TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Advanced search  

News:

.


Generalstreik!
Drosten for Kanzler!
SOFORT!
######################################## ### ########################################

Würden Sie von diesem Mann eine Maske kaufen?



######################################## ### ########################################
HANNOVER:
Impfstoff ist in riesigen Mengen vorhanden.
Mehr als 1000 Ärzte WOLLEN impfen.
ABER MAN LÄSST SIE NICHT!

######################################## ### ########################################

Thalia-Chef Michael Busch will eins auf die Schnauze
TOTALBOYKOTT BEI THALIA!
######################################## ### ########################################

Manfred Doepp: im Fernsehen.
Seine Patienten: im Grab.
######################################## ### ########################################
Männer sind blöde.
Hier ist der Beweis.
######################################## ### ########################################

Geisteskranke Homöopathie-Anhänger sind eine ernste Gefahr für die Allgemeinheit
http://www.transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=11953.0
*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***
Das Innenministerium muß handeln:
Homöopathische 'Ärzte' als organisierte Kriminalität
Beweisstücke für die Staatsanwaltschaft
######################################## ### ########################################

Krieg! Krieg!

Homöopathen im Krieg!
Binnenkonsens ermordet!

Kriegsbericht von der Postfront:
Ab 6.2.2021 wird zurückstudiert!

######################################## ### ########################################

Was Einem die Vollidioten ohne Masken ins Gesicht pusten:



######################################## ### ########################################

Mindestens jeder siebente Pfaffe im Erzbistum Köln ist ein Täter



Vorsicht vor Pfaffen!
######################################## ### ########################################

Karma bit them in the ass:
Rogue Hoster OVH on fire
IT IS MUCH WORSE THAN EVER THOUGHT

Pages: [1]

Author Topic: Holtzbrincks StudiVZ beherbergt Todessekte / Hunderte Tote  (Read 4637 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1145
Holtzbrincks StudiVZ beherbergt Todessekte / Hunderte Tote
« on: January 28, 2008, 06:13:13 PM »

Holtzbrinck ist nicht zimperlich. Zumindest bei der Änderung der AGBs bei StudiVZ. Was die Inhalte angeht,  sieht die Sache anders aus.

Nach der ersten Welle des Sturms der Hamer-Irren in StudiVZ ist nach Löschung der "Gruppe" die gleiche Truppe jetzt mit einem geänderten Namen aktiv: "Biologische Neue Medizin".  Unter diesem Namen sind die Mordshelfer, die schon aus dem Forum von Antje Scherret und Andrea Neidlein bekannt sind, weiterhin auf der Jagd nach Kranken. Die Särge warten schon.

Hier ein Screenshot vom 29.1.2008 aus dem StudiVZ:

http://www.transgallaxys.com/~aktenschrank/Holtzbrincks_StudiVZ_beherbergt_Todessekte/studivz_gnm_20080129_3.jpg

Sind die Anteilseigner bei Holtzbrinck auch dem Hamerschen Wahn verfallen? Oder gehen sie über Leichen, Hauptsache, es kommt Content rein in die Studentenquetsche?

Holtzbrinck besitzt unter anderem "Spektrum der Wissenschaft" und "Nature"

http://www.holtzbrinck.com/artikel/779266&s=de

und "Scientific American"

http://www.holtzbrinck.com/artikel/778439&s=de

Was werden die Wissenschaftler sagen, die bisher für diese Zeitschriften schrieben? Wie kann ein Wissenschaftler für eine Firma arbeiten, die Hamers Mordshelfern SEIT MONATEN WISSENTLICH eine Heimstatt bietet?

.
« Last Edit: January 28, 2008, 07:25:17 PM by ama »
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1145
Holtzbrincks StudiVZ beherbergt Todessekte / Hunderte Tote
« Reply #1 on: January 28, 2008, 06:35:58 PM »

Wie man sieht, wird das StudiVZ eifrig für Reklame für die Hamer-Idiotie benutzt
(Screenshot vom 29.1.2008 aus dem StudiVZ):




Keine Gnade für die Täter!
.
« Last Edit: January 28, 2008, 07:25:00 PM by ama »
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

Max

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
Holtzbrincks StudiVZ beherbergt Todessekte / Hunderte Tote
« Reply #2 on: January 28, 2008, 07:14:07 PM »

Andrea Neidlein ist ganz sicher keine Foreneignerin mehr........


Autor Nachricht
Antje
Administrator




Geschlecht:

Anmeldetag: 17.08.2005
Beiträge: 1758
Wohnort: Bodensee



  Verfasst am: 20th September 2007, 20:07    Andrea    

--------------------------------------------------------------------------------
Heute vor einer Woche, am 13. September, hat uns Andrea für immer verlassen.

Ihr Tod reißt ein großes Loch in unsere Mitte und ist für mich immer noch unfassbar.


"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht."

Dieses Zitat von Vaclav Havel, das StefanO heute schrieb, gibt mir ein wenig Trost...

Antje
_________________
Jeder Tag ist ein neuer Anfang
Krebs kann man heilen - aber nicht bekämpfen
Logged

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1145
Holtzbrincks StudiVZ beherbergt Todessekte / Hunderte Tote
« Reply #3 on: January 28, 2008, 07:27:47 PM »

>Max postete
>Andrea Neidlein ist ganz sicher keine Foreneignerin mehr........

Interessant. Das war mir entgangen. Danke für den Hinweis.

Jetzt müßte man wissen, an was sie gestorben ist. Und wieso. Hat sie etwa ihre Konflikte nicht lösen können?

.
« Last Edit: January 28, 2008, 07:28:11 PM by ama »
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de

GeoDatum

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 116
Holtzbrincks StudiVZ beherbergt Todessekte / Hunderte Tote
« Reply #4 on: February 29, 2008, 12:27:11 PM »

Das von der bösen Welt geplagte StudiVZ weint Krokodilstränen:
 
27.02.2008: studiVZ in der Presse - "Kifferbilder" und die Polizei [Update]

Samir Barden
Liebe Community,

einige von Euch haben es sicher mitbekommen und waren – wie auch wir - geschockt. In der Online-Ausgabe eines Nachrichtenmagazins mit professionellem Image wurde unser Geschäftsführer Marcus Riecke falsch zitiert.
Auf der beständigen Jagd nach einem neuen Skandal im Hause studiVZ wurden mal wieder Zusammenhänge aus unserer Sicht mutwillig falsch dargestellt.

In diesem Artikel hieß es zum Beispiel, dass wir Euch - salopp formuliert - an die Polizei verpetzen wenn wir Bilder von Euch beim Konsum von Cannabis sehen.
Diese Schlagzeile wurde eine halbe Stunde nach Veröffentlichung und einer Aufforderung zur Richtigstellung durch uns zwar abgemildert, was die Weiterverbreitung über andere Medien aber nicht verhindert hat.

Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen, wie sauer wir über diese Art der Berichterstattung sind.

[Update]
Unsere Anwälte haben mehreren großen Medienhäusern Abmahnungen zu dieser Falschaussage geschickt. Eine erste unterschriebene Unterlassungserklärung liegt uns inzwischen vor.
Dies unterstreicht unsere hier beschriebene Position.

An dieser Stelle möchten wir Klarheit schaffen:

Fakt ist: Ihr möchtet Sicherheit.
Niemand möchte nationalsozialistische Parolen im studiVZ sehen oder der rechten Szene einen Nährboden bieten. Niemand will belästigt, bloßgestellt, bedroht oder verleumdet werden.
Um Euch eine sichere Plattform zu garantieren, haben sich alle Beteiligten an einige wichtige Regeln zu halten. Diese stammen nicht von uns, sondern sind für alle gültige und bindende Paragraphen der deutschen Gesetzgebung, wie zum Beispiel der Jugendschutz und das Strafrecht.

Dass wir Daten an Strafverfolgungsbehörden - also Polizei und Staatsanwaltschaft - herausgeben müssen, wenn diese uns ein schriftliches Auskunftsersuchen zukommen lassen, ist weder neu noch unseriös, sondern dient letztlich Eurem Schutz.
Es geht hier um Morddrohungen, radikales Gedankengut, Verleumdungen, schwere Beleidigungen und weitere heftige Dinge, welche in unserem Land genauso wie im studiVZ eine klare und zu ahndende Straftat darstellen.
Ein Auskunftsersuchen ist immer mit einer Anzeige verbunden, die von den Geschädigten erstattet wurde, zum Beispiel einem Nutzer aus Euren Reihen.
Das wird überall genauso gehandhabt und hat nichts mit Spionage zu tun!

Dass wir Bilder und Daten an die Polizei geben, weil Ihr Euch darauf ein gemütliches Tütchen ansteckt, ist komplett erfunden und gelogen.
So etwas tun wir nicht!
Das betrifft nicht nur das von der Presse bewusst gewählte und wunderbar plakative Beispiel Cannabis. Nebenbei gesagt gab es noch nie eine Anfrage zu Cannabiskonsum.

Wir bitten Euch, solchem Journalismus keinen Nährboden zu geben - er schadet nicht nur uns, sondern ist eine gezielte Beeinflussung der öffentlichen Meinung durch Veröffentlichung falscher Informationen.

Euer
Samir

Samir veröffentlicht diesen Klartext stellvertretend für die gesamte studiVZ-Belegschaft.
Wir lassen uns so etwas nicht mehr gefallen!
"Wir lassen uns das das nicht mehr gefallen", schreibt Herr Samir Barden. Wen kann er damit meinen? Etwa die Krebskranken, die im StudiVZ von Hamer-Anhängern schikaniert werden?

Das Holtzbrinck/StudiVZ gestellte Ultimatum wird ganz offensichtlich ebenso ignoriert wie auch die andere Kritik. Einzig die Werbekunden sind relevant. Vielleicht sollte man die informieren?
« Last Edit: February 29, 2008, 12:27:47 PM by GeoDatum »
Logged

GeoDatum

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 116
Holtzbrincks StudiVZ beherbergt Todessekte / Hunderte Tote
« Reply #5 on: February 29, 2008, 12:43:35 PM »

In StudiVZ in der Gruppe "Ich werde ganz wahrscheinlich am Krebs" gibt es den Thread "Rauchen macht alles - nur keinen Krebs".

Ich werde ganz wahrscheinlich am Krebs sterben Forum -> Rauchen macht alles - nur keinen Krebs
 
Zeige 1 - 5 von 5 Einträgen.
[zurück zur Gruppe "Ich werde ganz wahrscheinlich am Krebs sterben"]
 

♫ Alexx ♪ the Grimch schrieb
am 05.03.2007 um 23:52 Uhr
Auszug aus:
http://www.pilhar.com/Hamer/NeuMed/Sonderpr/Tiervers.htm

"Die Statistiken, die Karzinogene behandeln, sind in aller Regel unter Durchführung von Tierversuchen erstellt worden. Dabei wurde den Versuchstieren Psyche und Intelligenz abgesprochen. In Wirklichkeit aber ist die Psyche mit ihren vielen sog. biologischen Konflikten die Eingangstür für die Entstehung von "Krankheiten" bei Mensch und Säugetier.

Bei einem Großversuch über mehrere Jahre wurden Tausende von Goldhamstern lebenslang mit Zigarettenqualm beraucht, während Kontrolltiere nicht beraucht wurden. Man stellte fest, daß kein einziges der Tiere ein Plattenepithel-Bronchial-Ca erlitten hatte, keines ein Lungenrundherd-Ca, ja daß die berauchten Goldhamster evident länger gelebt hatten, als die nicht berauchten Vergleichstiere. Doch das Ergebnis wurde totgeschwiegen, bzw. relativiert: Berauchte man nämlich Labormäuse (das sind Abkömmlinge der Hausmaus), mit Zigarettenrauch, dann fand man bei einigen wenigen Tieren Lungenrundherde, also Alveolar-Krebs, den Mensch und Säugetier bei einem Todesangst-Konflikt erleiden. Nun sagte man eben: "Ja, dann macht Rauchen, wenn auch keinen Bronchialkrebs, aber Lungenkrebs. Seither spricht man im Zusammenhang mit Rauchen nie mehr von Bronchial-Ca (Tabelle: r.r.a.2), sondern immer von Lungenkrebs (Tabelle: g.13). So wunderbar kann man statistisch lügen!

Das Besondere an der Sache ist: Die Tiere haben ebenfalls eine Psyche wie wir Menschen. Einen Goldhamster regt Rauch nicht auf, denn er tut ihm in seinem Lebensraum gewöhnlich nichts, weil er unter der Erdoberfläche in Höhlen wohnt, er hat also keinen Panik-Code entwickelt. Eine Maus aber kann Brandgeruch oder Zigarettenqualm durchaus aufregen. Wenn in früheren Zeiten ein Dachstuhl brannte, rannten alle Mäuse, noch bevor man etwas bemerkt hatte, blitzschnell aus dem Haus.

Für Brandgeruch haben Mäuse eine feine Nase und einen angeborenen Panik-Code, sie können also durch die Berauchung durchaus ein DHS (Konfliktschock) sprich: einen Todesangst-Konflikt mit Alveolar-Ca (Tabelle: g.13) erleiden.

Ein anderes Beispiel: Amerikanische Forscher spritzten Ratten, deren empfindlichstes Organ ihre Nase ist, Formaldehyd-Lösung, die man zur Desinfektion verwendet und um den die Tiere schon gewöhnlich einen großen Bogen machen, in tausendfacher Konzentration ein Jahr lang mehrmals täglich in die Nase. Einige der armen, derart auf das Fürchterlichste gequälten Tiere, erlitten offensichtlich bei dieser Prozedur ein DHS und entwickelten einen Nasenschleimhautkrebs (Tabelle: r.r. + l.a.11). Ergebnis der Forschung: Formaldehyd ist karzinogen. Den gleichen Effekt hätte man auch bei einem Menschenversuch erzielen können, bei dem man den Probanden in gleicher Weise ein Jahr lang mehrmals täglich Sch..... in die Nase gespritzt hätte, woraus man natürlich streng hätte folgern müssen, daß Sch..... karzinogen ist! Man wird sich wohl noch erinnern, welche Milliardenkonsequenzen dieser Versuch leider samt einer Formaldehyd-Massenhysterie auslöste. Daß aber den armen Ratten der Stoff zuwider war, und sie deshalb einen Nasenschleimhautkrebs mit DHS erlitten hatten, darauf kam niemand.

Die sog. Erkenntnisse in der Schulmedizin wurden bisher immer nur statistisch gewonnen. Solange Fakten zusammengezählt werden, ist Statistik legal. Wo aber Fakten verschiedener Reihen statistisch kausal verknüpft werden sollen, da wird die Sache fehlerhaft.

Beispiel: Hirten im Kaukasus bekommen wenig Krebs. Hirten im Kaukasus essen viel Schafskäse. Statistische Folgerung: Schafskäse ist antikarzinogen, verhindert Krebs. (Wissenschaftliche Arbeit aus dem Ordinariat für Krebsprophylaxe der Universität Heidelberg/Mannheim). Natürlich gibt es bisher keinerlei Statistiken unter dem Blickwinkel der NEUEN MEDIZIN. Hier kämen ganz andere Erklärungen zum Zuge, die man obendrein auch noch messerscharf beweisen könnte. [...]"

siehe auch:
http://www.pilhar.com/Hamer/NeuMed/Sonderpr/Rauchen.htm
und
http://www. pilhar.com/Hamer/NeuMed/Sonderpr/Lunge.htm
[Nachricht]
 
 
♫ Alexx ♪ the Grimch schrieb
am 05.03.2007 um 23:46 Uhr
Hallo.

http://www.studivz.net/group.php?ids=1258cd59bfa85a33

Habe in dieser Gruppe Links über die wirksamste Therapie, der Germansichen neuen Medizin*, sie arbeitet ursachlich.

Wodurch die "Wissenschaftler" bewiesen haben, das Rauchen Krebs erzeuge, kann ich gerne auch posten.
Man sollte allerdings Grundkenntisse über die fünf biologischen Naturgesetze haben, damit es verständlich wird.

Liebe Grüße
Alexander

* über den Namen kann man diskutieren, ist aber Schwachsinn, denn es geht hier um Menschenleben und nicht um dogmatische Eitelkeiten!
[Nachricht]
Ein ganzes Jahr steht diese infame Beleidigung gegen Krebskranke schon im StudiVZ.
Logged

GeoDatum

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 116
Holtzbrincks StudiVZ beherbergt Todessekte / Hunderte Tote
« Reply #6 on: February 29, 2008, 01:07:20 PM »

Eine andere Gruppe, ein anderer Fanatiker aus dem gleichen Sumpf:

"HIV ist kein Mythos, sondern die Ursache von AIDS
Forum -> Volksfeind Nr.1"


Fritz L. schrieb
am 29.02.2008 um 15:52 Uhr
"Aber auch dafür gibt es wissenschaftliche Erklärungen, wie etwa Mutationen im HIV Co-Rezeptor und allgemein unterschiedliche Genetik: wußtest du, daß wir uns im Schnitt an jedem tausendsten Basenpaar unterscheiden?"

Hihi
Wissen wir schon.
Sobald die aktuelle Erklärungskette versagt, gibt es plötzlich ein CO-irgendwas-Enzyn-Rezeptor *gg*

HIV ist angelich eine Seuche hoch 10! Insofern wird man sich innerhalb vom 10 Jahren wohl gefälligst einmal damit anstecken?!


"Das kommt ziemlich selten vor."

Ne, ist eher die Regel! HIV ist nicht ansteckend. Es ist nur ein mystifiziertes Phantom, das mit AIDS nichts zu tun hat. Nur weil man von einer Ansteckungsgefahr ausgeht, macht man nen Test, der nicht aussagekräftig ist.
Und so beginnt meistens die Misere bzw. der Anfang vom Ende.

Hab solche Stories mit Pärchen, die Jahrzehnte bereits zusammensind schon öfters gelesen, wo der andere Partner Wunder oh Wunder HIV negativ war.

Solange man diese HIV Lüge glaubt, verbaut man jedem AIDS Patienten die Möglichkeit gesund zu werden. Denn wenn man dieses HIV Lügenkonstrukt mal beiseite lässt, könnte man sich vielleicht wieder der wahren Krankheitsgeschichte des Patienten widem und käme jenseits der Infektionstheorie wirklich drauf, was sein Immunsystem derartig geschwächt hat. z.B. Vergiftungen aller Art, Medikamentenmissbrauch, ... oder was auch immer!
All dies führt zu einem schwachen Immunsystem, sprich Immunschwäche(erkrankung).
zuletzt geändert am 29.02.2008 um 16:01 Uhr
[Nachricht]
 
[...]

 
Fritz L. schrieb
am 27.02.2008 um 16:02 Uhr
Anderes Beispiel

jemand ist 10 Jahre lang mit seiner Freundin zusammen. Wird nach 10 Jahren HIV+ getestet.
Seine Freundin HIV- getestet.
Obwohl nicht mit Kondom verhütet wurde.

So eine Geschichte ist ein eideutiger Beweis gegen die HIV Dogmatik.
Denn irgendwann in 10 Jahren muss man sich bei ca. 1000 bis 1600 Geschlechtsverkehre doch wohl mal anstecken. Wobei dieses Virus doch so hochakut gefährlich ist?!
[Nachricht]
 
 
Fritz L. schrieb
am 27.02.2008 um 15:58 Uhr
Zitat Ms:
"hat er sich noch einmal bei einer anderen ärztin testen lassen, ohne angabe, er sei schwul, und das ergebnis sei negativ gewesen."

Genau das sind die wahren Geschichten, die passieren. Und sowas kann man mit Statisiken oder was weiss ich auch nicht wegdiskutieren.
Solche Dinge hab ich schon öfters gehört. Ging sogar soweit, dass der nun plötzlich wieder HIV- Patient (der sehr lang als HIv+) lebte aufgefordert wurde, darüber kein Wort zu verlieren.


Zitat Ms:
"nach nachfrage wurde er daraufhin verwiesen, dass da virus schwankungen in seiner ausbreitung zeige."

Und genau solche Begründungen sind doch vollkommener Quatsch. Entweder kann der HIV Test das oder er kann es nicht. So einfach ist es. Ich denke an zweiteres.
[Nachricht]
Und StudiVZ tut nichts dagegen...
« Last Edit: February 29, 2008, 01:07:48 PM by GeoDatum »
Logged

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1145
Holtzbrincks StudiVZ beherbergt Todessekte / Hunderte Tote
« Reply #7 on: June 07, 2008, 02:13:48 PM »

Geodatum schrieb:
>Ein ganzes Jahr steht diese infame Beleidigung gegen Krebskranke schon im
>StudiVZ.

Krebs unterliegt keinem  Tabu wie gewisse (nicht alle!) Nazipariolen.

Da macht es doch gar nichts, wenn die Krebskranken ins Gras beißen. Wir sterben doch sowieso, die einen früher, die anderen später. Wenn das Benzin teurer wird, erspart man den Leuten schon mal den hohen Benzinpreis. Na, wenn das nichts ist...

Gröhleparolen der Nazis, da sieht die Welt schon gleich ganz anders aus. Die TAZ schrieb gestern:

http://www.taz.de/1/leben/internet/artikel/1/hass-20/

[*QUOTE*]
-------------------------------------------------------------
06.06.2008  

Nazis im Web
Hass 2.0

Nazis platzieren Links und Propaganda auf beliebten Web2.0-Seiten wie YouTube
oder SchülerVZ, um Jugendliche anzulocken. Jugendschützer sehen die
Verantwortung bei den Providern.

VON CHRISTIAN SALEWSKI

[...]

Das Monitoring im Jahr 2007 erbrachte: Die rechtsextreme Szene hat das
sogenannte Web 2.0 für sich entdeckt. Damit Jugendliche ihre Seiten im Web finden,
platzieren Nazis geschickt Links und Propaganda auf beliebten Web2.0-Seiten wie
YouTube oder SchülerVZ. "Web2.0-Angebote werden ganz gezielt genutzt, um auf
rechtsextreme Inhalte zu verweisen", so Stefan Glaser, Projektleiter für den Bereich
Rechtsextremismus bei jugendschutz.net.

[...]

Auf Hinweis von jugendschutz.net entfernte Rapidshare 90 Rechtsrock-Alben von seinen Servern. Um zu verhindern, dass die rechtsextreme Musik unter anderen Dateinamen wieder hochgeladen werden kann, führte Rapidshare eine schwarze Liste von Dateien ein, die seither von vornherein geblockt werden.
-------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Aber irgendwie ist das ganz woanders.

Was ist mit der tiefbraunen Szene, die sich mit Hamer-Wahn, Kindermißhandlung durch Nichtimpfen und durch Homöopathie, und anderem Irrsinn die Zeit vertreibt, und natürlich damit, ununterbrochen Krebskranken die Idiotie Hamers vorzulallen?

Diese Szene suhlt sich weiterhin im StudiVZ. Holtzbrinck weiß das. Kritiker, die dagegenhalten, werden von Holtzbrincks Schergen rausgeworfen:


"gelöschte Person"

Das steht dann bei den Beiträgen im StudiVZ. Zapp, ohne Vorwarnung, sind die Kritiker gelöscht.


Wie fühlt man sich denn so, als Gott, millionenschwer, der in seinem Mentalghetto herrscht und die Menschen mit Werbung zuscheißt?



Eines wollen wir nicht vergessen:

http://f27.parsimony.net/forum67490/messages/1467.htm

[*QUOTE*]
-------------------------------------------------------------------------------
      Re: MED-CON Wolfgang Lammery & Co GbR Medicus-Consult

      Geschrieben von Erik Stolz am 10. Juli 2004 20:36:02:
      [LINK: mailto:carmenerik@gmx.de]

      Als Antwort auf: MED-CON Wolfgang Lammery & Co GbR Medicus-Consult
      geschrieben von Antje am 09. Juli 2004 16:37:56:

      >Wenn ich so etwas lese, dann kann ich die Riekes, Presto's usw.
      >verstehen. Lügen über Lügen und Eriks Freundin ist nach Lammerys
      >Aussage auch schon tot.
      >Da kann einem nur speiübel werden.


      Hallo zusammen,
      ich finde das ja schon seltsam das dieser Mensch meine
      Geschichte als panikmache gegen Hamer missbraucht.
      Ich freue mich schon auf die Zeit, wenn meine Freundin
      diesem Lammery mal ein schönes Genesungsfoto zuschickt.

      da kann man nur müde lächeln und sagen:
      "Die Dinosaurier sahen auch ihren Untergang auf sich
      zurollen, auch das aufbäumen dagegen hat
      ihnen nichts gebracht"

      Ich ordne dieses Menschen in die Kategorie " fossile Brennstoffe"

      Gruß
      Erik
       
      Antworten:
      Re: MED-CON Wolfgang Lammery & Co GbR Medicus-Consult Antje 12.7.2004 09:50 (2)
      Re: MED-CON Wolfgang Lammery & Co GbR Medicus-Consult erik stolz 12.7.2004
      23:25 (1)
      -------------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]



Ich ordne dieses Menschen in die Kategorie " fossile Brennstoffe".

Damals wollten wir Carmen retten.
Vergeblich. Sie starb 2004:
http://www.ariplex.com/ama/ama_ham7.htm


Ich ordne dieses Menschen in die Kategorie " fossile Brennstoffe".

DAS ist die geistige Strickart, der Holtzbrinck Unterschlupf gewährt.

.
« Last Edit: June 07, 2008, 02:17:05 PM by ama »
Logged
Kinderklinik Gelsenkirchen verstößt gegen die Leitlinien

Der Skandal in Gelsenkirchen
Hamer-Anhänger in der Kinderklinik
http://www.klinikskandal.com

http://www.reimbibel.de/GBV-Kinderklinik-Gelsenkirchen.htm
http://www.kinderklinik-gelsenkirchen-kritik.de
Pages: [1]