TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.

Pages: [1]

Author Topic: "Medizinische Woche" in Baden-Baden: Treffpunkt für Vermarkter von Blödsinn  (Read 4051 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1108

Die "Medizinische Woche" in Baden-Baden ist bekannt als Treffpunkt für Vermarkter von Blödsinn. Auch in diesem Herbst finden dort wirre Vorträge und Verkaufsveranstaltungen statt. Hier ein Beispiel:

http://www.medwoche.de/2007/kurse.phtml?id_k=V237

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------
41. Medizinische Woche Baden-Baden
27. Oktober bis 1. November 2007

Programm            Veranstalter      Presse
Teilnahmeinfo      Jetzt Anmelden      Aussteller      Bücher

 27. Oktober      28. Oktober      29. Oktober      30. Oktober      31. Oktober
 1. November      

Veranstaltungsdetails

Vortragsveranstaltungen

Vortragstagung Energetische Medizin (energy medicine)
Tagesvorsitz: PD Dr. med. Hendrik Treugut, Schwäbisch Gmünd

31. 10.    09:00 - 12:30    1. 11.    16:30 - 18:00                            

09:00 - 09:40    Begrüßung und Einführung
Kann man Zusammenhänge zwischen psychischen und physiologischen Zusammenhängen nachweisen?

Prof. Dr. rer. nat. Fritz-Albert Popp, Neuss

09:40 - 10:20    Medikamententests - Esoterik oder Physiologie?

Dr. med. Peter Rothdach, München

Angesichts der Fülle eines riesigen Arzneischatzes der Biologischen Medizin einschliesslich Homöopathica, Nosoden, Biochemica, Phytopharmaka und Therapie-Frequenzen besteht für den Arzt die Herausforderung, eine rasche und gezielte Auswahl im Sinne einer optimalen Therapie zu treffen. Für die tägliche Praxis haben sich hier zahlreiche Testmethoden entwickelt, die alle i.w. drei Ansprüche erheben müssen, einmal den auf „Wahrheit“ im Sinne der „Richtigkeit“ der Auswahl, zum anderen den auf Reproduzierbarkeit und letztlich den auf Schnelligkeit.
Es werden speziell die Teste besprochen, die – ohne Einverleibung des zu testenden Mittels durch den Patienten – innerhalb von 10-15 Sekunden pro Messgang zu einer verwertbaren biologischen Reaktion oder zu einem entsprechenden Messergebnis führen. Hier finden sich fünf Gruppen: Radiästhesie einschl. Nogier-Reflex, Elektroakupunkturmessungen mit und ohne „Informationsverstärkung“, andere Hautwiderstandsmessungen wie DIRP/ F-Scan , Kinesiologie und neuerdings radionische Scan-Methoden. Es werden alle gebräuchlichen Methoden kurz besprochen, einmal im Hinblick auf ihre Möglichkeiten und Fehlerquellen, zum anderen auf die wichtige Frage, in wie weit sie auf nachweisbaren physiologischen Grundlagen (Regelgüte) oder mehr auf „esoterischen“ Bewußtseinsprozessen beruhen.


10:20 - 10:30    Diskussion

10:30 - 11:00    Pause und Besuch der Ausstellung

11:00 - 11:40    Abrufen von Heilinformationen - Wie soll das gehen


Dr. rer. nat. Ulrich Warnke, Saarbrücken

Wissenschaftliche Experimente haben ergeben, dass Energie und Information für die Belange des Lebens im masselosen Raum, identisch mit Vakuum, abgespeichert sind. 99,999% unseres Körpervolumens gehören dieser Phase an. Dieses von uns so genannte „Meer aller Möglichkeiten“ geht aus unserem Körper heraus fließend über in die Atmosphäre der Erde und dann in den Kosmos. Natürlicherweise wird diese virtuelle Phase einerseits von molekularen Raum-Zeit-Konstruktionen, wie Proteinen und DNA resonanzartig angezapft, um Teilbeträge von Energie herauszuziehen und zu Kräften und Zeitspannen an Massen zu transformieren (atomare und molekulare Bindungsenergien). Andererseits wird Informations-erkennendes Bewusstsein verwendet, um Umgebungs-Situationen zu erfassen. Das gilt auch mikroskopisch z.B. als Epigenetik. Die dabei investierten Gefühle zapfen Informationen an, die mit Sinn und Bedeutung belegt werden. Diese Vorgänge der Energie- und Informations-Transformation ergibt die Realität im Wesen des Lebens.
Will man diese Prinzipien für Heilzwecke nutzen, ist die Erforschung des detaillierten Wirkungsmechanismus entscheidend. Die Mechanismen unterliegen den Gesetzen der Quantenphysik mit den drei Facetten: Superposition, Auswahl aus dem „Meer der Möglichkeiten“, Verschränkung und Nichtlokalität. Die Ergebnisse aktuellster Experimente geben Hinweise, dass neben den Gefühlen die Spins und Potentialwirbel die entscheidenden Größen zur effektiven Nutzung darstellen.


11:40 - 12:20    Neues aus der Psychokinesiologie

Dr. med. Dietrich Klinghardt, Bellevue (USA)

12:20 - 12:30    Schlussdiskussion
-----------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Die Übersicht:

http://www.medwoche.de/2007/kurse.phtml?id_ka=0

[*QUOTE*]
-----------------------------------------------
41. Medizinische Woche Baden-Baden
27. Oktober bis 1. November 2007

 27. Oktober      28. Oktober      29. Oktober      30. Oktober      31. Oktober
 1. November      

Programmauszug
Vortragsveranstaltungen
 
Vortragstagung der Gesellschaft für Ganzheitliche Zahn-Medizin
Tagesvorsitz: Peter Helms, MSc, Hamburg
Das Programm wurde gestaltet von der Internationalen Gesellschaft für Ganzheitliche Zahn-Medizin e.V. (GZM)
am 27. 10.

Vortragstagung Posturologie
Tagesvorsitz: Apotheker Martin Lochner, Heilbronn
Tagesthema: Neue Konzepte zur Behandlung von Rücken-,Knie- und Hüftgelenkschmerzen
am 27. 10.

Vortragstagung Psychosomatische Energetik
Tagesvorsitz: Dr. med. Reimar Banis, Wallerfangen/ Saar
am 27. 10.

Krebskongress
Gesamtleitung: Dr. med. György Irmey, Heidelberg
vom 27. 10. - 28. 10.

Vortragstagung Orthomolekulare Medizin und Anti-Aging
Tagesvorsitz: Dr. med. Hans-Peter Friedrichsen, Freiburg
am 28. 10.

Gemeinschaftstagung der Gesellschaft für Ganzheitliche Kieferorthopädie e.V. (GKO) und des Bundesverbandes der naturheilkundlich tätigen Zahnärzte in Deutschland e.V. (BNZ)
Tagesvorsitz: Prof. h.c. Dr. med. dent. Werner Becker, Köln
Moderation: Dr. med. habil. Gerhard Ohlenschläger, Königstein
vom 28. 10. - 29. 10.

Tagung der Ärztegesellschaft für Erfahrungsheilkunde e.V .
Tagungsthema: Erfolgreich mit Komplementärmedizin - wie sieht die Komplementärmedizin denPatienten? Tagesvorsitz: Dr. med. Peter Vill, Erlangen
am 28. 10.

Vortragstagung Psychotherapie*
Tagesvorsitz: Dr. med. Frank-Werner Kirstein, Berlin
Tagesthema: Wohlspannung und Stressbewältigung - das 3x1 Minute-Programm TrophoTraining® als Erfolgsfaktor
vom 28. 10. - 29. 10.

Vortragstagung Naturheilkunde, Akupunktur und Umweltmedizin in der Gynäkologie
Tagungsvorsitz: Dr. med. Bernhard Ost, Düsseldorf/ Prof. Dr. med. Harald Meden, Rotenburg
Das Programm wurde gestaltet von der NATUM - Arbeitsgemeinschaft Naturheilkunde, Akupunktur und Umweltmedizin in der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe, DGGG e.V.
am 28. 10.

Vortragstagung Ayurveda* - die umfassend gesunde Alternativmedizin
Tagesvorsitz: Dr. med. Wolfgang Schachinger, Ried, Österreich
*) Das Programm wurde gestaltet von der Deutschen Gesellschaft für Ayurveda e.V.
am 28. 10.

Vortragstagung Hyperthermie
Tagesvorsitz: Dr. med. Dr.rer. nat. Dipl.-Phys.Erich D. Hager, Bad Bergzabern/ Prof. Dr. med. Holger Wehner, Zetel
am 28. 10.

Fallkonferenz
Moderation: Dr. med. Thomas M. Heintze, Marburg-Bauerbach
Patientenvorstellung mit Expertenrunde
am 28. 10.

Vortragstagung Craniomandibuläre Orthopädie*
Tagesvorsitz: Rainer Schöttl, DDS, Erlangen
Tagesthema: Einklang von Kopf bis Fuß - synergetische Behandlungskonzepte craniomandibulärer Dysfunktion
*) Das Programm wurde gestaltet vom International College of Craniomandibular Orthopedics (Deutschland)
am 29. 10.

Vortragstagung Autologe Therapien
Tagesvorsitz: Dr. med. Helmut Sauer, Waldbronn
am 29. 10.

Vortragstagung Psychophysiologische Regulationstherapie
Tagesvorsitz: Johannes Krebs, Herxheim
Tagesthema: Psychophysiologische Regulationstherapie auf Grundlage der Lüscher-Color-Diagnostik
am 29. 10.

Vortragtagung Neuraltherapie*
Tagesvorsitz: Dr. med. Uta Elisabeth Rehder, Hamburg/ Dr. med. Rainer Wander, Elsterberg
*) Das Programm wurde gestaltet von der Internationalen Gesellschaft für Neuraltherapie nach Huneke - Regulationsmedizin e.V. und der Deutschen Gesellschaft für Akupunktur und Neuraltherapie (DGfAN) e.V.
am 29. 10.

Vortragstagung Kopfschmerz
Tagesvorsitz: Dr. med. Helmut Sauer, Waldbronn/ Dr. med. Rainer Wander, Elsterberg
am 30. 10.

Vortragstagung der Internationalen Gesellschaft der Mayr-Ärzte*
Tagesvorsitz: Dr. med. Alex Witasek, Igls (Österreich)
Tagungsthema: Diabetes mellitus und Schmerz in der modernen F. X. Mayrmedizin *) Das Programm wurde gestaltet von der Internationalen Gesellschaft der Mayr-Ärzte e.V.
am 29. 10.

9. Schrauzer-Symposium
Moderation: Prof. Dr. Gerhard N. Schrauzer, Coronado (USA)
Tagesthema: Selen in Forschung und Therapie
am 29. 10.

Vortragstagung Heilfasten und Ernährung*
Tagesvorsitz: Dr. med. Rainer Stange
*) Das Programm wurde gestaltet von der Ärztegesellschaft für Heilfasten und Ernährung e.V.
am 29. 10.

Vortragstagung Arteriosklerose
Tagesvorsitz: Dr. med. Hans-Peter Friedrichsen, Merdingen
am 31. 10.

Vortragstagung Ernährungstherapie
Tagesvorsitz: Dr. med. Michael Worlitschek, Waldkirchen
am 30. 10.

Gemeinschaftstagung Biophysikalische Test- und Therapieverfahren
am 30. 10.

Vortragstagung Ganzheitliche Augenheilkunde: 10 Jahre DGGA - Jubiläumssitzung*
Tagesvorsitz: Dr. med. Karl-Uwe Marx, Unna
*) Das Programm wurde gestaltet von der Deutschen Gesellschaft für Ganzheitliche Augenheilkunde e.V.
am 31. 10.

Vortragstagung: Aktuelle Immuntherapien*
Tagungsvorsitz: Prof. Dr. rer. nat. H.-Rainer Maurer, Berlin
*)Das Programm wurde gestaltet von der Europäischen Gesellschaft für angewandte Immunologie e.V. (EGAI)
am 30. 10.

Vortragstagung Herd- und Regulationsforschung*
Tagesvorsitz: Dr. med. Harry J. Lamers, Roermond (Niederlande)
*) Das Programm wurde gestaltet von der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Herd- und Regulationsforschung e. V. (D.A.H.)
am 30. 10.

Gemeinschaftstagung Sauerstofftherapien/Thermographie/Angewandte Proteomik*
Tagesvorsitz: Dr. rer. nat. Ronald Dehmlow, Birkenwerder
am 30. 10.

Vortragstagung Well-Aging
Tagesvorsitz: Dr. med. Walburg Maric-Oehler, Bad Homburg/Prof. Dr. med. Karin Kraft, Rostock
am 31. 10.

Vortragstagung Homöopathie
Tagesvorsitz: Dr. med. Karl-Heinz Gebhardt, Karlsruhe
Tagesthema: Psyche und Homöopathie
am 31. 10.

Schwerpunkttagung Diabetes
Tagesvorsitz: Dr. med. Ulrike Keim, Bonn
Diabetes mellitus und das Metabolische Syndrom
am 1. 11.

Vortragstagung Chelattherapie*
Tagesvorsitz: Dr. med. Friedrich Psenicka, Mainz-Kastel
Tagesthema: Chelate bei Metallausleitung und Durchblutungsstörung
*)Das Programm wurde gestaltet von der Deutschen Gesellschaft für Chelattherapie e.V.
am 31. 10.

Vortragstagung Anthroposophische Medizin
Tagesvorsitz: Dr. med. Karl-Reinhard Kummer, Karlsruhe
Tagesthema: Spiritualität im Alltag
am 1. 11.

Schwerpunkttagung Allergie: Wege aus der Allergiebereitschaft
Tagesvorsitz: Dr. med. Rainer Schmidt-Fuchs, Herborn
am 1. 11.

Vortragstagung Umweltmedizin
Tagesvorsitz: Dr. med. Kurt E. Müller, Isny
am 1. 11.

Vortragstagung Energetische Medizin (energy medicine)
Tagesvorsitz: PD Dr. med. Hendrik Treugut, Schwäbisch Gmünd
vom 31. 10. - 1. 11.

Vortragstagung Matrixtherapie
Tagesvorsitz: Prof. Dr. Roeland van Wijk, Geldermalsen, Niederlande
*) Das Programm wurde gestaltet von der Gesellschaft für Matrixforschung e.V.
am 31. 10.

Spirituelle Medizin
Tagesvorsitz: Dr. med. Peter Fricke, Kiel
Tagesthema: Besser leben mit guten Gedanken
am 1. 11.

Vortragstagung Apotheker und Arzt im Dialog*
Tagesvorsitz: Dr. med. Hans-Peter Friedrichsen, Merdingen / Dr. med. Klaus Küstermann, Baden-Baden
Tagesthema: Apotheker und Arzt im Dialog
am 27. 10.

Workshop - Praktische Therapiekonzepte in der komplementären Onkologie
Moderation: Dr. Med. Rainer Stange, Berlin
am 28. 10.

Vortragstagung Phytotherapie
Tagesvorsitz: Prof. Dr. med. Karin Kraft, Rostock
am 30. 10.

JAPANLINK - die internationale Veranstaltung der EHK und GZM zwischen Japan und Europa
am 28. 10.

Kosmos. Sonderveranstaltung des Bundesverbandes der naturheilkundlich tätigenZahnärzte in Deutschland e.V. (BNZ)
Tagesvorsitz: Prof. h.c. Dr. med. dent. Werner Becker, Köln Moderation: Dr. med. habil. Gerhard Ohlenschläger, Königstein
am 29. 10.

Eröffnung der 41. Medizinischen Woche Baden-Baden am 29. 10.
-----------------------------------------------
[*/QUOTE*]
« Last Edit: October 08, 2007, 11:58:53 PM by ama »
Logged

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1108
2010 geht der Blödsinn unvermindert weiter
« Reply #1 on: October 30, 2010, 12:35:40 AM »

Wenn Politik und Justiz Betrüger nicht aus dem Verkehr ziehen, werden Kranke parasitiert.

Politik und Justiz sind Schutzschilde der Betrüger.

Wie lange noch!?

.
« Last Edit: October 30, 2010, 12:57:45 AM by ama »
Logged
Pages: [1]