TG-1 * Transgallaxys Forum 1

Pages: [1]

Author Topic: Ja, sind die denn im Fieber!?  (Read 2918 times)

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1104
Ja, sind die denn im Fieber!?
« on: March 31, 2008, 08:42:44 PM »

Die so beratigen Berater beraten. Sich. Da findet man in deren wieder geöffnetem Forum zum Beispiel diese fiebrige Diskussion:

http://www.krebstherapien.de/forum/showthread.php?t=70

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------
MgK-Forum > Öl-Eiweiß-Kost > Allgemeine Fragen

natürliches Fieber
   
Themen-Optionen     Ansicht
17.01.2008, 11:05       #1
Regina Maus
Krebsberater
 
Benutzerbild von Regina Maus
 
Registriert seit: 05.12.2007
Beiträge: 11
   
natürliches Fieber
Hallo,

gibt es ausser Entgiften und Öl-Eiweiss eine Möglichkeit, einen Menschen dazu zu
bringen, bei einer Infektion wieder von selbst Fieber zu erzeugen?


Liebe Grüße

Regina
--------------------------------------------------------

18.01.2008, 14:15       #2
Elke
Krebsberater
 
Registriert seit: 05.12.2007
Beiträge: 62
   
Standard
Hallo Regina,

Mistel hat ja auch den Effekt, daß die Körpertemperatur ansteigt. Ansonsten halt jede Art von
Wärmebehandlung, wo sich die Körpertemperatur durch äußere Einflüsse erhöht (Bäder über
40°C - natürlich abhängig von körperlicher Konstitution). Ansonsten halt die aktive
Fiebertherapie (inwieweit die natürlich für diesen Fall in Frage kommt muß mit Arzt abgeklärt
werden).

Liebe Grüße

Elke
Besuchen Sie die Homepage von Elke!
http://www.iasis-institut.de/
--------------------------------------------------------
18.01.2008, 16:09       #3
Regina Maus
Krebsberater
 
Benutzerbild von Regina Maus
 
Registriert seit: 05.12.2007
Beiträge: 11
   
Standard
Hallo Elke,

vielen Dank für Deine Antwort. Ich meinte eigentlich wie man einen Körper dazu bringen kann
wieder von selbst Fieber zu entwickeln. Also wenn man eine Erkältung bekommt, damit man
von selbst wieder Fieber entwickelt. Das müßte ja eigentlich auch dazu beitragen, dass der
Körper von sich aus wieder besser Krebszellen abwehren kann.


Viele Grüße

Regina
--------------------------------------------------------

18.01.2008, 18:30       #4
Elke
Krebsberater
 
Registriert seit: 05.12.2007
Beiträge: 62
   
Standard
Hallo Regina,

ich hab Deine Frage schon auch so verstanden, leider ist mir dazu nichts wirklich
interessantes eingefallen. Aber es gibt ja so viele kluge Köpfe hier, da wird dem einen oder
anderen schon noch was einfallen - hoffe ich jedenfalls, denn mich würde es auch
interessieren.

Liebe Grüße

Elke
--------------------------------------------------------

18.01.2008, 18:40       #5
Regina Maus
Krebsberater
 
Benutzerbild von Regina Maus
 
Registriert seit: 05.12.2007
Beiträge: 11
   
Standard
Hallo Elke,

trotzdem danke für Deine Antwort. Vielleicht hat ja jemand noch eine weitere Idee dazu.

Liebe Grüße

Regina
--------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]



Aua. Da hat nicht nur eine von Infektiologie nichts verstanden, und von Krebs schon erst recht nichts:

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------
Also wenn man eine Erkältung bekommt, damit man von selbst wieder Fieber entwickelt.
Das müßte ja eigentlich auch dazu beitragen, dass der Körper von sich aus wieder besser
Krebszellen abwehren kann.

--------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Eine Krebszelle ist doch kein Virus oder ein Bakterium, das mit Übertemperatur abgemurkst werden kann. Eine Krebszelle ist EINE ZELLE DES MENSCHLICHEN KÖRPERS. Etwas, das eine Krebszelle tötet, tötet auch die anderen menschlichen Zellen, also Gewebe des Kranken.

Wenn, ich sage WENN, man die Temperatur künstlich erhöht, dann doch ausschließlich unter genauer Kontrolle, das heißt unter PRÄZISER UND DAUERNDER Beobachtung durch einen Arzt.

Aber da, die Krebs"berater", da sitzt ein Verein von Hobbybäschtlern und will in Medizin machen. Und an Menschen herumschrauben. An Menschen, die totkrank sind.

Was kommt als nächstes? Operation im Do-it-yourself?


Wie gefährlich das Ganze ist, ist vielleicht nicht sofort ersichtlich. Die Bombe tickt hier:


Erster Beitrag:

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------
gibt es ausser Entgiften und Öl-Eiweiss eine Möglichkeit, einen Menschen dazu zu
bringen, bei einer Infektion wieder von selbst Fieber zu erzeugen?

--------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Folgebeitrag:

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------
Also wenn man eine Erkältung bekommt, damit man
von selbst wieder Fieber entwickelt. Das müßte ja eigentlich auch dazu beitragen, dass der
Körper von sich aus wieder besser Krebszellen abwehren kann.

--------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]


Es geht NICHT um reine Infektionen ("Erkältung"), sondern wohl darum, mittels Infektionen BEI KREBSRKANKEN Fieber auszulösen. Wäre ich Staatsanwalt, ich würde das als einen Mordversuch betrachten...

.

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1104
Ja, sind die denn im Fieber!?
« Reply #1 on: March 31, 2008, 09:08:21 PM »

http://www.iasis-institut.de/krebsberatung/home.html

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------
Ablauf der ganzheitlichen Krebsberatung

    * Die Beratung erfolgt in 2 zeitlich aufeinander folgenden Terminen.

    * Vor dem ersten Termin benötigen wir Ihre Krankenunterlagen und den ausgefüllten
Anamnesebogen, den wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung zukommen lassen.

    * Beim ersten Termin werden anhand des Anamnesebogens und auf der Basis des
3E-Programms ausführliche und individuelle Empfehlungen zu Ernährung, Entgiftung und
Energie zusammengestellt, die im Rahmen der Beratung besprochen werden.

Sie erhalten einfache, praktikable und konkrete Empfehlungen, angepasst an Ihre individuelle
Situation.

Abschließend erhalten sie einen zusammengestellten Ratgeber, der alle theoretischen und
praktischen Informationen enthält, die während der Beratung besprochen wurden.

Der zweite Termin dient zur Kontrolle Ihres aktuellen Status quo. Gemeinsam besprechen wir
die umgesetzten Empfehlungen und die daraus resultierten Erfolge.

    * Besteht auf einem bestimmten Gebiet noch Handlungsbedarf?

    * Was müsste intensiviert werden?

    * Sollten evtl. noch andere Therapeuten hinzugezogen werden?

    * Wie ist es Ihnen während dieser Zeit ergangen?

    * Was war leicht umzusetzen und wo bedarf es noch einer zusätzlichen Unterstützung.

    * Sind die Empfehlungen auch zu 100 % so umgesetzt worden, oder sind elementare
Bestandteile verändert bzw. weggelassen worden?

    * Bestehen noch Fragen Ihrerseits bzgl. der Umsetzung oder der weiteren
Vorgehensweise?


Zeitlicher Aufwand und Kosten
Der zeitliche Aufwand gestaltet sich sehr variabel. Der erste Termin nimmt erfahrungsgemäß
zwischen 1 - 3 Stunden in Anspruch. Für den zweiten Termin sollten 1 bis 2
Stunden
veranschlagt werden. Zwischen den 2 Terminen stehen wir Ihnen für eventuelle
Fragen gerne telefonisch zur Verfügung unter der Telefonnummer : 0700 20 20 40 70
(Ortstarif).


Weitere Termine
Sollten weitere Gespräche gewünscht werden, so beträgt der Stundensatz € 60,-.


Noch ein Hinweis:

Eine ganzheitliche Krebsberatung ersetzt nicht den Besuch beim Arzt, Heilpraktiker oder
Therapeuten, sondern stellt eine überaus sinnvolle Ergänzung dar.

--------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]



Dieser Hinweis

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------
Eine ganzheitliche Krebsberatung ersetzt nicht den Besuch beim Arzt, Heilpraktiker oder
Therapeuten, sondern stellt eine überaus sinnvolle Ergänzung dar.

--------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

ist aus juristischen Gründen notwendig. So scheint es. In Wahrheit ist nur ein Teil notwendig, nämlich dieser:

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------
Eine ganzheitliche Krebsberatung ersetzt nicht den Besuch beim Arzt
--------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Dieser Satz "Eine ganzheitliche Krebsberatung ersetzt nicht den Besuch beim Arzt" FÜR SICH ALLEINE ist richtig. Aber der Satz steht nicht alleine, sondern wird verknotet mit dieser dreisten Reklame:

[*QUOTE*]
--------------------------------------------------------
sondern stellt eine überaus sinnvolle Ergänzung dar.
--------------------------------------------------------
[*/QUOTE*]

Was, bitteschön, ist "überaus sinnvoll" an wirren Ernährungs- und anderen Bäschteleien von medizinischen Laien, und dann auch noch an Totkranken!?
.
« Last Edit: March 04, 2009, 07:18:03 PM by ama »
Logged
Pages: [1]