TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.
Zum Reklamefilm 'Elternschule'
Was in der Gelsenkirchener Kinderklinik geschieht, ist nicht wissenschaftlich, sondern es ist Folter an Schutzbefohlenen.
http://www.klinikskandal.com

ERFAHRUNGSBERICHTE VON MÜTTERN in der Gelsenkirchener Kinderklinik



http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=10925.0

"Wissenschaftlich abgesichert"? Etwa so gut abgesichert, daß Langer es seit 20 Jahren wohlweislich vermieden hat, seine Dissertation der Öffentlichkeit zu zeigen? Wo ist sein Doktortitel, wenn er promoviert hat? Wo ist seine NACHGEWIESENE Erfolgsstatistik?

Die Akte Ernst August Stemmann und die Kinderklinik Gelsenkirchen
http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?board=437.0

Dr. Wolfgang Klosterhalfen
"Der folgende Artikel stammt aus den Jahren 2005-2008. Darin kritisiere ich das „Gelsenkirchener Behandlungsverfahren“ von Prof. Ernst August Stemmann, aus dem die „Multimodale 3-Phasen-Therapie“ der langjährigen Stemmann-Mitarbeiter Dietmar Langer und Dr. Kurt-André Lion hervorgegangen ist:
http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.pdf


Dr. Wolfgang Klosterhalfen:
Vollständige Transkription des SWR-Interviews
http://www.reimbibel.de/GBV-SWR-befragt-Stemmann.html


Dr. Herbert Renz-Polster
"Elternschule" jetzt im Fernsehen
https://www.kinder-verstehen.de/aktuelles/elternschule-ein-rueckblick/


Elternschule – so geht Erziehung!
https://www.kinder-verstehen.de/aktuelles/elternschule-so-geht-erziehung/


Die Elternschule – geht weiter…
https://www.kinder-verstehen.de/mein-werk/blog/die-elternschule-geht-weiter/


Elternschule – wer hat die Filmrollen vertauscht?
https://www.kinder-verstehen.de/mein-werk/blog/elternschule-wer-hat-die-filmrollen-vertauscht/


Elternschule – Therapie in Not
https://www.kinder-verstehen.de/mein-werk/blog/elternschule-therapie-in-not/


Elternschule für Kinderärzte
https://www.kinder-verstehen.de/mein-werk/blog/elternschule-kinderaerzte/


Die Elternschule und der liebe Gott
https://www.kinder-verstehen.de/humor/die-elternschule-und-der-liebe-gott/


Wer schreibt da von wem ab?
https://www.kinder-verstehen.de/humor/elternschule-die-reise-des-e/

Pages: [1]

Author Topic: 17.01.06 Vortrag in Gießen  (Read 3325 times)

Hooligan

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 169
17.01.06 Vortrag in Gießen
« on: December 26, 2005, 02:45:49 PM »

********************

Der Arbeitskreis Widerstand bittet um Mitarbeit

Pihar-Veranstaltung (siehe Überschrift)

Quelle: http://www.pilhar.com/News/Seminar/Kalender_01.htm

Gesucht werden:

Genauer Veranstaltungsort mit Telefonangaben und ggf. e-Mail-Adresse.

Angaben über den oder die Veranstalter.

Örtliche Presse, Lokalredaktionen mit Telefonangaben und e-Mail-Adresse.

Kontaktinformationen über Behörden: Bürgermeister, Gesundheitsamt.

Und was einem sonst noch so einfällt.

Bitte hier posten und/oder direkt an den AKW   >>>   holbe.akw@web.de

Wir danken für die Unterstützung!

Der Kampf gegen den Wahnsinn hat erst begonnen.

********************
Logged

Hooligan

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 169
17.01.06 Vortrag in Gießen
« Reply #1 on: March 25, 2006, 01:02:12 PM »

Trutz informierte mit eMail vom 03.01.06 an die

Kreisverwaltung Landkreis Gießen
Gesundheitsamt
Leiter Dr. Bela Szalay
bela.szalay@lkgi.de

Kopien an

Gesundheitsdezernent Landkreis Gießen
s.becker@lkgi.de
Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Gießen
Wolfgang.Weidner@chiru.med.uni-giessen.de
Hessisches Sozialministerium
poststelle@hsm.hessen.de
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
poststelle@bzga.de
Deutsche Krebsgesellschaft
service@krebsgesellschaft.de
Gießener Allgemeine
redaktion@giessener-allgemeine.de


Das Gießener Gesundheitsamt in seiner Antwort:

„haben Sie vielen Dank für die Informationen über die "Germanische Neue Medizin" und den Hinweis auf den angekündigten Vortrag von Herrn Pilhar am 17.01. irgendwo in Gießen.
Wir teilen Ihre Sorge, dass durch solche "Scharlatane" unwissende und gutgläubige kranke Menschen großen Schaden erleiden.
Rechtliche Schritte können seitens des Gesundheitsamtes nicht unternommen werden, da Herr Pilhar Kranke nicht selbst "heilen", sondern offenbar nur die Methoden der GNM vortragen will; jedoch werden wir Ihre Informationen und Ihren Appell sowohl an die Polizei als auch an eine weitere Gießener Tageszeitung (Gießener Anzeiger) weiter leiten. Außerdem beabsichtigen wir, wenn der Veranstaltungsort bekannt ist, den Vermieter der Räumlichkeiten vorher über die  GNM und deren Ideologie zu informieren. So hoffen wir, den geplanten Vortrag vielleicht verhindern zu können..„

Und so war es dann auch. Pilhars Vortrag sollte im Bürgerhaus in Kleinlinden stattfinden. Die Veranstaltung wurde im Giessener „Sonntagsmorgenmagazin“ bekannt gegeben. Aufgrund der Intervention des Gesundheitsamtes wurde die Raumvergabe kurzfristig gekündigt. Versagt hat bei dieser Aktion die Gießener Presse: Offensichtlich kein Interesse.

Pilhar war über diesen Auftakt seiner Tournee wohl so betroffen, dass er am Tag darauf einen größeren Abstecher machte, um bei Trutz persönlich vorstellig zu werden. Trutz hat sich aber auf keine Diskussion mit ihm eingelassen.
Logged
Pages: [1]