewarnt.
Seit dem interessiere ich mich für die Sache, aber nicht etwa,
weil ich diesen Unsinn glauben würde, sondern weil ich diesen
Unsinn ekelhaft finde. Was ich bis jetzt von und über den
Regentreff gelesen habe, ekelt mich regelrecht an. Das ist alles
braune Verschwörungsscheiße, die zum Himmel stinkt. Ich halte
diesen … (das lassen wir lieber mal weg, ist zu direkt). Zum
Ende dieses Jahres läuft mein Vertrag hier aus und ich komme
wieder nach Hause. Dann werde ich dort gegen den Regentreff
aktiv. Durch eine begrenzte Boykottaktion gegen den Gasthof
Wurzer im Internet habe ich dort schon einige Mitstreiter
gewinnen können.
Und diesen Regentreff habt ihr euch zum Vorbild genommen, so
wie ich auf eurer Homepage lesen kann. Ihr wollt hier so etwas
Ähnliches aufziehen. In Niederbayern mag so etwas
funktionieren, denn ich kenne meine Heimat und weiß, dass die
Leute dort auf dem rechten Auge ziemlich blind sind. Aber hier
ihm Ruhrgebiet wird das nichts werden, das sage ich euch. Dafür
gibt es hier zu viele aktive Antifa-Gruppen, mit denen ihr
massiven Ärger bekommen werdet. Ergo bekommt ihr auch in
der Reaktion Zulauf von echt braunen Stiefeln. Und dann fangen
für euch die Probleme erst richtig an.
Wenn man „Jo Conrad“ mit „Solingen“ goggled, dann findet man
diese Seite:
http://www.kidmed.de/forum/board.php?boardid=9
Da gibt es auch einen Thread über Jo Conrad in Solingen. Also,
wenn ihr mich fragt, dann habe ihr da Leute auf dem Pelz, die
sich nicht so leicht abschütteln lassen. Überlegt euch also gut,
wie ihr mit Earthfiles weitermachen wollt. Ich glaube, auf die
bisherige Weise handelt ihr euch eine Menge Ärger ein. Davon
abgesehen, wäre das auch echt Scheiße von euch.
Ich hoffe, ihr verzeiht mir mein offenes Wort, aber ich sage es
gerne direkt und solange ich noch eine Chance sehe, dass es
gehört wird.“
-------------------------------------------------------------------------

Ist das nicht herrlich? Da bin ich aber mal gespannt, ob sich die
beiden Spezies von Earthfiles ins Gewissen reden lassen. Wenn
sie so weiter machen, dann gibt’s garantiert Ärger, da können sie
sich drauf verlassen. Oberprima, dass sich jetzt auch was in
Regen tut. Was war das für eine "begrenzte Boykottaktion"?
Dazu mache ich einen neuen Thread, weil es ja ein neues Thema
ist.
Auf dass die Bürger von Regen sich regen und verwegen den
Regentreff in den Regen fegen!
--
Enigma
*****************
http://www.agpf.de
-----------------------------------------------------------------------
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

Enigma

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 110
Jo Conrad in Solingen
« Reply #2 on: November 03, 2005, 04:02:45 PM »

Es kam dann doch noch ein Artikel im Solinger Tageblatt:

http://www.solinger-tageblatt.de/sro.php?redid=41137&archivredid=1135094&archiv=1

Da hat sich die Zeitung die Sache allerdings etwas zu leicht gemacht. Es wurden der Redaktion genügend nachprüfbarer Belege vorgelegt, die den rechtsextremen Hintergrund von Jo Conrad beweisen. Zwecks Nachfragen hätte sie sich jeder Zeit an den AKW wenden können. Das ist halt Winkeljournalismus. Mit dem muss man überall rechnen.

Jo Conrad "analysiert" den Zeitungsartikel in seinem "Freigeist-Forum" dementsprechen günstig für sich und wird dabei von seiner Deppenzunft freudig unterstützt:

http://www.geistig-frei.com/forum/index.php?topic=5378.0

Conrad versucht jetzt mehr und mehr die Mache des unschuldig Verfolgten. Er hat sogar eine Belohnung vom 1000 Euro für denjenigen ausgesetzt, der ihm für einen seiner "letzten Vorträge" eine rechtsextreme Äußerung nachweisen kann:

http://executor57.net/forum/messages/94181.htm

Dank der Aktivitäten des AKW (unsichtbarer Maulkorb, furchtbar, ständig aufpassen, dass man sich nicht verplappert, Stress war ihm anzusehen, nicht so locker wie sonst) kann Jo Conrad absolut sicher sein, dass er seine 1000 Euro behalten darf. Das freut uns sehr für ihn und auch für uns.

Ja Herr Conrad, die Zeiten, in denen sie ungestört ihren braunen Esoterik-Eiter in aller Öffentlichkeit ablassen konnten, sind vorbei.

Enigma
Logged
******
Meine Empfehlung:
IDGR – Informationsdienst gegen Rechtsextremismus
www.idgr.de

Enigma

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 110
Jo Conrad in Solingen
« Reply #3 on: November 16, 2005, 12:16:35 PM »

.
Earthfiles leckt seine Wunden

Newsletter von heute:


Liebe Freunde,

wir bitten Euch um eure Mithilfe.

Anscheinend gibt es Menschen, die versuchen Treffen dieser Art zu verhindern.

Bei den einen versucht man es mit der „religiösen“ Masche, bei anderen mit der „Abzocker“ Masche
und bei uns mit der „politischen“ Masche.

Man hat es geschafft, dass man uns aus dem zweiten Trefflokal durch Drohungen und Behauptungen rausgeekelt hat und sogar, dass wir negativ in der Solinger Zeitung, in Form eines Artikels über uns, auftauchten.

http://www.solinger-tageblatt.de/sro.php?redid=41137&archivredid=1135094&archiv=1

Daher bitten wir um eure Hilfe, wir suchen ein neues Veranstaltungslokal im Raum Düsseldorf,
wo sich Freunde der Grenzwissenschaft regelmäßig versammeln dürfen. Der Raum sollte gross genug sein, dass mindestens 50 Personen Platz finden. Raummiete sollte der erbrachte Umsatz an Speisen und Getränken sein.
 
Für eure Mitarbeit sind wir Dankbar!!

Infos und Fragen bitte an:
webmaster@earthfiles.de

Herzliche Grüße

Joshua van Dijk & Cem Gürkan

EARTHFILES
Freier Treff für Grenzwissenschaften in NRW
www.earthfiles.de



Da wollen wir mal sehen, was „Earthfiles“ als nächstes im Programm hat. Da wurde ja schon mal Oliver Gerschitz als Redner angekündigt. Also wenn das so weitergehen soll, dann gibt der AKW natürlich keine Ruhe. Dann werden wir auch den nächsten und den übernächsten und den über-übernächsten Earthfiles-Wirt sowie die Presse und auch den Verfassungsschutz NRW über die Hintergründe dieser Verunstaltungen informieren (nicht bedrohen, wie die beiden Lügner stetig behaupten). Ebenso bekommen dann auch die beiden Earthfiles-Macher hier eine schöne Akte.

Enigma
.
Logged
******
Meine Empfehlung:
IDGR – Informationsdienst gegen Rechtsextremismus
www.idgr.de
Pages: [1]