TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Verklagt wegen Vortäuschung einer nicht existenten Wirksamkeit  (Read 5522 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1104
Verklagt wegen Vortäuschung einer nicht existenten Wirksamkeit
« on: February 16, 2008, 04:41:08 AM »

In einer von Homöopathen betriebenen Website findet man spannende
Berichte. Zum Beispiel diesen über einen Arzt, der totkranken Patienten
Quacksalb andreht mit überzogenen Heilversprechen:

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
National Post (Canada)
MD Before Tribunal for Overcharging Cancer Patients
Joseph Brean, June 27, 2003

"Toronto - A doctor who overcharged three dying cancer
patients by thousands of dollars for his controversial
homeopathic treatment should be punished as severely as if
he had sexually assaulted them
, a discipline tribunal heard
yesterday.

Prosecutor Lisa Brownstone argued that Dr. Ravi Devgan's
breach of his patients' trust was so deplorable that it rivals
that of doctors who abuse their patients with sex or drugs.
She urged the College of Physicians and Surgeons of Ontario
to revoke his medical licence because he has not learned
from a previous reprimand and has repeatedly used patients'
money to deal with his own financial problems.

The tribunal reserved its judgment, but is expected to either
revoke his licence or impose a lengthy suspension.

Two months ago, the college found Dr. Devgan charged
excessive fees to three terminally ill cancer patients whose
families paid up to $30,000 each for his cancer treatment in
Toronto. The college also said he misrepresented the efficacy
of the treatment
, which involves using an extract of the
Venus Flytrap plant and is not recognized by the college.
Doctors are forbidden in Ontario from charging a markup on
drugs.

Dr. Devgan said he never promised to heal the patients, and
that the charges stem only from the college's suspicion about
his treatment. "It's a direct attack on holistic medicine, it
always has been," he said after the tribunal adjourned. "I'm
sorry that they lost their family member, their loved one, but
they knew that's what was going to be and it was done on a
best effort basis. And everything was communicated. Money
was spelled out, it wasn't always collected up front. They
knew the terms and conditions and so on. Everything was
explained 10 times over, not once, 10 times over," he said."
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Quelle:
http://www.homeopathic.org/news0603.htm


Der Lothar Hirneise geht gezielt auf Kranke mit Pankreaskrebs (Krebs der Bauchspeicheldrüse), wo es eine Überlebensrate von - mit viel Glück - gerade mal 3 Prozent gibt. Denen verkauft der Lothar Hirneise die Johanna-Budwig-Diät, für 1300 Euro die Woche.

Wie hoch ist sie denn, die Wirksamkeit der Johanna-Budwig-Diät!?



Der "Verein für Naturheilkunde Senden e.V." hat sein Veranstaltungsprogramm online. Darin gibt es einen Vortrag von Lothar Hirneise:

http://www.naturheilverein-senden.de/programm.html

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Mi, 12.03, 20:00 Uhr
Bürgerhaus Senden, Stadtmitte
Diagnose KREBS und was nun?
SONDERVERANSTALTUNG

Seit vielen Jahren bereist Lothar Hirneise die ganze Welt auf der
Suche nach den erfolgreichsten Krebstherapien und klärt Menschen
darüber auf, dass es mehr als Chemotherapie und Bestrahlung gibt.

Sein 3E-Programm beruht auf der Auswertung der
Krankengeschichten von tausenden von Menschen, die Krebs in einem
sehr späten Stadium überlebt haben.


Bei dieser Auswertung kam deutlich heraus welchen Stellenwert die
Ernährung und die Entgiftung hat. Vor allem zeigte sich jedoch, dass
es ab einem bestimmten Punkt der Erkrankung keine Materie mehr
gibt, durch die "Außenstehende" wie z.B. Ärzte Krebskranke
heilen können.

In diesem Stadium müssen ganz bestimmte Lebensveränderungen
bzw. energetische Prozesse stattfinden, damit Schwerstkranke wieder
zurück ins Leben kommen können.

Aber auch die Frage der Fragen: Was ist Krebs denn überhaupt,
spielt in den Forschungen bei Menschen gegen Krebs eine tragende
Rolle.
Interessierte und Betroffene sind herzlich eingeladen.
Reinerlös dieses Abens geht als Spende an den Verein
"Menschen gegen Krebs e.V."

ReferentIn: Lothar Hirneise, Vereinsvorstand von
Menschen gegen Krebs e.V. - Ehemaliger
Forschungsdirektor der National Foundation for
Alternativ Medicine in Washington D.C. - Leiter des
Deutschen ganzheitlichen Krebsinformations- und
Beratungszentrums in Buoch-Remshalden. - Autor des
Bestseller-Buches: Chemotherapie heilt Krebs und die
Erde ist eine Scheibe.
Kosten: 6,00 Euro - Vereinsmitglieder 5,00 Euro
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]



Dann muß er jetzt Farbe bekennen, der Lothar Hirneise.

Nach seiner Eigendarstellung, die der "Verein für Naturheilkunde Senden e.V." in der Vortragsankündigung wiedergibt, heißt es "erfolgreichste Krebstherapien". Dann muß der Lothar Hirneise auch die Erfolgsraten dieser Krebstherapien nennen können!

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Seit vielen Jahren bereist Lothar Hirneise die ganze Welt auf der
Suche nach den erfolgreichsten Krebstherapien und klärt Menschen
darüber auf, dass es mehr als Chemotherapie und Bestrahlung gibt.
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Wenn es, wie angekündigt, heißt

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Sein 3E-Programm beruht auf der Auswertung der
Krankengeschichten von tausenden von Menschen, die Krebs in einem
sehr späten Stadium überlebt haben.

--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

dann muß der Lothar Hirneise diese Auswertungen vorlegen, und zwar vollständig, aber zack-zack!

Wo sind die Zahlen über die angeblich Geheilten? Und wo sind die Zahlen der DURCH IHN mittels SEINES "3E-Programms" Geheilten!?


.
« Last Edit: February 16, 2008, 04:59:37 AM by ama »
Logged

outcast

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 46
Verklagt wegen Vortäuschung einer nicht existenten Wirksamkeit
« Reply #1 on: December 23, 2008, 01:17:27 AM »

Nur Geduld, der Loddar ist grade "am Finishen" von nem "Filmprojekt", und auch ein Buch wird "irgendwann" fertig...

[*QUOTE*]
------------------------------------------------------
Agaricus
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.03.2008
Beiträge: 11
   
Standard Frage zu Vortrag von Herrn Hirneise

Hallo!
Ich war bei Herrn Hirneises Vortrag in Senden
bei Ulm. Ich finde, er hat in vielen Punkten
sicher Recht. Eine Frage beschäftigt mich
seit gestern.
Er erzählt immer von den vielen hundert oder
tausend Fällen von Überlebenden im Endstadium,
die er befragt hat.
Warum dokumentiert er diese Fälle nicht bzw.
veröffentlicht ein Buch mit diesen Interviews
um anderen Krebskranken damit ganz viel
Mut zu machen?
Über Antwort freue ich mich.
Viele Grüße
Thorsten

*************************************************

Alt 13.03.2008, 17:45    
Lothar
Administrator
 
Registriert seit: 03.12.2007
Ort: MGK Geschäftstelle www.krebstherapien.de
Beiträge: 62
   
Noch etwas Geduld

Lieber Thorsten, ich bin gerade dabei ein Filmprojekt zu finishen und das mit dem Buch wird auch noch irgendwann fertig.
__________________
Carpe diem

-------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

http://www.krebstherapien.de/forum/showthread.php?t=123
« Last Edit: December 23, 2008, 01:19:03 AM by outcast »
Logged

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1104
Verklagt wegen Vortäuschung einer nicht existenten Wirksamkeit
« Reply #2 on: March 05, 2009, 02:56:27 AM »

Wenn es, wie angekündigt, heißt

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
Sein 3E-Programm beruht auf der Auswertung der
Krankengeschichten von tausenden von Menschen, die Krebs in einem
sehr späten Stadium überlebt haben.

--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

dann muß der Lothar Hirneise diese Auswertungen vorlegen.


Wo sind die angeblich DURCH IHN mittels SEINES "3E-Programms" Geheilten!?


Wohlgemerkt: Es geht um Bauchspeicheldrüsenkrebs, bei dem es mit konventioneller Behandlung höchsten 3 Prozent Überlebensrate gibt.

Wieviele Jahre verkauft Hirneise schon seine "Johanna-Budwig-Diät" und wieviele Kranke haben dadurch überlebt?

Wo sind jene, die zu ihm gekommen sind? Wo?

Die Überlebenszeit nach der Diagnose Bauchspeicheldrüsenkrebs ist nur sehr kurz, meist sind es wenige Monate.


Zu beachten ist auch seine Behauptung

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------------------------
... 3E-Programm beruht auf der Auswertung der
Krankengeschichten von tausenden von Menschen,
die Krebs in einem sehr späten Stadium überlebt haben.
--------------------------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Wer sind die "Tausende", deren Unterlagen Hirneise ausgewertet haben will? Wer sollte ihm das Material gegeben haben? Die Ärzte können es nicht gewesen sein, denn es besteht einerseits Datenschutz und andererseits haben Ärzte überhaupt keine Veranlassung, dem Lothar Hirneise, einem Laien, Material über ihre Patienten zu geben.

SPÄTSTADIUM von Krebs heißt: schwerer Befall, starke Wucherungen.

Und was heißt "überlebt"? Einen Monat? Ein halbes Jahr? Ein Jahr? Fünf Jahre?

Wo ist das Ausgangsmaterial, das Hirneise angeblich benutzt hat?

Ohne alle diese Angaben sind Hirneises Einlassungen nichts weiter als Behauptungen ohne jeden Beweis.

Hinzu kommt, daß Lothar Hirneise Reklame macht für unsinnige und unsinnigste Methoden, ja sogar für die absolut tödliche "Neue Medizin" des Ryke Geerd Hamer.

Jemand, der auf der einen Seite sogar tödliche Methoden lobt (obwohl er von den Vorwürfen gegen Hamer und dessen Methode sehr wohl weiß), will auf der anderen Seite wissenschaftlich sauber eine Auswertung von tausenden Krankenakten gemacht haben?

Würde Hirneise wissenschaftlich sauber arbeiten, dürfte er doch nie und nimmer Scharlatane und deren Methoden loben und deren Vertreter auf seinen Kongressen/Tagungen Vorträge halten lassen..


Vestigia terrent.


.
« Last Edit: March 05, 2009, 02:59:35 AM by ama »
Logged

Ayumi

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 406
Re: Verklagt wegen Vortäuschung einer nicht existenten Wirksamkeit
« Reply #3 on: May 13, 2019, 11:26:43 AM »

push
Logged

Écrasez l'infâme!
Pages: [1]