TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.
Alarm in Mecklenburg-Vorpommern!
Hochstaplerin gibt sich als Impfärztin aus!

*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
DEUTSCHLAND:
MASSENMORD AN KINDERN!
*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
Warnung vor den lebensgefährlichen Lügen der Hahnemann-Gesellschaft
*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
Corona-Impfung: Spanien plant zentrales Register für Impfverweigerer
*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
@homeopathy_inh fällt schon wieder voll auf die Schnauze
*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
Deutschland ist am Arsch von Europa:
In einem Jahr, im Januar 2022, sind die mit dem Impfen immer noch nicht fertig!
*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
NO IMMUNITY ANYMORE!!! NEW MUTANT !!! KEINE IMMUNITÄT MEHR !!!


*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
Die FALSCHE FLAGGE der Querstänker ist aufgeflogen!

Pages: [1]

Author Topic: Rattenfänger unterwegs  (Read 2459 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1144
Rattenfänger unterwegs
« on: December 21, 2005, 09:44:06 AM »

Zunächst die Meldung. Damit niemand behaupten kann, ich hätte sinnentstellend gekürzt, ist hier der ganze Text:

http://www.network-karriere.de/modules.php?op=modload&name=News&file=
article&sid=2765&mode=thread&order=0&thold=0

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Spielzeug- Spenden mit Spannung erwartet

geschrieben von: Herausgeber am Mittwoch, 21. Dezember 2005, 10:58 Uhr
Branchen-News      

In unserem Land gibt es viele Kinder, die kein Elternhaus haben oder nicht bei ihren Eltern leben können. Diese werden dann, zum Teil bereits als Säugling oder Kleinkind, in Kinderheimen untergebracht. Ein Kinder- und Jugenddorf, in dem viele Kinder mit schweren seelischen Schäden liebevoll von katholischen Schwestern und hochspezialisierten Pädagogen aufgezogen werden, ist die Marienpflege in Ellwangen.

Um "Kinder zu retten und sie vor der Verwahrlosung zu bewahren" wurde 1830 die Marienpflege gegründet. Weit über 100.000 Kinder sind seitdem in der Marienpflege aufgewachsen und hatten trotz ihrem harten Schicksal doch noch eine glückliche Kinderzeit.
Dieses Kinderheim haben wir als Empfänger für die Spielzeug- Spenden- Aktion der Network- Karriere ausgesucht.

Die Network- Karriere hatte ihre Leser gebeten, für elternlose Kinder eine Spielzeug- Spende zu machen. Die Echo auf diese Aktion war überwältigend. Morgen werden nun die Spielzeug- Spenden zu den Kindern nach Elwangen gebracht und gemäß den Wünschen der Spender an die Mädchen und Jungen verteilt. Einen ausführlichen Bericht darüber lesen Sie in der nächsten Network- Karriere am 15. Januar 2006.

Allen Spendern der Spielsachen schon heute im Namen der vielen beschenkten Kinder ein ganz herzliches vergeltsgott.
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]



Das klingt so lieb und nett. In Wahrheit ist es Teil einer perfiden Aktion, die seit Monaten läuft. Dabei werden unter dem Tarnmantel vorgeblicher Hilfe für die Bedürftigen Veranstaltungen und PR gemacht für MLM.

So war vor mehreren Monaten in München ein Veranstaltung zugunsten eines Vereins. Der Erlös aus dem Verkauf der Karten (15 Euro pro Stück, soweit ich mich erinnere) sollte dem Verein zufließen. So kam man in das Vertrauen des Vereins - und in die Zeitung. Sogar die Süddeutsche Zeitung ließ sich täuschen und druckte eine Meldung ab, die ihr von einer Wellnessfirma geschickt wurde.

Redner auf der Veranstaltung war unter anderem der berüchtigte Sektenprediger Karl Pilsl, vor dem in Österreich die katholische und die evangelische Kirche seit JAHREN warnen.


Mit solchen Aktionen wollen die MLMer immer wieder in das Licht der Öffentlichkeit kommen und sich in das Vertrauen der Bevölkerung einschleichen.

Der Münchener Verein hat ahnungslos noch einen Bericht über die Veranstaltung auf seine Homepage gesetzt. Schon wieder Werbung für MLM... durch nichtsahnende Menschen, die schamlos mißbraucht werden.

Vereine wie der in München oder der in Ellwangen können sich auch schlecht gegen diese Angriffe der MLMer wehren. Einerseits wissen sie vermutlich zu wenig über das Verbrechen MLM und andererseits können sie jeden Pfennig brauchen. In Ellwangen kriegen die Armen kein Geld, sondern Spielzeug.

Wie gut man sich damit in das Vertrauen von Kindern einschleichen kann...

.
« Last Edit: November 10, 2008, 06:30:32 PM by ama »
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1144
Rattenfänger unterwegs
« Reply #1 on: November 10, 2008, 06:44:28 PM »

Dies ist die Meldung, die man 2005 der Süddeutschen Zeitung untergejubelt hatte:

"Süddeutsche Zeitung" vom 27.07.2005
Seite: R2
Ressort: Wirtschaft

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Fürstenfeldbruck

Neue Vertriebswege

Info-Veranstaltung zugunsten der Jugendnothilfe

Indersdorf/München - Eine Info-Veranstaltung zugunsten der Jugendnothilfe
findet Samstag 30. Juli in München statt, wie Karin Opitz-Kreher vom
Wellness- und Energiezentrum mitteilt. Die Wirtschaft sei im Wandel,
Wirtschaftssysteme ändern sich. Über den Vertriebsweg der Zukunft, das so
genannten Networkmarketing oder Empfehlungsmarketing oder auch
Multilevelmarketing (MLM), werde bei dieser Benefiz-Veranstaltung
umfassend informiert. Aktuell seien bereits beachtliche Umsätze (2002
seien weltweit 85,76 Milliarden Dollar, in Deutschland 2,5 Milliarden Euro
umgesetzt worden) bei diesem Vertriebsweg erwirtschaftet worden.
Networkmarketing wird von Karl Pilsl, einem erfolgreichen
Wirtschaftsjournalisten und Unternehmer in Deutschland und USA als
"naturkonforme Strategie" bezeichnet. Als Gastredner werden unter anderem
der Herausgeber der Zeitschrift "Network-Karriere" und Initiator der
Aktion "100 000 Jobs für Deutschland", Bernd Seitz, sowie der
Branchenkenner Karl-Heinz Ossig auftreten. Die Veranstaltung soll
Perspektiven und Chancen aufzeigen, um bei einer beruflichen
Neuorientierung oder bei einer Ergänzung als zweites sicheres Standbein
zum Beispiel für Selbständige eine Entscheidungshilfe zu sein.

Der Erlös aus den Tickets für 15 Euro kommt der Jugendnothilfe
"jungundjetzt e.V." ( http://www.jungundjetzt.de ) zu Gute. Hier können
Kinder und Jugendliche bundesweit Beratung und Hilfestellung bei
psychischen und physischen Problemen via Internet fachkompetent in
Anspruch nehmen.

Weitere Infos und Ticketbestellung unter 08136/93 88 09. SZ

~ SZdigital: Alle Rechte vorbehalten - Süddeutsche Zeitung GmbH, München
Eine Dienstleistung der DIZ München GmbH ~
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Wieviel Leute werden da wohl gekommen sein? 50? 100?

50x 15 = 750
100x 15 = 1500

Die gigantischen Einnahmen zahlt ein Megaunternehmen der MLMer doch aus der Lehrlingsportokasse. DAFÜR aber gibt es in der Süddeutschen Zeitung einen Artikel, den die sonst NIE gedruckt hätte, und zwar einen REDAKTIONELLEN Artikel, der auch noch positiv ist.

Und die Kinder? Alles nur Staffage...


So läuft das, wenn man sich von den MLMern reinlegen läßt.

.
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de
Pages: [1]